Trois Vallees

Archiv aus der Saison 2008 / 2009 "wie war der Winter?"
bis 15.09.2009

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Gesperrt
Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4303
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg

Trois Vallees

Beitrag von Foto-Irrer » 30.10.2008 - 17:13

Die 360 Grad Webcam auf der Homepage von http://www.valthorens.com zeigt eine komplette geschlossene Schneedecke *auf Januar freu*
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4303
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg

Re: Trois Vallees

Beitrag von Foto-Irrer » 31.10.2008 - 10:17

http://www.meribel.net/popup_webcam.asp ... &langue=fr

Nanü, die Webcam hat gestern schon ausgefahrene Sessel gezeigt, heute sind sie auch wieder draussen
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4303
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg

Re: Trois Vallees

Beitrag von Foto-Irrer » 11.01.2009 - 12:56

So, bin zurück von einer Woche Trois Vallees. Es liegt eher wenig Schnee, auf vielen Pisten kommen schon Steine raus und es sind auch zahlreiche Pisten und sogar einige Bahnen aufgrund von Schneemangel gesperrt. Im Tal, eher gesagt in den Orten Les Menuires, Meribel und Courchevel, liegt noch eine Schneedecke, auf entsprechend sonnenbestrahlten Hängen (z.B. unter der Marmottes in Courchevel) kommt schon stellenweise das Gras raus. Abseits der Pisten zu fahren geht zwar, aber man haut sich sofort Steine ins Brett. Ein ausführlicher Bericht folgt.
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Benutzeravatar
ThomasZ
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 736
Registriert: 05.01.2007 - 10:33
Ski: ja
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: Trois Vallees

Beitrag von ThomasZ » 11.01.2009 - 14:46

Aber super Wetter müsstest du gehabt haben oder ?

Warst du auch in VT oben ? Wie war die Schneelage da ?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4303
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg

Re: Trois Vallees

Beitrag von Foto-Irrer » 11.01.2009 - 21:45

Den Bericht schreibe ich gerade, wird aber noch dauern aufgrund vieler Fotos :D
über die Hälfte der Woche war absolutes Top-Wetter!!! Z.T. aber auch sehr sehr starker Sturm, u.a. wurden Leute von der Cime de Caron mit Bully evakuiert und Leute von dem geschlossenen Grand Fond Funitel per Bully von der Talstation nach oben gebracht.
Das xxx(zensiert) Cime de Caron Teil war immer geschlossen, entweder Wind oder Technik, wenn ich da war.
Auch in VT erschreckend wenig Schnee und im Laufe der Woche immer mehr Eis
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7978
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Trois Vallees

Beitrag von k2k » 11.01.2009 - 22:13

Ich glaube, die Verhältnisse waren in den letzten Jahren oft so um diese Jahreszeit. Jedenfalls nach meiner Erinnerung.
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4303
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg

Re: Trois Vallees

Beitrag von Foto-Irrer » 12.01.2009 - 17:07

Ach so, ich war zwei Wochen vorher noch in Tirol und Vorarlberg unterwegs und da sah das ja ganz anders aus!
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3546
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Trois Vallees

Beitrag von 3303 » 12.01.2009 - 17:19

Ist es in den Westalpen nicht oft so, dass dort im Frühwinter, wie auch auf der Alpensüdseite und in den inneralpinen Bereichen, tendenziell wenig Schnee liegt?
Sind sichere Verhältnisse dort nicht auch eher im März und April anzutreffen?
Oder kommt von Westen auch oft eher früher der Schnee?
“Mittelmaß war nie meine Stärke“
[Willy Bogner]

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7978
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Trois Vallees

Beitrag von k2k » 12.01.2009 - 18:04

Die geballte Frankreich-Kompetenz, die früher hier versammelt war, war sich meistens einig, dass der März der beste Monat ist für Vanoise und Tarentaise (also die klassischen Riesengebiete). Natürlich gibt es Ausnahmen, kein Winter ist wie der andere. Aber meine Beobachtungen in den letzten Jahren und auch viele Berichte hier haben das oft bestätigt. Gerade im März verbessern sich die Bedingungen oft nochmal deutlich.
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Benutzeravatar
ThomasZ
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 736
Registriert: 05.01.2007 - 10:33
Ski: ja
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: Trois Vallees

Beitrag von ThomasZ » 12.01.2009 - 19:13

Hallo Ihr !

Ich kann die Meinung von k2k bestätigen. März/April war die Schneelage in den meisten Fällen besser als zum Jahreswechsel.

vg
Thomas

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4303
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg

Re: Trois Vallees

Beitrag von Foto-Irrer » 13.01.2009 - 10:18

Aber schon hart, dass Bahnen wie Creux Noir die ganze Woche geschlossen war :(
Kurz bevor ich um Weihnachten rum ja an den Arlberg gefahren bin, gab es halt überall Berichte von unglaublichen Schneemassen und ich hatte gehofft, dass Savoien auch was davon abbekommen hat...

Bau mich mal lieber einer auf und sagt mir, dass es von der Cime de Caron (die ich aufgrund technischer Probleme, Wind und Wolken nicht besuchen konnte) und der Point de la Masse (da hatten wir Wolken) auch nicht mehr Panorama als von der Saulire, Mont du Vallon oder dem Mont de la Chambre gibt :(

Passt vielleicht hier nicht ganz rein, aber wo hier gerade ein paar 3V-Kenner vor Ort sind und mein Monster-Bericht noch nicht fertig ist:
Die Deutsch- bzw. Englischkenntnisse der Franzosen sind echt geil. Als viel Wind war, sah ich in Val Thorens am Funitel Bouquetin die Warnung bzw. den Hinweis "Wegen starkem Wind ratten wir von "3 Vallees" ab" bzw. sowas wie "können wir die 3 Vallees nicht empfehlen". :lol:
Wurde beinahe übertroffen von dem Schild an der Talstation des fixen Sessels in Meribel hoch zum Col de la Loze "Thank you for producing your Skipass"!!! Ich wollte schon nachfragen, ob man die jetzt selber zuhause am Rechner ausdrucken kann :D Die armen Franzosen, ist aber auch schwer, das französische "presente" in das englische "presenting" zu übersetzen :D
Manchmal habe ich mich echt gewundert, warum einige englische oder deutsche Hinweise nicht einfach von den Hinweisschildern in modernen Gondeln abgeschrieben wurden!!! Da stehen Warnhinweise wunderbar in korrektem englisch und deutsch, trotzdem steht auf Tafeln an den Stationen dann wieder selbstgeschriebener falsch übersetzter Murks...
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Benutzeravatar
ThomasZ
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 736
Registriert: 05.01.2007 - 10:33
Ski: ja
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: Trois Vallees

Beitrag von ThomasZ » 13.01.2009 - 10:53

Hallo Arlberg-Irrer !

Leider kann ich dich bezüglich der Aussicht von Saulire, Mont du Vallon oder dem Mont de la Chambre nicht aufbauen - da ich die Sicht von da nicht kenne, aber ich kann dich beruhigen, nicht nur dir ist es so gegangen. Als wir einmal Weihnachten dort waren, lief die PB in VT auch nicht wegen Schneemangel, da da die beschneiung noch nicht so hoch gezogen war.

In VT kann man auch wunderbare Aufkleber auf den Liftbügeln beobachten aus dem französichen "sac à dos" wird der "Ruck sac". Bei einem handgeschriebenen Schild okay, aber bevor ich Hunderte Aufkleber erstellen lasse, frag eich doch mal wenn, der sich damit auskennt.

Thomas

michel_poiccard
Massada (5m)
Beiträge: 12
Registriert: 09.06.2008 - 12:21

Re: Trois Vallees

Beitrag von michel_poiccard » 13.01.2009 - 14:49

Arlberg-Irrer hat geschrieben:Wurde beinahe übertroffen von dem Schild an der Talstation des fixen Sessels in Meribel hoch zum Col de la Loze "Thank you for producing your Skipass"!!! Ich wollte schon nachfragen, ob man die jetzt selber zuhause am Rechner ausdrucken kann :D Die armen Franzosen, ist aber auch schwer, das französische "presente" in das englische "presenting" zu übersetzen :D
"To produce" heißt produzieren, aber auch (seinen Ausweis usw.) "vorzeigen". So viel zu deinen Englischkenntnissen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4303
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg

Re: Trois Vallees

Beitrag von Foto-Irrer » 13.01.2009 - 16:32

Tatsache, ein Blick bei Leo belehrt mich eines besseren. "Ein Dokument vorlegen" heisst tatsächlich "to produce a document".

Trotzdem, in meinem Bericht über die 3V werde ich mich über die Franzosen und ihr störrisches Beharren, nur die eigene Landessprache zu sprechen, aufregen. Bin da etwas Voreingenommen, da wir zu verschiedenen Ärzten und sogar ins Krankenhaus nach Moutiers mussten. Es wäre für uns schon beruhigender gewesen, wenn die Ärzte die englischen Wörter der Körperteile besser wüssten als ich (von den Englischkenntnissen der Etap-Hotel-Angestellten, Supermarktverkäufer etc. fange ich gar nicht erst an)!
Auch war ich der Meinung, dass insbesondere ein Arzt uns gar nicht verstehen sondern nur loswerden wollte... Nur weil auf dem Ultraschall der Niere nix zu sehen, sollte man extrem starke Schmerzen und Fieber von fast 40 Grad nicht ignorieren und der Patientin sagen, dass sie am nächsten Tag zum normalen Arzt soll... nur beiläufig, ich bin trotzdem ins Krankenhaus, wo sie kurze Zeit später dann endlich ein extrem starkes Schmerzmittel und alle möglichen Untersuchungen bekam (obwohl die Verständigung hier auch wieder sehr zu wünschen übrig liess)!

Sorry, wenn ich zu sehr offtopic bin, das ganze regt mich halt immer noch auf!!!!!

Um den Post dennoch zu gerechtfertigen: Die Anfahrt nach Meribel und Mottaret ist momentan ohne Schneeketten problemlos möglich, nur Winterreifen sind Pflicht :D
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

bart_bdv
Massada (5m)
Beiträge: 59
Registriert: 28.10.2005 - 21:27

Re: Trois Vallees

Beitrag von bart_bdv » 13.01.2009 - 20:27

Alberg_irrer, du hast kein Glück gehat. In december waren die schneekonditionen ziemlich gut in 3V, aber 2 episoden mit Föhn winden bis 200 km/stunde, hat das geändert. Aber normalerweise ist es viel besser ende Februar-mitte März.

Espece Killy wäre die bessere Wahl gewesen, da gibt es massen schnee vor allem in Val D'Isere

Benutzeravatar
levieux
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 149
Registriert: 09.11.2004 - 18:49
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: saverne Elsass

Re: Trois Vallees

Beitrag von levieux » 17.01.2009 - 14:45

Arlberg-Irrer hat geschrieben:Tatsache, ein Blick bei Leo belehrt mich eines besseren. "Ein Dokument vorlegen" heisst tatsächlich "to produce a document".

Trotzdem, in meinem Bericht über die 3V werde ich mich über die Franzosen und ihr störrisches Beharren, nur die eigene Landessprache zu sprechen, aufregen. Bin da etwas Voreingenommen, da wir zu verschiedenen Ärzten und sogar ins Krankenhaus nach Moutiers mussten. Es wäre für uns schon beruhigender gewesen, wenn die Ärzte die englischen Wörter der Körperteile besser wüssten als ich (von den Englischkenntnissen der Etap-Hotel-Angestellten, Supermarktverkäufer etc. fange ich gar nicht erst an)!
Auch war ich der Meinung, dass insbesondere ein Arzt uns gar nicht verstehen sondern nur loswerden wollte... Nur weil auf dem Ultraschall der Niere nix zu sehen, sollte man extrem starke Schmerzen und Fieber von fast 40 Grad nicht ignorieren und der Patientin sagen, dass sie am nächsten Tag zum normalen Arzt soll... nur beiläufig, ich bin trotzdem ins Krankenhaus, wo sie kurze Zeit später dann endlich ein extrem starkes Schmerzmittel und alle möglichen Untersuchungen bekam (obwohl die Verständigung hier auch wieder sehr zu wünschen übrig liess)!

Sorry, wenn ich zu sehr offtopic bin, das ganze regt mich halt immer noch auf!!!!!

Um den Post dennoch zu gerechtfertigen: Die Anfahrt nach Meribel und Mottaret ist momentan ohne Schneeketten problemlos möglich, nur Winterreifen sind Pflicht :D
na ja da bin ich jetzt nicht einwerstanden, ich bin franzose und habe hecht die Schnauze woll wenn ich in einem Bar Resto oder ein gechäft in den skiresort von den 3 Vallées reingehen, das ich immer in Englich angeprochen werden.

Und auch wenn ich in einem andere Land gehen, versuchen ein bischen von der Sprache zu verstehen, english macht nicht alles !!
saison 2010/2011 hat am 4/12 gestartet
bis jetzt 26 Tages Ski diese Saison : 23 Tage Ski in Val Thorens , 1 x Grindelwald 1 x Engelberg 1 x champ du feu

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4303
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg

Re: Trois Vallees

Beitrag von Foto-Irrer » 17.01.2009 - 16:11

also soll ich nicht mehr in die 3V fahren, bis ich nicht ausreichend französisch sprechen kann? Soll ich meinen Urlaub danach ausrichten, ob ich eine Landessprache spreche? Fahr ich halt nur noch nach Dänemark, Norwegen und Schweden, denn die können wesentlich besser englisch als wir!!!

In Deutschland passiert es genauso, dass einem Leute über den Weg laufen, die weder deutsch noch englisch können. Da improvisiert man dann mit Händen und Gestiken!

Ich verlange doch gar nicht, dass mir in fliessendem englisch geantwortet wird, aber wenn ich merke, dass jemand meine Sprache nicht spricht, dann ist es doch nur höflich, wenn man improvisiert! Dazu zählt für mich, dass man erstens aufhört, seine eigene Sprache viel zu schnell zu sprechen und dann versucht, einzelne WICHTIGE Wort zu betonen!
Ich hoffe, Ihr könnt das nachvollziehen, wenn ich mich darüber aufrege, dass eine Krankenschwester reinkommt, einfach weiterredet (sie weiß bereits, dass wir kein französisch können) und ICH muss mit Gestiken etc. beginnen, wo sie nun was machen will... (uns fällt gerade eine Situation ein, wo einfach nur der BH hochgeschoben werden sollte :lol: )

Freundlich sind die Franzosen alle, dagegen habe ich nie etwas gesagt!!! (obwohl ich den Mann an der Rezeption des etap-Hotels in Albertville noch gar nicht erwähnt habe :D )
Ich habe etwas gegen die Aussagen, in dem Land sind die Menschen so freundlich, blablabla. Ich habe noch nie etwas anderes als Freundlichkeit erlebt (negative Beispiele gibt es überall), also halte ich einfach alle Menschen für gleich freundlich!
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Benutzeravatar
levieux
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 149
Registriert: 09.11.2004 - 18:49
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: saverne Elsass

Re: Trois Vallees

Beitrag von levieux » 17.01.2009 - 17:52

da haben wir uns falschverstanden, ich bin uberrrascht das du probleme mit der Englishersprache in den 3 vallées hast , da da oben, die fast alle nur English reden, manchmal frage ich mich ob ich noch in Frankreich bin !!!

Jetzt mit dem Krankenshaus, das ist noch ein anderes Problem, geht uns leider auch nicht besser, was den Empfang in manche Krankenhauser angeht!!! ( Moutiers gehört leider dazu)
Es fehlt an Personnal, die Leute machen sehr viele Uberstunde( die dazu noch nicht immer bezahlt sind) ist zwar keine enschuldigung aber deswegen sind die Leute nicht immer sehr freundlich....

Wenn du wieder mal in den 3 Vallées kommst, gerne können einen Tag ski zusammen fahren, (und ich werde versuchen den dolmetscher zumachen) :lol: :wink:
saison 2010/2011 hat am 4/12 gestartet
bis jetzt 26 Tages Ski diese Saison : 23 Tage Ski in Val Thorens , 1 x Grindelwald 1 x Engelberg 1 x champ du feu

BlauschneeSäntisälbler
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1960
Registriert: 08.01.2005 - 07:23
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Trois Vallees

Beitrag von BlauschneeSäntisälbler » 10.06.2009 - 11:23

Bereits jetzt wenig Schnee an der Stuttgarter Hütte am ehemaligen Sommerskigebiet. Die vielen Südwestwetterlagen des vergangenen Winters haben Val Thorens erfahrungsgemäß nichts gebracht (viel Schnee gibts da eher von Westen); der viele Schnee fiel ca. 20 - 50 km Süd-, südöstlich (z. Bsp. in Valfrejus, Bardonecchia, Abries un Prali...) :|

http://www.skitour.fr/sorties/dome-de-polset,21853.html

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7978
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Trois Vallees

Beitrag von k2k » 10.06.2009 - 13:11

Die Stuttgarter Hütte (die diesen Namen seit drei Jahren oder so nicht mehr trägt, sondern nur noch "Chalet de Chavière" heißt) war übrigens dieses Jahr geschlossen. Dem Schnee vor dem Eingang nach die ganze Saison. Weiß jemand warum?
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Benutzeravatar
ThomasZ
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 736
Registriert: 05.01.2007 - 10:33
Ski: ja
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: Trois Vallees

Beitrag von ThomasZ » 10.06.2009 - 16:54

Nein, warum weiß ich nicht, aber sie war auch in der Saison davor zumindest zu Ostern geschlossen.

vg
Thomas

Benutzeravatar
levieux
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 149
Registriert: 09.11.2004 - 18:49
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: saverne Elsass

Re: Trois Vallees

Beitrag von levieux » 11.06.2009 - 14:00

soviel ich weiss, gehört die "Stuttgarter Hütte" zum gleichen Inhaber wie die Hütte "Genepy", die wurde vor 3 jahr verkauft und heisst jetzt "Caribou",( einer der einzige Hütte wo ich nicht in vt empfälle, die neuen Inhaber verlangeten am Anfang über € 8 für ein Heffeweissen!!!), jetzt weiss ich nicht ob die die "Stuttgarter Hütte" mitgekauft haben......
Aber ist zeit lange geschlossen und in einem schlechten zustandt.
saison 2010/2011 hat am 4/12 gestartet
bis jetzt 26 Tages Ski diese Saison : 23 Tage Ski in Val Thorens , 1 x Grindelwald 1 x Engelberg 1 x champ du feu

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7978
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Trois Vallees

Beitrag von k2k » 11.06.2009 - 16:00

levieux hat geschrieben:soviel ich weiss, gehört die "Stuttgarter Hütte" zum gleichen Inhaber wie die Hütte "Genepy", die wurde vor 3 jahr verkauft und heisst jetzt "Caribou",( einer der einzige Hütte wo ich nicht in vt empfälle, die neuen Inhaber verlangeten am Anfang über € 8 für ein Heffeweissen!!!), jetzt weiss ich nicht ob die die "Stuttgarter Hütte" mitgekauft haben......
Aber ist zeit lange geschlossen und in einem schlechten zustandt.
Interessant. Danke für die Information.
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

BlauschneeSäntisälbler
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1960
Registriert: 08.01.2005 - 07:23
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Trois Vallees

Beitrag von BlauschneeSäntisälbler » 12.06.2009 - 14:16

Laut einem französischen Forum ist die Hütte jetzt den 3. Winter geschlossen gewesen (kein fließend Wasser und kein Strom [nur mit Aggregat]. Die Hefeweizenpreise sind nicht gestiegen; die haben schon beim Sommerski vor über 20 Jahren diesen Preis gehabt. Habe damals für ein, immerhin Schneider dunkel (hell gabs damals noch nicht) 36 Französische Franc bezahlt. War der letzte Urlaubstag und ich hatte meine Einweg Pils 0,33 von Fürstenberg bereits geleert. Macht also ca. 12 Deutsche Mark. Wenn man die normale Inflation mitrechnet sind die 8 Euros quasi nicht mehr, oder rechne ich falsch....
(Ich finds natürlich auch zu viel, hatte aber nur noch ne Maggi Tütensuppe im Auto, die ich mir dann am Parkplatz Talstation A Sessel (oder Moraine) zubereitete)....nach dem Bier. Das Bier gabs in der Bergstation der 4 er GondelPeclet. Die Stuttgarter Hütte war damals auch zu.... ;D. Die Schlepper auf dem Chaviere auch (aber das hatten wir hier schon mal). Na ja, damals waren gute 20 Leute in den beiden Gebieten am skifahren (Schnee war gut...weiter unten fahrbar).

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Gesperrt

Zurück zu „Saison 2008/2009“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast