Kitzsteinhorn | 10.05.2018 | Saisonende

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat, schlitz3r

Benutzeravatar
tschurl
Massada (5m)
Beiträge: 102
Registriert: 25.11.2016 - 16:43
Skitage 16/17: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Freistadt
Kontaktdaten:

Kitzsteinhorn | 10.05.2018 | Saisonende

Beitrag von tschurl » 11.05.2018 - 22:23

Kitzsteinhorn 10.05.2018
...Saisonende

Wie auch 2016 und 2017 ging es zum Saisonende auf das Kitzsteinhorn. Nachdem wir die Wetterprognose zwar nur mittelmäßig war, aber ich nur am Feiertag zeit hatte riskierten wir die lange Anfahrt. Ein verschieben auf nächstes Wochenende ist auch nicht mehr möglich da ab Montag das Kitzsteinhorn nur mehr auf Sparflamme läuft :wink:. Wettermäßig war der Tag im Endeffekt besser als erhofft auch wenn sich die Sonne nur selten blicken lies. Die Bodensicht war immer sehr gut und der prognostizierte Regen/Schneefall am Nachmittag blieb aus.

Erschreckend war wie wenig Schnee noch liegt. Der warme April hat ganze Arbeit geleistet. So war die (geschlossene) Langwiedabfahrt schon mit vielen aperen Stellen durchzogen und auch im Gletscherbereich waren schon viele Felsen zu sehen. Aber mehr dazu bei den Bildern.

Anfahrt: Freistadt - Kaprun in ca. 2:50h
Wetter: Bewölkt; -1 bis 2° (Gipfel)
Schnee: firnig (nur unterhalb Alpincenter sulzig); 30-250cm
Wartezeit: 0min
:arrow: GPS-Track

Positiv:
Schifahren Mitte Mai
keine Wartezeiten
Wetter hat ausgehalten
Negativ:
Mehr Andrang als erwartet
Wetter hätte besser sein können

Aber nun zu den Bildern:
Bild
Blick vom Parkplatz hinauf. Noch war es sonnig, aber die Schlechtwetterfront bahnte sich von Westen her bereits an.

Bild
Während in den Jahren zuvor immer die Panoramabahn in Betrieb war, wurde mit dieser heute Schotter bis zur Talstation der Material PB gefahren. Hab ich so auch noch nicht gesehen.

Bild
Und schon sind wir oben am Gletscher. Zu Beginn war relativ viel los. Es waren beide Kitzlifte in Betrieb. Links war bis Mittag ein Rennen und es waren auch einige Trainingskurse gesteckt. In den beiden Vorjahren ist es definitv ruhiger zugegangen. (Die ersten paar Fotos hab ich versehentlich mit der Weitwinkelkamera gemacht, deswegen sind sie etwas unscharf)

Bild
Präpariert war relativ gut aber manchmal gab es schon deutliche Absätze. Zu Beginn war der Schnee oben noch gefroren. Sulzig wurde es im Tagesverlauf nur in der unteren Hälfte des Gletscherbereichs.

Bild
In der Sonnenkarbahn I mit der wir heute am meisten gefahren sind. Es sind schon auffällig viele Felsen zu sehen.

Bild
Ausblick von der Talstation der Sonnenkarlifte Richtung Hochkönig.

Bild
Durch den geringeren Andrang war die Piste am Maurergletscher eine der Besten. Die (neue) Piste rechts vom Schlepper war nicht mehr geöffnet und abgesperrt. Auch der obere Teil der sonst immer mit einer Liftkreuzung noch geöffnet ist, war nicht mehr präpariert.

Bild
Blick von unten auf den selbigen Hang. Der Schnee war durch den Saharastaub leicht gelblich gefärbt.

Bild
Und Blick hinüber zu den Kitzliften und zum Gipfel. Das Wetter war weitestgehend bewölkt und nur manchmal taten sich Sonnenfenster auf. Die Bodensicht war aber immer sehr gut. So bekommt man immerhin keinen Sonnenbrand :wink:

Bild
Blick vom Gipfelrestaurant Richtung Großvenediger der in Wolken ist. Auch hier hat es schon erschreckend wenig Schnee.

Bild
In Zell am See ist der Sommer schon eingekehrt. Man sieht, dass links und rechts vom Kitzsteinhorn das Wetter schlechter ist. Glück gehabt :biggrin:

Bild
Standardbild vom Gletscherbereich

Bild
Vergleichsbild vom 13.05.2017 Da hatte es deutlich mehr Schnee.

Bild
Und noch ein Vergleichsbild vom 22.05.2016 Auch hier noch hatte es noch weit aus mehr Schnee wie heuer. :naja:

Bild
Gondelpanorama mit der 10EUB Gletscherjet 4

Bild
Während ich im Vorjahr noch ohne Probleme nach Langwied abfahren konnte wäre das heute nur mehr eingeschränkt möglich gewesen. Ab der Krefelder Hütte gab es immer größere apere Stellen und im unteren Teil hätte man eine Schmelzwassersee überqueren müssen.

Fazit: Gelungenes Saisonende mit besserem Wetter als vorhergesagt auch wenn der Andrang deutlich größer war wie erwartet. Erschrecken ist hingegen wie viel Schnee im April bereits geschmolzen ist.
Plan 2018/19:...
2017/18: Sternstein, Wurzeralm, Schilift Freistadt Flutlicht, Skiareál Lipno, Feuerkogel, Dachstein West, Postalm, Schmitten, Kitzsteinhorn, Maiskogel, Hochkar, Tauplitz, Kitzsteinhorn
2016/17: 3x Sternstein, Schilift Freistadt, Viehberg, Karlstift, Hochficht, Gaissau Hintersee, Kirchschlag, Planneralm, Riesneralm, Tauplitz, Kitzsteinhorn, Zwölferhorn Sommer
2015/16: Hauser Kaibling/Planai, Hinterstoder, Schilift Freistadt, Hochficht, Loser, Tauplitz, Feuerkogel, Kitzsteinhorn
Bild

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Greithner
Massada (5m)
Beiträge: 112
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 16/17: 28
Skitage 17/18: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz

Re: Kitzsteinhorn | 10.05.2018 | Saisonende

Beitrag von Greithner » 14.05.2018 - 00:36

Danke für deinen Bericht! :D

Am Samstag beim rauf fahren sah ich ihn mir an und kann deine Meinung zwecks der Schneelage nur zustimmen. Deine Vergleichsfotos sind auch erschreckend, da hat der April mächtig eingeheizt. Der Schotter wird wohl bei der Mittelstation vom Gletscherjet 3+4 deponiert, etwas unterhalb. Vielleicht will man für den Sommer schon gerüstet sein, wenn man wegen der Gletscherschmelze Material braucht.
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste