Andermatt/Gemsstock 12.05.2018 - Saisonabschluss mit Talabfahrt

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Ams
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 267
Registriert: 21.05.2013 - 23:21
Ski: ja
Snowboard: nein

Andermatt/Gemsstock 12.05.2018 - Saisonabschluss mit Talabfahrt

Beitrag von Ams » 12.05.2018 - 23:26

Nach dem Skitag am Titlis letztes Wochenende war die Motivation groß, noch einmal auf die Bretter zu steigen. Die Wetteraussichten waren zwar für das lange Wochenende nicht so überragend, aber es sollte Niederschlagsfrei bleiben. Zur Abwechslung ging es diesmal trotz längerer Anfahrt und etwas weniger Pistenauswahl nach Andermatt statt Engelberg. Außerdem wollte ich es ausnutzen, dass so lange ins Frühjahr geöffnet ist - wer weiß, ob das wiederholt wird. Einmal war ich im Winter vor 5 Jahren am Gemsstock Skifahren und fand die Abfahrten toll, wenn auch das Gebiet für einen Tag eigentlich zu klein und die Wartezeiten an den PBs viel zu lang. So hatte ich ursprünglich keine Pläne erneut das Skigebiet zu besuchen. Im Mai dagegen reicht der Gemsstock reicht locker...

Fakten
Wetter:
Bewölkt, vormittags mit kurzen sonnigen Abschnitten
Gemsstock 0-5°C
Gurschen ~10°C

Schneehöhe:
Offenes Gebiet >100 cm

Offen:
PBs und KSB
Sonnenpiste, Gletscherabfahrt, Gurschenalppiste

Geschlossen:
Lutersee, Talabfahrt
Varianten der offenen Hauptabfahrten

Pistenzustand:
Morgens teils hart teils weich, sehr bald sulzig

Wartezeiten:
<10 min PB Gemsstock

Gefallen:
Gute Pistenpräparierung
PB fuhr 10 min Takt auch für einen einzelnen Skifahrer

Nicht gefallen:
Geschlossene Varianten trotz ausreichend Schnee

Bilder und Bericht
Leider hat es diesmal mit dem möglichst zu Betriebsbeginn ankommen gar nicht geklappt und so stand ich erst kurz gegen 9:15 auf dem Parkplatz der PB. Hier begrüßte einen direkt die Landluft (Gülle) und das schöne Grün an den Hängen. Das dynamic pricing sagte 53 Franken für den Skipass (teuer, aber immerhin etwas günstiger als am Titlis).
Bild

Am Ende war ich erst kurz vor 10 auf dem Gemsstock. Die Gondeln waren um diese Zeit gut gefüllt mit 30-40 Leuten
Bild

Zuerst ging es auf die Gletscherabfahrt. Besonders hart war sie, mangels ordentlichem Nachtfrost, von vorneherein nicht und es wurde bereits weicher. Im Gegensatz zum Titlis haben sie sich hier deutlich mehr Mühe bei der Präparierung gegeben: Es gab nur ganz vereinzelt ein paar leichte Absätze oder herausgerissene Brocken (beides lässt sich nicht immer vermeiden), aber ansonsten war es ordentlich und man konnte gefahrlos auch schneller fahren. Dazu ist es einfach eine tolle schwarze Piste mit vielen Höhenmetern und langen Steilen stücken - etwas, was ich in vielen anderen Gebieten sehr vermisse.
Bild
Bild
Bild

Seitenblick auf den bereits für den Sommer eingemotteten Lutersee-SL. Eigentlich schade, da diese Abfahrt das Gebiet für den Frühlingsski deutlich erweitern würde...
Bild

Die zweite Abfahrt war dann logischerweise die Sonnenpiste.
Bild
Bild
Bild

Entlang der KSB war leider nur eine Variante geöffnet und bis auf die Leute von der schwarzen Abfahrt fast nichts los. Der Schnee war zudem bereits recht bremsig und man konnte die Piste bis auf das oberste Stück praktisch Schuss fahren.
Bild

Bevor es zu warm und matschig wird, wollte ich mir noch die wegen Schneemangel geschlossene Talfabfahrt vornehmen. Den Aussagen hier im Forum nach ging es ja bis letztes Wochenende noch, daher hatte ich die Hoffnung, dass es ohne zu viel Laufen machbar ist. Der erste Hang war jedenfalls super zu fahren. Es war nur leicht buckelig und fühlte sich eher wie Firn an, obwohl der Untergrund nicht wirklich durchgeforen war.
Bild
Bild

Die Holzkonstruktion der ersten Querung sah wenig vertrauenserweckend aus... :lol:
Bild
Bild

Ein Glacier Express auf dem Weg zum Oberalppass. Auf der Passstraße war zudem sehr viel Verkehr, den man teilweise bis ins Skigebiet gehört hat.
Bild

Nach dem 2. steileren Hang wurde das Schneeband dünner und ich musste 2 mal kurz abschnallen...
Bild

... bevor dann ein längerer Laufweg nicht zu vermeiden war. Natürlich genau in dem Stück, dass vom Tal aus nicht einsehbar war. Immerhin wenig Gefälle und einfach zu gehen.
Bild

Danach ging es noch ein Stück entlang der Straße bevor endgültig Schluss war. Wobei die paar 100m Laufen im Vergleich zu dem, was ich woanders schon zu Fuß mit Skistiefeln zurückgelegt habe, *hust* Saas-Fee *hust*, auch nicht viel sind.
Bild

Nach dem Mittagessen im einzigen geöffneten Restaurant (die Gastronomie scheint mir deutlich besser als vor 5 Jahren) fuhr ich abwechselnd die beiden Pisten vom Gemsstock. Das Wetter wurde leider schlechter und aus einer besonders dunkeln Wolke kamen sogar ein paar vereinzelte Tropfen. Der Kontrast auf den Pisten blieb aber erstaunlich gut, während die Anzahl der Skifahrer stark abnahm. Daher blieben die Pisten gut fahrbar und es gab keine größere Buckelbildung. Die obere PB fuhr zum Glück weiterhin alle 10 min, selbst wenn es nur 2 Fahrgäste gab. Leider haben beide Pisten ein Flachstück mit Gegenanstieg, der dank Bremsschnee auch mit viel Schwung nicht zu überwinden war.
Bild
Bild

15:30 machte ich dann Schluss: Es wurde immer bremsiger, das Wetter nicht besser und ich muss es ja am letzten Skitag nicht übertreiben. Auf dem Rückweg noch ein Blick auf die Talabfahrt. Ich war definitiv nicht der Einzige, der heute die Laufwege in Kauf genommen hat.
Bild
Bild

Insgesamt war es ein schöner Skitag zum Schluss und ein deutlicher Kontrast zum Titlis letztes Wochenende (Wetter, Präparierung, Andrang, generell Pisten). Falls Andermatt weiterhin in den Mai hinein öffnet, werde ich vermutlich wieder kommen :D

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

schneesucher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1051
Registriert: 09.10.2006 - 17:15
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Andermatt/Gemsstock 12.05.2018 - Saisonabschluss mit Talabfahrt

Beitrag von schneesucher » 13.05.2018 - 09:55

Tal"abfahrt muss natürlich sein. Habe ich gestern auch gemacht. Der Schnee, sofern noch welcher da war, war fast der beste.

Benutzeravatar
ski-chrigel
K2 (8611m)
Beiträge: 8844
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 16/17: 127
Skitage 17/18: 139
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden

Re: Andermatt/Gemsstock 12.05.2018 - Saisonabschluss mit Talabfahrt

Beitrag von ski-chrigel » 13.05.2018 - 13:18

Von der Schneesituation auf der Talabfahrt kann ich von der Gegenseite noch ein Bild von heute beisteuern:
2FCCA4C6-15FD-4C52-B626-BA98FF00EED5.jpeg
2017/18:139Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,9xDolo,9xH'tux,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlberg,Kauni
2014/15:121Tg:28xKlewen,27xLaax,10xSölden,je8xIschgl,H'tux,je6xMoritz,Dolo,LHArosa,4xStubaigl.,3xDavos,je2xPitztal,Kauni,A'mattDisentis,Titlis, je1xTux,Z'matt,Airolo,Livigno,Pizol,Savognin,Arlberg
2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Ams
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 267
Registriert: 21.05.2013 - 23:21
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Andermatt/Gemsstock 12.05.2018 - Saisonabschluss mit Talabfahrt

Beitrag von Ams » 13.05.2018 - 17:36

Aus der Perspektive ist deutlich besser zu erkennen, wo noch Schnee liegt. Wobei ein bissel Unsicherheit beim Reste-Fahren ja auch dazugehört :wink:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Amboss1981
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 3
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Andermatt/Gemsstock 12.05.2018 - Saisonabschluss mit Talabfahrt

Beitrag von Amboss1981 » 14.05.2018 - 09:01

Schöner Bericht, danke für die Eindrücke. Insbesondere die Gletscherabfahrt sieht richtig toll aus.
War es nicht sehr mühsam, vom Ende der Gletscherpiste bis zur Sesselbahn zu gelangen? Hat ja doch einiges an Ziehweg dort...

Schade war entlang der Sesselbahn die (von oben gesehen) linke Variante nicht offen. Ende April war die genial zu fahren.

Dennoch könnte man könnte es sich überlegen, nochmals die Skier anzuschnallen...

Ams
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 267
Registriert: 21.05.2013 - 23:21
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Andermatt/Gemsstock 12.05.2018 - Saisonabschluss mit Talabfahrt

Beitrag von Ams » 17.05.2018 - 09:21

Amboss1981 hat geschrieben:
14.05.2018 - 09:01
War es nicht sehr mühsam, vom Ende der Gletscherpiste bis zur Sesselbahn zu gelangen? Hat ja doch einiges an Ziehweg dort...

Schade war entlang der Sesselbahn die (von oben gesehen) linke Variante nicht offen. Ende April war die genial zu fahren.
Vormittags ging es noch, aber später war das lange Flachstück mit Gegenanstieg am Ende der Gletscherpiste zu bremsig und es wurde mühsam...
Es war noch gut zu erkennen, wo die linke Variante langführt. Wäre ich gerne mal als Alternative gefahren, aber ich fand es neben der Piste in diesem Bereich nicht besonders gut.

Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste