Kitzsteinhorn 12.05.2018 "Persönliches Saisonende"

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat, schlitz3r

Benutzeravatar
Greithner
Massada (5m)
Beiträge: 112
Registriert: 03.02.2012 - 22:50
Skitage 16/17: 28
Skitage 17/18: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauplitz

Kitzsteinhorn 12.05.2018 "Persönliches Saisonende"

Beitrag von Greithner » 14.05.2018 - 00:30

Bild

Kitzsteinhorn am 12.05.2018 "Persönliches Saisonende"


Es Juckte wieder, eigentlich immer. Also wieso nicht wie manche andere auf einem Gletscher fahren und die Saison somit zu beenden, natürlich nur Inoffiziell. Am Dienstag kam mir die Idee, am Freitag die Entscheidung und so wurde es dann auch. Die Anfahrt in der Früh erfolgte problemlos in etwas mehr als 2 Stunden. Pünktlichst um 8:15 wie auf der Webseite ausgeschrieben, ging es mit der ersten Sektion nach oben. Vom Wetter her wurde es so, wie vorher gesagt. Etwas Bewölkt aber meist Sonnig. Über Nacht gefror der Schnee, die Pisten waren aber gut griffig und es firnte sehr schnell auf. Die Pistenpräparierung war einer der schlechtesten vom ganzen Jahr. Meist sehr wellig und nur hier und da zu gebrauchen oder in Ordnung. Da es recht schnell auffirnte, war es nicht ganz so schlimm, als wie im Hochwinter. Am frühen Nachmittag wurde es dann hier und da etwas Sulzig und damit bremsig. Die Pisten wurden selbstverständlich auch weicher. Wartezeiten gab es so gut wie keine, die paar Bügeln an den Gletscherliften wenn überhaupt sind nicht der rede wert und auch anders wo kam man immer gleich durch. Offpiste war es zum Teil besser als auf der Piste, Frühling halt. :D Geschlossen waren die Kristalbahn, Gipfelbahn, Sonnenkarbahn 2 und jeweils der andere Bergförderer. Pisten an der Kristalbahn, die linke am Maurerlift, die linke an der Sonnenkarbahn 1 und die beiden "Tal" Varianten zur Langwied. Man kann sagen es war ein gutes Saisonende, gerne nächstes Jahr wieder so.


Bild
^^ Nach etwas mehr als zwei Stunden anfahrt war es soweit.

Bild
^^ Gletscherjet 1

Bild
^^ Bei der Panoramabahn wird wohl Revisioniert, dachte ich erst. Aber es wird wohl Schotter befördert, was ich bei Tschurl beim rauf Fahren las. :D

Bild
^^ Etwas weiter oben und Blick zum besagten Hang, wo die Trasse der 3 S verlaufen wird. Links Bild mittig wird schon gebaggert.

Bild

Bild
^^ Schon umgestiegen in den Gletscherjet 2. Die Langwiedabfahrt hat leider schon zu, aber es ist noch genug Schnee vorhanden, um runter zu fahren.

Bild
^^ Nächster Umstieg in den Gletscherjet 3. Der Schlusshang sieht sehr Wellig aus.

Bild
^^ Endlich sieht man den Gletscher und die bereits maue Schneelage. Der April hat ordentlich eingeheizt.

Bild
^^ Pistenmäßig sieht es hier schon besser aus, aber auch noch nicht ganz überzeugend.

Bild
^^ Wird wohl bald Revisioniert oder warum auch sonst sollte man den Schnee bei einer Niederhalter wegschieben.

Bild
^^ Die Schmiedingerbahn wird gerade ausgaragiert.

Bild
^^ Blick zur Spektakulären zweiten Sektion des Gletscherjet 4.

Bild
^^ Die Wolke verzog sich etwas später.

Bild
^^ Endlich oben.

Bild
^^ Oben war die Piste ganz in Ordnung. Je weiter runter man kam, desto ruppiger wurde es. Es hat mich Anfangs sehr überrascht, das so "schlecht" präpariert war. Da waren die Stubaier letztes Jahr noch besser. :lach: Es war dann schon noch hart und die Schläge musste man gut schlucken um nicht ausgehebelt zu werden, was das Carven schon sehr erschwert. Aber es fing schon an, firnig zu werden.

Bild
^^ Mittelstation vom Gletscherjet 3 und 4. Ich meine, zumindest am Vormittag fuhr man mit dem Diesel, oder hörte man den wo anderes?!

Bild
^^ Interessante Aufteilung der Wechsellastrobas. Gleich zwei Stück auf einer Spur ist mir auch neu. Das in der Stütze mit der Stütze sieht auch gut aus. :D Im Schatten der Stütze sieht man gut, wie Wellig es eigentlich ist.

Bild
^^ Die rechte Piste an den Kitzliften firnte schon gut auf.

Bild
^^ Die Präparation war hier ganz gut, fast am besten vom ganzen Gebiet. Weiter unten wurde es wieder welliger, aber der obere Teil machte sehr viel Spaß. Mit kurzen Schwüngen ging es nach unten.

Bild
^^ Nach der dritten fahrt ging es zum Maurerlift. Viele fahren hier nicht, irgendwie verständlich.

Bild
^^ Die Piste verläuft hier schon gut zwischen den Felsen. Viel spiel ist hier sicher nicht mehr. Die Piste eine der schlechtesten im ganzen Gebiet.

Bild
^^ Von der Gondel bin ich hier mal Offpiste runter, um zu gucken wie der Schnee hier so ist. Es war noch zu hart.

Bild
^^ Die Sonnenkarbahn 2 wird Revisioniert.

Bild
^^ Die Talstation der Sonnenkarbahn 1 kommt in Sicht, zu der es hingeht.

Bild
^^ Die Bahn ist zwar nicht die Längste, aber mit dem Gelände ergeben sich viele Möglichkeiten. Auch ist die Bahn gut gelegen, nicht so gut wie die Schmiedingerbahn rechts von mir.

Bild
^^ Noch eins ohne Stütze der Gipfelbahn.

Bild
^^ Kleiner Schwenker nach oben.

Bild
^^ An den Hang fuhr eine recht große Gruppe rein und fuhr nach. Ich hörte etwas zu und verfolgte seine fahrt. Er Carvte den Hang runter als wäre es eine Piste. Nach einem kurzen grinser versuchte ich es auch so und es war einer der besten Abfahrten des Tages. Zwar recht kurz, aber schön und nicht so Wellig wie fast alle Pisten wo man Carven kann. Also ging es gleich noch mal hoch.

Bild
^^ Wer braucht schon Pisten. :lach:

Bild
^^ Danach fuhr ich mit der Schmiedingerbahn hoch. Naja, nichts besonderes. Die Piste daneben wäre schön, wenn sie schön zu fahren wäre.

Bild
^^ Bin dann wieder weiter zur Sonnenkarbahn 1.

Bild
^^ Die Außenrumpiste ist noch zu fahren. Auch nicht der Brüller, aber etwas besser als der Rest präpariert.

Bild
^^ Gleich im Anschluss ging es wieder zum Maurerlift, nicht wegen der Piste zuliebe. Diese "Schneise" müsste jetzt gut zu fahren sein und war sie auch. Vielleicht einen Tick zu hart aber schwer in Ordnung.

Bild
^^ Offpiste war es nun auch sehr angenehm.

Bild
^^ Einer der zum Teil recht großen Depots.

Bild
^^ Jetzt soll es mal zur Langwiedabfahrt gehen. Bin hier über den großen Funpark gefahren. Rechts die Kristalbahn hat schon geschlossen.

Bild
^^ Blick zum Alpincenter.

Bild

Bild
^^ Die untere BB ist auch in Betrieb. Allerdings nur noch für Materialtransporte, ect.

Bild
^^ Hier war es schon bremsiger als gedacht.

Bild
^^ Oben bei der Turmkanone wird es schon etwas enger. Eine Pistenwalzespur ist noch gespurt und sonst kann man ohne Probleme zur Turmkanone ausweichen. Sollte noch eine Weile gehen.

Bild
^^ Blick zur Langwiedhöhe.

Bild
^^ Etwas im Zoom. Bin schon gespannt, was man dahin kleckert. :wink:

Bild

Bild
^^ Die andere Gondel der BB Vollständigkeitshalber.

Bild

Bild
^^ Endlich geschafft, es wird schon sehr Warm. Es ging nun zum Alpincenter etwas essen. Ich habe das Gefühl, das sich der Hunger in der Höhe besonders bemerkbar macht und so ging es um viertel nach elf bereits zum Sb Restaurant.

Bild
^^ Nach der Mittagspause ging es gegenüber vom Gletscherjet 4 auf den kleinen Grat. Blick Richtung Großglockner. Müsste leicht links in den Wolken sein.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
^^ Blick zur Weißsee Gletscherwelt.

Bild
^^ Auch hier oben naht der Frühling.

Bild
^^ Links in den Wolken müsste irgendwo der Großvenediger sein.

Bild
^^ Etwas andere Posi.

Bild
^^ Jetzt kommt das Tele mal zum Einsatz mit Blick rauf zum Kitzsteinhorn, wo auch jemand oben war.

Bild
^^ In Sicht die mächtige Stütze des Gletscherjet 4. Dahinter liegt die Schmittenhöhe.

Bild
^^ Interessante Talstation des Gletschershuttle.

Bild
^^ Ehemalige Abfahrt vom Maurerlift zu den Kitzliften.

Bild
^^ Noch mal rüber nach Weißsee. Zu sehen die zweier SB.

Bild
^^ Hauptteil in Weißsee.

Bild
^^ Etwas weiter mit Blick zur Schmittenhöhe.

Bild
^^ Hat was mit den BB`s :)

Bild
^^ Schmittenhöhe

Bild
^^ Schmittenhöhe. Die dreier KSB steht noch, da müsste man auch wieder hin.

Bild
^^ Zell am See, die Talstation der neuen Areitbahn sieht man auch gut. Finde ich ganz gut gelungen, hat was die Talstation.

Bild
^^ Einen See hat es auch hier oben an der linkesten Gletscherpiste 2.

Bild
^^ Bergstation der Gipfelbahn mit Gebäudekomplex.

Bild
^^ Mal ohne Zoom. Zur großen Stütze der BB kommt man auch, aber vorher wird die Piste zwei getestet.

Bild
^^ Kleiner Schwenker nach links.

Bild
^^ Monsterstütze der EUB, sieht gut aus, wie ich finde.

Bild
^^ Diese war dann wie erwartet schon etwas weicher. So richtig überzeugen konnte diese auch nicht und neben an war es zum Teil etwas besser. Steine kommen auch schon hervor.

Bild
^^ Es ist selten bei mir, das eine eigentlich so gut trassierte Abfahrt so mager ausfallen kann, wenn man höflich bleibt. Wobei Trassiert hier nicht das beste Wort ist. :wink:

Bild
^^ Weiterer Verlauf und im Flachen war es schon ziemlich bremsig.

Bild
^^ Nach der letzten Auffahrt mit der Sonnenkarbahn geht es nun zur ehemals größten Stütze der Welt. Hier gibt es neben der geschlossen Piste der Sonnenkarbahn ein Fundament. Aber so richtig schlau wurde ich drauß nicht. Der abgebaut Doppelschlepper müsste weiter links Verlaufen sein und nach Beschneiung sah es von oben betrachtet auch nicht aus. Vielleicht weiß es einer.

Bild
^^ Von weiter weg sieht das ganze nicht so groß aus. Als Vergleich liegen von der Bildmitte aus gesehen beim rechten Fundament ein paar Pistenmarkierungsschilder.

Bild
^^ Wird in Zukunft noch spannend werden, mit den Felsen.

Bild
^^ Etwas näher dabei, einfach gewaltig.

Bild

Bild
^^ Eine der Fundament im Detail.

Bild
^^ Einfach nur schön anzusehen. Es ist auch eine andere große Stütze zu sehen, damit meine ich nicht die Stromleitung. ;D

Bild
^^ Seitenwechsel zu den Kitzliften, wo die manche Trainingsgruppen schon verschwunden sind.

Bild
^^ Oberhalb der Kuppe, wo die Stangen im Schnee stecken war es schon Sulzig und langsam. Für ungefähr 200 Metern ist es ein gut präparierter Hang, bevor es wieder zu Wellig wird. Eigentlich zu schade, das ich hier angehalten habe.

Bild
^^ Am Maurer sah es auch nicht gut aus und so ging es etwas links zu dem Feld, wo man den Schnee für ein Depot verschoben hat.

Bild
^^ Eine ehemalige Bergstation, die 2 SB müsste vom Alpincenter dort hoch gegangen sein. Wenn man die Kristalbahn verlängert, kommt man hier hoch.

Bild
^^ Ein kleiner Seitenblick. Viel Schnee ist hier beim Maurer nicht mehr.

Bild
^^ Hier wurde es schon sehr pappig.

Bild

Bild
^^ Hier ging es wieder sehr gut, den Raupenspuren sei dank.

Bild
^^ Ein großes Depot beim Übungslift.

Bild
^^ Bei der Bergstation der Sonnenkarbahn macht man wohl auch ein Depot und hier ist man auch beschäftigt.

Bild

Bild
^^ Dieses Depot wird wohl bei dieser Halfpipe gemacht. Links die geschlossen Kristalbahn.

Bild
^^ Alpincenter.

Bild
^^ Ich folgte dieser Abfahrt weiter und war wohl nicht der einzige, mit dieser Idee.

Bild
^^ Talstation der Kristalbahn. Ab hier sah man dann hin und wieder ein paar Murmeltiere, haben wohl nicht mit Besuch gerechnet. :D :?

Bild
^^ Da man von unten das Gelände nicht einsehen konnte, bin ich rüber zur sogenannten Black Mamba.

https://abload.de/img/dsc08772j0s5v.jpg
^^ Weit ist es nicht mehr, aber verdammt warm wurde es.

Bild
^^ Na toll, aber für die zwei Meter sicher nicht. :P

Bild
^^ Nichts außergewöhnliches.

Bild
^^ Schlusshang.

Bild
^^ Etwas später ging es schon wieder zur Sonnenkarbahn 1. Immerhin mit einer Gondel der BB drauf. :lach:

Bild
^^ Diese Steilkurven mussten auch mal gefahren werden. Der Schnee war aber schon so bremsig, das man bei den kurven Pflug fahren musste, um nicht um zu fallen.

Bild
^^ Die Schmiddingerbahn macht dicht. Hier fuhren vielleicht noch weniger, als wie beim Maurerlift. Keine Ahnung was die dazu geritten hat.

Bild
^^ Letzte fahrt am Maurer.

Bild
^^ Sieht immer noch gut aus. :D

Bild
^^ Blick rüber nach Leogang, oder was da ist. Hätte das Tele noch mal auspacken sollen, dann für nächstes Mal.

Bild
^^ Noch eine schöne Line gezogen.

Bild
^^ Bevor es das letzte Mal nach oben geht.

Bild

Bild
^^ Hier in einem Trainingsareal des Colleges auf ganzer breite noch ein paar schöne Schwünge gezogen.

Bild
^^ Die letzten beiden fahren nach oben. Es war dreiviertel vier, hätte vorhin ruhig das Tele raufschrauben können.

Bild
^^ Jetzt geht es definitiv nach unten.

Bild
^^ Letzter Blick nach oben.

Bild
^^ Es ging wieder die Langwiedabfahrt nach unten. Hier das besagte eng Stück.

Bild
^^ Unten angekommen. Der einzige war ich heute definitiv nicht, passt aber eh so. :D

Bild
^^ Wie immer bis zum bitterem Ende. :twisted:

Bild
^^ Zurück am Parkplatz.

Bild
^^ Beim losfahren fing es etwas an zu regnen. Das musste fotografiert werden. :lach: Leider nur sehr kurz.

Bild
^^ Baut man die Bergstation im dritten Stock oder was? :lach: Naja, hoffentlich wird das Gebäude noch schön mit Holz verschönert. Die Talstation kommt wohl hinten rechts zum kleine Kran hin. Schon gespannt, wie es in eineinhalb Jahren werden wird. Ob man hier in zwei Jahren einsteigen kann? Wenn Möglich wird es so gemacht. :D

Als Fazit war es doch ein ein guter letzter Skitag der Saison. Sicher, die Pisten waren meist alles andere als vom Feinsten, dadurch es aber schnell weicher wurde war es nicht so schlimm. Am Kitzsteinhorn selber hat man fast immer das Gefühl am gleichen Fleck zu sein. Es läuft wie ich finde fast alles im gleichen Kessel ab. Außer runter zur Langwied. Die Pisten und Lifte sind meist eher Kurz und manche Anlagen wirken deplatziert. Im Winter gibt es dadurch viele andere interessantere Gebiete und auch Gletscher. Für den Ausklang einer Saison und auch der Anfahrtsweg sind aber gute Gründe für das KSH. Hintertux hätte auch gereizt, aber da meinte das Wetter schlechter zu sein. Dafür geht es im Sommer dort mal hin. Also bis zum nächsten Mal. Ein paar Berichte sollten von mir ja noch kommen, bis dann. :D
Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig.
*Albert Einstein*

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9359
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 16/17: 40
Skitage 17/18: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg

Re: Kitzsteinhorn 12.05.2018 "Persönliches Saisonende"

Beitrag von lanschi » 14.05.2018 - 18:55

Angesichts der Berichte von den Verhältnissen der letzten Wochen sollten wohl alle hier einsehen, dass es für den Großteil der Leute halt im Herbst einfacher viel interessanter ist - dann ist zwar ein Vielfaches an Leuten auf einem Bruchteil der Schneemenge bzw. Pistenfläche unterwegs, die Schneequalität wird aber trotzdem von 99,5% aller Skifahrer um Welten besser als im Frühjahr erachtet...

Ansonsten: Danke für die Eindrücke! :)
DAS WAR DIE SKISAISON 2017/18: 29 Skitage
3x Kitzsteinhorn - 3x Obertauern - 5x Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn - 2x Katschberg-Aineck - 3x Großarl-Dorfgastein - 1x Wildkogel-Arena - 2x Zauchensee - 1x Feuerkogel - 1x Sportgastein - 1x Schlossalm-Angertal-Stubnerkogel - 1x Hochkönig - 2x Fanningberg - 1x Zillertalarena - 1,5x Hauser Kaibling/Planai - 0,5x Filzmoos - 1x Hochwurzen

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16689
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 72
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Kitzsteinhorn 12.05.2018 "Persönliches Saisonende"

Beitrag von starli » 15.05.2018 - 12:50

lanschi hat geschrieben:
14.05.2018 - 18:55
Angesichts der Berichte von den Verhältnissen der letzten Wochen sollten wohl alle hier einsehen, dass es für den Großteil der Leute halt im Herbst einfacher viel interessanter ist - dann ist zwar ein Vielfaches an Leuten auf einem Bruchteil der Schneemenge bzw. Pistenfläche unterwegs, die Schneequalität wird aber trotzdem von 99,5% aller Skifahrer um Welten besser als im Frühjahr erachtet...
Falsche Ski und/oder falsche Technik .. ;)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
schmidti
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 750
Registriert: 03.01.2013 - 21:49
Skitage 16/17: 25
Skitage 17/18: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck

Re: Kitzsteinhorn 12.05.2018 "Persönliches Saisonende"

Beitrag von schmidti » 15.05.2018 - 13:09

Das Problem ist ja weniger die Schneequalität an sich, sondern (für mich jedenfalls) die miese Präparierung in vielen Gebieten, die bis Mai geöffnet haben/hatten (KSH, Tux, Stubai, Ischgl). Und nein, zumindest die drei letztgenannten kriegen es auch bei günstigeren Schneeverhältnissen nicht hin, da hat es nichts mit dem weichen Schnee zu tun.
Saison 13/14: 5x Schmittenhöhe / 1x Maiskogel, Skihalle Neuss
Saison 14/15: 5x Saalbach / 1x Skilift Hahnenbecke
Saison 15/16: 7x Saalbach / 2x Skiliftkarussell Winterberg #1+#2 / 1x Eschenberglifte Niedersfeld, Nauders, Olpe-Fahlenscheid, Skihalle Neuss, Sternrodt
Saison 16/17: 5x Sölden / 3x Hintertux, Zillertal Arena / 2x Ischgl, Pitztal, Stubai / 1x Gurgl, Hochzeiger, Hochzillertal, Kaunertal, Mayrhofen, Nauders, Saalbach, SFL, Skijuwel, Skiwelt
Saison 17/18: 5x Sölden / 2x Hintertux, Hochfügen-Hochzillertal, Ischgl/ 1x Muttereralm, Pitztal / 0,5x Zillertal 3000, Zillertal Arena

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Talabfahrer
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1788
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 16/17: 101
Skitage 17/18: 97
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Kontaktdaten:

Re: Kitzsteinhorn 12.05.2018 "Persönliches Saisonende"

Beitrag von Talabfahrer » 15.05.2018 - 16:50

Jetzt wird's aber langsam eng. Bleiben, zumindest im Gebiet der Snowcard Tirol und der SSSC, nur noch Kaunertal und vielleicht der Mölltaler Gletscher als Gebiete übrig, die eine Chance haben, der geballten Fachkompetenz der Alpinforums-Experten hinsichtlich Pistenpräparation bei Frühjahrsverhältnissen zu entsprechen, nachdem die Sölder sich schon verfrüht aus dem Staub gemacht haben und die Pitztaler zur Überholung ihrer SSB im Tunnel in Deckung gegangen sind. :lach:
Der Spaß, den ich in den letzten Wochen bei mehrfachen Besuchen in allen genannten Gebieten außer Mölltal und Pitztal hatte, überwog bei weitem die schulterzuckend hingenommene Mühsal mit ein bisschen weichem Schnee am Nachmittag oder ein paar Wellen oder Walzknollen nach einer "wie geworden" Präparation.

Benutzeravatar
schmidti
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 750
Registriert: 03.01.2013 - 21:49
Skitage 16/17: 25
Skitage 17/18: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck

Re: Kitzsteinhorn 12.05.2018 "Persönliches Saisonende"

Beitrag von schmidti » 15.05.2018 - 17:32

Na bei deinem und starlis Fahrstil würde mir das auch nichts ausmachen, aber meine Schwünge auf einer einzelnen Raupenspur zu ziehen ist eben nicht mein bevorzugter Fahrstil :wink: Und ja solange die Präparierung passte, hatte ich trotz weichen Schnees auch Spaß - auf gewissen Ischgler Pisten war der dann aber durchaus begrenzt, und so geht es hier offensichtlich auch anderen...
Saison 13/14: 5x Schmittenhöhe / 1x Maiskogel, Skihalle Neuss
Saison 14/15: 5x Saalbach / 1x Skilift Hahnenbecke
Saison 15/16: 7x Saalbach / 2x Skiliftkarussell Winterberg #1+#2 / 1x Eschenberglifte Niedersfeld, Nauders, Olpe-Fahlenscheid, Skihalle Neuss, Sternrodt
Saison 16/17: 5x Sölden / 3x Hintertux, Zillertal Arena / 2x Ischgl, Pitztal, Stubai / 1x Gurgl, Hochzeiger, Hochzillertal, Kaunertal, Mayrhofen, Nauders, Saalbach, SFL, Skijuwel, Skiwelt
Saison 17/18: 5x Sölden / 2x Hintertux, Hochfügen-Hochzillertal, Ischgl/ 1x Muttereralm, Pitztal / 0,5x Zillertal 3000, Zillertal Arena

flamesoldier
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 462
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 16/17: 29
Skitage 17/18: 40
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Kitzsteinhorn 12.05.2018 "Persönliches Saisonende"

Beitrag von flamesoldier » 15.05.2018 - 19:18

schmidti hat geschrieben:
15.05.2018 - 17:32
Na bei deinem und starlis Fahrstil würde mir das auch nichts ausmachen, aber meine Schwünge auf einer einzelnen Raupenspur zu ziehen ist eben nicht mein bevorzugter Fahrstil :wink: Und ja solange die Präparierung passte, hatte ich trotz weichen Schnees auch Spaß - auf gewissen Ischgler Pisten war der dann aber durchaus begrenzt, und so geht es hier offensichtlich auch anderen...
So schlimm fand ich Hintertux am 21./22. April jetzt nicht. Ich fahre auch keine Kurzschwünge, eher sehr lange und durchaus schnell. Morgens waren ein paar Stellen, wie du es nennen würdest, "etwas wellig" oder es guckten ein paar Knollen raus, aber nichts, was es anderswo in selbigem Umfang nicht auch geben würde. Ich hatte jedenfalls bei den für April sehr sommerlichen Verhältnissen auf jeden Fall meinen Spaß ;)
40 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 5x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste