SI: Vogel, 28.4.2018 // Wenig, aber offen

remaining Europe, résiduaire Europe,

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16698
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 72
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

SI: Vogel, 28.4.2018 // Wenig, aber offen

Beitrag von starli » 15.05.2018 - 18:57

Sa, 28.4.2018 Teil 1: Vogel

Das erste Mai-WE wollte ich mir den Fenstertag/Brückentag am 30.4. freinehmen und 4 Tage wo hin fahren. Ursprünglich eher Frankreich, außer es gibt sonst außergewöhnliche Öffnungen wie z.B. schon mal im Appennin. Nun, im Appennin hätten tatsächlich noch, aber auch nur, 2 Gebiete offen (Abetone im Norden und Campo Imperatore in den Abruzzen). Im Piemont hätte einiges offen, leider waren die Wettervorhersagen für die Westalpen nicht so toll, Frankreich inklusive. In Slowenien sollten auch noch 3 Gebiete offen haben, Kanin, Vogel (täglich schon die ganze Zeit) und Krvavec (nochmals vom 28.4.-2.5.) mit ein paar Liften bis jeweils (nur) um die Mittagszeit. Zudem sollte es am Sa+So und evtl. auch am Mo recht sonnig werden in Slowenien. Gleiches sollte für Abetone gelten, die aber am Montag nicht offen hätten. Am Dienstag könnte es wiederum im Piemont brauchbar werden. Wie soll man das jetzt vernünftig kombinieren? Erst Abetone und dann Slowenien? Zudem kam hinzu, dass Abetone kurzfristig entschloss, doch nur noch weniger zu öffnen als letztes WE bzw. am ital. Feiertag und somit auch etwas uninteressanter war.

Vogel dagegen sollte lt. der slowenischen Schneeberichtsseite (http://snezni-telefon.si/) unter der Woche nur 4SB, 4KSB und den kurzen SL unten offen haben, aber am Wochenende wieder mehr, inkl. den beiden oberen SL, ESL und DSB. Das hört sich doch geil an. Auf der Vogel-Homepage selbst hatte man die Öffnung aber gestern nicht aktualisiert, aber vielleicht macht man das ja erst heute tagsüber? Auf der Webcam meinte ich zu erkennen, dass zmindest an einem der oberen SL abends noch frischer Schnee hingeschoben wurde, auch die Abfahrt sah präpariert aus (war sie dann aber nicht). Bei der Ausfahrt DSB und dem Einstieg ESL wurde aber kein Schnee hingeschoben, aber vielleicht wird das ja heute morgen noch schnell gemacht? Nein, wurde es leider nicht. DSB, ESL und die beiden SL oben blieben leider zu :-(

Somit nur die flache 4KSB, deren Abfahrt man mittags selbst komplett in Schuss nicht mehr ohne zu schieben schaffte, der kurze SL und die noch kürzere Rückbringer-4SB. Betrieb war von 8-14 Uhr und die Tageskarte kostet 20,-€. Es gab zwar einige Offpistevariäntchen, aber zu denen kam man egtl. nur, wenn man etwas aufgestiegen ist oder geschoben hat. Aber immer noch interessanter als nur die einzige Abfahrt an der 4KSB zu fahren.

Die Anfahrt morgens war auch etwas kurios. Ich wollte nicht übern Brenner fahren, da meine Jahresmaut abgelaufen ist und ich mir wg. 1-2x im Frühjahr jetzt keine neue kaufen wollte, wenn ich davon ausgehen muss, dass ich im Sommer nicht übern Brenner oder ins Stubaital fahren muss und evtl. im Herbst auch nicht regelmäßig auf den Stubaier komme, weil ich kein Freizeitticket kaufen will. Also fuhr ich über Salzburg und hatte glatt vergessen, dass ja via Autobahn die mautpflichtigen Tauern- und Katschbergtunnel sind - zu spät gemerkt, daher den Tauerntunnel gefahren (6,- €) und anschließend den Katschberg über den Pass umfahren. Bei ca. 10 min Umweg lohnt sich das Anstehen an der Mautstelle schon fast gar nicht mehr, denn da war ein bisschen mehr los als bei meiner Ausfahrt.

Mein bisher einziger Besuch am Vogel (übrigens "Wogel" nicht "Fogel") war übrigens schon 2007 und somit 11 Jahre her - wie die Zeit vergeht!

(Fotos anklicken zum Vergrößern.)

Bild
^ GPS-Track 28.4.2018 mit den ganzen Offpistevarianten und ohne dem Track des 2007er Besuchs. (Würde es einen Lift zum Gipfel geben, könnte man wohl sogar das Meer sehen.)

Bild
^ PB Talstation

Bild
^ Nebel im Tal

Bild
^ PB

Bild
^ Nebelsee ;-)

Bild
^ PB Bergstation

Bild
^ Blick ins Skigebiet mit dem Förderband, das keiner oder fast keiner gefahren ist.

Bild
^ 4KSB Orlove glave und SL Storeč

Bild
^ 4KSB Orlove glave

Bild
^ 4KSB Orlove glave. Mit 155 hm auf 1100m Länge keine wirkliche Offenbarung für einen "ganzen" Skitag...

Bild
^ Leider war der obere ESL heute doch nicht offen. Und auch alle anderen Anlagen hier oben (2xSL, 1x DSB) nicht. Ärgerlich.

Bild
^ Blick zum SL Kratki plaz, die Trasse ist schon etwas aper, aber mit etwas Schnee verschieben wäre das schon noch gegangen.

Bild
^ 4KSB Orlove glave, leider etwas zu lang gebaut, denn um die steilen Varianten fahren zu wollen, muss man nun immer diesen Hügel aufsteigen.

Bild
^ Abfahrt an der 4KSB

Bild
^ Die 3 heute geöffneten Anlagen: 4KSB Orlove glave, 4SB Brunarica und SL Storeč

Bild
^ Der SL Storeč bot immerhin ein bisschen Abwechslung zur 4KSB

Bild
^ SL Konta, morgens waren die Bügel noch am Lift, wurden aber recht schnell abgebaut. Auch mit dem Lift hätte ich heute gerechnet.

Bild
^ Mit mehr oder weniger Aufstieg konnte man an der 4KSB einige Offpiste-Varianten fahren, die interessanter waren.

Bild
^ Ich fuhr rechts der 4KSB einigen Spuren nach, die um den Berg herum gingen ..

Bild
^ Bis hier hin war es ja ganz nett ..

Bild
^ .. aber dann fuhren diejenigen nicht mehr weiter ab, sondern stiegen wieder nach rechts rauf. So was blödes. (Und ich bin nach wie vor der Meinung, man wäre da auch ohne Aufstieg problemlos rumgekommen und hätte weiter unten weniger Fußweg gehabt.)

Bild
^ Dann halt Aufstieg bis zum Kamm und durch die Bäume durchgekämpft (rechts nicht zu sehen, das da in Bildmitte war erst der halbe Aufstieg).

Bild
^ Blick zurück ins Skigebiet

Bild
^ Diese kurzen, steilen Offpistevarianten waren an der 4KSB mit geringerem Schiebeaufwand zu erreichen.

Bild
^ Natürlich war ich nicht der einzige heute, der im Gelände nach Abwechslung suchte. Links der 4KSB gibt's da ja einige Möglichkeiten.

Bild
^ Offpiste links der 4KSB

Bild
^ Mal zur Abwechslung kein Murmeltier ;)

Bild
^ Blick zur 4KSB samt Abfahrt und Offpistevarianten vom SL aus

Bild
^ Offpiste links der 4KSB

Bild
^ Offpiste links der 4KSB

Bild
^ Offpiste links der 4KSB. Die interessanteren Sachen erfordern allerdings etwas mehr Aufstieg/Schieben bei dem pappigen Schnee.

Bild
^ Offpiste links der 4KSB

Bild
^ Ich frag mich, was wohl der Unterschied zwischen einem "Hot Dog" und einem "Hot Dog mit Wurst" sein mag?! Ein Hot Dog ohne Wurst wäre ein amputierter Hund ;)

Egtl. hätte ich ja was essen wollen, aber mir war nicht klar, ob das nun Bedienung oder Selbstbedienung ist, irgendwann lief auch ein Kellner rum, der mich zwar gefragt hat, ob ich bestellen wollte, dann aber doch keine Bestellung aufgenommen hatte (mir aber auch nicht deutlich gemacht hatte, dass ich es am Tresen hätte machen sollen, wo durchaus viele bestellt hatten, die aber ja ggf. draußen saßen, keine Ahnung) - also ging ich nach ca. 10-20 Minuten wieder, nachdem ich am Handy nochmal die Optionen für die nächsten Tage abgecheckt oder evtl. auch das Hotel für heute Abend gebucht hatte.

Bild
^ PB

Bild
^ Nettes Gelände unter der PB

Bild
^ PB

Bild
^ Der Nebelsee ist weg und der richtige See ist da

Bild
^ PB - komplette Strecke

Fazit: Naja, hätte ich natürlich fix gewusst, dass heute hier nicht mehr offen ist, hätte ich wohl drauf verzichtet und wäre heute Krvavec und morgen Abetone gefahren. Was nicht heißt, dass das heute ein verlorener Tag gewesen wäre, immerhin ist es ja toll, dass sie hier heute überhaupt noch offen hatten. Und so wenig war gar nicht los. Vogel heute zu fahren hieß natürlich auch, morgen Krvavec zu fahren (weil davon erhoffte ich mir mehr, wenn auch nur bis 12:30 Uhr offen ist, aber 4SB als Zubringer mit evtl. Restschneeabfahrten plus 2 DSBs mit je einer Abfahrt und hoffentlich ein paar Restschneevarianten) und folglich Montag nicht nach Abetone zu können (weil erst wieder am DI offen). Alternative wäre Fedaia für Montag und Sulden für Dienstag gewesen. Oder am Montag eben arbeiten und ggf. nächstes WE einen Tag mehr frei nehmen und z.B. nach Prali fahren, wo dzt. noch die Talabfahrten offen sind und sie zumindest inoffiziell auch nächste Woche noch bleiben sollten, so viel Schnee lt. Webcam noch im Tal liegt.

Da ich mir gestern ja noch nicht klar war, ob ich heute Vogel fahren werde oder nicht doch Krvavec und morgen Italien, hatte ich mir gestern kein Zimmer gebucht. Wobei auf booking eh fast nix sinnvolles für mich hier zu finden war, entweder billige Hostels (Gruppenzimmer) oder teure Hotels oder Privatunterkünfte (die ich ungern besuche). Ein Hotel gäbe es gestern um recht günstige 38,- €, aber das war heute nicht mehr verfügbar. Hätte natürlich einfach vorbei fahren können, aber ich hatte dann noch einen Gasthof in Kärnten um 36,- gefunden, der von Krvavec aus ebenfalls morgen 1h Fahrzeit entfernt sein sollte - also fuhr ich halt über den Seebergsattel dort hin. (Der aufmerksame Leser wird sich gerade fragen, warum ich überhaupt zu der Jahreszeit bei den Temperaturen ein Hotel benötige und nicht in meinem Schlaf-Qubo übernachte? Weil da leider wieder einmal die Domlager zu tauschen sind und der nächste Termin erst im Mai frei war. Sie hatten zwar noch nicht so extrem gelärmt, aber kurvige Straßen muss man damit auch nicht mehr all zu viele fahren. Und auch wenn ich nach dem Verkauf des Qubos dann im Ignis schlafen möchte, hab ich da noch nicht alles dafür vorbereitet.)

Allerdings fuhr ich natürlich um diese Uhrzeit noch nicht gleich ins Hotel, sondern besuchte mit etwas Umweg noch zwei (geschlossene) Skigebiete -> Fortsetzung folgt unter Sommerberichte.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Arlbergfan
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4737
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 16/17: 114
Skitage 17/18: 119
Ski: ja
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: SI: Vogel, 28.4.2018 // Wenig, aber offen

Beitrag von Arlbergfan » 16.05.2018 - 12:46

So schaut das also dort oben aus. Interessant ist was anderes. Habe von dem Skigebiet erst letztes Jahr erfahren, weil ich auf der Rückreise von Portoroz noch schnell zum Bohinj See wollte. Hatte mir jetzt irgendwie mehr erwartet.
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16698
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 72
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: SI: Vogel, 28.4.2018 // Wenig, aber offen

Beitrag von starli » 17.05.2018 - 12:33

Naja, die Abfahrt an der DSB bzw. dann weiter richtung Tal ist zumindest mal etwas anspruchsvoller. Aber bei weitem nicht auf La Grave Niveau :) Wobei im Winter ja vielleicht diese steilen Rinnen unter der PB-Trasse für Cracks wie dich fahrbar sein könnten?
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
miki
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 5100
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 16/17: 56
Skitage 17/18: 20
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien

Re: SI: Vogel, 28.4.2018 // Wenig, aber offen

Beitrag von miki » 18.05.2018 - 13:57

starli hat geschrieben:
15.05.2018 - 18:57
Wobei auf booking eh fast nix sinnvolles für mich hier zu finden war, entweder billige Hostels (Gruppenzimmer) oder teure Hotels oder Privatunterkünfte (die ich ungern besuche). Ein Hotel gäbe es gestern um recht günstige 38,- €, aber das war heute nicht mehr verfügbar. Hätte natürlich einfach vorbei fahren können, aber ich hatte dann noch einen Gasthof in Kärnten um 36,- gefunden, der von Krvavec aus ebenfalls morgen 1h Fahrzeit entfernt sein sollte - also fuhr ich halt über den Seebergsattel dort hin.
Du hast es auf den Punkt gebracht - und das ist einer der Hauptgründe warum wir unsere verlängerten Wochenenden und sonstige Sommer - Hitzeflucht - Trips fast immer in der Steiermark oder Kärnten verbringen und selten in den (ebenfalls sher schönen) slowenischen Alpen: die Hotels rund um Bohinj, Bled oder Bovec sind schon super, aber - falls man keine Aktionspreise oder so bekommt - teurer als ich bereit bin zu bezahlen, in den Privatunterkünften weiss man nie was einen erwarten wird und Gruppenzimmer schaue ich mir gar nicht an. Die Woche vom 27. 4. bis 6. 5. war für das Suchen von Unterkünften aber noch besonders ungeeignet, da sind in Slowenien immer Ferien und es gehört fast schon zum guten Benehmen :wink: dass man in dieser Woche Urlaub nimmt und verreist, egal, in die Berge, auf den Karst, ans slowenische oder kroatische Meer, auf den Gardasee. Von Portorož bis nach Pula war es in dieser Woche fast unmöglich kurzfristig ein Zimmer zu normalem Preis zu finden ...
Saison 2017/18 beendet: 51 Skitage = 12x Petzen, 5.5x Mölltaler Gletscher, 4x Pohorje, Serre Che, 3x Kals - Matrei, 2.5x BKK, Turrach, 2x Nassfeld, Gerlitzen, Weinebene, 1.5x Hochstein, Ankogel, 1x Sillian, Obertilliach, Heiligenblut, Innerkrems, Hochrindl, Montgenevre, AdH, St. Jakob, 0.5 x Zettersfeld.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16698
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 72
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: SI: Vogel, 28.4.2018 // Wenig, aber offen

Beitrag von starli » 22.05.2018 - 12:56

ok, das mit den Ferien war mir nicht klar. Das erklärt dann auch die Bereitschaft der Skigebiete, noch offen zu halten ..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Antworten

Zurück zu „restliches Europa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast