Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat, schlitz3r

Benutzeravatar
Finsteraarhorn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 454
Registriert: 29.10.2012 - 21:59
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von Finsteraarhorn » 01.08.2018 - 12:01

j-d-s hat geschrieben:
01.08.2018 - 07:04
Wozu brauchst du nen Feuerlöscher? :?:
In einigen Ländern ist ein Feuerlöscher obligatorisch.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16838
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 95
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von starli » 01.08.2018 - 12:05

Finsteraarhorn hat geschrieben:
01.08.2018 - 12:01
j-d-s hat geschrieben:
01.08.2018 - 07:04
Wozu brauchst du nen Feuerlöscher? :?:
In einigen Ländern ist ein Feuerlöscher obligatorisch.
Und genau das ist der Grund, warum ich mir alle paar Jahre einen kaufen muss (weil ein neuer günstiger ist, als den alten überprüfen zu lassen, wenn die Überprüfung lt. Aufkleber fällig ist). Und wenn man schon mal einen hat, lässt man ihn natürlich das ganze Jahr im Auto.

(Allerdings wurde ich bisher tatsächlich noch in keinem Land überprüft, weder was Feuerlöscher, noch Ersatzlampenset, noch Erste-Hilfe-Apotheke, noch sonst'was in der Richtung angeht ..)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

j-d-s
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2771
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 16/17: 30
Skitage 17/18: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von j-d-s » 01.08.2018 - 21:05

Ich glaub auch kaum dass das wirklich viele dabei haben... ist es denn wenigstens ein Kleinfeuerlöscher und nicht so ein 12-kg-Ding wie es in Häusern steht/hängt?

Mal eine Frage an die Befürworter dessen hier: Wer von euch hat denn einen im Auto?
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 891
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 01.08.2018 - 21:37

Kleinfeuerlöscher 2 kg ist immer im Auto mitbestellt und verbaut.
Er verlässt das Auto einmal im Jahr wenn die anderen Löscher in der Firma geprüft werden, dann stellt man ihn dazu.
Bisher habe ich einmal einen einsetzen müssen, man hat ihn eben immer vor Ort.
So kann man z.B. in Tunneln schnell ein Endstehungsbrand bekämpfen ohne erst nach Hilfsmittelen im Tunnel suchen zu müssen.
Mich beruhigt sein Vorhandensein im Auto sehr, ich habe im Auto aber auch deutlich mehr und bessere erste Hilfe Utensilien als der Gesetzgeber vorschreibt.
Wenn Sie Visionen haben dann gehen Sie zum Arzt!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16838
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 95
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von starli » 02.08.2018 - 12:30

j-d-s hat geschrieben:
01.08.2018 - 21:05
ist es denn wenigstens ein Kleinfeuerlöscher und nicht so ein 12-kg-Ding wie es in Häusern steht/hängt?
Natürlich nur ein kleiner Auto-Feuerlöscher, damit ist dem Gesetz genüge getan .. die sind dann so klein, dass man damit fast kein Feuer löschen kann, meine ich irgendwo mal gelesen zu haben ;-) Also man muss dann wohl schnell sein..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8352
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von Af » 02.08.2018 - 20:09

@ jds: Hab in beiden Autos einen.
@ Starli: Hier im Unterland gibts Firmen, da kann man seinen Privaten gratis mit den Firmenlöschern mitprüfen lassen... :D
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015:KiSpRoRoRoZu
2016:RaClRoHtSö
2017:RaLaWsJoTx

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 891
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 02.08.2018 - 21:53

starli hat geschrieben:
02.08.2018 - 12:30
j-d-s hat geschrieben:
01.08.2018 - 21:05
ist es denn wenigstens ein Kleinfeuerlöscher und nicht so ein 12-kg-Ding wie es in Häusern steht/hängt?
Natürlich nur ein kleiner Auto-Feuerlöscher, damit ist dem Gesetz genüge getan .. die sind dann so klein, dass man damit fast kein Feuer löschen kann, meine ich irgendwo mal gelesen zu haben ;-) Also man muss dann wohl schnell sein..
Also wenn Du natürlich auf einen brennenden Tanklastzug stößt, dann schmeiß den Löscher in die Richtung und renn in die andere....
Die Kleinlöscher sollen Endstehungsbrände bekämpfen und das können sie ausgezeichnet.
Wenn Sie Visionen haben dann gehen Sie zum Arzt!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16838
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 95
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Hintertuxer Gletscher, 4.+5.8.2018

Beitrag von starli » 07.08.2018 - 12:04

Sauerland_6_CLD hat geschrieben:
02.08.2018 - 21:53
Also wenn Du natürlich auf einen brennenden Tanklastzug stößt, dann schmeiß den Löscher in die Richtung und renn in die andere....
Nette Bilder von so einem Tanklastzug konnte man ja gestern aus Bologna sehen ..

Back to topic:

Sa, 4.8.2018

Die vergangene Woche war sehr heiß, für die Nacht meldete Bergfex +7-8°, ansonsten recht sonnig am Tag. Gestern Abend war wieder Nebel auf der Webcam zu sehen, aber morgens war es klar, die Pisten somit hart. Es war auch nicht ungestört sonnig, was für die Schneequalität im Tagesverlauf natürlich gut war. Gegen Mittag überwiegten dann aber die Wolken.

Mit dabei hatte ich heute die alten Carpani-Ski zum "sauberfahren", die waren nämlich noch voller Dreck und sehr verrostet von der Zentralasienreise, wo sie ja auf dem Dachskiträger waren. Hatte mir nämlich gedacht, dass ich sie mal mit nach UK nehme und sie in Zukunft als Mattenski verwende, sofern sie auf Matten mind. gleich gut wie die alten Völkl zu fahren sind.

In Summe ein recht guter Hochsommerskitag, insb. an der GW ging's am späten Vormittag bzw. über Mittag recht gut. Dass es keine Abfahrt mehr gibt, auf der man nicht Eis und/oder Wasser hat, stört mich ja nicht, eher im Gegenteil, wie beim Restschneefahren im Frühjahr steigert das nur die Abwechslung. Geblieben bin ich bis ca. 14 Uhr, morgen ist ja auch noch ein Tag. Da will ich mal nochmal die neuen Carpani-Ski ausprobieren, wie die im Sommer sind - angenehmer, weil ruhiger, oder nerviger, weil sie aufgrund der größeren Fläche mehr bremsen.

So, 5.8.2018

Am Sonntag dann das übliche Sonntagsphänomen.. Bergfex meldet recht sonnig, Nacht verläuft nur mäßig klar, morgens bereits neblig, Schnee wesentlich weicher und schlechter als gestern Nachmittag. Dafür ging's offpiste etwas besser, die westliche Rinne an der GW aber trotzdem nicht empfehlenswert, aber am Rand richtung 3SB wars recht nett. Immerhin wurde es im Laufe des Vormittags noch etwas sonniger, aber um kurz nach 12 Uhr hörte ich auf.

Was die Skier angeht, bin ich zwar prinzipiell weiterhin nicht ganz schlüssig, denke aber, dass die neuen (langen/breiten) Carpani zwar toll im Frühjahrssulz sind, im Hochsommer aber die kurzen Völkl Racecarver besser und kraftschonender sind. (Das Salatbuffet am TFH wird leider von Woche zu woche kleiner und uninteressanter, so dass ich mir diesmal nichts gekauft hatte.)

(Fotos anklicken zum Vergrößern.)

Bild
^ Gletscherblick von Sommerbergalm. Offpiste zwischen den Gondeln gab es keine durchgehende Verbindung mehr.

Bild
^ TFH-Hang Ende

Bild
^ Das Geröllfeld an der GW

Bild
^ Trainingshang links der GW-SL, stark zusammengeschrumpft - mehr Platz für mich ;-)

Bild
^ Trainingshang links der GW-SL. In den Stunden zwischen der Präparierung gestern Nachmittag und der Nacht haben sich interessante Wasserläufe gebildet

Bild
^ Im großen Gletscherbecken apert irgendwas aus. Hatte am Samstag leider kein Zoom-Objektiv dabei ..

Bild
^ Am Sonntag mit Zoom .. präsentierten sich die 3 Ausaperungen leider etwas anders, man meint, dass insb. links+rechts etwas Schnee hin verschoben wurde .. das würde dann evtl. auf einen Fels (und nicht nur Schutt) hindeuten, aber könnte hier ein Fels ausapern?

Bild
^ Im mittleren Hügel stecken irgendwelche Holzlatten!?


Bild
^ DSB-Zufahrt

Bild
^ DSB-Ausfahrt

Bild
^ Blick von GW zu Olperer

Bild
^ Blick von Olperer zu GW

Bilder vom Sonntag:

Bild
^ Bisher so gut wie jeden Morgen gab es eine frische Spur an der äußeren Olperer-Abfahrt, wo man besser fahren konnte - so lang noch nicht zu viel zerstörrerische Rennfahrer unterwegs waren. Der Rest der Piste fast immer sehr bremsend.

Bild
^ Kaserer-SL/Lärmstange-KSB

Bild
^ Steile Wolken

Bild
^ Trainingshang rechts der GW-SL, hier schon großflächig hartes Eis, Schnee ist hauptsächlich nur noch im Bereich der winterlichen Schneefangzäune.

Bild
^ Aus einem der wenigen Nährzonen schiebt man Schnee auf den oberen Kasererweg. Vmtl. weil man mit der Pistenraupe nicht über die Steine fahren möchte und man sonst nicht zum Kasererbereich kommt, aber trotzdem traurig.

Bild
^ TFH-Abfahrt links über hartem Eis - Alternativ kann man den alten Raupenweg hier fahren ;-)
(Man hätte vielleicht besser die Abfahrt wieder hier rauf verlegt?)

Bild
^ Gletscherende (Toteisfeld zwischen den Gondeln) mit dem großen Loch, gut für zukünftige Vergleichsfotos.

Fazit: Während Samstag ein toller Hochsommerskitag war, war der Sonntag eher eine Wasserschlacht. Der obere Bereich am GW-SL war z.B. am Samstag hart oder nur leicht aufgetaut, am Sonntag hab ich mir bei einer Durchquerung des Wasserbereichs das Wasser bis ins Gesicht gespritzt. Da fühlt sich dann Mattenskifahren im Sommer irgendwie "richtiger" an .. auch wenn es genauso spritzen kann ;)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Amboss1981
Massada (5m)
Beiträge: 30
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von Amboss1981 » 08.08.2018 - 13:24

Schon faszinierend, diese Gletscherbilder im Sommer, herzlichen Dank. Das geht von "erschreckend" (Gletscherrückgang) über "bewundernd" und "spannend" (was alles gemacht wird, um Sommerski zu ermöglichen und dass es gelingt, den ganzen Sommer bis zum TFH offenzuhalten) bis dahin, dass man sich halt schon die eine oder andere Frage bezüglich Sinn und Unsin macht.
am Sonntag hab ich mir bei einer Durchquerung des Wasserbereichs das Wasser bis ins Gesicht gespritzt. Da fühlt sich dann Mattenskifahren im Sommer irgendwie "richtiger" an .. auch wenn es genauso spritzen kann ;)
Ist bei den jetzigen Temperaturen nicht so eine Grenze erreicht, wo man sagen müsste, jetzt macht Sommerski einfach keinen Sinn mehr? Diese ganze Bäche, Wasserabflüsse etc... Es wäre doch sicher besser für den Gletscher, wenn nicht noch der Skibetrieb drauf wäre... Oder ist das letztlich sowieso egal, da er bei diesem Wetter sowieso schmilzt?

Und irgendwie schade, gibt es in den Alpen kein Mattenskifahren wie in GB. Das könnte doch noch eine gute Ergänzung im Sommertourismus sein...

flamesoldier
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 505
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 16/17: 29
Skitage 17/18: 40
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von flamesoldier » 08.08.2018 - 16:58

Amboss1981 hat geschrieben:
08.08.2018 - 13:24
Ist bei den jetzigen Temperaturen nicht so eine Grenze erreicht, wo man sagen müsste, jetzt macht Sommerski einfach keinen Sinn mehr? Diese ganze Bäche, Wasserabflüsse etc... Es wäre doch sicher besser für den Gletscher, wenn nicht noch der Skibetrieb drauf wäre... Oder ist das letztlich sowieso egal, da er bei diesem Wetter sowieso schmilzt?
Das Gegenteil ist der Fall. Ohne das tägliche Planieren, Vermatten usw. würde die Schmelze vermutlich noch schneller vonstatten gehen. Die Bilder sind aber auch für mich irgendwie erschreckend. Als Kind bin ich vor ca. 10-15 Jahren noch den Ziehweg vom Kaserer zum TFH gefahren und oberhalb schaute zu Ostern immer blaugrünes Gletschereis raus. Das ist jetzt alles nur noch Felsen...
Noch deutlicher wurde mir das bei der Erinnerung an den damaligen Kaserer-Kurvenschlepper, dessen Trasse ja glaube ich durchgehend auf Eis verlief, was jetzt der große Felsgrat ist, auf dem die Sesselbahn Lärmstange 2 steht.
40 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 5x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Bergfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 236
Registriert: 28.06.2012 - 18:50
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von Bergfan » 08.08.2018 - 23:19

flamesoldier hat geschrieben:
08.08.2018 - 16:58
[Das Gegenteil ist der Fall. Ohne das tägliche Planieren, Vermatten usw. würde die Schmelze vermutlich noch schneller vonstatten gehen.
Ich weiß es nicht, aber würde Schnee, der von keiner Pistenraupe zusammengepresst wurde, nicht besser isolieren?

j-d-s
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2771
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 16/17: 30
Skitage 17/18: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von j-d-s » 09.08.2018 - 06:48

Nein. Schau dir mal an wann im Frühling die Pisten schmelzen und wann drumrum der Schnee weg ist. (Der Effekt ist auf beschneiten Pisten natürlich noch stärker, aber auch auf nichtbeschneiten deutlich vorhanden.)
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Amboss1981
Massada (5m)
Beiträge: 30
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von Amboss1981 » 09.08.2018 - 08:26

flamesoldier hat geschrieben:
08.08.2018 - 16:58
Das Gegenteil ist der Fall. Ohne das tägliche Planieren, Vermatten usw. würde die Schmelze vermutlich noch schneller vonstatten gehen. Die Bilder sind aber auch für mich irgendwie erschreckend. Als Kind bin ich vor ca. 10-15 Jahren noch den Ziehweg vom Kaserer zum TFH gefahren und oberhalb schaute zu Ostern immer blaugrünes Gletschereis raus. Das ist jetzt alles nur noch Felsen...
Noch deutlicher wurde mir das bei der Erinnerung an den damaligen Kaserer-Kurvenschlepper, dessen Trasse ja glaube ich durchgehend auf Eis verlief, was jetzt der große Felsgrat ist, auf dem die Sesselbahn Lärmstange 2 steht.
Ja, da könntest du natürlich auch Recht haben, das hab ich mir gar nicht so überlegt. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass der Einfluss des Skibetriebs auf den Gletscher letztlich gering ist. Insgesamt wird ja doch nur ein relativ geringer Anteil der Gletscherfläche präpariert. Vermattet ein noch kleinerer Anteil. Aber mit der Vermattung kann man punktuell sicher sehr viel bewirken.

Und sich überlegen, wo früher noch Gletscher war und wo nicht, das macht man besser nicht. Da erschreckt man nur und wird frustriert. Ebenso schaut man sich besser keine Gletscher-Vergleichsbilder an...
Hintertux kenne ich nicht von früher, aber könnte mir das, was du schreibst durchaus vorstellen.
Ich mag mich aber an die Rotegg-Abfahrt vom Titlis (Engelberg) erinnern. Als Jugendlicher war das eine richtig knackig steile, anspruchsvolle Abfahrt. Jetzt höchstens noch dunkelrot. Ich denke, das ist deshalb, weil die früher noch über den Gletscher ging, der sich dann aber zurückgezogen hat.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16838
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 95
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von starli » 09.08.2018 - 12:42

Amboss1981 hat geschrieben:
08.08.2018 - 13:24
Ist bei den jetzigen Temperaturen nicht so eine Grenze erreicht, wo man sagen müsste, jetzt macht Sommerski einfach keinen Sinn mehr? Diese ganze Bäche, Wasserabflüsse etc... Es wäre doch sicher besser für den Gletscher, wenn nicht noch der Skibetrieb drauf wäre... Oder ist das letztlich sowieso egal, da er bei diesem Wetter sowieso schmilzt?
Wie gesagt, das Problem sind nicht die Temperaturen. Wenn die Nacht klar verläuft, ist das kein Problem. Am Samstag war's ja auch viel besser. Leider hat's am Hintertuxer halt sehr häufig Nebel (Wolken im Skigebiet). Und Regen ist natürlich genauso schlecht.

Aber zum Glück scheint die Schmerzgrenze bei den Betreibern noch recht niedrig zu sein, wenn's darum geht, offen zu lassen oder zu schließen ;-)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Amboss1981
Massada (5m)
Beiträge: 30
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von Amboss1981 » 09.08.2018 - 13:08

Aber zum Glück scheint die Schmerzgrenze bei den Betreibern noch recht niedrig zu sein, wenn's darum geht, offen zu lassen oder zu schließen ;-)
Wie meinst du das? Lassen sie den Betrieb so lange auch irgendwie möglich, laufen? Oder schliessen sie auch mal?

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 8975
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 16/17: 127
Skitage 17/18: 142
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von ski-chrigel » 09.08.2018 - 13:40

Sorry, OT, aber wir haben ja Sommerloch :wink:
Amboss1981 hat geschrieben:
09.08.2018 - 08:26
Ich mag mich aber an die Rotegg-Abfahrt vom Titlis (Engelberg) erinnern. Als Jugendlicher war das eine richtig knackig steile, anspruchsvolle Abfahrt. Jetzt höchstens noch dunkelrot.
Hihii. Fast exakt die gleichen Worte hatte ich diesen Winter mal geschrieben, worauf ein anderer User heftig reagierte. Die Piste sei selbstverständlich schwarz und nicht dunkelrot: viewtopic.php?p=5161555#p5161555
Ich denke, das ist deshalb, weil die früher noch über den Gletscher ging, der sich dann aber zurückgezogen hat.
Genau so ist oder besser war es.
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlberg,Kauni
2014/15:121Tg:28xKlewen,27xLaax,10xSölden,je8xIschgl,H'tux,je6xMoritz,Dolo,LHArosa,4xStubaigl.,3xDavos,je2xPitztal,Kauni,A'mattDisentis,Titlis, je1xTux,Z'matt,Airolo,Livigno,Pizol,Savognin,Arlberg
2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Amboss1981
Massada (5m)
Beiträge: 30
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von Amboss1981 » 09.08.2018 - 14:14

Hihii. Fast exakt die gleichen Worte hatte ich diesen Winter mal geschrieben,
Hehe. Also abgeschrieben hab ich nicht bei dir :D :D Aber da sind wir ja gleicher Ansicht. Aber es ist doch wirklich so: Die Rotegg war früher wirklich steiler und anspruchsvoller.
Ich mag mich erinnern, wie ich mich da als Jugendlicher, insbesondere beim Einstieg die Buckel runtergeackert habe.
Jetzt ist es einfach eine Piste. ich fahre sie schon gerne (die wenigen Male, wo ich in Engelberg bin), aber es ist wirklich kein Vergleich zu früher

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 8975
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 16/17: 127
Skitage 17/18: 142
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von ski-chrigel » 09.08.2018 - 15:23

Ich kann mich sogar erinnern, dass sie mir beim Einstieg durchaus Respekt hervorrief. Heute fahre ich da mit einem Schulterzucken und müden Lächeln vorbei und ich fahre kaum viel besser Ski als früher.
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlberg,Kauni
2014/15:121Tg:28xKlewen,27xLaax,10xSölden,je8xIschgl,H'tux,je6xMoritz,Dolo,LHArosa,4xStubaigl.,3xDavos,je2xPitztal,Kauni,A'mattDisentis,Titlis, je1xTux,Z'matt,Airolo,Livigno,Pizol,Savognin,Arlberg
2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

j-d-s
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2771
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 16/17: 30
Skitage 17/18: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von j-d-s » 09.08.2018 - 17:06

Ist die Rotegg nicht offiziell ne Route, weil sie nicht präpariert ist? So hab ich den Pistenplan immer interpretiert.

Damit wär sie weder rot noch schwarz :D.
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 8975
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 16/17: 127
Skitage 17/18: 142
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von ski-chrigel » 09.08.2018 - 17:25

Ja, sie ist gelb. Sie wird aber ab und zu präpariert.
(Dass sie nicht regelmässig präpariert wird, nervt mich übrigens viel mehr als die nicht stetig fahrende PB Furi-TrockenerSteg). Es geht aber auch gar nicht um den Pistenplan, sondern ums Empfinden. Früher war sie schwarz gezeichnet, aber trotzdem nicht präpariert.
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlberg,Kauni
2014/15:121Tg:28xKlewen,27xLaax,10xSölden,je8xIschgl,H'tux,je6xMoritz,Dolo,LHArosa,4xStubaigl.,3xDavos,je2xPitztal,Kauni,A'mattDisentis,Titlis, je1xTux,Z'matt,Airolo,Livigno,Pizol,Savognin,Arlberg
2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

schwarzwaelderski
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 208
Registriert: 18.10.2017 - 14:37
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von schwarzwaelderski » 09.08.2018 - 18:24

Es wäre doch sicher besser für den Gletscher, wenn nicht noch der Skibetrieb drauf wäre... Oder ist das letztlich sowieso egal, da er bei diesem Wetter sowieso schmilzt?
Das ist eine sehr umstrittene Ansicht.

Für die Teile des Gletschers, die beschneit und vermattet werden, ist der Skibetrieb unterm Strich mit Sicherheit begünstigend. Schau dir gerade mal starlis Bilder zum TFH-Hang an.
Ohne das große Engangement der Betreiber am TFH wäre bis weit zur GW hinauf kein Gletscher mehr und das Gelände darunter ist, wie sich immer wieder auf ein neues bestätigt, nur sehr bedingt skitauglich.

Ich meine mich zu erinnern (das wird bestimmt auch im Archiv nachzulesen sein), dass bereits seit etwa 2000 der Gletscher am TFH im letzten Abschnitt nicht mehr ganz bis zur ehemaligen DSB-Talstation reichte und der Skibetrieb am TFH gegen August, wenn der Schnee weg war, eingestellt wurde. Dann musstest Du immer zuerst mit der oberen DSB hinauf und an der Bergstation des GB3 zur Talfahrt einsteigen.

Erst mit der umfangreichen Beschneiung und Vermattung lässt sich dort wieder den ganzen Sommer mit den Skiern abfahren und seit der Inbetriebnahme der 10-EUB ist der TFH-Hang auch wieder für Wiederholungsfahrten geeignet. Wenn in einem besonders schlimmen Sommer irgendwo noch Schnee liegt, dann dort unten. :)
Nein. Schau dir mal an wann im Frühling die Pisten schmelzen und wann drumrum der Schnee weg ist. (Der Effekt ist auf beschneiten Pisten natürlich noch stärker, aber auch auf nichtbeschneiten deutlich vorhanden.)
Bist du dir da sicher? Es finden ja auch Schneeverschiebungen vom übrigen Gletscher zu den Pisten hin statt.
Ich könnte mir vorstellen, dass das plattwalzen vorbeugt, damit der Schnee nicht vom Wind wieder abgetragen wird, aber von der Verdichtung hat der Schnee doch erst mal wenig. Zumal er weniger Wasser aufnehmen kann, das in den Nächten zumeist wieder gefriert. Das Wasser rinnt dann stärker die Piste hinunter.
Der GW-Bereich um die DSB und die TFH-Abfahrt haben auch noch Schnee, wenn alles drum herum blank ist. Das sollte aber vorwiegend an der Beschneiung liegen.

Was den Rest angeht, habe ich auch schon lesen können, dass durch den Ruß der Pistenfahrzeuge, der Schnee mehr Licht aufnimmt und sich damit schneller erwärmt und abtaut. Den gleichen Effekt hat auch der Sahara-Sand, der gerade in diesem Jahr wieder besonders heftig ist.

schwarzwaelderski
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 208
Registriert: 18.10.2017 - 14:37
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von schwarzwaelderski » 09.08.2018 - 18:29

Wenn ich mir den Gletscher unter der 3-SB Schlegeis anschaue. Dann vermute ich, dass es den irgendwann mal zerreißen könnte, wenn der Eisnachschub oben der starken Ablation unten nicht mehr nachkommt.
Die Vermattung verhindert hier auch, dass sich der untere Teil des Gletschers zu schnell talwärts bewegt und sich oben große Querspalten bilden, die einen Skibetrieb unmöglich machen könnten.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Amboss1981
Massada (5m)
Beiträge: 30
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von Amboss1981 » 10.08.2018 - 10:25

@schwarzwaelderski:
Vielen Dank für deine spannenden Erläuterungen. Habe mir starlis alte Fotos (herzlichen Dank!) auch nochmals angesehen. Ja, das sieht natürlin den unteren Bereichen (Bereich 10EUB) heute schon viel viel schöner und besser fahrbar aus, als noch vor 10, 15 Jahren. Wenn man das sieht, so geht es dem Gletscher dank all der Massnahmen bestimmt besser als ohne. Wenn natürlich teuer erkauft.
Über Sinn und Unsinn von Sommerski, wenn er mit solchen Massnahmen aufrecht erhalten wird, könnte man wohl ewig diskutieren. Ich finds cool, aber verstehe jeden, der dies kritisch sieht.
Und man fragt sich halt schon, wie lange das "365 Tage Skifahren" in Hintertux noch eine Zukunft hat und ob echt nicht irgendwann sich die ganzen Massnahmen schlichtweg nicht mehr rechnen...

Benutzeravatar
Balu83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 433
Registriert: 24.11.2011 - 21:19
Skitage 16/17: 24
Skitage 17/18: 24
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rinchnach

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von Balu83 » 10.08.2018 - 12:26

Und man fragt sich halt schon, wie lange das "365 Tage Skifahren" in Hintertux noch eine Zukunft hat und ob echt nicht irgendwann sich die ganzen Massnahmen schlichtweg nicht mehr rechnen...
Also, vor 15 Jahren wurde mal behauptet "in 5 Jahren geht das spätestens nicht mehr".... 8O 8O :D :D
Saison 17/18: 10x Geißkopf, 1x Hochficht, 1x St. Englmar/ Pröller, 1x Sudelfeld, 1x Spicak, 1x Hochkönig, 1x Mitterdorf, 7x Arber, 1x Flachauwinkl-Zauchensee,


Saison 16/17: 1x SHLF, 2x Hochficht, 8x Geißkopf, 1x GG Resort Kals Matrei, 1x Schmittenhöhe, 1x Spicak, 1x Eck, 7x Arlberg, 1x Winkelmoosalm-Steinplatte, 1x Arber

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16838
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 95
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher Sommersaison 19.5.-30.9.2018

Beitrag von starli » 10.08.2018 - 12:29

Amboss1981 hat geschrieben:
09.08.2018 - 13:08
Aber zum Glück scheint die Schmerzgrenze bei den Betreibern noch recht niedrig zu sein, wenn's darum geht, offen zu lassen oder zu schließen ;-)
Wie meinst du das? Lassen sie den Betrieb so lange auch irgendwie möglich, laufen? Oder schliessen sie auch mal?
Ja, so lang offen wie irgendwie möglich. Wird aber vmtl. von Jahr zu Jahr schwieriger. Vor 10-15 Jahren hatte man unter dem letzten Winter-Schnee halt Schnee von den Vorjahren oder zur Not Gletscherfirn, weiches Gletschereis, das nachmittags beim Drüberfahren wieder zu Schnee wurde, das war auf den Trainingspisten an der GW toll zu fahren. Aber das ist jetzt halt immer weniger da und es gibt hartes Gletschereis. Das könnte dann z.B. dazu führen, dass der Olperer-SL eingestellt wird, wenn man nicht mehr vernünftig rüber kommt und man keinen Depotschnee auf die Piste fahren will.

Spannend bleibt, wenn das eintritt, ob dann mal einzig die Abfahrt an der DSB + 10EUB zum TFH offen bleiben wird und man z.B. im mittleren Teil unter der DSB ein Teil des vermatteten Schneedepots öffnet, oder ob man dann für die eine oder andere Woche ganz schließen wird.

Was das sich rechnen angeht, gab es in den letzten 15 Jahren ja einen großen Rückgang einerseits z.B. an Funpark-Benutzern, als dieser nicht mehr den ganzen Sommer über offen gehalten wurde. In den letzten Jahren gibt es nun auch noch einen Rückgang an Trainingsmannschaften, weil die Pistenverhältnisse auch immer schwieriger werden (eben weil z.B. kein Gletscherfirn mehr unter dem Schnee liegt und die Renngruppen auf Gletschereis auch nicht trainieren wollen; oder wg. der vielen Wasserläufe (evtl. dadurch verstärkt, dass man zu früh präpariert), oder heuer wg. des bremsenden Sandes (fast keine Training links von der linken Olperer-Abfahrt heuer), oder weil der Schnee häufig zu weich ist, weil es zu wenig klare Nächte gibt. Die Verhältnisse für Renntrainings sind zumindest in Les 2 Alpes, Zermatt, Saas-Fee und evtl. auch noch am Stilfserjoch besser, wobei das Sand-Problem heuer wohl alle haben.)

Es gibt aber noch eine kleine Umwegrentabilität aufgrund von ausländischen Gästen, die bis zum Gipfel fahren um ein Sommerskigebiet und Sommerskifahrer zu sehen.

Und der Großteil der Gletscherbeschneiung und Vermattung wird ja eh für den profitablen Herbstbetrieb gemacht.

Übrigens vergessen zu erwähnen beim letzten Bericht: Die Umlenkscheibe am rechten GW-SL wurde wieder montiert, man scheint also bald mal fertig zu werden.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste