Bald ein Großraumskigebiet von St. Anton bis Kitzbühel?

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: TPD, snowflat, jwahl

Benutzeravatar
miki
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 5103
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 16/17: 56
Skitage 17/18: 20
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien

Bald ein Großraumskigebiet von St. Anton bis Kitzbühel?

Beitrag von miki » 06.06.2018 - 14:58

Während man hier im AF für solche Aussagen im besten Fall belächelt :lol: und ins 'Utopie - Topic' abgeschoben wird, und in schlimmsten Fall als Troll bezeichnet, warnen AV und WWF von einem 'Großraumskigebiet von St. Anton bis Kitzbühel':
Wenn man die ganzen Pläne zusammenfasse, dann „haben wir bald ein Großraumskigebiet von St. Anton bis Kitzbühel“, so Renzler.
Hmm, diese Pläne möchte ich mal sehen 8O ...

Quelle: http://tirol.orf.at/news/stories/2917107/
Saison 2017/18 beendet: 51 Skitage = 12x Petzen, 5.5x Mölltaler Gletscher, 4x Pohorje, Serre Che, 3x Kals - Matrei, 2.5x BKK, Turrach, 2x Nassfeld, Gerlitzen, Weinebene, 1.5x Hochstein, Ankogel, 1x Sillian, Obertilliach, Heiligenblut, Innerkrems, Hochrindl, Montgenevre, AdH, St. Jakob, 0.5 x Zettersfeld.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
David93
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2357
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 16/17: 8
Skitage 17/18: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte

Re: Bald ein Großraumskigebiet von St. Anton bis Kitzbühel?

Beitrag von David93 » 06.06.2018 - 15:07

Da ist die Phantasie wohl mit ihm durchgegangen. Theoretisch möglich wäre ein Großraumskigebiet im Westen, das heißt Tiroler Oberland und Arlberg, sowie eins im Osten, also Tiroler Unterland und Salzburger Land.
Praktisch dagegen ist sogar das sehr unwahrscheinlich.

Aber ein großes, durchgehendes Skigebiet? Da sind die Lücken zwischendrin momentan so riesig, das ist absolut unmöglich.
Zuletzt geändert von David93 am 06.06.2018 - 16:43, insgesamt 1-mal geändert.
Skisaison 2017/2018:
20.12.17: Skiwelt / 25.12.17: Saalbach / 24.02.18: Zillertal Arena / 24.03.18: Skiwelt / 06.04.18: Arlberg

Skisaison 2016/2017:
31.10.16: Hintertuxer Gletscher / 04.12.16: Skiwelt / 09.12.16: Saalbach / 22.12.16: Saalbach / 31.12.16: Mayrhofen / 25.01.17: Skiwelt / 17.03.17: Kaltenbach / 10.04.17: Zillertal Arena

Skisaison 2015/2016:
24.10.15: Hintertuxer Gletscher / 12.12.15: Kitzbühel / 22.12.15: Zillertal 3000 (Mayrhofen) / 08.01.16: Zillertal Arena / 06.02.16: Skiwelt / 12.02.16: Saalbach / 13.03.16: Warth (Arlberg) / 27.03.16: Skiwelt

Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2687
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen

Re: Bald ein Großraumskigebiet von St. Anton bis Kitzbühel?

Beitrag von Rüganer » 06.06.2018 - 16:03

Schwachsinn scheint Grundeigenschaft für die Mitgliedschaft in solchen GrünInnenverbänden zu sein.
Nur mehr sieben Prozent Österreichs sind weitgehend unverbaut
Schöner Schenkelklopfer.

Und warum wird immer mehr Fläche verbaut ?
Weil immer mehr Menschen "hinzukommen".
Und wer ist dafür, dass immer mehr Menschen "hinzukommen" ?

Hab ich gerade vergessen.


Gegen die unsägliche Verbauung und Versiegelung mit Lagerhallen in Mitteleuropa sollte schon vorgegangen werden, da stimme ich zu.
Hauptsache, wir sind gegen Palmöl.

schwarzwaelderski
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 188
Registriert: 18.10.2017 - 14:37
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Bald ein Großraumskigebiet von St. Anton bis Kitzbühel?

Beitrag von schwarzwaelderski » 06.06.2018 - 19:45

Die verbliebene Freifläche wolle man aber nicht unter eine Käseglocke stellen, sondern weiterhin nutzbar halten - für Jagd- und Forstwirtschaft, Landwirtschaft und für sanften Tourismus - der ja auch in den Prospekten mit unverbauter Landschaftsidylle werbe.
Landwirtschaft ja, aber Wintersport auf den Almen nein. Ich verstehe nicht, wer davon etwas hat. Die Artenvielfalt jedenfalls nicht.

Und dass der Flächenverbrauch mit Verbindungen signifikant steigt? Ich war bislang immer der Auffassung, dass es gerade die Idee von Verbindungen ist, Angebotsverbesserungen und -vergrößerungen mit möglichst geringen Eingriffen zu schaffen.
St. Anton - Kitzbühel
Warum haben sie nicht Arlberg - Haus geschrieben? Von Kitzbühel nach Haus ist 100 mal realistischer, als auch nur irgendeine Skigebietsverbindung durch den Innsbrucker Raum.

Andererseits wäre das wirklich nicht blöd. Vielleicht sowas wie Skiwelt - Brenner - Dolomiten. Dann bleibt auf der A13 eine Fahrspur mehr für den Milchlaster nach Deutschland :P.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

freerider13
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 774
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Bald ein Großraumskigebiet von St. Anton bis Kitzbühel?

Beitrag von freerider13 » 07.06.2018 - 10:47

Hmmmm…

Vielleicht sollte man eine "Petition für die Errichtung eines Großraumskigebiets von Kitzbühel bis St. Anton" einbringen.
Bin gespannt, was dann passieren würde... :biggrin:

Jan

schwarzwaelderski
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 188
Registriert: 18.10.2017 - 14:37
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Bald ein Großraumskigebiet von St. Anton bis Kitzbühel?

Beitrag von schwarzwaelderski » 07.06.2018 - 21:35

Hmmmm…

Vielleicht sollte man eine "Petition für die Errichtung eines Großraumskigebiets von Kitzbühel bis St. Anton" einbringen.
Bin gespannt, was dann passieren würde... :biggrin:

Jan
AF hat schon mal 10000 Mitglieder. :D

Benutzeravatar
Arlbergfan
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4747
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 16/17: 114
Skitage 17/18: 119
Ski: ja
Snowboard: nein
Kontaktdaten:

Re: Bald ein Großraumskigebiet von St. Anton bis Kitzbühel?

Beitrag von Arlbergfan » 12.06.2018 - 22:37

Kompletter Schwachsinn und Erfekthascherei. Eine solche Propaganda sollte eigentlich nicht abgedruckt werden!
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste