ZAMG: Gletscher: größte Schneemenge im Winter seit 20 Jahren, aber für Massenbilanz Sommer entscheidend

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: TPD, snowflat, jwahl

schwarzwaelderski
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 188
Registriert: 18.10.2017 - 14:37
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

ZAMG: Gletscher: größte Schneemenge im Winter seit 20 Jahren, aber für Massenbilanz Sommer entscheidend

Beitrag von schwarzwaelderski » 11.06.2018 - 19:03

http://www.zamg.ac.at/cms/de/klima/news ... tscheidend
Erste Ergebnisse der Frühlingsmessung der ZAMG am Hohen Sonnblick: Die Gletscher der Hohen Tauern haben im vergangenen Winter bis zu 25 Prozent mehr Masse gewonnen als in einem durchschnittlichen Winter. Für die langfristige Entwicklung der Gletscher sind aber die Sommer entscheidend. Eine frische Schneedecke im Sommer schützt den Gletscher etwa eine Woche vor der Sonnenstrahlung. Am ungeschützten Gletscher kann hingegen im Sommer die Eisdicke in einer Woche um rund einen halben Meter abnehmen .
Interessant:
Zuwachs an Masse entspricht einer Wasserhöhe von zwei Meter
Ob die Ergebnisse dieses Jahrhundert-Frühjahr mit berücksichtigen?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 8885
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 16/17: 127
Skitage 17/18: 141
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden

Re: ZAMG: Gletscher: größte Schneemenge im Winter seit 20 Jahren, aber für Massenbilanz Sommer entscheidend

Beitrag von ski-chrigel » 14.06.2018 - 06:44

Eher nicht. In der Schweiz spricht man davon, dass die Schneedecke auf den Gletschern mittlerweile bereits unterdurchschnittlich sei.
2017/18:141Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,11xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlberg,Kauni
2014/15:121Tg:28xKlewen,27xLaax,10xSölden,je8xIschgl,H'tux,je6xMoritz,Dolo,LHArosa,4xStubaigl.,3xDavos,je2xPitztal,Kauni,A'mattDisentis,Titlis, je1xTux,Z'matt,Airolo,Livigno,Pizol,Savognin,Arlberg
2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

gernot
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 728
Registriert: 26.01.2004 - 15:46
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien

Re: ZAMG: Gletscher: größte Schneemenge im Winter seit 20 Jahren, aber für Massenbilanz Sommer entscheidend

Beitrag von gernot » 14.06.2018 - 10:53

wird im art. auch erwähnt
Allerdings hat der extrem warme April die überdurchschnittlich hohe Schneedecke auf den Gletschern schon mehr als kompensiert. Die momentanen Schneehöhen liegen sogar schon unter dem Mittelwert für Anfang Juni. Für die langfristige Entwicklung der Gletscher in Österreich ist überhaupt die Witterung im Sommer wichtiger als im Winter, erklärt ZAMG-Experte Hynek: „Es ist viel entscheidender, ob die gelegentlichen Kaltlufteinbrüche im Sommer auf den Gletschern Schnee oder Regen bringen. Denn eine frische, sehr weiße Schneedecke eines sommerlichen Schneefalles reflektiert die Sonnenstrahlen zu fast 100 Prozent und kann den Gletscher bis zu einer Woche vor dem Schmelzen schützen. Ein Gletscher ohne Neuschnee ist hingegen viel dunkler, nimmt daher viel Sonnenstrahlung auf und kann in einer Woche bis zu einen halben Meter an Eisdicke verlieren."

Bergwanderer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 724
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ZAMG: Gletscher: größte Schneemenge im Winter seit 20 Jahren, aber für Massenbilanz Sommer entscheidend

Beitrag von Bergwanderer » 14.06.2018 - 12:46

Hier der ausführliche Wochenbericht des SLF für die Zeit vom 16. bis. 31.05.2018.
https://www.slf.ch/de/lawinenbulletin-u ... 1-mai.html
Durch die milde Witterung haben sich die Schneehöhen seit Mitte Mai auch in den Hochlagen dem langjährigen Mittel angeglichen.
Weiterhin gibt es einen grafischen Vergleich mit vergangenen Wintern.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste