LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2683
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 16/17: 28
Skitage 17/18: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von Harzwinter » 22.10.2012 - 11:52

@Kosmo: Hier noch ein paar Rückmeldungen zu Infos / Fragen von Dir:
Kosmo hat geschrieben:Holzwald-Lift
Skilift Reinerzau
Skilift Wittendorf
Skilift Betzweiler
Skilift Fürnsal

Hast du jetzt tatsächlich vor, diese Lifte auszuprobieren?
Das kommt auf den Schwarzwald-Winter 2012/13 an. Wenn es ein guter Winter mit Schnee bis in tiefe Lagen über einen längeren Zeitraum wird, werde ich versuchen, eine entsprechende Tagestour einzuplanen, vielleicht mit Klein Harzwinter. Wenn die tiefen Lagen so schneelos bleiben wie im Winter 2011/12, stehen die Chancen schlecht. Seillifte fahre ich allerdings nicht, das ist mir nach >40 Jahren Alpinski dann doch zu doof. :) Die werden nur zu Archivzwecken abgelichtet.
Kosmo hat geschrieben:Am Stöckerkopf war übrigens auch ein Bikepark genehmigt, scheiterte aber an den potentiellen Betreibern. Jetzt werden dort sog.Waldlofts gebaut. Ich denke mal, das war's dann mit Skifahren am Stöcker.
Habe mir die Planungen im Internet angeschaut. So weit ich das verstehe, kommen diese putzigen Stelzenhäuschen (http://schwarzwaldidylle.de/) an den Westhang des Stöckerkopfs zwischen Glasmännlehütte und Sankenbachtal. Damit blieben die Skipisten unbeeinträchtigt. Die Sesselbahn Stöckerkopf soll ins Gesamtkonzept "Erlebnishimmel Stöckerkopf" mit einbezogen werden. Es soll eine neue Rodelbahn entstehen, außerdem Segwaystrecken. Ich würde eher davon ausgehen, dass die Sesselbahn mit der Projektumsetzung eine höhere Auslastung bekommt und dadurch sogar Bedarf für eine Ersatzanlage entstehen kann. Die bestehende PHB-DSB ist ein netter Anachronismus, aber ihre Zeit ist halt unbestreitbar abgelaufen.
Kosmo hat geschrieben:Ich hatte mal ein altes Foto gesehen vom Hotel Lamm (heute nur noch der Lammlift), welches der früheren Schneereichtum auf dem Kniebis dokumentierte: es musste jeden Winter ein Schneetunnel zum Eingang gegraben werden, weil bis zum ersten Stock alles zugeschneit oder verweht war. Vielleicht findest du da auch was? Ich weiss nicht mehr, wo ich das Foto gesehen hab.
Solche Fotos gibt's immer wieder mal als Ansichtskarte in den Online-Auktionshäusern. Aktuell habe ich eines hier gefunden. Es handelt sich wie gesagt wohl um Verwehungen - mit "Schneereichtum" hat das eigentlich nicht viel zu tun, eher mit Windausgesetztheit.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Kosmo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 121
Registriert: 24.04.2012 - 20:52
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von Kosmo » 03.04.2013 - 20:30

Dorflifte ausprobiert?

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2683
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 16/17: 28
Skitage 17/18: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von Harzwinter » 24.04.2013 - 09:29

Leider nicht. Das war für die zwei Wochen Weihnachts-/Neujahrs-Schulferien 2012/13 zusammen mit Klein Harzwinter vorgesehen. In diesem Zeitraum gab es im gesamten Nordschwarzwald keinen Skibetrieb. :cry: Ab Mitte Januar sind wir dann nur an die SWH gefahren. Keine Ahnung, ob und wann diese Kleinskihänge geöffnet waren. Für die nächsten Weihnachtsferien steht die Sammlung wieder auf dem Programm. Schlechter als in den Weihnachts-/Neujahrs-Schulferien 2012/13 kann die Schneelage ja nicht mehr werden ...

Benutzeravatar
Kosmo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 121
Registriert: 24.04.2012 - 20:52
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von Kosmo » 25.05.2013 - 15:25

Harzwinter hat geschrieben:Aktuelle Fotos von der Liftruine [Waldhorn Kniebis] sind immer willkommen. Es wundert mich, dass sie immer noch steht.
Hab' doch tatsächlich bei einer MTB-Runde die rostige Stütze fotografiert (leider nur mit Handy). Finde es sehr beachtenswert, wie du die alten Lifte recherchierst und dokumentierst, da helfe ich gerne mit Foto(s) :wink:
Stuetze Waldhorn.jpg
Stütze Waldhornlift Kniebis
Waldhornlift oben.jpg
Oberer Teil Waldhornlift

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Manu85
Massada (5m)
Beiträge: 67
Registriert: 05.09.2012 - 23:07
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bruchsal

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von Manu85 » 13.07.2013 - 00:48

Bei einem Besuch der Familie in Forbach habe ich von einem Bekannten gehört, der Meliskopf wolle seine Anlage vergrössern. Deteils wusste er allerdings kein. ??? Weis jemand was platz für weitere Anlagen ist da ja keiner ist doch schon alles zugebaut, vieleicht am alten Sand Lift oder Rote lache ( gehöhrd der hang noch zum Melisskopf? dort wurde doch vor jahren der Schlepper abgebaut) weis jemand was?? würde mich sehr interesiern!

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2683
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 16/17: 28
Skitage 17/18: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von Harzwinter » 17.07.2013 - 16:08

Am Mehliskopf wurde der Alpine Coaster im Mai 2013 um 30% nach oben verlängert - vielleicht war das mit der Anlagenvergrößerung gemeint. Zusätzliche Liftanlagen am Mehliskopf halte ich für unrealistisch. Außer an Spitzentagen würden sie auch nicht gebraucht.

Am kurzen Hang am Sand wird es keinen Skibetrieb mehr geben. Die bestehende Liftruine ist Kernschrott, und der nahe Mehliskopfhang zieht eventuelles Skipublikum vom Sand ab. Der Skihang Rote Lache gehörte der Gemeinde Bermersbach bzw. später Forbach. M.W. hat der Mehliskopf-Betrieb den Lift an der Roten Lache nur gekauft und abgebaut, aber nicht mehr selbst betrieben.

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2683
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 16/17: 28
Skitage 17/18: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen

Skilift Kernhof

Beitrag von Harzwinter » 26.09.2014 - 15:22

Skilift Kernhof

Wer durchs Achertal zur Schwarzwaldhochstraße fährt, passiert dabei den schön gelegenen Kurort Seebach. Nach dem Ende des Ortsteils Hinterseebach steht in einer engen Kurve das große Schild "Sport Kern - Skilift". Im Rahmen von Skiausflügen an die Schwarzwaldhochstraße bin ich schon dutzendfach daran vorbeigefahren, oft bei Dunkelheit auf dem Weg zum Flutlichtfahren am Ruhestein, weshalb sich ein Besuch bislang erübrigte.

Sport Kern ist im Einzugsbereich der Schwarzwaldhochstraße bekannt. Die Firma betreibt ein Sportgeschäft am Skilift Ruhestein. Aus Forenbeiträgen habe ich gelernt, dass sich das Hauptgeschäft am Kernhof befindet. Im Internet ist aber keine Information zum Skilift am Kernhof zu finden, der auf dem Schild an der Ruhesteinstraße erwähnt wird. Vom Kernhof dachte ich immer, er läge direkt an der Ruhesteinstraße, was sich als Irrtum erwies. An einem schönen Herbsttag 2012 wollte ich dem Kernhof auf der Rückfahrt von einer Wanderung einen Kurzbesuch abstatten. Doch nachdem ich auf nur wenigen hundert Metern rund zwanzig Wander- und MTB-Gruppen mit dem Auto von der schmalen Straße verdrängen musste und anschließend ein Schild immer noch zwei Kilometer zum Kernhof auswies, verschob ich den Besuch etwas irritiert.

Im September 2014 ergab sich erneut eine Gelegenheit zum Besuch des Kernhofs, diesmal erfolgreich. Von der Kurve der Ruhesteinstraße sind bis zum Kernhof 3,5 km Anfahrt mit Tempo 30 zurückzulegen. So abgelegen hatte ich den Kernhof nicht erwartet, schließlich bringen die Locals ihre Skier zur Überarbeitung hierher und kaufen hier Sportartikel. Am Parkplatz befindet sich das Skiheim des Skiclubs Kappelrodeck. Im gemütlichen Gasthaus Kernhof gibt es eine große Auswahl an Gerichten. Laut Gasthaus-Mitarbeiterin ist am Kernhof schon seit vielen Jahren kein Skibetrieb mehr. Das Sportgeschäft befindet sich direkt neben dem Gasthaus. Und wer gegenüber vom Sportgeschäft eine kurze Wegrampe hinaufsteigt, steht schon auf dem nordseitig ausgerichteten, ehemaligen Skihang. Der Hang präsentiert sich liftlos und ist etwa 200 m lang und 50 m breit, also selbst für Nordschwarzwaldverhältnisse nicht wirklich attraktiv. Für einen kurzen Übungshang ist er aber vergleichsweise steil. Vom Skihang blickt man hinauf zum Mummelseehotel und zur Hornisgrinde. Unmittelbar oberhalb des ehemaligen Skihangs verläuft die Allerheiligenstraße, von der es eine kurze, steile Stichstraße zum Kernhof gibt.

Am unteren Ende des Skihangs befinden sich ein verschlossenes Kassenhäuschen und, etwas abseits und zugewachsen, ein offener Bretterverschlag. Die Untersuchung dieses verdächtigen Objekts brachte das erhoffte Ergebnis: Hier steht noch immer der Seillift, der den Hang einige Jahrzehnte lang bediente, ein Muli-Lift des Herstellers Kroh & Winkler aus Oberschleißheim. Baujahr ist wahrscheinlich 1967 ... das Typschild konnte ich im Halbdunkel kaum entziffern. Die Anlage wurde von einen Zweitakt-Benzinmotor angetrieben. Liftbetrieb am Kernhof muss also unvergesslich geräusch- und geruchsintensiv gewesen sein ... :D Der Antrieb mit unterer Seilscheibe sowie die obere Seilscheibe sind vorhanden, Seil und Haltebügel habe ich nicht ausmachen können. Ein Seillift Marke Ski-Muli (fest installiert und mit Elektromotor ... ist das die selbe Marke wie Muli-Lift?) befindet sich an der Schwarzwaldhochstraße am Skihang Vogelskopf, wird mit Ausnahme eines kurzen Intermezzos vor ein paar Jahren jedoch ebenfalls schon länger nicht mehr betrieben.

Angesichts der geringen Höhenlage des Kernhofs, der kurzen Skihanglänge und des attraktiveren Angebots an der Schwarzwaldhochstraße ist es kein Wunder, dass der Liftbetrieb am Kernhof nicht aufrecht erhalten wurde. Leider konnte ich im Internet kein einziges Archivbild vom Liftbetrieb am Kernhof finden. Auch im Gasthof hängt kein entsprechendes Foto an der Wand.

Hier ein paar Impressionen vom ehemaligen Skihang Kernhof und von den Resten des Seillifts:

Großes Hinweisschild an der Ruhesteinstraße hinter Hinterseebach mit Hinweis auf den Skilift Kernhof.
Bild

Geschäft von Sport Kern am Kernhof, zu erreichen über 3,5 km schmale Asphaltstraße mit Tempo 30. Gegenüber vom Sportgeschäft führt eine kurze Wegrampe zum ...
Bild

... ehemaligen Skihang Kernhof.
Bild

Der Skihang ist rund 200 m lang und 50 m breit. Im unteren Hangdrittel quert eine Forststraße. Ein Skilift ist nicht mehr installiert.
Bild

Vom Kernhof gibt's einen schönen Blick hinauf zur Hornisgrinde und zum Mummelseehotel, dessen Dach oberhalb der Bildmitte unterhalb der dunklen Waldkante zu erahnen ist. An dem Foto sieht man, wie unglaublich viel Bergterrain unterhalb der Schwarzwaldhochstraße liegt und deshalb touristisch kaum genutzt wird.
Bild

Am unteren Ende des Skihangs stehen das verschlossene Kassenhäuschen und, halb zugewachsen, ein offener Verschlag, der natürlich untersucht werden muss.
Bild

Na, was findet sich wohl darin?
Bild

Richtig - die Reste des Seillifts, der hier jahrzehntelang seine Arbeit verrichtete! Antrieb, untere und obere Umlenkung sind vorhanden. Seil und Haltebügel habe ich nicht gesehen.
Bild

Die Anlage ist beweglich auf einem Holzschlitten positioniert und wurde mit einem Zweitakt-Benzinmotor angetrieben.
Bild

Zeitzeuge.
Bild

Es handelt sich um einen Muli-Lift ...
Bild

... des Oberschleißheimer Herstellers Kroh und Winkler.
Bild

Die Umlenkscheibe wurde vom Zweitaktmotor über Riemen angetrieben.
Bild

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
lift-master
Olymp (2917m)
Beiträge: 2934
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von lift-master » 26.09.2014 - 21:23

Geiler Bericht
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...

Benutzeravatar
Kosmo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 121
Registriert: 24.04.2012 - 20:52
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von Kosmo » 26.09.2014 - 21:29

Interessanter Bericht Harzwinter.
Der Lift ist mir noch nie aufgefallen, obwohl das Hinweisschild gerade unterbewusst auftaucht und präsent ist.
Zur Anfahrt ist zu sagen, dass die Anfahrt von der Württembergischen Seite (Freudenstadt) bequem erfolgt. Du kannst ja, wenn du von der Seebacher Seite her kommst, nach oben rausfahren wieder zum Ruhestein.
Auch ist dein Bericht eine schöne Werbung für den Kernhof, dessen großer Vorteil auch die "flexiblen" Öffnungszeiten des Sportgeschäfts sind. Und ein Spitzen Skiservice hat er mit Top-Präparation. Die Abgelegenheit täuscht, denn der Kundenkreis ist riesig. Bis ins Allgäu.

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9149
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Kontaktdaten:

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von F. Feser » 26.09.2014 - 21:33

Schön dass es der Lift endlich mal ins Forum geschafft hat. Er war übrigens vor gar nicht allzu langer Zeit neben richtig Schnee noch in Betrieb, allerdings nicht öffentlich, das hat sich schon ewig nicht mehr gelohnt.

Hoffe du hast auch beim Willi Kern gegessen? Sollte man zwingend machen wenn man in der Gegend ist!
Der Sporthandel ist auf Grund vieler Skiclubs ziemlich groß und bekannt dort unten :-)

Grüße an den Kernhof von dieser Stelle, vielleicht schaff ich es auch mal wieder hin, seitdem die Großeltern nicht mehr Leben sind die Besuche dort selten geworden....
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2683
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 16/17: 28
Skitage 17/18: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von Harzwinter » 26.09.2014 - 22:33

Schön, dass es ein paar Leute interessiert, wenn man im Forum über rostige Reste eines 200 m-Seillifts in einem abgelegenen Nordschwarzwaldtal schreibt. :D

Der riesige Kundenkreis des Kernhofs war mir bislang nicht bewusst. Wahrscheinlich engagiert sich Sport Kern im Rennausstattungsgeschäft für Jugendteams, oder?

Zum Kernhof sind wir nach Abschluss unserer Wanderung über den Karlsruher Grat von Ottenhöfen aus gefahren. Da wir mittags am Bosenstein eingekehrt waren, war am Kernhof nur noch Platz für ein Stück Kuchen. Aber der war lecker. Während unseres Besuchs am Nachmittag kamen schon die ersten Rentner zum Bierchenschlürfen ...

In Anbetracht der Lifttrasse muss der letzte Liftbetrieb schon ein paar Jahre her sein. Auf dem von oben 4. Foto ist vorn ein auffällig vermoostes Stück Boden zu sehen. Das ist ein Stück Lifttrasse, vielleicht der ehemalige Einstiegsbereich. Wenn man dieses Trassenstück gradlinig über die linke Hangseite verlängert, erkennt man, dass die Bäume bereits 2-3 Meter in die Trasse hineinwachsen. Dafür benötigen die schon ein paar Jahre ohne Kontakt mit der Motorsäge.

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9149
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Kontaktdaten:

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von F. Feser » 26.09.2014 - 23:04

Wenn ihr das nächste Mal dort in der Gegend seid unbedingt zum Essen vorbei! Und zum Abendessen dann noch in den Auerhahn ;-).
Wenn ich das nächste Mal dort bin schau ich ob wir ein paar Bilder vom Liftbetrieb zusammensuchen ;-)

Thema Rennausstattung ist in der Tat ein Alleinstellungsmerkmal in der Art wie es dort oben gelebt wird.

Was übrigens noch ein absolutes Must have ist ist der edle Tropfen aus eigener Herstellung :-)

Alles in allem ist der Kernhof und das ganze Konglomerat um Willi Kern der absolute Hammer und immer einen Besuch wert. Übrigens empfiehlt es sich am Wochenende zu reservieren:-)
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 179
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 16/17: 17
Skitage 17/18: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von Peter69 » 25.01.2018 - 21:38

Grüss euch wenn man den is Nordhang Hundseck mit den stillgelegten Liften sieht schade drum. Aber gibt dann vielleicht ein Paradies für Neuschneefahren auch wenn raufgelaufen werden muss.Oder vielleicht findet sich noch jemand der die Lifte aus dem Dornröschenschlaf noch weckt und wieder in Betrieb nimmt auch wenn der Abruch 2018 stattfinden soll.Aber wahrscheinlich eher nicht.Schade drum .

Freundlichen Gruss :D

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 179
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 16/17: 17
Skitage 17/18: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von Peter69 » 25.01.2018 - 21:46

Grüss dich Harzwinter hätte der frühere Pächter den diese Lifte weiterbetrieben.Wurde er rausgeekelt.Was natürlich auch scheise ist das die Talstation von Leuten die nicht ganz richtig im Kopf sind verwüstet wurde.

Freundlichen Gruss :D

Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 179
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 16/17: 17
Skitage 17/18: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von Peter69 » 25.01.2018 - 21:49

Danke für die Auskunft. Die Schanze lohnt es sich nicht mehr zu reparieren, die Lifte stehen auch schon bald zehn Jahre still , die werden nicht besser. Und dann dann noch so undurchsichtige und zweifelhafte Käufer der Hotels und der Ruine.
Da ist wirklich Pech.

Freundlichen Gruss :D

Benutzeravatar
HBB
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 400
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Kontaktdaten:

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von HBB » 31.01.2018 - 15:13

"Oh, vielleicht mal wieder was Neues aus dem Nordschwarzwald", dachte ich mir, als ich die Forenübersicht angeklickt habe. Und was muss ich sehen? Einen Dreifach-Post, dazu noch großteils kaum lesbar (Interpunktion???) und einfach so hingerotzt. Vielen Dank dafür...

Sorry, aber ein bisschen Mühe geben kann man sich schon - das tun alle anderen hier ja auch.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2683
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 16/17: 28
Skitage 17/18: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von Harzwinter » 01.02.2018 - 09:20

Die Originalbeiträge von Peter69 stehen - im Zusammenhang mit der Diskussion - im Berichtetopic "Sammeltopic Schwarzwaldhochstraße 2017/18". Das hier sind aus dem Zusammenhang herausgerissene Beitragskopien. Hat hier vielleicht ein Admin einen Aufräumansatz gestartet?

Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 179
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 16/17: 17
Skitage 17/18: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von Peter69 » 06.02.2018 - 21:50

Grüss dich Harzwinter ich habe die Beiträge hierherkopiert weil ich meine sie passen hier her besser als bei den Schneeberichten. Ist wohl schiefgegangen ein wenig.

Freundlichen Gruss :D

Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 179
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 16/17: 17
Skitage 17/18: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von Peter69 » 07.02.2018 - 16:46

Grüss hier noch paar Bilder zum LSAP Lift beim ehemaligen Kurhaus Sand.

http://lost-ropeways.de/german/page_Ski ... lSand.html

Freundlichen Gruss :D

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 179
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 16/17: 17
Skitage 17/18: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von Peter69 » 10.05.2018 - 16:55

Grüss euch hat der Abbau und Abbruch der Hundseck Nordhanglifte also der seit 2009 stillgelegten Lifte schon begonnen. Der alte WSO Lift und der kurze Doppelmayerlift . Wäre schön wenn zb .Harzwinter oder jemand anders davon auch einen Bericht schreiben würde.

Freundlichen Gruss :D

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2683
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 16/17: 28
Skitage 17/18: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von Harzwinter » 12.05.2018 - 00:28

Ob und wann die Skilifte Hundseck Nord abgerissen werden, bekomme ich auch nur aus der Presse mit. Dass das 2018 geschehen soll, wurde zwar von der Gemeinde Ottersweier beschlossen, will aber auch finanziert werden. Mit der Finanzierung von Vorhaben an der Schwarzwaldhochstraße tun sich alle zuständigen Planer schwer. Ich will also nicht ausschließen, dass die Anlagen in 2018 trotz der genannten Ankündigung zunächst stehen bleiben, weil Budget fehlt. Die > 100.000 Euro für die Umgestaltung des Ski- und Schanzenhangs müssen auch erst mal da sein. (Warum gab es eigentlich kein entsprechendes Budget für die Sanierung der Liftanlage und ihren Zusammenschluss mit dem Bühlertallift Hundseck?)

schwarzwaelderski
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 188
Registriert: 18.10.2017 - 14:37
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von schwarzwaelderski » 12.05.2018 - 01:55

Warum gab es eigentlich kein entsprechendes Budget für die Sanierung der Liftanlage und ihren Zusammenschluss mit dem Bühlertallift Hundseck?
Ich denke, man will erst noch warten bis eine Sanierung endgültig unmöglich ist. Dann gibt es auch keinen Widerstand bei der Demontage.
Aber gibt dann vielleicht ein Paradies für Neuschneefahren auch wenn raufgelaufen werden muss.
So ein Quatsch. Da kommt schöner Fichtelwald hin. Die Schwarzwaldhochstraße muss doch ein Naturjuwel bleiben. :d Lach.

Etwas Galgenhumor tut gut, um sich von der eigenen tiefen Trauer abzulenken.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
HBB
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 400
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Kontaktdaten:

Re: LSAP an der Schwarzwaldhochstrasse

Beitrag von HBB » 07.06.2018 - 15:54

schwarzwaelderski hat geschrieben:
12.05.2018 - 01:55
Ich denke, man will erst noch warten bis eine Sanierung endgültig unmöglich ist. Dann gibt es auch keinen Widerstand bei der Demontage.
Wer soll denn da Widerstand leisten - vielleicht die abertausenden Schifahrer, die in den letzten Betriebsjahren dort gefahren sind? Wenn ich da war, konnte man meist die Zahl der Kunden an einer Hand abzählen, manchmal war ich auch ganz alleine.

Aber zurück zu den Fakten:
Gestern war ein Bericht im Badischen Tagblatt. Der Lift sowie Flutlichtmasten und Talstation sollen im September/Oktober abgerissen werden. Den Auftrag dafür hat der Gemeinderat Ottersweier kürzlich vergeben. Die Sprungschanze muss laut Vertrag bis Sommer 2019 vom SC Bühlertal zurückgebaut werden. Laut Bericht scheint sich der Verein aber dagegen zu wehren und will wohl die Verantwortung dem Verband zuspielen. Die Gemeinde Ottersweier werde aber auf ihren vetraglichen Anspruch bestehen.

Also: Wer sich nochmal persönlich vom Lift am Nordhang (oder von dem, was noch davon übrig ist) verabschieden will, sollte das bis Ende August tun. Ich sehe schon die Menschenmassen hinpilgern :biggrin:
Hummelbergbahn - die Seilbahn im Nordschwarzwald

www.hummelbergbahn.de / www.wedelkasperl.de

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste