Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Auto ...

... darf auch mal absolut nix mit dem Thema des Forums zu tun haben!

Moderator: maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 731
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von Spezialwidde » 20.06.2019 - 07:24

Ja, ein bissl kenn ich mich da aus :wink: Eben genau wie du sagst, ein Umrüster muss gut sein. Die Klagen die man immer so über Gasanlagen und Motorschäden hört kommen ausschließlich vom unsachgemäßen Einbau und va der Einstellung. Man hört ja immer wieder von kapitalen Motorschäden. Ja, die gibt es aber nur wenn die Anlage falsch eingestellt wird. Macht man es aber richtig ist es für den Motor sogar besser. Es gibt keinerlei Verunreinigung des Motoröls mit Ruß und unverbranntem Kraftstoff. Flüssiggas ist eigentlich in allen Lebensbereichen ein super Brennstoff. Es is so sauber dass Gabelstapler ja in geschlossenen Hallen betrieben werden dürfen.
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt


Benutzeravatar
oli
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3279
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32XXX
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von oli » 20.06.2019 - 08:05

Spezialwidde hat geschrieben:
20.06.2019 - 07:24
Es is so sauber dass Gabelstapler ja in geschlossenen Hallen betrieben werden dürfen.
Leider hat´s der Staat noch nicht bemerkt... eigentlich müsste man LPG-Autos ebenfalls von der Steuer befreien ...
Planungen 2018/2019
Dez: Opening in SFL________________Jan: Gruppentour Wilder Kaiser
Feb: Zermatt _____________________Mrz: Herrentour Laax-Flims
Apr: SFL_________________________Mai: Saisonabschluss im Stubai

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 731
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von Spezialwidde » 20.06.2019 - 08:51

Reine LPG Autos sind ja auch steuerlich begünstigt. Die gibt es aber kaum. Wenn die Möglichkeit besteht mit Benzin zu fahren wird natürlich der Benzinbetrieb für die Berechnung zugrunde gelegt. Das ist das Problem. Viel macht die Begünstigung allerdings nicht aus, da fließt ja der CO2 Ausstoß mit ein und der ist bei Gasbetrieb ja auch nicht null.
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

Benutzeravatar
oli
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3279
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32XXX
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von oli » 20.06.2019 - 15:41

Ich hab mal irgendwo gehört/gelesen, dass man eine deutliche Steuervergünstigung beantragen kann, wenn man den Benzintank auf max. 5 Liter verkleinert. Das wäre es mir aber nicht wert. Ich bin Wohnwagenfahrer und bin auch schon mal in Italien, oder noch schlimmer, in der Schweiz unterwegs. Wenn dir da das Gas ausgeht, dann verbleiben nicht mal mehr 50km Reichweite. Ich glaube in der ganzen Schweiz gibt es keine 10 LPG-Tankstellen. Das macht dann gar keinen Spaß.

Vielleicht sollten wir unseren Dialog hier unterbrechen. Scheint ja keinen anderen zu interessieren. Ich glaube, die Schweizer wissen nicht mal, was LPG ist ... ;-)
Planungen 2018/2019
Dez: Opening in SFL________________Jan: Gruppentour Wilder Kaiser
Feb: Zermatt _____________________Mrz: Herrentour Laax-Flims
Apr: SFL_________________________Mai: Saisonabschluss im Stubai

kaldini
Moderator
Beiträge: 4624
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von kaldini » 20.06.2019 - 16:16

doch! Interessiert mich eigentlich schon. Hab nur das Problem, dass ich im falschen Land wohne. Und das mit den CNG hab ich auch mit Interesse gelesen - das wäre hier in Tirol noch an vielen Tankstellen verfügbar. Und da mein Audi nun bald 12 Jahre alt ist, brauch ich bald ein neues Auto. Gas (also CNG) hatte ich mir auch mal überlegt, aber Gas + Allrad gibts ned (Gebrauchte aus den 00er Jahren, die will ich nicht). Eine LPG Umrüstung lohnt sich wohl erst, wenn man viel oder länger fährt. Dann müsste ich zum Tanken immer über die Grenze. Wie ist das mit Parken in der Tiefgarage? Gibts da keine Probleme?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kaldini für den Beitrag:
GIFWilli59
Leider kein echter Skifahrer.

Benutzeravatar
oli
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3279
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32XXX
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von oli » 20.06.2019 - 17:43

Tankstellen in Deiner Nähe gibt es in Kirchdorf oder in Uderns...in Österreich aber immer zum Preis von ca. 78ct. Macht also aus meiner Sicht nicht so richtig Spaß.
Die beste Seite zum Recherchieren ist übrigens ... www.gas-tankstellen.de

Die Frage nach der Tiefgarage ist gut. Eigentlich kenne ich die Verbote zur Einfahrt mit Gas nur aus Italien. Dort ignoriere ich das immer. Ich tippe mal drauf, dass das wohl eher für CNG gilt. Wenn so ein CNG-Tank mit ca. 200 bar in die Luft fliegt, dann wackelt wohl das ganze Haus. LPG hat ja nur einen Druck von 2 bis 8 bar. Das ist dann etwas heftiger, als wenn ein Reifen platzt. Ich parke übrigens jeden (Arbeits-)Tag in einer Tiefgarage ... ;-)
Planungen 2018/2019
Dez: Opening in SFL________________Jan: Gruppentour Wilder Kaiser
Feb: Zermatt _____________________Mrz: Herrentour Laax-Flims
Apr: SFL_________________________Mai: Saisonabschluss im Stubai

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 731
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von Spezialwidde » 20.06.2019 - 19:04

Generelle Verbote für Tiefgaragenparken für Gasfahrzeuge gibt es soweit ich weiß nicht. Das können Betreiber der Garagen individuell festlegen. Aber da man das einem Auto ja nicht ansieht welchen Kraftstoff es tankt, who cares? Natürlich sollte man eventuelle Aufschriften die auf ein Gasmodell hinweisen vom Heck putzen ;D
Gastanks explodieren jedenfalls nicht. Weder CNG noch LPG. Wenn der Druck einen kritischen Wert übersteigt wird der Inhalt kontrolliert per Berstscheibe abgeblasen. Sowas kommt praktisch nur vor wenn das Fahrzeug oder die Garage sowieso schon brennt. Das ausströmende Gas verbrennt dann wie eine große Fackel. Wird heiß, knallt aber nicht. GFK-Behälter für CNG haben eine hitzeempfindliche Sollbruchstelle die ebenfalls eine Explosion sicher verhindert. Stahlflaschen undFlüssiggastanks haben Berstscheiben mit Abblaseleitung. Gefährlicher als auslaufendes Benzin ist es jedenfalls nicht.
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt


kaldini
Moderator
Beiträge: 4624
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von kaldini » 20.06.2019 - 20:50

und in Kiefersfelden an der Autobahn ist das Gas auch nicht günstiger. Glaub da bleib ich dann eher beim normalen Benziner und fahr einfach etwas weniger Auto :-)
Leider kein echter Skifahrer.

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 731
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von Spezialwidde » 21.06.2019 - 07:32

Naja ich selber habe einen bösen, bösen Diesel (der trotz 300 PS nur knappe 7 Liter schluckt ;D ) und zahle pro Liter aktuell nicht mal nen Euro. Das geht noch, eine Tankfüllung reicht bis nach Südtirol :D
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2043
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 721 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von GIFWilli59 » 21.06.2019 - 08:03

Kaufst du den Diesel unter der Hand? :wink:
Bei mir in der Gegend war der Preis jüngst deutlich jenseits der Euro-Marke...

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 731
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von Spezialwidde » 21.06.2019 - 08:17

Nee ich wohne nahe der Grenze zu Luxenburg, da kostets gerade nicht mehr :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spezialwidde für den Beitrag:
spinne08
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

Benutzeravatar
Skifahrine
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 200
Registriert: 26.08.2015 - 13:03
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von Skifahrine » 21.06.2019 - 12:29

In Koblenz hatte ich auch mal eine Tiefgarage, wo an der Einfahrt stand, dass man sie mit Gasfahrzeugen nicht benutzen dürfe. Wir waren mit unserem Dienstauto unterwegs - mit Erdgas....
Wir dachten dann auch irgendwann: Ok, was soll passieren und unserem Auto sieht man es ja von außen nicht an. Hätte weit und breit keine andere Parkmöglichkeit gegeben, wo wir ganztags hätten parken können.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17618
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 672 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von starli » 21.06.2019 - 12:35

kaldini hat geschrieben:
20.06.2019 - 16:16
doch! Interessiert mich eigentlich schon. Hab nur das Problem, dass ich im falschen Land wohne.
Bei mir wäre nicht nur das "Wohnen" ein Problem, sondern auch die "Ziele". Aktuell sind Benzin+Diesel weltweit halt der kompatibelste Autotreibstoff und sämtliche Alternativen, von Wasserstoff bis Strom, werden lange, lange brauchen, bis sie ebenbürtig sind, wenn sie es je sein werden. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass es eine Zeit geben wird, wo man selbst in Europa ein Problem haben wird, ganz Europa mit einem Treibstoff abfahren zu können: Während dann vielleicht Norwegen schon auf Nur-Strom umgestellt hat und Benzintankstellen verboten hat, gibt es vielleicht in der Türkei oder Russland ganz andere Treibstoffe..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/


gfm49
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1015
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von gfm49 » 21.06.2019 - 12:54

Skifahrine hat geschrieben:
21.06.2019 - 12:29
In Koblenz hatte ich auch mal eine Tiefgarage, wo an der Einfahrt stand, dass man sie mit Gasfahrzeugen nicht benutzen dürfe. Wir waren mit unserem Dienstauto unterwegs - mit Erdgas....
Da gab es früher in D ein Verbot, das in den 1980ern oder so aufgehoben wurde. Die alten Schilder haben die meisten einfach vergessen.

Benutzeravatar
oli
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3279
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32XXX
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von oli » 23.06.2019 - 14:25

In Luxemburg gibt es übrigens eine LPG-Tankstelle, wo LPG nur 43ct kostet. Das nenne ich mal günstig...
Planungen 2018/2019
Dez: Opening in SFL________________Jan: Gruppentour Wilder Kaiser
Feb: Zermatt _____________________Mrz: Herrentour Laax-Flims
Apr: SFL_________________________Mai: Saisonabschluss im Stubai

Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2043
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 721 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von GIFWilli59 » 25.06.2019 - 00:31

Spezialwidde hat geschrieben:
21.06.2019 - 07:32
Naja ich selber habe einen bösen, bösen Diesel (der trotz 300 PS nur knappe 7 Liter schluckt ;D )
Hm, irgendwas mache ich verkehrt. Meiner hat 105 PS, nimmt aber trotzdem 5,36 l (gemittelt über die letzten 36 Tkm). ;D

Benutzeravatar
albe-fr
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 190
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von albe-fr » 25.06.2019 - 00:33

GIFWilli59 hat geschrieben:
25.06.2019 - 00:31
Spezialwidde hat geschrieben:
21.06.2019 - 07:32
Naja ich selber habe einen bösen, bösen Diesel (der trotz 300 PS nur knappe 7 Liter schluckt ;D )
Hm, irgendwas mache ich verkehrt. Meiner hat 105 PS, nimmt aber trotzdem 5,36 l (gemittelt über die letzten 36 Tkm). ;D
ja, du verzichtest auf Fahrspass :P
I love the smell of napalm in the morning

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4032
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von extremecarver » 25.06.2019 - 00:56

Dank ig100 fahren viele Tiroler unter 5l bei Diesel. Letztlich bin ich 1370km mit offiziellen 55l Tank gekommen. Gingen dann aber 63l rein ,(Übertanken sei Dank) 1-2.5l waren wohl noch übrig - weiß nicht wie weit man mit 0km Restanzeige noch kommt (je nach Bericht so 15-45km, aber hatte noch 30km angezeigt) - bisher nur einmal 4km bei 0km Rest gefahren.
(Dafür war nach 6 Wochen rumstehen die Batterie nicht mehr stark genug zum Starten. Verdächtige da dass induktive Ladegerät fürs phone etwa 0.3w/h gesaugt zu haben und Batterie nicht mehr die Jüngste)


Ist schon fein so weit zu kommen. IBK Mailand, cervinia und Retour nur mit. Diesel in AT getankt - dass spart 20-25 euro vs einmal in Italien volltanken

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 731
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von Spezialwidde » 25.06.2019 - 10:34

GIFWilli59 hat geschrieben:
25.06.2019 - 00:31
Hm, irgendwas mache ich verkehrt. Meiner hat 105 PS, nimmt aber trotzdem 5,36 l (gemittelt über die letzten 36 Tkm). ;D
Das ist eigentlich nicht so verwunderlich. Den 100PS Motor musst du ja immer ans Bodenblech treten und relativ hochdrehen um vom Fleck zu kommen, da verbrauchen die halt relativ viel. Wenn ich Langstrecke fahre und das tue ich oft (deswegen auch der niedrige Durchschnittsverbrauch) dann rolle ich mit gemütlichen 140 fast im Standgas dahin, viel mehr macht eh keinen Sinn, den großen Motor kann ich eigentlich immer niedertourig fahren, Kraft ist immer mehr als genug da. Und da saugt der Motor nicht viel. Klar, ich kann auch 230 fahren aber dann natürlich nicht so sparsam :lach: In den bergigen Landstraßengebieten kann ich den Verbrauch so niedrig natürlich auch nicht halten. Wenn ich sportlich fahre braucht der auch seine 8 Liter aber mehr wars bis jetzt noch nie. Und mit echten 900 Kilometern Reichweite kann man schon was reißen. Da komm ich vom Saarland aus bis nach Grainau und fast wieder zurück (wobei ich in Ö dann doch immer nachtanke).
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17618
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 672 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von starli » 02.07.2019 - 12:49

Die Entscheidung, dass ich mir ein Ersatzrad kaufe (bzw. ist es nach mehrmaligen Wechseln mittlerweile ein halb abgefahrener Winterreifen) und immer dabei hab, hat sich gestern bezahlt gemacht: Da meckerte das TPMS, dass rechts vorne zu wenig Reifendruck wäre - ging dann auf 1,5 bar runter, also hab ich das erste Mal Reifen wechseln müssen. Wobei ich bei meinen Urlauben mit Trincerone ja schon etwas Erfahrung im Zusehen hatte ;) Somit ging das recht problemlos und zügiger als befürchtet.

Ohne TPMS wäre dann evtl. auch die Felge hin gewesen, bis ich es gemerkt hätte oder ein Unfall wäre passiert. Dank TPMS ist vielleicht sogar noch der Reifen zu reparieren.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17618
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 672 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von starli » 04.07.2019 - 12:52

^ Ergänzung: Leider kann der Reifen nicht repariert werden (da Schnittwunde im Randbereich). Nervigerweise hat der Ignis ja 16"-Felgen in einer sehr ungewöhnlichen Größe, wofür kaum ein Hersteller Reifen produziert (daher die alternativen 15" bei den Winterreifen verwendet) - und die Original/Erstausstattung sind so teure Bridgestone, dass ich um einen neuen davon 3 neue koreanische bekomme. Also werd ich jetzt mal 4 neue Nexen probieren, was die taugen - und die 3 noch guten Bridgestone mal aufheben ..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17618
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 672 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auto ...

Beitrag von starli » 12.07.2019 - 17:25

Alternative Antriebe .. aus der Vergangenheit .. für die Zukunft ..

.. Nuklearantrieb?
https://www.damninteresting.com/the-atomic-automobile

.. Dampfantrieb?
https://www.damninteresting.com/the-las ... steam-car/
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
tobi27
Brocken (1142m)
Beiträge: 1158
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 81
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 241 Mal

Re: Auto ...

Beitrag von tobi27 » 13.07.2019 - 23:39

Da gibt es noch mehr alternative Antriebe:

Wartburg mit Wasserstoffperoxid Turbinenantrieb:
http://www.wartburgpeter.de/fr_03_05_turbine.htm

Opel Kadett mit Holzvergaser:
https://www.holzgas.ch/opel-kadett

Viele Grüße
Hauptsache Schlepplift!


Antworten

Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste