Was habt ihr für ein Handy?

... darf auch mal absolut nix mit dem Thema des Forums zu tun haben!
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Kreon100
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1224
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 18/19: 44
Skitage 19/20: 29
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal

Re: Was habt ihr für ein Handy?

Beitrag von Kreon100 » 06.01.2021 - 20:01

DJDan hat geschrieben:
04.01.2021 - 13:27
Kreon100 hat geschrieben:
29.11.2020 - 00:01
Seit ein paar Tagen auf das Pixel 5 gewechselt. Wollte schon mal auf 5G wechseln, wird in Hamburg bereits breit flächig angeboten. Perfektes Gerät, lange Akkulaufzeit, top Kamera!
Bringt das denn was?
Der größte Vorteil ist wohl, dass man (noch) in einem relativ gering ausgelasteten Netz unterwegs ist. Oder reichen die die 300 Mbit/s, die LTE bietet, einfach nicht?
Du sagst es, tatsächlich habe ich das Gefühl, dass vor allem die Telefonie besser ist. Der schnelle download ist schon deutlich spürbar, ist wie der Sprung auf UMTS damals. So richtig große Datenmengen ziehe ich mobil aber nicht.


Benutzeravatar
Pilatus
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7784
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 371 Mal
Danksagung erhalten: 561 Mal

Re: Was habt ihr für ein Handy?

Beitrag von Pilatus » 07.01.2021 - 23:17

Ralf321 hat geschrieben:
14.11.2020 - 17:38
Berichte doch mal nach ein paar Wochen wie lange der Akku hält. Habe auch das erste se und überleg auch auf das Mini zu wechseln. Endlich wieder was kleines. :D ja hatte Gehöft auf touchid im Einschaltknopf wie am iPad Air. Kommt dann nächsten Sommer.
Nach ein paar Wochen mit dem neuen iPhone 12 mini kann ich sagen dass ich rundum zufrieden bin. Der Akku hält auch bei intensiverer Nutzung problemlos den ganzen Tag. Und auch Fotosmachen beim Skifahren bei -10°C war kein Problem, mein altes SE hat da immer nach wenigen Minuten den Geist aufgegeben.

Insgesamt hält der Akku ein klein wenig weniger lang als bei meinem iPhone 11, aber dafür ist das Gerät massiv leichter und liegt viel besser in der Hand. Und der Bildschirm ist trotzdem völlig ausreichend dimensioniert. Leider scheinen die Verkaufszahlen für das iPhone 12 mini aber nicht so toll zu sein... ich verstehs nicht. Ich hoffe beim nächsten Ersatz ist auch wieder ein kompaktes Gerät verfügbar.

Das einzige was wirklich nervt ist Face ID (vorallem mit Maske), ich fand Touch ID besser. Aber das Problem hat man ja bei allen neueren iPhones.

Ralf321
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1110
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Was habt ihr für ein Handy?

Beitrag von Ralf321 » 07.01.2021 - 23:36

👍

Benutzeravatar
BlueGerbil
Massada (5m)
Beiträge: 71
Registriert: 25.11.2004 - 09:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Bolivia
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr für ein Handy?

Beitrag von BlueGerbil » 11.06.2021 - 12:41

Seit November 2020 habe ich das iPhone 12 Pro Max im Einsatz (schwarz, 512GB). Die Entscheidung für das "große" Modell fiel auf Grund der bestmöglichen Kamera in der Modellreihe und des grösste Akkus. Bin rundum zufrieden damit. Es lebt, wie all seine Vorgänger, in einem Otter Defender Case.

Hier am Tag des Kaufes, beäugt von der Reiseratte:

Bild
Bild
Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterlässt eine Spur, die nie ganz verweht.
(Lore-Lillian Boden)

Julian96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 909
Registriert: 23.01.2019 - 11:13
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 155 Mal
Danksagung erhalten: 311 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr für ein Handy?

Beitrag von Julian96 » 11.06.2021 - 14:14

Mein erstes Smartphone war ein Wiko Highway. Dieses hatte ich 3 Jahre, dann hat sich die Verklebung hinten am Gehäuse gelöst. Es funktioniert aber bis heute noch :lol:

Mein zweites jetziges Smartphone ist ein Sony Xperia XZ. Dieses habe ich nun 4 Jahre und bin grundsätzlich ganz zufrieden damit.
Es hat allerdings 1-2 kleine Marotten die mich doch manchmal stören. Eigentlich brauche ich absolut kein Smartphone im High End Bereich, zumal die Preise hier in meinen Augen sowieso absolute Wuchervorstellungen sind. Für das Sony hab ich damals gut 600€ gezahlt und ich werde nie wieder so viel Geld für ein Smartphone ausgeben. Egal. Der Kaufgrund damals war, dass es zur gegebenen Zeit eines der wenigen war, das mir wirklich gefallen hat (ich mags lieber etwas kantig) und dass es eine eigentlich wirklich gute Kamera hat. Sony ist ja als Kamerahersteller bekannt. Tatsächlich finde ich die Kamera im Nachhinein nur so mittelmäßig. Sie hat zwar viel Megapixel, macht unter bestimmten Lichtverhältnissen aber recht kriselige/körnige Bilder. Dazu und das finde ich das schlimmste überhitzt die Kamera beim Videos machen super schnell. Selbst ohne Schutzhülle und im Winter kann es vorkommen, dass man nicht länger als 5min am Stück filmen kann. Das ist einfach eine Fehlkonstruktion.

Ansonsten aber sehr zufrieden. Top Verarbeitung und auch nach 4 Jahren noch absolut akzeptabel schnell. Ich verstehe ja nicht, was manche für einen Handyverschleiß haben. Und auch die so viel bessere Qualität von IPhones kann ich nur wenig nachvollziehen. Das Zusammenspiel von Hardware und Software mag besser sein für mich aber nur so gering spürbar, dass die Preise für mich im Verhältnis halt einfach Irrsinn sind. Gleiches gilt für die Preise von Samsung.

Kann eigentlich jemand was zur Langlebigkeit von den billigen Smartphones von Huawai oder Xiaomi sagen? Mein nächstes wird definitiv eines von denen, weil mehr als 200€ geb ich nichtmehr für ein Smartphone aus :lol:
Saison 19/20: Skitage 9: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 1x Kappl, 1x See, 1x Nauders, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Diedamskopf, 1x Fellhorn/Kanzelwand
Saison 18/19: Skitage 16: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 3x Davos, 1x Hochzeiger, 2x Sölden, 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Thaler Höhe, 1x Arlberg, 1x Iberg, 1x Oberjoch, 1x Brandnertal, 1x Pitztaler Gletscher

judyclt
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2771
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Was habt ihr für ein Handy?

Beitrag von judyclt » 12.06.2021 - 12:10

Langlebigkeit betrifft ja leider nicht nur die Hardware, sondern auch die Software. Da gibt es abseits von Apple-Geräten, die wiederum teuer sind, nicht so viele Alternativen. Wenn du auf deine 200€ noch etwas draufpackst, kommst du um 300€ schon an die günstigen Geräte aus der Google-Pixel Reihe. Die sind flott, machen top Fotos und werden auch verhältnismäßig lange up to date gehalten. Hab ein 4a5G im Angebot erworben, nachdem ich zuvor ein 2XL hatte. Beide top. Apfel wurde mir zu teuer.

Wurzelsepp
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 799
Registriert: 07.01.2014 - 00:21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Was habt ihr für ein Handy?

Beitrag von Wurzelsepp » 17.06.2021 - 00:38

Es tut sich aber schon etwas bei den Updates: Samsung verspricht 4 Jahre Updates für ihre Handys, andere zumindest 2 Versionsupdates und ähnliches... aber im Vergleich zum iPhone ist es natürlich immer noch relativ mau.
Andererseits passiert aber inzwischen von Version zu Version auch nicht mehr allzu viel, einzig Sicherheitsupdates finde ich natürlich wichtig... aber ob ich jetzt Android 10 oder 11 drauf habe weiss ich nicht einmal sicher, gehe aber von 11 aus, Handy übriges OnePlus Nord, bin zufrieden damit.


Julian96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 909
Registriert: 23.01.2019 - 11:13
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 155 Mal
Danksagung erhalten: 311 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr für ein Handy?

Beitrag von Julian96 » 17.06.2021 - 09:59

Das mit der Software Aktualität war für mich jetzt noch nie ein Thema. Jede einigermaßen vernünftige App ist doch einige Software Versionen abwärts kompatibel und damit hat man 5 Jahre Betriebsdauer oder mehr locker abgedeckt. Und viel länger hält die Mehrheit der Geräte eh nicht, bzw. dann ist die Hardware bereits wieder derart veraltet, dass die Software grad egal ist.
Saison 19/20: Skitage 9: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 1x Kappl, 1x See, 1x Nauders, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Diedamskopf, 1x Fellhorn/Kanzelwand
Saison 18/19: Skitage 16: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 3x Davos, 1x Hochzeiger, 2x Sölden, 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Thaler Höhe, 1x Arlberg, 1x Iberg, 1x Oberjoch, 1x Brandnertal, 1x Pitztaler Gletscher

Benutzeravatar
GIFWilli59
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4228
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 36
Skitage 20/21: 101
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2567 Mal
Danksagung erhalten: 1105 Mal

Re: Was habt ihr für ein Handy?

Beitrag von GIFWilli59 » 27.06.2021 - 10:09

Julian96 hat geschrieben:
11.06.2021 - 14:14
Mein zweites jetziges Smartphone ist ein Sony Xperia XZ. Dieses habe ich nun 4 Jahre und bin grundsätzlich ganz zufrieden damit.
Es hat allerdings 1-2 kleine Marotten die mich doch manchmal stören. Eigentlich brauche ich absolut kein Smartphone im High End Bereich, zumal die Preise hier in meinen Augen sowieso absolute Wuchervorstellungen sind. Für das Sony hab ich damals gut 600€ gezahlt und ich werde nie wieder so viel Geld für ein Smartphone ausgeben. Egal. Der Kaufgrund damals war, dass es zur gegebenen Zeit eines der wenigen war, das mir wirklich gefallen hat (ich mags lieber etwas kantig) und dass es eine eigentlich wirklich gute Kamera hat. Sony ist ja als Kamerahersteller bekannt. Tatsächlich finde ich die Kamera im Nachhinein nur so mittelmäßig. Sie hat zwar viel Megapixel, macht unter bestimmten Lichtverhältnissen aber recht kriselige/körnige Bilder. Dazu und das finde ich das schlimmste überhitzt die Kamera beim Videos machen super schnell. Selbst ohne Schutzhülle und im Winter kann es vorkommen, dass man nicht länger als 5min am Stück filmen kann. Das ist einfach eine Fehlkonstruktion.

Ansonsten aber sehr zufrieden. Top Verarbeitung und auch nach 4 Jahren noch absolut akzeptabel schnell. Ich verstehe ja nicht, was manche für einen Handyverschleiß haben. Und auch die so viel bessere Qualität von IPhones kann ich nur wenig nachvollziehen. Das Zusammenspiel von Hardware und Software mag besser sein für mich aber nur so gering spürbar, dass die Preise für mich im Verhältnis halt einfach Irrsinn sind. Gleiches gilt für die Preise von Samsung.

Kann eigentlich jemand was zur Langlebigkeit von den billigen Smartphones von Huawai oder Xiaomi sagen? Mein nächstes wird definitiv eines von denen, weil mehr als 200€ geb ich nichtmehr für ein Smartphone aus :lol:
Ich bin 2010 direkt mit einem Touchscreen-Handy gestartet :biggrin:, dem Samsung Star 1 (S5230). Generell benutze ich die eigentlich immer relativ lange:
11/2010 - 03/2014: Samsung Star
04/2014 - 03/2018: Sony Xperia Z1
03/2018 - heute: Sony Xperia XZ1 Compact (Ersatz für Q2 2022 geplant). Das kantige und kompakte Design finde ich nach wie vor sehr gut und war damals schon ein Argument gegen den Nachfolger XZ2C.

Mein Z1 hat mit 485 € damals auch ziemlich viel gekostet (6 Monate nach Markteinführung). Tendenziell würde ich 350-400 € max. als Budget planen. Da bekommt man schon ganz ordentliche Sachen, z. B. Samsung Galaxy A52 oder vergleichbar. Auch das Google Pixel 4A liegt mit 350 € in der Klasse und soll wohl ziemlich gut sein. Wenn ich aktuell eins kaufen müsste, würde es wahrscheinlich eins der beiden.

@Kamera: Sony ist da durchaus faszinieriend. Sie stellen ja Kamerasensoren für viele Handys her und verbauen teilweise die gleichen auch in ihren eigenen Top-Smartphones, schaffen es aber offensichtlich nicht, eine Kamerasoftware zu entwickeln, die die Hardware auch ausreizen kann, so wie es z. B. Google schafft. Von daher sind die Sony Smartphones bei der Kamera schon seit einigen Jahren nur noch Mittelmaß trotz bester Hardware. Das sehe ich bei meinem XZ1C auch.

Wann filmst du denn länger als 5 min? Ich filme generell eher wenig, aber fast nie länger als 5 min...
Ist das auch bei FullHD so oder nur bei höheren Auflösungen wie 4K?

Über die Geschwindigkeit kann ich mich auch nicht beklagen, läuft alles nach wie vor schnell. Allerdings spiele ich auf dem Handy auch nicht. Ich denke, da hatte man noch größere Probleme, als sich an der Rechenleistung noch einiges getan hat, in den Jahren 2010-2013, als es Handys wie das Galaxy S3/mini gab, die teilweise wenig performant waren.
Samsungs Preise sind schon ok, jedenfalls wenn man nicht ausschließlich die Topmodelle betrachtet (s. o.).

@Billige Smartphones: Was genaues dazu kann ich nicht sagen, aber von Huawei würde ich tendenziell eher abraten. Die haben zwar gute Hardware, aber durch das Verbot, Google Dienste auf ihren Handys einzusetzen, sind sie eher umständlich zu benutzen (es gibt aber irgendeine Möglichkeit, die Dienste trotzdem drauf zu basteln). Xiaomi weiß ich nicht, aber generell muss man sagen, dass die beiden genauso wie auch Honor (ehemalige Huawei-Tochter) schon ganz gute Handys haben, die den etablierten Herstellern durchaus das Wasser reichen können. 200 € finde ich schon etwas niedrig angesetzt, da wirst du wahrscheinlich irgendwo deutliche Kompromisse machen müssen, bei der Bildschirmauflösung, bei der Kamera oder bei CPU/SoC.
Andererseits kannst du dir ja auch für 200 € eins kaufen und wenn es dann nur 2 Jahre hält, hast du auf lange Sicht immer noch weniger Geld ausgegeben, als wenn du dir für 600 € ein Handy holst, wass 5 Jahre hält.
Wurzelsepp hat geschrieben:
17.06.2021 - 00:38
Es tut sich aber schon etwas bei den Updates: Samsung verspricht 4 Jahre Updates für ihre Handys, andere zumindest 2 Versionsupdates und ähnliches... aber im Vergleich zum iPhone ist es natürlich immer noch relativ mau.
Andererseits passiert aber inzwischen von Version zu Version auch nicht mehr allzu viel, einzig Sicherheitsupdates finde ich natürlich wichtig... aber ob ich jetzt Android 10 oder 11 drauf habe weiss ich nicht einmal sicher, gehe aber von 11 aus, Handy übriges OnePlus Nord, bin zufrieden damit.
Die 4 J. Updates machen Samsung auch wieder interessanter, finde ich. Jedenfalls wenn das auch für die Mittelklasse und nicht nur für die Flagschiffe kommt.
Naja, wie viel Jahre macht Apple, 5?
Das wäre dann gepaart mit niedrigeren Preisen bei Samsung schon eine Alternative. Die 4 Jahre sind ja sogar mehr als bei Google, das ist schon ein bisschen kurios für den Hersteller, der das OS entwickelt.
Das Oneplus Nord ist, soweit ich das beurteilen kann, auch eine durchaus interessante Wahl, wenn man nicht allzu viel ausgeben möchte, aber trotzdem ein gutes Gerät haben will.
Julian96 hat geschrieben:
17.06.2021 - 09:59
Das mit der Software Aktualität war für mich jetzt noch nie ein Thema. Jede einigermaßen vernünftige App ist doch einige Software Versionen abwärts kompatibel und damit hat man 5 Jahre Betriebsdauer oder mehr locker abgedeckt. Und viel länger hält die Mehrheit der Geräte eh nicht, bzw. dann ist die Hardware bereits wieder derart veraltet, dass die Software grad egal ist.
Stimmt schon. Du kannst sicher auch noch mit einem PC mit Windows XP oder Windows 7 surfen, aber sicherheitstechnisch ist das schon mindestens bedenklich. Auch wenn Android nicht ganz so anfällig für Malware ist, sollte man schon schauen, dass man Sicherheitsupdates bekommt. Das ist leider bei vielen Herstellern alles andere als eine Selbstverständlichkeit, schon 2 Jahre nach Markteinführung wird es diesbezüglich dünn. (Auch wenn es mittlerweile etwas besser geworden ist.)
Bedauerlicherweise erfolgt die Updatebereitstellung nicht zentral vom OS-Hersteller, wie beispielsweise bei Windows und man kann auch nicht manuell einfach eine neuere Version installieren, sondern es muss vom Gerätehersteller immer angepasst werden. Das ist leider ein großer Nachteil...
Custom ROMs wie Lineage OS können Abhilfe schaffen, aber die decken auch nur einen Bruchteil der Geräte ab.
Übersicht über meine Berichte
2020/21: 101 Tage
Skitouren (75): 18x Willingen, 15x Steinach, 12x Winterberg, 7x Gr. Inselsberg, 6x Ilmenau, 6x Ernstthal, 5x Schneekopf, je 1x Elkeringhausen, Döllberg/Suhl, Goldlauter, Jena, Kassel, Oberhof
Ski Alpin (14): 8x Willingen, 5x Winterberg, 1x Winterberg+Willingen
Resteski (12): 8x Winterberg, 2x Schneekopf, 2x Steinach

Julian96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 909
Registriert: 23.01.2019 - 11:13
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 155 Mal
Danksagung erhalten: 311 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr für ein Handy?

Beitrag von Julian96 » 27.06.2021 - 11:26

GIFWilli59 hat geschrieben:
27.06.2021 - 10:09
@Kamera: Sony ist da durchaus faszinieriend. Sie stellen ja Kamerasensoren für viele Handys her und verbauen teilweise die gleichen auch in ihren eigenen Top-Smartphones, schaffen es aber offensichtlich nicht, eine Kamerasoftware zu entwickeln, die die Hardware auch ausreizen kann, so wie es z. B. Google schafft. Von daher sind die Sony Smartphones bei der Kamera schon seit einigen Jahren nur noch Mittelmaß trotz bester Hardware. Das sehe ich bei meinem XZ1C auch.

Wann filmst du denn länger als 5 min? Ich filme generell eher wenig, aber fast nie länger als 5 min...
Ist das auch bei FullHD so oder nur bei höheren Auflösungen wie 4K?

Über die Geschwindigkeit kann ich mich auch nicht beklagen, läuft alles nach wie vor schnell. Allerdings spiele ich auf dem Handy auch nicht. Ich denke, da hatte man noch größere Probleme, als sich an der Rechenleistung noch einiges getan hat, in den Jahren 2010-2013, als es Handys wie das Galaxy S3/mini gab, die teilweise wenig performant waren.
Samsungs Preise sind schon ok, jedenfalls wenn man nicht ausschließlich die Topmodelle betrachtet (s. o.).
Mir ist das bei Sony und den Kameras echt auch ein Rätsel. Ab und zu filme ich mal beim Skifahren eine Fahrt mit einer neuen Seilbahn oder solche Dinge. Ist jetzt nicht die Regel, aber wenn dann nervts einen halt schon, dass man nicht mal ne viertel Stunde oder so filmen kann. Und leider kommt die angebliche Überhitzung auch bei FullHD. Wie du aber auch schon sagst glaube ich hier auch einfach nur an ein Software Problem oder eine falsche Einstellung etc. muss nichtmal ein tatsächlicher Hardware Fehler sein.
Das mit dem spielen auf dem Handy ist so ne Sache. Ab und zu hab ich das auch schon gemacht, aber sind wir mal ehrlich, das was was man auf Handys so zocken kann ist doch alles Schrott :lol: .Von daher ist das bei mir auch schon seit längerer Zeit hinsichlich der Leistung kein Thema mehr.
GIFWilli59 hat geschrieben:
27.06.2021 - 10:09
@Billige Smartphones: Was genaues dazu kann ich nicht sagen, aber von Huawei würde ich tendenziell eher abraten. Die haben zwar gute Hardware, aber durch das Verbot, Google Dienste auf ihren Handys einzusetzen, sind sie eher umständlich zu benutzen (es gibt aber irgendeine Möglichkeit, die Dienste trotzdem drauf zu basteln). Xiaomi weiß ich nicht, aber generell muss man sagen, dass die beiden genauso wie auch Honor (ehemalige Huawei-Tochter) schon ganz gute Handys haben, die den etablierten Herstellern durchaus das Wasser reichen können. 200 € finde ich schon etwas niedrig angesetzt, da wirst du wahrscheinlich irgendwo deutliche Kompromisse machen müssen, bei der Bildschirmauflösung, bei der Kamera oder bei CPU/SoC.
Andererseits kannst du dir ja auch für 200 € eins kaufen und wenn es dann nur 2 Jahre hält, hast du auf lange Sicht immer noch weniger Geld ausgegeben, als wenn du dir für 600 € ein Handy holst, wass 5 Jahre hält.
Bezüglich Huawei stimmt das natürlich. Aber ich finde eben grade das Beachtliche, dass selbst unter diesen wirklichen low end Geräten sehr viele sehr gute Hardware verbaut haben. Es ist halt wie beim PC auch, wenn man beim Prozessor in den High End Bereich geht zahlt man ruckzuck das doppelte für 10% mehr Leistung. Das muss man sich halt überlegen, obs einem das wert ist. Ich würde mir falls ich das brauche vielleicht in Zukunft lieber ein billiges Smartphone kaufen und dafür fürs Filmen mal ne GO Pro oder was vergleichbares, das hier wirklich gute Leistung bringt.
GIFWilli59 hat geschrieben:
27.06.2021 - 10:09
Julian96 hat geschrieben:
17.06.2021 - 09:59
Das mit der Software Aktualität war für mich jetzt noch nie ein Thema. Jede einigermaßen vernünftige App ist doch einige Software Versionen abwärts kompatibel und damit hat man 5 Jahre Betriebsdauer oder mehr locker abgedeckt. Und viel länger hält die Mehrheit der Geräte eh nicht, bzw. dann ist die Hardware bereits wieder derart veraltet, dass die Software grad egal ist.
Stimmt schon. Du kannst sicher auch noch mit einem PC mit Windows XP oder Windows 7 surfen, aber sicherheitstechnisch ist das schon mindestens bedenklich. Auch wenn Android nicht ganz so anfällig für Malware ist, sollte man schon schauen, dass man Sicherheitsupdates bekommt. Das ist leider bei vielen Herstellern alles andere als eine Selbstverständlichkeit, schon 2 Jahre nach Markteinführung wird es diesbezüglich dünn. (Auch wenn es mittlerweile etwas besser geworden ist.)
Bedauerlicherweise erfolgt die Updatebereitstellung nicht zentral vom OS-Hersteller, wie beispielsweise bei Windows und man kann auch nicht manuell einfach eine neuere Version installieren, sondern es muss vom Gerätehersteller immer angepasst werden. Das ist leider ein großer Nachteil...
Custom ROMs wie Lineage OS können Abhilfe schaffen, aber die decken auch nur einen Bruchteil der Geräte ab.
Das kann ich nachvollziehen, sehe ich aber doch anders. Zum einen finde ich die suggerierte Sicherheit von Software, Firewalls oder im Internet an sich so oder so immer nen ziemlichen Witz. Einem Freund wurde schonmal ein Account trotz Schutz über mehrere Instanzen (Passwort und PIN aufs Handy) geklaut und ich hab auch schon SPAM Mails bekommen, wo ich mich frage woher der Absender meine Adresse hatte. Da geb ich nicht viel drauf. Ich achte darauf mit meinen sensiblen Daten sparsam umzugehen, mehr aber auch nicht.
Dass eine neuere Version sicherer ist bezweifle ich. Wenn ich mir anschaue wie viele Fehler und Mängel Windows mit seinen Updates regelmäßig neu einbringt, sehe ich da nur wenig Fortschritt. Dazu ist der allgemeine Trend doch auch der, dass es Schadsoftware hauptsächlich für die Plattformen gibt, die die meisten Nutzer zählt. Mal übertrieben dargestellt, welcher Hacker schreibt denn heute bitte noch einen Virus für Windows 95? Selbst wenn man 3-4 Android Versionen zurück geht glaube ich, dass die Nutzerzahlen hier so schnell so stark sinken, dass die neuesten 2-3 Versionen viel stärker im Fokus von Angreifern stehen.
Ich schreibe auch Texte meist noch mit Office 2010, denn mal ehrlich was hat sich seitdem so stark an dem Programm geändert? Ist viel zu teuer um sich da immer das neuste Paket zu holen. Und dann stellt man noch fest, dass in den ersten Monaten eh alles so verbuggt ist, dass man mit der alten Software 10mal stabiler fährt. :lol:
Saison 19/20: Skitage 9: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 1x Kappl, 1x See, 1x Nauders, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Diedamskopf, 1x Fellhorn/Kanzelwand
Saison 18/19: Skitage 16: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 3x Davos, 1x Hochzeiger, 2x Sölden, 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Thaler Höhe, 1x Arlberg, 1x Iberg, 1x Oberjoch, 1x Brandnertal, 1x Pitztaler Gletscher

Antworten

Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste