Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Maut

... darf auch mal absolut nix mit dem Thema des Forums zu tun haben!

Moderator: maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8813
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maut

Beitrag von Petz » 02.12.2016 - 18:29

Whistlercarver hat geschrieben:Fahrzeuge mit einem Gewicht zwischen 3,5t und 7,5t müssen in D keine Maut bezahlen sowie Busse.
Noch nicht.... :rolleyes:
extremecarver hat geschrieben:Nach Leergewicht wäre ehrlicher
Meiner Meinung nach nicht vor allem nachdem ich davon ausgehe das in Kürze neue Meßvorschriften da mehr Realität reinbringen werden; wenn jemand beispielsweise als Großfamilie nen normal motorisierten Kleinbus braucht würde er unnötig aufgrund des zwangsläufig höheren Fahrzeuggewichtes noch bestraft und einer der nen leichten übermotorisierten Sportwagen fährt begünstigt obwohl Letzterer wahrscheinlich finanziell deutlich besser gestellt ist.

gfm49 hat geschrieben:Das wird dann darauf hinauslaufen, daß die Leute vor der Grenze nach D volltanken und bis zu ihrem Ziel in A oder CH durchfahren (vice versa) und damit für die Straßennuntzung in D gar nichts zahlen.
Das hatten wir schonmal; als der Sprit in D noch teurer wie in AT war hatten bei uns alle grenznahen Tankstellen zugesperrt und als sich das durch den deutschen Ökosteueraufschlag änderte schossen die bei uns wieder wie Pilze aus dem Boden... :ja:

Edit: Zitatquelle´s Name geändert dank Hinweis von burgi83... :wink:
Zuletzt geändert von Petz am 02.12.2016 - 22:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Benutzeravatar
burgi83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 475
Registriert: 02.08.2004 - 13:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 663xx IGB
Hat sich bedankt: 384 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Maut

Beitrag von burgi83 » 02.12.2016 - 21:41

Petz hat geschrieben:
burgi83 hat geschrieben:Das wird dann darauf hinauslaufen, daß die Leute vor der Grenze nach D volltanken und bis zu ihrem Ziel in A oder CH durchfahren (vice versa) und damit für die Straßennuntzung in D gar nichts zahlen.
@ Petz: Das Zitat ist nicht von mir sondern von gfm49.

Benutzeravatar
horst_w
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 289
Registriert: 08.02.2013 - 18:03
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 86xx Steiermark
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maut

Beitrag von horst_w » 03.12.2016 - 17:41

j-d-s hat geschrieben:vor allem weil unsere Autobahnen die besten der Welt sind
Darüber kann man geteilter Meinung sein ...
j-d-s hat geschrieben:(man darf vernünftige Geschwindigkeiten fahren und muss nicht selbst bei leerer Straße mit 130 dahinzuckeln).
Das ist es was mich am meisten stört.

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass es längst Zeit ist für die Deutsche Regierung einen Weg zu finden eine Autobahnmaut zu verlangen. Vielleicht ist dann eindlich Geld da die A8 zwischen Salzburg und Rosenheim ordentlich auszubauen. Wenn ich da nur an die 10-Jahres Brückenbaustelle bei der Abfahrt Bergen denke ...

Horst
Fischer Progressor F19

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 760 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maut

Beitrag von starli » 03.12.2016 - 17:46

Whistlercarver hat geschrieben:Fahrzeuge mit einem Gewicht zwischen 3,5t und 7,5t müssen in D keine Maut bezahlen sowie Busse.
Und mit welchem Argument bleiben die dann von der Maut befreit??
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

j-d-s
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3107
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Maut

Beitrag von j-d-s » 04.12.2016 - 04:33

horst_w hat geschrieben:
j-d-s hat geschrieben:vor allem weil unsere Autobahnen die besten der Welt sind
Darüber kann man geteilter Meinung sein ...
j-d-s hat geschrieben:(man darf vernünftige Geschwindigkeiten fahren und muss nicht selbst bei leerer Straße mit 130 dahinzuckeln).
Das ist es was mich am meisten stört.

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass es längst Zeit ist für die Deutsche Regierung einen Weg zu finden eine Autobahnmaut zu verlangen. Vielleicht ist dann eindlich Geld da die A8 zwischen Salzburg und Rosenheim ordentlich auszubauen. Wenn ich da nur an die 10-Jahres Brückenbaustelle bei der Abfahrt Bergen denke ...

Horst
Es wurde doch schon tausendmal diskutiert: Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise, dass ein generelles Tempolimit auf Autobahnen irgendeinen Vorteil hätte. Es gibt zig Studien die das eine behaupten, aber auch zig die das andere behaupten, unterm Strich bleibt dass man es nicht sagen kann.

Was dagegen Fakt ist, ist dass man deutlich länger für die Fahrstrecken brauchen würde (und damit auch die Konzentration und Sicherheit nachlässt), wenn man auch bei bester Straßensituation mit 130 rumzuckeln müsste. Das ist einfach völlig sinnlos.

Und das mit der A8 liegt ziemlich sicher daran, dass da immer Österreicher drüberfahren ohne auch nur einen Cent dafür zu zahlen, aber trotzdem Ansprüche stellen und selber ja auch Geld sehen wollen für ihre Autobahnen. Oder würdest du die A8 noch fahren, wenn sie super ausgebaut wäre, dafür aber alle Ausländer 8 Euro Maut pro Durchfahrt zahlen müssen?
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski

Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8813
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maut

Beitrag von Petz » 04.12.2016 - 09:54

j-d-s hat geschrieben:Oder würdest du die A8 noch fahren, wenn sie super ausgebaut wäre, dafür aber alle Ausländer 8 Euro Maut pro Durchfahrt zahlen müssen?
Ich schon denn aktuell nutze ich die aufgrund des immensen Verkehrsaufkommens und der damit verbundenen Stau - und Unfallgefahr ausschließlich nachts; wenn ich tagsüber nach oder von Ostösterreich unterwegs bin fahr ich trotz des Zeitverlustes lieber über den Pinzgau und Bischofshofen.
Finde ich auch deshalb schade weil die A8 zwischen Salzburg und Rosenheim aufgrund ihrer abwechslungsreichen topographischen Trassierung trotz der Tempolimits interessant und spaßig zu fahren ist.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

j-d-s
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3107
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Maut

Beitrag von j-d-s » 04.12.2016 - 10:18

Ich glaub es ist auch manchem nicht klar, dass die A8 hinter dem Inntaldreieck (vorher ist sie ja prima ausgebaut) für D eben kaum ne große Bedeutung hat. Nach Wien fährt man über die A3 und Passau, nach Italien eben übers Inntal. Über Salzburg gehts nur nach Kärnten, Slowenien und Kroatien, das ist da vergleichsweise wenig.

Ergo wird man die A8 wohl nur ausbauen wenn die Ösis was zahlen, denn die profitieren davon am meisten und haben bis dato null mitgezahlt.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski


Benutzeravatar
horst_w
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 289
Registriert: 08.02.2013 - 18:03
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 86xx Steiermark
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maut

Beitrag von horst_w » 04.12.2016 - 13:25

j-d-s hat geschrieben:Ich glaub es ist auch manchem nicht klar, dass die A8 hinter dem Inntaldreieck (vorher ist sie ja prima ausgebaut) für D eben kaum ne große Bedeutung hat. Nach Wien fährt man über die A3 und Passau, nach Italien eben übers Inntal. Über Salzburg gehts nur nach Kärnten, Slowenien und Kroatien, das ist da vergleichsweise wenig.
Ergo wird man die A8 wohl nur ausbauen wenn die Ösis was zahlen, denn die profitieren davon am meisten und haben bis dato null mitgezahlt.
Genau das ist es war ich sagen wollte. Wenn Maut zu zahlen ist dann kann man auch erwarten, dass die Autobahn ordentlich ausgebaut ist.
Darum bin ich ja der Meinung, dass es endlich Zeit wurde eine Lösung zu finden. Ob da jetzt Deutsche oder Nichtdeutsche zahlen und/oder nicht zahlen ist mir eigentlich egal. Ich will eine ordentliche Straße und bin auch bereit dafür einen angemessenen Obolus zu leisten.

Was die Geschwindigkeitsbeschränkung betrifft will ich auch nur meine persönliche Meinung kundtun, was Wissenschaftler sagen oder nicht sagen berührt mich nur am Rande.
Ich fahre viel lieber entspannt eine gleichmäßige Geschwindigkeit die auch von den meisten anderen Verkehrsteilnehmern gefahren wird wie es auf Autobahnen mit Tempolimit üblich ist. Deutsche Autobahnen mit den vielen unterschiedlichen gefahrenen Gesschwindigkeiten sind nur stressig. Der (meist gering) Zeitvorteil ist den Stress nicht Wert.

Horst
Fischer Progressor F19

Benutzeravatar
burgi83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 475
Registriert: 02.08.2004 - 13:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 663xx IGB
Hat sich bedankt: 384 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Maut

Beitrag von burgi83 » 04.12.2016 - 13:34

horst_w hat geschrieben:Was die Geschwindigkeitsbeschränkung betrifft will ich auch nur meine persönliche Meinung kundtun, was Wissenschaftler sagen oder nicht sagen berührt mich nur am Rande.
Ich fahre viel lieber entspannt eine gleichmäßige Geschwindigkeit die auch von den meisten anderen Verkehrsteilnehmern gefahren wird wie es auf Autobahnen mit Tempolimit üblich ist. Deutsche Autobahnen mit den vielen unterschiedlichen gefahrenen Gesschwindigkeiten sind nur stressig. Der (meist gering) Zeitvorteil ist den Stress nicht Wert.

Horst
Was viel schlimmer ist, dass die sogenannten Raser meinen Sie hätten die linken Spuren gepachtet. Somit ist es für langsamer Fahrer schwieriger zu überholen.

siri
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 758
Registriert: 18.02.2008 - 15:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Maut

Beitrag von siri » 04.12.2016 - 18:29

Was viel schlimmer ist, dass die sogenannten Raser meinen Sie hätten die linken Spuren gepachtet. Somit ist es für langsamer Fahrer schwieriger zu überholen.
dann muss man halt mal etwas Gas geben :roll:

siri
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 758
Registriert: 18.02.2008 - 15:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Maut

Beitrag von siri » 04.12.2016 - 19:07

horst_w hat geschrieben: Genau das ist es war ich sagen wollte. Wenn Maut zu zahlen ist dann kann man auch erwarten, dass die Autobahn ordentlich ausgebaut ist.

naja, wenn ich z.B. die Arlberg-Bundesstrasse fahre, muss ich Maut für eine über lange Strecke nur 2-Spurige Strasse mit Überholverbot zahlen, und dann für den Tunnel noch einmal. Und Ihr heult hier rum wenn NUR für BAB und ohne Zusatzmaut bezahlt werden soll. Also langsam wird lächerlich

Benutzeravatar
horst_w
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 289
Registriert: 08.02.2013 - 18:03
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 86xx Steiermark
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maut

Beitrag von horst_w » 04.12.2016 - 19:45

siri hat geschrieben:
horst_w hat geschrieben: Genau das ist es war ich sagen wollte. Wenn Maut zu zahlen ist dann kann man auch erwarten, dass die Autobahn ordentlich ausgebaut ist.
naja, wenn ich z.B. die Arlberg-Bundesstrasse fahre, muss ich Maut für eine über lange Strecke nur 2-Spurige Strasse mit Überholverbot zahlen, und dann für den Tunnel noch einmal. Und Ihr heult hier rum wenn NUR für BAB und ohne Zusatzmaut bezahlt werden soll. Also langsam wird lächerlich
Also ICH heule eben nicht.

Und Du hast recht, dieses Stück der S16 ist wirklich ein kleiner Schandfleck.
Den Tunnel selbst will ich gar nicht dazuzählen, denn um diesen 2-röhrig auszubauen wären wohl mehr als die paar Euro Sondermaut notwendig. Und zahlen sollten das wirklich nur jene die auch wirklich durchfahren.
Die Bundesstraße ist übrigens Mautfrei. Zahlen muss man für die sogenannte Schnellstraße.

Horst
Fischer Progressor F19

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2655
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Maut

Beitrag von David93 » 04.12.2016 - 20:31

horst_W hat schon recht. Das Geld muss dann auch in den Straßenausbau fließen. Und klar hat der genannte Bereich der A8 für Deutschland kaum Bedeutung, aber der Zustand da ist schon grenzwertig. Allein der fehlende Standstreifen und die elendig kurzen Beschleunigungs- und Ausfädelstreifen sind schon ein Sicherheitsrisiko.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Saison beendet.


Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3678
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Maut

Beitrag von br403 » 04.12.2016 - 21:14

Es laufen ja die Planfeststellung für die A8. Aufgrund der Topografie alles nicht so einfach dort. Wegen mir könnte es eh so bleiben, fahr da fast nie.
Silvester ist der Jahreswechsel, Sylvester die Abfahrt am Kronplatz;)

j-d-s
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3107
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Maut

Beitrag von j-d-s » 05.12.2016 - 09:35

burgi83 hat geschrieben:
horst_w hat geschrieben:Was die Geschwindigkeitsbeschränkung betrifft will ich auch nur meine persönliche Meinung kundtun, was Wissenschaftler sagen oder nicht sagen berührt mich nur am Rande.
Ich fahre viel lieber entspannt eine gleichmäßige Geschwindigkeit die auch von den meisten anderen Verkehrsteilnehmern gefahren wird wie es auf Autobahnen mit Tempolimit üblich ist. Deutsche Autobahnen mit den vielen unterschiedlichen gefahrenen Gesschwindigkeiten sind nur stressig. Der (meist gering) Zeitvorteil ist den Stress nicht Wert.

Horst
Was viel schlimmer ist, dass die sogenannten Raser meinen Sie hätten die linken Spuren gepachtet. Somit ist es für langsamer Fahrer schwieriger zu überholen.
Die deutsche StVO sieht in der Tat vor, dass man auf die Überholspur nur dann Wechseln darf, wenn eine Gefährdung des nachfolgenden Verkehrs ausgeschlossen ist und muss sofort nach Abschluss des Überholvorgangs wieder auf die rechte Spur fahren (§ 5 Abs. 4), außerdem muss die Geschwindigkeit wesentlich höher sein als die des Überholten (§ 5 Abs. 2), wofür die Rechtsprechung regelmäßig ca. 20 km/h annimmt.

Wenn diese Voraussetzungen nicht gegeben sind, ist Überholen in Deutschland in der Tat nicht erlaubt.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski

gfm49
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1025
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Maut

Beitrag von gfm49 » 05.12.2016 - 11:04

j-d-s hat geschrieben: wofür die Rechtsprechung regelmäßig ca. 20 km/h annimmt.
Es gibt eine Reihe von Entscheidungen, die 10 km/h als ausreichend ansieht (insbesondere für LKW auf Autobahnen).

Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8813
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maut

Beitrag von Petz » 05.12.2016 - 20:28

horst_w hat geschrieben:Wenn Maut zu zahlen ist dann kann man auch erwarten, dass die Autobahn ordentlich ausgebaut ist.
Wär jetzt interessant zu wissen ob es in der BRD auch eine "erhöhte Sorgfaltspflicht" für Mautstrassenbetreiber wie in Österreich gibt; das musste die Asfinag bei uns auch recht schnell lernen als sie zum Schadenersatz für beispielsweise unzureichend geräumte Autobahnen vor den Kadi zitiert wurde... :ja: Seitdem funktioniert der Service auf Autobahnen meiner Beobachtung nach mal deutlich besser - auch z. B. die Absicherung und Räumung von Unfallstellen die früher eher nachlässig gehandhabt wurde.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

j-d-s
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3107
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Maut

Beitrag von j-d-s » 05.12.2016 - 22:29

gfm49 hat geschrieben:
j-d-s hat geschrieben: wofür die Rechtsprechung regelmäßig ca. 20 km/h annimmt.
Es gibt eine Reihe von Entscheidungen, die 10 km/h als ausreichend ansieht (insbesondere für LKW auf Autobahnen).
Du fährst LKW?
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4053
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maut

Beitrag von extremecarver » 05.12.2016 - 23:06

In AT etwa generell per Gesetz - auf Autobahn reicht 10km/h - sonst braucht es 20km/h. Interessieren tuts natürlich niemand - sonst dürfte man auf Landstraßen fast nie überholen - bzw halt gäbe es keine Schneckenrennen auf Autobahn.


waikiki83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 297
Registriert: 20.02.2013 - 20:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Maut

Beitrag von waikiki83 » 06.12.2016 - 07:26

extremecarver hat geschrieben:In AT etwa generell per Gesetz - auf Autobahn reicht 10km/h - sonst braucht es 20km/h. Interessieren tuts natürlich niemand - sonst dürfte man auf Landstraßen fast nie überholen - bzw halt gäbe es keine Schneckenrennen auf Autobahn.
Dann dürfte ich mit dem LKW auch nie überholen. 10km/h schneller ist mit den begrenzten LKWs ja kaum möglich (außer du hast so nen uralten ausländischen LKW vor dir, der mit gerade mal 40 km/h den Berg hochzuckelt- ziemlich nervig auf der A8 mit Überholverbot).



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

j-d-s
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3107
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Maut

Beitrag von j-d-s » 06.12.2016 - 09:06

Du hast es erfasst. Die Brummirennen sind so gut wie immer illegal.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski

Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8813
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maut

Beitrag von Petz » 06.12.2016 - 21:23

Das schützt die Brummifahrer aber nicht vor den Disponenten die man als Fahrer dann sofort wutentbrannt an der Strippe hat sobald der per GPS - Kontrolle feststellt das man längere Zeit z. B. nur mit 83 anstelle der durch den Begrenzer noch möglichen 89 Km/h bummelt weil man hinter nem Gefahrgut - LKW bleibt der sich aufgrund der dort deutlich höheren Strafen eher strikt an das offizielle 80 Km/h - Limit hält. Und da die Tourenplanungsprogramme generell mit äußerst knappen Fahrzeiten kalkulieren kriegt die Dispo die Wutanfälle wenn ein Termin nicht gehalten werden kann und sie den Kunden kontaktieren und vertrösten muß.
Daher auch mein Appell an die PKW - Lenker für längere Brummiüberholvorgänge Verständnis zu haben denn den Zeitdruck unter dem viele LKW - Lenker stehen hat ein normaler Autofahrer nur in absoluten Ausnahmefällen.
Zu Zeiten als es noch keine Limiter in der Trucks gab konnte man die Überholvorgänge deutlich kürzer halten weil man dann eben mal kurz auf 95 Km/h ging - Beschwerden also bitte primär an die Politik die sich das einfallen ließ weil sie glaubte die Verkehrssicherheit damit zu erhöhen.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

j-d-s
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3107
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Maut

Beitrag von j-d-s » 06.12.2016 - 21:32

Na jetzt gehts aber los hier, du rechtfertigst hier Rechtsverstöße (aber selber zeigst du Leute bei "Kavalierstarts" an). Die Gesetze gelten für alle.

Ich hielte eher ein generelles Überholverbot für LKWs auf allen Autobahnen für sinnvoll.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3747
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Maut

Beitrag von 3303 » 06.12.2016 - 22:23

Weil diese Kategorie offenbar nicht oder nur selten Gegenstand von Bierzeltdiskussionen ist.
starli hat geschrieben:
Whistlercarver hat geschrieben:Fahrzeuge mit einem Gewicht zwischen 3,5t und 7,5t müssen in D keine Maut bezahlen sowie Busse.
Und mit welchem Argument bleiben die dann von der Maut befreit??
“Wir sind gewohnt, daß die Menschen verhöhnen, was sie nicht versteh'n,
Dass sie vor dem Guten und Schönen, das ihnen oft beschwerlich ist, murren.“

[Johann Wolfgang von Goethe]

Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8813
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal
Kontaktdaten:

Re: Maut

Beitrag von Petz » 07.12.2016 - 08:20

j-d-s hat geschrieben:Na jetzt gehts aber los hier, du rechtfertigst hier Rechtsverstöße (aber selber zeigst du Leute bei "Kavalierstarts" an).
Wenn Du meinen Post wortwörtlich genau gelesen und verstanden hättest würdest Du feststellen das ich die Verstöße nicht rechtfertigte sondern nur die Praxissituation erklärte - und wen ich zur Anzeige bringe und wen nicht liegt immer noch in meinem persönlichen Ermessen nachdem ich kein Polizist bin :!: Auch ich hab keine Freude daran minutenlang hinter nem "Elefantenrennen" herzuzuckeln aber wenn Du selbst nur einmal Betroffener wärst der vom Disponenten mal so richtig zur Sau gemacht und bei der Rückkehr in die Firma dann noch zum Chef zum Rapport zitiert wird würdest Du sicher anders denken; vor allem dann wenn Du wie die meisten auch noch auf den Job angewiesen wärst und solche Situatione einfach schlucken müsstest.
Ganz abgesehen davon hab ich bis dato noch keine Situation beobachtet wo die Exekutive einen PKW - Lenker wegen Unterschreitung des Mindesttempounterschiedes beim Überholen rausgezogen und bestraft hätte sprich das wird offenbar geduldet und auch von der Polizei selbst beim Fahren mißachtet denn die Fälle zu geringer Überholgeschwindigkeitsdifferenz erleb ich beim IGL - Hunderter natürlich täglich.

Warum die Klasse von 3,5 - 7,5 To von der Maut in der BRD ausgenommen bleibt ist mir ein Rätsel - da wär ich auch auf eine Begründung gespannt; in AT brauchen jedenfalls alle Fahrzeuge über 3,5 To. (und darunter fallen auch einige große Wohnmobile) die GoBox.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Antworten

Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste