Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

... darf auch mal absolut nix mit dem Thema des Forums zu tun haben!

Moderator: maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von münchner » 04.05.2014 - 11:08

Bild
Zuletzt geändert von münchner am 31.12.2014 - 14:28, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
Mapp
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 217
Registriert: 11.02.2009 - 16:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Mainz
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von Mapp » 04.05.2014 - 13:19

Oh toll das kannte ich als mainzer selbst noch gar nicht. Muss mal mit meiner Kamera da hin. Danke münchner

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von münchner » 04.05.2014 - 13:30

Gerne. :) Vielleicht schaust du dann auch noch bei den anderen beiden Plätzen vorbei (alle K17):

- Höhe Rheingauwall: dort wurden zwei Zufahrten zur Hochstraße entfernt, die Anschlussstellen sind heute noch gut sichtbar (wird jedoch schwer sein dort hinzukommen)
- an der Augustusstraße (müsste das Ende der K17/Mombacher Straße sein): anscheinend war dort früher die Kreuzung hinter dem Waldstück? Sieht jedenfalls interessant aus, wie die Straße in den Wald hineinführt...

Benutzeravatar
Meckelbörger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 350
Registriert: 04.02.2009 - 19:49
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bzbg.
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von Meckelbörger » 04.05.2014 - 14:02

Vor einiger Zeit ist mir ein Objekt "mitten im Wald" aufgefallen
Bild
Nach einiger Recherche bekam ich heraus, dass dies ein Objekt der Betriebskampfgruppen war. Die nutzten den umliegenden Wald zu Übungszwecken.
http://de.wikipedia.org/wiki/Kampfgruppen

Bild
Front und Seitenanschicht

Bild
Blick ins Innere nichts außer Müll und etwas Kunst

In unmitttelbarer Umgebung fiel mir dann noch das ins Auge
Bild

https://mapsengine.google.com/map/edit? ... 4eHsZ29Grk

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von münchner » 04.05.2014 - 18:19

Meckelbörger hat geschrieben:In unmitttelbarer Umgebung fiel mir dann noch das ins Auge
Bist du dort nicht rein?

Benutzeravatar
Meckelbörger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 350
Registriert: 04.02.2009 - 19:49
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bzbg.
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von Meckelbörger » 04.05.2014 - 20:40

münchner hat geschrieben: Bist du dort nicht rein?
Das ging sich leider zeitlich nicht aus, da ich den Bunker oder was auch immer, erst auf den Rückweg entdeckt habe. Eine Besichtigung des Inneren habe ich mir für eine der nächsten Motorradtouren vorgenommen.

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von münchner » 05.05.2014 - 21:25

Bild
Zuletzt geändert von münchner am 31.12.2014 - 14:29, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2229
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von vovo » 06.05.2014 - 00:35

Meckelbörger hat geschrieben:Eine Besichtigung des Inneren habe ich mir für eine der nächsten Motorradtouren vorgenommen.
Da bin ich ja schon mal gespannt - hört sich interessant an. Bunker sind hier höchst willkommen :)

Benutzeravatar
Meckelbörger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 350
Registriert: 04.02.2009 - 19:49
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bzbg.
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von Meckelbörger » 06.05.2014 - 10:24

vovo hat geschrieben:Da bin ich ja schon mal gespannt - hört sich interessant an. Bunker sind hier höchst willkommen :)
Naja ob es ein Bunker ist weiß ich nicht, denke mal das läuft eher unter "was auch immer"

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von münchner » 06.05.2014 - 11:25

Meckelbörger hat geschrieben:Naja ob es ein Bunker ist weiß ich nicht, denke mal das läuft eher unter "was auch immer"
Egal, wir nehmen alles. ;)

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von münchner » 09.05.2014 - 19:48

Bild
Zuletzt geändert von münchner am 31.12.2014 - 14:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Meckelbörger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 350
Registriert: 04.02.2009 - 19:49
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bzbg.
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von Meckelbörger » 10.05.2014 - 21:37

So da ich heute spontan etwas Zeit hatte, bin ich nochmal zu dem Kampfgruppenübungsplatz gefahren. Aber auf Grund des Schietwetters, nicht wie eigentlich vorgesehen mit dem Motorrad sondern mit dem Auto. Fast hätte ich mich auch noch auf den aufgeweichten Waldwegen festgefahren, da hätte ich bestimmt viel Spaß gehabt.
Bild
^^ Blick ins Innere, der Raum ist ca. 4 x 5m groß und irgendwie nicht wirklich spektakulär. Sowie es aussieht gab es hier nie Licht oder ähnliches.Es waren keine Montagespuren zu entdecken. Ich vermute mal, dass das wohl als Gefechtsstand gedient hat. Leider benutzen einige Zeitgenossen die Stelle hier als Müllhalde.

Bild
^^ Hier wurde ein altes Kinderbett sowie...

Bild
^^ ...Kühlschrank entsorgt

Bild
^^ Eingangsbereich
Da ich aber schonmal hier war, graste ich die Umgebung noch etwas ab und wurde sogar noch fündig.

Bild
Bild
Bild
^^ Hier wurde aus L-Betonelemnten ein Schützengraben gebaut. Daran bin ich beim letzten Mal vorbeigefahren.
In näherer Umgebung sind immer wieder Spuren zu entdecken. So gibt es hier eine Reihen von Erdlöchern die als Stellungen gedient haben könnten.

Bild
^^ Altes Holzdepot
Zum Schluss habe ich mir noch das "Unterkunftsgebäude?" angesehen und habe fesgestellt, dass vor dem Haus noch einen Keller gibt

Bild
^^ unter den Asbestplatten scheint sich der Zugang zum Keller zu befinden. Die Kellerdecke geht ungefähr bis zu dem kleinen Baum und ist fast so lang wie das Gebäude.

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2229
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von vovo » 11.05.2014 - 17:56

Interessante Bilder wieder mal, die sich hier ansammeln. Danke dafür. Sobald ich mir nun endlich mal nen neuen Laptop angeschafft habe und Photoshop Elements wieder installiert habe, reiche ich auch noch ein paar nach.


Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11906
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von snowflat » 11.05.2014 - 19:42

vovo hat geschrieben:Interessante Bilder wieder mal, die sich hier ansammeln.
Hab heute auch eine Tour im Allgäu gemacht und ein paar mehr Bilder im Gepäck, ist gerade in Arbeit. Bin auf Spuren aus den Baujahren 1907 bis 1909 gewandelt.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11906
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von snowflat » 11.05.2014 - 20:08

Dann will ich auch mal hier etwas beitragen … Hab mich zuletzt gefragt, ob es im so touristisch gepflegtem Allgäu auch so etwas wie „Lost places“ gibt. Warum überlege ich da eigentlich so lange? Klar gibt es so etwas … bin ich doch schon mit dem Bike auf Teilen drauf geradelt … die Trasse der am 29.09.1984 stillgelegten Bahnverbindung Kempten – Isny, auch „Isny Bähnle“ genannt.

Bild

Heute aufgesuchte „Lost places“ sind im Text unterstrichen und am Ende mit Bildern angereichert.

Es handelte sich um eine eingleisige Nebenbahn (Normalspur) und wurde am 14.10.1909 eröffnet, war 37,556 km lang. In Kempten wurde ein 3,81 km langes Stück noch bis 01.02.1992 für den Güterverkehr genutzt, bis auch dieses stillgelegt wurde. Die Baukosten zwischen Juni 1907 und Oktober 1909 betrugen 2,981 Mio. Reichsmark. Entlang der Bahnlinie siedelten sich dann viele Industriebetriebe an, welche alle über einen Gleisanschluss verfügten. Einige existieren heute noch, allerdings nur noch auf der Straße erreichbar. LKW ist eben dich schneller als Bahn :wink:

Zurückblicken auch nach der heutigen Exkursion muss ich sagen, dass es schon eine Schande ist, dass man die Bahn so einfach aufgeben hat. Und das sage ich als Verfechter der Bahn :wink: Schon in Kempten stößt man auf Überreste wie den Bahndamm direkt nach dem Hauptbahnhof oder die Brücke über die Rottach. Wenn man aus Kempten raus ist und den alten Bahndamm entlang radelt (heute nicht), kann man die reizvolle Landschaft des Ober- und Westallgäus genießen. Die Bahntrasse schlängelt sich über Ermengerst und Buchenberg auf einer Strecke von 17,4 km durch eine grüne Landschaft bis zur Europäischen Wasserscheide, das sind 232 Höhenmeter von Kempten aus. Damals waren die 938 m der höchste Punkt im deutschen Normalspurnetz und der darauf folgende Bahnhof Hellengerst mit 929 m der höchste Bahnhof. Es ging dann weiter bergwärts durch das Weitnauer Tal und entlang der Argen nach Isny.

Aber wie kam es trotz der durchaus attraktiven Streckenführung zur Stilllegung? Genau das. Die Streckenführung wegen dem Höhenunterschied war aufwändig, entsprechend verhielt es sich mit dem Unterhalt. Ferner war die Region dünn besiedelt, die Fahrgastzahlen selbst nach diversen Rationalisierungen nicht dem Aufwand entsprechend. Gemäß den Verantwortlichen konnte die Bahn dem geplanten Busverkehr nicht mehr konkurrenzfähig gegenübertreten. Mit weitreichenden Folgen: Es wurde die B12 neu geplant, die zwischen Weitnau und Großholzleute auf der Bahntrasse verlaufen sollte und heute auch verläuft. Ferner blieben fortan Modernisierungen in die Strecke aus, die hatte zur Folge, dass die Brücke über die Argen dem Zerfall ausgesetzt und so marode war, dass sie sofort gesperrt wurde … stehen tut sie aber heute noch :wink: Am 18.04.1983 war somit der Abschnitt zwischen Silbratshofen und Isny stillgelegt, es wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Die Attraktivität konnte das Umsteigen nicht steigern, der verbliebene Abschnitt zwischen Kempten und Silbratshofen war fortan noch unwirtschaftlicher und wurde dann zum 30.09.1984 eingestellt. Wie oben erwähnt gab es dann im Kempten noch bis 01.02.1992 Güterverkehr, dieser wurde dann aber wegen dem Ausbau der B19 im Stadtgebiet aufgegeben, heute zeugt noch der Bahndamm von vergangener Zeit.

Was ist von der alten Trasse noch übrig? Gleise nicht mehr viele … in einer „Nacht und Nebel-Aktion“ wurde binnen 4 Wochen die Schienenstränge entfernt, rund um die Uhr sieben Tage die Woche wurde gearbeitet, man hatte es scheinbar sehr eilig :cry: Eine fünfbogige Brücke bei Ahegg wurde 1986 gesprengt.

Wie man sieht, muss man schon ganz gut suchen. Wissen wo man was finden kann. Sich durch Bäume und Gestrüpp schlagen. Aber interessant ist, dass man dann doch in Realität wie auch auf Satellitenaufnahmen fast die ganze Trasse ausmachen und erkunden kann. Einen Großteil kann man auf dem Rad entdecken, da ab 1990 die Trasse zu einem Fuß- und Radwanderweg ausgebaut wurde (teils asphaltiert). Ich habe mich heute größtenteils den Teilen gewidmet, welche nicht in das Wegnetz eingebunden sind.

Dann will ich mal zu den Bildern kommen (in Klammern die Koordinaten der Standorte für Google Maps bzw. Earth):

Bild
^^ Hier geht es nach dem Abzweig im Hauptbahnhof los (47.70813,10.313317), hinten ist Hornbach, davor das ansteigende ehem. Gleisbett

Bild
^^ Blick vom Gleisbett, links Hornbach, hinten der Hauptbahnhof

Bild
^^ Blick Fahrtrichtung Isny

Bild
^^ Nur mehr der Schotter weist auf die ehem. Bahntrasse hin

Bild
^^ Hinten die B19 (Oberstdorfer Straße) in Kempten; Standort: 47.708036,10.311933

Bild
^^ Ein kleiner Sprung in Kempten, die Trasse kam von hinten (andere Straßenseite wo das Radwegschild steht), überquerte die Lindauer Straße und ging rechts weiter (47.711007,10.279426)

Bild
^^ Entlang des Wohngebietes führte die Trasse, hier Blick zurück (47.710974,10.277559)

Bild
^^ Da steht heute ein Weihnachtbaum mit Beleuchtung … „ja ist denn schon wieder Weihnachten“

Bild
^^ Dann geht es zur „Rottachbrücke 19 bei Kilometer 4,606“ (so der offizielle Name)

Bild
^^ Oh nein, ein Baum versperrt den Weg … aber da muss man durch

Bild
^^ Denn dahinter liegt sie, die o.g. Brücke (erkennt man bei Google Maps fast nicht: 47.710231,10.275322)

Bild
^^ Die Natur hat hier freies Spiel

Bild
^^ Die Brücke ist aus Stampfbeton und steht in Kempten-Rothkreuz. Sie wurde 2011 in die „Bayrische Denkmalliste“ aufgenommen, es ist geplant die Brücke zu sanieren und in den Bahntrassenradweg einzubinden. Zu wünschen wäre es!

Bild
^^ Zwar nicht groß, aber schon beeindruckend was man 1908 gebaut hat und wie es heute noch in äußerlich ansehnlichen Zustand ist

Bild
^^ Impressionen „Lost place“

Bild
^^ Dito

Bild
^^ Okay, etwas schief ist das Geländer schon

Bild
^^ Dann ging es weiter, vorbei am „Bahnhof“ Ermengerst. Den Bahnhof selber gibt es nicht mehr, das Wartehäuschen wurde versetzt, das ehem. Bahnhofsgelände ist heute mit Häusern bebaut

Bild
^^ Wartehäuschen (47.726656,10.253349)

Bild
^^ Und dann in Buchenberg (47.698368,10.23194)

Bild
^^ Wartehäuschen noch am originalen Platz

Bild
^^ „Gedenktafel“ an einem originalem Betonwegweiser

Bild
^^ Km 13

Bild
^^ Bahnhof

Bild
^^ Blick Richtung Isny

Bild
^^ Bahnhofsgebäude von hinten

Bild
^^ Und dann weiter nach Hellengerst, der damals höchste Bahnhof im Netz (47.664882,10.20464)

Bild
^^ Bahnsteig teilweise aus Holz

Bild
^^ Die Treppe vermoost

Bild
^^ Bahnsteig in der Totalen

Bild
^^ Kaum vorstellbar, dass dort mal ein Zug gehalten hat

Bild
^^ Einer der nächsten Bahnhöfe: Großholzleute (47.678568,10.088447)

Bild
^^ Bahnhofsgebäude von der Rückseite, die Gleise verliefen rechts vom Gebäude, ich Blicke Richtung Kempten

Bild
^^ An der Seite hielten die Züge, rechts geht es weiter nach Isny

Bild
^^ Dann kam ich zur Argenbrücke, letzten Endes auch Grund der Stilllegung (47.687471,10.081027)

Bild
^^ Ein wahrer „Lost place“ … das Wetter passte dazu

Bild
^^ Die Argenbrücke

Bild
^^ Sehr zutrittssicher abgeriegelt

Bild
^^ Da ist seit dem 18.04.1983, also seit 31 Jahren kein Zug mehr drübergerollt

Bild
^^ Die Natur holt sich alles zurück

Bild
^^ Dito

Bild
^^ Eine ganz besondere Stimmung dort, dann noch der Regen

Bild
^^ Ich ging ein paar Schritte in Richtung Isny; Blick zurück

Bild
^^ Richtung Isny alles zugewachsen

Bild
^^ Am Baggersee Burkwang, die Brücke des Bahn wurde hier zur leichteren Erreichbarkeit des Sees abgerissen (47.692107,10.07533), es blieb dieser Durchlass

Bild
^^ Blick auf den Durchlass, links und rechts der Bahndamm

Bild
^^ Ah, das muss ein Rest einer Signalanlage sein

Bild
^^ Huhu … die braucht keine vorbeifahrenden Züger mehr befürchten :lol:

Bild
^^ Oben auf dem Bahndamm

Bild
^^ Ich weiß nicht genau was es mal war, tippe mal auf ein Signal

Bild
^^ Der See

Bild
^^ Das Gleisbett arg zugewachsen, die Baumreihe sieht sehr gewollt aus

Bild
^^ Ein Teil ist nicht mehr begehbar

Bild
^^ Brücke über den Rotbach (47.695018,10.073699)

Bild
^^ Dito

Bild
^^ Die Natur kämpft

Bild
^^ Blick weiter Richtung Isny

Bild
^^ Schotterbett mit Moos überzogen

Bild
^^ Sieh an, auf einem Feldwegdurchlass …

Bild
^^ … liegt noch das Gleis (47.698159,10.071564)

Bild
^^ Feldwegdurchlass

Bild
^^ Junges Leben

Bild
^^ Wenn man es weiß, erkennt man den Bahndamm

Bild
^^ Dito

Bild
^^ Tja, hier sollte noch ein alter Bahnübergang sein, doch den hab ich wohl knapp verpasst :cry: (47.699502,10.06871)

Bild
^^ Am ehem. Bahnübergang Bettmauer, Blick zurück aus Kempten kommend

Bild
^^ Und Blick Richtung Isny

Bild
^^ Und wo ich grad Isny sag: Der Bahnhof (47.699155,10.044581). Die Strecke von meinem letzten Aufnahmeort kann man anfangs noch verfolgen, doch im Gebiet von Isny ist dieser nicht mehr existent, diverse Neubauten haben den verlauf verschwinden lassen. Den Verlauf kann man aber in Google Maps grob erahnen.

Bild
^^ Von der Seite

Bild
^^ Durst?

Bild
^^ Hier ist die Zeit stehen geblieben

Bild
^^ Auf dieser Seite haben die Züge bis 1983 gehalten

Das war es zur Strecke Kempten – Isny … hoffe ich konnte ein paar „Lost Place“-Momente rüberbringen, wie ich sie heute erlebt habe. Und ich kann mich nur wiederholen: Schade, dass es die Bahn so nicht mehr gibt, als Tourismusmagnet wäre es bestimmt was. Nur gäbe es dann den schönen Radwanderweg auch nicht … hmmm. Und es gäbe die Aufnahmen von heute nicht.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von münchner » 11.05.2014 - 21:32

snowflat hat geschrieben:Das war es zur Strecke Kempten – Isny … hoffe ich konnte ein paar „Lost Place“-Momente rüberbringen, wie ich sie heute erlebt habe.
Auf alle Fälle, danke für die Bilder!

Benutzeravatar
Meckelbörger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 350
Registriert: 04.02.2009 - 19:49
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bzbg.
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von Meckelbörger » 11.05.2014 - 21:55

Die unfertige Brücke

Mit dem Bau der Hamburg-Berliner Autobahn, der heutigen A 24, wurde schon in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts begonnen. Wie bei so vielen anderen Projekten kam auch hier der Krieg dazwischen und die Arbeiten wurden 1941 eingestellt. In diesen 11 Jahren Bautätigkeit wurde die Trasse gerodet und diverse Brückenbauten wurden erstellt. Bis zur endgültigen Fertigstellung der A24 sollte es 41 Jahre dauern. Da aber im Bereich um die Stadt Hagenow in der Zwischenzeit ein russische Kaserne mit angeschlossenen Truppenübungsplatz entstanden ist, musste die Strecke der Autobahn verlegt werden. Von dieser Verlegung zeugt der Brückenrohbau in der Nähe von Gammelin.

Bild
^^ Brücke in der gesamten Ausdehnung mit der Straße im Vordergrund, die später darüber führen sollte

Bild
^^ Von der anderen Seite aus

Bild
^^ Fahrspur in Richtung Hamburg

Bild
^^ Fahrspur für die Berliner Richtung

Bild
^^ vorbereitete Moniereisen für den Brückenüberbau

Bild
^^ Widerlager der Hamburgerfahrbahn

Bild
^^ Das Widerlager der Berlinerfahrbahn ist aus der Perspektive nicht zu erkennen, alles überwuchert

Bild
^^ Das Verblendmauerwerk auf dem Widerlager ist noch intakt

Bild
^^ Das Wäldchen steht genau in der ehemals geplanten Trasse

An der Strecke in Richtung Berlin gab es zumindest noch ein Brückenbauwerk, welches man direkt von der Autobahn aus sehen konnte. Es wurde in der Zwischenzeit aber abgerissen.

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2229
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von vovo » 11.05.2014 - 22:13

Lost Place vom Feinsten - danke!

Benutzeravatar
Meckelbörger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 350
Registriert: 04.02.2009 - 19:49
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bzbg.
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von Meckelbörger » 12.05.2014 - 20:09

vovo hat geschrieben:Lost Place vom Feinsten - danke!
Nicht so voreilig eins kommt noch :wink:
Bei der Brücke bin ich mit den Bildern nicht zufrieden. Ich möchte gern mal wissen wie ich die Unschärfe da rein gekriegt habe. Da werde ich wohl bei Gelegenheit mal neue machen.


münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von münchner » 12.05.2014 - 20:15

Bild
Zuletzt geändert von münchner am 31.12.2014 - 14:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Meckelbörger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 350
Registriert: 04.02.2009 - 19:49
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bzbg.
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von Meckelbörger » 12.05.2014 - 21:40

münchner hat geschrieben: Immer gut, wenn man dann nochmal an den Ort kommt und das nachholen kann. Bei LP ist es wie bei LSAP Liften: man muss sich gerade aktuell ziemlich beeilen, da (gefühlt) gerade einige Gemeinden in Abrisslaune sind.
Da in der Nähe unser Firmensitz ist dürfte sich das schnell ausgehen.
münchner hat geschrieben: Hier noch ein kleiner Teaser... wann steht man schon mal in einem ehem. Lager für Nuklearwaffen.
Na das sieht schon mal sehr interressant aus
Zuletzt geändert von Meckelbörger am 12.05.2014 - 22:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Meckelbörger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 350
Registriert: 04.02.2009 - 19:49
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bzbg.
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von Meckelbörger » 12.05.2014 - 22:01

So wie angekündigt noch ein Lost Place. In dem Beitrag über die A 24-Brücke gab es schon einen nicht ganz richtigen Hinweis. Denn die Trassenänderung erfolgte nicht wegen der russischen Kaserne, sondern es muss richtig heißen, wegen der Kaserne der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (Группа советских войск в Германии), kurz GSSD oder einfach Sowjetarmee. Die Geschichte der Anlage geht auch wieder zurück auf die 30er-Jahre des letzten Jahrhunderts. Die Wehrmacht begann in dem Hagenower Ortsteil Sudenhof (53.442464, 11.220398) einen Fliegerhorst zu errichten. Nach Kriegsende bezog die Sowjetarmee dann das Gelände, betrieb es aber nicht als Fliegerhorst sondern stationierte dort die 283. Garde-Motorisierten-Schützen-Division. Nach Abzug der Sowjetarmee sind einige Gebäude abgerissen, umfunktioniert oder dem Verfall preisgegeben worden. Ein Teil des Flugfeldes durch ein Gewerbegebiet überbaut. Teile des Geländes sind auch noch mit Munition belastet. Der angegliederte Truppenübungsplatz wurde beräumt und ist heute Naturschutzgebiet.

Bild
^^ Einfahrt auf das Kasernengelände, die Säulen stammen vom Wachhaus

Bild
^^ Der Weg führt auf die Mitte des sichelförmigen Gebäudes zu.

Bild
^^ Aus dem Haupthaus ragen in regelmäßigen Abständen Gebäudeflügel heraus

Bild
^^ Halbwegs intakte Gebäudeteile wechseln sich…

Bild
Bild
^^ mit total zerfallenen ab

Bild
^^ Der eine Flügel verriegelt und verammelt…

Bild
^^… der andere offen und gibt…

Bild
^^… Einblicke preis

Bild
^^ Der Weg führt immer am Haus entlang

Bild
^^ Das sogenannte „Russenkino“ wurde in eine Jugendbegnungstätte umfunktioniert.
(das rote Dach)

Bild
Bild
^^ Reste der ursprünglichen Flugzeughallen die dann als Panzer- und Fahrzeughallen genutzt wurden

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
^^ Verfallene Gebäudeteile

Bild
Bild
^^ Mitte des Gebäudes mit Durchfahrt
Bild
^^ Besser man hält sich dran

Bild
^^ Zu DDR-Zeit errichtete Kasernengebäude die heute als Wohnungen genutzt werden. Das kleinere Gebäude ist wieder Altbestand

Bild
^^ Auch ein Teil der obligatorischen Mauer, die jede sowjetische Kaserne umgab steht noch

Bild
^^ Schräg hinter der Halle und vor dem Funkturm standen früher mobile Radarstellungen

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11906
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von snowflat » 12.05.2014 - 22:23

Bild

Dann mal ein „Lost place“ mit alpinen Bezug. Bei Scheidegg gibt es eine nicht mehr in Betrieb befindliche Schanzenanlage des SC Scheidegg. 2007 stand es zur Diskussion für 80.000 € die Anlage mit Matten auszustatten und so Ganzjahresbetrieb anbieten zu können. Doch wie man sieht hat sich seitdem nichts getan.

Bild
^^ Blick von unten zur Schanze (K50), links davon (wo das Metallgitter steht) war die Naturschanze (K25)

Bild
^^ Der Zielbereich, man erkennt den Gegenhang für den Auslauf

Bild
^^ Juryhäuschen zur Rechten

Bild
^^ Dito

Bild
^^ Und ein ganz altes zur Linken

Bild
^^ Da war der Absprung

Bild
^^ Alles verrammelt

Bild
^^ Schanze und Absprung

Bild
^^ Schanze, dient heute für diverse Antennen

Bild
^^ Ende der Schanze

Bild
^^ Von weiter weg … also schön ist was anderes

Bild
^^ Von unten aus blickend

Bild
^^ Die Aussicht wäre sicher wunderschön

Bild
^^ Ändert aber nichts an der „Schönheit“ der Anlage

Bild
^^ Betreten verboten als Bildchen

Bild
^^ Die Spur kann man ansatzweise mittig erahnen, heute verläuft dort ein Kabelrohr

Bild
^^ Welches dem weiteren Anlauf ins Tal folgt

Bild
^^ Auch der Maschendrahtzaun hat die besten Jahre hinter sich

Bild
^^ Die Stufen der einzelnen Luken ebenfalls

Bild
^^ Schanzenstillleben

Bild
^^ Nochmal sie Schanze, der K-Punkt lag bei 50m

Bild
^^ Dann kam die Sonne raus, wirkt schon etwas freundlicher. Das Hinweisschild ist das Neueste dort

Bild
^^ Nochmal ein Blick zu den Schanzen, es gab noch eine dritte, eine K15. Dies lag im Wald hinter der ersten Laubbaumgruppe links, man sieht noch den Landebereich (war eine Naturschanze)
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von münchner » 15.05.2014 - 21:23

Bild
Zuletzt geändert von münchner am 31.12.2014 - 14:30, insgesamt 1-mal geändert.

Online
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17755
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 820 Mal
Kontaktdaten:

Re: Andere "LSAP"-Orte / Ruinen / "Lost Places" etc.

Beitrag von starli » 16.05.2014 - 12:26

Bild
Na hoffentlich ist das kein Asbest, was da rumliegt (und der Grund für die Schließung war) :)


Antworten

Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste