Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Der Sicherheitsgedanke

... darf auch mal absolut nix mit dem Thema des Forums zu tun haben!

Moderator: maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Alex
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 505
Registriert: 27.04.2002 - 19:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Graz (AUT)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Der Sicherheitsgedanke

Beitrag von Alex » 02.07.2002 - 23:05

Traurig aber wahr ...
Beruflich bin ich in einer den seilbahnen sehr verwandten Branche tätig, nämlich der Aufzugsbranche. Was mir in der letzten Zeit immer mehr an Parallelen betreffend Sicherheitsrichtlinien auffält ist folgendes:
Immer wenn Unfälle bzw. Zwischenfälle passieren, schreien Medien und Verbraucher laut nach strengeren Vorschriften und aufwendigeren Sicherheitseinrichtungen.
Die behörden gehen den Forderungen nach und die Hersteller reagieren natürlich drauf.
Dann kommt der grosse Aufschrei der Abnehmer dieser Anlagen: VIEL ZU TEUER !!!
Worauf sollte man also achten: mehr sicherheit oder so günstig wie möglich zu produzieren??
Soll man wirklich auf alle Eventualitäten eingehen oder gibt es unnötige Vorkehrungen??


Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste