Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Flüchtlingskrise

... darf auch mal absolut nix mit dem Thema des Forums zu tun haben!

Moderator: maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
mightyjust
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 489
Registriert: 24.11.2011 - 19:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bichl i. Zillertal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von mightyjust » 14.10.2015 - 23:47

Vielleicht sollte man diese Diskussion in einem Politikforum weiterführen?
Irgendwie kommt hier nur mehr Blödsinn...


A330
Massada (5m)
Beiträge: 52
Registriert: 23.10.2013 - 14:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: FFM
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von A330 » 15.10.2015 - 19:19

Fab hat geschrieben:Ein Freund von mir ist Leiter einer Polizeieinheit.

Abseits aller ideologischen Verbohrtheit steht die Aussage, dass in seinem Bereich 100 % der Gewaltkriminalität von Ausländern mit o. ohne dt. Pass verübt wird.
Alles klar - soweit?
Das gilt aber unabhängig vom Asylthema. Genau 100% erscheint mir zwar etwas unrealistisch, aber die Zahlen der Staatsanwaltschaft sind wohl auch nah dran, an dem was Du da schilderst. In Städten wie zB Stralsund schlägt das Pendel wohl eher in die andere Richtung, da sind es dann annähernd 100% Deutsche ohne Migrationshintergrund, in Offenbach dann wohl wieder annähernd 100% Deutsche mit Migrationshintergrund oder Nichtdeutsche Staatsbürger.

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7311
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Fab » 15.10.2015 - 19:55

Es ging grad die Meldung über den Ticker, dass die EU u. die Türkei Einigkeit über einen Aktionsplan bzgl. der Flüchtlingskrise erzielt haben.

Bergwanderer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 943
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Bergwanderer » 16.10.2015 - 10:22

In der DDR durfte man solch ein Buch natürlich nicht schreiben ! 8)

http://www.welt.de/kultur/literarischew ... Rache.html

Benutzeravatar
ChrisB1
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 149
Registriert: 23.03.2012 - 17:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Miesbach
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von ChrisB1 » 16.10.2015 - 10:35

Es wurde nun der erste (?) Flüchtling an der EU-Außengrenze erschossen.

Bergwanderer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 943
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Bergwanderer » 17.10.2015 - 00:00


Benutzeravatar
mark13
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 346
Registriert: 28.03.2008 - 11:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Aach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von mark13 » 18.10.2015 - 03:35

Es wurde nun der erste (?) Flüchtling an der EU-Außengrenze erschossen.
Ja der Grenzschützer macht seinen Dienst ;) Traurig wenn der Afgahne nicht auf die Warnungen hört . Und nun bitte sag mir keiner das er aus heiterem Himmel schießen würde
Gruß Mark13


Bergwanderer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 943
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Bergwanderer » 18.10.2015 - 13:38

Bei allen Emotionen, welche dieses Thema hervorruft, sollte man vor allem auf die Äußerungen derjenigen achten, die täglich damit in ihrer beruflichen Praxis konfrontiert sind! Von Tablets, Notebooks und PCs aus lässt es sich gut reden ... und schreiben!

http://www.faz.net/aktuell/politik/flue ... 62784.html

Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2859
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Rüganer » 18.10.2015 - 15:47

A330 hat geschrieben:
Fab hat geschrieben:Ein Freund von mir ist Leiter einer Polizeieinheit.

Abseits aller ideologischen Verbohrtheit steht die Aussage, dass in seinem Bereich 100 % der Gewaltkriminalität von Ausländern mit o. ohne dt. Pass verübt wird.
Alles klar - soweit?
Das gilt aber unabhängig vom Asylthema. Genau 100% erscheint mir zwar etwas unrealistisch, aber die Zahlen der Staatsanwaltschaft sind wohl auch nah dran, an dem was Du da schilderst. In Städten wie zB Stralsund schlägt das Pendel wohl eher in die andere Richtung, da sind es dann annähernd 100% Deutsche ohne Migrationshintergrund, in Offenbach dann wohl wieder annähernd 100% Deutsche mit Migrationshintergrund oder Nichtdeutsche Staatsbürger.
Hahaha, hast du ne Ahnung ! Selbst hier sind bestimmte ähem.... Herkunftsbereiche deutlich führend.

Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2859
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Rüganer » 18.10.2015 - 15:57

Fab hat geschrieben:Es ging grad die Meldung über den Ticker, dass die EU u. die Türkei Einigkeit über einen Aktionsplan bzgl. der Flüchtlingskrise erzielt haben.
Übrigens glänzende Taktik von Erdogan - erst verbreitet man Gerüchte in Flüchtlingslagern, lässt hunderttausende Menschen relativ ungehindert ziehen - und kassiert jetzt Milliarden und Visafreiheit (die auch noch hunderttausende Zuwanderer bringen wird).

Und D und EU stehen wieder als Deppen da.

Bergwanderer hat geschrieben:Bei allen Emotionen, welche dieses Thema hervorruft, sollte man vor allem auf die Äußerungen derjenigen achten, die täglich damit in ihrer beruflichen Praxis konfrontiert sind! Von Tablets, Notebooks und PCs aus lässt es sich gut reden ... und schreiben!

http://www.faz.net/aktuell/politik/flue ... 62784.html
Noch vor 3 Wochen wäre so jemand als Nazi, Pegida oder wasweißich beschimpft worden.

A330
Massada (5m)
Beiträge: 52
Registriert: 23.10.2013 - 14:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: FFM
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Flüchtlingskrise

Beitrag von A330 » 18.10.2015 - 16:15

Rüganer hat geschrieben:
A330 hat geschrieben:
Fab hat geschrieben:Ein Freund von mir ist Leiter einer Polizeieinheit.

Abseits aller ideologischen Verbohrtheit steht die Aussage, dass in seinem Bereich 100 % der Gewaltkriminalität von Ausländern mit o. ohne dt. Pass verübt wird.
Alles klar - soweit?
Das gilt aber unabhängig vom Asylthema. Genau 100% erscheint mir zwar etwas unrealistisch, aber die Zahlen der Staatsanwaltschaft sind wohl auch nah dran, an dem was Du da schilderst. In Städten wie zB Stralsund schlägt das Pendel wohl eher in die andere Richtung, da sind es dann annähernd 100% Deutsche ohne Migrationshintergrund, in Offenbach dann wohl wieder annähernd 100% Deutsche mit Migrationshintergrund oder Nichtdeutsche Staatsbürger.
Hahaha, hast du ne Ahnung ! Selbst hier sind bestimmte ähem.... Herkunftsbereiche deutlich führend.
Oder du hast keine Ahnung. Nach den mir mitgeteilten Zahlen von Staatsanwälten und Richtern aus MV, ist meine Aussage richtig. Anhand deiner Kommentare kann man meiner Meinung nach klar erkennen, dass Du weder Richter noch Staatsanwalt bist. Also bitte. Also falls du jetzt aktuellere und genauere Zahlen hast, weil Du doch mehr Staatsanwälte und Richter aus MV kennst, kläre mich auf. (Autodiebstähle können wir sicherlich außen vor lassen, denn da ist die Richtung wohl deutschlandweit eindeutig.)
Zuletzt geändert von A330 am 18.10.2015 - 16:23, insgesamt 1-mal geändert.

A330
Massada (5m)
Beiträge: 52
Registriert: 23.10.2013 - 14:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: FFM
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Flüchtlingskrise

Beitrag von A330 » 18.10.2015 - 16:19

Rüganer hat geschrieben:
Fab hat geschrieben:Es ging grad die Meldung über den Ticker, dass die EU u. die Türkei Einigkeit über einen Aktionsplan bzgl. der Flüchtlingskrise erzielt haben.
Übrigens glänzende Taktik von Erdogan - erst verbreitet man Gerüchte in Flüchtlingslagern, lässt hunderttausende Menschen relativ ungehindert ziehen - und kassiert jetzt Milliarden und Visafreiheit (die auch noch hunderttausende Zuwanderer bringen wird).

Und D und EU stehen wieder als Deppen da.

Bergwanderer hat geschrieben:Bei allen Emotionen, welche dieses Thema hervorruft, sollte man vor allem auf die Äußerungen derjenigen achten, die täglich damit in ihrer beruflichen Praxis konfrontiert sind! Von Tablets, Notebooks und PCs aus lässt es sich gut reden ... und schreiben!

http://www.faz.net/aktuell/politik/flue ... 62784.html
Noch vor 3 Wochen wäre so jemand als Nazi, Pegida oder wasweißich beschimpft worden.
Weiterer Unsinnskommentar von dir. Ich wurde nie als Nazi beschimpft obwohl ich auch sehr kritisch bin. Immer diese Verallgemeinerungen von Dir. Du wurdest wahrscheinlich überhaupt noch nicht als Nazi beschimpft oder? Und sind wir mal ehrlich, falls doch, die Begriffe die du verwendest (wenn ich mich recht erinnere) und dein "Gutmensch" usw. wirken halt leicht tendenziös. Nicht in Richtung Nazi (geht ja auch nicht - wenn dann rechtsradikal), das glaube ich auch nicht, aber zumindest sehr unreflektiert.

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7311
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Fab » 18.10.2015 - 17:54

Na ja - wenn man ehrlich ist, muss man schon zugeben solange bei uns in Europa keine Flüchtlinge massenhaft aufgekreuzt sind, waren die Millionen Flüchtlinge im Libanon, Jordanien u. Syrien uns Europäern schnurzegal.

Dass Erdogan dies nun Merkel auf Brot schmiert, darf niemand wundern - und dass er einen Preis verlangt.


Benutzeravatar
Frankenski
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1330
Registriert: 20.03.2007 - 00:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Frankenski » 18.10.2015 - 20:23

Darf man darüber Nachdenken ?
Polizei will Grenzzaun

http://www.br.de/nachrichten/tagesschau ... u-104.html

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7118
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Pilatus » 18.10.2015 - 21:18

Bevor man jetzt einen Grenzzaun baut hätte man vielleicht besser vor ein paar Monaten in die Sicherung der Aussengrenzen investiert. Dann auch nicht noch (!) ein EU-Abkommen entgleist, sondern man würde sich jetzt auch nicht innerhalb der EU selber schickanieren.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2235
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Martin_D » 18.10.2015 - 21:22

Frankenski hat geschrieben:Darf man darüber Nachdenken ?
Polizei will Grenzzaun

http://www.br.de/nachrichten/tagesschau ... u-104.html
Das stimmt so nicht. Der Vorsitzende der Deuschen Polizeigewerkschaft Wendt will ihn.Die konkurrierende Gewerkschaft GPD (Gewerkschaft der Polizei) hat ihn dafür kritisiert. Die Polizei ist sich also längst nicht einig mit dieser Forderung.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

Bergwanderer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 943
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Bergwanderer » 18.10.2015 - 23:38

Interessant ist in diesem Zusammenhang das Wahlergebnis der heutigen Nationalratswahl in der Schweiz.
Nationalkonservative und Liberale sind die Gewinner dieses Sonntags. Die Sozialdemokraten halten sich tapfer. Grüne verlieren.

http://www.bernerzeitung.ch/ Und jetzt bloß kein Schweiz-Bashing ! Von wegen Rechtsruck usw. ! 8)

Benutzeravatar
powder-fan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 494
Registriert: 22.06.2006 - 15:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von powder-fan » 19.10.2015 - 14:08

Nein kein Schweiz bashing aber "beeindruckend" wie man aufgrund von wenigen (ich glaube gerade mal 18000) flüchtlichen dieses jahr die angst der bevölkerung so gut schüren kann und stimmen für rechten populismus abgreifen kann

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 931
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 19.10.2015 - 15:29

powder-fan hat geschrieben:Nein kein Schweiz bashing aber "beeindruckend" wie man aufgrund von wenigen (ich glaube gerade mal 18000) flüchtlichen dieses jahr die angst der bevölkerung so gut schüren kann und stimmen für rechten populismus abgreifen kann
Es ist keine Angst!
Es ist der Unwille und die Erfahrung Menschen aufzunehmen die nicht integrierbar sind und in Mehrzahl dem westlichen Wertesystem gegenüber ablehnend eingestellt sind.
Nach der Wiedervereinigung durften die Deutschen zumindest mal einen neunen Bundestag wählen da Kohl die Wahl deutlich vorgezogen hatte.
Zu der großen Flüchtlingsbewegung ist keinerlei Abstimmung vorgesehen.
Das wird auch bald nicht mehr nötig sein, da sich Ereignisse wie die am Wochenende in Köln künftig häufen werden.

Mod Kaldini: nicht passenden Begriff für Flüchtlingsbewegung durch Flüchtlingsbewegung ersetzt.
Ansonsten aber noch freie Meinungsäusserung, deshalb keine Löschung.
Die Zeit als Autos und Computer noch Commodore hießen war klar besser


Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7311
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Fab » 19.10.2015 - 15:49

Sauerland_6_CLD hat geschrieben:..............
Zu der großen Umvolkung ist keinerlei Abstimmung vorgesehen.
Das wird auch bald nicht mehr nötig sein, da sich Ereignisse wie die am Wochenende in Köln künftig häufen werden.
Nazi-Vokabular wie "Umvolkung" ist kein Diskussionsbeitrag, sondern Hetze - wirklich verzichtbar.

Bergwanderer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 943
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Bergwanderer » 19.10.2015 - 15:54


Benutzeravatar
Theo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3146
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Theo » 19.10.2015 - 19:31

Nein kein Schweiz bashing aber "beeindruckend" wie man aufgrund von wenigen (ich glaube gerade mal 18000) flüchtlichen dieses jahr die angst der bevölkerung so gut schüren kann und stimmen für rechten populismus abgreifen kann
Das ist absoluter Quatsch, zumindest was hier das zweisprachige Wallis angeht. Während die SVP alles dafür tat dass ihr einziger Sitz, ein Unterwalliser Sitz ins Oberwallis wandert haben SP/Grüne alles dafür getan dass einer ihrer beiden vor Jahren aus dem Oberwallis geholter Sitz im Unterwallis bleibt. Resultat: Dass Oberwallis hat seinen Sitz dank der SVP zurück und den Unterwalliser Sitz hat die SVP erst noch behalten, die SP/Grünen haben einen Sitz verloren.
Die Linke Volksverarsche ist diesmal nicht aufgegangen.
Dass grosse Glück von der Frau Merkel ist, dass in Deutschland rechts von der CDU nichts mehr wählbares ist. Wäre in D diesen Sommer/Herbst ein SP Politiker Bundeskanzler gewesen wäre er zu diesem Zeitpunkt sicherlich schon nicht mehr an der Macht und es gäbe Neuwahlen.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Benutzeravatar
noisi
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3944
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal
Kontaktdaten:

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von noisi » 19.10.2015 - 20:20

Vielleicht sollten wir einen möglichen Grenzzaun gleich mal bis Basel verlängern.
Nur zur Unterstützung der Schweizer Isolationsbemühungen :roll:. Vielleicht ziehen unsere EU Partner ja mit. Asiaten und Araber kommen ja sowieso mit dem Flieger...
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

oberländer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 538
Registriert: 05.09.2009 - 13:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von oberländer » 19.10.2015 - 21:56

Sauerland_6_CLD hat geschrieben:
powder-fan hat geschrieben:Nein kein Schweiz bashing aber "beeindruckend" wie man aufgrund von wenigen (ich glaube gerade mal 18000) flüchtlichen dieses jahr die angst der bevölkerung so gut schüren kann und stimmen für rechten populismus abgreifen kann
Es ist keine Angst!
Doch es ist Angst. Der Schweizer hat Angst, dass er und sein Land auch von einer Flüchtlingswelle heimgesucht wird, die seinen Job, seinen Wohlstand und vor allem den sozialen Frieden gefärden. Und dabei geht es nicht um die 18'000 Flüchtlinge von diesem Jahr, sondern um die Millionen, die nach Österreich, Deutschland, usw. flüchten. Es ist nur eine Frage der Zeit, dass seitens der EU der Befehl kommt, die Schweizerlein müsse sich gefälligst auch an der Aufnahme einer stattlichen Anzahl Flüchtlinge beteiligen.

Und der Schweizer tut in solchen Situationen das, was er seit Jahrhunderten tat und tut: Er spielt den "Igel", bzw. holt politische Kräfte ans Ruder, die für Grenzzäune und gegen Zusammenarbeiten mit EU, Nachbarländern usw. sind.
Die rechtskonservative SVP verspricht einfache "Lösungen" für die komplexen (Asyl/Flüchtlings)-Probleme. Und das hat vielen Stimmbürgern offensichtlich gefallen. Und leider haben es die übrigen Parteien verpasst, dem Populismus der SVP schlagkräftige Argumente entgegenzusetzen.

Zynisch ausgedrückt hat der Wahlsieg der SVP was gutes: Nun steht die Partei in der Pflicht, nicht nur ggü. dem politischen Gegner zu fordern, sondern auch selber mitzuarbeiten.
Ob der Stimmbürger mit dieser Wahl für die nächsten vier Jahre glücklich wird, bleibt abzuwarten. Schlimmstenfalls steht die Schweiz früher oder später nach Kündigung der Bilateralen Verträge vor dem Scherbenhaufen, weil die EU das "Sonderzüglein Schweiz" mit Rosinenpickerei nicht mehr goutiert.

Benutzeravatar
matterhorn48
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 394
Registriert: 21.10.2012 - 16:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von matterhorn48 » 19.10.2015 - 22:28

Vielleicht sollte man mal die Relationen sehen:
bei der Größe des Landes ( 41285 qkm) und der Ew.-zahl ( etwas über 8 Mill.) beträgt der Anteil der Bürger mit Migrationshintergrund 2,37 Millionen Personen oder umgerechnet 35% der Schweizer Wohnbevölkerung.
In Deutschland sind es ~ 20%


Antworten

Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste