Flüchtlingskrise

... darf auch mal absolut nix mit dem Thema des Forums zu tun haben!
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
mark13
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 347
Registriert: 28.03.2008 - 11:24
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von mark13 » 24.12.2016 - 18:06

"In seiner letzten Weihnachtsansprache als Bundespräsident hat Joachim Gauck Deutschland zu Zusammenhalt aufgerufen. Der Anschlag in Berlin dürfe das Land nicht spalten."
- http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... n-anschlag

Ich finde es fast schon wahnsinnig. Eine Person die rund um die Uhr beschützt wird , sich hinter Mauern versteckt und in gepanzerten Limos durch die gegend kutschiert wird erzählt uns "die Angst hat uns nicht". Bravo :lach:
Man soll doch nicht immer von sich auf andere Schließen Herr Gauck.
Gruß Mark13


Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9339
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 288 Mal
Kontaktdaten:

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Petz » 25.12.2016 - 02:30

Ich denke man sollte und kann so nicht argumentieren weil Personen des öffentlichen Lebens auch eine ganz andere Zielscheibenwertigkeit für Terroristen haben und ich mal die Behauptung in den Raum zu stellen wage, daß z. B. Gauck wie auch andere Politiker der ersten Linie trotz des Personenschutzes immer noch einer deutlich höheren Attentatsgefährdung unterliegen als Otto Normalverbraucher der wenn dann nur rein zufällig zum Opfer würde.
Auch sollte man sich auch mal vor Augen führen wieviele Personen pro Einwohnereinheit z. B. durch Haushalts - und Verkehrsunfälle zu Tode kommen; dies relativiert dann auch sehr schnell den tatsächlichen Einfluß und die Möglichkeiten terroristischer Bedrohungen. Nichtmal die Anschläge auf das WTC konnten z. B. mit ihren ~ 3000 Todesopfern die über 4000 Verkehrstoten auf deutschen Straßen des Jahres 2015 überflügeln :!:
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.

hegauner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 392
Registriert: 12.02.2009 - 08:17
Skitage 18/19: 5
Skitage 19/20: 6
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hegau
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von hegauner » 25.12.2016 - 06:55

@Petz

Sehe ich genauso.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
Skitage 19/20 Elm, Arlberg (2x), Silvretta Montafon, Balderschwang, Ischgl
Skitage 18/19 Hinterzarten (2x), Muggenbrunn, Ischgl, Toggenburg (2x)
Skitage 17/18 Feldberg, Toggenburg (2x)
Skitage 16/17 Golm, Silvretta Montafon, Toggenburg, Damüls, Arosa-Lenzerheide
Skitage 15/16 Feldberg, Melchsee-Frutt, Pizol (2x), Toggenburg
Skitage 14/15 Flumserberg, Meiringen-Hasliberg, Zermatt (2x), Engelberg-Titlis

Benutzeravatar
Tobi-DE
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 624
Registriert: 07.04.2016 - 21:35
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 444 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Tobi-DE » 25.12.2016 - 11:57

2015: 3459, um nicht postfaktisch zu werden... :)

Statista
20/21 [1]: H'tux 1x
19/20 [13]: Sölden 1x - H'tux 2x - Nauders 6x - Kaltenbach 1x - Hochzeiger 1x - Rifflsee 1x - Pitztal Gletscher 1x
18/19 [13]: Garmisch Classic 1x - Kaunertal 1x - Sudelfeld 6x - Nauders 2x - Hochoetz 1x - Venet 1x - Spitzingsee 1x
17/18 [33+1]: Hintertux 4x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 18x - Spitzingsee 2x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Ellmau 1x - Hochzeiger 1x - Fendels 1x - Nauders 1x
16/17 [29+1]: Hintertux 6x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 13x - Spitzingsee 3x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Zell am Ziller 1x - Kitzsteinhorn 1x

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9339
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 288 Mal
Kontaktdaten:

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Petz » 25.12.2016 - 14:16

Merci für die Korrektur - finde leider den Link nicht mehr wo ich gestern die offensichtlich falsche Angabe von ca. 4000 gelesen hatte.
Aber noch viel mehr erschreckend ist für mich aber die jährliche Haushaltsunfallstotenanzahl (die sich außerdem im Gegensatz zu den Verkehrsunfallstoten auch nicht rückläufig entwickelt) und das gerade deshalb, weil sich diese sicher nur durch Aktivierung der grauen Zellen und Konzentration auf die ausgeführte Tätigkeit sehr rasch und mit praktisch Nullaufwand reduzieren liesse:

http://www.presseportal.de/pm/9331/3240733
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.

Benutzeravatar
Tobi-DE
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 624
Registriert: 07.04.2016 - 21:35
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 444 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Tobi-DE » 25.12.2016 - 17:05

Ach ja... und wo wir gerade in der staaden Zeit beim Thema Tod und Statistik sind, hier noch der Link auf die offizielle Publikationen im Bereich Todesursachen (2014) des Statistischen Bundesamtes (im Gegensatz zu Statista umsonst, dank Steuerfinanzierung...)

Excel, Tabellenblatt 2.1.1:

16.790 --> Grippe und Pneumonie
11.582 --> Stürze
10.209 --> Vorsätzliche Selbstbeschädigung
3.723 --> Transportmittelunfälle (gehören wohl auch Seilbahnen dazu... :ja: )
368 --> Tätlicher Angriff

Ja, es ist unglaublich unsicher in Deutschland, ich trau' mich auch kaum noch raus. Ruckzuck stirbst Du an der Grippe, vermutlich angesteckt von Deinen Personenschützern...
20/21 [1]: H'tux 1x
19/20 [13]: Sölden 1x - H'tux 2x - Nauders 6x - Kaltenbach 1x - Hochzeiger 1x - Rifflsee 1x - Pitztal Gletscher 1x
18/19 [13]: Garmisch Classic 1x - Kaunertal 1x - Sudelfeld 6x - Nauders 2x - Hochoetz 1x - Venet 1x - Spitzingsee 1x
17/18 [33+1]: Hintertux 4x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 18x - Spitzingsee 2x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Ellmau 1x - Hochzeiger 1x - Fendels 1x - Nauders 1x
16/17 [29+1]: Hintertux 6x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 13x - Spitzingsee 3x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Zell am Ziller 1x - Kitzsteinhorn 1x

Benutzeravatar
mark13
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 347
Registriert: 28.03.2008 - 11:24
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von mark13 » 26.12.2016 - 18:37

Wenn man nun nur mit den großen Anschlägen argumentiert über die sich die Medien das Maul zerreißen dann wird die Zahl der täglichen Übergriffe (besonders gegenüber Frauen / Mädchen) komplett außer acht gelassen. Und die Angst hat auf jedenfall zu genommen jeder der in einer Beziehung lebt wo die Partnerin jeden tag mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist weiß das. Man kann doch nicht akzeptieren das selbst die Polzei dazu rät um manche Orte einen Bogen zu machen?
Gruß Mark13


Benutzeravatar
Tobi-DE
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 624
Registriert: 07.04.2016 - 21:35
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 444 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Tobi-DE » 26.12.2016 - 23:15

mark13 hat geschrieben:Wenn man nun nur mit den großen Anschlägen argumentiert über die sich die Medien das Maul zerreißen dann wird die Zahl der täglichen Übergriffe (besonders gegenüber Frauen / Mädchen) komplett außer acht gelassen.
Dann schlage ich vor, Du postest hier jetzt die nächsten sieben Tage täglich glaubhafte Referenzen auf Übergriffe gegenüber Frauen / Mädchen.
mark13 hat geschrieben: Und die Angst hat auf jedenfall zu genommen jeder der in einer Beziehung lebt wo die Partnerin jeden tag mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist weiß das.
Substanzlose Pauschalisierung, unterstrichen mit Killerphrase "jeder weiß das". Eine repräsentative Umfrage unter Pendlern wäre hier wünschenswert, idealerweise einmal durchgeführt vor 09/2015 und danach.
mark13 hat geschrieben:Man kann doch nicht akzeptieren das selbst die Polzei dazu rät um manche Orte einen Bogen zu machen?
Richtig, kann man auf keinen Fall akzeptieren: Das Recht braucht dem Unrecht nicht zu weichen.

Warnung vor den No-Go-Areas des Ostens
Von Nazis bedroht, von der Polizei belächelt

Deine Quellen? Welche Polizeidienststelle, welcher Beamte hat wann dazu geraten, um welchen Ort einen Bogen zu machen?
20/21 [1]: H'tux 1x
19/20 [13]: Sölden 1x - H'tux 2x - Nauders 6x - Kaltenbach 1x - Hochzeiger 1x - Rifflsee 1x - Pitztal Gletscher 1x
18/19 [13]: Garmisch Classic 1x - Kaunertal 1x - Sudelfeld 6x - Nauders 2x - Hochoetz 1x - Venet 1x - Spitzingsee 1x
17/18 [33+1]: Hintertux 4x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 18x - Spitzingsee 2x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Ellmau 1x - Hochzeiger 1x - Fendels 1x - Nauders 1x
16/17 [29+1]: Hintertux 6x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 13x - Spitzingsee 3x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Zell am Ziller 1x - Kitzsteinhorn 1x

Benutzeravatar
Finsteraarhorn
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 690
Registriert: 29.10.2012 - 21:59
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Finsteraarhorn » 27.12.2016 - 08:57

Tobi-DE hat geschrieben:
mark13 hat geschrieben:Wenn man nun nur mit den großen Anschlägen argumentiert über die sich die Medien das Maul zerreißen dann wird die Zahl der täglichen Übergriffe (besonders gegenüber Frauen / Mädchen) komplett außer acht gelassen.
Dann schlage ich vor, Du postest hier jetzt die nächsten sieben Tage täglich glaubhafte Referenzen auf Übergriffe gegenüber Frauen / Mädchen.
mark13 hat geschrieben: Und die Angst hat auf jedenfall zu genommen jeder der in einer Beziehung lebt wo die Partnerin jeden tag mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist weiß das.
Substanzlose Pauschalisierung, unterstrichen mit Killerphrase "jeder weiß das". Eine repräsentative Umfrage unter Pendlern wäre hier wünschenswert, idealerweise einmal durchgeführt vor 09/2015 und danach.
mark13 hat geschrieben:Man kann doch nicht akzeptieren das selbst die Polzei dazu rät um manche Orte einen Bogen zu machen?
Richtig, kann man auf keinen Fall akzeptieren: Das Recht braucht dem Unrecht nicht zu weichen.

Warnung vor den No-Go-Areas des Ostens
Von Nazis bedroht, von der Polizei belächelt

Deine Quellen? Welche Polizeidienststelle, welcher Beamte hat wann dazu geraten, um welchen Ort einen Bogen zu machen?
Sehr schön, danke

Benutzeravatar
mark13
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 347
Registriert: 28.03.2008 - 11:24
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von mark13 » 28.12.2016 - 18:13

Substanzlose Pauschalisierung, unterstrichen mit Killerphrase "jeder weiß das". Eine repräsentative Umfrage unter Pendlern wäre hier wünschenswert, idealerweise einmal durchgeführt vor 09/2015 und danach.
Und wenn wir schon von wort Substanzlos benutzen : Du argumentierst mit der Mortalitätsrate einer Krankheit im vergleich zu Morden, und schließt daraus dass es wahrscheinlicher ist an Grippe zu Sterben als Opfer eines Übergriffes zu werden. Die große Mehrheit der Übergriffe (welcher Art auch immer) enden wohl nicht mit dem Tot. Bevor du versuchst mich zu diskreditieren solltest du dir bessere Argumente suchen.
http://www.focus.de/politik/deutschland ... 68934.html
Soeben sorgt eine Statistik der Polizei in Nordrhein-Westfalen für heftige Debatten. Dort sind volle 103 sexuelle Übergriffe in Schwimmbädern seit Anfang 2016 aufgelistet. Die Rheinische Post berichtet darüber. „Die Vorwürfe reichen von Beleidigungen über exhibitionistische Handlungen bis zur Nötigung und Vergewaltigung“, sagte ein Polizeisprecher. Den Anteil der Anzeigen mit Zuwanderer-Bezug nannte er „überproportional“.
Quelle : https://www.bayernkurier.de/inland/1512 ... s-freiwild
Du kannst gerne selber Google benutzen um dir mehr Beispiele rauszusuchen.Eine genaue Statistik wäre selbstverständlich wünschenswert, da stimme ich dir voll und ganz zu. Vermutlich wird man trotzdem nie genaue Zahlen sehen...
Zuletzt geändert von mark13 am 01.01.2017 - 21:01, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Mark13

Benutzeravatar
Dresdner
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2598
Registriert: 27.11.2002 - 08:24
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Dresden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Dresdner » 28.12.2016 - 20:15

Für Frau und / oder Freundin bietet Weltbild als "Weltneuheit" auch gleich noch das passende Zubehör an: https://www.weltbild.de/artikel/deko-tr ... 22229082-1
Na dann, schnell noch besorgen und viel Spaß am Sylvesterabend. :balloon:
http://www.bergbahngeschichte.de - Seilbahngeschichte & Seilbahntechnik

Nitram70
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 280
Registriert: 17.09.2010 - 14:59
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Nitram70 » 31.12.2016 - 10:18


Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9339
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 288 Mal
Kontaktdaten:

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Petz » 01.01.2017 - 08:10

mark13 hat geschrieben:Quelle : https://www.bayernkurier.de/inland/1512 ... s-freiwild
Eine genaue Statistik wäre selbstverständlich wünschenswert, da stimme ich dir voll und ganz zu.
Mir wäre es, trotzdem ich der Flüchtlingsintegration grundsätzlich positiv gegenüberstehe allein schon aus Vorbildwirkung viel wichtiger als alle Berichterstattungen, daß die Justiz rasch sowie konsequent verurteilt und anschließend ungeachtet der persönlichen Situation den/die Täter auch sofort abschiebt; wer sich nicht an die Gesetze des Gastlandes hält hat meiner Ansicht nach jeden Anspruch auf Asyl oder Aufenthaltsrecht verwirkt völlig unabhängig von seinem Alter oder auch der Situation in seinem Herkunftsland.
Auch gehörte in jedem Fall das meiner Ansicht nach heutzutage völlig unzeitgemäße Jugendstrafrecht endlich ersatzlos abgeschafft denn für Opfer macht es absolut keinen Unterschied wie alt der Täter war; auch wäre es für kriminelle Banden dann der Anreiz obsolet noch strafunmündige Mitglieder voranzuschicken.
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.


Benutzeravatar
mark13
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 347
Registriert: 28.03.2008 - 11:24
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von mark13 » 01.01.2017 - 21:10

Mir wäre es, trotzdem ich der Flüchtlingsintegration grundsätzlich positiv gegenüberstehe allein schon aus Vorbildwirkung viel wichtiger als alle Berichterstattungen, daß die Justiz rasch sowie konsequent verurteilt und anschließend ungeachtet der persönlichen Situation den/die Täter auch sofort abschiebt; wer sich nicht an die Gesetze des Gastlandes hält hat meiner Ansicht nach jeden Anspruch auf Asyl oder Aufenthaltsrecht verwirkt völlig unabhängig von seinem Alter oder auch der Situation in seinem Herkunftsland.
Treffende Worte und genau auch meine Meinung. Ich habe meine alte (aber gut erhaltene) Couch für das Flüchtlingsheim in unserem Ort gespendet und dazu noch einen Beutel voll Schokolade, ich wurde nachdem ich mit dem Aufbauen fertig war noch zu Tee mit irgendwelchen Nüssen eingeladen. Das hat mir natürlich ein ganz anderes Bild gegeben als man in den Medien vermittelt bekommt.
Ohne Zweifel darf man nicht Pauschalisieren! Aber wenn unsere Staatsgewalt nicht in der Lage ist den Großen Teil der Kriminalität in dieser Gruppe auszusieben(so wie Petz es schon meinte) dann ist es unverantwortlich von der Regierung alle Flüchtlinge aufzunehmen.
Gruß Mark13

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9339
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 288 Mal
Kontaktdaten:

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Petz » 01.01.2017 - 21:58

Abgesehen von der Tatsache das der Bürgerkrieg in Syrien als Stellvertreterkrieg genutzt und daher aus Machtgründen protegiert wurde wobei sich die hauptfördernden Staaten wie die USA, Russland und Saudi Arabien alle gnadenlos aus ihrer Mitverantwortung gegenüber den Flüchtlingen geschlichen haben war der zweite Kapitalfehler, dem UNHCR nichtmal jene entsprechenden Beträge die zur vernünftigen Versorgung der Flüchtlinge vor Ort benötigt wurden zur Verfügung zu stellen. Dann hätte sich die Flüchtlingskrise sicher nicht in dem Ausmass entwickelt und es wäre logistisch dann auch eine geordnete Aufnahme machbar gewesen. Angesichts des Elends der Flüchtlinge sehe ich Merkel´s damalige Entscheidung, trotz des Risikos das auch kriminelle Elemente mitschwimmen die Grenzen zu öffnen immer noch als richtig und europäischen humanistischen Standards (auf die wir uns ja so gerne berufen) entsprechend als angemessen an. Allerdings wird jetzt mit Hochdruck an einer vollständigen Nacherfassung/Registrierung gearbeitet was völlig richtig ist und auch zu einer Erhöhung der Sicherheitslage beiträgt. Allerdings sähe ich noch den dringenden judikativen Nachholbedarf um eine Abschiebung von in Deutschland straffällig gewordenen Asyl - oder Immigrationsbewerbern auch direkt in Krisengebiete zu ermöglichen - notfalls würde dieser Punkt der UN - Flüchtlingsregelungen bzw. der Menschenrechtskonvention auch dahingehend zu ändern oder für die EU - Mitgliedsstaaten außer Kraft zu setzen sein.
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.

Benutzeravatar
Fab
Pik Ismoil Somoni (7495m)
Beiträge: 7649
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Fab » 19.01.2017 - 11:47

@ Petz

Die "hauptfördernden" Staaten waren die sunnitischen Saudi-Arabien u. einige Emirate (Qatar vor allem) auf der einen u. der schiitische Iran auf der anderen Seite. Die ausländische Aggression ging eindeutig von der sunnitischen Seite aus.

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9339
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 288 Mal
Kontaktdaten:

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Petz » 19.01.2017 - 21:36

Finanziell ja aber USA und Russland muß ich insoferne dazurechnen weil sie mit Waffenlieferungen, Ausbildung und Aufklärungsunterstützung und im Fall Russlands militärischer Unterstützung des Assadregimes den Konflikt auch recht kräftig befeuert hatten.
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.

Benutzeravatar
Fab
Pik Ismoil Somoni (7495m)
Beiträge: 7649
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Fab » 20.01.2017 - 12:28

Die Rolle der USA war erbärmlich unschlüssig. Außer dem üblichen "Regime-Change"-Gelaber war die USA-Politik komplett inkonsistent.
Nachdem Obama "rote Linien" formulierte, diese aber überschreiten ließ, war für Russland der Weg frei risikolos die Lücke zu füllen, Assad zu unterstützen, Russlands Stützpunkt Tartus abzusichern und wichtig zu tun. Russland ist ein Anschluss-Akteur.

Nein - der Hauptkriegstreiber waren die Saudis, die, so nenn ichs mal, den schiitischen Halbmond (Hisbollah, alaw. Syrien, Irak, Iran) mit Hilfe div. Terrormilizen aufsprengen wollten.

j-d-s
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3949
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von j-d-s » 22.01.2017 - 02:43

Neben den Saudis ist (und zwar nach wie vor) der Nato-Verbündete Türkei das große Problem. Erdogan unterstützt den IS massiv, die Versorgung des IS mit Waffen, Geld und Kämpfern läuft maßgeblich über die Türkei und mit Unterstützung Erdogans.

Denn Erdogan ist gegen Assad und gegen den Iran, und vor allem gegen die Kurden. Zufälligerweise kämpft der IS auch gegen alle diese. Und warum wohl greifen seine Truppen den IS nicht an, obwohl sie ihn problemlos zerschlagen könnten? Das sind schließlich seine Verbündeten.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF
Saison 20/21 [0]: ...


Benutzeravatar
Fab
Pik Ismoil Somoni (7495m)
Beiträge: 7649
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Fab » 22.01.2017 - 17:11

j-d-s hat geschrieben:........... Und warum wohl greifen seine Truppen den IS nicht an, obwohl sie ihn problemlos zerschlagen könnten? Das sind schließlich seine Verbündeten.
problemlos zerschlagen?
Nun du Internet-Stratege - Denk mal drüber nach was es für Auswirkungen hat, wenn man z. B. sein Offizierskorps in großer Anzahl in den Knast steckt, wenn man per Volksabstimmung Sultan werden will, wenn div. Kampfverbände verschiedenster Parteien den Zugang zum Kampfgebiet blockieren, wenn Russland den Einfluss begrenzt, Peschmerga u. der Irak mit bewaffnetem einsatz drohen.

Bergwanderer
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1764
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1564 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Bergwanderer » 26.01.2017 - 00:32

Und es geht wie fasst immer ums Thema Rohstoffe ... hier primär ums Gas ...
http://www.wiwo.de/politik/ausland/flue ... 284-2.html

Benutzeravatar
Dresdner
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2598
Registriert: 27.11.2002 - 08:24
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Dresden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Dresdner » 27.01.2017 - 19:49

Rohstoffe? Keine Neuigkeiten - siehe https://www.youtube.com/watch?v=osjdCZXhVJY von 1972!
http://www.bergbahngeschichte.de - Seilbahngeschichte & Seilbahntechnik

Benutzeravatar
mark13
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 347
Registriert: 28.03.2008 - 11:24
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von mark13 » 14.02.2017 - 19:11

Ein großer Gewinn liegt wohl auch in der Munitions- und Waffenindustrie, schlussendlich kann man wieder im Namen der Demkoratie Steuergelder effektiv umleiten. Mal abgesehen von der Kampferfahrung für die Truppe bzw die gewonnenen Information über effektivität von Taktiken, Waffensystemen etc. :/ . Nachdem man schlimme Erfahrungen in Vietnam gemacht hat ist doch Nahost das perfekte Trainingscamp für die Partisanenbekämpfung. Schlussendlich juckt es die Amerikaner nicht wirklich ob sie diesen gewinnen oder nicht oder welche auswirkungen dieser Krieg dann in form von Flüchtlingen hat. Nur so ein Gedankenansatz..
Gruß Mark13

Benutzeravatar
miki
Elbrus (5633m)
Beiträge: 5768
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 528 Mal
Danksagung erhalten: 648 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von miki » 27.02.2017 - 16:33

Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.”

Bergwanderer
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1764
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1564 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal

Re: Flüchtlingskrise

Beitrag von Bergwanderer » 03.03.2017 - 23:47

Einwanderung aus Sicht der Polizei | Rainer Wendt

https://www.youtube.com/watch?v=no-Fc931mUI


Antworten

Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste