Seite 5 von 5

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 21.05.2019 - 19:18
von Werna76
Fab hat geschrieben:
21.05.2019 - 18:50
Die öster. Raiffeisenb. ist genossenschaftlich organisiert. Die ÖVP hat da nicht die Hand drauf.
Das ist ganz weit oben unter den dümmsten Dingen die hier im Forum je geschrieben wurden.
Mit so viel Unwissenheit habe ich nicht gerechnet, eine weitere Diskussion macht keinen Sinn egal ob du nur trollst oder es tatsächlich nicht weißt.

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 21.05.2019 - 19:24
von Pancho
Fab hat geschrieben:
21.05.2019 - 18:50
Zu deiner Idee die FPÖ zu wählen kann ich nur sagen, dass die schon immer eine unappetittliche Nähe zum Nazigedankengut haben - und nein, die sind keine Opfer, die ziehen den Skandal schlicht an.
(...)
Zudem - worauf ich bei den Rechtsaußenparteien hinweisen möchte. Selbst wenn sie mal argumentativ nicht vollkommen daneben liegen, die FPÖs/AfDs dieser Welt appellieren immer an die schlechten Eigenschaften im Menschen, wie an Neid/Missgunst etc.
Du hast die Wahl.
Das ist es halt. Selbst wenn bis dahin meinetwegen alle gleich sind, das ist der Unterschied. Selbst wenn die Rechten wirklkich "sauber" im verfahrenstechnischen Sinn wären - allein die offizelle Programmatik macht sie vollkommen unwählbar, da diese - über dem allgemeinen Schlammassel quasi noch als exklusives Sahnehäubchen oben drauf - für sich schon Antidemokratisch ist.
Ohne etwas, das Werna76 angeführt hat, abschwächen zu wollen, sehe ich hier schon eine besondere Qualität. Das sind "Machtergreifungs-Phantasien" light, z.T. sind diese, manifestiert im Orban-Cult, Teil der ofiiziellen Programme oder öffentlicher Statements

Dennoch finde ich den Beitrag von Werna76 wichtig und lesenswert, weil er zeigt, wo vielleicht versäumt wurde Menschen abzuholen, oder anders, wieso es nicht nur eine aufkommende Stärke der Rechten gibt, sondern Versäumnisse(=Schwäche), und sei es nur in der Kommunikation, der sogenannten Etablierten.

EDIT:Fehlerkorrektur

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 21.05.2019 - 19:26
von Pancho
Werna76 hat geschrieben:
21.05.2019 - 19:18
eine weitere Diskussion macht keinen Sinn
Würde ich schade finden

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 21.05.2019 - 19:34
von wetterstein
Pancho hat geschrieben:
21.05.2019 - 19:24
.... weil er zeigt, wo vielleicht versäumt wurde Menschen abzuholen, oder anders, wieso es nicht nur eine aufkommende Schwäche der Rechten gibt, sondern Versäumnisse(=Schwäche), und sei es nur in der Kommunikation, der sogenannten etablierten.
Dieses Wording erinnert mich frappant an unsere Berufspolitiker ;D

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 21.05.2019 - 19:38
von Pancho
wetterstein hat geschrieben:
21.05.2019 - 19:34
Dieses Wording erinnert mich frappant an unsere Berufspolitiker ;D
Echt jetzt, "wording"? :lach:

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 21.05.2019 - 19:41
von wetterstein
Pancho hat geschrieben:
21.05.2019 - 19:38
wetterstein hat geschrieben:
21.05.2019 - 19:34
Dieses Wording erinnert mich frappant an unsere Berufspolitiker ;D
Echt jetzt, "wording"? :lach:
:ja: Ist doch was dran, gell ?
Pancho hat geschrieben:
05.05.2019 - 17:23
Fab hat geschrieben:
05.05.2019 - 15:29
Nicht dass du noch zum Kevin Kühnert des Diskussionsfadens wirst ;D

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 21.05.2019 - 20:23
von Fab
Werna76 hat geschrieben:
21.05.2019 - 19:18
Fab hat geschrieben:
21.05.2019 - 18:50
Die öster. Raiffeisenb. ist genossenschaftlich organisiert. Die ÖVP hat da nicht die Hand drauf.
Das ist ganz weit oben unter den dümmsten Dingen die hier im Forum je geschrieben wurden.
Mit so viel Unwissenheit habe ich nicht gerechnet, eine weitere Diskussion macht keinen Sinn egal ob du nur trollst oder es tatsächlich nicht weißt.
Jo charmant :D Im Oida wird ma hoid a bisserl deppert :lach:

Du erwartest aber nicht wirklich, dass ich mich für jede lokale Mauschelei interessiere. A bisserl Lobbyarbeit doaf scho sein ;D
Mir gings ums Strukturelle.

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 21.05.2019 - 23:09
von Bergwanderer
Apropo "Genossen"!
Strache und die FPÖ sind zum Thema Medienbeteiligungen im Vergleich zu den etablierten Parteien regelrechte Delettanten.
Nehmen wir zum Beispiel mal die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (man muss es in diesem Zusammenhang wirklich mal ausschreiben! :wink: ):

https://www.bundestag.de/resource/blob/ ... f-data.pdf
https://www.deutschlandfunk.de/das-unte ... e_id=97247

Ein Schelm wer Böses ..... 8) :wink:

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 22.05.2019 - 08:29
von Pancho
Was heißt FPÖ ausgeschrieben...? :wink:

Gib die Story unbedingt an die Presse! :ja:

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 22.05.2019 - 14:06
von br403
Wer mal auf dem gleichen Sofa sitzen will auf Ibiza: https://www.oe24.at/gewinnspiele/Gewinn ... /381044449 :mrgreen:

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 22.05.2019 - 14:27
von Pancho
br403 hat geschrieben:
22.05.2019 - 14:06
Wer mal auf dem gleichen Sofa sitzen will
Hm..., auch zwei Jahre später, irgendwie: nö... :oops: . Wenn dann doch das ganze Video veröffentlicht wird irgendwann muss ich vielleicht kotzen. :sauer:

Das Netz spottet:
https://futter.kleinezeitung.at/strache ... ibizagate/
https://futter.kleinezeitung.at/die-bes ... ibizagate/

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 22.05.2019 - 15:10
von Pancho
Und es geht weiter:
https://www.sueddeutsche.de/politik/oes ... -1.4456568

Im Video herausgeplaudertes Finanzierungsmodell kein fiktiver Plan, der angeblich nie umgesetzt wurde, sondern scheinbar real existent.

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 22.05.2019 - 15:38
von L&S
Es gibt Personen in Österreich die reden nicht mehr von der FPÖ sonder von den F´chen, und das nicht erst seit dem Wochenende..

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 22.05.2019 - 19:43
von wetterstein
:biggrin:

https://pbs.twimg.com/media/D7B4O-oW4AQ4IWx.jpg

Direkt eingebundene Grafik durch Link ersetzt. Wie oft müssen wir dich noch auf die Medienregeln hinweisen? Bitte in Zukunft beachten! /Mod. David93

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 22.05.2019 - 19:58
von Skitobi
Vor lauter Opferrolle-Mimimiiiii hat der Herr Strache das wohl überhört :biggrin: :lach:

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 23.05.2019 - 09:23
von Pancho
Wobei man nicht unbedingt zu sehr mit dem Finger auf Österreich zeigen sollte. Es hat den dümmsten erwischt, aber nicht den einzigen.
Alles Einzelfälle

Rechtsextreme Parteien demontieren in Europa den Rechtsstaat und geraten oft mit dem Gesetz in Konflikt. Korruption, Einschränkung der Pressefreiheit, Drogengeschäfte – ein Überblick.
https://www.zeit.de/2019/22/rechtsextre ... -fpoe-ukip

EDIT:
Warum kein Grund zur Schadenfreude besteht.
https://www.tagesspiegel.de/politik/ibi ... 70540.html

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 25.05.2019 - 00:58
von icedtea
Ist jetzt natürlich nicht die Topquelle :wink:, aber wie auch immer, verstehen tue ich das alles nicht wirklich :?
https://m.bild.de/politik/ausland/polit ... obile.html

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 27.05.2019 - 16:31
von gerrit
Und die Regierung Kurz ist (vorläufig?) Geschichte: https://orf.at/live/5074-Kabinett-Kurz- ... abgesetzt/

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 27.05.2019 - 16:46
von icedtea
Ich traue mich doch tatsächlich, hier mal zu prophezeien, dass die SPÖ von Neuwahlen nicht profitieren wird, auch wenn bis September noch viel Wasser die Donau hinab fließen wird 8)

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 27.05.2019 - 16:53
von gerrit
Das denke ich auch. Allerdings könnte es sein, dass die nun zu ernennende Expertenregierung durchaus weit über den Wahltermin hinaus länger im Amt bleiben wird, denn die Regierungsbildung wird durch die zu erwartende Konstellation (Zuwächse für die ÖVP, leichte Verluste für SPÖ und FPÖ, Stagnation bei den NEOS und Wiedereinzug der Grünen) nicht einfacher werden.

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 27.05.2019 - 18:22
von Jan Tenner
Sehr schön finde ich, dass der alte Partyhit aus den 90ern von den Vengaboys "We're going to Ibiza" in den österreichischen iTunes-Charts wieder auf Platz 1 steht :D

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 27.05.2019 - 21:03
von spinne08
Frage an die Ösis: Ich bin kein Kenner der österreichischen Politik aber was heute passiert ist, ist für mich unverständlich. Zumal man in D den Eindruck hat, dass Kurz beliebt ist und frischen Wind die Politiker Landschaft bringt....

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 27.05.2019 - 21:23
von skwal
Die Regierungsbildung nach der Wahl wird schnell gehen

Der Basti kann sich dann frei entscheiden ob er sich wieder mit den Nazis ins Bett legt oder ob er sich von den Neos den Arsch pudern lässt....

Bananenrepublik

Re: Nationalratswahl in Österreich 2017

Verfasst: 09.07.2019 - 20:29
von Wursti
Werna76 hatte es hier ja desöfteren anmerken lassen. Es wird nun auch in Richtung SPÖ und ÖVP ermittelt wegen illegaler Parteienfinanzierung:

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 76553.html