Seite 2 von 15

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 13.09.2018 - 12:52
von margau
Joa, nicht so toll.
Ich habe noch die Hoffnung (und werde den zuständigen Leuten auch erklären), dass im Trilog nun eine doch ganz aktzeptable Lösung zumindest für uns herauskommt - wenn ihr wollt könnt ihr ja mithelfen, und euren Abgeordneten die Meinung sagen ;)

Viele Grüße
margau

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 13.09.2018 - 13:06
von Ulmer
Bin gern dabei und treffe den für meine Gegend zuständigen EU-Abgeordneten demnächst. Was genau soll ich ihm klar machen, was verstehst Du unter Trilog?

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 13.09.2018 - 13:19
von margau
Hallo,
Trilog ist der Gesetzgebungsprozess von EU-Parlament, Rat und Kommission, der hinter verschlossenen Türen stattfindet.
Insbesondere durch den Rat kann die Bundesregierung Einfluss nehmen - und die Chancen stehen gut, dass das klappen könnte.

Im Bund sind sowohl die Digitalpolitiker der Regierungsparteien (z.B. Dorothee Bär 1) derselben Meinung, auch Organisationen wie C-Netz und D64, die allesamt prominente Regierungsmitglieder als Mitglieder haben, sprechen sich gegen die Urheberrechtsreform in Ihrer aktuellen Ausprägung aus.

Ich würde den Politikern klarmachen, dass die Reform viele tausende kleine Blogs und Foren bedroht, und so ein fatales Signal an die Bürger sendet.
Weiterhin ist Sie auch eine große Bremse für Innovationen, sodass die Global Player im digitalen wohl auch weiterhin aus den USA kommen dürften.

Ich denke, wenn man ruhig und sachlich die Probleme aufzeigt, dürfte sich einiges herausholen lassen.

Viele Grüße
margau

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 13.09.2018 - 14:21
von biofleisch
Ulmer hat geschrieben:
13.09.2018 - 13:06
Bin gern dabei und treffe den für meine Gegend zuständigen EU-Abgeordneten demnächst. Was genau soll ich ihm klar machen, was verstehst Du unter Trilog?
Mach ihm klar, dass dieser Uploadfilter
1. zur weiteren Monopolisierung des Internet führen wird, weil in der Praxis 99 von 100 Contentanbietern (eher noch mehr!) einen bereits bestehenden Filteralgorithmus von Google und Co. nutzen werden (müssen). a) weil sie nicht das Geld haben einen eigenen Filter zu bauen / programmieren und b) weil es ineffizient wäre 1000ende von Filteralgorithmen zu verwenden. Im Endergebnis läuft es dann auf eine Zensurinfrastruktur raus, der niemand entkommen kann.
2. die Machtkonzentration bereits bestehender Konzerne weiter zunehmen wird, weil sie nun auch noch jeden Inhalt von Dritten zu "sehen" bekommen, bevor er überhaupt Veröffentlicht wird. Was das für das Thema Wettbewerb bedeutet, würde ich den Abgeordneten fragen, zumal die ja immer nach mehr Wettbewerb krähen (aber im Ergebnis für mehr Monopolisierung arbeiten).
3. Es eine unrechtmässige Beschneidung von privaten Rechten darstellt, wenn Inhalteersteller um die Möglichkeit Inhalte zu veröffentlichen gebracht werden, weil ein anonymer Algorithmus ihre Inhalte fälschlicherweise als bereits vorhanden erkennt.
4. Es ein Skandal ist, solch eine Infrastruktur nur für die Partikularinteressen einiger weniger Wirtschaftsteilnehmer (Verlage, Urheber) einzuführen. Mit derselben Argumentation sollten ansonsten auch die Belange von jedem der grob geschätzt 1Million anderer Wirtschaftsteilnehmer beachtet werden. Das dies ein Ding der Unmöglichkeit ist und dem Markt massiv schadet, sollte klar sein.
5. Bitte einfach mal nachfragen, ob konkrete wissenschaftliche Belege vorliegen, welche reale Schäden der Urheber nachweisen können.

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 13.09.2018 - 22:08
von Petz
Ein Schuß der 100%ig nach hinten losgeht denn wenn Inhalte etc. nicht mehr über Suchmaschinen und Plattformen auffindbar sind hat der Rechteinhaber praktisch gar keine Chance mehr Einnahmen zu lukrieren.
Könnte für Staaten wie China und Nordkorea ein gutes Geschäft werden denn dort eine Klage wegen Urheberrechtsverletzung durchzustreiten dürfte eine Sache von zumindest Jahrzehnten sein. Also hoff ich mal einerseits auf die Kreativität diverser Plattformen bez. ihrer Serverstandorte und andererseits auf ein kleinlautes Beigeben der Rechteinhaber... :ja: ;D

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 17.09.2018 - 05:35
von j-d-s
Na Google hat doch schon Google News in Spanien eingestampft, weil sie dort Geld für Snippets wollten. In D haben sie die Artikel von denen die Geld wollten, nicht angezeigt (wodurch natürlich kaum jemand die Seiten aufgerufen hat). Also, gegen Google ist das völlig wirkungslos, weil damit die "armen Contentschaffenden" nicht mehr, sondern weniger Geld kriegen. Denn wer auf Google nicht auftaucht, der hat halt auch deutlich weniger Reichweite.

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 21.09.2018 - 09:06
von biofleisch
Ein sehr interessanter Text zu den beschlossenen Upload Filtern (Zensurfilter) gibt es hier (bisher leider nur hinter einer Paywall):
https://makroskop.eu/2018/09/verschwind ... value-gap/

Ein paar Zitate kann ich sicher dennoch hier rein schreiben:
[Die Platformanbieter] werden dadurch zur Installation von Software gezwungen (verharmlosend Upload-Filter genannt), die auf eine Totalkontrolle des Nutzerverhaltens hinausläuft. Diese Software wird [...] eher zu viel als zu wenig Inhalt löschen, weil die Betreiber möglichst kein Risiko eingehen möchten.
[...]
Unter den Anforderungen des Entwurfs werden vor allem spezialisierte und nichtkommerzielle Informationsdienste und Plattformen (bspw. alpinforum!) leiden, da sie die für deren Erfüllung notwendige Infrastruktur und entsprechende Lizenzen nicht finanzieren können.

[...]
Der Entwurf schreibt die heutige kommerzialisierte Gestalt des Internet fest, indem er nichtkommerzielle Alternativen von vornherein mit Unsicherheiten und potentiellen finanziellen Forderungen belastet, die sie nicht zu erfüllen vermögen. Die Macht der digitalen Monopole wird nicht geschwächt, sondern gestärkt, indem die herkömmlichen Medienkonzerne mittels europäischer Gesetzgebung versuchen, an deren Revenuestrom teilzuhaben.

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 21.09.2018 - 12:21
von GIFWilli59
Ich dachte, für die kleineren Plattformen, die nicht kommerziell arbeiten, gäbe es Ausnahmen. Oder arbeitet dieses Forum kommerziell?

(Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 68101.html)

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 21.09.2018 - 15:05
von margau
GIFWilli59 hat geschrieben:
21.09.2018 - 12:21
Ich dachte, für die kleineren Plattformen, die nicht kommerziell arbeiten, gäbe es Ausnahmen. Oder arbeitet dieses Forum kommerziell?

(Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 68101.html)
Hallo,
dadurch das wir Werbung schalten, sind wir zwar kommerziell,
aber nicht gewinnorientiert - und dadurch darf zumindest bezweifelt werden, ob wir ausgenommen sind.

Viele Grüße
margau

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 05.02.2019 - 14:24
von margau
Und es geht weiter, zeitlich wird es echt eng:
https://juliareda.eu/2019/02/artikel-13-schlimmer/

Während es zwischenzeitlich ganz gut aussah, ist das Forum (und viele andere) mit diesem "Kompromiss" sehr stark bedroht...

Wenn ihr mithelfen wollt, sagt euren örtlichen Abgeordneten - insbesondere im EU-Parlament und der Bundesregierung - nochmal ordentlich und schnell die Meinung. Ich habe keine Lust, euch keine Bilder mehr hochladen lassen zu können, oder für enorm viel Aufwand einen Upload Filter einzubauen (falls das überhaupt geht...)

Deadline für den EU-Rat ist wohl am Freitag.

Viele Grüße
margau

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 05.02.2019 - 18:35
von Petz
Dazu kommt noch das es lt. Auskunft von anwaltlicher Seite auch möglich ist bei dieser Regelung den Seitenbetreiber auf Schadenersatz zu verklagen wenn dessen Uploadfilter z. B. eines meiner eigenen Bilder beim Upload sperrt; wird also lustig wenn das in dieser Form durchginge und mein Anwalt freut sich auch schon auf Arbeit... :ja: ;D

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 05.02.2019 - 18:37
von margau
Wenn das in der Form durchkommt,
wage ich zu bezweifeln ob im Forum noch Bilder hochgeladen werden können....

Viele Grüße
margau

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 05.02.2019 - 18:44
von ThomasZ
Ja, wie will man das als Betreiber sicherstellen. Wieder Mal halb gar ausgedachte Sachen seitens der EU.

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 05.02.2019 - 18:52
von Petz
Ich meine das da leider wiedermal die Lobbyarbeit voll zum Tragen kam und ich werd es nie nachvollziehen können warum beispielsweise ein Patentschutz nach 30 Jahren endet aber jener für Bilder nicht. Wenn die Entwicklung so voranschreitet such ich mir nen Bilderserver in China oder noch besser Nordkorea dann können die Rechteinhaber klagen bis sie in Regenbogenfarben leuchten... :ja: :lach:

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 05.02.2019 - 19:41
von GIFWilli59
margau hat geschrieben:
05.02.2019 - 18:37
Wenn das in der Form durchkommt,
wage ich zu bezweifeln ob im Forum noch Bilder hochgeladen werden können....
Beträfe das dann nur die Bilder, die man hier direkt hochlädt oder auch die, die bisher über externe Hoster eingebunden werden?

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 05.02.2019 - 20:16
von margau
In der Praxis vermutlich alle, da das Forum sie trotzdem veröffentlicht und nicht nur verlinkt. Wie das genau aussehen soll wissen aber vmtl. nicht mal die Trilog-Teilnehmer selbst...

Viele Grüße
margau

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 05.02.2019 - 20:37
von NeusserGletscher
Nur nicht aufregen. Dann gibts halt das Forum ohne Bilder. Als Nutzer kann ich darauf verzichten. Aber ob die Tourismusbranche auf die kostenlose Werbung verzichten kann, glaube ich weniger. Der gemeine EU-Bürger spielt bei dem Geschacher um Märkte und Moneten sowieso keine Rolle. Es geht wie immer nur ums große Geld.

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 05.02.2019 - 20:47
von noisi
NeusserGletscher hat geschrieben:
05.02.2019 - 20:37
Nur nicht aufregen. Dann gibts halt das Forum ohne Bilder. Als Nutzer kann ich darauf verzichten.
Das tust du ja auch schon immer und beschränkst dich auf die reine "Bildsprache". Das es durchaus User gibt die das ganze tangiert siehst du ja hier.
NeusserGletscher hat geschrieben:
05.02.2019 - 20:37
Aber ob die Tourismusbranche auf die kostenlose Werbung verzichten kann, glaube ich weniger. Der gemeine EU-Bürger spielt bei dem Geschacher um Märkte und Moneten sowieso keine Rolle. Es geht wie immer nur ums große Geld.
Geht die immergleiche Leier jetzt hier weiter? Nicht das ich dieses Gesetz irgendwie befürworten würde, aber die Problematik dahinter hat wohl eher mit der eher rudimentären Kenntnis der Parlamentarier zu tun denn mit irgendwelchen dunklen Mächten die im Schatten agieren...

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 05.02.2019 - 20:49
von GIFWilli59
margau hat geschrieben:
05.02.2019 - 20:16
In der Praxis vermutlich alle, da das Forum sie trotzdem veröffentlicht und nicht nur verlinkt. Wie das genau aussehen soll wissen aber vmtl. nicht mal die Trilog-Teilnehmer selbst...
:x
Könnte man das vlt durch einen Link auf eine eigene HP mit den Bildern umgehen? :gruebel:
NeusserGletscher hat geschrieben:
05.02.2019 - 20:37
Nur nicht aufregen. Dann gibts halt das Forum ohne Bilder. Als Nutzer kann ich darauf verzichten. Aber ob die Tourismusbranche auf die kostenlose Werbung verzichten kann, glaube ich weniger. Der gemeine EU-Bürger spielt bei dem Geschacher um Märkte und Moneten sowieso keine Rolle. Es geht wie immer nur ums große Geld.
Naja, es gibt hier auch Mitglieder, die sich nicht nur mit kontroversen Diskussionen, sondern auch mit dem Lesen oder Schreiben von informativen, bebilderten Berichten befassen.

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 05.02.2019 - 21:30
von tobi27
NeusserGletscher hat geschrieben:
05.02.2019 - 20:37
Nur nicht aufregen. Dann gibts halt das Forum ohne Bilder. Als Nutzer kann ich darauf verzichten.
Ohne Bilderberichte ist das Forum tot!

Viele Grüße

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 05.02.2019 - 21:38
von margau
tobi27 hat geschrieben:
05.02.2019 - 21:30
NeusserGletscher hat geschrieben:
05.02.2019 - 20:37
Nur nicht aufregen. Dann gibts halt das Forum ohne Bilder. Als Nutzer kann ich darauf verzichten.
Ohne Bilderberichte ist das Forum tot!

Viele Grüße
Damit ist das Problem dieser tollen Urheberrechtsverordnung recht gut zusammengefasst.

Damit es hilft, könnt ihr das auch gerne an die ördentlichen Bundestagsabgeordneten und EU-Parlamentarier weitertragen, das es eben nicht nur eine Kleinigkeit ist, sondern um Existenzen vieler kleiner Foren etc. geht.

Viele Grüße
margau

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 05.02.2019 - 21:54
von NeusserGletscher
noisi hat geschrieben:
05.02.2019 - 20:47
Geht die immergleiche Leier jetzt hier weiter? Nicht das ich dieses Gesetz irgendwie befürworten würde, aber die Problematik dahinter hat wohl eher mit der eher rudimentären Kenntnis der Parlamentarier zu tun denn mit irgendwelchen dunklen Mächten die im Schatten agieren...
Dann denk mal drüber nach woran es liegen mag, dass fachlich wenig versierten Volksvertretern ausgebufften Profis aus der Industrie gegenüberstehen und sich dennoch nicht den Rat von Profis wie etwa dem CCC oder NGOs suchen, sondern sich die Gesetze quasi von den Nutznießern diktieren lassen, anstatt selbst für einen fairen Ausgleich aller Interessen zu sorgen.

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 05.02.2019 - 22:21
von noisi
NeusserGletscher hat geschrieben:
05.02.2019 - 21:54
Dann denk mal drüber nach woran es liegen mag, dass fachlich wenig versierten Volksvertretern ausgebufften Profis aus der Industrie gegenüberstehen und sich dennoch nicht den Rat von Profis wie etwa dem CCC oder NGOs suchen, sondern sich die Gesetze quasi von den Nutznießern diktieren lassen, anstatt selbst für einen fairen Ausgleich aller Interessen zu sorgen.
Beispielsweise an den Wählern, die sich dann nicht aufregen und mit einem Forum ohne Bilder klarkommen.

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 05.02.2019 - 22:32
von NeusserGletscher
Die Wähler müssten dazu erst mal was in den Nachrichten sehen oder in der Zeitung lesen. Nein, das hat nichts mit dunklen Mächten zu tun sondern mit der einfachen Tatsache, dass ein Bertelsmann Konzern mehr Macht hat als alle Foren und deren Nutzer im deutschsprachigen Raum zusammen. Schau mal nach, was das Internet zu Lobbyismus und einem Elmar B. zu sagen hat.

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Verfasst: 06.02.2019 - 09:59
von Kapi
Streitfall – Die EU-Urheberrechtsnovelle und das Netz

Podcast hr-iNFO hier:

https://www.hr-inforadio.de/podcast/net ... 40860.html

K