Tour de France 2020

... darf auch mal absolut nix mit dem Thema des Forums zu tun haben!
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
christopher91
Mt. Vinson (6100m)
Beiträge: 6113
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 2022 Mal
Danksagung erhalten: 558 Mal

Re: Tour de France 2020

Beitrag von christopher91 » 16.09.2020 - 16:02

Gut Froome gibt's aber auch noch. Und zur Vuelta wäre auch einer wieder fit gewesen.


Benutzeravatar
spinne08
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 231
Registriert: 20.06.2014 - 12:05
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 8
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 26624
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Tour de France 2020

Beitrag von spinne08 » 16.09.2020 - 19:52

Vielleicht hätte man Buchmann auch raus nehmen sollen, als sein Formtief absehbar war? Als Alternative hätte sich Giro oder Vuelta angeboten. Oder er hat die Tour als Aufbautraining genutzt. Denn eine Chance auf einen Etappensieg hatte er bisher nicht. Morgen höchstwahrscheinlich auch nicht.
2017/18: 3x Gurgl, 6x SFL, 1x Willingen
2018/19: 2x Winterberg, 1x Biberwier, 3x Lermoos, 1x Zugspitze, 1x Ehrwald, 3x Pitztaler Gletscher und Rifflsee
2019/20: Skihalle Neuss, 7xSFL

Benutzeravatar
carverboy
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 486
Registriert: 30.12.2007 - 20:12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Tour de France 2020

Beitrag von carverboy » 16.09.2020 - 19:57

Bin gespannt, ob von Buchmann noch was kommt, oder ob die Form / Verletzung zu prägend waren, nicht vorne mitfahren zu können. Durch seinen Rückstand hat er evtl. die höhere Chance, in einer Gruppe gehen zu dürfen.

Jan Tenner
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 718
Registriert: 21.02.2018 - 17:10
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 826 Mal

Re: Tour de France 2020

Beitrag von Jan Tenner » 16.09.2020 - 20:08

Ich glaube nicht an einen Erfolg von Buchmann.
Selbst wenn er in eine Gruppe kommt, um dann irgendwas reißen zu können, braucht er starke Mitfahrer. Um die aber wiederum um den Etappensieg abhängen zu können, braucht er unterwegs oder im Finale einen Punch. Hat Buchmann aber ganz und gar nicht, der ist der klassische "Mitfahrer", wenn er in Super-Form ist auch bei den allerbesten.
Wenn ich bei Bora die Strategie bestimmen dürfte, ich würde morgen auf Schachmann aber niemals auf Buchmann setzen.

Morgen wäre übrigens eine letzte große Gelegenheit, Sam Bennett aus dem Zeitlimit zu fahren. Der erste schwere Berg kommt anders als heute früh und danach geht es noch über 4 weitere Berge. Um. Das Rennen vom ersten Anstieg an schwer zu machen, könnte man Buchmann schon gebrauchen, aber auch dafür zweifel ich an der Form.
Mal abgesehen von der Frage, ob man bei Bora überhaupt noch auf Sagan und das grüne Trikot setzt.

Gleitweggleiter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 321
Registriert: 20.01.2019 - 20:45
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 6
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 261 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Tour de France 2020

Beitrag von Gleitweggleiter » 16.09.2020 - 23:10

Ausser Spesen nix gewesen heute bei McLaren...
2019/2020: 8 Tage - 6x Kleinwalsertal, 1x Fendels, 1x Skijuwel
2018/2019: 8 Tage - 4x Kleinwalsertal, 2x Hündle, 1x Venet, 1x Kitzbühel

Jan Tenner
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 718
Registriert: 21.02.2018 - 17:10
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 826 Mal

Re: Tour de France 2020

Beitrag von Jan Tenner » 17.09.2020 - 06:42

Meckern ist immer leicht. Für Landa war die Ausgangssituation so, dass er nur noch nach vorne gewinnen, aber kaum nach hinten verlieren konnte.
Also hat sein Team alles versucht, auch wenn die Chancen nicht besonders aussichtsreich waren.

Aber wenigstens versucht es mal ein Team! Ansonsten wird wieder von wegen "Rohrkrepierer" gesprochen, wenn wie immer nur dasselbe Team alles kontrolliert und alle anderen Kapitäne nur hinterher fahren.
Endlich wagt mal ein Team etwas! Darüber zu meckern, käme mir jetzt sehr Waldorf&Statler Style vor...

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3254
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 338 Mal

Re: Tour de France 2020

Beitrag von Lord-of-Ski » 17.09.2020 - 06:59

Lt. den Kommentatoren gestern hat Buchmann sich zusätzlich noch eine leichte Erkältung eingefangen, also von ihm kommt dann leider nichts mehr. Denk er will nur in Paris ankommen.
ASF


Jan Tenner
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 718
Registriert: 21.02.2018 - 17:10
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 826 Mal

Re: Tour de France 2020

Beitrag von Jan Tenner » 17.09.2020 - 10:23

Vielleicht will er die restlichen Etappen ja tatsächlich nutzen, um noch ein bisschen Renn-Härte aufzubauen, um es dann noch einmal bei den zwei anderen großen Rundfahrten zu versuchen?

christopher91
Mt. Vinson (6100m)
Beiträge: 6113
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 2022 Mal
Danksagung erhalten: 558 Mal

Re: Tour de France 2020

Beitrag von christopher91 » 17.09.2020 - 16:00

Schade für Hirschi, ohne den Sturz hätte er gute Chancen auf das Bergtrikot gehabt.

Kommt mir das nur so vor oder sind diese Tour Extrem oft die selben Leute in Ausreißergruppen?

Benutzeravatar
spinne08
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 231
Registriert: 20.06.2014 - 12:05
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 8
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 26624
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Tour de France 2020

Beitrag von spinne08 » 17.09.2020 - 20:40

christopher91 hat geschrieben:
17.09.2020 - 16:00
Schade für Hirschi, ohne den Sturz hätte er gute Chancen auf das Bergtrikot gehabt.

Kommt mir das nur so vor oder sind diese Tour Extrem oft die selben Leute in Ausreißergruppen?
Das glaube ich nicht. Fahrer wie Voigt oder Vöckler u.a. waren auch ständige Unruheherde. Die Leistung von Carapaz, bei drei Bergetappen hintereinander auszureißen, ist schon eine tolle Leistung.
2017/18: 3x Gurgl, 6x SFL, 1x Willingen
2018/19: 2x Winterberg, 1x Biberwier, 3x Lermoos, 1x Zugspitze, 1x Ehrwald, 3x Pitztaler Gletscher und Rifflsee
2019/20: Skihalle Neuss, 7xSFL

Antworten

Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Martin_D und 5 Gäste