Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Bautagebuch Winterberg 2019


Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Benutzeravatar
niknak
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 452
Registriert: 18.08.2014 - 16:24
Skitage 17/18: 47
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von niknak » 04.04.2019 - 20:26

Auch diesen Sommer wird sich einiges tun im Skiliftkarussell Winterberg:

- 6er Sesselbahn Brembergkopf II --> Doppelmayr, Wetterschutzhaube, Sesselsystem wie beim Brembergkopf I, Skibrücke zum Nordhang, Ausbau der Beschneiung
- Neue Beschneiungsanlage auf den Ziehwegen vom Brembergkopf I zur Kleinen Büre, Kleine Büre bis Poppenberg und am mittleren Herrlohseillift
- Evtl. Neubau von Möppis Hütte (stand schon im aktuellen Sauerland-Thema)

Die Stützenmakierungen für die neue Sesselbahn stehen schon. Die Trasse wird sich leicht verändern. Besonders interessant dürfte die Umsetzung der Skibrücke zum Nordhangparkplatz werden, denn der Hang ist ziemlich flach, sodass die Brücke wahrscheinlich schon früh angesetzt werden muss. Die Trasse wird (von unten aus gesehen) rechtsseitig auf dem Parkplatz starten. Die jetzige Lifttrasse wird im oberen Drittel gekreuzt. Die Sesselbahn wird links und ein Stück weiter oben von der aktuellen Bergstation enden.

Bild
Ein Bild aus dem Schlepplift BBK II an seinem letzten Betriebstag überhaupt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor niknak für den Beitrag (Insgesamt 3):
GIFWilli59basti.ethalnoisi
Instagram: _parkbully <--- (Modell-) PistenBuly-Bilder

Viele Grüße aus dem Sauerland :D


snow*Uwe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 460
Registriert: 28.09.2011 - 10:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 61381 Friedrichsdorf
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von snow*Uwe » 05.04.2019 - 23:12

Da im unteren Bereich die Neigung der letzten 220 Metern zunimmt, und man diesen Abschnitt als blau bezeichnen kann, wird sich die Länge der hoffentlich immer noch leicht abschüssigen Rampe zur Brücke mit schätzungsweise 70 Metern noch in Grenzen halten.
Allerdings bleibt dann vor der Brücke von der blauen Abfahrt nur noch 150 Meter übrig.
Also wirds ne grüne Abfahrt mit einem kurzen blauen "Steilstück" und nach der Brücke ne Sprungschanze? 8O
Nein jetzt mal im Ernst: Ich bin mal gespannt,ob es an der Sessel-Talstation eine Skiwegverbindung zum Nordhanglift geben wird, denn die beiden Talstationen liegen ja doch etwas auseinander, wenn dazwischen sich noch der Parkplatz befindet.
Und wenn ich mir das Gelände auf der Karte anschaue, dann muss auch der Parkplatz in der jetzigen Breite zurückgebaut werden. Denn zwischen Parkplatz und de abbiegenden Straße nach Neu Astenberg ist ja jetzt viel zu wenig Platz für Skipiste und Sessellift Talstation. Trotzdem kann man das Parkplatzgelände kompakter bauen, so dass keine Stellplätze verloren gehen! Man braucht ja sogar Platz für 2 Talstationen. Denn ohne die zukünftige Verbindung nach Neu Astenberg, bräuchte man auf dieser Brembergabfahrt kein luxuriösen 6 er Hauben-Sessellift.
Solange es die Verbindung aber noch nicht gibt, bedeutet das erstmal eine Entlastung für den Bremberg 1 Sessellift. Das heißt, man kommt dann vom Poppenberg schneller zur Kappe!

Snow*Uwe

Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2147
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 808 Mal
Danksagung erhalten: 338 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von GIFWilli59 » 07.04.2019 - 18:18

niknak hat geschrieben:
04.04.2019 - 20:26
- 6er Sesselbahn Brembergkopf II --> Doppelmayr, Wetterschutzhaube, Sesselsystem wie beim Brembergkopf I, Skibrücke zum Nordhang, Ausbau der Beschneiung
Freut mich für die Winterberger, dass sie nun auch eine Sesselbahn mit Hauben bekommen, ganz ähnlich wie in Willingen auch an einem der attraktivsten Hänge. :lol: :lol: :lol:
Ein Bild aus dem Schlepplift BBK II an seinem letzten Betriebstag überhaupt.
Welcher Tag war das nochmal?

Benutzeravatar
niknak
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 452
Registriert: 18.08.2014 - 16:24
Skitage 17/18: 47
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von niknak » 07.04.2019 - 18:28

Heute habe ich kurz Zeit gefunden am Nordhangparkplatz nach ersten Bauarbeiten zu gucken. Zu meinem Erstaunen wurde ich nicht enttäuscht und so kann heute der erste Baublog dieses Bautagebuchs veröffentlicht werden.

Um die vier Meter Höhe vom Ende der Brücke zum Boden zu verbinden, muss eine große Menge Erde angeschüttet werde - es wird sich sicherlich am Ende um 20.000 Kubikmeter handeln. Schon jetzt wurde angefangen Erde ranzufahren. Außerdem konnte ich mir ein ungefähres Bild vom Talstationsgebäude machen. Mehr dazu bei den Bildern.



Bild
Hier ist schon einiges an Erde antransportiert worden. Der Haufen ist etwa 3 Meter hoch.

Bild
Sehr länglich wurde er aufgeschüttet.

Bild


Bild
Die erste Baumaschine ist auch schon da :D

Bild
Weitere Häufchen weiter hinten



Bild
Wohl eines der letzten Fotos des ursprünglichen Hangs

Bild
Talstationsbereich des Schlepplift

Bild
Stützenmarkierungen für die Talstation

Bild
Dito

Bild
Dieser Ebenfalls. Wofür die Zahlen stehen, weiß ich nicht. Sind die 748 vielleicht die Meter?

Bild
Dieser Bereicht wird bald schon ein Talstationskomplex sein

Bild
Brückenmarkierung

Bild
Diese wird im vorderen Bildbereich erbaut werden

Bild
Hinter dem Schild sind die vorderen Markierungen für das Fangnetz zu sehen

Bild


Bild
Gegenseite

Bild
Nochmal ein kleiner Überblick

Die Talstation wird also rechtsseitig der aktuellen Piste starten. Ich bin gespannt wie schnell sich die Baustelle bzw. der Lift entwickelt. Besonders interesannt wird wohl die Brücke und der zu meisternde Höhenunterschied auf den Boden sein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor niknak für den Beitrag (Insgesamt 2):
GIFWilli59wmenn
Instagram: _parkbully <--- (Modell-) PistenBuly-Bilder

Viele Grüße aus dem Sauerland :D

chrissi5
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1105
Registriert: 15.10.2012 - 01:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördl. Sauerland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von chrissi5 » 07.04.2019 - 19:19

Ich hätte jetzt damit gerechnet das die Talstation eher zum Nordhang hin wandert.
Winter 18/19 : Hoffe auf viel Schnee und Zeit dafür

Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2147
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 808 Mal
Danksagung erhalten: 338 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von GIFWilli59 » 08.04.2019 - 01:21

chrissi5 hat geschrieben:
07.04.2019 - 19:19
Ich hätte jetzt damit gerechnet das die Talstation eher zum Nordhang hin wandert.
Das ist zwar aus Skifahrersicht eher unpraktisch, aber wenn man die Talstation weiter zum Nordhang hinbauen würde, würde man ja die Parkfläche teilen, da die Piste dann mitten über den Parkplatz führt. Also bräuchte man entweder eine längere Brücke, eine zusätzliche Zufahrt zum Parkplatz oder müsste die Flächen rechts von der Talstation komplett aufgeben. Zumindest die andere Zufahrt hätte man mithilfe eines Kreisverkehrs dort sogar ganz gut anbinden können, war aber dann wohl doch zu teuer...

Benutzeravatar
jojo2
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 958
Registriert: 07.03.2004 - 18:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe köln (Overath)
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von jojo2 » 08.04.2019 - 07:34

Der Nordhang Lift wird doch vermutlich in nächster Zeit dann auch ausgetauscht?

Wer weiß wo dann die neue Anlage auf den Kahlen Asten hinkommt.


Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11834
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von snowflat » 08.04.2019 - 09:23

niknak hat geschrieben:
07.04.2019 - 18:28
Bild
Dieser Ebenfalls. Wofür die Zahlen stehen, weiß ich nicht. Sind die 748 vielleicht die Meter?
Das sind die Höhenmeter auf der die TS am Ende errichtet wird. Und ich meine, dass die + 0,60 (wenn ich das richtig entziffere) bedeutet, dass dafür das Gelände noch um 0,60m erhöht/aufgeschüttet werden muss. Oder andersherum: Momentan steht der Vermessungspfosten auf 747,40 Höhenmetern.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

RB8
Massada (5m)
Beiträge: 45
Registriert: 11.12.2012 - 18:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von RB8 » 08.04.2019 - 16:08

Dann werden ja im Sauerland dieses Jahr 2 neue Sesselbahnen gebaut, weiß einer ob sich an der Hunau auch schon etwas tut?

snow*Uwe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 460
Registriert: 28.09.2011 - 10:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 61381 Friedrichsdorf
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von snow*Uwe » 23.04.2019 - 08:23

So langsam gehe ich davon aus, dass man sich an der Hunau ein Angebot geholt hat und dann wurden dort Stöckchen gesetzt, die den Trassenverlauf kennzeichnen. Wahrscheinlich gab es auch schon ein Kostenvoranschlag und dann hat man einen Schreck bekommen. was die Sessel-Bahn in der Aschaffung aber auch jährlich mehr kostet. Man wird sich das Projekt noch genau überlegen und deshalb gibt es bis heute keine öffentliche Bekanntmachung die Seselanlage zu bauen.

Aber in Winterberg müsste es doch so langsam vorrangehen!

snow"Uwe

Marleo
Massada (5m)
Beiträge: 5
Registriert: 07.01.2019 - 16:04
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von Marleo » 24.04.2019 - 00:18

Wir haben unseren "Osterurlaub" in diesem Jahr in Winterberg verbracht. Natürlich durfte ein kleiner Besuch der Baustelle Brembergkopf II nicht fehlen. Leider habe ich keine Neuigkeiten feststellen können.
Bei einem Sparziergang am Herrloh sind mir aber diese beiden blauen Makierungen direkt unterhalb der St- Georg Bergstation aufgefallen. (Sie waren nicht beschriftet)
Markierung für die Bescheinung Herrloh II?
MVIMG_20190419_170748_259.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marleo für den Beitrag:
GIFWilli59

Benutzeravatar
basti.ethal
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 585
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 230 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von basti.ethal » 24.04.2019 - 07:07

snow*Uwe hat geschrieben:
23.04.2019 - 08:23
So langsam gehe ich davon aus, dass man sich an der Hunau ein Angebot geholt hat und dann wurden dort Stöckchen gesetzt, die den Trassenverlauf kennzeichnen. Wahrscheinlich gab es auch schon ein Kostenvoranschlag und dann hat man einen Schreck bekommen. was die Sessel-Bahn in der Aschaffung aber auch jährlich mehr kostet. Man wird sich das Projekt noch genau überlegen und deshalb gibt es bis heute keine öffentliche Bekanntmachung die Seselanlage zu bauen.

Aber in Winterberg müsste es doch so langsam vorrangehen!

snow"Uwe
Für einen unverbindlichen Kostenvoranschlag bzw. ein Angebot ist es äußerst unüblich, dass die Streckenbauwerke schon entlang der Trasse markiert werden. Dies erfolgt normalerweise ausschießlich anhand von Kartenmaterial bzw. durch eine Begehung.
Die genaue Positionierung vor Ort, erfolgt meist dann, wenn schon klare Bauabsichten in Aussicht sind. Allerdings will ich hiermit auch keine falschen Hoffnungen schaffen und die Planung erfolgt dort anders :D
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
niknak
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 452
Registriert: 18.08.2014 - 16:24
Skitage 17/18: 47
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von niknak » 24.04.2019 - 08:59

Marleo hat geschrieben:
24.04.2019 - 00:18
Bei einem Sparziergang am Herrloh sind mir aber diese beiden blauen Makierungen direkt unterhalb der St- Georg Bergstation aufgefallen. (Sie waren nicht beschriftet)
Markierung für die Bescheinung Herrloh II?
MVIMG_20190419_170748_259.jpg

Das könnten die Markierungen für die geplante Zipline sein.
Instagram: _parkbully <--- (Modell-) PistenBuly-Bilder

Viele Grüße aus dem Sauerland :D


Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2147
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 808 Mal
Danksagung erhalten: 338 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von GIFWilli59 » 24.04.2019 - 09:16

Auf der Webcam an der Bergstation sieht man ja auch, dass noch nicht mal die Gehänge abgenommen wurden, von daher wundert es mich nicht so sehr, dass sich da noch nicht viel getan hat...

Benutzeravatar
noisi
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3964
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 235 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von noisi » 24.04.2019 - 09:23

Ich bin gespannt wie schnell sich die Baustelle bzw. der Lift entwickelt.
Ich geh mal davon aus, dass man jetzt erstmal die Vogelbrutzeit abwartet und anschließend mit der nötigen Rodung der Bäume beginnt. Anschließend gehts dann, Winterbergtypisch, ganz schnell.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2147
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 808 Mal
Danksagung erhalten: 338 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von GIFWilli59 » 24.04.2019 - 10:17

Das wäre dann wohl erst Anfang Oktober: https://www.tierportal-muenchen.de/tier ... chten.html :?:
Naja, solange die mit der Brücke eher anfangen, sollte das passen.

Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2147
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 808 Mal
Danksagung erhalten: 338 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von GIFWilli59 » 26.04.2019 - 13:43

So, gestern Vormittag wurden denn auch die Gehänge abgenommen - der Neubau geht also in hohem Tempo voran ;-)

Benutzeravatar
niknak
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 452
Registriert: 18.08.2014 - 16:24
Skitage 17/18: 47
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von niknak » 30.04.2019 - 17:39

Ich war mal wieder in Winterberg und habe auch am BBKII vorbeigeschaut. Auf der Webcam konnte man sehen, dass sich nichts getan hat, sodass ich nur am Parkplatz unten war.

Bild
Blick auf dem Parkplatz. Viel getan hat sich dort nichts.

Bild
Der Haufen wurde hier nur noch etwas erhöht.

Bild
Auf der anderen Seite, also hinter dem ersten Haufen, wird aktuell ein zweiter aufgeschoben. Nur abgetrennt durch die dortigen Baume.

Nochmal ein paar Bilder vom alten SL - Wahrscheinlich einer der letzten...

Bild


Bild


Bild


Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor niknak für den Beitrag:
GIFWilli59
Instagram: _parkbully <--- (Modell-) PistenBuly-Bilder

Viele Grüße aus dem Sauerland :D

Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2147
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 808 Mal
Danksagung erhalten: 338 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von GIFWilli59 » 30.04.2019 - 17:46

niknak hat geschrieben:
30.04.2019 - 17:39
Bild
Also die offensichtlich erst kürzlich aufgebauten Zäune in der Lifttrasse lassen mich daran zweifeln, dass sich hier in absehbarer Zeit was tun wird... :rolleyes:


snow*Uwe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 460
Registriert: 28.09.2011 - 10:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 61381 Friedrichsdorf
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von snow*Uwe » 06.05.2019 - 10:15

...Nein auf diesem Abschnitt wird sich sowieso erstmal nichts tun!
Denn die Lifttrtasse wird ja in diesem unteren Abschnitt weiter rechts verlaufen!
Man könnte die Masten ohne Seil im unteren Abschnitt erstmal noch als Erinnerungspfeiler stehenlassen und dort könnten zwischen den Zäunen ein paar Schafe, Kühe oder Pferde in aller Ruhe idyllisch grasen!
Wie wäre es wenn man den Lift in verkürzter 250 Meter Version beibehält ? Für Fahr-Anfänger, wäre das untere Drittel doch für erste Schwünge ideal zum Üben.

Benutzeravatar
sir_ben
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 642
Registriert: 18.05.2009 - 20:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Willingen/Upland
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von sir_ben » 20.05.2019 - 10:05

snow*Uwe hat geschrieben:
06.05.2019 - 10:15
Wie wäre es wenn man den Lift in verkürzter 250 Meter Version beibehält ? Für Fahr-Anfänger, wäre das untere Drittel doch für erste Schwünge ideal zum Üben.
Top Idee eigentlich, wo doch Winterberg überall anders so steil ist, dass man sich kaum runter traut...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sir_ben für den Beitrag (Insgesamt 2):
jojo2noisi
Wellnessskifahrer.

hhenne
Massada (5m)
Beiträge: 34
Registriert: 08.06.2018 - 08:51
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von hhenne » 20.05.2019 - 16:43

Gerade diese Piste ist doch super flach. Einzig das letzte 10-15m Stück vor der ehemaligen Schlepplifttalstation ist etwas steiler. Steiler, aber immer noch nicht steil.
Die ganze Abfahrt ist wie gemalt für Anfänger und der neue Sessellift wird diesen Teil sicherlich aufwerten und attraktiver machen.
Zumindest an den Tagen an denen ich da war, war doch immer dort am wenigsten los.

snow*Uwe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 460
Registriert: 28.09.2011 - 10:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 61381 Friedrichsdorf
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von snow*Uwe » 23.05.2019 - 10:32

Naja 10 - 15 Meter stimmt nun auch nicht. Aber in 10 - 15 Sekunden, bist Du das letzte Stück runtergefahren.
Und mehr als 10 -15 (vielleicht 20) Höhenmeter hat die Sch(l)ußabfahrt auch nicht. Also ein verkürzter Lift lohnt wohl wirklich nicht, allenfalls wenn überhaupt, ein Quickly -Förderband.

Mich würde aber mal viel mehr interessieren, welches Pistenprofil die beiden zukünftigen geplanten "echten Pisten" nach Neu- Astenberg haben werden. Die gegenüberliegende Abfahrt, die östlich leicht unterhalb vom Kahlen Asten in einigen Jahren beginnen könnte, stelle ich mir von der Hangneigung ähnlich vor, wie die Piste am 4 -er Panorama- Sessellift.
Und die andere hinten runter nach Neu Astenberg wird wohl zu vergleichen sein, wie die "Bremberg X -Press" Abfahrt am Schlepper vorbei...also erst folgt ein etwas steilerer, später im Verhältnis ein etwas längerer flacher Abschnitt.
So genau kenne ich mich da nicht aus, aber so langweilig platt, wie am Beginn des Bremberges wird es wohl nimmer werden.

snow*Uwe

Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2147
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 808 Mal
Danksagung erhalten: 338 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von GIFWilli59 » 01.07.2019 - 22:10

Heute wurden einige Stützenteile geliefert. Eine Stütze liegt nun neben der Bergstation des alten Liftes, eine weitere ist auf dem Bild um 15:00 Uhr auf dem Lkw zu sehen: https://www.bergfex.de/sommer/winterber ... ms/c11529/

olaf94227
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 3
Registriert: 16.10.2015 - 21:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bautagebuch Winterberg 2019

Beitrag von olaf94227 » 02.07.2019 - 00:04

Hallo,

ich bin gespannt ob die Bauarbeiten im Bereich der Talstation noch weiter voran geschritten sind. Heute war jedenfalls im Rat der Stadt Winterberg die 50. Bau und Planungsausschuss Sitzung. Dort wurde unter dem Tagesordnungspunkt 4 das neue Bauvorhaben vorgestellt. Es finden sich dort auch noch weitere interessante pdf-Dokumente zum downlaod!

https://winterberg.ratsinfomanagement.n ... b1Itx3xUSo
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor olaf94227 für den Beitrag (Insgesamt 2):
GIFWilli59flomaso


Antworten

Zurück zu „Bautagebücher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste