Bautagebuch Ofterschwanger Horn:Gipfel- & Ossi-Reichert-Bahn


Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11432
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Bautagebuch Ofterschwanger Horn:Gipfel- & Ossi-Reichert-Bahn

Beitrag von snowflat » 14.04.2013 - 19:32

Dann wollen wir mal die erste Baudoku aus dem Allgäu eröffnen. Demnach war ich heute mal kurz auf Stippvisite in Gunzesried und Ofterschwang und habe einige Bilder mitgebracht, die nochmal die ausgedienten Lifte dokumentieren, denn so viel ist noch nicht passiert.

● DSB Gundesried
Sessel werden grad versandfertig verpackt
Seil demontiert
Umlenkscheibe Talstation entfernt
Lift soll in die Ukraine gehen

● 2 SL Ossi Reichert
Seil entfernt

● 2 SL Gipfel
Seil entfernt

● 8 EUB Ossi Reichert
Beginn Ausholzung neue Trasse

● 6 KSB Gipfel
Nicht viel, konnte nur erkennen, dass die Stützenstandorte vermessen sind

Vorab dann kurz die Karte mit den Liften:
Bild
Gelb: Anlagen die abgebrochen werden
Schwarz: Bestehende Anlagen
Rot: Neue Anlagen (bei der Gipfelbahn kann ich schwer abschätzen, wie weit die genau runtergeht, muss ich beim nächsten Besuch mal gucken, wenn nicht mehr so viel Schnee liegt)


Dann mal zu den ganzen Bilder:

Bild
^^ Müller & Stark am Werk

Bild
^^ Die Werbung wird entfernt und alles schön gebändert

Bild
^^ Sauber gestapelt

Bild
^^ Sessel der DSB Gunzesried fertig für den Versand

Bild
^^ Werbegondel noch in der Ecke versteckt

Bild
^^ Umlenkung Talstation entfernt

Bild
^^ Kassiert wird hier nicht mehr

Bild
^^ Das Schneeband in die Talstation erinnert an den vor einer Woche noch durchgeführten Skibetrieb

Bild
^^ Blick in die Talstation

Bild
^^ Blick aus der Talstation

Bild
^^ Robastaillleben

Bild
^^ Der Niederhalter ist schon demontiert

Bild
^^ Bügelhaufen

Bild
^^ Links die alte Trasse, rechts die neue Trasse

Bild
^^ Blick in die alte Trasse

Bild
^^ Blick auf die ausgediente Talstation

Bild
^^ Und noch ein Robastillleben

Bild
^^ Blick in die neue Trasse, man hat mit dem Ausholzen begonnen

Bild
^^ Nicht nur die DSB gibt’s nicht mehr, auch der Liftname hat ausgedient

Bild
^^ Sauber aufgespult

Bild
^^ Und die beiden Trassen im Vergleich

Bild
^^ Sprung zum Ossi-Reichert-Lift, rechts wurde begonnen die neue Trasse für die EUB auszuholzen, also das Stück nach der Zwischenstation

Bild
^^ Blick die alte Trasse hinab, links die Ausläufer der Ausholzung

Bild
^^ Die neue Trasse verläuft rechts

Bild
^^ Genau da geht’s dann lang

Bild
^^ Blick zurück

Bild
^^ So schauts dann ohne Seil aus

Bild
^^ Und so

Bild
^^ Kurve

Bild
^^ Kurz vor der Bergstation

Bild
^^ Da war dann der Ausstieg

Bild
^^ Umlenkung Bergstation, zur nächsten Saison dann eine EUB

Bild
^^ Blick hinab zum Gipfellift, in der Bildmitte auf dem Schnee erkennt man die Spuren vom Seilentzug :wink:

Bild
^^ Talstation … ups … mit Annfahrschaden, aber egal, steht der neuen, verlängerten Trasse eh im Weg

Bild
^^ Auf seine alten Tage noch einen Rekord eingefahren, schon beachtlich, denn der Lift hat eine Kapazität von 1.100 Pers./Std. Nach Adam Riese bei Liftbetrieb von 9 bis 16 Uhr wäre 7.700 Personen das Maximum.

Bild
^^ Vom TÜV her wäre noch ein Jahr gegangen

Bild
^^ Direkt da wo heute noch die Kardanwelle ist, kommt die Stütze 7 der neuen Gipelbahn zum Stehen

Bild
^^ Niederhalter am Einstieg und Trasse

Bild
^^ Blick auf den Dieselmotor

Bild
^^ Talstation komplett

Bild
^^ Blick die Trasse hinab, was kann man erkennen?

Bild
^^ Die Markierung der Stütze 6

Bild
^^ Nochmal ein Blick auf die Talstation

Bild
^^ Ausgediente Stütze im weiteren Trassenverlauf

Bild
^^ Wieder am Ossi-Reichert-Schlepper … ja, das ist noch ein Schlepplift

Bild
^^ Nochmal die Kurve vor dem grünen Talgrund

Bild
^^ Talstation Ossi-Reichert

Bild
^^ Niederhalter am Einstieg

Bild
^^ Antrieb Talstation

Bild
^^ Da wo die Bäume liegen kommt die EUB hoch, ich stehe bei dem Bild an der Zufahrt zum Ossi-Reichert-Schlepper

Bild
^^ Blick in die ausgeholzte Trasse

Bild
^^ Selber Standort nur Blick hinauf zur Talstation des Schleppers (erkennt man hinter den Bäumen)

Bild
^^ Sprung zur Bergstation der DSB

Bild
^^ Stehen so ohne Seil und Sessel sehr verlassen da

Bild
^^ Umlenkung Bergstation

Bild
^^ Auch noch die Beschriftung festhalten, aber das Gebäude wird sicher erhalten bleiben

Bild
^^ Antrieb Bergstation

Bild
^^ Hier war der TÜV mit der Saison abgelaufen

Bild
^^ Das Schild vom Ossi-Reichert-Lift wurde gesichert

Schneebilder gibt es da :arrow: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 1#p4910501
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Oscar
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4903
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von Oscar » 14.04.2013 - 19:41

Soso der Müler Stark hat wieder zugeschlagen ;-)
Vielen Dank für die Bilder, diesen Sommer gibts ja einig BAustellen in Allgäu und Vorarlberg das wird glaub interessant

Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: AW: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von whiteout » 14.04.2013 - 19:45

Sehr schön!
Machst du dann den Sommer über weiter in regelmäßigen Abständen?

Bekommt die Gondel eigentlich ne Mittelstation auf Höhe Berghof?
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11432
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von snowflat » 14.04.2013 - 20:22

Oscar hat geschrieben:Vielen Dank für die Bilder, diesen Sommer gibts ja einig BAustellen in Allgäu und Vorarlberg das wird glaub interessant
Oh ja, und im Außerfern ja auch noch ...
skier3000 hat geschrieben:Machst du dann den Sommer über weiter in regelmäßigen Abständen?
So es mir möglich ist ja ... wie oben geschrieben gibts ja einige Baustellen heuer. Habe natürlich auch noch ein Leben neben dem Alpinforum :wink:
skier3000 hat geschrieben:Bekommt die Gondel eigentlich ne Mittelstation auf Höhe Berghof?
Ja, musste man nun so machen, weil die ursprüngliche Trasse, welche ja direkt verlaufen sollte vom Forstamt nachträglich nicht genehmigt wurde nachdem die Planungen eigentlich schon abgeschlossen waren. Durch die Rodung der geplanten, neuen Trasse hätte sich eine zu große Angriffsfläche für den Wind mit der Gefahr von Windbruch ergeben. Daher nun mit Mittelstation am Berghof, da die Trasse nun einen Knick machen muss.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Oscar
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4903
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von Oscar » 14.04.2013 - 20:27

snowflat hat geschrieben:...So es mir möglich ist ja ... wie oben geschrieben gibts ja einige Baustellen heuer. Habe natürlich auch noch ein Leben neben dem Alpinforum :wink: ...
Meldest dich mal hier in der Ecke gibts auch einiges so wie es ausschaut ;-)

Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von thun » 14.04.2013 - 20:34

Ist eh so blöd nicht für den Berghof.

Benutzeravatar
Xtream
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3431
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von Xtream » 14.04.2013 - 22:24

sensationell gleich aktuelle bilder zum baubeginn..... :!: vielen dank schonmal auch fuer das was noch folgen wird :idea:
snowflat hat geschrieben:Ja, musste man nun so machen, weil die ursprüngliche Trasse, welche ja direkt verlaufen sollte vom Forstamt nachträglich nicht genehmigt wurde nachdem die Planungen eigentlich schon abgeschlossen waren. Durch die Rodung der geplanten, neuen Trasse hätte sich eine zu große Angriffsfläche für den Wind mit der Gefahr von Windbruch ergeben. Daher nun mit Mittelstation am Berghof, da die Trasse nun einen Knick machen muss.
woher hast du denn dieses info! fuer die neue trasse wird doch auch ausgeholzt.... bezgl. gipfelbahn bin ich jetzt schon etwas erstaunt das die trasse nicht leicht verschwenkt wird - hatte da andere infos! wird interessant wie weit die runter geht und ob der hang vor dem speicherteich noch mit einbezogen wird fuer wiederholungsfahrten! aber nachdem ja stuetze 7 an die jetzige talstation kommt koenntens ja die uni-g auch "der blaesse" vor die tuer stellen... :P

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: AW: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von whiteout » 15.04.2013 - 06:26

Hm,Stütze 7 an der jetztigen Talstation.Dann gehts aber weit runter
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von thun » 15.04.2013 - 16:21

Das würde sich auch mit den (mir mal von einem Gunzesrieder zugetragenen) Wünschen der Bergbahnen decken, möglichst den gesamten skifahrerisch interessanten Teil der Märchenwiese zu erschließen und nur den Ziehweg unten raus auszulassen.
(Im Prinzip ja auch nur sinnvoll, wenn man sieht, wie umfangreich die Piste umgegraben wurde. Für mich hat sie damit wohl schon den Großteil ihres Reizes verloren, da kann dann auch gerne die neue Bahn für die Komfortfahrer hin. Jetzt schau ich mir die "neue" Märchenwiese halt gleich im Endausbau an.)

Benutzeravatar
i-Sl
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 414
Registriert: 30.07.2006 - 00:22
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von i-Sl » 15.04.2013 - 19:31

Erstmal danke an Snowflat für die aktuellen Bilder.
Vor ein paar Monaten gab es mal technische Daten zur Gipfelbahn im Amtsblatt Oberallgäu, damals bin ich aber noch davon ausgegangen, dass die Trasse verschwenkt wird, weshalb ich die Daten für falsch hielt (das Verhältnis Länge zur angegebenen Talstationshöhe stimmte nicht). Jetzt mit der Info, das die alte Trasse in gerader Linie nach unten verlängert wird hab ich das ganze nochmal im Bayernatlas durchprobiert und so ergeben die Daten einen Sinn (bis auf den angegebenen Höhenunterschied aber das ist wohl einfach ein Fehler):
Höhe Talstation: 1171,5 m
Höhe Bergstation: 1406,1 m
Höhenunterschied: 355,8 m :?: (wohl falsch, rechnerisch komme ich auf: 234,6 m was mehr Sinn macht)
Schräge Länge: 1060,1 m
Anzahl Stützen: 10
Seildurchmesser 45 mm
Anzahl Sessel: 49
Fahrgeschwindigkeit 5 m/s
max. Förderleistung: 2400 P/h

Das heißt die Bahn wird noch etwas kürzer als von Snowflat oben eingezeichnet (seine Talstation würde auf etwa 1120 m liegen).

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: AW: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von whiteout » 15.04.2013 - 19:35

Dann müsste die abfahrt doch an der Märchenwiese da beim Speicherteich unten enden und da auch die TS liegen sonst machts ja keinen Sinn, oder entsteht ne neue Piste?
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11432
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von snowflat » 15.04.2013 - 19:52

Xtream hat geschrieben:sensationell gleich aktuelle bilder zum baubeginn..... :!: vielen dank schonmal auch fuer das was noch folgen wird :idea:
snowflat hat geschrieben:Ja, musste man nun so machen, weil die ursprüngliche Trasse, welche ja direkt verlaufen sollte vom Forstamt nachträglich nicht genehmigt wurde nachdem die Planungen eigentlich schon abgeschlossen waren. Durch die Rodung der geplanten, neuen Trasse hätte sich eine zu große Angriffsfläche für den Wind mit der Gefahr von Windbruch ergeben. Daher nun mit Mittelstation am Berghof, da die Trasse nun einen Knick machen muss.
woher hast du denn dieses info! fuer die neue trasse wird doch auch ausgeholzt.... bezgl. gipfelbahn bin ich jetzt schon etwas erstaunt das die trasse nicht leicht verschwenkt wird - hatte da andere infos! wird interessant wie weit die runter geht und ob der hang vor dem speicherteich noch mit einbezogen wird fuer wiederholungsfahrten! aber nachdem ja stuetze 7 an die jetzige talstation kommt koenntens ja die uni-g auch "der blaesse" vor die tuer stellen... :P
Die Info kommt von einem Einheimischen vor Ort. Klar wird auch für die neue Trasse ausgeholzt, aber der Winkel der Trasse ist nun ein anderer und die Anfälligkeit für Windbruch wohl nicht so hoch.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

DAB
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2479
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von DAB » 15.04.2013 - 20:09

Kaum ist der Winter vorbei, gibt es die ersten Baustellenbilder. Super. Auch wenn da sicherlich zwei Kult-Lifte sterben, eine wirklich tolle Investition für das Allgäu. Glückwunsch!
09/10: (19 Tage) 6x Hintertux 6x Zugspitze, 7x GAP Classic
10/11: (19 Tage) 7x GAP Classic 5x Zugspitze 1x Ehrwalder Alm 1x Grubigstein 5x Stubaier Gletscher
11/12: (20 Tage ) 6 x Hintertuxer Gletscher, 4x GAP-Classic, 7x Zugspitze, 2x St. Anton, 1x Lech,
12/13: (12 Tage): 4 x Zugspitze, 8x GAP Classic
13/14: (22 Tage) 6x Pitztaler Gletscher, 4x GAP Classic, 7x Zugspitze, 1x Wurmberg/Braunlage, 4x Rossfeld/Oberau
14/15: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 7x GAP Classic, 5 x Zugspitze, 1x Ehrwalder Alm, 3x Penken/Rastkogel/Eggalm
15/16: (22 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 4 x Zugspitze, 10xGAP Classic, 1x Rosshütte, 1x Ehrwalder Alm
16/17: (26 Tage) 10x Hintertuxer Gletscher, 6x Zugspitze, 9xGAP-Classic, 1x Zillertal 3000,
17/18: (23 Tage) 6x Hintertuxer Gletscher, 11x GAP–Classic, 4x Zugspitze, 1,5x Ehrwalder Alm, 0.5x Kranzberg/Mittenwald
18/19: 1x Pitztaler Gletscher, 6x Hintertuxer Gletscher

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Sauerland_6_CLD
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 903
Registriert: 07.11.2009 - 04:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Sauerland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von Sauerland_6_CLD » 15.04.2013 - 20:31

Mir ist das Gebiet nicht bekannt, daher möchte auch ich mich ausdrücklich für die tolle Fotodokomentation bedanken.
Sowas liefert auch den nicht in die örtlichen Begebenheiten eingeweihten einen tollen Überblick in das Projekt.
Schließe mich auch DAB an, eine tolle Investition, auch wenn immer ein bisschen das Herz blutet wenn "die gute alte Schleppliftzeit" brachial endet.
Wenn Sie Visionen haben dann gehen Sie zum Arzt!

Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: AW: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von whiteout » 15.04.2013 - 20:42

Falls du das Gebiet nicht kennst, lohnt es sich spätestens nächstes Jahr hinzufahren.Hier mal meim Bericht das du dir mal n Überblick verschaffen kannst http://www.alpinforum.com/forum/viewtopic.php?t=46194:arrow:
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

Benutzeravatar
vovo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2140
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von vovo » 15.04.2013 - 22:09

Tja, so schnell kann es gehen - Ende März bin ich da auch noch mal hin und die Lifte gefahren - nun schwebt bzw. gleitet dort keiner mehr rauf...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2201
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von xcarver » 16.04.2013 - 10:51

Danke für die aktuellen Fotos!
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5966
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von Downhill » 16.04.2013 - 11:03

Sehr ausführlicher Baubericht, wie immer, danke!
snowflat hat geschrieben:Daher nun mit Mittelstation am Berghof, da die Trasse nun einen Knick machen muss.
Ist doch eh sinnvoll, oder? Ossi-Reichert war doch immer DIE Anfängerabfahrt dort oben... ohne Mittelstation hätten die ja alle immer ins Tal fahren müssen.

Benutzeravatar
Xtream
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3431
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von Xtream » 16.04.2013 - 17:18

i-Sl hat geschrieben:Erstmal danke an Snowflat für die aktuellen Bilder.
Vor ein paar Monaten gab es mal technische Daten zur Gipfelbahn im Amtsblatt Oberallgäu, damals bin ich aber noch davon ausgegangen, dass die Trasse verschwenkt wird, weshalb ich die Daten für falsch hielt (das Verhältnis Länge zur angegebenen Talstationshöhe stimmte nicht). Jetzt mit der Info, das die alte Trasse in gerader Linie nach unten verlängert wird hab ich das ganze nochmal im Bayernatlas durchprobiert und so ergeben die Daten einen Sinn (bis auf den angegebenen Höhenunterschied aber das ist wohl einfach ein Fehler):
Höhe Talstation: 1171,5 m
Höhe Bergstation: 1406,1 m
Höhenunterschied: 355,8 m :?: (wohl falsch, rechnerisch komme ich auf: 234,6 m was mehr Sinn macht)
Schräge Länge: 1060,1 m
Anzahl Stützen: 10
Seildurchmesser 45 mm
Anzahl Sessel: 49
Fahrgeschwindigkeit 5 m/s
max. Förderleistung: 2400 P/h

Das heißt die Bahn wird noch etwas kürzer als von Snowflat oben eingezeichnet (seine Talstation würde auf etwa 1120 m liegen).

Macht meiner Meinung nach auch noch nicht zu 100% Sinn da im Bereich von 1170m der Hang total abfaellt lt google earth! Wollens die Talstation etwas in den Hang reinbauen?? Dazu Stuetze 7 an der jetzigen Talstation. Also bis zur Bergstation dann nur noch zwei Streckenstuetzen und die Einfahrstuetze. Wenn der Stuetzenabstand halbwegs gleich bleibt fehlen der Bahn untenraus 2/3. Bei 355,8m Hoehenunterschied waere die Talstation um die 1050m, das waere schon besser. Irgendetwas kann da mit den Zahlen nicht Stimmen. Vieleicht wurde da auch wegen dem Forstamt nochmal umgeplant! Meine letzte Info war eine leicht verschwenkte Trasse. Wenn die Bahn allerdings wirklich nur 234,6Hm bekommt dann wird der Hang zum Speicherteich und ein grosser Teil der Maerchenwiese zumindest nicht von den Wiederholungsfahreren der Gipfelbahn frequentiert :!:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: AW: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von whiteout » 16.04.2013 - 17:25

Was wiederum kein Sinn machen würde...
Denn warum wurde dann die Märchenwiese total verbreitert und beschneit ? Da ist bisjetzt nix los gewesen auf der Abfahrt
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

Benutzeravatar
Alpenpowder
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 295
Registriert: 09.11.2011 - 17:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Allgäu
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von Alpenpowder » 16.04.2013 - 18:02

Hast du schon mal an den Naturschutz gedacht. Ofterschwang hat die Märchenwiese beschneit! Das hieß neuer Speicherteich + neue Piste + Geländeveränderungen wurde gebaut. Denen wird es garantiert nicht gefallen wenn dann noch eine lange Schneiße für eine neue Bahn geschlagen wird.
Übrigens ist die obere Hälfte der Märchenwiese deutlich interessanter als die Untere.
Allerdings werden m.E. die Blauen Pisten am Gipfel schlechter erschlossen, denn dann muss man über die rote Gaisrücken und etwas schieben bis man an die Ossi-Reichert Abfahrten gelangt.
Die war als einzige Piste am Saisonende die geschlossen war. Daher wäre dann die Gipfelbahn nicht mehr erreichbar, was einen Betrieb dann nicht mehr möglich machen würde.Doch kann ich verstehen dass eine 550 Meter lange 6KSB wenig Sinn macht.(wir sind ja nicht in einer Skihalle :wink: )
Liege ich mit dieser Vermutung richtig?
Die m.E. beste Lösung für die Gunzesried - EUB wäre die Trasse bis zur Talstation des O-R Schleppliftes, dort dann die Mittelstation und anschließend weiter bis zur Bergstation.

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11432
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von snowflat » 16.04.2013 - 18:10

Alpenpowder hat geschrieben:Die m.E. beste Lösung für die Gunzesried - EUB wäre die Trasse bis zur Talstation des O-R Schleppliftes, dort dann die Mittelstation und anschließend weiter bis zur Bergstation.
Kommt doch so, also die MS kommt etwas höher :wink:
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
manitou
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1542
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: zw. KS und GÖ
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: AW: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von manitou » 16.04.2013 - 18:50

skier3000 hat geschrieben:Dann müsste die abfahrt doch an der Märchenwiese da beim Speicherteich unten enden und da auch die TS liegen sonst machts ja keinen Sinn, oder entsteht ne neue Piste?
Das denke ich mir auch... und ich frage mich ferner, ob die vielleicht noch durch eine Verbreiterung des Forstweges eine blaue Verbindungspiste vom Berghof zur Märchenwiesen-TS schaffen. Andernfalls wäre die Märchenwiesen-TS auf "blauem Weg" nicht erreichbar und das kann ich mir bei der Familienpriorität des Skigebietes eigentlich nicht vorstellen.
NUR HIER: Alle Webcams der SAUERLAND-Skigebiete auf einer Seite!
NUR HIER: Alle Webcams der ALLGÄU-Skigebiete auf einer Seite!
fewozentrale-willingen.de . Top-Fewo in Willingen und Oberstdorf! (Homepagelink bei Interesse siehe Profil links unter Kontaktdaten)

Benutzeravatar
Xtream
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3431
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: AW: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von Xtream » 16.04.2013 - 20:12

manitou hat geschrieben: Das denke ich mir auch... und ich frage mich ferner, ob die vielleicht noch durch eine Verbreiterung des Forstweges eine blaue Verbindungspiste vom Berghof zur Märchenwiesen-TS schaffen. Andernfalls wäre die Märchenwiesen-TS auf "blauem Weg" nicht erreichbar und das kann ich mir bei der Familienpriorität des Skigebietes eigentlich nicht vorstellen.
"dein wort in gottes ohr" - die letzte kehre des forstwegs vor "der blaesse" liegt uebrigens in trassenlinie auf ca. 1050m seehoehe! ca. 1400m bahnlaenge mit knapp 360Hm das solltens schon machen.... aber nachdem da sicherlich auch ne menge geld vom faessler der sonnenalp mit dabei ist wuerde es mich nicht wundern wenn da waehrend des baus noch nen "kuckucksei" fuer die gruenen gelegt wird... :lol:

Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: AW: Neues am Ofterschwanger Horn

Beitrag von whiteout » 16.04.2013 - 20:50

Wenn Stütze 7 an der jetztigen Talstation steht wird die bahn schon relativ weit runter gehen und wiegesagt machts auch nur so Sinn
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Bautagebücher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast