Bautagebuch Winterberg 2013


Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Blauepistenfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 475
Registriert: 12.11.2012 - 15:49
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Blauepistenfan » 18.09.2013 - 19:20

noisi hat geschrieben:
Blauepistenfan hat geschrieben:Soll es in dem neuen Komplex auch Kassen geben?
Halte ich für möglich, aber wozu? An der Talstation der Schneewittchenbahn ist eine Kasse.
Für die Tagestouristen, die mit dem Auto zum Grossraumparkplatz fahren, dann direkt zur Talstation der Schneewittchenbahn fahren und sofort mit dieser in das Skiliftkarussell einsteigen wollen. Ich habe letztes Jahr sehr lange an der Kasse an der Schneewittchenbahn angestanden, denke neue Kassen würden sicherlich für Entlastung sorgen, und den Tagestouristen wertvolle Zeit, die man Skifahren kann geben :D .
Mfg Blauepistenfan :)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

DavidLe
Massada (5m)
Beiträge: 95
Registriert: 18.11.2008 - 13:12
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von DavidLe » 18.09.2013 - 20:54

Die neue Bahn wird auf jeden Fall das gesamte Gebiet aufwerten, ist ja schon ein eigenständiger Berg mit 3 Pisten 8) . Bin schon auf die ersten Bilder nach der Fertigstellung gespannt :wink:.

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5310
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 16/17: 27
Skitage 17/18: 36
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Whistlercarver » 19.09.2013 - 16:34

Ich bin eher auf die nächsten 5 Jahre gespannt was noch alles in Winterberg passiert.

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2265
Registriert: 01.04.2009 - 10:04

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von judyclt » 19.09.2013 - 16:51

Whistlercarver hat geschrieben:Ich bin eher auf die nächsten 5 Jahre gespannt was noch alles in Winterberg passiert.
Ich auch. Auf jeden Fall was am Käppchenhang und am Poppenberg.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2457
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Zottel » 19.09.2013 - 18:26

DavidLe hat geschrieben:Die neue Bahn wird auf jeden Fall das gesamte Gebiet aufwerten, ist ja schon ein eigenständiger Berg mit 3 Pisten 8) . Bin schon auf die ersten Bilder nach der Fertigstellung gespannt :wink:.
Und wie! Die alte Doppelsesselbahn an der Kappe war auf jeden Fall nicht mehr zeitgemäß :wink:

chrissi5
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1037
Registriert: 15.10.2012 - 01:00
Skitage 16/17: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördl. Sauerland

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von chrissi5 » 19.09.2013 - 21:17

judyclt hat geschrieben:Beitrag von judyclt » 19.09.2013 - 16:51

Whistlercarver hat geschrieben:Ich bin eher auf die nächsten 5 Jahre gespannt was noch alles in Winterberg passiert.



Ich auch. Auf jeden Fall was am Käppchenhang und am Poppenberg.

Und die Verbindung Skiliftkarussell- Postwiese...
Und noch mehr neidische Blicke aus dem Süden.. :wink:
Winter 17/18 : Hoffe auf viel Schnee und Zeit dafür

Projekt 2010
Massada (5m)
Beiträge: 77
Registriert: 26.02.2006 - 01:34
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Projekt 2010 » 19.09.2013 - 22:20

Skischaukel Skiliftkarussell -Postwiese - Altastenberg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Blauepistenfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 475
Registriert: 12.11.2012 - 15:49
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Blauepistenfan » 20.09.2013 - 14:51

Projekt 2010 hat geschrieben:Skischaukel Skiliftkarussell -Postwiese - Altastenberg
Dann hätte das Skiliftkarussell insgesamt ca.50 Pistenkilometer und damit Deutschlands größtes Skigebiet :o :wink: . Aber genug zu solchen Plänen :arrow: Back to Topic!
Mfg Blauepistenfan :)

skifreak_85
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 02.07.2007 - 14:35
Skitage 16/17: 36
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Marburg

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von skifreak_85 » 26.09.2013 - 01:45

Hi!
Neues Update für Euch mit 87 Baustellenbildern von der Kappe und dem Schneewittchenhang! Aufnahmedatum 25.09.2013.

Zur besseren Übersicht sind die Bilder in vier Kategorien eingeteilt:

1. Talstation (19 Bilder)
2. Waldabfahrt (32 Bilder)
3. Bergstation (26 Bilder)
4. Skihütte (10 Bilder)

Bin schon gespannt auf Eure comments.

1. Talstation

1.1

Talstation und Speichersee. Die beiden Ausfahrstützen stehen schon!
Bild

1.2

Blaue Rohrleitungen=Wasser?
Bild

1.3

noch mehr davon
Bild

1.4

Erster Blick auf die Waldabfahrt. Sie ist jetzt doppelt so breit, die gerodete Fläche etwas aufgeräumter als vor einem Monat.
Bild

1.5

Die Rohre mit Schotter drauf sind neu - sieht nach Dränage aus
Bild

1.6

Die Pistenverbreiterung am Slalomhang. Nach Auskunft des Liftwarts werden hier Dränagerohre verlegt, da die Fläche sehr feucht ist.
Bild

1.7

Die Talstation nimmt Gestalt an.
Bild

1.8

Im Zoom. Mich verwundert die hohe Betonwand zur Piste hin. Werden die Erdhaufen womöglich noch dazu genutzt, die Talstation auf ein höheres Niveau zu bringen?
Bild

1.9

Die alte Station sieht wirklich "nicht mehr zeitgemäß" aus - wie Einige schon geschrieben haben
Bild

1.10

Blick von unten auf den alten Sessellift. Daneben erkennt man den Verlauf der neuen Bahn
Bild

1.11

Fein sortiert. Hier wird noch viel geflochten
Bild

1.12

Gesamtansicht mit den beiden Ausfahrstützen und der Pistenverbreiterung
Bild

1.13

Bitte achtet auf die Verschalung links. Ihr unteres Ende markiert ungefähr die Höhe der Kellerdecke (=Einstiegshöhe). Wie es aussieht liegt die Einstiegshöhe höher als die umgebende Piste.
Bild

1.14

Und zwar knapp 2 Meter! Wird das Gelände an der Talstation jetzt um 2 Meter aufgefüllt? (Da macht man so einen Aufwand, um oben Höhenmeter zu gewinnen und verschenkt sie unten wieder... :?: )
Bild

1.15

Wahrscheinlich verschwindet der Haufen links im Loch, das die alte Talstation hinterlässt, um den Pistenauslauf zu glätten
Bild

1.16

An den Ausfahrstützen ist bereits die Beschilderung dran, ihre Orientierung nach links zeigt, dass links die Auffahrseite ist.
Bild

1.17

Blick Richtung Waldabfahrt und zu den Erdhaufen. Rechter Haufen für die Talstation - Linker Haufen für die Waldabfahrt?
Bild

1.18

Keller-Detail
Bild

1.19

Drahtflecht-Arbeiten. Da wo die Krankette runterhängt ist der Einstieg.
Bild




2. Waldabfahrt


2.1

Noch führen hier die Biker-Wege durch. Eigentlich bräuchte nicht viel geändert zu werden, ein bisschen planieren und fertig.
Bild

2.2

Echte Sauerländer Heuballen für Pistenbegrünung und Erosionsschutz
Bild

2.3

Gehäckselter Waldboden auf der einen Hälfte der Abfahrt
Bild

2.4

Skifahrerperspektive, Schlusshang zur Talstation
Bild

2.5

Am oberen Ende des Steilstücks kleine Erdhaufen mit Mutterboden, lässt darauf schließen, dass hier nicht mehr viel geändert wird.
Bild

2.6

Seitenansicht zur Visualisierung des Gefälles. Im Vordergrund grasbewachsene alte Piste, hinten die Verbreiterung
Bild

2.7

Verbreiterung von oben
Bild

2.8

noch ein Stück höher, der kreuzende Ziehweg
Bild

2.9

Steilhang oberhalb davon, ebenso verbreitert
Bild

2.10

Flachstück mit Erdhaufen, die darauf warten, verteilt zu werden
Bild

2.11

Blick nach unten, wo es steiler wird
Bild

2.12

Rechts wird die Pistenhöhe angeglichen (ca. 1m Aufschüttung)
Bild

2.13

dito
Bild

2.14

es folgt ein Abschnitt mit Heu drauf
Bild

2.15

Hier ist das Gras schon angewachsen. Vor einem Monat stand hier noch ein Bagger rum und hat wahrscheinlich etwas tiefer gegraben - original Geländehöhe siehe rechter Pistenrand
Bild

2.16

Imposant! Der "neue" obere Teil der Abfahrt
Bild

2.17

Wunderschöne breite Piste! Mehr davon im Sauerland! ;-)
Bild

2.18

Aufstieg
Bild

2.19

Der neue Hang wird durch eine Waldwegquerung geschnitten
Bild

2.20

"Stufe" am rechten Rand der Piste, linke Pistenseite etwas sanfter.
Bild

2.21

Auf der einen Seite wurde aufgeschüttet...
Bild

2.22

...auf der anderen Seite gleicht die Piste dem natürlichen Geländeverlauf
Bild

2.23

Blick nach unten
Bild

2.24

Blick nach oben, Bobhaus, und noch die alte Bahn
Bild

2.25

Aufschüttung rechte Pistenkante, erfordert wahrscheinlich einen Zaun wie am Schneewittchen, damit Anfänger nicht in den Wald fliegen
Bild

2.26

nach oben wird die Aufschüttung höher
Bild

2.27

Aus Skifahrersicht
Bild

2.28

Oberer Teil jetzt auch eingesät
Bild

2.29

Leitungsgraben (für Beschneiung?) am neuen Pistenabschnitt beim Bobhaus
Bild

2.30

In Höhe der alten Bergstation. Die Piste geht in Zukunft noch weiter nach oben, vorbei am Bobhaus
Bild

2.31

Stützenfundament
Bild

2.32

Wird sicher eine schöne Piste, das Panorama sieht schon mal einladend aus
Bild


3. Bergstation

3.1

Besuch aus Bregenz! ;-) Stütze Nr. 7
Bild

3.2

Einfahrstütze da oben? Alles klar ;-)
Bild

3.3

Das gibt wohl ein doppeltes Kellergeschoss
Bild

3.4

Bild zur Visualisierung des Höhenunterschieds zwischen Stütze 7 und Stütze 8 (Einfahrstütze Bergstation)
Bild

3.5

dito
Bild

3.6

Betonierungsarbeiten
Bild

3.7

Gesamtansicht Bergstation von oben
Bild

3.8

nochmal Bergstation
Bild

3.9

Künftiger Ausstiegsbereich (ca. 5 m höher als der Kran steht)
Bild

3.10

Einfahrstützenfundament
Bild

3.11

Bobhaus mit neuer Garage davor
Bild

3.12

Arbeiten an Stütze 7
Bild

3.13

Die Mannschaft aus Wolfurt trifft gerade ein ;-)
Bild

3.14

Stützenmontage
Bild

3.15

Die Erdhaufen wachsen an
Bild

3.16

Selbst der Haufen im Vordergrund müsste noch höher angeschüttet werden, um das Niveau der Einfahrstütze zu erreichen
Bild

3.17

Bergstation von hinten
Bild

3.18

Sechs Beschneiungsschächte am Käppchenlift Bergstation
Bild

3.19

Für den neuen Abschnitt der Waldabfahrt am Bobhaus?
Bild

3.20

Die Bergstation ist wohl zuküftig der höchste Punkt der Kappe
Bild

3.21

Bergstation-Rückseite vom Verbindungsweg Käppchen-Kappe aus
Bild

3.22

Rückwand und künftiger Ausstieg (links am Hang)
Bild

3.23

Garagentor - hier passt ein Pistenbully durch
Bild

3.24

Aufschüttung am Verbindungsweg, nicht in die Höhe, sondern in die Breite, vermutlich um mehr Platz für die Bergstation zu schaffen
Bild

3.25

Bergstation vom Verbindungsweg aus gesehen
Bild

3.26

Bild zur Visualisierung, wie hoch noch aufgeschüttet wird
Bild



4. Skihütte

4.1

Doppelmayr beschildert seine Baustellen. Und mir gefällts ;-)
Bild

4.2

Hier entsteht die neue Skihütte am Schneewittchenhang.
Bild

4.3

Für Winterberg riesige Dimensionen!
Bild

4.4

Enthält laut Bauantrag "Gaststätte, Skiverleih, Skischule, Mitarbeiterwohnung und Abstellraum für Pistenzubehör"
Bild

4.5

...und dann noch achteckige Türmchen.
Bild

4.6

Käppchen im 16-fach-Zoom
Bild

4.7

Das Gebäude besteht aus zwei Teilen, der linke Teil ist niedriger und bekommt ein Grasdach, der mehrstöckige rechte Teil bekommt ein großes, schräges Blechdach.
Bild

4.8

Seitenansicht. Die Lage ist gut gewählt, weil sonnig.
Bild

4.9

Aus Sicht des ankommenden Skifahrers
Bild

4.10

Skihütte mit Skibrücke & Käppchenhang
Bild

Benutzeravatar
noisi
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3633
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 16/17: 23
Skitage 17/18: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Kontaktdaten:

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von noisi » 26.09.2013 - 08:26

Vielen Dank für das Bilderupdate. DIe Pisenveränderungen sehen nicht so schlimm wie befürchtet aus. Bin aber gespannt wie es in Zukunft an der Talstation ausschaut.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

chrissi5
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1037
Registriert: 15.10.2012 - 01:00
Skitage 16/17: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördl. Sauerland

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von chrissi5 » 26.09.2013 - 08:32

Schade, hier bei der Arbeit öffnet er die Bilder nicht. Hoffe ich kann die mir später zu hause ansehen.. :evil:
Winter 17/18 : Hoffe auf viel Schnee und Zeit dafür

Benutzeravatar
Oscar
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4887
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Oscar » 26.09.2013 - 08:39

Hehe der Stefan, dann stehen die Stützen ja recht bald! Interessant wieviel Erdbewegungen da gemacht werden! bin gespannt aufs Ergebnis!
Zuletzt geändert von Oscar am 26.09.2013 - 10:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ossi-florian
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 151
Registriert: 13.12.2011 - 12:32
Skitage 16/17: 1
Skitage 17/18: 1
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von ossi-florian » 26.09.2013 - 09:16

Guten Morgen zusammen,

danke für den Suuper Bericht! Echt Spitzenklasse!

Bei der Talstation der 6KSB wird die Höhendifferenz vermutlich daher kommen, das man das gesamte untere Gelände modelliert und homogen auslegt. Vermutlich werden so einige Absätze etwas ausgeglichen.

Sehr gut finde ich nach wie vor das Oben auf der Kappe die Bahn so hoch gezogen ist. Denn dadurch entfällt nun tatsächlich das Rübertragen/schieben zum Köppchenhang.

Zum neuen Multifunktionsgebäude am Schneewittchenhang: Es ist schon wirklich groß für Winterberger verhältnisse. Aber durch den größeren Andrang schon absolut gerechtfertigt. Von der Lage her auch nicht allzuschlecht, da es am großen Parkplatz liegt. Ich hätte es mir jedoch gewünscht, das es noch etwas weiter weg von der Piste in Richtung Parkplatz gezogen worden wäre. Denn gerade vor der Brücke staut sich der Skiverkehr an vollen Tagen etwas und da nun vermutlich viele Leute von der Skihütte angezogen werden, werden dort auch Skier liegen und ein Ein/Ausfädeln entstehen was einen gewissen Rückstau auf die Piste verursacht. Leider ist die Piste auch dort etwas Flach und wenn man einen Stoppschwung wegen den Leuten dort machen muss stochert man über die Brücke weiter.
Aber das ist meckern auf hohem niveau. :D

Generell finde ich es gut das dort in Winterberg viel investiert wird. Denn für uns ist es ja auch Toll soetwas vor der Türe zu haben.

Gruß,

Florian
Skigebiete 2002-2016: Arntal Südtirol, Davos Schweiz, Fiesch Schweiz, St. Engelmar, Großer Arber, Steinplatte, Hochkössen, Gerlitzen, Winterberg, Skihalle Bottrop
Kitzsteinhorn, Saalbach-Hinterglemm, Schmittenhöhe, Zillertal-3000, Zillertal - Königsleiten, Silvretta Montafon, Skiwelt, Skicircus, Skihalle Neuss


Bögli wo mögli!!!!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

snow*Uwe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 380
Registriert: 28.09.2011 - 10:06
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 61381 Friedrichsdorf

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von snow*Uwe » 26.09.2013 - 12:35

Um wieviel Meter wird denn der Lift länger?
Der vierer Sessellift an der Postwiese mit 575 Metern und hier der neue 6 er Lift fast gleich lang werden!!!
Und mit der Aufschüttung oben also wenn die Bergstation im 2. Stock des neuen Gebäudes sein wird, dann beträgt der Höhenunterschied der Bahn ca. 185 Meter insgesamt !
snow*Uwe

DavidLe
Massada (5m)
Beiträge: 95
Registriert: 18.11.2008 - 13:12
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von DavidLe » 26.09.2013 - 15:41

Sehr schöne Dokumentation des jetzigen Standes :!:. Vielen Dank schon mal 8). Ich finde die Bilder von der Waldabfahrt alleine machen schon total Lust auf den nächsten Winter, wird bestimmt sehr schön werden.

skifreak_85
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 02.07.2007 - 14:35
Skitage 16/17: 36
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Marburg

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von skifreak_85 » 26.09.2013 - 16:53

DavidLe hat geschrieben:die Bilder von der Waldabfahrt alleine machen schon total Lust auf den nächsten Winter
lol :lach: jaaa
snow*Uwe hat geschrieben:Um wieviel Meter wird denn der Lift länger?
Ich habe mal nachgemessen, mit dem Messwerkzeug im vorliegenden Bauplan (Maßstab 1:1000)
Den Link hatte ossi-florian gepostet:
Folgendes Ergebnis: Alter Sessellift: 428,00 m (gerundet)
Neue Sesselbahn: 576,00m

Siehe hier:
Bild

Die neue Bahn ist demnach 148m länger als die Alte,
und da die "Sesselbahn Osthang" an der Postwiese 575m lang werden soll (Quelle: http://www.postwiese.de/deutsch/webcams ... esselbahn/),
sind die Längen der beiden Sesselbahnen in Bau fast identisch.

Übrigens fällt mir beim Blick auf die Karte und Legende auf,
Bild

dass die Schraffur an der Talstation "Anfüllung von Auslaufflächen" anzeigt, womit klar ist, dass hier aufgefüllt wird, um eine größere und flachere Auslauffläche zu erhalten.

PS. Auch wenn das Messwerkzeug Genauigkeit suggeriert, sind die Werte natürlich nicht 100%ig genau, da die Position der Seilumlenkscheiben im Plan nicht eingezeichnet ist. Ich schätze die Abweichung auf +/- 1m.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

DavidLe
Massada (5m)
Beiträge: 95
Registriert: 18.11.2008 - 13:12
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von DavidLe » 26.09.2013 - 18:06

skifreak_85 hat geschrieben:
DavidLe hat geschrieben:die Bilder von der Waldabfahrt alleine machen schon total Lust auf den nächsten Winter
lol :lach: jaaa
Was ist daran jetzt lustig gewesen? Die Waldabfahrt wurde ja verbreitert und macht wie ich finde auch nun was her. Danke für deinen Beitrag und die Mühe die du dir gemacht hast es rein zu stellen :).

skifreak_85
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 02.07.2007 - 14:35
Skitage 16/17: 36
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Marburg

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von skifreak_85 » 26.09.2013 - 18:20

DavidLe hat geschrieben:Was ist daran jetzt lustig gewesen?
Das "lol" sollte Dich nicht beleidigen. Im Gegenteil, ich bin ganz Deiner Meinung.
Ich musste nur lachen, weil ich den selben Gedanken hatte und man daran merkt, wie skiverrückt wir hier alle im Forum sind. Ich freue mich auch schon tierisch auf die Neuerungen und wünsche mir insgeheim, dass die Zeit bis zum Winter schneller rumgehen möge.
Zuletzt geändert von skifreak_85 am 26.09.2013 - 18:47, insgesamt 1-mal geändert.

DavidLe
Massada (5m)
Beiträge: 95
Registriert: 18.11.2008 - 13:12
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von DavidLe » 26.09.2013 - 18:45

skifreak_85 hat geschrieben:
DavidLe hat geschrieben:Was ist daran jetzt lustig gewesen?
Das "lol" sollte Dich nicht beleidigen. Ich hätte auch schreiben können "bin ganz Deiner Meinung".
Ich musste nur lachen, weil ich den selben Gedanken hatte und man daran merkt, wie skiverrückt wir hier alle im Forum sind. Ich freue mich auch schon tierisch auf die Neuerungen und wünsche mir insgeheim, dass die Zeit bis zum Winter schneller rumgehen möge.
Achso :mrgreen:, war auch nicht böse gemeint. "Bin ganz deiner Meinung" hätteste ruhig schreiben können :wink:. Schon vergessen ^^.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5310
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 16/17: 27
Skitage 17/18: 36
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Whistlercarver » 26.09.2013 - 20:32

Die Waldabfahrt mach einen ansprechenden Eindruck. Richtiges Gefälle und auch eine gute Länge.
Durch die Bilder vom SL aus wird auch die Aufschüttung an der bergstation der KSB viel besser dargestellt als bisher. Danke dafür.

Snow4Carve
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 752
Registriert: 25.09.2010 - 17:38
Skitage 16/17: 10
Skitage 17/18: 9
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Snow4Carve » 27.09.2013 - 22:10

Klasse Bilder :top:

Wann wird die DSB eigentlich weichen müssen?

Benutzeravatar
wmenn
Massada (5m)
Beiträge: 110
Registriert: 27.04.2011 - 14:21
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von wmenn » 27.09.2013 - 22:52

Auch von mir vielen Dank für die Bilder.
Snow4Carve hat geschrieben:Wann wird die DSB eigentlich weichen müssen?
http://www.bikepark-winterberg.de/news/ ... -2013.html
Ich zitiere: "Bis zum 20.10.2013 ist der Bikepark auf jeden Fall geöffnet"

Ciao
Wolfgang

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

DavidLe
Massada (5m)
Beiträge: 95
Registriert: 18.11.2008 - 13:12
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von DavidLe » 28.09.2013 - 10:16

Das werden die Biker sicherlich verschmerzen können, denn sie profitieren ja genauso von dem neuen Lift 8). Die Verbreiterung der Waldabfahrt war auch wichtig, da jetzt sicherlich mehr Leute an der Kappe zu erwarten sind. Ist ja neben der Talabfahrt vom Bremberg zur Büre eine, die über 1000 Meter hat und gleichzeitig aber noch gut 40 Höhenmeter mehr.

snow*Uwe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 380
Registriert: 28.09.2011 - 10:06
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 61381 Friedrichsdorf

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von snow*Uwe » 28.09.2013 - 10:22

Die Bilder finde ich auch toll !
Weiß jemand bescheid ob die Seilbahnstützen für den Sessellift zumindest in der unteren Hälfte in dem Steilstück
mit Hilfe eines Hubschraubers geflogen - dann positioniert - gehalten und montiert werden?
So wie es jetzt bei dem neuen Vierer Sessellift am Wurmberg im Harz und damals auch beim Bau der Willinger Seilbahn war.
Denn das ist ja schon ein beindruckendes Schauspiel !
In Neu Astenberg hat man dazu wohl einen speziellen Kran benutzt. Denn auf dem Steilstück selber befindet sich ja kein Mast.
War der alte Sessellift an der Kappe wirklich nur 428 Meter lang ?
Ist auf der Karte der Höhenunterschied mit berücksichtigt ? Wenn nicht, dann mißt man auf der Karte einen kürzeren Wert!
Gefühlt war der Lift mindestens 500 Meter lang. Vielleicht aber auch nur weil er sooo langsam lief !
Gruß snow*Uwe

skifreak_85
Massada (5m)
Beiträge: 92
Registriert: 02.07.2007 - 14:35
Skitage 16/17: 36
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Marburg

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von skifreak_85 » 28.09.2013 - 11:40

Oh! Da war doch was mit schräger Länge :oops:

Talstation Kappe ist der tiefste Punkt im Skigebiet. Laut Angabe vom Skiliftkarussell sind das 620m, das stimmt auch mit Google Earth überein. Der Gipfel der Kappe liegt auf 774m - die alte Bergstation laut Google bei 764m (kommt ungefähr hin, da das Bobhaus auf einer hohen Böschung sitzt). Damit hatte die bisherige Bahn nur 144 Höhenmeter!

Bei 144 hm und 428m horizontalem Abstand hat die alte Bahn eine schräge Länge von 451m. Also keinen halben Kilometer.

Die neue Bergstation ist vielleicht 6 Meter höher als der natürliche Gipfel,
also
160hm, 576m Abstand, ergibt ca. 598m schräge Länge für die neue Bahn.

Jetzt müsste man noch berücksichtigen, dass das Seil durchhängt und daher die Fahrlänge länger ist :wink: . Aber danke für den Korrekturhinweis!

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass die vom Betreiber angegebenen Pistenlängen und -Höhenunterschiede völlig zusammenschrumpfen, sobald man selbst mit Google Earth oder topographischen Karten nachmißt.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Bautagebücher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast