Bautagebuch Winterberg 2013


Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Benutzeravatar
Tobi92
Massada (5m)
Beiträge: 46
Registriert: 24.07.2013 - 20:56
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Tobi92 » 26.10.2013 - 14:53

War am Donnerstag in Winterberg und hatte noch kurz Zeit zur Kappe zu fahren. Hatte die letzten Tage Internetprobleme, deshalb kommen erst heute die Bilder.

hier die Talstation im Zoom mit den ersten Dacharbeiten
Bild

die alte Lifttrasse unterhalb der Panoramabrücke ohne Lift
Bild

die alte Lifttrasse oberhalb der Panoramabrücke ohne Lift
Bild

und noch die alte Bergstation mit den Rumänen rechts im Bild, die grad Feierabend machen
Bild

An der neuen Bergstation hat sich nichts sichtlich verändert.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Bob
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 628
Registriert: 19.11.2011 - 16:27
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Bob » 26.10.2013 - 16:39

Also habe ich den richtigen Eindruck, dass es mit dem Zeitplan eng wird und man sich sputen sollte, bevor der erste Schnee kommt ..? :)

Benutzeravatar
Tobi92
Massada (5m)
Beiträge: 46
Registriert: 24.07.2013 - 20:56
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Tobi92 » 26.10.2013 - 17:10

Ich denke, das wird so knapp wie letztes Jahr beim Sürenberg. 7 Wochen sind ja auch noch ein bisschen Zeit und wenn der Keller der Bergstation erst mal fertig ist, geht der Bau der Station bestimmt schnell voran.

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5310
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 16/17: 27
Skitage 17/18: 36
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Whistlercarver » 28.10.2013 - 11:41

Wenn sie normal arbeiten dann steht die Bergstation in 4 Wochen, seilbahntechnisch.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Volki
Massada (5m)
Beiträge: 40
Registriert: 18.05.2010 - 07:43
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Volki » 29.10.2013 - 10:35

Somit ist die alte Sesselbahn am Kappe Geschichte. Am 12.10. lief sie noch, am 24.10. ist sie bereits demontiert, wie man auf den Bildern sehen kann.
Das war auch notwendig, weil sich alte und neue Lifttrasse kreuzen und die alte Bahn im Weg gewesen wäre. Deswegen fehlt dort auch noch die Stütze der neuen Bahn.
In den Dolomiten (Sella Ronda) habe ich mal gesehen, dass man einfach von einer alten Bahn am Kreuzungspunkt 2 Masten mitsamt Seil demontiert und umgelegt hat und die neue Bahn verlief darüber.
Wahrscheinlich haben die es nicht mehr zeitlich hinbekommen oder sind vom Wintereinbruch überrascht worden.

chrissi5
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1037
Registriert: 15.10.2012 - 01:00
Skitage 16/17: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördl. Sauerland

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von chrissi5 » 29.10.2013 - 11:53

Volki hat geschrieben:Am 12.10. lief sie noch, am 24.10. ist sie bereits demontiert
Die lief sogar noch bis zum 20.10.
Winter 17/18 : Hoffe auf viel Schnee und Zeit dafür

Benutzeravatar
asnowd
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 272
Registriert: 28.07.2011 - 19:40
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von asnowd » 29.10.2013 - 16:22

Tobi92 hat geschrieben: und noch die alte Bergstation mit den Rumänen rechts im Bild, die grad Feierabend machen
Bild
Ich war Freitag da, da stand von der gesamten Bergstation nur noch eine ca 1m hohe Mauer, der Rest war schon weg.
Neue Fotos hab ich keine aber das meiste sieht man auf Tobis Fotos ja auch schon.
Was mir noch aufgefallen ist: Auch die blaue Waldabfahrt wurde verbreitert (standen die Schneilanzen an der blauen Abfahrt eigenlich auch schon letzte Jahr?), die Erdarbeiten an der Talstation sind schon so gut wie fertig, ebenso, wie die am Slalomhang, und an der roten Abfahrt muss nur noch der letzte Steilhang modelliert werden.
An der Bergstation wurde immer noch betoniert, das Gebäude wächst immer noch in die Höhe. Bei der Menge an Erd- und Gesteinsmaterial, die noch auf dem Käppchenhang gelagert wird, sollte selbst die 3 Strockwerke hohe Station von zugeschüttet werden können.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Marvin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 534
Registriert: 28.12.2011 - 16:02
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Marvin » 29.10.2013 - 17:51

Lässt sich an der Talstation mittlerweile erkennen, ob es tatsächlich einen parallelen Einstieg gibt oder ob der um 90° zur roten Piste hin gedreht ist?

Benutzeravatar
noisi
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3631
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 16/17: 23
Skitage 17/18: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Kontaktdaten:

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von noisi » 29.10.2013 - 18:19

asnowd hat geschrieben:Ich war Freitag da, da stand von der gesamten Bergstation nur noch eine ca 1m hohe Mauer, der Rest war schon weg.
Neue Fotos hab ich keine aber das meiste sieht man auf Tobis Fotos ja auch schon.

Hey du machst dich unbeliebt, am liebsten hätten ich jeden Tag neue Fotos :wink:
asnowd hat geschrieben:Was mir noch aufgefallen ist: Auch die blaue Waldabfahrt wurde verbreitert (standen die Schneilanzen an der blauen Abfahrt eigenlich auch schon letzte Jahr?), [...]
Mmmm wenn du von Lanzen redest - im letzten Winter stand dort nur eine.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Benutzeravatar
Tobi92
Massada (5m)
Beiträge: 46
Registriert: 24.07.2013 - 20:56
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Tobi92 » 29.10.2013 - 23:14

Marvin hat geschrieben:Lässt sich an der Talstation mittlerweile erkennen, ob es tatsächlich einen parallelen Einstieg gibt oder ob der um 90° zur roten Piste hin gedreht ist?
Wird wohl einen parallelen Einstieg geben, Platz ist da genug und sonst währe das mit dem 90° Ausstieg in Richtung Bobhaus nicht möglich!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
asnowd
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 272
Registriert: 28.07.2011 - 19:40
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von asnowd » 29.10.2013 - 23:45

Marvin hat geschrieben:Lässt sich an der Talstation mittlerweile erkennen, ob es tatsächlich einen parallelen Einstieg gibt oder ob der um 90° zur roten Piste hin gedreht ist?
Der EInstieg wird wohl parralel sein. Denn der Ausstieg - das erkennt man inzwischen - muss ein 90°-Ausstieg nach rechts sein, denn die Bergstation wird wohl nur von vorne und von rechts (immer vom Tal aus gesehen) angeschüttet. Der Enstieg kann dann ja nur von rechts oder parralel sein. Die rote Piste kommt aber von links (immer vom Tal aus gesehen), also muss es wohl ein parraleler Einstieg werden.
noisi hat geschrieben:
asnowd hat geschrieben:Was mir noch aufgefallen ist: Auch die blaue Waldabfahrt wurde verbreitert (standen die Schneilanzen an der blauen Abfahrt eigenlich auch schon letzte Jahr?), [...]
Mmmm wenn du von Lanzen redest - im letzten Winter stand dort nur eine.

Also ich habe vier fest installierte Lanzen gezählt: Drei auf der unteren Hälfte der blauen Piste und eine ca. in der Mitte der roten. Ich hab mir auch gedacht, dass drei davon wohl neu sein müssen, war mir aber nicht ganz sicher. Zumal die Lanzen zwar neu aussehen, aber in direkter Umgebung der Lanzen keine Erdarbeiten zu sehen waren.
Die untere Hälfte der blauen Piste ist es auch, die verbreitert wurde, die ist ca. 1,5 mal so breit, wie der Waldweg vorher war. Ich denke, man will auf jeden Fall eine Umfahrung des letzten Steilstückes der roten Abfahrt anbieten können.

Benutzeravatar
noisi
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3631
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 16/17: 23
Skitage 17/18: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Kontaktdaten:

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von noisi » 30.10.2013 - 08:49

asnowd hat geschrieben:Also ich habe vier fest installierte Lanzen gezählt: Drei auf der unteren Hälfte der blauen Piste und eine ca. in der Mitte der roten. Ich hab mir auch gedacht, dass drei davon wohl neu sein müssen, war mir aber nicht ganz sicher. Zumal die Lanzen zwar neu aussehen, aber in direkter Umgebung der Lanzen keine Erdarbeiten zu sehen waren.
Die untere Hälfte der blauen Piste ist es auch, die verbreitert wurde, die ist ca. 1,5 mal so breit, wie der Waldweg vorher war. Ich denke, man will auf jeden Fall eine Umfahrung des letzten Steilstückes der roten Abfahrt anbieten können.
Also die Lanze in der Mitte der roten Abfahrt gabs es defintiv schon letztes und vorletztes Jahr. Hinzu kommt eine weitere auf der "Allee" der blauen Abfahrt. Drei waren dort aber nicht - obwohl ich garnicht weiß ob die ich blaue im letzten Jahr überhaupt gefahren bin...
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Marvin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 534
Registriert: 28.12.2011 - 16:02
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Marvin » 30.10.2013 - 21:37

asnowd hat geschrieben:
Marvin hat geschrieben:Lässt sich an der Talstation mittlerweile erkennen, ob es tatsächlich einen parallelen Einstieg gibt oder ob der um 90° zur roten Piste hin gedreht ist?
Der EInstieg wird wohl parralel sein. Denn der Ausstieg - das erkennt man inzwischen - muss ein 90°-Ausstieg nach rechts sein, denn die Bergstation wird wohl nur von vorne und von rechts (immer vom Tal aus gesehen) angeschüttet. Der Enstieg kann dann ja nur von rechts oder parralel sein. Die rote Piste kommt aber von links (immer vom Tal aus gesehen), also muss es wohl ein parraleler Einstieg werden.
Ok, danke für die Einschätzung. Leider meiner Meinung nach so ziemlich die schlechteste Lösung...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Frans
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 452
Registriert: 11.01.2012 - 00:15
Skitage 16/17: 35
Skitage 17/18: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hochsauerlandkreis
Kontaktdaten:

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Frans » 31.10.2013 - 15:02

Genau, die Talstation bekommt ein paralleler Einstieg. Ein 90°-Ausstieg ist auch unmöglich wenn der Bahn im Uhrzeigersinn dreht.
SnarfVlog - Video Blogs über Baustellen, Schnee, Berge, Lifte und mehr!
Aktuell: Ski-Roadtrip Georgien 2017

SKITAGE 2017/18
Alpen : Stubaier Gletscher | Sölden | Pitztaler Gletscher | Wirzweli | 3x Laax | Lenzerheide-Arosa
Pyrenäen : Peyragudes | Saint-Lary-Soulan | Piau Engaly | Tourmalet | Luz Ardiden | Gourette | Formigal | Cerler | Baqueira Beret | Boí Taüll | 2x Grandvalira | Vallnord Pal-Arinsal | La Molina-Masella
Sauerland : 9x Skiliftkarussell Winterberg | 2x Skigebiet Willingen | Bödefeld-Hunau

Benutzeravatar
Tobi92
Massada (5m)
Beiträge: 46
Registriert: 24.07.2013 - 20:56
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Tobi92 » 31.10.2013 - 19:06

Ich war heute mal wieder an der Kappe und hab ein paar Fotos gemacht

Langsam erkennt man die neue Bergstation
Bild
Bild
Bild

Reste der alten Bergstation
Bild

Die neue gewaltige Talstation, die Erdhaufen sind alle verteilt
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Ein paar Bilder zur blauen Abfahrt. Ich weis aber auch nicht, ob das nicht schon länger so ist, da ich diese Piste erst einmal gefahren bin und es mir gereicht hat
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

und zum Schluss noch zwei Bilder der neuen Schneewittchenhütte
Bild
Bild

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16867
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von starli » 31.10.2013 - 22:25

Bild
Da noch von einer "Abfahrt" zu sprechen ist aber schon grenzwertig... ist das Bild bergwärts oder talwärts? :)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Tobi92
Massada (5m)
Beiträge: 46
Registriert: 24.07.2013 - 20:56
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Tobi92 » 01.11.2013 - 00:04

Blick in Richtung Berg und du hast recht, steil ist das nicht.
Mit genügend Schwung von der roten oberen Piste kann mans fahren

chrissi5
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1037
Registriert: 15.10.2012 - 01:00
Skitage 16/17: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördl. Sauerland

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von chrissi5 » 01.11.2013 - 00:46

starli hat geschrieben:Da noch von einer "Abfahrt" zu sprechen ist aber schon grenzwertig... ist das Bild bergwärts oder talwärts? :)
Die ist zwar völlig ohne Anspruch, aber ich fahre die zwischendurch trotzdem mal gerne, geht sogar ohne Stockeinsatz.. :D
Tobi92 hat geschrieben:Ich war heute mal wieder an der Kappe und hab ein paar Fotos gemacht

Langsam erkennt man die neue Bergstation
Erst mal danke für die Bilder, geht ja gut voran da. Es wäre nur schön wenn du 1-2 Bilder mehr von der Bergstation gemacht hättest und auch nicht gegen das Licht, wirklich viel erkennt man leider nicht..
Winter 17/18 : Hoffe auf viel Schnee und Zeit dafür

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2265
Registriert: 01.04.2009 - 10:04

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von judyclt » 01.11.2013 - 08:31

Zu ärgerlich, dass es an der Kappe kein Flutlichtangebot mehr gibt. Gerade mit der neuen KSB könnte
man sich da abends schon einige Zeit austoben.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Tobi92
Massada (5m)
Beiträge: 46
Registriert: 24.07.2013 - 20:56
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Tobi92 » 01.11.2013 - 08:53

mehr Bilder ging da nicht, da die noch voll am bauen waren und von den anderen Seiten alles abgesperrt ist.

Benutzeravatar
noisi
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3631
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 16/17: 23
Skitage 17/18: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Kontaktdaten:

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von noisi » 01.11.2013 - 09:56

Danke für die Bilder - sind für mich völlig ausreichend. Gerade die Bilder von der Talstation zeigen, so finde ich, die neuen Verhältnisse an der Talstation bislang am besten.
Ich glaube im nahenden Winter werde ich mehr Zeit an der Kappe verbringen als bislang.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Bob
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 628
Registriert: 19.11.2011 - 16:27
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Bob » 01.11.2013 - 10:32

Von mir auch danke für die Bilder !
Mir gefällt besonders die Holzverkleidung der Talstation.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2265
Registriert: 01.04.2009 - 10:04

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von judyclt » 01.11.2013 - 18:53

Bob hat geschrieben: Mir gefällt besonders die Holzverkleidung der Talstation.
Dito! Sollte man viel häufiger machen und nicht immer diese ollen möchtegern futuristischen Verkleidungen nehmen,
die nach wenigen Jahren wieder völlig veraltet sind. Holz als Naturmaterial ist zeitlos.

Blauepistenfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 475
Registriert: 12.11.2012 - 15:49
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von Blauepistenfan » 01.11.2013 - 20:24

starli hat geschrieben:
Bild
Da noch von einer "Abfahrt" zu sprechen ist aber schon grenzwertig... ist das Bild bergwärts oder talwärts? :)
Als ich das erste mal vor dieser "Piste" stand, habe ich mich gefragt, warum da welche mit Alpinski "runter" fuhren, weil ich dachte, das sei eine Loipe :biggrin: .
Der Fortschritt an der Kappe ist doch schon ganz ok. Denke, es wird noch so 5 Wochen gearbeitet, dann ists fertig :D . Und danke für die tolle Berichterstattung!
Mfg Blauepistenfan :)

Benutzeravatar
PlaneFreak89
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 137
Registriert: 18.11.2010 - 20:25
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Winterberg

Re: Bautagebuch Winterberg 2013

Beitrag von PlaneFreak89 » 02.11.2013 - 04:10

Hallo
Weiß eigentlich jemand wann die Stützen im Hang aufgestellt werden? Das ganze müsste ja per Hubschrauber passieren.

Liebe Grüße Markus

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Bautagebücher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste