Bautagebuch 2S Nebelhornbahn 2019-2021


Forumsregeln
Benutzeravatar
Snowking99
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 130
Registriert: 10.12.2013 - 14:23
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Bautagebuch 2S Nebelhornbahn 2019-2021

Beitrag von Snowking99 » 26.10.2020 - 08:51

ThomasK hat geschrieben:
25.10.2020 - 19:48

Ich weiß jetzt nicht, wie das bei der 2S-Bahn in Oberstdorf sein wird, aber bei modernen Anlagen ist es doch so, dass du nicht mehr alles leerfahren musst, wenn du den Betrieb trennen willst.

Wenn in Oberstdorf aufgrund der Wetterverhältnisse die 2. Sektion den Betrieb einstellen muss oder langsamer fahren muss, dann hält man zunächst die gesamte Anlage (1. + 2. Sektion) dergestalt an, dass sich im Weichenbereich der Mittelstation keine Kabine befindet. Während des Stillstands der Anlage werden in der Mittelstation die Weichen umgestellt und nach dem Umstellen werden dann beide Sektionen getrennt betrieben.

Ein durchlaufendes Förderseil hat man nur bei wenigen zweisektionischen Anlagen; die alte Schatzbergbahn in Auffach aus dem Jahr 1985 hatte für beide Sektionen nur ein Förderseil.
Ja das Förderseil wollte ich auch nur als Beispiel anführen, dass das hier nicht der Fall sein würde ist klar.

Ja und nein dies ist wieder anlagenspezifisch ob man leerfahren muss kommt ganz auf die Genehmigung an.
Hier wäre ja aber eine kurve von Nöten und somit eine lange Zwischenförderereinheit. Dann hätte man um kein Loch auf der Strecke zu haben vermutlich mehr Kabinen in Betrieb als bei getrennten Sektionen möglich wäre. D.h. man müsste zuerst diese Kabinen entweder Garagieren oder auf der Zwischenförderereinheit so zusammenschieben, dass ein Umlaufbetrieb überhaupt möglich ist. Wie schnell man trennen kann ist also davon abhängig wie eng die Kabinenabstände sind. Wobei ich davon ausgehe, dass diese hier nicht allzu eng sein werden.
Mit Freundlichen Grüßen
Julian
alias Snowking99

Weu Schifoan is des leiwandste, wos ma si nur vurst'n ko. SCHIFOAN


Benutzeravatar
GIFWilli59
Eiger (3970m)
Beiträge: 3995
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2275 Mal
Danksagung erhalten: 1026 Mal

Re: Bautagebuch 2S Nebelhornbahn 2019-2021

Beitrag von GIFWilli59 » 26.10.2020 - 10:14

Snowking99 hat geschrieben:
26.10.2020 - 08:51
Ja und nein dies ist wieder anlagenspezifisch ob man leerfahren muss kommt ganz auf die Genehmigung an.
Hier wäre ja aber eine kurve von Nöten und somit eine lange Zwischenförderereinheit. Dann hätte man um kein Loch auf der Strecke zu haben vermutlich mehr Kabinen in Betrieb als bei getrennten Sektionen möglich wäre. D.h. man müsste zuerst diese Kabinen entweder Garagieren oder auf der Zwischenförderereinheit so zusammenschieben, dass ein Umlaufbetrieb überhaupt möglich ist. Wie schnell man trennen kann ist also davon abhängig wie eng die Kabinenabstände sind. Wobei ich davon ausgehe, dass diese hier nicht allzu eng sein werden.
Bei der anvisierten Förderleistung von 1200 P/h wären das bei 10er Kabinen 30s und 150 m (5m/s)/180 m (6m/s) auf der Strecke.
ThomasK hat geschrieben:
25.10.2020 - 14:31
Die ersten beiden Sektionen haben eine Förderleistung von 1200 Personen pro Stunde und Richtung. Auf der 3. Sektion ist es so, dass eine Pendelbahn, da keine Stütze notwendig ist, die 948 m lange Strecke bei 12 m/s in etwa 110 Sekunden zurücklegt. Bei einer 60-PB kannst du eine Wendezeit in 70 Sekunden schaffen, d.h. du kannst alle 3 Minuten fahren, sodass die Förderleistung von 1200 Personen pro Stunde und Richtung auch mit einer 60-PB erreicht wird.
Wie hast du die Fahrzeit von 110s berechnet?

ThomasK
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 383
Registriert: 15.05.2011 - 03:29
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Bautagebuch 2S Nebelhornbahn 2019-2021

Beitrag von ThomasK » 26.10.2020 - 20:28

Snowking99 hat geschrieben:
26.10.2020 - 08:51
Ja und nein dies ist wieder anlagenspezifisch ob man leerfahren muss kommt ganz auf die Genehmigung an.
Hier wäre ja aber eine kurve von Nöten und somit eine lange Zwischenförderereinheit. Dann hätte man um kein Loch auf der Strecke zu haben vermutlich mehr Kabinen in Betrieb als bei getrennten Sektionen möglich wäre. D.h. man müsste zuerst diese Kabinen entweder Garagieren oder auf der Zwischenförderereinheit so zusammenschieben, dass ein Umlaufbetrieb überhaupt möglich ist. Wie schnell man trennen kann ist also davon abhängig wie eng die Kabinenabstände sind. Wobei ich davon ausgehe, dass diese hier nicht allzu eng sein werden.

Bei der anvisierten Förderleistung von 1200 P/h wären das bei 10er Kabinen 30s und 150 m (5m/s)/180 m (6m/s) auf der Strecke.

Da man vorher mit der Pendelbahn 10 m/s gefahren ist, soll nach meinem Kenntnisstand die 2S-Bahn mit 7 m/s betrieben werden, d.h. man hat einen Kabinenabstand von 210 m.

Da der zeitliche Kabinenabstand 30 Sekunden beträgt und sofern man während des Betriebes von Durchfahrbetrieb auf getrennten Betrieb umschalten würde, hätte man nach der Trennung nur eine Lücke von einer einzigen Kabine, d.h. einmal betrüge der Kabinenabstand dann ausnahmsweise 420 m statt 210 m.


Ich zuvor:
Die ersten beiden Sektionen haben eine Förderleistung von 1200 Personen pro Stunde und Richtung. Auf der 3. Sektion ist es so, dass eine Pendelbahn, da keine Stütze notwendig ist, die 948 m lange Strecke bei 12 m/s in etwa 110 Sekunden zurücklegt. Bei einer 60-PB kannst du eine Wendezeit in 70 Sekunden schaffen, d.h. du kannst alle 3 Minuten fahren, sodass die Förderleistung von 1200 Personen pro Stunde und Richtung auch mit einer 60-PB erreicht wird.

GIFWilli59 hat geschrieben:
26.10.2020 - 10:14
Wie hast du die Fahrzeit von 110s berechnet?

Da die Streckenlänge von 948 m für eine Pendelbahn sehr kurz ist und zudem nur aus einem einzigen Seilfeld besteht, d.h. keine Stützen vorhanden sind, habe ich mit einer Beschleunigung von 0,5 m/s^2 gerechnet, also einem Beschleunigungsweg von 144 m und einer Beschleunigungszeit von 24 Sekunden. Auf einer Länge von 658 m könnte dann 12 m/s gefahren werden. Bei der Stationseinfahrt habe ich angenommen, dass die letzten 2 Meter mit einer Geschwindigkeit von 0,3 m/s zurückgelegt werden (7 Sekunden). Der Türschließvorgang und der Türöffnungsvorgang wären in den 70 Sekunden der Wendezeit enthalten. Um 1200 Personen pro Stunde und Richtung zu erreichen, wäre also für die 3. Sektion eine 60-PB völlig ausreichend. Eine 2S-Bahn hätte nur dann Sinn gemacht, wenn man in der Bergstation den Durchfahrbetrieb ermöglicht hätte. Da man nun aber sowieso umsteigen muss, kann man dann auch gleich bei der Pendelbahn bleiben, die preiswerter ist und die Fahrgäste schneller befördert.

Jetzt hat man die Situation, dass man in den ersten beiden Sektionen die Förderleistung verdoppelt hat, aber in der 3. Sektion nicht.

Nun ist die Hauptsaison am Nebelhorn der Sommer. Im Sommer sind etwa doppelt so viele Fahrgäste am Nebelhorn unterwegs wie im Winter. Offenbar geht man davon aus, dass hinreichend viele Fahrgäste die 3. Sektion (300 Höhenmeter) zu Fuß gehen, wenn die 3. Sektion überlastet ist. Zweifelsohne schaffen auch schlechte Wanderer die Strecke in - sagen wir mal - 45 Minuten. Gute Leute schaffen die Strecke natürlich in 20 Minuten.

Im Sommer werde ich sehen, ob die Rechnung der Nebelhornbahn aufgeht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ThomasK für den Beitrag:
GIFWilli59

Xtream
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3816
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Offline
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: Bautagebuch 2S Nebelhornbahn 2019-2021

Beitrag von Xtream » 26.10.2020 - 21:23

Die Rechnung geht auf jedenfall auf wenn die Tickets fuer die Gipfelbahn bereits im Tal geloest werden. :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Xtream für den Beitrag:
GIFWilli59

Ralf321
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 928
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Bautagebuch 2S Nebelhornbahn 2019-2021

Beitrag von Ralf321 » 01.11.2020 - 14:18

Im Winter kann man erstmal: "Probesitzen" in der neuen 10er-Kabinenbahn „https://www.ok-bergbahnen.com/aktiv-sport/adler7/?forcejz=winter

Ralf321
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 928
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Bautagebuch 2S Nebelhornbahn 2019-2021

Beitrag von Ralf321 » 03.11.2020 - 12:12

Hier findet man ein paar Bilder vom September: https://www.imago-images.de/search?such ... elhornbahn

Benutzeravatar
Bergfreund 122
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 301
Registriert: 19.02.2019 - 18:16
Skitage 18/19: 19
Skitage 19/20: 17
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 386 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Bautagebuch 2S Nebelhornbahn 2019-2021

Beitrag von Bergfreund 122 » 09.11.2020 - 21:12

Es gibt wieder neue Baubilder:
https://www.ok-bergbahnen.com/unternehm ... nbahn.html
Sieht jetzt schon echt gut aus, Seilbahntalstation steht auch schon fast da, bin aber noch auf das Neue Dach gespannt :?
Ein perfekter Skitag sieht bei mir so aus:
!!!Hauptsache Skifahren!!! :D
Skitage 2020/2021 (0)
Start sobald der erste Lift im Allgäu startet


Ralf321
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 928
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Bautagebuch 2S Nebelhornbahn 2019-2021

Beitrag von Ralf321 » 16.11.2020 - 11:37

neues Luftbild der Talstation
und Text für die Leute mit ABO.
"Es läuft wirklich gut": Wie die Nebelhornbahn oben schon bald fahren kann
Während die Talstation der neuen Nebelhornbahn noch eine Großbaustelle ist, sollen zwischen Zwischen- und Bergstation schon bald die ersten Kabinen fahren.
Auch die Gebäudehülle der Stationsgebäude Seealpe und Höfatsblick soll vor dem Winter fertig sein.
https://www.allgaeuer-zeitung.de/allgae ... rid-249294

edit: für Freunde des Textes https://webcache.googleusercontent.com/ ... irefox-b-d
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ralf321 für den Beitrag (Insgesamt 2):
basti.ethalflamesoldier

hollari
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 1
Registriert: 24.11.2020 - 12:50
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bautagebuch 2S Nebelhornbahn 2019-2021

Beitrag von hollari » 06.12.2020 - 16:36

Das Bild ist zwar schon von Anfang November - aber vielleicht freut sich ja der eine oder andere darüber, die alten neben den neuen Kabinen zu sehen...
Dateianhänge
IMG_2947.jpg

MarcB96
Massada (5m)
Beiträge: 52
Registriert: 29.11.2018 - 19:46
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Bautagebuch 2S Nebelhornbahn 2019-2021

Beitrag von MarcB96 » 08.12.2020 - 03:36

hollari hat geschrieben:
06.12.2020 - 16:36
Das Bild ist zwar schon von Anfang November - aber vielleicht freut sich ja der eine oder andere darüber, die alten neben den neuen Kabinen zu sehen...
Ich würd mich glaub ich mehr freuen, die alten Kabinen an den Stationen verteilt ausgestellt zu sehen (wenn sie nicht verschrottet werden).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MarcB96 für den Beitrag:
Ralf321

Benutzeravatar
Bergfreund 122
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 301
Registriert: 19.02.2019 - 18:16
Skitage 18/19: 19
Skitage 19/20: 17
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 386 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Bautagebuch 2S Nebelhornbahn 2019-2021

Beitrag von Bergfreund 122 » 22.12.2020 - 15:16

Jetzt gibt es endlich mal ein paar Bilder von der Talstation
https://www.ok-bergbahnen.com/unternehm ... nbahn.html
Ein perfekter Skitag sieht bei mir so aus:
!!!Hauptsache Skifahren!!! :D
Skitage 2020/2021 (0)
Start sobald der erste Lift im Allgäu startet

Ralf321
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 928
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Bautagebuch 2S Nebelhornbahn 2019-2021

Beitrag von Ralf321 » 06.01.2021 - 22:39

Ein paar Bilder vom Berg auf Facebook

Ralf321
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 928
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Bautagebuch 2S Nebelhornbahn 2019-2021

Beitrag von Ralf321 » 06.01.2021 - 22:43

Bilder der Talstation
84C39B5B-F6B6-4584-9DA5-F8E528FBBCBD.jpeg
91864E24-92EE-4C05-AB79-6C364EE0AE75.jpeg
8384341A-D476-4655-8C93-6CC4649783EE.jpeg
86A277B7-8E9A-470E-B27E-C8B29B0A8269.jpeg
FBA30F41-2554-44D7-841B-2FBDE6D13981.jpeg
D49D0CF9-7FF2-4466-A856-7C7A100AB346.jpeg
434D833F-4D82-4A30-9F75-98E1FD96EBE1.jpeg
C8E55F9D-5952-4906-AA7D-01619463FF79.jpeg
F0B326B9-DEB0-42DE-8C8F-4BA846D4F0C5.jpeg
7BE59E9C-0319-43FC-8AB1-9BACCD9BCC9B.jpeg
76ADB4B7-0969-4A57-B2CE-2150F1DDC131.jpeg
2C261ECC-841E-45ED-AFDA-34A86CC1BB24.jpeg
976977EB-6D11-4EF2-9285-70047CF88ED1.jpeg
F08FA837-0496-4624-8212-CAA5EB835B46.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ralf321 für den Beitrag:
GIFWilli59


Benutzeravatar
Schwoab
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2489
Registriert: 27.11.2002 - 22:27
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Bautagebuch 2S Nebelhornbahn 2019-2021

Beitrag von Schwoab » 07.01.2021 - 09:03

Danke für das Update. Also ich kann mir nicht helfen, aber das Dach gefällt mir nicht...viel zu hoch. Aber ich warte gerne ab bis es dann mal fertig ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schwoab für den Beitrag:
GIFWilli59

Benutzeravatar
Drahtseil
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1819
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Bautagebuch 2S Nebelhornbahn 2019-2021

Beitrag von Drahtseil » 07.01.2021 - 09:22

Schwoab hat geschrieben:
07.01.2021 - 09:03
Also ich kann mir nicht helfen, aber das Dach gefällt mir nicht...viel zu hoch. Aber ich warte gerne ab bis es dann mal fertig ist.
Dito. Hat mir mit den ersten Plänen schon nicht gefallen, dachte mir aber das könnte dann in Natura besser aussehen. Hat sich leider nicht bestätigt. Verstehe nicht, warum man sich bei der Talstation optisch nicht an den anderen Stationen orientiert hat?
"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"

MarcB96
Massada (5m)
Beiträge: 52
Registriert: 29.11.2018 - 19:46
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Bautagebuch 2S Nebelhornbahn 2019-2021

Beitrag von MarcB96 » 09.01.2021 - 00:14

Naja...wenn man diese weiße Folie später auf der gesamten Länge anbringt (wenn alle Holzbögen stehen) kann man es zumindest irgendwann als Lagerhalle (wie diese Folientunnel-Hallen) weiterverwenden, sollte die Seilbahn irgendwann mal abgerissen werden. :roll:

Ehrlich gesagt, geht mir nicht in den Kopf, warum man sich gerade für so ein, zum Einen verglichen mit Mittel- und Bergstation völlig unpassendes Design was zum Anderen so überhaupt nicht ins Ortsbild passt entschieden hat (mal abgesehen davon, dass man nicht eine 3S von Doppelmayr statt der Leitner ZUB gebaut hat) . :nein:

Ralf321
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 928
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Bautagebuch 2S Nebelhornbahn 2019-2021

Beitrag von Ralf321 » 13.01.2021 - 14:54

Ja noch schaut das nicht so toll aus, warten wir mal ab bis nach vorne und hinten alle Bögen stehen und die Folie durchsichtig ist wie auf den Plänen.

Hier noch ein Artikel zum Neubau https://www.simagazin.com/si-magazin/ne ... nebelhorn/


Antworten

Zurück zu „Bautagebücher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste