Bautagebuch Carezza Ski - König Laurin 2020


Forumsregeln
de Yeti
Massada (5m)
Beiträge: 102
Registriert: 05.09.2016 - 14:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Bautagebuch Carezza Ski - König Laurin 2020

Beitrag von de Yeti » 10.07.2020 - 10:35

Musste das nicht irgendwie speziell gesichert werden? Ich mein die Kölner Hütte steht ja auf nem Schuttkegel unterhalb des Baumannkamms.
Für die Eiheit! :spam:


Benutzeravatar
Skitobi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 746
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Bautagebuch Carezza Ski - König Laurin 2020

Beitrag von Skitobi » 10.07.2020 - 10:48

Anscheinend ist die Baustelle nicht "Opfer" der Mure, sondern durch die massiven Erdbewegungen Auslöser der Mure.

:?

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2154
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 378 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bautagebuch Carezza Ski - König Laurin 2020

Beitrag von Rossignol Race » 10.07.2020 - 12:52

Ein Teil des Aushubmateriales wurde unterhalb der Baustelle aufgeschüttet, da dieses wieder verwendet werden sollte. Durch die Regenfälle löste sich das Material und ging als Mure ab.
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

sh90
Massada (5m)
Beiträge: 82
Registriert: 17.08.2011 - 10:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Bautagebuch Carezza Ski - König Laurin 2020

Beitrag von sh90 » 12.07.2020 - 18:02

Baufortschritt 12.07.2020

Bild
Kran Bergstation

Bild
Zwischenstation mit Latemar im Hintergrund

Bild
Zwischenstation mit Blick Richtung Tal (Leider falsch gedreht)

Bild
Zwischenstation mit Stationsgebäude

Bild
Stützen und Pistenbau von der Zwischenstation Richtung Tal

Bild
Baustelle am Berg mit Murenabgang (Sieht meiner Meinung nach auf den Bildern schlimmer aus, als in der Realität

Bild
Bergstation

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2154
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 378 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bautagebuch Carezza Ski - König Laurin 2020

Beitrag von Rossignol Race » 12.07.2020 - 19:50

Baufortschritt 12.07.20 Teil 2

Auch von mir noch einige Bilder der Baustelle von heute.
Mittlerweile sind einige Stützenfundamente betoniert und auch an der Mittelstation ist ein Großteil der Betonarbeiten durchgeführt. An der Bergstation ist der Aushub mittlerweile auch schon weit vorangeschritten.
Von der Mure wurde der Bauweg wieder freigelegt und an der Bereich der Bergstation etwas gesichert worden.

Bis auf die ersten beiden Stützen wurden bei der 1.Sektion alle Fundamente bereits betoniert:
Bild

Bild

Seitenansicht der Mittelstation, wo alle Fundamente und Stützen der Bahn betoniert sind. Auch die Mauern der Garagierung sind schon bald fertig:
Bild

Mittelstation von weiter oben:
Bild

Auch auf der 2.Sektion wurden bereits 3 Stützenfundamente betoniert:
Bild

An der Bergstation ist die Mure sehr Nahe am Baukran losgegangen:
Bild

Aushubarbeiten und Hangsicherung sind gut vorangeschritten:
Bild

Die Bergstation samt Mure von Südost geshen:
Bild

Der Aushub an der Bergstation wird schon gewaltig für so eine Lage:
Bild

Die Laurinslounge wird an dieser Seite senkrecht untergraben:
Bild

Alpine Baustelle in relativ schwieriger Lage:
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rossignol Race für den Beitrag:
icedtea
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 496
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Bautagebuch Carezza Ski - König Laurin 2020

Beitrag von schwabenzorro » 13.07.2020 - 11:06

Vielen Dank für die beeindruckenden Bilder.

Stimmt mein Eindruck, dass das kein Murenabgang im eigentliche Sinne war, sondern nur aufgeschüttetes Aushubmaterial durch die Regenfälle nach unten geschwemmt wurde? Wäre natürlich auch fahrlässig, vor allem würde man so den Gegnern des Projekts vollkommen überflüssig zusätzliche Argumente liefern. Gut, dass wenigstens niemand zu Schaden gekommen ist.
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 386.376 Höhenmeter und 1.993 km in 22 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Benutzeravatar
basti.ethal
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1005
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal

Re: Bautagebuch Carezza Ski - König Laurin 2020

Beitrag von basti.ethal » 13.07.2020 - 12:21

In der Tat ein unglückliches Zusammenspiel, dass der Aushub abgerutscht ist. Zwar nichts, was sich mit einem Schreitbagger nicht wieder beheben liese, dennoch Wasser auf die Mühlen der Umweltschützer.
Aber was hätte man dagagen tun können? Das Material auf dem Zwischenlager verdichtet einbauen? Oder mit Plane abdecken? Gab es so einen Zwischenfall mit gelagertem Aushub schon einmal, so dass man diese Option hätte vorraussehen können?
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360


Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2154
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 378 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bautagebuch Carezza Ski - König Laurin 2020

Beitrag von Rossignol Race » 13.07.2020 - 18:58

Die einzige Möglichkeit die Mure zu verhindern, wäre das Material mit einer Plane abzudecken gewesen. Allerdings wird immer wieder Material dazu geschaufelt und somit vor jedem Regen ein Aufwand. Dazu kommt noch der Wind der die Plane abheben würde. In dieser Lage eben ziemlich schwierig..
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Benutzeravatar
Theo
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3532
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bautagebuch Carezza Ski - König Laurin 2020

Beitrag von Theo » 13.07.2020 - 19:48

Ist eh eine ziemlich kuriose Konstellation dort. Die Station soll möglichst unsichtbar sein, dafür hätte es einen Turm geben sollen. Der Turm kommt ja nun eher nicht und somit wäre es ja auch kein so grosses Problem gesehen wenn man von der Station dann ein bisschen mehr sehen würde.
Kein Turm plus Station nicht ganz im Boden versenken = wesentlich weniger Aushub = kein Abrustschen von Aushubmaterial.

Klar werden gewisse Kreise jetzt erst recht kritisieren, die Frage ist nur wie viel diese Kreise eben selber dafür verantwortlich sind?
Nicht alles was extrem viel mehr kostet ist auch gut für die Umwelt.

Ob es hier überhaupt ein Schaden für die Umwelt ist wäre dann auch noch so eine Frage. Wenn man sich den Bereich ( speziell links von der Hütte ) so anschaut sieht man eigentlich nur Murabgänge und Steinschlagzüge.

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 496
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Bautagebuch Carezza Ski - König Laurin 2020

Beitrag von schwabenzorro » 14.07.2020 - 11:23

Theo hat geschrieben:
13.07.2020 - 19:48

Ob es hier überhaupt ein Schaden für die Umwelt ist wäre dann auch noch so eine Frage. Wenn man sich den Bereich ( speziell links von der Hütte ) so anschaut sieht man eigentlich nur Murabgänge und Steinschlagzüge.
Also ich kann da beim besten Willen keinen "Schaden" erkennen. Gut, wenn es keinen Aushub gegeben hätte, hätte er nicht abgehen können, logisch. Aber ansonsten ist das doch in solchen Regionen nix Außergewöhnliches.
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 386.376 Höhenmeter und 1.993 km in 22 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

sh90
Massada (5m)
Beiträge: 82
Registriert: 17.08.2011 - 10:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Bautagebuch Carezza Ski - König Laurin 2020

Beitrag von sh90 » 31.07.2020 - 18:48

Mittlerweile hat auch der Rückbau der Bestandsanlage Laurin 3 begonnen.
Seil ist bereits komplett entfernt und auch der Rückbau der Talstation ist schon recht gut fortgeschritten

Bild

sh90
Massada (5m)
Beiträge: 82
Registriert: 17.08.2011 - 10:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Bautagebuch Carezza Ski - König Laurin 2020

Beitrag von sh90 » 01.08.2020 - 23:18

Baufortschritt 01.08.2020

Bild
Neben dem Stand der Bauarbeiten an der Zwischenstation der 10-EUB König Laurin sieht man auch, dass die Bergstation der Bestandsanlage Laurin 3 ist bereits großteils rückgebaut wurde.

Bild
An der Bergstation Tschein wurden auch schon erste Stützenteile für die 10-EUB König Laurin angeliefert.

Bild
Aktueller Stand an der Bergstation der neuen 10-EUB König Laurin, wo erste Fundamentteile betoniert wurden.

Bild
Bergseitige Baugrubensicherung bei der neuen Bergstation der neuen 10-EUB König Laurin.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sh90 für den Beitrag:
Mt. Cervino

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2154
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 378 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bautagebuch Carezza Ski - König Laurin 2020

Beitrag von Rossignol Race » 02.08.2020 - 11:23

Danke für die Bilder. :wink:
Beim ersten Bild der Bergstation kann man nun gut die Ein-und Ausfahrt erkennen. An der Bergstation gibt es wohl noch sehr viel zu tun. Dagegen sind die Betonarbeiten an der Mittelstation fast abgeschlossen und ein Baukran wurde schon entfernt. Nun läuft die alte Bahn noch einen Monat und dann wird auch an der Talstation begonnen werden.
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria


Benutzeravatar
Mt. Cervino
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3178
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Bautagebuch Carezza Ski - König Laurin 2020

Beitrag von Mt. Cervino » 03.08.2020 - 15:50

Danke für die Bilder.
Das ist mal eher eine Baustelle wo man sich Sorgen machen darf ob der Fertigstellung bis Dezember, was ja schon in 4 Monaten schon so weit ist.
Weniger wegen der Mittelstation (die ja bereits weit fortgeschritten ist) und auch nicht wegen der Talstation, die man ob der geringen Höhe auch noch im Herbst bauen kann, sondern eher wegen der Megabaustelle an der Bergstation.
Da ist man ja quasi immer noch am Vorbereiten und auch nach den eigentlichen Arbeiten (Station, Technik etc.) wird dort ein erheblicher Aufwand zu betreiben sein, das Gelände wieder herzustellen bzw. die Bergstation zu verbuddeln.
In diesem Fall kann man hier mal die Daumen drücken, dass dieses Jahr keine frühzeitiger Wintereinbruch erfolgt.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)

sh90
Massada (5m)
Beiträge: 82
Registriert: 17.08.2011 - 10:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Bautagebuch Carezza Ski - König Laurin 2020

Beitrag von sh90 » 03.08.2020 - 16:14

Mt. Cervino hat geschrieben:
03.08.2020 - 15:50
Danke für die Bilder.
Das ist mal eher eine Baustelle wo man sich Sorgen machen darf ob der Fertigstellung bis Dezember, was ja schon in 4 Monaten schon so weit ist.
Weniger wegen der Mittelstation (die ja bereits weit fortgeschritten ist) und auch nicht wegen der Talstation, die man ob der geringen Höhe auch noch im Herbst bauen kann, sondern eher wegen der Megabaustelle an der Bergstation.
Da ist man ja quasi immer noch am Vorbereiten und auch nach den eigentlichen Arbeiten (Station, Technik etc.) wird dort ein erheblicher Aufwand zu betreiben sein, das Gelände wieder herzustellen bzw. die Bergstation zu verbuddeln.
In diesem Fall kann man hier mal die Daumen drücken, dass dieses Jahr keine frühzeitiger Wintereinbruch erfolgt.
Nachdem am Samstag keine Arbeiten erfolgt sind, wird man wohl im Zeitplan liegen. (Lt. Auskunft eines Bediensteten vor Ort, wären Arbeiten auch Samstag und Sonntag erlaubt).

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3178
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Bautagebuch Carezza Ski - König Laurin 2020

Beitrag von Mt. Cervino » 03.08.2020 - 16:49

Ich bin da auch optimistisch das alles glatt läuft und zeitlich hinhaut.
Ich habe das nur geschrieben als Gegensatz zu den häufig hier anzutreffenden Kommentaren wie: "Es ist jetzt Anfang August und die Standard 4SB mit 600m Länge ist erst zur Häfte fertiggestellt. Ob das noch was wird mit der Fertigstellung bis zum Saisonstart am 15. Dezember...)" :wink:

Ist eigentlich am Tschein schon etwas passiert hinsichtlich Verlängerung? Auf deinen Bild sieht man ja, dass das Seil noch montiert ist...
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2154
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 378 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bautagebuch Carezza Ski - König Laurin 2020

Beitrag von Rossignol Race » 03.08.2020 - 19:47

Ich schätze Mal, dass es ab Ende August hier richtig zur Sache gehen wird. Die König Laurin DSB läuft dann nicht mehr und weniger Touristen sind unterwegs.
Auch Tschein dürfte dann in Angriff genommen werden, wenn in der Moseralm weniger los ist..
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

sh90
Massada (5m)
Beiträge: 82
Registriert: 17.08.2011 - 10:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Bautagebuch Carezza Ski - König Laurin 2020

Beitrag von sh90 » 03.08.2020 - 20:09

Mt. Cervino hat geschrieben:
03.08.2020 - 16:49
Ich bin da auch optimistisch das alles glatt läuft und zeitlich hinhaut.
Ich habe das nur geschrieben als Gegensatz zu den häufig hier anzutreffenden Kommentaren wie: "Es ist jetzt Anfang August und die Standard 4SB mit 600m Länge ist erst zur Häfte fertiggestellt. Ob das noch was wird mit der Fertigstellung bis zum Saisonstart am 15. Dezember...)" :wink:

Ist eigentlich am Tschein schon etwas passiert hinsichtlich Verlängerung? Auf deinen Bild sieht man ja, dass das Seil noch montiert ist...
Tschein kommt wohl fix, ist Teil des gesamten Mobilitätsprojektes. Baubeginn ist meines Wissens, wie bei der Talstation der 10-EUB König Laurin, mit Ende August / Anfang September angesetzt.
CV hat geschrieben:
03.08.2020 - 17:38
die Piste 22A ist mir neu. Leichtere Umfahrung des etwas unangenehm seitlich-hängenden Pistenabschnittes von Tschein-Berg zur Frommeralm.
Die neue Piste 22A dient auch als Zubringer zur Messnerjoch Hütte, welche bisher nur über die schwarze Piste von der Kölner Hütte erreichbar war.

sh90
Massada (5m)
Beiträge: 82
Registriert: 17.08.2011 - 10:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Bautagebuch Carezza Ski - König Laurin 2020

Beitrag von sh90 » 05.08.2020 - 14:07

Heute wurden mit dem SuperPuma Hubschrauber die Stützen der 3-CLF Laurin 3 entfernt.

Edit: Auch mit Montage der Seilbahntechnik in der Zwischenstation wurde begonnen.


Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2154
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 378 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bautagebuch Carezza Ski - König Laurin 2020

Beitrag von Rossignol Race » 06.08.2020 - 20:19

Nun wurde mit der Montage der Seilbahntechnik an der Mittelstation begonnen.
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria


Antworten

Zurück zu „Bautagebücher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste