Kaunertaler Gletscher

Archiv aus der Saison 2010 / 2011 "wie war der Winter?"
bis 31.08.2011

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16874
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Kaunertaler Gletscher

Beitrag von starli » 17.08.2011 - 12:49

Mir scheint ein wenig, als ob man am Kaunertaler nur das nötigste (und nicht mehr) vermatten will, weil man ja, wenn der Gletscher im jetzigen Gebiet weg wäre, oben noch den Gepatschferner hätte, den man dann sicher erschließen dürfte, wenn im jetzigen Gebiet kein Gletscherskilauf mehr möglich wäre ...?!
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
seilreiter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 495
Registriert: 01.12.2002 - 22:08
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: im Süden

Re: Kaunertaler Gletscher

Beitrag von seilreiter » 18.08.2011 - 12:40

starli hat geschrieben:oben noch den Gepatschferner hätte, den man dann sicher erschließen dürfte
gewagte These :wink: Der Ruf nach einer Erschließung wird bestimmt wieder lauter, wie man sich angesichts der wenig erbaulichen Bilder vom Weissseeferner leicht denken kann.
Die entsprechenden Projekte sahen schon vor 20 Jahren auf den Pistenplänen spektakulär aus. An Phantasie mangelte es noch nie dort. Wohl aber am Geld, und in Zeiten
leerer Kassen wie heute erst recht. Ein Ausbau der Beschneiung auf den Pisten ausserhalb der Schneefelder dürfte wirtschaftlich noch am meisten Sinn machen ...

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7846
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg

Re: Kaunertaler Gletscher

Beitrag von Emilius3557 » 18.08.2011 - 12:49

Die Kaunertaler haben glazialmorphologisch insofern Pech, als dass es auf den Hauptpisten am Weißseeferner derzeit wohl nicht möglich ist eine Schneileitung in Fels- oder Moränengelände zu legen, wie es bspw. im Mölltal oder in Tux und Stubai (unterer Teil Eisjoch-Hang) funktioniert. Am besten wäre es für einen Skigebietsbetreiber, wenn der Gletscher exakt ca. 200 m breit parallel zum Lift verliefe, unterhalb des Liftes (auf einer Moräne/Felsband was auch immer) könnte man dann direkt die Schneeerzeuger positionieren.
Am ehesten wird im Kaunertal wohl eine Beschneiung der Abfahrten an der Karlesjochbahn möglich sein (wie weit hinauf reicht dort Euren Erkenntnissen nach die Schneileitung?), die Eisreste dort stören wohl so ein Vorhaben nicht.
Besinnung auf die Kernkompetenzen - altbewährte Dummschwätzerei...

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16874
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Kaunertaler Gletscher

Beitrag von starli » 18.08.2011 - 13:21

Soweit ich das gesehen habe, sind die Beschneiungsleitungen am Mölltaler für die mittleren Kanonen direkt oberirdisch auf dem Gletscher verlegt, zumindest waren sie hier und da ausgeapert sichtbar. Ist ja auch in normalen Skigebieten häufig so, dass die Beschneiungsleitungen auf dem Schnee liegen, wenn die Kanone frei positioniert wird...
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

BlauschneeSäntisälbler
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1960
Registriert: 08.01.2005 - 07:23
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Kaunertaler Gletscher

Beitrag von BlauschneeSäntisälbler » 22.08.2011 - 20:05

So ist es auch am Galdhoppigen. Allerdings habe ich auf der Webcam nur immer unten eine oder zwei Kanonen gesehen. Der Feuerwehrschlauch geht bis ganz nach oben meistens auf Geröll oder Firn oder Eis...in der Nähe hats aber auch Ewigschneefelder von denen man noch verschieben könnte (wie in Les2Alpes)

Gesperrt

Zurück zu „Saison 2010/2011“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast