ZERMATT/Cervinia/Valtournenche

Archiv aus der Saison 2010 / 2011 "wie war der Winter?"
bis 31.08.2011

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7136
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: ZERMATT/Cervinia/Valtournenche

Beitrag von Fab » 01.08.2011 - 10:58

Mal wieder ein Jahresvergleich.
Trotz des schneearmen Winters hinkt die Ausaperung des Theodulgletschers hinter dem Vorjahr zurück.
Es scheint auch, als wäre keine spätsommerliche Hitzeperiode in Anmarsch.

aktuelles webcam Bild
Bild

vom 01. August 2010
Bild

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7136
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: ZERMATT/Cervinia/Valtournenche

Beitrag von Fab » 05.08.2011 - 09:24

Nur ein paar Tage später. Wärme + Regen haben Spuren hinterlassen.
Bild

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7136
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: ZERMATT/Cervinia/Valtournenche

Beitrag von Fab » 19.08.2011 - 12:02

Hochsommer in der Eisregion

Bild

Bild

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7136
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: ZERMATT/Cervinia/Valtournenche

Beitrag von Fab » 22.08.2011 - 16:14

Hatte nach dem kühlen Juli klammheimlich gehofft solche Bilder dieses Jahr nicht sehen zu müssen.
Nicht mehr viel "Nährzone" am Furggsattel. Selbst am Kleinmatterhorn auf 3883m 4°C+

Bild

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7136
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: ZERMATT/Cervinia/Valtournenche

Beitrag von Fab » 23.08.2011 - 14:59

Zum Vergleich ein Bild vom 25.08.2010

Bild

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1476
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: ZERMATT/Cervinia/Valtournenche

Beitrag von DiggaTwigga » 23.08.2011 - 19:22

Die Gletscherzunge hat sich im Vergleich auch deutlich zurück gezogen finde ich. Ansonsten war der Gletscher letztes Jahr auch schon relativ aper am Furggsattel.

Die Bedingungen oben auf dem Plateau scheinen auf jeden Fall noch sehr gut zu sein.
15/16: 1 x Kaunertaler, 4 x Pitztaler, 3 x Obergurgl, 1 x Sölden, 1 x Jakobshorn, 3 x Parsenn, 1 x Mellau/Damüls, 1 x Laichingen, 1 x Pizol, 1 x Grubigstein, 9 x Whistler Blackcomb, 7 x Dolomiti Superski, 1 x St Anton
Sommer 16: Rauhhorn, Hochvogel, Hoher Ifen
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com - Facebook

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 4889
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZERMATT/Cervinia/Valtournenche

Beitrag von Arlbergfan » 24.08.2011 - 01:39

Fab hat geschrieben: Was Gletscherschmelze betrifft kommt Z, schätz ich mal, dieses Jahr mit einem blauen Auge davon.
Der Sommer war ziemlich kühl. Die Hotellerie stöhnt nicht nur wg. des Frankens, sondern auch wegen des schlechten Sommerwetters.
Spontanbuchungen Fehlanzeige.

Talbereich der Plateau Rosa-Lifte. Schaut besser aus als letztes Jahr.
Schön, wie sich der Mensch immer wieder täuschen kann. Ging mir ja genauso. Aber absofort weiß ich das auch: Der Sommer ist eben erst im Oktober vorbei!
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7136
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: ZERMATT/Cervinia/Valtournenche

Beitrag von Fab » 24.08.2011 - 10:53

Nicht zu pessimistisch :D
Am Wochenende ist die Hitzewelle vorbei. Die Gletscher waren nicht allzu lange aper.
Wenn ich an 2003 denke. Da heizte die Sonne monatelang aufs blanke Gletschereis.

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2155
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: ZERMATT/Cervinia/Valtournenche

Beitrag von intermezzo » 24.08.2011 - 12:13

Da wäre ich mir nicht so sicher, dass am kommenden WE die Hitzewelle bereits vorbei ist. Nachdem es anfänglich danach aussah, als würde es merklich abkühlen und Niederschläge geben, sehen die Prognosen mittlerweile wieder ziemlich anders aus. Zwar ist Abkühlung für Samstag auf 22 Grad (im Flachland notabene) angesagt, aber es soll sonnig werden - und danach solls temperaturmässig schrittweise wieder aufwärts gehen.

So oder so: Furggsattel sieht schrecklich aus, und die Gletscherzunge des Theodulgletschers zieht sich in der Tat immer weiter zurück. Wahrlich kein schöner Anblick, aber eben: die Realität.

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7136
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: ZERMATT/Cervinia/Valtournenche

Beitrag von Fab » 24.08.2011 - 18:49

Ab WE soll die 0°-Grenze um ca. 1000m auf ca. 3000m - 3200m absinken.
Macht für den Gletscher schon einen Unterschied.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7136
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: ZERMATT/Cervinia/Valtournenche

Beitrag von Fab » 27.08.2011 - 10:15

Die Wettervorhersage für Z hat (mal wieder :D ) ziemlich versagt. Anhaltender Niederschlag heute, mit bis zu 50 l pro m2 war die Prognose.
Doch die Front ist schon durch.
Bild

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7136
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: ZERMATT/Cervinia/Valtournenche

Beitrag von Fab » 27.08.2011 - 11:39

Ein wenig dekoriert wurde auch :D

Bild

easyrider
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 120
Registriert: 31.10.2007 - 21:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: ZERMATT/Cervinia/Valtournenche

Beitrag von easyrider » 31.08.2011 - 00:38

Diese Bilder habe ich vor etwa 10 Stunden gemacht . Sind also top aktuell.

Bild

Bild

Bild

Bild

Da ich ein ziemlicher Zermatt-Unkenenr bin: Bis wann konnte man im Sommer mit den Skis/Snowboards (falls es das damals schon gab ;) ) zum Trockenen Steg abfahren (offiziell, also mit geöffneten Pisten und Liften)?

Grüsse

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

ros33si
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 193
Registriert: 10.03.2009 - 20:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: ZERMATT/Cervinia/Valtournenche

Beitrag von ros33si » 31.08.2011 - 09:02

Wie lange dauert es wohl noch, bis der Lift auf dem Felsen ist?

Hast du etwas vom Gletscherprojekt gesehen?

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2155
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: ZERMATT/Cervinia/Valtournenche

Beitrag von intermezzo » 31.08.2011 - 11:05

@easyrider:
Bis wann konnte man im Sommer mit den Skis/Snowboards (falls es das damals schon gab ) zum Trockenen Steg abfahren (offiziell, also mit geöffneten Pisten und Liften)?

Sicher bin ich mir da nicht ganz; ich schätze mal, dass man letztmals maximal noch bis Ende der 90er-Jahre bis zum Sockel (d.h. Talstationen der beiden Schlepper) beim Trockenen Steg abfahren konnte. Allerspätestens seit der Jahrtausendwende 2000 (wahrscheinlich wohl schon vorher, d.h. so um 1997 rum) ist es jedenfalls mit Sommerski-Aktivitäten bis runter zum Tr. Steg gänzlich vorbei.

Nochmals 3 - wenn auch altbekannte - Vergleichsbilder von mir vom Theodulgletscher vom Juli 1981 und vom Juli 1982:

Juli 1981: Blick vom Trockenen Steg in Richtung Furggsattel mit rechts Skilift Sandiger Boden. Extrem beeindruckend, wie viel Schnee dort oben für diese Jahreszeit noch rumlag!

Bild

Ein Jahr später, im Juli 1982, vom nahezu gleichen Ort aus...

Bild

Blick zum Trockenen Steg (1982):

Bild

Hetzl00r
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 312
Registriert: 03.07.2008 - 19:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: ZERMATT/Cervinia/Valtournenche

Beitrag von Hetzl00r » 31.08.2011 - 12:32

Im Sommerpanorama von 2003 war am Gandegglift noch Sommerskibetrieb eingezeichnet, gelaufen ist der Lift aber zumindest 2002 und 2003 nicht mehr.
Im Juli 2002 konnte man noch die Piste mittags als Rückbringer zum Trockenen Steg nutzen. Spätestens ab Mitte/Ende August war das aber wahrscheinlich auch nicht mehr möglich.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7136
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: ZERMATT/Cervinia/Valtournenche

Beitrag von Fab » 31.08.2011 - 12:38

Bild

Bild

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 4889
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZERMATT/Cervinia/Valtournenche

Beitrag von Arlbergfan » 31.08.2011 - 12:53

Immer wieder fallen mir die Augen raus, wenn ich die Bilder von 1981 sehe... 8O

Danke für die Vergleiche!
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2155
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: ZERMATT/Cervinia/Valtournenche

Beitrag von intermezzo » 31.08.2011 - 14:55

Fab, Danke für die Aufklärung. Endlich wird mal klar, wo genau der Felsen auf der rechten Seite des Dias von 1981/82 aus dem Eis ragte...

Und dass der Sommer 1985 heiss war, daran kann ich mich noch gut erinnern. Hingegen wusste ich nicht, dass gerade dann der Theodulgletscher (und wohl andere auch) dermassen viele Federn (sprich Masse) lassen musste. By the way: Der Winter 1985/86 war dann wiederum extrem schneereich und vor allem saukalt...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Gesperrt

Zurück zu „Saison 2010/2011“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast