Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Kaunertaler Gletscher & Fendels

Archiv aus der Saison 2011 / 2012 "wie war der Winter?"
bis 30.09.2012

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
rush_dc
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 813
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Kaunertaler Gletscher & Fendels

Beitrag von rush_dc » 17.05.2012 - 17:32

war heut oben, bluebird, bis zu 30cm neuschnee und das mitte mai! war einfach genial.


Benutzeravatar
rush_dc
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 813
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Kaunertaler Gletscher & Fendels

Beitrag von rush_dc » 22.05.2012 - 00:39

Hier noch ein paar iphonebilder vom 17.mai ausm kaunertal.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2301
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Kaunertaler Gletscher & Fendels

Beitrag von CV » 22.05.2012 - 00:50

sehr schön!
Wie lange ist der Aufstieg zur Wiesejaggl-Route? Ist das gespurt wie in den Jahren nach dem Auflassen der DSB?
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Benutzeravatar
rush_dc
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 813
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Kaunertaler Gletscher & Fendels

Beitrag von rush_dc » 22.05.2012 - 16:43

CV hat geschrieben:sehr schön!
Wie lange ist der Aufstieg zur Wiesejaggl-Route? Ist das gespurt wie in den Jahren nach dem Auflassen der DSB?
siehst du am 2. foto ;)

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2301
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Kaunertaler Gletscher & Fendels

Beitrag von CV » 22.05.2012 - 18:05

rush_dc hat geschrieben:
CV hat geschrieben:sehr schön!
Wie lange ist der Aufstieg zur Wiesejaggl-Route? Ist das gespurt wie in den Jahren nach dem Auflassen der DSB?
siehst du am 2. foto ;)
Wenn man weiß, dass das Foto schon vom Grat aufgenommen wurde und es nicht im Rücken des Fotographen noch weitergeht...! ;-)
Okay, das ist also eigentlich ein Spaziergang, wenn man dort gut reinqueren kann.
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Benutzeravatar
philipp23
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1586
Registriert: 06.01.2008 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kaunertaler Gletscher & Fendels

Beitrag von philipp23 » 28.05.2012 - 14:07

Gestern waren noch geöffnet:
Weißseeferner I+II
Nöderjoch I
Nöderjoch II
Karlesjochbahn nur für Fußgänger.

Bericht: http://alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=46&t=43688
Skitage 15/16: 22 ..... 5x Hochkönig, 3x Werfenweng, 2x Saalbach, 2x Skiwelt, 1x Kitzsteinhorn, 1x Wagrain/Alpendorf, 1x 4 Berge, 1x Bad Gastein, 1x Obertauern, 1x Winklmoosalm/Steinplatte, 1x Kitzbühel, 1x Zauchensee, 1x Sportgastein, 0,5x Dachstein West, 0,5x Flachauwinkl/Kleinarl

Sommer 2015: 24 x Bergsteigen .. u.a. 8x Tien Shan, 6x Koralpe, 3x Rätikon, 3x Watzmann, 2x Tennengebirge

Benutzeravatar
stivo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1869
Registriert: 01.03.2006 - 16:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Neuffen 355-743m
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kaunertaler Gletscher & Fendels

Beitrag von stivo » 02.08.2012 - 16:45

Das Abschmelzen des Eises an der Weißseespitze geht mir gerade etwas zu schnell ^^ (siehe aktuelle Webcambilder)

Natürlich ist stellenweise unter dem Geröll auch noch Eis, aber wenn ich das abtuelle abschmelzen weiterspinne, könnte man in 2 Jahren fast bis zum Gipfel laufen, ohne auch nur einmal über Eis gegangen zu sein.


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17748
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 814 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaunertaler Gletscher & Fendels

Beitrag von starli » 03.08.2012 - 12:13

Weiowei. Was ist das für ein grausiger Sommer heuer? Das wird ja ein Rekord-Gletscherabschmelz-Sommer ...

- Der Steilhang an der Weißseespitze runter zum Weißseeferner ist "endlich" eisfrei (hat mich die letzten Jahre eh gewundert, wie hartnäckig das letzte Stück in der Mitte war)

- aber auch sonst meine ich an vielen Stellen neue bzw. vergrößerte Felsausaperungen zu sehen?

- macht auf der Webcam den Anschein, als ob heuer noch die komplette Wand oberhalb des Trainingsareals am SL Weißseeferner zerfallen würde..
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9456
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Kaunertaler Gletscher & Fendels

Beitrag von lanschi » 13.08.2012 - 18:41

Frage an die Kaunertal-Experten: Glaubt ihr eigentlich, dass man es heuer angesichts dieser Abschmelzungen überhaupt noch schafft, den Nörderjoch 2 in Betrieb zu nehmen? Ich erinnere mich da an Fotos aus dem Oktober 2011, wo das ja schon mehr als grenzwertig war...
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17748
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 814 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaunertaler Gletscher & Fendels

Beitrag von starli » 14.08.2012 - 13:00

albe: Dann schau dir mal die französischen Gletscher an, auch da sah es Ende Juli genauso schlimm aus wie in Hintertux bzw. wie egtl. jedes Jahr dort im August in den letzten Jahren ...
http://www.tignes.net/fr/ski-a-tignes/w ... -_3100_m_-
(Oh, der Fels hat jetzt die Spur am SL Champagny erreicht! Und etwas links oben fast daneben kommt der nächste Fels raus. Pff.. in 10 Jahren wird man in Tignes im Augsut wenn dann maximal den Park oben mit den 2-3 Seilliften offen haben ... )
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5398
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Kaunertaler Gletscher & Fendels

Beitrag von miki » 19.08.2012 - 21:42

Ein paar Bilder vom Kaunertaler am vergangenen Dienstag. Da es mein erster Besuch oben war, werde ich lange Kommentare den Experten überlassen. Mein Eindruck war auf jeden Fall traurig, klar, es ist Mitte August und ich habe erwartet schwarzes Gletschereis vorzufinden, aber das was dort liegt sind an manchen Stellen nur noch Schotterfelder unter denen evtl. noch etwas Resteis liegt :( :
Bild

Bild

Bild

Ich glaube mich zu erinnern, dass beim Bau der Karlesjochban ein letztes winziges Firnfeld an diesem Hang lieblos weggebaggert wurde. Umso war ich überrascht, dass hier vermattet wird - und sogar mit einem (bescheidenen) Erfolg:
Bild

Ohne Worte ... :
Bild

Ein Bagger hat im Resteis rumgebuddelt - der Sinn der Aktion war mir jedoch nicht klar. Statt die Steine und Felsen vom Gletscher wegzuschieben, wurde das ganze nur umgegraben, alsi die Steine quasi unter dem Eis vergraben. Und im Sommer 2013, wenn das Eis schmilzt, liegen die Steine wieder oben. Da kam mir die Frage: wäre es denn so schwierig, wenigstens einmal im Jahr mit einer Raupe die Steine und Felsen von der Gletscheroberfläche zu entfernen? Oder würde es nichts bringen?
Bild

Da ich nicht weiss ob es sich um eine Neuigkeit handelt oder nur was an der bestehenden Schneeanlage ausgebessert wird, poste ich es hier und nicht in den News - ggf. kann ich es ja verscheiben: irgendwas wird an der Schneileitung im unteren Teil der Weißseeferner - Piste gegraben:
Bild

Bild

Mag sein dass ich mich irre, aber die beiden Lanzen sahen mir auch neu aus. Naja, mit 2 mobilen Lanzen werden sie aber herzlich wenig ausrichten - wenn sie gegen den Massenverlust eine Chance haben wollen, bräuchten sie IMO eine Armada leistungsfähiger Propellergeräte. Oder haben sie den K(r)ampf bereits aufgegeben?
Bild
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17748
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 814 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaunertaler Gletscher & Fendels

Beitrag von starli » 30.08.2012 - 21:00

Zoom zum Nörderjoch II von der 8EUB bzw. deren Bergstation hast nicht zufällig? Würd mich interessieren, wie der Bereich momentan aussieht, ob der Lift noch steht oder schon umgefallen ist usw. - sieht man auf den Webcam-Bildern ja nicht wirklich..
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**

Benutzeravatar
Freestyle-Mo
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 719
Registriert: 19.04.2007 - 10:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberallgäu/München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kaunertaler Gletscher & Fendels

Beitrag von Freestyle-Mo » 18.09.2012 - 16:38

Schaut mal bitte die Webcam Snowpark an. Da haben se die Matten entfernt. Täuscht es, oder kann es sein dass die Matten fast gar nichts konserviert haben?? Oder ist das Eis (Schnee) über den Sommer unter den Matte verfärbt worden??

http://www.kaunertaler-gletscher.at/de/ ... bcams#cams


Benutzeravatar
noisi
Eiger (3970m)
Beiträge: 4010
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 322 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaunertaler Gletscher & Fendels

Beitrag von noisi » 18.09.2012 - 16:47

Das wird einfach nur Dreck sein. Man sieht ja deutlich die Höhendifferenz und den Abdruck der Matten-Nahtstellen. Es ist ja nicht so, dass unter den Matten überhaupt nichts schmilzt. Deshalb bildet sich natürlich an der Oberfläche eine Schmutzrinde. Ähnliches kann man ja auch im Frühjahr auf den an den Straßen zusammengeschobenen Schneehaufen beobachten.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17748
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 814 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaunertaler Gletscher & Fendels

Beitrag von starli » 19.09.2012 - 12:32

Wobei diese extrem dunkel schwarzen Flächen schon sehr ungewöhnlich für Vermattungen sind...

Schaut euch mal auf Bergfex die Bilder von gestern (20.9.) an. Früh um 9 Uhr waren die Matten im unteren Bereich noch drauf. Um 17:45 waren alle Matten weg. Und die Mulden haben sich über den Sommer alle mit tiefschwarzem irgendwas gefüllt. Also so'was hab ich auch noch nicht gesehen.

http://www.bergfex.at/kaunertal/webcams/c3318/
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2765
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Kaunertaler Gletscher & Fendels

Beitrag von Mt. Cervino » 19.09.2012 - 13:43

Vermutlich war der schwarze Dreck schon da bevor der Gletscher eingepackt wurde. Woher sonst sollte der Dreck kommen bzw. was sollte das sein?
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
noisi
Eiger (3970m)
Beiträge: 4010
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 322 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaunertaler Gletscher & Fendels

Beitrag von noisi » 19.09.2012 - 14:08

Evtl ist das auch gar nicht sooooooo schwarz, der Kontrast zum frischen Neuschnee ist natürlich extrem.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11903
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Re: Kaunertaler Gletscher & Fendels

Beitrag von snowflat » 19.09.2012 - 19:45

Via Facebook schreiben die Bergbahnen:
...das wird noch nix mit dem Start der Skisaison dieses Wochenende wie man auf unserer Webcam sieht
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Matze
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 238
Registriert: 21.06.2008 - 17:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Würzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kaunertaler Gletscher & Fendels

Beitrag von Matze » 20.09.2012 - 06:50

gerade laufen am kaunertaler die Kanonen;
Westtirol hatte gestern eher ein anderes Problem; es war einfach noch zu warm; gestern morgen bereits hats am Kaunertaler bis weit hinauf geschüttet und am Kitz wars am AC bereits weiß; gleiches sogar noch gestern um 16 Uhr Regen im Kauner und Pitztal und heftiges Schneetreiben am AC auf dem Kitz, die übrigens jetzt schreiben ende September wieder Skibetrieb; anscheinend war die verteilung der Kaltluftmassen für Tirol weniger gut
auf geht es in die neue Saison


Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8364
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kaunertaler Gletscher & Fendels

Beitrag von Af » 20.09.2012 - 08:24

Könnte das Böse Wort Inversion sein: Tal gestern +6° und dauerregene, aber nur die Bergspitzen über 2.000m leicht angezuckert... sobald die Sonne durch die Wolken kommt ist diese Deko aber wieder weg...
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17748
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 814 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaunertaler Gletscher & Fendels

Beitrag von starli » 20.09.2012 - 12:53

Mt. Cervino hat geschrieben:Vermutlich war der schwarze Dreck schon da bevor der Gletscher eingepackt wurde. Woher sonst sollte der Dreck kommen bzw. was sollte das sein?
Die Vermattung des unteren Depots war am 6.6., hier die Cam vom 5.6. kurz vor der Vermattung:

http://www.bergfex.at/kaunertal/webcams ... 2012-06-05

.. da war alles noch weiß ...

irgendwie muss es da den ganzen Dreck (Staub) reingeweht haben, vmtl. die einzige Erklärung.

http://www.bergfex.at/kaunertal/webcams ... 2012-08-22
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2011/2012“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste