Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Kitzbühel

Archiv aus der Saison 2011 / 2012 "wie war der Winter?"
bis 30.09.2012

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2003
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 124 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kitzbühel

Beitrag von Talabfahrer » 18.12.2011 - 19:58

Talabfahrer hat geschrieben:... und man konnte sich auf naheliegende Details konzentrieren. Dabei ist mir aufgefallen, dass bei dieser Leitnerbahn aus dem Vorjahr die "Kopfstützen" nur ein funktionsloser optischer Gag sind, ...
während die Konkurrenz dieses Jahr in Saalbach an der Reiterkogel-Ost-KSB was Funktionelles und auch Bequemes geliefert hat.
Ist zwar hier bei Kitzbühel OT, aber die von mir gemachte Aussage bezüglich der Gestaltung der Kopfstützen ist zu wenig differenziert und zu sehr auf meinen eigenen Blickwinkel eingeengt. Es ist nämlich gut möglich, dass die "flache" Kopfstütze, so wie ich sie in der Leitner-Ochsalmbahn photographiert habe, für Helmträger bequemer ist, als die nach vorne gezogene Kopfstütze der neuen Reiter-Ost in Saalbach. Und mit DM oder Leitner hat das schon gar nichts zu tun; man kann jetzt sicher bei beiden Herstellern eine Kopfstützenneigung nach Kundenwunsch bekommen.


freerider13
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 819
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Kitzbühel

Beitrag von freerider13 » 19.12.2011 - 14:19

Servus!

War in Kitzbühel, is echt noch Mist.
Der üble Klassiker: Starker Wind hat alles ordentlich weitergeweht. Quasi nix liegengeblieben - nur Gras und Steine. Bereich Skiwelt sollte nicht besser sein.
Wenns klassisch läuft hats den Schnee Richtung Fieberbrunn, Leogang, Saalbach und Zell am See verfrachtet. Definitiv Salzburger Land bevorzugt.
Für die Kitzbüheler Alpen im Kernbereich seh ich vorerst mal generell schwarz. Wenn da der Schnee kommt hat man den ollen Triebschnee noch drunter.
Das wird "lustig" die Saison...

Von Skipiste red ich erst gar ned. Mit Kunstschnee werden werbemäßig die Pisten befeuert damit man auf der HP dem Touri gute Bedingungen wegen vieler offener Lifte suggerieren kann. Gilt mE. für alle Gebiete in dem Bereich.

Erfahrung: Bis Ende Januar nix dort, falls sich was ändert geb ich bescheid...
Schade, aber gut dass ich mir die Allstarcard geholt hab.

greets,
Jan

Benutzeravatar
Andi15
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 937
Registriert: 10.09.2008 - 20:38
Skitage 17/18: 60
Skitage 18/19: 58
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kirchbichl
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kitzbühel

Beitrag von Andi15 » 19.12.2011 - 15:23

freerider13 hat geschrieben:Bereich Skiwelt sollte nicht besser sein.
mit ausnahme von Ellmau und teilweise auch Scheffau
Skitage 2018/19:5x Hintertux 4x Kitzbühel 2x Sölden 2x Ischgl 26x SkiWelt (1x inkl. Nachtski Söll, 1x Kelchsau) 13x SkiWelt/Kitzbühel (1x inkl. Horn) 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 2x Mayrhofen 1x Obergurgl 1x SFL
Skitage 2017/18:3x Hintertux 5x Kitzbühel 2x Ischgl 30x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 14x SkiWelt/Kitzbühel 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x SFL 1x Hochzillertal 1x Stubaier Gletscher
Skitage 2016/17:7x Kitzbühel 26x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 9xSkiWelt/Kitzbühel 3x Ischgl 1x SHLF 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 1x Mayrhofen

freerider13
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 819
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Kitzbühel

Beitrag von freerider13 » 19.12.2011 - 21:25

Servus!

Hab gerade im entsprechenden Topic den Bericht "mit Bilders" gesehen; scheint in Elmau und Scheffau wirklich besser zu sein.
Spricht auch dafür, dass wir in Scheffau gestern Abend durchs totale Schneetreiben gefahren sind.
Noch ein Ziel für die Allstarcard...

greets,
Jan

cMon
Brocken (1142m)
Beiträge: 1203
Registriert: 24.06.2006 - 13:53
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München Umgebung
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Kitzbühel

Beitrag von cMon » 23.12.2011 - 23:35

ich war heute mit Huppi in Kitzbühel in Hoffnung auf etwas Powder, zumindest ganz oben, und wir wurden jäh enttäuscht, da es bis fast ganz rauf geregnet hat vergangene Nacht

ein paar Fakten zum heutigen Tag:
+ Abfahrt Ochsalm
+ Sonne ganz zum Schluss
+ Essen beim Kurti im Berghaus Tyrol
o vereinzelt ein paar ganz nette Schwünge abseits mögich mit viel Kraftaufwand (z.B. 6KSB Ehrenbachhöhe, 17 Powder Heaven)
- mieses Wetter (Nebel und Nieselregen bis ganz hinauf)
- nasser Schnee bzw. Pappschnee alias Betonschnee
- teilweise nicht präperiert worden
- ganz oben abseits Bruchharsch der allerübelsten Sorte
- Tag früher beendet wegen kapitalen Sturz von Huppi, der in einem Bachbett steckengeblieben ist und mit dem Kopf gebremst hat 8O (war ziemlich heftig)

Wertung 2 von 6 Gnadenpunkten

tja wir hatten auf ein bisschen Powder gehofft und habe stattdessen voll die Arschkarte gezogen heute. Nasser Schnee bis ganz oben und mieses Wetter mit dichtem Nebel bis ca 14 Uhr, dazu noch teilweise Bruchharsch und unpräperierte Pisten in der Früh (z.B. Jufensteilhang)
Beste Abfahrten waren heute noch Ochsalm, 6KSB Ehrenbachhöhe abseits, Pengelstein bei Sonne am Nachmittag.
Ganz mies war v.a. die Maierltalabfahrt

Das wars erstmal von mir. Huppi wird dann noch ein paar wenige Bilder liefern.
Saisontage bisher: 44
Nächster Skitag: Saisonende!
2x Sölden, 2x Stubai, 3x Hintertux, 3x Obergurgl, 2x Serfaus, 3x Ischgl 2x Zillertal-Arena, 1x Mayrhofen, 1x Kaltenbach, 9x Kitzbühel, 1x Skiwelt, 1x Alpbach, 1x Berwang/Reutte, 1x Wildkogel, 9x Sella Ronda, 1x Kronplatz, 2x DreiZinnen

Winter 17/18 (41 Tage):
2x Sölden, 1x Pitztal, 1x Stubai, 1x Hintertux, 1x Obergurgl, 7x Kitzbühel, 4x Skiwelt, 2x Kaltenbach, 2,5x Zillertalarena, 0,5x Spieljoch, 1x Mayrhofen, 1x Alpbach, 1x Sillian, 1x Wildkogel, 1x Kühtai/Hochötz, 4x Serfaus, 2 x Ischgl, 1x Arlberg, 2x Gröden, 5x Trois Valleés

Online
Benutzeravatar
Huppi
Moderator
Beiträge: 3223
Registriert: 09.01.2006 - 23:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bad Tölz
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Kitzbühel

Beitrag von Huppi » 23.12.2011 - 23:54

Da cMon bereits alles Wichtige zusammen gefasst hat kommen hier noch ein paar Bilder
+ Video

Bild
4KSB/B Pengelstein II Wetter Miserabel es regnete.

Bild

Bild
In der 8KSB/B Ochsenalm

Bild
"Powder Heaven" naja heute nicht - Betonschnee vom Feinsten

Bild
Sehr schwer zu fahren - aber nachdem ich jetzt wieder genau ein Jahr Ski fahre kann ich mich nicht beschweren.

Bild
Die noch geschlossene Kampen-Abfahrt runter

Bild
8KSB/B Steinbergkogel - es zog auf

Bild
Riesige Schneewächten am Steinbergkogel

Bild
Ja hier hat es ziemlich stark geweht!

Bild

Video:

Direktlink

Übrigens wegen dem Sturz musste ich heute in Krankenhaus - Diagnose: Geprellte HWS -Mindestens eine Woche Skipause :aerger:

Bild

Bild
Ich fuhr trotz Schmerzen weiter - auch hier gab es ein paar Crashes.

Bild
Die komplett verlassene 8KSB/B Kasereck

Bild
Auch hier die Abgeblasen ohne Ende - Die Piste dazu auch noch nicht offen.

Bild
Am Pengelstein

Bild

Bild

Bild

Gott sei Dank ist der Skitag zu Ende...
Being awesome is awesome!

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3455
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Kitzbühel

Beitrag von Stäntn » 24.12.2011 - 09:51

Autsch!!!! Aber rein schneetechnisch hab ich das befürchtet - zu warm... und schwerer Schnee bzw. Bruchharsch ist auch für langjährige Skifahrer schwer, unangenehm und schwierig zu fahren...
Also neben der Piste geht gar nix da unten mehr. Wolltest du nicht nach Kappl ;D aber selbst da scheint der böse Bruchharsch alles "kaputt" gemacht zu haben...

Was den Sturz angeht - wohl ein "Klassiker" wie er mir auch ab und an bei schlechter Sicht im Gelände passiert, man sieht das "bergauf" einfach nicht und dann gehts Kopf voraus nach vorne... mein linker Arm zieht auch irgendwie seit letzter Woche :naja: aber deine Woche Skipause könnte ja kaum besser fallen - in der Weihnachtswoche ist a) eh zu viel los und b) hat jeder zu Hause frei so dass man außerhalb der Skigebiete auch noch Freizeitvergnügen findet... naja an der Stelle beste Genesungswünsche!!

Ich war vor 3 Jahren mal verletzt in SFL, hab mir ein Alternativprogramm aus Tandemflügen, Segway, u.v.m. zusammen gestellt - was man sonst nie machen würde so lange Lifte fahren :-) vielleicht kannst du ja mit sowas nettes GoPro Material produzieren! :mrgreen:
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen


Online
Benutzeravatar
Skiaustriassnow
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 246
Registriert: 06.05.2011 - 12:20
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Stockholm
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Kitzbühel

Beitrag von Skiaustriassnow » 27.12.2011 - 02:02

So bin grad aus Kitzbühel zurück. Insgesamt alles ziemlich gut für mich da ich die Verhältnisse die ich beschreiben werde mag ausgenommen von den Steinen natürlich :D
Auf den Nordseiten ist es griffig aber dann im Laufe des Tages Buckelbildung (nicht allzu stark) mit viel Eis der Schneekanonen. Gras und Steine kommen nicht raus!

Südseitig ist der Schnee abgerutscht, nass, schwer und sehr starke Buckelbildung bis 50cm Haufen an einer Abfahrt!!
Auch merkt man dass Schnee fehlt (Grass und Steine kommen raus besonders an schmalen Pistenabschnitten) und das mehr beschneit werden muss.
Sonst nur 0-5min warten an den Bahnen wenn man bedenkt das es der 2. Weihnachtsfeiertag war.

Laut BB warens heute 3 Grad am Berg um 13:30 Uhr. Wenn das warme Wetter so weitergeht dann wirds an manchen Stellen etwas kritisch!
Nächster Skitag:

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2003
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 124 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kitzbühel

Beitrag von Talabfahrer » 01.01.2012 - 22:23

Am Neujahrstag 2012 hab ich nach einem wettermäßig ungemütlichen Vormittag einen Skiausflug zur Fleckalmbahn nach Kirchberg unternommen, weil ich zum einen die jetzt offene Fleckalmabfahrt fahren, und zum anderen mir mal die umgebaute Familienstreif anschauen wollte. Bei der Fleckalmabfahrt merkt man trotz der jüngsten Schneefälle immer noch den Schneemangel und die nicht erfolgte Beschneiung im oberen Bereich. Ganz oben geht nur der Ziehweg, auf dem Rücken mit der roten Hauptpiste 25a war nur ein schmaler Streifen präpariert, daneben zerfahrener nasser Neuschnee. Der steile Hang (der Bereich zwischen Wald und Bahn) oberhalb der Fleckalm war nicht präpariert und gesperrt, insbesondere der Weg zwischen den Hütten nicht fahrbar. Die Umfahrung war aber ok.
Bild
Unterhalb des Fleckalm-Gasthauses war dann die Piste mit dem weichen Schnee hervorragend zu fahren. Zeitweise zogen mal Nebelbänke durch, aber die störten nicht.
Bild
Leute waren mittags auch nur wenige unterwegs, und so war's im Vergleich zu gestern richtig erholsam.
Bild
Bild
Danach hab ich mir die umgebaute Familienstreif angeschaut. Östlich von der Talstation des Walde-SL befindet sich die Einfahrt in die "schwarze" Pistenvariante, während die bisherige rote Piste nach wie vor an der Walde-Talstation vorbeiführt.
Bild
Verzweigung, links die bisherige Piste, und gerade runter die neu geschaffene schwarze Variante.
Bild
Der neue Pistenteil ist die obere Fortsetzung des Hanges an der Stelle, wo man bisher die erste Möglichkeit hatte, links runter vom Ziehweg in den steileren Hang einzufahren.
Bild
Ich vermute, dass die Talstation des geplanten neuen Waldelifts irgendwo an das untere Ende des sichtbaren Hanges kommen wird, in dem Bereich, wo der Zaun rechts anfängt. Die Pistenfortsetzung nach oben wird durch den neu gebauten Skitunnel ermöglicht, der die bisherige Piste unter der schwarzen Variante durchführt. Mal abgesehen von der Kollisionsgefahr wäre auch das Gelände oberhalb des bisherigen Skiwegs zu steil gewesen. Westliche Zufahrt zum Tunnel:
Bild
Östliche Tunnelausfahrt; im Hintergrund sieht man den Bereich des Rennstreif-Steilhangs mit dem S, unterhalb der Mausefalle.
Bild
Pistenkreuzung der beiden Varianten der Familienstreif von unten gesehen:
Bild
Die bisherigen Ziehwege der Familienstreif wurden fast überall verbreitert, ganz besonders im Bereich der Kurven, die bisher öfters in einem nicht besonders komfortablen, an Tagen mit starker Befahrung schon eher gefährlichen Zustand waren. Jedenfalls schaut die neue Piste schon mal einladender aus:
Bild
Bild
Bild
Bild
Weiter unten sieht man dann überall die massiven Vorbereitungen für das Hahnenkammrennen, besonders die Fangzäune und die Rohrfachwerkspodeste für die Fernsehkameras.
Bild
Nach der Steilhang-Ausfahrt trifft die Rennstreif mit der Familienstreif zusammen. In dem Bereich zweigt die Kampenabfahrt nach N ab, aber die war heute noch gesperrt.
Bild
Fangnetze an der "Alten Schneise"; früher war das tatsächlich eine Schneise, aber ein Unwetter am 17. Juli 2010 hat den ganzen Wald in diesem Bereich plattgelegt. Seitdem sieht man diesen Teil der Streif auch sehr gut während der Auffahrt von der Hahnenkammbahn aus.
Bild
Ausfahrt Alte Schneise Richtung Seidlalm-Sprung:
Bild
Damit die Zuschauer auch einen guten Blick auf den Seidlalm-Sprung haben,
Bild
wir hier eine unauffällige Tribüne hingestellt:
Bild
Nach dem Lärchenschuss und Oberhausberg geht's über die Hausbergkante runter der Stadt entgegen; allerdings nur für die Rennläufer. Nach dem Rennen wir dieser Pistenteil als Skiroute offen gelassen, aber nicht mehr präpariert.
Bild
Im Bereich des Zielhangs wird in nächster Zeit Großbaustelle statt Skibetrieb sein. Der Ganslernhang war mühsam zu fahren, aber wenigstens ohne Eisplatten.
Bild
Heute lief der Countdown noch nicht:
Bild
Zum Abschluss des Skitages bin ich noch über den Steinbergkogel Richtung Pengelsteinabfahrt gefahren. Oben hat's jetzt doch einiges an Schnee hingeweht. Blick zur Silberstuben-Bergstation.
Bild
Auf dem besonnten nach links ziehenden Bergrücken verläuft die famose Pengelstein-Süd-Abfahrt; ich glaub, dass die zur Zeit offen ist. Dafür braucht man aber etwas Zeit, weil man ja dann in Jochberg rauskommt. Heute leider nicht.
Bild
Selbst an einem eher ruhigen Nachmittag ist der Pistenbereich oberhalb Silberstuben- und Kasereck-Talstationen gut bevölkert. War heute eine Buckelpiste, aber wenigstens ohne Eisplatten zwischen den Buckeln.
Bild
Der obere Teil der Pengelsteinabfahrt, also die Piste 30 bis zur Bergstation der Pengelstein I EUB, war durchwegs Buckelpiste. Der untere Teil bis ins Tal war dann viel weniger zerfahren. Weil ich vermutet habe, dass die Maierlpiste am Nachmittag eher ungemütlich sein könnte, und ich mich an meine eigenen Empfehlungen halte, bin ich dann mit dem Bus zurück zur Fleckalm-Talstation.

cMon
Brocken (1142m)
Beiträge: 1203
Registriert: 24.06.2006 - 13:53
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München Umgebung
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Kitzbühel

Beitrag von cMon » 04.01.2012 - 22:19

Kurzbericht von gestern und heut

gestern Dienstag:
+++ Powdern am Hochsaukaser
+ Traumwetter gestern
+ fast alles geöffnet mittlerweile
o sehr viel los (hier neutral wegen Weihnachtsferien, muss man so erwarten)
- eisige Pisten mit Neuschneehaufen
- mieserables Skibussystem ganz in der Früh
Wertung 3,5 von 6 (aber auch nur wegen dem Powdern in der Früh)

heute Mittwoch:
+ viel bessere Pistenverhältnisse als gestern
o sehr viel los (siehe oben)
- mieses Wetter
- viele Anlagen wegen Sturm geschlossen
- Gaisberg mieserabel (eisig-hart mit vielen Unebenheiten durch schlechte Präperierung)
Wertung 2,5 von 6 (da Pistenverhältnisse ganz in Ordnung, aber mieses Wetter und wenig Angebot heute)

Generell liegt mittlerweile genug Schnee, auch abseits fahren ist problemlos möglich. Man ist gestern teilweise allerdings noch bis auf den Harschdeckel vom Neujahrstag durchgekommen und musste daher etwas mehr Kraft in den Schwung stecken. Aber wer die Technik behherscht, dem amcht auch das Spaß. Am Wochenende ist aber auch das sicherlich Geschichte.
Saisontage bisher: 44
Nächster Skitag: Saisonende!
2x Sölden, 2x Stubai, 3x Hintertux, 3x Obergurgl, 2x Serfaus, 3x Ischgl 2x Zillertal-Arena, 1x Mayrhofen, 1x Kaltenbach, 9x Kitzbühel, 1x Skiwelt, 1x Alpbach, 1x Berwang/Reutte, 1x Wildkogel, 9x Sella Ronda, 1x Kronplatz, 2x DreiZinnen

Winter 17/18 (41 Tage):
2x Sölden, 1x Pitztal, 1x Stubai, 1x Hintertux, 1x Obergurgl, 7x Kitzbühel, 4x Skiwelt, 2x Kaltenbach, 2,5x Zillertalarena, 0,5x Spieljoch, 1x Mayrhofen, 1x Alpbach, 1x Sillian, 1x Wildkogel, 1x Kühtai/Hochötz, 4x Serfaus, 2 x Ischgl, 1x Arlberg, 2x Gröden, 5x Trois Valleés

cMon
Brocken (1142m)
Beiträge: 1203
Registriert: 24.06.2006 - 13:53
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München Umgebung
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Kitzbühel

Beitrag von cMon » 05.01.2012 - 15:43

Anbei noch 4 Bilder, die die derzeitige Situation recht passend beschreiben.

Bild

Bild

Bild

Bild


Bitte nicht als Beschwerde verstehen, ich wusste ja was mich in den Ferien erwartet. Aber lustig sind die Bilder halt schon.
Saisontage bisher: 44
Nächster Skitag: Saisonende!
2x Sölden, 2x Stubai, 3x Hintertux, 3x Obergurgl, 2x Serfaus, 3x Ischgl 2x Zillertal-Arena, 1x Mayrhofen, 1x Kaltenbach, 9x Kitzbühel, 1x Skiwelt, 1x Alpbach, 1x Berwang/Reutte, 1x Wildkogel, 9x Sella Ronda, 1x Kronplatz, 2x DreiZinnen

Winter 17/18 (41 Tage):
2x Sölden, 1x Pitztal, 1x Stubai, 1x Hintertux, 1x Obergurgl, 7x Kitzbühel, 4x Skiwelt, 2x Kaltenbach, 2,5x Zillertalarena, 0,5x Spieljoch, 1x Mayrhofen, 1x Alpbach, 1x Sillian, 1x Wildkogel, 1x Kühtai/Hochötz, 4x Serfaus, 2 x Ischgl, 1x Arlberg, 2x Gröden, 5x Trois Valleés

MarkusW
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 919
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Kitzbühel

Beitrag von MarkusW » 05.01.2012 - 16:49

Hehehe shit, das erste Bild hat irgendwie was von einem "Wo ist Walter" Suchbild ^^

BavarianSkier
Massada (5m)
Beiträge: 84
Registriert: 23.02.2011 - 14:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kitzbühel

Beitrag von BavarianSkier » 05.01.2012 - 16:58

Das erste Foto erinnert mich irgendwie an das Foto von einem chinesischen Hallenbad


HAST DU DAS COPYRIGHT AN DEM BILD? DARFST DU ES WEITERVERWENDEN? :D

ne also mit skifahren/schwimmen haben beiden Fotos nicht viel gemein


Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2003
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 124 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kitzbühel

Beitrag von Talabfahrer » 05.01.2012 - 17:14

Zu den Bildern von cMon: Ähnliches sieht man in der Ferienzeit an einigen Brennpunkten in fast jedem einigermaßen frequentierten Skigebiet. Man muss darauf halt mit entsprechend defensiver Fahrweise, ggf. auch mal mit kurzem Abwarten und der Taktik reagieren, möglichst diese Bereiche nicht allzu häufig anzufahren. Das ist dann ärgerlich, wenn einem dadurch attraktive Wiederholungspisten verleidet werden. Dadurch, dass in Kirchberg die Maierlbahn aus welchen Gründen auch immer, ohne Mittelstation gebaut wurde, bekommt man die Kaser-(Maierl-)Piste nur als Gesamtpaket, wovon die obere Hälfte wenig attraktiv, und im Bereich der Einmündung der 40er-Abfahrt auch bei Hochbetrieb gefährlicher als der gezeigte Hang unterhalb des Gasthofs Maierl ist. Insgesamt ist dadurch die Maierlpiste gegenüber dem alten Zustand für Wiederholungsfahrten entwertet worden. Aber fast die gesamten Ortsgäste von Kirchberg einschließlich Skischulen bevölkern am Nachmittag diese Piste. Richtig lohnen tut sich das nur im Spätwinter, wenn man am frühen Vormittag diese Piste frisch präpariert und vielleicht noch gerade am Auffirnen fast für sich alleine hat.

Die anderen Bilder vom Talstationsbereich Silberstube und Kasereck sind ja ein Dauerbrenner. Egal, was die Bergbahngesellschaft dort gerne gebaut hätte (z.B. eine weitere Achterbahn als Silberstuben-4SB-Ersatz), wäre dadurch die Überlastung dieses Bereichs durch das kombinierte Transit- und Wiederholungsfahreraufkommen kaum verbessert, sondern nach meiner persönlichen Meinung sogar noch verschlimmert worden. Lösen lässt sich das meiner Meinung nach nur dadurch, dass man den Transitverkehr Pengelstein-Kitzbühel bzw. -Maierel gar nicht ganz in diesen Bereich runterfahren lässt, sondern eine Verbindung weiter oben schafft.

Revolutionär wäre z.B. ganz einfach ein (Teller-)SL (wenn's sein muss mit beheizten Tellern :lach: ) für die paar Meter rauf zum Bergkamm westlich der derzeitigen Silberstuben-Bergstation. Mit geringem Bauaufwand könnte man oben am Kamm einen Skiweg mit Gefälle für das Verbindungsstück anlegen. Dass Schlepplifte an der richtigen Stelle durchaus eine Berechtigung haben und zur Entzerrung von Skifahrerströmen beitragen können, sieht man ja am Usterkar-SL. Der wurde vor ein paar Jahren auch reumütig wieder aufgebaut, nachdem eine Saison lang Chaos am Pengelstein II geherrscht hatte, weil man die Entlastungswirkung der Hieslegg-Usterkar-Umfahrung ignoriert hatte.

Aber inzwischen bauen die Kitzbüheler ja nur noch "groß". Weniger als eine vollbeheizte und behaubte 6-KSB mit mikroprozessorgesteuertem Kinder-Festhalteroboter liefert Leitner an sein Renommiergebiet wohl nicht mehr. :biggrin:

freerider13
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 819
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von freerider13 » 07.01.2012 - 17:49

Servus!

Homepage schreibt, die Hornbahn ist wegen Sturmschaden geschlossen. Wer weiß genaueres? Welche Bahn genau? Wie lang wirds dauern?

greets,
Jan

Beitrag aus den News hierher verschoben, da die Frage nichts mit den Infrastrukturellen Neuigkeiten zu tun hat. Bitte in Zukunft beachten. Danke!

snowflat, Mod.

Snow4Carve
Moderator
Beiträge: 776
Registriert: 25.09.2010 - 17:38
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Kitzbühel

Beitrag von Snow4Carve » 08.01.2012 - 09:13

Laut Homepage gibt's auch Stromausfall im Gebiet Hahnenkamm, Fleck und Pengelstein...

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2003
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 124 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kitzbühel

Beitrag von Talabfahrer » 08.01.2012 - 10:19

Ja, heute am Sonntag, 7.Jänner schaut's tatsächlich nach (fast) Totalausfall im Kichberg-/Kitzbüheler Skigebiet aus. Nach Liftstatus läuft von den großen Anlagen aktuell (ca. 10:00 Uhr) nur die Pengelstein I EUB.
Der Kontrollblick auf die Webcam an der Hahnenkamm Bergstation zeigt zwar viel Schnee, aber keine Leute, und das heisst Hahnenkammbahn wirklich zu. :sniff:

Skiadler
Massada (5m)
Beiträge: 23
Registriert: 18.06.2011 - 13:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kitzbühel

Beitrag von Skiadler » 08.01.2012 - 12:38

Im Moment sind wieder einige Anlagen in Betrieb (24 von 54).
Skitage Saison 11/12: 1

1x Kitz

freerider13
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 819
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Kitzbühel

Beitrag von freerider13 » 08.01.2012 - 17:23

Servus!

Ab ca. 11.30 lief auch Ochsalm, Sonnrast, Maierl und Ehrernbach. Rest zu wegen Wind, Jochberg offen. Ab 15.30 wieder kompletter Stromausfall. Haben wohl alle Leut mit Notstrom reingeholt.

Aber der Schnee ist :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: !
Hornbahn immer noch zu, Jochberg momentan am besten.

greets,
Jan

PS.: @ Talabfahrer: Heut is der 8te. :tongue:


Benutzeravatar
schifreak
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4470
Registriert: 22.11.2002 - 06:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München Giasing
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kitzbühel

Beitrag von schifreak » 08.01.2012 - 21:29

kann ich bestätigen, nicht mal der Waldelift war lt. Plan In Betrieb,des is echt selten. Da fahr ich extra von meiner heutigen Favoritenpiste `` KI West `` Abfahrt mitm Bus zum Pengelstein, und dann geht nur die 1. Gondelsektion. Da bin ich nach 1 Abfahrt gleich wieder zur Ki West Bahn rübergefahrn. Kitzbühel war heut absolut schwach -- 11 Lifte im Hahnekammgebiet incl. Gaisberg und Aschaulift und Seillifte im Tal / 9 Abfahrten offen ...
wollte heut mit dem Zug nach Kitzbühel ( wußte ja nix daß da nix geht ) dann is die Strecke gesperrt bis Saalfelden wegs Unwetterschäden, und der Schienenersatzbus ( 1 Bus ) voller Leut mit total viel Gepäck ... naa, in Hopfgarten war für mich Endstation -- das war echt das Beste was ma heut machen konnt.
Fabi,alpiner Schifreak

TSC 2012-13, Stand 20.01.2013 - 17 Sektionen Bike, 20 Schitage in Tirol ; Zillertal, Stubaital, Ötztal, Kitzbühel,Schiwelt , Schijuwel Alpbach ;

Skiadler
Massada (5m)
Beiträge: 23
Registriert: 18.06.2011 - 13:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kitzbühel

Beitrag von Skiadler » 09.01.2012 - 15:39

Heute wieder Stromausfall. Wetter ist total schlecht!
Skitage Saison 11/12: 1

1x Kitz

Benutzeravatar
schifreak
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4470
Registriert: 22.11.2002 - 06:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München Giasing
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kitzbühel

Beitrag von schifreak » 09.01.2012 - 23:43

Ja das habens heut öfters gesagt, daß in weiten Teilen die Stromleitungen unterbrochen sind, und anscheinend bekommt Kitzbühel den Strom woanders her als die Schiwelt, da hatts am vormittag zwar auch mal einen Ausfall gehabt ( keine 3 Minuten ), daß alle 5 Lifte gleichzeitig stehen blieben ( in Hochsöll, war da grad beim Hexn 6 a ) -- in Westendorf bei dem wenigen Betrieb blieb keine einzige Bahn stehn -- jedenfalls bei mir.Ausnahme, der Fleidinglift , da hab ich mich am Bügel verhängt ... ( sowas gibt Punktabzug ...) war schon halbert unter der Umlenkscheibe ...

Jetz wird dann s Wetter besser, da muß ma mal die Hornpisten ausnutzen, wenns schon mal nen Schnee hat, die Abfahrten vorn runter ins Tal sind net schlecht. -- aber noch mehr freun würds mich, wenn am Penken mal die Talabfahrt gehn würd ...
Fabi,alpiner Schifreak

TSC 2012-13, Stand 20.01.2013 - 17 Sektionen Bike, 20 Schitage in Tirol ; Zillertal, Stubaital, Ötztal, Kitzbühel,Schiwelt , Schijuwel Alpbach ;

MarkusW
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 919
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Kitzbühel

Beitrag von MarkusW » 11.01.2012 - 00:48

Hehe, in Kitzbühel ist die Oxalm und die Kaser Nord noch zu. Was ist da los? Zu viel Schnee? :D
Dafür ist die Brunn schon offen, Pengelstein-Süd und Giggling ebenfalls.

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3455
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Kitzbühel

Beitrag von Stäntn » 12.01.2012 - 10:49

schifreak hat geschrieben:Jetz wird dann s Wetter besser, da muß ma mal die Hornpisten ausnutzen, wenns schon mal nen Schnee hat, die Abfahrten vorn runter ins Tal sind net schlecht. -- aber noch mehr freun würds mich, wenn am Penken mal die Talabfahrt gehn würd ...
Tja ich stand gestern um halb 9 hoch motiviert am Parkplatz der Hornbahn, um zu erfahren dass alle oberen Lifte geschlossen bleiben :sniff:
Laut Auskunft an der Kasse hat der Sturm Pistenmarkierungen verweht, die müssen erstmal wieder alles richten oben bis was aufgeht. Heutiger Status auf der HP alles offen bis auf Raintal, wobei ich die letzten Tage gelernt habe Statusberichten im Internet nicht alles zu glauben.
Talabfahrt jedenfalls geöffnet. Wenn sie das halten bis nächste Woche hol ich den Hornbesuch nach! Schnee sollte genug liegen bleiben auch auf den Südhängen.
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

cMon
Brocken (1142m)
Beiträge: 1203
Registriert: 24.06.2006 - 13:53
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München Umgebung
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Kitzbühel

Beitrag von cMon » 12.01.2012 - 21:24

MarkusW hat geschrieben:Hehe, in Kitzbühel ist die Oxalm und die Kaser Nord noch zu. Was ist da los? Zu viel Schnee? :D
Dafür ist die Brunn schon offen, Pengelstein-Süd und Giggling ebenfalls.
Oxalm und Kaser Nord sowie Obwiesen sind mittlerweile auch geöffnet
die beiden Erstgenannten sind perfekt zu fahren, sehr griffig und kaum ausgefahren
Obwiesen hingegen ist sehr hart und unruhig
Saisontage bisher: 44
Nächster Skitag: Saisonende!
2x Sölden, 2x Stubai, 3x Hintertux, 3x Obergurgl, 2x Serfaus, 3x Ischgl 2x Zillertal-Arena, 1x Mayrhofen, 1x Kaltenbach, 9x Kitzbühel, 1x Skiwelt, 1x Alpbach, 1x Berwang/Reutte, 1x Wildkogel, 9x Sella Ronda, 1x Kronplatz, 2x DreiZinnen

Winter 17/18 (41 Tage):
2x Sölden, 1x Pitztal, 1x Stubai, 1x Hintertux, 1x Obergurgl, 7x Kitzbühel, 4x Skiwelt, 2x Kaltenbach, 2,5x Zillertalarena, 0,5x Spieljoch, 1x Mayrhofen, 1x Alpbach, 1x Sillian, 1x Wildkogel, 1x Kühtai/Hochötz, 4x Serfaus, 2 x Ischgl, 1x Arlberg, 2x Gröden, 5x Trois Valleés


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2011/2012“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast