Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

SerfausFissLadis

Archiv aus der Saison 2011 / 2012 "wie war der Winter?"
bis 30.09.2012

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2254
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von Martin_D » 21.01.2012 - 00:12

Freerider97 hat geschrieben:Ich hab mal ne Frage: Fasching (Mitte Februar) Wollen mein Vater und ich nach SFL, wie sieht es dort dann mir den Menschenmengen aus? Wo ist weniger und wo mehr los?

Danke im Voraus :)
Ich war die letzten beiden Jahre jeweils in der Woche, in der der Aschermittwoch in SFL. Natürlich merkt man, dass Hochsaison ist. Aber es ist noch ganz O.K.. Es gibt mehrere Strategien, wie man in dieser Zeit die Massen ausweichen kann.

1. Möglichkeit: Möglichst früh in Fiss auf die Nordseite und dort fahren bis es allmählich voll wird. Denn bis die Schönjochbahn so viele Leute hinaufgeschaft hat, dass Lifte und Pisten auf der Nordseite wirklich voll sind, ist mindestens 10.30 Uhr. Dann bieten sich vielleicht zwei oder drei Talabfahrten auf der Frommes oder Schönjoch West/Diretissima , weil es nach 10.30 Uhr an der Talstation Schönjochbahn wieder deutlich ruhiger wird. Anschließend Mittagspause und dann nach Serfaus rüber.

2. Möglichkeit: Möglichst früh zum Pezid/Masner.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis


Winterhugo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 517
Registriert: 15.08.2006 - 13:19
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von Winterhugo » 21.01.2012 - 08:27

Serfaus FL versinkt im Schnee. Masner zu. Nordseite heut wohl auf. Sicht Null. Neuschnee ca 40 cm innert 36 h. Und es schneit weiter.
There's nothing like the first one

Winterhugo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 517
Registriert: 15.08.2006 - 13:19
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von Winterhugo » 21.01.2012 - 11:33

Fiss Nord auch zu. Offiziell wg Sturm. Ich sag: die wollen nicht. Wind inexistent. Doofe Bergbahn SFL. Faules Pack.
There's nothing like the first one

Nitram70
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 261
Registriert: 17.09.2010 - 14:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von Nitram70 » 21.01.2012 - 12:12

Winterhugo hat geschrieben:Fiss Nord auch zu. Offiziell wg Sturm. Ich sag: die wollen nicht. Wind inexistent. Doofe Bergbahn SFL. Faules Pack.
Soll das jetzt lustig oder ernst sein, egal daneben ist es auf jedenfall

Gruss Nitram

Benutzeravatar
ThomasZ
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 848
Registriert: 05.01.2007 - 10:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von ThomasZ » 21.01.2012 - 12:35

Winterhugo hat geschrieben:Fiss Nord auch zu. Offiziell wg Sturm. Ich sag: die wollen nicht. Wind inexistent. Doofe Bergbahn SFL. Faules Pack.
Kann ohne weiteres sein, dass man auf der Südseite so gut wie nix spürt, aber auf der Nordseite Boen von ca 80km/h sind.

Benutzeravatar
wellblech
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 587
Registriert: 23.04.2008 - 19:15
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 33415 Verl
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von wellblech » 21.01.2012 - 12:35

Fiss Nord auch zu. Offiziell wg Sturm. Ich sag: die wollen nicht. Wind inexistent. Doofe Bergbahn SFL. Faules Pack.
Was sollen solche Kommentare????

Wenn nicht wg. Sturm, dann ggf. wg. schlechter Sicht. Das Personal hat bei einem solchen Wetter sicherlich keine Chance die Füße hochzulegen. Glaub mir, die lieben es mehr in der Sonne viele Menschen zu sehen....
Saison 18/19: Winterberg, Pitztal, Garmisch, Zugspitze, Saalbach

Wenn das Leben nicht so schön wäre...

molotov
Eiger (3970m)
Beiträge: 4027
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von molotov » 21.01.2012 - 15:42

Immer wieder lustig wie mache Leute meinen, sie könnten von den Windverhältnissen oder Wetterverhältnissen im Tal auf das Bergwetter schließen. Ich schiebe das einfach mal auf Unwissen und mangelnde Erfahrungen.
Touren >> Piste


Benutzeravatar
falk90
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1813
Registriert: 31.03.2007 - 20:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ötztal
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von falk90 » 21.01.2012 - 15:56

Winterhugo hat geschrieben:Fiss Nord auch zu. Offiziell wg Sturm. Ich sag: die wollen nicht. Wind inexistent. Doofe Bergbahn SFL. Faules Pack.
Es ist immer wieder interessant, wie manche Leute hier absolut keie Ahnung von der Materie haben und dann so einen Blödsinn in die Welt hinaus posaunen!
Und wenn dann was passiert sind es genau diese Leute die dann plötzlich einen Schuldigen z.B. bei den Bergbahnen suchen.

Das da oben ist ein Ponyhof, sondern hochalpines Gelände wo es schnell passiert dass man sich im Sturm verfährt oder irgendwo verletzt.
So viel zum Thema Halbschuhtouristen...

Serfauser
Massada (5m)
Beiträge: 80
Registriert: 23.06.2009 - 11:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von Serfauser » 21.01.2012 - 16:30

Nicht aufregen, jeder kann sehen, was die Leute so schreiben und fast jeder kann sich ein Bild vom Niveau des Schreibers machen.

Das ist Strafe genug für den :twisted:

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9456
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von lanschi » 21.01.2012 - 18:24

Winterhugo hat geschrieben:Fiss Nord auch zu. Offiziell wg Sturm. Ich sag: die wollen nicht. Wind inexistent. Doofe Bergbahn SFL. Faules Pack.
Solche Leute brauchen wir nicht als Touristen!
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Benutzeravatar
Bjoerndetmold
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 463
Registriert: 09.09.2005 - 08:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Detmold
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von Bjoerndetmold » 21.01.2012 - 22:47

Winterhugo hat geschrieben:Fiss Nord auch zu. Offiziell wg Sturm. Ich sag: die wollen nicht. Wind inexistent. Doofe Bergbahn SFL. Faules Pack.
Kann mich der allgemeinen Kritik an Deiner Äußerung nur anschließen.

Warst Du dort? Ich bin gerade - vor einer guten Stunde - aus Fiss zurückgekommen.

Am 20. und 21. gab es jeweils über 30 cm Neuschnee. Ich war am Freitag den 20. gegen Mittag auf der Steinegg und da hätte keine Gondel die zweite Sektion mehr fahren können.
Die Verhältnisse im Tal sagen nichts über die oben aus. Aber sogar die Sonnenbahn im Tal ist durch den Wind ziemlich geschüttelt worden, dass ich ernsthaft befürchtet habe,
sie wir abgeschaltet und ich sitze erstmal fest...

Und wer bei dem Schneefall und der Sicht, die gestern und heute herrschten, freiwillig oberhalb der Baumgrenze skifahren will, ist m.E. sowie nicht ganz richtig im Kopf... 8)

Björn
Wie heißt es schon in Monty Python's "Das Leben des Brian": Gepriesen sind die Skifahrer!

Sie lesen eine amtlich entschärfte Signatur. Bitte beachten Sie, dass die Verwendung dieses Zitats keinesfalls ein Affront gegenüber Personen sein soll, welche sich nicht auf Skiern bewegen.

Volun
Massada (5m)
Beiträge: 24
Registriert: 11.01.2011 - 09:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von Volun » 22.01.2012 - 17:57

Kann ich bestätigen. Da Frommes trotzdem geöffnet war könne man sich oben ein Bild von der Nordseite machen. Sehr starke Böen.

Ansonsten Schnee wie ich es selten erlebt habe ganz zum leidtragen meiner Freundin, die als Anfängerin lieber weniger Schnee hätte :mrgreen:

Winterhugo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 517
Registriert: 15.08.2006 - 13:19
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von Winterhugo » 22.01.2012 - 21:42

:))))

Bahnen werden geöffnet angezeigt und sind geschlossen. Hauptsache erst mal alles auf GRÜN setzen.

Aber maults ruhig rum.
There's nothing like the first one


Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11894
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von snowflat » 23.01.2012 - 19:27

Das hat hier nichts mit rummaulen zu tun, sondern es geht um die von Dir getroffene Aussage, dass die BB ein faules Pack und doof ist und man nicht öffnen will. Eine solche Behauptung ist schlichtweg aus der Luft gegriffen, da Du keinerlei Anhaltspunkte für Deine Aussage liefern kannst. Solche Unterstellungen haben hier im Forum nichts zu suchen. Deiner Aussage nach, hast Du Dein Urteil nach dem Anlagen- und Pistenstatus auf der Homepage getroffen. Meinst Du nicht, dass Du es Dir da reichlich einfach gemacht hast? Zugegeben, es ist etwas unglücklich, wenn dem so war, dass anfänglich noch alles als geöffnet gekennzeichnet war. Aber muss man einer BB nicht auch morgens noch die Zeit zugestehen um auszuloten was als Maximum geöffnet werden kann. Natürlich kann man auch pauschal erst Mal am morgen alles auf rot stellen und dann nach oben hin zu korrigieren. In diesem Fall war es dann halt andersherum. Das ändert aber nichts an Deiner Unterstellung und wenn man sich die Windmessung vom betroffenen Tag anschaut (21.01.), erkennt man, dass es keine Frage des Wollens sondern eine des Könnens war. Der Sturm hat einfach keine Öffnung zugelassen. Das kann man sogar erkennen, ohne vor Ort gewesen zu sein.

Abschließend: Bitte künftig keine Unterstellungen aus der Ferne veröffentlichen, für die es keine Beweise gibt. Ich verstehe schon, worum es Dir im Kern geht, dies kann man auch ganz sachlich und normal hier posten, ohne unangebrachte Anschuldigungen zu veröffentlichen!
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von Dachstein » 23.01.2012 - 19:46

Ich halte mal fest, dass es auch bei mir schon einen Tag gegeben hat, wo die Nordseite als geöffnet eingezeichnet war und ich mich dorthin begeben wollte. Als ich dann bei der Schönjochbahn angekommen war, wurde mir mitgeteilt, dass die Auffahrt nur mehr bis zur Mittelstation möglich sei, oben gäbe es Windspitzen um die 100 km/h. Logische Konsequenz daraus, Nordseite zu. Skifahren ist ein Freiluftsport, und da kann sich binnen Minuten die Lage ändern, wodurch Anzeigen auch hinten nachhinken können. Sowas gibt es nicht nur in SFL, sondern auch in anderen Gebieten.
Nebenbei bestünde die Möglichkeit, einfach mal bei einem Bahnbedienstenen nachzufragen, warum geschlossen ist, wenn offen gekennzeichnet. Der wird dann mit ziemlicher Sicherheit eine Erklärung liefern und veranlassen, dass die Panotafeln korrigiert werden.

MFG Dachstein

Winterhugo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 517
Registriert: 15.08.2006 - 13:19
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von Winterhugo » 23.01.2012 - 20:05

Ok, abschliessend:

1. Ich war vor Ort. 18.01. - 22.01. Will jemand die Skiline zur Kontrolle? Nen Foto-Beweis? Oder .. nein, ich beherrsch mich

2. Immer nur "wegen Sturm" erscheint mir ein allg. Standardtext - die Bahn lief die Tage zuvor, aber keiner durfte mit - wieso läuft dann die Bahn Sektion 2. Schönjoch?

3. Kann man nicht auch evtl. ehrlich schreiben: Wegen zu viel Schnee bekommen wir es nicht hin? Wäre ehrlicher.

4. Wieso ist allg. geöffnet ab 8.45 und es staut sich für alle aus Serfaus kommenden bei der Rastbahn, weil dort ein Mitarbeiter ab 9 Uhr anfängt, die Bahn auszuschaufeln? Bei dem Schneefall war klar, das das bissi dauert, wenn eh der Rest zu ist, kann da nicht Mitarbeiter 2 helfen?

5. Wieso steht alles grün, einiges blinkt, aber alles ist trotzdem anders? Was funktioniert da nicht?

6. Wieso sitzt man am 21.01.2012 zw. 15.05 - 15.45 in der Plansegg mit über 20 Minuten stillstand (kein Wind) und ausser 3 Durchsagen (die erste 8 min nach Stillstand) "techn. Problem - geht gleich weiter" .. und das wars dann? Kann man nicht mitteilen, das es sich um etwas Zeit handelt? Panik gabs bei dem, der nix wusste, der arme Kerl aus Holland dachte der muss da übernachten, weil keine weitere Erklärung kam. DA kann man ja wohl besser informieren!

7. Fazit: Der Goldesel lässt viell. auch in der Leistung nach, weils zu gut geht?

8. IRONIE AN: Faules Pack ist viell. zu hart, ich hätt auch schreiben können: Eierbecher, klingt undramatischer. Sauer bin ich immer noch, auch auf einige die mich gern nicht mehr als Touristen möchten, kein Problem, in Serfaus wimmelts nun auch von Russen und die Wintergärten an den 4* Garnis krachen abends in sich zusammen, zum Glück sitz ich immer woanders am Tisch! IRONIE AUS!

nun kloppt ruhig weiter mit eurem 100% Wissen, ihr molotovs, jacks, serfauser, lanschis und freunde - (nach Diktat verreist)
There's nothing like the first one

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von Dachstein » 23.01.2012 - 20:36

Winterhugo hat geschrieben:2. Immer nur "wegen Sturm" erscheint mir ein allg. Standardtext - die Bahn lief die Tage zuvor, aber keiner durfte mit - wieso läuft dann die Bahn Sektion 2. Schönjoch?

3. Kann man nicht auch evtl. ehrlich schreiben: Wegen zu viel Schnee bekommen wir es nicht hin? Wäre ehrlicher.
Gabs in St. Anton auch schon - Schindlergrat war ausgaragiert, die Bahn fuhr, wir hin, dann wurde entschlossen, dass es zu viel Wind hat, also ging die Bahn nicht in Publikumsbetrieb geht. Warum lief die Bahn im Falle vom Schönjoch trotzdem? Da oben gibt es neben Restos auch eine Pistenbullygarage - es kann also sein, dass man noch Personal von da oben abgefahren hat.
Wieso ist allg. geöffnet ab 8.45 und es staut sich für alle aus Serfaus kommenden bei der Rastbahn, weil dort ein Mitarbeiter ab 9 Uhr anfängt, die Bahn auszuschaufeln? Bei dem Schneefall war klar, das das bissi dauert, wenn eh der Rest zu ist, kann da nicht Mitarbeiter 2 helfen?
Allgemein geöffnet ist definitiv nicht ab 8:45. Es gibt Bahnen, die machen erst um 9:00 auf, und nebenbei, es ist nicht gesagt, dass die anderen Mitarbeiter nichts anderes zu tun haben, als einem beim Ausschaufeln seiner Station zu helfen. Es gibt auch andere Bahnen, bei denen das gemacht werden muss. Und ja, es kann sein, dass sich aufgrund von Umständen, die dem Gast nicht sichtbar sind, die Öffnung einer Anlage verzögert...
5. Wieso steht alles grün, einiges blinkt, aber alles ist trotzdem anders? Was funktioniert da nicht?
Weil die Anlagen grundsätzlich betriebsbereit sind, jedoch aufgrund von verschiedener Faktoren von einer tatsächlichen Öffnung abgesehen werden muss. Nur weil es da wo du beispielsweise keinen Wind hat, bedeutet das nicht, dass die letzten 50 Meter vor der Bergstation auch keinen Wind hat. Des weiteren muss erst die Lawinensicherheit der Anlage festgestellt werden oder die Pisten, die die Anlage bedient, müssen erst gesichert werden, usw...
6. Wieso sitzt man am 21.01.2012 zw. 15.05 - 15.45 in der Plansegg mit über 20 Minuten stillstand (kein Wind) und ausser 3 Durchsagen (die erste 8 min nach Stillstand) "techn. Problem - geht gleich weiter" .. und das wars dann? Kann man nicht mitteilen, das es sich um etwas Zeit handelt? Panik gabs bei dem, der nix wusste, der arme Kerl aus Holland dachte der muss da übernachten, weil keine weitere Erklärung kam. DA kann man ja wohl besser informieren!
Nö. Weil ich erst mal herausfinden muss, was es hat. Und wenn es augenscheinlich nur eine Kleinigkeit hat, die schnell wieder in Stand gesetzt ist, dann brauche ich eigentlich hier nicht informieren. 8 Minuten kommen für den Fahrgast zweifelsohne lang vor, dem Menschen, der den Fehler beseitigt, kommt das ganze wie 2 bis 3 Minuten vor. Und es kann eben auch sein, dass sich ein Fehler nicht so schnell beseitigen lässt, wie gedacht - Pech gehabt, dann gibt's die Durchsage - wie in deinem Falle auch geschehen.

MFG Dachstein

Winterhugo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 517
Registriert: 15.08.2006 - 13:19
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von Winterhugo » 23.01.2012 - 20:48

@Dachstein: Danke für die sachliche Info. Aber wenn Mitarbeiter hoch können ... dafür garagieren die alle Gondeln aus und das läuft dann paar Stunden? Ich mag ja gern an immer Sturm glauben, nur weniger Wind wirds wohl die nächsten Dekaden kaum geben. Wäre dann an der Zeit für neue Lösungen, sonst kannst Fiss-Nord zu 50% abschreiben. Wenn dann auch ja Masner und Pezid permanent das Anrecht auf Wind geltend machen und Plansegg auch hinterherdribbelt wirds enger und voller und noch schlimmer auf den Pisten. Und es war Nebensaison.
There's nothing like the first one

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von Dachstein » 23.01.2012 - 21:05

Winterhugo hat geschrieben:@Dachstein: Danke für die sachliche Info. Aber wenn Mitarbeiter hoch können ... dafür garagieren die alle Gondeln aus und das läuft dann paar Stunden? Ich mag ja gern an immer Sturm glauben, nur weniger Wind wirds wohl die nächsten Dekaden kaum geben.
Ein Mitarbeiter ist kein Skigast. Hier muss man doch differenzieren. Ich habe es auch schon erlebt, dass die zweite Sektion ausgaragiert war, aber nicht gefahren ist. Die ganze Nordseite war zu, sogar der Schönjöchlschlepper musste wegen Wind (!!!) gesperrt werden. Somit war die Frommes nicht mal erreichbar. Bei meinem letzten Besuch musste ich auch feststellen, dass große Bereiche auf der Nordseite erheblich abgeblasen sind und das Gras sowie die Steine rausschaun, während es wo anders erhebliche Triebschneeansamlungen gab.

Die Pezidbahn liegt übrigens anders im Wind - da kann es sein, dass die Bahn eher den Wind von vorne bekommt, während die Schönjochbahn II den Wind von der Seite abbekommt.... Da steht dann halt Schönjoch II, während Pezid noch lange fährt. Ich habe übrigens bis dato nur ein einziges Mal das Masner gesperrt erlebt... Das Masner dürfte durch die Schüsselform recht gut Windgeschützt sein, während am Schönjoch der Grat, wo der Wind drüberpfeift, ein Problem ist. Auch das konnte ich schon mal erleben - Pezid ein zugiges Loch, Schönjoch zu, Masner windstill...

MFG Dachstein


kaldini
Moderator
Beiträge: 4651
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von kaldini » 23.01.2012 - 21:14

5. Wieso steht alles grün, einiges blinkt, aber alles ist trotzdem anders? Was funktioniert da nicht?

Weil die Anlagen grundsätzlich betriebsbereit sind, jedoch aufgrund von verschiedener Faktoren von einer tatsächlichen Öffnung abgesehen werden muss. Nur weil es da wo du beispielsweise keinen Wind hat, bedeutet das nicht, dass die letzten 50 Meter vor der Bergstation auch keinen Wind hat. Des weiteren muss erst die Lawinensicherheit der Anlage festgestellt werden oder die Pisten, die die Anlage bedient, müssen erst gesichert werden, usw...
?? so ein Blödsinn! Zu ist zu ist rot. Eine Bahn die nicht offen hat als Grün zu markieren weil sie eigentlich bereit wäre (wie wird das definiert? Es ist jemand vor Ort?) zählt ja wohl nicht! Wenn sie nicht läuft dann ist sie halt rot. Kann ja später dann grün werden, aber nicht mit falschen Tatsachen werben! Und wenn ein Bahn noch ausgebuddelt wird, dann soll sie halt als "zu" markiert sein, dann weiss man das und fährt halt noch ne Runde wo anders.

Interessant hier wie alle reagieren wenn jemand mal vom heissgeliebten SFL über alles Blick abweicht. Infos an Liften sollten zeitnah erfolgen (man kann auch nach 2 oder 3 Minuten die erste "kurzer technischer Defekt, wir melden uns in ein paar Minuten wieder" Meldung abgeben. Ist doch eh meist vom Tonband.
Lieber AC/DC im Kopfhörer als ein Ebike unterm Sattel

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von Dachstein » 23.01.2012 - 21:30

kaldini hat geschrieben:Zu ist zu ist rot. Eine Bahn die nicht offen hat als Grün zu markieren weil sie eigentlich bereit wäre (wie wird das definiert? Es ist jemand vor Ort?) zählt ja wohl nicht! Wenn sie nicht läuft dann ist sie halt rot. Kann ja später dann grün werden, aber nicht mit falschen Tatsachen werben! Und wenn ein Bahn noch ausgebuddelt wird, dann soll sie halt als "zu" markiert sein, dann weiss man das und fährt halt noch ne Runde wo anders.
Für sowas gibt es das Symbol "in Vorbereitung (meine, das ist grünes Blinken --> Anlage ist grundsätzlich betriebsbereit, nur muss noch wegen äußeren Umständen von der Öffnung abgesehen werden - Lawinengefahr, etc.) ). Nur das sagt leider auch nichts aus, wie lange die Vorbereitungsphase dauert. Genau so habe ich in Serfaus schon erlebt, dass eine Bahn grün blinkend markiert war, und dann aufgrund erheblicher Lawinengefahr nicht aufging (Status wurde später wieder auf Rot gesetzt). Es kann auch sein, dass das System noch nicht aktualisiert wurde - ich checke eigentlich immer bevor ich wegfahre, was offen ist und was zu - vor Ort kann es dann aber doch anders ausschaun, weil eben der Wind doch stärker ausfällt als gedacht bzw. vom Meteorologen angegeben. Denn heute sind Masnerkopf und Obere Scheid zu, nur ob das morgen auch so ist, steht auf einem anderen Blatt geschrieben.
Infos an Liften sollten zeitnah erfolgen (man kann auch nach 2 oder 3 Minuten die erste "kurzer technischer Defekt, wir melden uns in ein paar Minuten wieder" Meldung abgeben. Ist doch eh meist vom Tonband.
Zeitnah ist ein zeitlich dehnbarer Begriff. Ich täte 8 Minuten noch unter zeitnah fallen lassen, weil man durchaus mal als Stationsbedienster etwas in Stress kommen kann, und dann nach 8 Minuten "drauf" kommt, dass man die Fahrgäste auch noch informieren sollte. Für den Stationsbediensteten waren es gefühlt 2 Minuten, für den festsitzenden, eine Viertelstunde.

MFG Dachstein

Benutzeravatar
wellblech
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 587
Registriert: 23.04.2008 - 19:15
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 33415 Verl
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von wellblech » 23.01.2012 - 21:53

Wenn Ihr hier so eine Diskussion lostretet, sollte sie allgemein geführt werden "Was darf ich als Informationsjunkie von den Bergbahnen erwarten?" (und dann mfg Dachstein bitte in "Skigebiete in aller Welt)

Generell immer der gleiche Weg: 1 Woche Skipass kostet massig Geld. Dafür muß auch was geboten werden. Skilines, Tracker etc. führen zu immer neuen Rekorden. Jeder ist perfekt über Wetter und Gegebenheiten informiert, fühlt sich quasi als "Kenner" (Man hat ja auch schon alles hier im Forum erfahren ;-))

Und dann kommt ein Wetter, dass keinem schmeckt. Und der Seilbahner steht nicht ein paar Stunden eher auf, um Schnee zu schaufeln.
Und es hat geschneit. Und der Seilbahner hat nicht morgens um 5 in der Dunkelheit gesprengt. (Wohl meinen Träumen im Tal)
Und die Bahn fällt aus. Und der Seilbahner nimmt nicht erst das Moderationsmikro in die Hand, sondern versucht zu richten.
Und der Wind pfeift, und der Seilbahner überlegt einen Moment länger, und hat nicht das Lämpchen an der Tafel umgeschaltet.
Und bei Sonne erdreistet sich der Seilbahner erst zur angeschlagenen Zeit zu öffnen.

Und der Skifahrer ist gehetzt. Kilometer fressen, Skipass wieder reinfahren....

Sorry, erinnert mich etwas an den Zauberlehrling.
Saison 18/19: Winterberg, Pitztal, Garmisch, Zugspitze, Saalbach

Wenn das Leben nicht so schön wäre...

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11894
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von snowflat » 23.01.2012 - 22:30

kaldini hat geschrieben:Interessant hier wie alle reagieren wenn jemand mal vom heissgeliebten SFL über alles Blick abweicht. Infos an Liften sollten zeitnah erfolgen (man kann auch nach 2 oder 3 Minuten die erste "kurzer technischer Defekt, wir melden uns in ein paar Minuten wieder" Meldung abgeben. Ist doch eh meist vom Tonband.
Da Du das so explizit hervorhebst und ich mich dazu ja auch geäußert habe: Mir geht es nicht darum eine schützende Hand über SFL zu legen. Dort sind genauso Menschen am Werk wie überall auch und demnach werden dort auch mal Fehler gemacht, so wie wo anders auch. NUR: Macht der Ton die Musik! Und die Äußerung, die zu dieser Diskussion geführt hat, ist in der Form nicht zu akzeptieren. Unabhängig der Gemütslage, sollte man sich im Griff haben, sich sachlich zum Thema zu äußern. Denn das kann man auch anders ausdrücken und Fakten nennen, wie dies merkwürdigerweise ja nun doch noch geschehen ist.
Für sowas gibt es das Symbol "in Vorbereitung" (meine, das ist grünes Blinken)
Ja, so ist es ... so steht es auch in der Legende an den Pano-tafeln und stellt halt keine Garantie einer Öffnung dar. Da ist SFL keine Ausnahme, dies wird in vielen Gebieten so gehandhabt.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

molotov
Eiger (3970m)
Beiträge: 4027
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von molotov » 24.01.2012 - 11:28

So vielleicht wieder zurück auf die sachliche Ebene:
Dein Post (Winterhugo) hatte den "Ton" eines trotzigen Kinds, daher vielleicht die etwas überspitzten Antworten. Mir ging es rein um die Winddiskussion, viele deiner anderen Punkte empfinde ich ebenso als Verarsche, auch ne Bahn die erst freigeschaufelt wird wenn die Leute davor stehen. Eine Bahn die zu ist hat rot zu sein, grün blinkend kann man sie setzen wenn man weiß, dass sie innerhalb der nächsten halben Stunde/Stunde aufgeht.
Nochmal zum Wind: Ich hatte es auch schon mit Kumpels erlebt, die nicht so oft in den Bergen sind wie ich, dass ich wusste dass Föhn angesagt war, morgens aus dem Fenster geschaut habe und oben das Rauschen gehört habe, unten war es absolut windstill, da wollte mir keiner glauben, dass heute wegen Wind nix geht auf der Nordseite, kam dann aber trotzdem so. Gut waren dann die Blicke als wir an ner anderen Bergstation standen und man sich mit dem Brett(ern) in der Hand kaum auf den Beinen halten konnte...
Touren >> Piste

Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: SerfausFissLadis

Beitrag von mic » 24.01.2012 - 15:48

...vielleicht fragen die Leute, die es wirklich interssiert, in FB mal nach was genau los war.
Schnee und Wind! Lawinensprengungen ohne Ende.
Am Samstag wurden sogar oberhalb von Serfaus "Lawinen" verschoben damit Häuser nicht verschüttet werden.
Es hat Schnee ohne Ende...! Nur ein paar Bilder.

Ach ja und auch ein paar der fleißigen Mitarbeiter der BB.
IMG_0060.JPG
IMG_0187.JPG
Murmeliwasserhütte
IMG_0058.JPG
IMG_0087.JPG
IMG_0096.JPG
Dateianhänge
IMG_0061.JPG
Lawinensicherung mit zwei Windemaschinen. Oberhalb von Serfaus


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2011/2012“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast