Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Obergurgl - Hochgurgl

Archiv aus der Saison 2011 / 2012 "wie war der Winter?"
bis 30.09.2012

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2399
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Pistencruiser » 18.11.2011 - 22:36

Ich habe dort heute dann auch mal meinen Saisoneinstieg gegeben.
christopher91 hat geschrieben:So war heute dort, auch heute wieder wie gestern gar nichts los, nahezu Privatskigebiet,
Die Einschätzung eines Privatskigebietes kann ich nicht ganz teilen. Sicherlich waren zuwenig Leute dort um Wartezeiten
entstehen zu lassen. Die gabs natürlich nicht. Aber allein war man dort nun wirklich nicht. Schon dadurch, dass sich die Leute
im Vergleich zum "Normalbetrieb" auf doch recht wenige Gebietsteile konzentriert haben. Wurmogelbereich und auch Schermer waren
sehr gut frequentiert.

Was die Pisten angeht bin ich zwiegespalten. Die hier bejubelten Verhältnisse aus den letzten Tagen habe ich in dieser Form heute so
nicht vorgefunden. So hat der Tag auch meine recht hohen Erwartungen leider nicht ganz erfüllt.
Begründet sich aber wohl auch darin das bereits mehr Übernachtungsgäste vor Ort sind und die (doch noch wenigen) Pisten stärker frequentiert sind.
Natürlich dennoch ein Lob für die Schneimeister. Die Qualität des Hochgurgler Maschinenschnees ist wirklich hervorragend. (Obwohl es zum Nachmittag
auch große Bereiche gab, die das Wort griffig nicht verdient haben.)

Leider kann man dies von Obergurgl nicht behaupten. In weiten Teilen einfach nur ruppig, knollig, und zumeist Arschglatt.
Auch gewinnt man hier den Eindruck das die Pisten unter Zeitdruck mit sehr wenig Sorgfalt hergerichtet worden sind. Wellen, Kanten und Absätze
in vielen Bereichen, Schneihaufen nur mal grob verteilt und einmal drübergewalzt und fertig: Hauptsache man kann fahren. Ich habs dann auch
nach jeweils einer Fahrt mit Roßkarbahn und Plattachbahn gelassen und bin wieder rüber. Hohe Mut habe ich mir aufgrund dieser
Eindrücke geschenkt. Auf den O-Gurgler Sektor traf demnach der Begriff "Privatskigebiet" auch vollumfänglich zu. Hier wollte wirklich kaum jemand fahren.

In der Wurmkoglbahn hatte ich kurz die Gelegenheit mit einem der beiden Juniorchefs, Attila Scheiber, zu sprechen. Auf meine Frage wieviel sie bisher
so rausgeblasen haben sagte er mir so schätzungsweise 140-150.000m³. Was aber an sich nicht besonderes sei nur heuer fehlt halt gänzlich der Naturschnee dazu.
Es klang auch durch, dass er von Lanzenbeschneiung wie sie hauptsächlich in Obergurgl zur Anwendung kommt, überhaupt nichts hält.
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer


christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5570
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 480 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von christopher91 » 18.11.2011 - 22:46

Naja vor dem Privatskigebiet steht ja auch noch das Wort nahezu, wenn man es mit den Gletscherskigebieten vergleicht ist es doch echt ein Traum, guck dir mal Dachsteins Bericht vom Kitzsteinhorn an, dann ist Obergurgl ja die Beste Wahl! Auf der steilen Abfahrt vom Wurmkogl 2 herunter war man zum Beispiel meistens alleine! Man konnte sehr gut seine Bahnen ziehen. Ich denke du wirst kaum einen Freitag in der Hauptsaison finden, wo so wenig los ist, das gestern weniger los war ist wohl jedem klar. Und ja Obergurgl mit den Lanzen ist ja sicher nicht optimal, aber lieber etwas knolliger, wie Gletschereisplatten am Stubaier oder Buckelbildung. Deshalb bin ich der Meinung, dass sich ein Besuch vollkommen lohnt.

Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2399
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Pistencruiser » 18.11.2011 - 23:13

^^ Ich habe keine Wertung vorgenommen ob ein momentaner Besuch dort lohnenswert ist oder nicht. Ebensowenig habe ich einen Vergleich zu anderen (Gletscher-)Gebieten gezogen. Ich habe meine Eindrücke von heute geschildert. Wenn du Münchners Bericht liest, stellt du fest, dass ich mit meiner Einschätzung so falsch nicht gelegen haben kann. Andere mögen da anderer Auffassung sein bzw. eine andere Sicht der Dinge haben.
Ich fands heute ganz nett dort. Tolles Wetter, entspannte Atmosphäre, etc. Nicht mehr, nicht weniger.
Nochmal in der gleichen Form brauch ich es jedoch erstmal nicht.
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5570
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 480 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von christopher91 » 18.11.2011 - 23:20

Habe ich ja auch überhaupt nicht gesagt, dass du eine Wertung vorgenommen hast, ich habe nur erläutert, warum ich anderer Meinung bin, wird ja wohl erlaubt sein, beziehungsweise die Meinung vertrete, die ich erst wiedergegeben habe, ist doch eine konstruktive Diskussion.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17930
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 949 Mal
Kontaktdaten:

Sa, 19.11.2011

Beitrag von starli » 19.11.2011 - 18:56

19.11.2011
Puh.

Hochgurgl:
- Schnee schlechter als letzte Woche, stw. ziemlich hart
- ziemlich voll, vormittags war's mir stellenweise zu voll auf den Pisten

Obergurgl:
- Stellenweise (wie schon manche festgestellt haben) knollig, stellenweise ziemlich hart / eisig, insb. die Hohe-Mut-Abfahrt war seeeehr eisig-hart. (Weil nicht knollig aufgefahren.)
- stellenweise voll, stellenweise leer

Hochgurgl:
- im Vergleich zum Abstecher nach Obergurgl nachmittags tolle Pistenverhältnisse

und generell:
- ein halber - ganzer Meter am Pistenrand war meist recht pulvrig aufgefahren, da war ich dann zu finden ...

Bild
^ Talstation Wurmkogel 1, vormittags kurze Wartezeiten

Bild
^ Wurmkogel 1+2, ziemlich was los heute.

Bild
^ Ehemalige Talstation im Rest. Mittelstation

Bild
^ Hochgurgl

Bild
^ Beschneiung

Bild
^ Roßkarbahn

Bild
^ Plattachbahn

Bild
^ Pano zur Talabfahrt Obergurgl von der Hohen Mut Abfahrt
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
sebosebo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 310
Registriert: 02.02.2007 - 21:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hatting, Tirol
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von sebosebo » 19.11.2011 - 19:15

Ab morgen dann Steinmann und Bruggenboden geöffnet.
Hut ab, haben sie doch alles geschafft was sie wollten.
24 Skitage 2015/16
9x SFL
2x Obergurgl/Hochgurgl, Hochötz, Hochzeiger
1x Hintertux, Zillertalarena, Muttereralm, Rosshütte, Axamer Lizum, Skiwelt, Kitzbühel, Berwang/Bichlbach, Kühtai, Kaunertaler Gletscher

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17930
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 949 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von starli » 19.11.2011 - 19:40

Hab mich eh gewundert, warum die nicht offen waren - Abfahrten waren fertig & breit präpariert...
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
hoppel
Massada (5m)
Beiträge: 38
Registriert: 09.09.2011 - 14:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von hoppel » 20.11.2011 - 08:11

... jemand nächsten Samstag in Obergurgl wo ich mich anschliessen kann?

vlgS
Skitage 11/12: 3 .. 22./23.10.2011 & 13.11.2011 Hintertuxer Gletscher, 19.11.2011 Stubaier Gletscher
Völkl Racetiger SL Power Switch 165cm

Benutzeravatar
Fiescher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1058
Registriert: 30.01.2005 - 01:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Krefeld
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Fiescher » 20.11.2011 - 12:15

Klingt ja mal klasse. Da bin ich am Dienstag dort.
Wetter soll ja wieder ein Traum in Blau und Weiß werden.

Im Vergleich zu November 2005, ist ja das 3 x mehr offen als damals. Und ich denke mal, am Dienstag dürfte weitaus weniger los sein und mit frischen Kanten dürfte es auch entspannter sein...
Nachdem der letzte Winter ein persönlicher Reinfall war, bin ich mal gespannt, was der heurige "Super-Winter" bringen wird.

Winter 2015/2016: 1 Skitag

Bisher besucht: Bödefeld-Hunau

Winter 2014/2015: 5 Skitage

z318
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 2
Registriert: 20.11.2011 - 19:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von z318 » 20.11.2011 - 19:38

Lt. Website ist die Abfahrt 25 geöffnet. Das ist die Talfahrt in Hochsölden bis runter zur Talstation Hochgurgl I. Ist das tatsächlich so?

Benutzeravatar
Che
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 733
Registriert: 11.11.2008 - 14:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Che » 20.11.2011 - 19:57

Hochsölden bis Hochgurgl? Ich weiß zwar nicht viel, aber da kannste nicht abfahren, das kann ich dir sicher sagen :D

z318
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 2
Registriert: 20.11.2011 - 19:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von z318 » 20.11.2011 - 20:01

Hochgurgl natürlich....;-)

Benutzeravatar
falk90
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1814
Registriert: 31.03.2007 - 20:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ötztal
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von falk90 » 20.11.2011 - 20:33

Die Talabfahrt nach Untergurgl (Talstation Hochgurglbahn 1) ist noch nicht befahrbar, die Kanonen wurden bereits angeworfen, aber für eine durchgehende Abfahrt fehlt da noch einiges!

Huppi wird wohl noch einen kleinen Situationsbericht vom heutigen Tag abgeben, aber eines vorweg:
Die besten Pisten des Tages waren an der Steinmannbahn und am Bruggenbodenlift zu finden, Kunstschnee vom feinsten!


cMon
Brocken (1142m)
Beiträge: 1204
Registriert: 24.06.2006 - 13:53
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 44
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München Umgebung
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von cMon » 20.11.2011 - 22:13

ich greife dem mal vor und schreibe ein paar Punkte zum heutigen Tag

- Schermerabfahrt und Hohe Mut-Abfahrt super zu fahren und v.a. die Steinmannabfahrten sensationell und leer
- Hochgurgl generell gut zu fahren
- Obergurgl etwas härter aber auch noch gut zu fahren außer: Festkogel (sehr glatt) und Plattach (Steinwüste --> absolute Frechheit sowas anzubieten)
- viele große Beschneiungshügel in Obergurgl
- Talabfahrt Untergurgl wird intensiv beschneit in der Nacht, sollte zum nächsten Wochenende aufgehen können
- in Hochgurgl war relativ viel los, in Obergurgl dagegen sehr wenig bis nichts
- lecker Essen Hohe Mut
- 5er Gruppe ausm Alpinforum (Huppi, Jack90, McMaf, Downhill und ich), hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht
- Stau bei der Heimfahrt, zu 30-40 min verloren (10 min an der Baustellt und ca 30 min durch Gaffer die irgendeine Weihnachtsparty oder sowas ähnliches beobachten mussten, weil da sehr viele Leute in der Nähe der Straße waren und Spaß hatten :evil: )
Saisontage bisher: 44
Nächster Skitag: Saisonende!
2x Sölden, 2x Stubai, 3x Hintertux, 3x Obergurgl, 2x Serfaus, 3x Ischgl 2x Zillertal-Arena, 1x Mayrhofen, 1x Kaltenbach, 9x Kitzbühel, 1x Skiwelt, 1x Alpbach, 1x Berwang/Reutte, 1x Wildkogel, 9x Sella Ronda, 1x Kronplatz, 2x DreiZinnen

Winter 17/18 (41 Tage):
2x Sölden, 1x Pitztal, 1x Stubai, 1x Hintertux, 1x Obergurgl, 7x Kitzbühel, 4x Skiwelt, 2x Kaltenbach, 2,5x Zillertalarena, 0,5x Spieljoch, 1x Mayrhofen, 1x Alpbach, 1x Sillian, 1x Wildkogel, 1x Kühtai/Hochötz, 4x Serfaus, 2 x Ischgl, 1x Arlberg, 2x Gröden, 5x Trois Valleés

Benutzeravatar
McMaf
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3762
Registriert: 03.10.2003 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bonn
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von McMaf » 20.11.2011 - 22:23

cMon hat geschrieben: - Stau bei der Heimfahrt, zu 30-40 min verloren (10 min an der Baustellt und ca 30 min durch Gaffer die irgendeine Weihnachtsparty oder sowas ähnliches beobachten mussten, weil da sehr viele Leute in der Nähe der Straße waren und Spaß hatten :evil: )
Jo, der Stau in Ötz war absolut nervig.
Mir ist an der Stelle aber so eine Art Krampus vors Auto gesprungen. Scheint also irgend ein Umzug gewesen zu sein.

Benutzeravatar
falk90
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1814
Registriert: 31.03.2007 - 20:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ötztal
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von falk90 » 20.11.2011 - 22:24

cMon hat geschrieben:ich greife dem mal vor und schreibe ein paar Punkte zum heutigen Tag

- Stau bei der Heimfahrt, zu 30-40 min verloren (10 min an der Baustellt und ca 30 min durch Gaffer die irgendeine Weihnachtsparty oder sowas ähnliches beobachten mussten, weil da sehr viele Leute in der Nähe der Straße waren und Spaß hatten :evil: )
Gänzlich OT: War ein Krampuslauf in Oetz ;-)

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5239
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 592 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Arlbergfan » 21.11.2011 - 02:19

Der Festkogel ist ja immer etwas eisiger und schlechter von den Schneeverhältnissen. Muss wohl doch mit den Lanzen zusammen hängen...

Die Plattachbahn fahr ich so gut wie nie - irgendwie ist das für mich der uninteressanteste Lift in Obergurgl.

Lustig ist ja, dass CMon die Hohe Mut abfahrt als gut empfand, Starli hingegen das blanke Eis dort gefunden hat. :wink:
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8367
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Af » 21.11.2011 - 08:39

Ja warum seids ned ausgstiegn und habt beim Krampuslauf zugschaut?

Ich find die immer Lustig. Und die Einheimischen brauchen sich nicht das ganze Jahr den Tagestoruristen unterordnen.
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019:RaLa

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17930
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 949 Mal
Kontaktdaten:

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von starli » 21.11.2011 - 13:05

Arlbergfan hat geschrieben:Lustig ist ja, dass CMon die Hohe Mut abfahrt als gut empfand, Starli hingegen das blanke Eis dort gefunden hat. :wink:
Na zum Glück nicht ganz blank, am Rand hatte ich so 'ne 50cm breite Pulverspur ... kommt natürlich auch immer etwas am Zeitpunkt an, wann man die Piste fährt, und wieviel schon runter sind. Und vielleicht haben's ja von Samstag auf Sonntag wirklich die Piste besser hinbekommen.
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Skihase » 21.11.2011 - 15:15

hoppel hat geschrieben:... jemand nächsten Samstag in Obergurgl wo ich mich anschliessen kann?

vlgS
Vorsicht nächstes Wochenende! Da ist ein großes Opening der Zeitungsverlage mit Troglauer Buam etc... Nennt sich Snow Media Open, könnte etwas voller werden...
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Krokodil01
Massada (5m)
Beiträge: 37
Registriert: 10.04.2010 - 08:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Krokodil01 » 21.11.2011 - 15:49

Dieses Wochenende war auch bereits die Gipfelgaudi. Ich weiss natürlich nicht, was mehr Leute anzieht und kenne das Snow Media Open auch nicht. Vielleicht hat da jemand mehr Erfahrung und kann etwas dazu sagen.

War am Wochenende auch bereits in Gurgl und möchte das nächstes Wochenende gerne wiederholen. Hoffe aber darauf, dass aber nicht hunderte von Kampftrinker auf der Piste sind.

Benutzeravatar
Stäntn
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3510
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Stäntn » 21.11.2011 - 15:58

Ist dann am ersten Dezemberwochenende auch irgendeine Veranstaltung oder beruhigt sich das wieder??
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
Huppi
Moderator
Beiträge: 3237
Registriert: 09.01.2006 - 23:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bad Tölz
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Huppi » 21.11.2011 - 18:25

Jack90 hat ja bereits angekündigt, dass ich noch ein paar Bilder von gestern posten werde.
Bittesehr:

Bild
In der 8EUB Schermer 3000, rechts im Bild die perfekte Verbindungspiste von der 6KSB/B Große Karbahn

Bild
Unglaublich was die beschneit haben und dann ist der See noch fast voll!

Bild
Wurmkogl 1+2

Bild
McMaf macht Yogaübungen auf einem Beschneiungshügel in der nähe des Top Expresses auf der Obergurglseite.

Bild
Plattachbahn Sektion 2 - Bloß nicht fahren! Hier gibts derzeit jede Menge fieße Steine in der Piste.
Da sieht man mal wie es ohne Beschneiung wäre.

Bild
Ab dem Lanzenwald kann man dann wieder steinfrei Skifahren.

Bild
Obergurgl mit weißen Band - Übrigens perfekt zu fahren. Griffige Pisten trotz Lanzenbeschneiung!

Bild
Mittelstation

Bild
Auch der erste Teil der Hohen Mut - Abfahrt war hervorragend! Weiter unten teilweise eisig, aber ich bin schon schlimmeres gefahren.

Bild
Einfach nur pervers...

Bild
...aber die Piste an der Steinmannbahn war die Beste des Tages!

Bild
Wieder zurück in Hochgurgl - Die Schermerabfahrt war am Nachmittag ziemlich zerfahren. War auch gegen Mittag extrem stark
frequentiert!

Bild
Abendliche Stimmung am Wurmkogl

Bild
Standardpanorama vom Top Mountain Star

Bild
Sonnenuntergang in HDR

Bild
Es war bereits 16:15 Uhr - die letzte Fahrt der Hochgurglbahn ins Tal war offiziell um 16 Uhr...

Bild
Also schnell runter - JETZT ist es ein Privatskigebiet! Wir waren wirklich die allerletzen die mit der Hochgurglbahn zu Tal fuhren.
Glück gehabt. Sonst hätten wir sehr oft auf der Talabfahrt an- und abschnallen müssen.
Being awesome is awesome!

Benutzeravatar
Huppi
Moderator
Beiträge: 3237
Registriert: 09.01.2006 - 23:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bad Tölz
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von Huppi » 21.11.2011 - 18:41

Kleiner Nachtrag.
Ich erinnere mich gerne zurück an jenem 20.11.2010 - Der beste Powdertag der ganzen letzten Saison.

Hier ein paar Vergleichsbilder 20.11.2010 und 20.11.2011!

Bild

Bild

Bild

Bild
Being awesome is awesome!

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2201
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Obergurgl - Hochgurgl

Beitrag von xcarver » 21.11.2011 - 21:26

Huppi hat geschrieben:Kleiner Nachtrag.
Ich erinnere mich gerne zurück an jenem 20.11.2010 - Der beste Powdertag der ganzen letzten Saison.
Dem ist leider nichts hinzuzufügen... :roll:

Obwohl die Steinmannpiste so irgendwie auch lustig aussieht ;D
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2011/2012“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast