Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Kühtai

Archiv aus der Saison 2011 / 2012 "wie war der Winter?"
bis 30.09.2012

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
piotre22
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 655
Registriert: 14.08.2006 - 22:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von piotre22 » 08.01.2012 - 23:22

kurzer Bericht von Heute:


Es hat den ganzen Tag geschneit und schneit auch jetzt noch ununterbrochen kräftig. Die Sicht war die meiste Zeit des Tages bis auf wenige Ausnahmen recht schlecht. Dazu teilweise kräftiger Westwind.
Drei Seen lief den ganzen Tag nicht, Hochalter nur bis Mittag. Hohe Mut ebenfalls gar nicht.
Allgemein waren wenig Leute auf den Pisten, bis auf die Startbahn, da waren Himmel und Menschen...


Am Hochalter war am meisten Wind, allgemein auch nicht gut zu fahren, unter der Lifttrasse sind besonders im oberen Bereich größere komplett schneefreie Flächen (ist aber eigentlich in den letzten 10 Jahren immer so gewesen).

Ganz gut zu fahren ging es an der Kaiserbahn, dort wurde die meiste Zeit des Tages verbracht.

Auf der Skiroute an der Kaiserbahn (von unten aus gesehen links neben der Bahn) waren traumhafte Tiefschneehänge mit ca. 40cm feinstem Powder. Hier sind wir den ganzen Nachmittag gefahren, super genial !!!!


Heute Abend gab es dann noch einen kurzen Stromausfall in ganz Kühtai, gegen 21:30Uhr ging aufeinmal Musik und Licht in der Hotelbar aus und bei einem Blick aus dem Fenster sah man dann dass auch in allen anderen Hotels die Lichter ausgegangen waren. Nach 5 Minuten war der Spuck aber schon wieder vorbei...


Piotre
Head i.Peak 78 PR Pro - Modell 2011/2012
Völkl Racetiger Speedwall SL UVO - Modell 2015/2016


piotre22
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 655
Registriert: 14.08.2006 - 22:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von piotre22 » 09.01.2012 - 13:13

Heute Mittag gabs für ca. 50 Minuten wieder Stromausfall in Kühtai, es liefen bis dahin nur die Schlepplifte und die Startbahn. Im Tal Richtung Innsbruck wurden wohl Lawinen gesprengt und da dort eine Stromleitung lang geht wird für die Sprengung der Strom abgeschaltet.
Da die Startbahn keinen Notantrieb hat, saßen die Leute im Lift fest...
Head i.Peak 78 PR Pro - Modell 2011/2012
Völkl Racetiger Speedwall SL UVO - Modell 2015/2016

Mitleser
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 226
Registriert: 10.01.2011 - 14:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kühtai

Beitrag von Mitleser » 09.01.2012 - 17:38

piotre22 hat geschrieben: Im Tal Richtung Innsbruck wurden wohl Lawinen gesprengt und da dort eine Stromleitung lang geht wird für die Sprengung der Strom abgeschaltet.
Da die Startbahn keinen Notantrieb hat, saßen die Leute im Lift fest...
Und wenn bei der Sprengung was daneben geht bleiben die im Lift :?: :?: :?:
Normalerweise erfahren die Gemeinden das doch vorher wenn der Strom abgeschaltet wird, da könnte man ja auch am Lift Rücksicht nehmen :roll:

piotre22
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 655
Registriert: 14.08.2006 - 22:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von piotre22 » 09.01.2012 - 17:54

Heute morgen gab es schönes Wetter im Kühtai, teilweise gabs es sogar mal ein bisschen blauen Himmel zu sehen, mittlerweile schneit es wieder kräftig!


Hochalter fuhr am Morgen, gegen 11 Uhr wurde dieser aber wohl wegen Lawinengefahr/oder Sprengarbeiten (ich weiß es nicht) geschlossen. Die anderen Bahnen waren gar nicht ausgaragiert.
Es waren also nur die Schlepplifte (Gaiskogel war zu) und die Startbahn in Betrieb.
Ich verbrachte nach einer fahrt am Hochalter, den ganzen morgen am Wiesberglift, hier waren perfekte Powderverhältnisse! Gegen Mittag waren alle Hänge am Wiesberg komplett verspurt. Es sind sogar Skilehrer die momentan keine Gruppe haben aus Spaß an der Freude selber dort gefahren. Es war sogar die schwarze Piste am Wiesberg frisch präperiert, doch da ist niemand gefahren :D weil alle im Tiefschnee waren.

Es war immer wieder die Rede davon das wohl gegen Mittag der Strom abgeschaltet wird wegen Sprengarbeiten (siehe mein Post von heute Mittag) die Kommunikation hat aber dann wohl nicht so ganz funktioniert, denn als der Strom abgeschaltet wurde war die Doppelsesselbahn Startbahn recht voll besetzt, da es keinen Notantrieb gibt mussten die Leute ausharren. Aber man wusste ungefähr dass es ca. 30min dauern würde bis der Strom wieder eingeschaltet wird. Die restlichen Sessellifte und Bahnen waren ja gar nicht in Betrieb von daher gabs dort keine Probleme. Der Stromausfall hat dann ca. 50 Minuten angedauert. Die Liftler an der Startbahn sagten wohl dass es nur 10min dauern würde...
Die Lautsprecheranlage hat übrigens auch nicht funktioniert, die Leute im Lift wurden also durch Skifahrer informiert, aber der Lift ist ja auch nur sehr kurz, vielleicht 200 Meter...
Trotzdem ziemlich blöd gelaufen...

Im Skikeller war es stock duster unmöglich hier seine Schuhe zu finden ohne Taschenlampe, in den Gaststätten gabs nur Getränke die in Flaschen vorhanden waren und teilweise Suppen die schon im großen Topf vorher heiß waren...Gegen 12:35 Uhr war der Stom dann wieder da.

Nachdem der Strom wieder da war wurden auch alle Lifte wieder in Betrieb genommen, nun öffneten auf die Kaiserbahn, 3 Seen Bahn, Hochalter und auch der Gaiskogellift, Hohe Mut blieb zu.

Am Nachmittag bin ich dann praktisch ausschließlich am Giaskogel gefahren, hier war ja am morgen noch keiner gefahren, also neues unverspurtes Gelände :D :D :D :D

Sowohl links als auch rechts vom Lift konnte man genial Powdern!
Am Nachmittag wurden erste Präperierungsmaßnahmen an der bis jetzt noch geschlossenen Piste 9b, von unten aus gesehen links vom Gaiskogellift unternommmen. Am Nachmittag hat es sich allerdings wieder immer mehr zugezogen und es fing leicht an zu schneien, mittlerweile schneit es wieder stark.


Viele Bilder habe ich nicht gemacht...hier ein paar Bilder vom Wiesberg am morgen:

Blick auf zu dem Zeitpunkt geschlossene Hochalterbahn:
P1000440.JPG
Noch im oberen Flachstück auf dem Weg zu noch unverspurtem Gelände
P1000444.JPG
Blick nach oben in Richtung 3 Seen Bergstation
P1000445.JPG


Hoffe die Bilder gefallen


Grüße,
Piotre
Head i.Peak 78 PR Pro - Modell 2011/2012
Völkl Racetiger Speedwall SL UVO - Modell 2015/2016

kaldini
Moderator
Beiträge: 4618
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von kaldini » 15.01.2012 - 21:57

Kühtai, 14.01.2012
Los war sehr wenig, mal ein paar Gondeln an der Kaiserbahn angestanden. Schnee sehr gut, auf der Südseite etwas weich (ein paar Stellen mit Mugln am Nachmittag), wenn auch einiges verblasen wurde - so sind z.B. die "Täler" am Gaiskogelschlepper fast alle zugeweht und man fährt nun oben drauf. Kalt wars, dafür auch herrlich sonnig. Die YOG stören nicht, einzig am Alpenrosenlift ist da was los. 3 Seen Abfahrt klasse, wenn auch kalt :-) Da ist nun auch mal ein Hang bzw. Bereich, den das Kühtaier Beast präparieren kann.
Klasse Skitag!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Leider kein echter Skifahrer.

Benutzeravatar
beatle
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1599
Registriert: 23.09.2004 - 20:41
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 30
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von beatle » 30.01.2012 - 20:55

Nach dem Kontrastprogramm am Samstag in Sölden war ich am Sonntag in Kühtai, zum ersten Mal.
Sehr schön gewesen, preiswertere Liftkarte mit 32 Euro, relativ wenig los, aber auch viel verweht an manchen Stellen. Sonst ein nettes Gebiet, war ich sicher nicht das letzte Mal.
18/19: 30 Qulität statt Quantiät Åre , Narvik, Lofoten, Tromsø
17/18: 34 Kaukasus
16/17: 17 u. A. Lech-Zürs 19.-21.4.
15/16: 28 u. A. Skitouren Allalingletscher, Saas Fee, Gulmarg mit Heliski und Nordstau I, Nordstau II 100cm, Respekt.
14/15: 27 u. A. Japan, Arlberg, Stuben-Lech-Zürs.
13/14: 33 u. A. Sonnenkopf, St. Moritz, Canada Road Trip, Vialattea, Serre Chevalier, La Forêt Blanche. 12/13: 38 u. A. Kitzsteinhorn Mai, Utah, Kössen 11/12: 25 10/11: 19 u. A. Colorado Road Trip 09/10: 17 08/09: 29

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5366
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 376 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kühtai

Beitrag von christopher91 » 03.03.2012 - 20:42

War gestern in Kühtai, war super, zwar ziemlich warm, aber das ist es ja überall, morgens die Pisten Südseitig schön zu fahren, wobei es viele Präparierungskanten und einige Löcher gab und der Schnee teilweise etwas knollig war, gegen 11 Uhr wurde es dann natürlich in der Sonne sehr sulzig, wenn man Skifahren kann war es aber kein Problem, südseitig war Nachmittags dann nichts mehr los, da Vielen die Bedingungen wohl zu schwierig waren. Nordseitig den ganzen Tag eigentlich erstaunlicherweise kaum sulzig, am Besten liesen sich die schwarzen Pisten an den Schleppern fahren, an der Hohen Mutbahn kam oben auf der roten Piste am Nachmittag etwas Eis heraus, dass war aber auch das Einzige. Wartezeiten nahezu inexistent maximal 2-3 Minuten nur einmal an der Dreiseenbahn 15 Minuten um 14 Uhr rum, weil die Bahn kurz stand!


Benutzeravatar
CHEFKOCH
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1784
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von CHEFKOCH » 19.04.2012 - 19:53

Update vom 19.4.

Wetter: am Morgen blauer Himmel und Sonnenschein, knapp über 0 Grad, später etwas wärmer und auch wolkiger
Schnee: auf der Südseite reichts noch locker bis zum Sonntag ( hier und da wird´s langsam knapp ), auf der Nordseite liegt noch mehr als genug.
Pisten: auf den ganz gut präparierten Pisten lag am Morgen etwas Neuschnee, war super. Südseite ab 10 tw. aufgefirnt, weiter unten dann später sulzig, Nordseite
Pulvrig-hart, später an den Talstationen sulzig.

und jetzt die Bilder.....

Bild
^^ als erstes der Anlagenstatus, stimmt natürlich nicht, der Sonnenlift lief nicht ( ok, ist jetzt nicht weiter schlimm) , aber bei den Abfahrten schauts schon anders aus:
die 16 gesperrt , alle Abfahrten rechts der Hochalterbahn waren ebenfalls gesperrt. Der obere Teil der schwarzen 14 ( Hohe Mut) war ebenfalls zu. An der 9b ( Gaiskogellift ) stand ebefalls ein Sperrschild . Es waren auch schon alle Makierungen an den Pisten entfernt !!! :evil: ( und lediglich bei der 16 war etwas wenig Schnee ) Auch an der " berühmten Piste " aus der Tirolwerbung stand oben ein Sperrschild.
Also man kann es auch übertreiben....... ( das Bild ist auch erst vom Nachmittag, man hätte die Anzeige durchaus mal aktualisieren können, laut HP ist auch nur die 16 zu ) :evil: :evil: :evil:
Bild
^^ Die Kaiserbahn, also wer mal gaaaaaaaanz langsam mit ner EUB den Berg raufkriechen will , der sollte mal Kaiserbahn fahren..... :evil:
Bild
^^ so , hier der geöffnete Sonnenlift :twisted: , es wird gerade abgebügelt.

Nun ist aber auch genug gemeckert, auf zu den schönen dingen....
Bild
^^ Blick auf die Nordseite mit Hohe Mut, Alpenrosenlift und der 3 Seen Bahn
Bild
^^ und die beiden steilen Schlepper, vorn die Startbahn
Bild
^^ and der Hochalterbahn, die Abfahrten auf der rechten Seite gingen auch noch ganz gut ( off. gesperrt)
Bild
^^ Die beiden steilen Schlepper , hier war auch seeehr wenig los , aber die Abfahrten waren sehr gut
Bild
^^ Der " Rückbringer -Skiweg" zur Hochalterbahn, hinten das Hoteldorf
Bild
^^ Sprung zur Bergstation der 3 Seen Bahn, hier wurden irgendwelche Aufnahmen gemacht
Bild
^^ Rückblick auf die Südseite, in den Rinnen ist noch genug Schnee
Bild
^^ in der Hohen Mut Bahn
Bild
^^ das Klassische Kühtaibild :biggrin:

Wartezeiten gab es natürlich keine, allerdings musste man gerade am Morgen auf " Gegenverkehr " achten, es waren viele Tourengeher unterwegs.
Insgesammt war etwas mehr los als gestern in Hochfügen / Kaltenbach.

Fazit: :D :D :D :D :D von 6
Abzug wegen dem " Betrug am Gast " betreffend des Anlagenstatus .
Ansonsten wars super zum Fahren ( auch die gesperrten Pisten gingen gut ) und das Wetter hat ja auch mitgespielt

Benutzeravatar
CHEFKOCH
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1784
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Kühtai

Beitrag von CHEFKOCH » 20.04.2012 - 15:17

Mittlerweile hat man den Status auf der Homepage angepasst, geht doch :mrgreen:
Der Schwarzmooslift ist jetzt ebenfalls geschlossen.....

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17548
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 94
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kühtai

Beitrag von starli » 02.06.2012 - 22:41

2.6.2012

Schnee, Abahrt und Funpark "gut":
http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 9#p4843509
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Gesperrt

Zurück zu „Saison 2011/2012“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast