Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Fieberbrunn

Archiv aus der Saison 2011 / 2012 "wie war der Winter?"
bis 30.09.2012

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
CHEFKOCH
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1784
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Fieberbrunn

Beitrag von CHEFKOCH » 07.12.2011 - 15:08

Fieberbrunn startet am 9.12. in die neue Saison.
Wir starten mit einem reduzierten Angebot in die Wintersaison. Am Freitag den 9. Dezember wird der Tellerlift Zillstatt geöffnet sein.

Ab Samstag den 10. Dezember werden wir vorrausichtlich den Lärchfilzkogel und die Runde zurück über den Jägersteig zum Tellerlift Zillstatt in Betrieb nehmen und wenn möglich die neue "Reckmoos Nord" Bahn!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
da_Woifi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 275
Registriert: 21.11.2006 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Fieberbrunn

Beitrag von da_Woifi » 09.12.2011 - 11:41

Auch die Talabfahrten und Reckmoos Nord sind offen laut http://bbf.at/
Fieberbrunn startet in den Winter. Ab 10.12. durchgehender Skibetrieb bei idealen Schneeverhältnissen.
Alle Abfahrten bis ins Tal möglich. Das Highlight der Winters: Die Neue 10er Gondelbahn Reckmoos Nord mit Sitzheizung.

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3451
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Fieberbrunn

Beitrag von Stäntn » 10.12.2011 - 21:01

Fieberbrunn war heute der Hammer!! War das ein Super Tag heute teils sogar mit Tiefschnee abseits der Pisten... Das hätte ich nie gedacht :-)

Und ratet mal wer der allererste Fahrgast um 9.05 Uhr in der neuen Reckmoos Bahn war... Hehe ich habs geschafft!

Bericht mit Beweisfotos folgt Montag, muss morgen nach Gurgl und hab heute keine Lust mehr :-)
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
rmai
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 141
Registriert: 17.07.2011 - 12:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fieberbrunn

Beitrag von rmai » 11.12.2011 - 17:41

War heute in Fieberbrunn und muss sagen, einfach Klasse wie die die Pisten so gut hinbekommen haben und dass ohne Kunstschneeunterlage. Waren sogar auch nach dem Mittag noch gut zu befahren.

Das hätte ich ebenfalls nicht gedacht :respekt:

Benutzeravatar
da_Woifi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 275
Registriert: 21.11.2006 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Fieberbrunn

Beitrag von da_Woifi » 11.12.2011 - 20:47

Kann ich bestätigen, sogar offpiste ging es gut...
Allerdings gab es dann nachmittags schon ein paar braune Stellen...

Benutzeravatar
Fiescher
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1058
Registriert: 30.01.2005 - 01:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Krefeld
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Fieberbrunn

Beitrag von Fiescher » 11.12.2011 - 20:49

rmai hat geschrieben:War heute in Fieberbrunn und muss sagen, einfach Klasse wie die die Pisten so gut hinbekommen haben und dass ohne Kunstschneeunterlage. Waren sogar auch nach dem Mittag noch gut zu befahren.

Das hätte ich ebenfalls nicht gedacht :respekt:
Dann war ja heute noch einer AF´ler unterwegs. Die untere Abfahrt an der GUB war ein Graus, Reckmoos Nord leider etwas steinlastig und die mittlere Piste am 4er Lärchenfilzkogel war etwas ruppig. Aber der Rest war gut zu fahren und für die Verhältnisse genau die richtig Entscheidung.
Leute hielten sich trotz 2 vollen Parkplätzen in Grenzen. Anstehen und volle Pisten gab es ned. War ein netter Sonntag mit gutem Wetter.
Nachdem der letzte Winter ein persönlicher Reinfall war, bin ich mal gespannt, was der heurige "Super-Winter" bringen wird.

Winter 2015/2016: 1 Skitag

Bisher besucht: Bödefeld-Hunau

Winter 2014/2015: 5 Skitage

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3451
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Fieberbrunn

Beitrag von Stäntn » 12.12.2011 - 13:00

Also ich bin mir ziemlich sicher dass die Verhältnisse am Sonntag schon um Größenordnungen schlechter waren als Samstag - der Wärme sei Dank!
Der Samstag war wie bereits erwähnt sensationell, die natürlich belassenen Pisten waren der Hammer, die Tatsache diese sogar verlassen zu können die Krönung :)

Noch Fragen? Dieses Bild erklärt alles :mrgreen: :biggrin: :!: :top:
Bild

Bericht folgt wenn ich Zeit finde... immer diese Arbeit in der Arbeit...
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3451
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Fieberbrunn

Beitrag von Stäntn » 12.01.2012 - 09:46

So gestern in Fieberbrunn Vollbetrieb ab ca. 10:30 Uhr auch die Reckmoos Seite geöffnet. Nordseitig sehr gute Verhältnisse, sehr viel Schnee bis ins Tal. Südseitig sehr schwer weil sehr niedrig, schon sehr früh fast sulzig.

Alle Massen sind auf die Südseite gefahren, so dass der Rest relativ leer war. Neben der Piste - und das ist ja im Moment das Nonplusultra - gehts auch nicht so toll. Südseitig seeeehr müßig und auch gefährlich - einige Gleitschneelawinen auf den südseitigen Grashängen sind Programm!! Oben in den Schattenlagen und nordseitig konnte man halbwegs seine Schwünge im Tiefschnee ziehen, aber kein Vergleich zum Oberland und den Bildern aus Kappl & Co

Es hat sehr viel Schnee - aber gepresst und durch die "Hitze" sehr verfestigt, schwer zu fahren. Auf den Pisten im Hauptgebiet aber super Pistenbedinungen, aber ehrlich hey was will ich bei dem Neuschnee auf der Piste ;D das bringt mir nichts...

Aber man kann Fieberbrunn schon empfehlen im Moment, v.a. weil das Publikum sehr angenehm ist, Wartezeiten gibts keine nennenswerten trotz Kaiserwetter gestern. Bilder folgen!
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
scratch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 419
Registriert: 17.12.2011 - 15:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: bei Neumarkt i.d.Opf.
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Fieberbrunn

Beitrag von scratch » 12.01.2012 - 19:33

Meine Frau und ich wollten eigentlich morgen fürs WE mal wieder nach Fieberbrunn.
Aber stattdessen werde ich jetzt das WE im Büro verbringen und meine Frau am Schreibtisch :cry:

Benutzeravatar
rmai
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 141
Registriert: 17.07.2011 - 12:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fieberbrunn

Beitrag von rmai » 15.01.2012 - 19:20

Heute in Fieberbrunn gewesen und am Vormittag zuerst mit der tollen Reckmoos Nord Bahn (bis letztes Jahr bei minus 10 Grad bei dem alten zweier Sessel gezittert und jetzt mit Sitzheizung sehr komfortabel :D zu Reckmoos Süd / Sonnenmulde gefahren. Am Anfang ging es Klasse zu fahren aber leider haben die Pisten wg. dem Neuschnee schon früh nachgelassen. Wird wenn es weiterhin kalt bleibt, dann wird es von Tag zu Tag besser. Reckmoos Nord war ebenalls schon gegen Mittag sehr ausgefahren. :( Da merkt man, dass die Piste wegen der neuen Bahn mehr befahren wird.

Dann ab so ca. 12 Uhr wieder über Lärchfilzkogel (1) und Krotten (1c) zurück gefahren. Dann noch ein paar Abfahren am Doischberg, Lärchfilzen und Streuböden gefahren. Dort waren die Pisten nicht so ausgefahren.

Alles in allem aber an einem sonnigen Sontag ein toller Skitag und trotz einiger Busse und volle Parkplätze musste ich nirgendwo lange anstehen. :D Aber das bin ich in Fieberbrunn so gewohnt.
Dateianhänge
Bild025 bearbeitet.jpg

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fieberbrunn

Beitrag von Skihase » 16.01.2012 - 10:45

Ich war auch gestern vormittag und vorgestern nachmittag in Fieberbrunn (die anderen Halbtage Buchensteinwand - toll!) und bin nicht ganz so begeistert von der neuen Reckmoos-Bahn wie mein Vorredner. Klar, recht bequem, aber steht andauernd und Reckmoos-Nord-Piste jetzt überfüllt...

Streuböden, insbesondere Piste 3, waren am Pulverschneetag 14.01. traumhaft und gestern auch angenehm, Hochhörndl-Bereich gestern total überfüllt und schon mittags abgefahren, naja...
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Benutzeravatar
scratch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 419
Registriert: 17.12.2011 - 15:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: bei Neumarkt i.d.Opf.
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Fieberbrunn

Beitrag von scratch » 16.01.2012 - 20:09

Das war irgendwie leider zu befürchten, dass die Reckmoos-Nord-Piste jetzt sehr stark frequentiert ist :(
Schade, weil dort ja das einzige schwarze kurze Stück ist und ich den Hang recht gerne gefahren bin. Wenn das Dauerzustand wird, dann werd ich mir wohl was anderes suchen (müssen).

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3451
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Fieberbrunn

Beitrag von Stäntn » 16.01.2012 - 20:35

Ach ich finds halb so wild - einfach früh genug dran sein dann gibts genug Platz, und durch die Exposition ist die Piste auch bei Plusgraden lange gut in Schuss - hab das jetzt 2x diesen Winter ausprobiert...

Und irgendwie hab ich in Fieberbrunn auch selten Lust auf der Piste zu fahren, sind echt nette Hänge da oben :D
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
scratch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 419
Registriert: 17.12.2011 - 15:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: bei Neumarkt i.d.Opf.
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Fieberbrunn

Beitrag von scratch » 20.01.2012 - 16:40

Für alle, die diese Saison schon in Fieberbrunn waren:
http://www.bergbahnen-fieberbrunn.at/ne ... ns-wichtig

Kann man Tagesticks gewinnen...

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1999
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fieberbrunn

Beitrag von Talabfahrer » 28.01.2012 - 22:01

Heute am Samstag, den 28.Jänner, spielte leider das Wetter in meiner Gegend nicht mehr so mit, wie an den beiden Tagen zuvor. Weil alle Webcams der umliegenden Gebiete und auch die der Skiwelt, wohin ich eigentlich wollte, wenig oder gar keine Sicht anzeigten, bin ich schliesslich nach Fieberbrunn, weil man sich dort auch im Talbereich bei wenig Sicht mit der Doischberg-EUB und der Streuböden-GUB ein bisschen skifahrend bewegen kann. Die Massen von den vollen Parkplätzen waren wohl weiter oben und sind dann tapfer in der Nebelsuppe mit der Reckmoos-Nord-10-EUB gefahren. Den ganzen oberen Bereich hab ich aber nicht besucht. Die Piste am Doischberg und an der Streuböden-GUB waren in perfektem Zustand, und auch die Piste unter der Lärchfilzen-4KSB war selbst bei geringer Sicht sehr gut zu fahren. Allerdings waren dort schon mehr Leute als im Talbereich. Geschneit hat es übrigens nicht, nur Wolken und Nebel mit ein paar freien Zonen.
Ein paar Photos: Doischberg-Abfahrt Mitte (ja, wieder das zur Zeit unausweichliche Schneedach):
Bild
Bild
Blick auf Ort und Parkplätze:
Bild
Talbereich; dort wurde eine Bühne für Life-Musik aufgebaut:
Bild
An diese architektonische "Juwel" werd ich mich wohl nie gewöhnen:
Bild
Irgendwo gab's doch hier im Forum die Frage, wie es in einer GUB-Bergstation ausschaut:
Bild
Bild
Antriebswagen und Abspannung der oberen Sektion, bei der nur 4-er Gruppen fahren, während es unten 5-er Gruppen sind:
Bild
Bild
Bergstation Lärchfilzen-4KSB:
Bild
Noch ein Meter von der himmlischen Konkurrenz und weg wären sie:
Bild
Bild
Mäßige Sicht an der Lärchfilzen-KSB:
Bild
Ganz nett für ein paar Fahrten zwischendurch der Gatterl-Teller-SL:
Bild
Bild
Plötzlich ist man aus der Suppe heraussen:
Bild
Am Schleppliftende kann man im Berggasthof Wildalmgatterl ordentlich essen:
Bild
Von dort runter zur Streuböden-Mittelstation gibt es rechts eine Wellenpiste:
Bild
Bild
Zum Schluss nochmal die untere GUB:
Bild

Benutzeravatar
scratch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 419
Registriert: 17.12.2011 - 15:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: bei Neumarkt i.d.Opf.
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Fieberbrunn

Beitrag von scratch » 28.01.2012 - 22:06

War da heute irgendwas besonders?
Wenns schon bei schlechten Wetter so voll war, dann will ich gar net wissen wie es nä. WE sein wird.
Wollten da eigentlich nä. WE endlich mal wieder hinfahren. Mhh... :?

Benutzeravatar
rmai
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 141
Registriert: 17.07.2011 - 12:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fieberbrunn

Beitrag von rmai » 29.01.2012 - 17:40

Schöner Bericht und Bilder.

Hatte ebenfalls gestern noch überlegt hin zu fahren aber leider
a. zu spät aufgestanden und
b. dann auf der Facebook Seite von Fieberbrunn folgendes gelesen "Hallo und guten Morgen. Macht Euch mal bereit. In einer Stunde fallen 10 Busse voll mit Partywütigen Regensburgern ein. ;-)"

dann hatte ich doch keine Lust mehr :? , deshalb auch die Bühne?
Talabfahrer hat geschrieben:An diese architektonische "Juwel" werd ich mich wohl nie gewöhnen:


Da muss ich Dir recht geben, ich ebenfalls nicht.

Fahre diese Woche mal hin wenn schönes Wetter ist :)

Benutzeravatar
Matzi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 579
Registriert: 30.01.2006 - 00:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bad Schallerbach
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Fieberbrunn

Beitrag von Matzi » 29.01.2012 - 21:10

Ist Fieberbrunn recht überlaufen? Hätte nächstes WE mal vorgehabt vorbeizuschauen, da ja jetzt SSSC zugehörig.

Benutzeravatar
scratch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 419
Registriert: 17.12.2011 - 15:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: bei Neumarkt i.d.Opf.
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Fieberbrunn

Beitrag von scratch » 29.01.2012 - 21:27

Matzi hat geschrieben:Ist Fieberbrunn recht überlaufen? Hätte nächstes WE mal vorgehabt vorbeizuschauen, da ja jetzt SSSC zugehörig.
Also die letzten Jahre war ich öfters in Fieberbrunn und es kam mir nie überlaufen vor. Haben uns auch vorgenommen, nächstes WE hinzufahren.
Gestern wars ja anscheinend recht gut besucht, weil ein Event dort war!? Vielleicht wieder so eine CharieVarie-Dings-Krampf-Zeuch mit zig Bussen :twisted:
Wir haben ja in diesem Thread schon mal kurz "diskutiert", welche Auswirkung die neue Reckmoos-Nord hat. Ich weiß nicht, ob sich die Besucher nur etwas nach Reckmoos verlagern, oder ob wegen der neuen Bahn insgesamt mehr Leute hinfahren.
Allerdings hoffe ich schon, dass die meisten WE-Skifahrer weiterhin weiter vorne in der Skiwelt oder in St.Johann hängen bleiben.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1999
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fieberbrunn

Beitrag von Talabfahrer » 29.01.2012 - 21:38

Matzi hat geschrieben:Ist Fieberbrunn recht überlaufen? Hätte nächstes WE mal vorgehabt vorbeizuschauen, da ja jetzt SSSC zugehörig.
Fieberbrunn wird gerne von Tagesfahrern aus dem östlichen Oberbayern, typisch z.B. aus Traunstein, Landshut u.ä. besucht. Busse landen dort auch viele, aber letztlich ist's dann mit den Wartezeiten nicht so schlimm, wie es die vollen Parkplätze befürchten lassen. Bisher war öfters die Lärchfilzen 4-KSB überlastet, aber bei schönem Wetter fahren jetzt viel mehr Leute als früher die Reckmoos-N. Wenn die Wetterproheten Recht behalten, dann könnte am nächsten Wochenende ja noch knackiger Frost herrschen. Kannst uns ja dann berichten, ob die Sitzheizung in der neuen Bahn auch bei minus 20 Grad noch was nützt :)

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fieberbrunn

Beitrag von Skihase » 30.01.2012 - 06:49

Ich fand Fieberbrunn am Wochenende vor zwei Wochen auch deutlich voller als früher - vor allem im Bereich Lärchfilzen-Reckmoos. Fieberbrunn ist definitiv kein Geheimtipp mehr! (Aber es gibt ruhigere Ecken wie eben Gatterl und Streuböden...)
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3451
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Fieberbrunn

Beitrag von Stäntn » 30.01.2012 - 10:05

Also meine Besuche diese Saison haben ergeben dass sehr viele Leute auf die Südseite rüber ziehen und sich somit das restliche Kerngebiet ziemlich geleert hat...
Wenn man also früh die Reckmoos Seite ausfährt und dann quasi antizyklisch zurück zum Lärchfilzen fährt hat man seine Ruhe! Bei mir hats geklappt...

Aber richtig, es ist voller geworden im "verstecktesten Skigebiet" ... :D
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
scratch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 419
Registriert: 17.12.2011 - 15:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: bei Neumarkt i.d.Opf.
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Fieberbrunn

Beitrag von scratch » 30.01.2012 - 19:23

Mhh...also letztendlich wohl doch insgesamt mehr Leute :(

@Stäntn: D.h., du fährst gleich in der früh mit der GUB ganz nach oben zum Lächrfilzkogel und dann gleich rüber zur Reckmoos-Nord? Wie lange bist dann auf der Reckmoos-Seite geblieben?
Problem dabei ist, dass meine Frau (fährt noch nicht soo lange Ski) erstmal auf einfacheren Pisten reinkommen will und nicht gleich auf die Reckmoos-Seite will/kann. Deswegen sind wir bisher meist entweder paar mal mit Zillstatt gefahren oder mit der Lärchfilzen KSB.

Was wären denn noch für gute alternativen zu Fieberbrunn, mit ähnlicher Pistenauswahl/Liften und ähnlicher Entfernung von München aus (die letzten zwei Jahren waren wir in Zauchensee/Flachauwinkel)? So wirklich gut versteckte Geheimtipps fallen mir keine mehr für einen WE-Tripp ein.

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3451
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Fieberbrunn

Beitrag von Stäntn » 01.02.2012 - 15:13

scratch hat geschrieben:@Stäntn: D.h., du fährst gleich in der früh mit der GUB ganz nach oben zum Lächrfilzkogel und dann gleich rüber zur Reckmoos-Nord? Wie lange bist dann auf der Reckmoos-Seite geblieben?
Problem dabei ist, dass meine Frau (fährt noch nicht soo lange Ski) erstmal auf einfacheren Pisten reinkommen will und nicht gleich auf die Reckmoos-Seite will/kann. Deswegen sind wir bisher meist entweder paar mal mit Zillstatt gefahren oder mit der Lärchfilzen KSB.
Richtig, GUB hoch mit den ersten Fuhren und dann durch die Lawinenverbauungen Diretissima runter ;D ok Piste ginge zur Not auch.
Ich hatte immer Neu- bzw. Tiefschnee, fahre dann erst Reckmoos Nord bis es zu kalt und abfahren wird und dann auf die Südseite bis diese sich füllt - dauert so bis ca. 11 Uhr dann sollte man spätestens die "Flucht" zurück ins Kerngebiet antreten, dann gehen eh die meisten Mittagessen...
Das mit dem Reinkommen hab ich schon öfter gehört aber nie nachvollziehen können. Von Null auf Hundert und die Muskeln werden schon warm... evtl. lässt sich sowas verhandeln mit der Frau, sonst ist man ja genau in dem Trott der Masse drin. Früh ist es halt immer am besten!
scratch hat geschrieben:Was wären denn noch für gute alternativen zu Fieberbrunn, mit ähnlicher Pistenauswahl/Liften und ähnlicher Entfernung von München aus (die letzten zwei Jahren waren wir in Zauchensee/Flachauwinkel)? So wirklich gut versteckte Geheimtipps fallen mir keine mehr für einen WE-Tripp ein.
Ja das ist schwierig, ich bin mittlerweile schmerzfrei geworden und fahre selbst für 1 Tag teilweise bis Gurgl wenns es braucht... aber für 1 Tag würde mir noch das Spieljoch Fügen oder St. Johann einfallen im Unterland.
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
scratch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 419
Registriert: 17.12.2011 - 15:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: bei Neumarkt i.d.Opf.
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Fieberbrunn

Beitrag von scratch » 01.02.2012 - 19:22

Danke für die Antwort. Werden wohl endgültig morgen entscheiden, ob wir jetzt nach Fieberbrunn fahren.
Ich hoffe ja, dass das kalte Wetter viele abhält, Ski zu fahren.

Bzgl. Lawinenverbauungen: Bin da früher als Jugendlicher öfter runter aber seit ich wieder angefangen habe zu fahren, bin ich mir alleine etwas unsicher und trau mir das (noch) nicht ganz zu. Ist das eigentlich eine offizielle Route? Wie ist es da mit Lawinengefahr (trotz der Verbauungen)?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Gesperrt

Zurück zu „Saison 2011/2012“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste