Fieberbrunn

Archiv aus der Saison 2011 / 2012 "wie war der Winter?"
bis 30.09.2012

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3323
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Fieberbrunn

Beitrag von Stäntn » 01.02.2012 - 19:51

Ich hab dort noch nie etwas runter kommen sehen wo die Verbauungen stehen, allerdings würd ich es ab einer gewissen Stufe auch nicht mehr ausprobieren ;-)
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
CHEFKOCH
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1729
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Fieberbrunn

Beitrag von CHEFKOCH » 04.02.2012 - 22:58

Ich war am Freitag da, es war saukalt und somit auch nicht viel los.
DIe Abfahrt an der Reckmoos süd hab ich noch nie so breit gesehen. Die ging echt gut ( Ok, hier und da wars etwas glatt, war aber kein Problem)
Auch war es hier durch die Sonne erträglich ( auf der Reckmoos nord ist einen das Gesicht gefroren, bin sie aber trotzdem 5 mal gefahren, 1A zustand der Piste )
ein par impressionen......

Bild
^^ relativ bescheidenes Wetter bei der ersten Auffahrt mit dem Expo Skyliner am Morgen
Bild
^^ mit dem 4er Sessel geht´s dann raus in die Sonne
Bild
^^ über der Wolkendecke
Bild
^^ Mit der neuen 10er gondel geht´s direkt weiter hoch ( in der Mittelstation wurden dann auch die Sitze geheizt, was bei knapp minus 20 grad doch recht angenehm ist )
Bild
^^ auf der Reckmoos süd ( die Luft war voller Eiskristalle)
Bild
^^ der letzte Hang , so breit hab ich den noch nie gesehen ( also die rechte variante)
Bild
^^ jetzt geht´s wieder auf die Nordseite
Bild
^^ Rückblick auf der Nordabfahrt ( wieder viele Eiskristalle in der Luft )
Bild
^^ an dem 4er Sessel waren die Abfahrten auch 1A
Bild
^^ die Krotten - Piste , schöne enge Waldabfahrt
Bild
^^ am Nachmittag ging es dann auf die Andere Seite zu der GUB
Bild
^^ oberhalb der Bergstation liefen die Kanonen den ganzen Tag

Benutzeravatar
rmai
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 141
Registriert: 17.07.2011 - 12:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fieberbrunn

Beitrag von rmai » 05.02.2012 - 11:35

CHEFKOCH hat geschrieben: ( auf der Reckmoos nord ist einen das Gesicht gefroren, bin sie aber trotzdem 5 mal gefahren, 1A zustand der Piste )
Wollte Ende letzter Woche auch nach Fieberbrunn fahren aber bei den Temperaturen die ich beim Lawinenwarndienst http://lawine.tirol.gv.at/schnee-und-la ... chhoerndl/ am Wochenende gesehen habe :zitter: bin ich dann doch zu hause geblieben. Werde mich aber kommende Woche überwinden :ja: und hinfahren.
CHEFKOCH hat geschrieben:^^ auf der Reckmoos süd ( die Luft war voller Eiskristalle)
So einen Tag hatte ich letztes Jahr auch gehabt (Profilbild) hat echt klasse ausgesehen.

Benutzeravatar
scratch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 356
Registriert: 17.12.2011 - 15:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: bei Neumarkt i.d.Opf.
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Fieberbrunn

Beitrag von scratch » 05.02.2012 - 20:07

Wir waren gestern und heute dort.
Wetter war grenzwertig kalt, vor allem gestern. Heut kam die Sonne meistens gut durch. Aber dafür war ziemlich wenig los. Heute war noch weniger als gestern. Find ich toll, wenn man an einem WE nicht anstehen muss :).
Pisten waren alle im Top Zustand. Da konnte man fast nur Vollgas runter :oops: .
Allerdings wars im Gelände eher müßig.
Für solche Temperaturen ist die Sitzheizungsleistung der Reckmoos-Nord meines erachtens nicht ganz ausreichend. Gleich nach der Mittelstation wars eigentlich wieder kalt. Aber natürlich kein Verlgeich zu früher :D.
Und wie meinten welche in der Gondel: "Die neue ist so groß, da haben wir die Skier gleich mit innen rein genommen, weil soviel Platz ist." :D ...ja, wir waren da nur zu 3. drin und es war wirklich viel Platz.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3323
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Fieberbrunn

Beitrag von Stäntn » 08.02.2012 - 20:58

Sorry leider KEIN AKTUELLER SCHNEEBERICHT, dafür endlich noch der Nachtrag zum 11.1. online - war mal wieder exzellent in Fieberbrunn!

http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 2#p4821752

Komme wieder im Laufe der nächsten Woche!
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
rmai
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 141
Registriert: 17.07.2011 - 12:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fieberbrunn

Beitrag von rmai » 09.02.2012 - 18:46

Nach dem ich gesten am Mittwoch im LWD Tirol morgens gesehen habe das es auf dem Berg wärmer ist als im Tal, habe ich meine Sachen gepackt und bin auch nach Fieberbrunn gefahren. Wie schon "Chefkoch" ein paar Tage vorher Bilder eingestellt hat, könnte ich die gleichen einstellen (da es fast die gleichen sind deshalb nur ein paar weils so schön war) da es genau so ein schöner Tag mit perfekten Pistenverhältnisse war, nur nicht so kalt. :D

Gegen Mittag auf dem Berg minus 2 Grad und im Tal minus 9 Grad und Schneebedingungen :top:

Da war es noch kalt
Bild

... und rüber zum Röckmoos Süd. Kann es sein, dass die Sitze nur an der Mittestation geheizt werden?
Bild

Blick zur Sonnenmulde 8) nichts los :D und warm mit nur minus 2 Grad
Bild

Gondel und Sessel Kreuzung
Bild

diese Aussicht einfach nur klasse :ja: mit Bergstation Reckmoos Süd und ganz rechts Talstation Hochhörndl
Bild

und zum Schluss zurück über den Doischberg. Einfach nur ein klasse Vormittag mit perfekten Pisten
Bild

Benutzeravatar
scratch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 356
Registriert: 17.12.2011 - 15:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: bei Neumarkt i.d.Opf.
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Fieberbrunn

Beitrag von scratch » 09.02.2012 - 20:38

Ja, die Sitze der Reckmoos-Nord werden leider nur in der Mittelstation geheizt. Im Normalfall ausreichend, aber letztes WE hätte man etwas mehr auch gebrauchen können :D

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1910
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 26 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fieberbrunn

Beitrag von Talabfahrer » 01.04.2012 - 23:22

Nachdem meine beiden Vorgängerbesuche in dieser Wintersaison in Fieberbrunn jedesmal mangels Sicht die neue Reckmoos-N-Bahn nicht erreicht haben, hab ich am 1. April einen neuen Versuch unternommen. Dieses Mal hab ich's geschafft, ein paar Male mit der neuen Bahn zu fahren, und gleichzeitig DIE große offene Frage zu dieser Bahn zu klären, nämlich auf welchen Gondeln die Plastik-Teufelshörnchen angebracht sind. :schlaumeier:
In der Nacht zum 1. April hat es bis ins Tal runter geschneit, und es war ziemlich kalt, sodass die Pisten unter der Neuschneeauflage (oben vielleicht 10cm) knüppelhart gefroren waren. War etwas ungewohnt, nach den Sulzschneepisten der letzten Zeit wieder auf einer harten Unterlage zu fahren. Ging aber recht gut, z.B. am Doischberg, nur durfte man keine Walz-"Imperfektionen" übersehen. Leider blieb die Sicht am späten Vormittag und über Mittag oben auf der Reckmoos-N etwas trüb und diesig, und auch dort war die Piste untendrunter hart mit dem draufgewalzten Neuschnee. Bis zum frühen Nachmittag wurde der noch nicht pappig. Viele Leute sind aber im Gelände und neben der Piste gefahren, wo es anscheinend auf der durchgefrorenen Unterlage mit dem Neuschnee obendrauf sehr gut zu fahren war. Am Nachmittag kam es dann ganz stark auf die Hangorientierung an. Alles mit Nordorientierung und etwas Neigung sehr gut, der Rest wie an den Tagen zuvor Sulzbuckel - da braucht es dann Konzentration und beherzte Spurwahl.
Ein paar Bilder von der Mittelstation der 10-EUB:
Bild
Von der Bergseite; zu erkennen der Streckenknick in der Station und eine der "verzierten" Gondeln:
Bild
Nach dem Einsteigen in der Mitte: Schon wieder die Hörnchen und das "Herz" der Richtungsumlenkung:
Bild
Von der "Talseite" schaut die Station ja tatsächlich wie ein auf Betonstelzen gelandetes Ufo aus:
Bild
Aus Stahlbeton kann man ja wirklich interessante Sachen herstellen; der "Unterbau" der Mittelstation:
Bild
Am Nachmittag bin ich dann noch ein bisschen mit der Lärchfilzen-KSB gefahren. Die Hauptpiste war mühsam, aber die südlich davon verlaufende Variante vom Gasthof runter dank N-Neigung wesentlich besser.
Bild
Auch, und zum Schluss noch die Lösung des "Teufelshörnchen"-Rätsels: Die Hörnchen sind auf allen Gondeln mit ungeraden Nummern, beginnend bei 1 bis einschließlich der Gondel 31 montiert. Die ungeraden ab 33 sind unverziert, mit Ausnahme der 41. Insgesamt sind es 45 FBM. Bei den Gondeln 3, 19 und 41 sind die sonst roten Hörnchen schwarz bemalt. Weiß jemand was, warum es gerade diese 3 Nummern sind? Die beste Quelle zu solchen Fragen, die OEIS, gibt in diesem Fall nichts teuflisch Erleuchtendes her. :nein:

KimMüller
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 1
Registriert: 27.09.2012 - 16:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fieberbrunn

Beitrag von KimMüller » 27.09.2012 - 16:18

Konnte man dieses Jahr Ende März noch die schöne Waldabfahrt 1c Krotten fahren ? Diese gehört nämlich zu meinen Lieblingsabfahrten und leider schaffe ich es dieses Jahr erst Ende März nach Fieberbrunn zu kommen.

Gesperrt

Zurück zu „Saison 2011/2012“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste