Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Hochkönig

Archiv aus der Saison 2011 / 2012 "wie war der Winter?"
bis 30.09.2012

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Hochkönig

Beitrag von lanschi » 08.12.2011 - 14:22

Die Skiregion Hochkönig startet in den Winter!

Ab Freitag 09.12.2011 sind folgende Anlagen in Betrieb!

Mühlbach am Hochkönig:

6er Kabinenbahn Karbachalm
6er Sesselbahn Fellersbach

Mitterberg/Hochkeil:

Rosswieslift
Arthurhauslift (Betrieb seit 08.12.2011)

Dienten

Doppelsesselbahn Gabühel

Maria Alm Teilbetrieb ab Samstag 10.12.2011

8er Kabinenbahn Aberg
6er Sesselbahn Schönanger
Faschinglift
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg


Benutzeravatar
Hochkönig
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 413
Registriert: 02.08.2008 - 18:12
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Landshut
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hochkönig

Beitrag von Hochkönig » 09.12.2011 - 09:43

Hab ich auch gerade gelesen.

Was mich etwas wundert, ist dass in Dienten die Gebühelbahn als erste in Betrieb geht und nicht die neue Sesselbahn auf der Bürgelalmseite.
Hängt das vielleicht mit der starken Beschneiung auf der Gebühelseite zusammen ?
Auch die Abfahrt nach Hinterthal geht noch nicht auf, was mich auch etwas wundert.

Dass die Lifte an der Übergossenen Alm noch nicht aufgehen, hängt mit Sicherheit mit dem starken Wind zusammen. Dort wird ziehmlich viel verblasen worden sein.
Wintersaison 2017: AF-Weltcup Sonnenkopf :-), 2mal Hinteruxer Gletscher, 1mal Hochzillertal, 1mal Rauris, 1mal Skiwelt, 1mal Flachau, 1mal Geisskopf, 3mal Embach

Wintersaison 2016: 1mal Stilfser Joch, 1mal Hintertux, 1mal Hochzillertal, 1mal Mayrhofen, 2mal Golm (AF-Weltcup), 1mal Saalbach, 1mal Schmittenhöhe, 1mal Sportgastein (Langlauf)

Benutzeravatar
Südwand
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 222
Registriert: 27.06.2011 - 10:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Graz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von Südwand » 09.12.2011 - 13:22

Hochkönig hat geschrieben:Dass die Lifte an der Übergossenen Alm noch nicht aufgehen, hängt mit Sicherheit mit dem starken Wind zusammen. Dort wird ziehmlich viel verblasen worden sein.
Gibt es jetzt am Hochkönig Gletscherbahnen oder habe ich da was falsch verstanden?
Skitage 2014/15: 36x Serfaus - Fiss - Ladis, 5x Flachau, 2x Hochkönig, 1x 4-Berge-Skischaukel

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2241
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Hochkönig

Beitrag von Martin_D » 09.12.2011 - 14:32

Südwand hat geschrieben:
Hochkönig hat geschrieben:Dass die Lifte an der Übergossenen Alm noch nicht aufgehen, hängt mit Sicherheit mit dem starken Wind zusammen. Dort wird ziehmlich viel verblasen worden sein.
Gibt es jetzt am Hochkönig Gletscherbahnen oder habe ich da was falsch verstanden?
Nicht nur der Gletscher auf der Nordseite des Hochkönigs, sondern auch ein Gasthaus in der Nähe des Dientner Sattels südlich des Hochkönigmassivs heißt Übergossene Alm. Die erwähnten Lifte befinden sich beim Gasthaus, nicht am Gletscher.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

Benutzeravatar
Südwand
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 222
Registriert: 27.06.2011 - 10:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Graz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von Südwand » 09.12.2011 - 19:41

Martin_D hat geschrieben:
Südwand hat geschrieben:
Hochkönig hat geschrieben:Dass die Lifte an der Übergossenen Alm noch nicht aufgehen, hängt mit Sicherheit mit dem starken Wind zusammen. Dort wird ziehmlich viel verblasen worden sein.
Gibt es jetzt am Hochkönig Gletscherbahnen oder habe ich da was falsch verstanden?
Nicht nur der Gletscher auf der Nordseite des Hochkönigs, sondern auch ein Gasthaus in der Nähe des Dientner Sattels südlich des Hochkönigmassivs heißt Übergossene Alm. Die erwähnten Lifte befinden sich beim Gasthaus, nicht am Gletscher.
Danke für die Info, dass sind dann vermutlich die Dachegg- und Zachhofbahn, bzw. der SL bei der Liebenaualm, richtig?
Skitage 2014/15: 36x Serfaus - Fiss - Ladis, 5x Flachau, 2x Hochkönig, 1x 4-Berge-Skischaukel

Benutzeravatar
Jens
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3694
Registriert: 26.08.2002 - 11:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Würzburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Hochkönig

Beitrag von Jens » 02.01.2012 - 18:44

Weiß zufällig jemand wie die aktuelle Lage am Hochkönig ist?
Tiefschnee muss gewalzt sein

andypfcn
Massada (5m)
Beiträge: 32
Registriert: 13.12.2009 - 18:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zirndorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von andypfcn » 02.01.2012 - 19:19

Servus sind gerade zurück aus Dienten. Schneelage bis 31.12 super. Dann kam der Regen bis Hoch auf die Gipfel. Heute auch wieder Plusgrade am Tag, leichter Frost in der Nacht. Es sind alle Pisten gut zu fahren bis 13:00 Uhr danach starke Haufenbildung da sehr viel los ist für Hochkönig Verhältnisse. Am 28.12 war laut Hochkönigmitarbeiter Rekorttag an Skigästen seit bestehen der Liftanlagen. Die Neue Bürglalmbahn ist Top und neues Skizentrum ist gewaltig noch ein bisschen gewöhnungsbedürftig anzusehen im Verglich zum Alten Schlepper. Die neue Skibrücke vom Gabühl ins Skizenrum ist leider noch ausbaufäig, finde die Abfahrt zu steil auf die Brücke. Die Skifahrer schießen auf die Neue Brücke zur neuen Sesselbahn da wirds schnell gefährlich. Viel Spaß beim Skifahren.


mario01101988
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 265
Registriert: 09.10.2011 - 19:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von mario01101988 » 02.01.2012 - 20:24

war 4 tage im maria alm
fands heute perfekt zum fahren bin bis halb 1 gefahren heute. bis 11 war sehr wenig los finde ich hab nirgends warten müssen
gestern war nichts los aber das wetter war auch nicht gut hat fast den ganzen tag geregnet aber die pisten sind am nachmittag immer besser geworden
30 und 31 einfach viel schnee mehr gibts nicht zum sagen
am neujahrstag war leider abergalm bis halb 12 gesperrt weil sie lawienen gesprenngt haben

Benutzeravatar
Jens
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3694
Registriert: 26.08.2002 - 11:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Würzburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Hochkönig

Beitrag von Jens » 02.01.2012 - 20:52

Ich werde am Donnerstag nach Mühlbach fahren.
So wie ihr schreibt gehts wohl stein- und drecklos oder?
Tiefschnee muss gewalzt sein

andypfcn
Massada (5m)
Beiträge: 32
Registriert: 13.12.2009 - 18:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zirndorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von andypfcn » 03.01.2012 - 10:02

naja steinlos wäre ein Lüge, aber nur die Ostabfahrt nach Mühlbach runter hat ein paar Steine drinnen. Sonst Gute Pisten besonders wieder an der Kings Cap wie immer am Hochkönig.

mario01101988
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 265
Registriert: 09.10.2011 - 19:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von mario01101988 » 03.01.2012 - 13:39

in maria alm und gabühel sind gar keine steine manchmal a bissal a dreck vo da erde was nimma rein bringen mit der raupe
echt super pisten finde ich

lachs
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 197
Registriert: 02.12.2009 - 10:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von lachs » 04.01.2012 - 14:08

Bekannte von mir waren vom 27.12.- 30.12. in Maria Alm und sind äußerst enttäuscht zurückgekommen. Dreck, Steine und Eis waren die Schlagwörter die ich mir anhören durfte.

schafi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 843
Registriert: 05.10.2008 - 23:34
Skitage 17/18: 53
Skitage 18/19: 55
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von schafi » 05.01.2012 - 19:34

Mdockdd hat geschrieben:Bekannte von mir waren vom 27.12.- 30.12. in Maria Alm und sind äußerst enttäuscht zurückgekommen. Dreck, Steine und Eis waren die Schlagwörter die ich mir anhören durfte.
Ich selbst war am 28.12. im Gebiet unterwegs (von Hintermoos bis Dachegg, den Rest kann ich nicht beurteilen) und bin dabei kaum auf Dreck und Steine gestoßen (den oberen Teil der schwarzen Zachhof-Abfahrt habe ich allerdings gemieden, der war ordentlich abgeweht), jedoch war irrsinnig viel los und ich habe mich daher eher unwohl gefühlt (v.a. Bürglalm). Durch den großen Andrang waren einige Pisten auch ziemlich abgerutscht und damit tendenziell glatt, aber nicht direkt eisig.


mario01101988
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 265
Registriert: 09.10.2011 - 19:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von mario01101988 » 06.01.2012 - 13:06

also am 30 waren definitiv keine steine oder dreck den da hats 60 cm geschneit und i war im ganzen gebiet unterwegs

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von Skihase » 16.01.2012 - 15:06

War inzwischen wieder jemand dort und kann kurz erzählen, wie's jetzt nach dem großen Schnee war?

Hat schon jemand die neue Hütte an der Familienabfahrt nach Mühlbach (Scheppalalm oder so ähnlich) ausprobiert?
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Benutzeravatar
Jens
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3694
Registriert: 26.08.2002 - 11:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Würzburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Hochkönig

Beitrag von Jens » 16.01.2012 - 19:46

Ich war vom 05.01. - 08.01. in Mühlbach.

In dieser Zeit sind ca. 1 m Schnee gefallen.
05.01. gings nur bis zur Kings Cab, da Dachegg wegen Strumwarnung gesperrt. Talabfahrt zur Karbachalm im unteren Teil etwas steinig.
06.01. ging dann nur die Karbachalmbahn und der Hüttenlift, wobei die EUB mehrmals wegen Stromausfall ausgefallen ist.
07.01. kamen wir dann endlich mal bis Maria Alm. Vom Schnee her war es im großen und ganzen sehr gut zu fahren. Einzig im Gipfelbereich des Abergs verweht und leicht steinig. Ansonsten an den Bergstationen öfters mal wenig Schnee da verweht, aber nicht schlimm.
Vom 07.01. auf und am 08.01. gabs dann reichlich Neuschnee, so dass die Talabfahrt an der Karbachalm in top Zustand war. Leider konnten wir wegen Stromausfall und vorzeitiger Busabreise (Straße nach Bischofshofen bis ca. 12 Uhr gesperrt und keiner wusste ob sie später nicht wieder geschlossen werden muss) nur eine Fahrt an der Karbachalmbahn machen.
Tiefschnee muss gewalzt sein

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von Skihase » 17.01.2012 - 00:22

Danke! Ja, das mit den ganzen Sturmsperrungen etc. habe ich verfolgt und ja deshalb auch von jenem Wochenende auf nächstes WE verschoben...
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Benutzeravatar
Jens
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3694
Registriert: 26.08.2002 - 11:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Würzburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Hochkönig

Beitrag von Jens » 17.01.2012 - 12:29

Ich würde sagen nach den Schneefällen sollte es sehr gut zu fahren sein.

Achja in der Scheppalalm war ich natürlich auch.
Nach dem Skifahren gings zuerst in die Zapferlalm und später dann in die Scheppalalm.
Meiner Meinung nach eine sehr schöne Hütte (altes Holz modern verbaut). und nettes Personal.
Ist aber keine Apres Ski Remidemi Bude.
Tiefschnee muss gewalzt sein

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von Skihase » 19.01.2012 - 17:35

Heute ging die Dacheggbahn schon wieder den ganzen Tag nicht...Das war doch früher nicht so häufig! Was ist denn da bloß los? Wind gab's früher auch schon;-)
Hab mal per e-mail nachgefragt, aber noch keine Antwort erhalten... Hat jemand eine Ahnung?
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...


flo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2322
Registriert: 29.09.2002 - 12:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Hochkönig

Beitrag von flo » 19.01.2012 - 22:11

Da ich so verrückt bin und heute am Hochkönig Skifahren war, bekommst du nun Infos aus erster Hand :)

Der Skitag begann mit einem totalen Stromausfall im gesamten Skigebiet um halb neun in Mühlbach. An der Kasse wurde man darauf hingewiesen, dass es oben stürmt und daher momentan die Fellersbachbahn geschlossen sei und sehr wahrscheinlich weitere Anlagen folgen würden. An der Bergstation vom King's-Cab war die komplette Piste in Richtung Dienten mit Zaun und Gesperrt-Schild abgeriegelt, obwohl die Dacheggbahn lief. Eine Nachfrage beim Personal ergab, dass man die Bahn evtl. wegen Sturm schließen wird und um Probleme beim Rücktransport zu umgehen lässt man niemanden rüber. Nach einigen Fahrten am King's-Cab haben wir nochmals beim Personal nachgefragt, ob wir nicht doch rüberdürfen. Nun bejahte man dies, da der Sturm wohl nachlassen wird (Fellersbach lief mittlerweile) und es im Zweifelsfall einen Shuttleservice zurück nach Mühlbach geben würde. Wunderbar! Endlich vernünftige Pisten.
Die Dacheggbahn wurde den ganzen Tag rotblinkend auf den Pistenplänen geführt, lief aber. Als wir gegen halb vier zurück nach Mühlbach wollten, lief die Bahn zwar immer noch, aber es durfte niemand mehr einsteigen, da der Sturm wieder zugenommmen hatte. Anschließend wurden wir von einem Angestellten im Jeep zurück nach Mühlbach gefahren (Danke!). Bei der Rückfahrt erfuhr ich im Gespräch, dass es normalerweise nur 1 - 2 Sturmtage im Jahr gibt, in dieser Saison sind es jedoch schon über 10. Die Bahn darf bis 14m/s Windgeschwindigkeit Personen transportieren, heute hatte man jedoch teilweise bis zu 18m/s.

Kurz und knapp - es liegt tatsächlich am Wind :)

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von Skihase » 20.01.2012 - 00:38

Vielen Dank, Flo!

Und was für einen Grund gab es für den Stromausfall?

Das mit dem Rücktransport habe ich auch vor zwei oder drei Jahren schon erlebt, auch der Jeep vom Mitarbeiter ;-). Mir fällt halt auf, dass die Dachegg seit dem Bau der Kings Cab sehr oft wegen Sturm gesperrt wird - ich vermute einfach mal, da wurden irgendwelche Bäume abgeholzt?

Ich kenne die Dachegg seit ca. 10 Jahren und so windanfällig ist sie halt erst in den letzten Jahren geworden (1-2 Sturmtage...haha...und ich erwische die immer in den letzten Jahren bei meinem Besuch?)... Oder die Sicherheitsvorschriften haben sich geändert?

Es gibt auch am Schneeberg vernünftige Pisten ;-), oder findest Du nicht?

Wir haben unser Mühlbach-Wochenende nun aber um eine Woche verschoben, da ich den Schneeberg in- und auswendig kenne und endlich mal die neuen Sachen in Hinterthal und Hintermoos ausprobieren möchte, aber auch nicht morgens von unserem Quartier aus, das man so schön mit Skiern nach dem Skifahren erreichen kann, erst mit dem Auto über die Sättel fahren will...
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

flo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2322
Registriert: 29.09.2002 - 12:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Hochkönig

Beitrag von flo » 20.01.2012 - 09:39

Scheinbar fallen durch den nassen Neuschnee immer wieder Bäume auf die Leitungen oder die Leitungen bersten unter der Schneelast (?).

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von Skihase » 20.01.2012 - 12:07

Hab Antwort von den Bergbahnen bekommen. Interessant: "Eine genaue Angabe ab wie viel km/h bzw. m/s wir den Betrieb einstellen müssen kann man so nicht sagen. Es ist von Anlage zu Anlage verschieden, aber die Windrichtung spielt eine große Rolle."

Und dass Shuttlebusse organisiert werden, die einen von Dienten nach Mühlbach zurückbringen, aber das wussten wir ja schon ;-).
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Benutzeravatar
Südwand
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 222
Registriert: 27.06.2011 - 10:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Graz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von Südwand » 20.01.2012 - 14:46

Skihase hat geschrieben:Wir haben unser Mühlbach-Wochenende nun aber um eine Woche verschoben, da ich den Schneeberg in- und auswendig kenne und endlich mal die neuen Sachen in Hinterthal und Hintermoos ausprobieren möchte, aber auch nicht morgens von unserem Quartier aus, das man so schön mit Skiern nach dem Skifahren erreichen kann, erst mit dem Auto über die Sättel fahren will...
Glaub mir, es wird Dich wieder zurück auf den Schneeberg ziehen :wink:
Skitage 2014/15: 36x Serfaus - Fiss - Ladis, 5x Flachau, 2x Hochkönig, 1x 4-Berge-Skischaukel

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von Skihase » 20.01.2012 - 16:14

Du meinst, um den Massen zu entgehen und in Ruhe Ski fahren zu können?
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2011/2012“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast