Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Hochkönig

Archiv aus der Saison 2011 / 2012 "wie war der Winter?"
bis 30.09.2012

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
Südwand
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 222
Registriert: 27.06.2011 - 10:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Graz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von Südwand » 20.01.2012 - 17:18

Ja, außerdem ist es in Mühlbach fast immer besser präpariert als Richtung Maria Alm...
Aber wenn Du Mühlbach schon seit längerer Zeit kennst, weißt Du, was aus Geheimtipps werden kann
Skitage 2014/15: 36x Serfaus - Fiss - Ladis, 5x Flachau, 2x Hochkönig, 1x 4-Berge-Skischaukel


Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von Skihase » 20.01.2012 - 17:42

Ja, Mühlbach hat sich sehr verändert.... Ich war 1981 zum ersten Mal dort und stolz wie Oscar, dass ich es bis Dienten und zurück geschafft habe ;-)!

Ich habe zwar all die Jahre, als wir auch immer eine Woche dort waren, über die Tiergarten- und den Bürglalm-Schlepper geschimpft, aber im Nachhinein war's doch ne schöne, friedliche Zeit ;-)... (Nur das Preis-/Leistungsverhöltnis hat dann irgendwann nicht mehr gestimmt - amade-Preis, aber olle Lifte...)

Also bilde ich mir das mit der Präparierung nicht ein?

Sorry für's Abschweifen vom aktuellen Geschehen, aber ein Extra-Topic lohnt wohl nicht.
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

andypfcn
Massada (5m)
Beiträge: 32
Registriert: 13.12.2009 - 18:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zirndorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von andypfcn » 20.01.2012 - 18:18

Nun ist es so wie es ist, früher 2005-2009 wurde man am Bürglalmschlepper mit Handschlag begrüßt und man hatte Zeit ich glaube handgestoppte 20 Minuten um das unglaubliche Panorama zu bewundern nun wird man in knapp 8 Minuten "hinaufgeschossen". Die Pisten haben natürlich sehr unter den starken Zuwachs an Gästen gelitten wie ich finde. Besonders an der neuen Bürglalm sind sehr schnell Haufen (Gabühel war schon immer ab 10 Uhr eine Buckelpiste). Aber für den Ski-Preis sind jetzt die Lifte auf einen tollen Stand und es gibt so gut wie keine Wartezeiten mehr. Toll sind auf jeden Fall die urigen Hütten, man muss nie zweimal in die selbe Hütte einkehren innerhalb einer Woche und jedes Jahr hat an einen anderen Platz wieder eine neue Hütte aufgemacht. Es wird interessant wie sich der Geheimtipp aus den letzten Jahren weiter entwickelt.

Benutzeravatar
Kastanienallee
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 184
Registriert: 19.11.2009 - 21:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von Kastanienallee » 20.01.2012 - 20:41

ahoi,

wir waren vom 17.-19. in Maria Alm und sind am Aberg gefahren. Es hat bis in's Tal einen Arsch voll Schnee und die Pisten sind wahrlich ein Traum! Am Gipfel eher hart, wird aber am ersten etwas "steileren Stück" dann weicher. Bei der Abfahrt gegen Mittag setzte dann Eisregen ein, wir hatten also sehr viel Glück mit dem Wetter, da wir am 18. Kaiserwetter hatten. Die SFG sollte aber wieder tief genug sein.
Wer stirbt schon gerne unter Palmen...

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von Skihase » 30.01.2012 - 07:13

Ich war am Freitag und Samstag in Hochkönigs Winterreich Skifahren - Freitag gleich morgens von Mühlbach rüber bis Maria Alm, recht früh wieder zurück zum Schneeberg, Samstag nur zwischen Mühlbach und Wastlhöhe.

Freitag war es bewölkt, aber mit sehr guter Fernsicht, Samstag dann Hochnebel den ganzen Tag, jeweils knapp unter 0 Grad, Schnee: genug, aber wie immer am Schneeberg perfekt, Zachhof o.k., ab Dienten naja....

Die Massen scheinen sich jetzt nur noch am Hang an der Bürglalmbahn und dem an der Hochmaisbahn rumzutreiben, die Mühlbacher Seite ist ruhiger als früher ;-). Die linke (von unten gesehen) Zachhofpiste ist jetzt total leer, weil keiner mehr den Wastlhöhe-Schlepper benutzt, sondern alle viel weiter unten reinqueren - sehr gut, denn ich finde die Piste toll. Am Gabühel-Hang waren um 12 Uhr schon wieder die üblichen Buckel und das Schlusstück zur Brücke ist katastrophal eng, eisig und gefährlich. Fast jeder schlittert in die von Dienten kommenden Skifahrer rein - viel zu eng alles gebaut, da werden sie sich wohl noch was einfallen lassen müssen.

Die neuen Hütten Zapferl- und Scheppalalm fanden wir zwar hübsch, aber total überteuert und auch recht unsympathisch. (Ich mag es nicht so, wenn alle Bedienungen Uniform tragen, das Essen vor dem Gtränk kommt und sie zu jedem Getränk Witzchen machen etc...) Die Scheppalalm hat sich zu DEM Après-Ski-Treff entwickelt - da geht es bis spätabends rund.

@Südwand: Ja, klar, der Schneeberg ist immer noch am Besten (alte Liebe rostet nicht ;-)), aber durch die neuen Bahnen entzerrt sich alles etwas besser.
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Benutzeravatar
Südwand
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 222
Registriert: 27.06.2011 - 10:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Graz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von Südwand » 30.01.2012 - 17:18

Interessant, dass sich das Ganze gar nicht so sehr nach Mühlbach verlagert hat, wie ich mir vorgestellt habe. Ich meine, jetzt können ja auch die schlechteren Skifahrer herüber, ohne einen 1,5km-SL benützen zu müssen.
Skihase hat geschrieben:Die neuen Hütten Zapferl- und Scheppalalm fanden wir zwar hübsch, aber total überteuert und auch recht unsympathisch. (Ich mag es nicht so, wenn alle Bedienungen Uniform tragen, das Essen vor dem Gtränk kommt und sie zu jedem Getränk Witzchen machen etc...) Die Scheppalalm hat sich zu DEM Après-Ski-Treff entwickelt - da geht es bis spätabends rund.
Da muss ich kurz was einwerfen, weil ich den Besitzer der Zapferlalm recht gut kenne :biggrin:
Die Preise sind zwar höher als auf anderen Hütten, aber hier wird wirklich auf Qualität geachtet. Fürs Holzhacker Steak wird zum Beispiel wirklich argentinisches Rind verwendet und die Pommes sind aus Bio-Kartoffeln. Natürlich kann sich jeder sein eigenes Bild machen, aber ich wollte nur kurz klarstellen, warum es hier teurer ist als in der Karbach- und Fellersbachalm, wo billiges Fertigfutter verwendet wird ;)
Skitage 2014/15: 36x Serfaus - Fiss - Ladis, 5x Flachau, 2x Hochkönig, 1x 4-Berge-Skischaukel

mario01101988
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 265
Registriert: 09.10.2011 - 19:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von mario01101988 » 30.01.2012 - 19:42

also ich war am sonntag in mühlbach
war ein toller tag wie ich finde.
super schnee und tolles wetter.
finde dass sich die leute allgemein gut verteilt haben.


Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von Skihase » 30.01.2012 - 19:43

Nö, die Zapferlalm ist auch nicht wesentlich teurer als die Scheppalalm ;-).

Ist schon klar, dass das Essen mehr diesen neuen Stil, der immer mehr auf den Bergen kommt, repräsentiert. Best Ager, besonderes Essen auch mittags auf der Hütte etc. blabla.... Ich brauch' das halt am Berg nicht, esse sowieso nie mittags mehr als nen Apfelstrudel oder ne Suppe, weil ich lieber abends richtig schön essen gehe. Ist uns halt aufgefallen, passt für uns nicht zum "Familienskigebiet", nicht Nobelort, Mühlbach ;-)...

Wenn du den Besitzer kennst, sag ihm doch bitte mal, dass im alten Hexenhäusl immer die beste Musik lief; etwas andere, aber dennoch sehr lustige Après Ski-Musik wie z.B. "Der Wein von Mykonos" von EAV oder "So a saudummer Tag" von K. Wecker etc.... Nicht die übliche "Joanna"-Sch... :mrgreen:
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Hochkönig

Beitrag von lanschi » 30.01.2012 - 21:21

30.01.2012

Während ich gerade meine Pläne für den morgigen Tag schmiede, schreibe ich zunächst einmal ein paar Zeilen über meinen heutigen Tag in der Hochkönig-Region - vielleicht kommt mir ja in der Zwischenzeit der Geistesblitz für morgen. :roll: 8)

Eins vorneweg - trotz genialer Stimmung und tollen Wetters hab ich heute nur sehr wenig fotografiert - das kommt vom vielen Skifahren... :wink:

Einstieg gewohntermaßen an der Karbachalmbahn, sofort runter zur Fellersbachalmbahn - hier heute bis 16:30 Uhr perfekte Pistenverhältnisse, die Schattenlage hat ihren Vorteil.

Bereich Kings Cab am Morgen - perfekt präpariert:

Bild

Sensationelle Bedingungen auch an der Zachhofalmbahn, Dachegg war auch sehr gut - aber eben nicht ganz so perfekt wie Zachhof. :wink:

Den Bereich Bürglalm kann man jedoch leider nun als schneller Skifahrer weitgehend abschreiben - oben sowieso kaum eine Möglichkeit zum Carven und unten ganztags über auch stark bevölkert. Schade um den Hang, die Mehrheit wird sich aber über die neue Bahn freuen... :roll:

Bergstation:

Bild

Bereich an der Bergstation bzw. Wastlhöhelift:

Bild

Piste unter der Gabühelbahn, heute zwar zur Abwechslung mal nicht sulzig, bucklig war's aber trotzdem :wink:

Bild

Wunderschöne Winterlandschaft an der Hochmaisbahn - auch diese ein Publikumsmagnet, über die rote Umfahrung unten aber auch am Nachmittag noch gut zu fahren:

Bild

Winter! 8)

Bild

Knappe 2 Stunden verbrachten wir heute am Aberg - sehr gute Bedingungen vor allem an der Abergalmbahn, aber auch im unteren Bereich des Abergs... Schwarzeckalm taugt ja leider nicht wirklich für Wiederholungsfahrten.

Den Tag haben wir dann an Zachhofalmbahn bzw. Fellersbachalmbahn ausklingen lassen - ungestörtes Carven auf nach wie vor nahezu frischen Pisten - so mag ich das! :wink:

Ich vergebe für den heutigen Tag 5,75 von 6 Punkten - ein paar Steigerungspotentiale gibt es dann doch noch. :wink:
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

mario01101988
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 265
Registriert: 09.10.2011 - 19:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von mario01101988 » 05.02.2012 - 17:15

war heute in mühlbach
tolles wetter war und fast gar keine leute
pisten waren echt perfekt zum fahren von mühlbach bis maria alm
hab kein einziges mal bei einen lift warten müssen

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von Dachstein » 01.04.2012 - 17:37

Bild

Bürglalm - schaut doch super aus, oder?










April - April - supergrausig trifft es eher. Denn: pickelhart durchgefrorene Pisten, nur Gabühel war ultrasulzig, darauf eine etwa 10 cm Dicke Bremsschneeauflage. Da haut es einen fast aus den Schischuhen raus... Nach 3 Stunden haben wir es sein lassen - es war der schlechteste Skitag der Saison.

MFG Dachstein

malcadon
Massada (5m)
Beiträge: 25
Registriert: 23.02.2012 - 23:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hochkönig

Beitrag von malcadon » 01.04.2012 - 18:12

Hm wie schaute es den Touri mäßig aus? Viel los? Wartezeiten? Danke!
Die Mega Tirol TSC Tour - 50/86 Gebieten done -



Gesperrt

Zurück zu „Saison 2011/2012“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast