Neues im Fichtelgebirge

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
jumi
Massada (5m)
Beiträge: 25
Registriert: 20.01.2016 - 14:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von jumi » 21.03.2017 - 20:33

GIFWilli59 hat geschrieben:
jumi hat geschrieben:Ich würde vermuten, dass mindestens 1500 Personen pro Stunde am Nordhang und 1000 Personen pro Stunde am Südhang realistisch wären.
Das ist für den Bahntyp aber immer noch ziemlich wenig. Ist auf der Südseite die Abfahrt schmaler oder warum wird dafür eine geringere Kapazität angesetzt?
Ich würde (im Endausbau) mind. 2400 P/h bei 6 oder 6,5 m/s kalkulieren...
Die Abfahrt auf der Südseite neigt tendenziell dazu, ohne Beschneiung, schneefreie Stellen zu Bilden. Wenn man da jetzt mehr Personen runterschickt, dann wird die Schneedecke für noch weniger Tage im Jahr ausreichen. Teilweise wird auch mitten an einem Skitag die Südbahn geschlossen, wegen schlechter Schneesituation.
Um hier eine größere Förderkapazität ordentlich nutzen zu können bräuchte es eine Beschneiung.
Zudem sind die beiden Pisten (Nord&Süd) mit Engstellen nicht wirklich gut dafür geeignet, wesentlich mehr Personen pro Stunde da runterzuschicken.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
GIFWilli59
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1244
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von GIFWilli59 » 21.03.2017 - 20:40

Achso. Ich dachte, wenn es im Norden ne Beschneiungsanlage gibt, gibt es im Süden erst recht eine. Gibt es denn nicht immer lange Wartezeiten an den Bahnen?

jumi
Massada (5m)
Beiträge: 25
Registriert: 20.01.2016 - 14:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von jumi » 21.03.2017 - 22:37

GIFWilli59 hat geschrieben:Achso. Ich dachte, wenn es im Norden ne Beschneiungsanlage gibt, gibt es im Süden erst recht eine. Gibt es denn nicht immer lange Wartezeiten an den Bahnen?
Das war damals, siehe 1. Seite dieses Topics, nur eine Investition in den Norden. Der Süden generell wird eher kurz gehalten bei den Investitionen.

Meiner Meinung nach halten sich die Wartezeiten in Grenzen. Ich selbst fand, dass es sich in einem vertretbaren Rahmen gehalten hat. Das größere Problem sehe ich eher bei der Anlage. Man hat sich vermutlich damals aus mit unbekannten Gründen für eine Leitner-Anlage entschieden. Diese ist als eine der seltenen kuppelbaren 2 Sesselifte mit Hauben ausgeführt. Die Hauben ansich sind kein Problem, sondern der technische Zustand der Anlage. Es gibt hierbei immer wieder Probleme mit den Abständen zwischen den Sesseln, daraus folgende Nothalte sind an manchen Tage üblich. Zudem sehen die Sessel nach fast/mehr als 20 Jahren nicht mehr wirklich gut aus.
Zudem ist nicht zu vernachlässigen, dass die Anlage im Maximum nur 4,5 bzw. 4m/s schafft, aber eine über/fast 2km lange Strecke bewältigen muss.

Das beste für den Ochsenkopf wäre eine 8-EUB mit 2 Sektionen, mit der Möglichkeit diese unabhängig voneinander zu betreiben.
Ich bin mal gespannt, ob sich da in den nächsten Jahren etwas tut.

Benutzeravatar
GIFWilli59
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1244
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von GIFWilli59 » 23.03.2017 - 18:16

Hm, vlt war Leitner damals günstiger...
Vlt hat man die Anlagen aber auch in Sachen Wartung etwas kurz gehalten. Ich weiß nicht, ob es sein kann, dass es für 2 nicht mal 30 Jahre alte Anlagen keine Ersatzteile mehr gibt. :?: Vlt ist das aber auch der Tatsache geschuldet, dass es sich um sehr seltene 2CLD handelt.

Ich würde angesichts der Bahnlänge sogar eine 10MGD vorschlagen. Ob man dann zum Fahrradtransport noch zusätzliche Fahrradgehänge zwecks Kapazitätssteigerung (zumindest in 8MGD passen ja max. 2 Räder rein) einsetzt/einsetzen muss, weiß ich nicht.

Ansonsten könnten dass die Eckdaten sein (als Länge nehme ich die der bestehenden Anlagen aus liftworld an):
Nord
10MGD
Geschwindigkeit: 6,5 m/s
Förderleistung 1600 (2400) P/h
Länge: 2220 m
Fahrzeit: 5,7 min
Anzahl Gondeln: 30 (46)

Süd
10MGD
Geschwindigkeit: 6,5 m/s
Förderleistung 1200 (2400) P/h
Länge: 1833 m
Fahrzeit: 4,7 min
Anzahl Gondeln: 19 (38)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3343
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von Richie » 23.03.2017 - 19:09

Und wer soll diese Träumereien bezahlen?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

markus
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1331
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von markus » 23.03.2017 - 21:42

Wer behauptet denn dass es keine Ersatzteile mehr geben sollte? Mal wieder so ein Typisches Forumsgelaber hier.
Das sind ganz normale Compact und Standart Anlagen die zig mal gebaut wurden. Ob das jetzt 2er oder 4er sind ist komplett egal.
Was nicht mehr zu haben ist sind die Elektrischen Komponenten. Wund wenn die Wartung vernachlässigt wird sieht das Zeugs halt so aus wie es aussieht. Und die Doppelsessel hat sicher nicht der Leitner ausgesucht sondern der Kunde.

Benutzeravatar
GIFWilli59
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1244
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von GIFWilli59 » 26.03.2017 - 12:11

Richie hat geschrieben:Und wer soll diese Träumereien bezahlen?
Wenn sie kein Geld haben, können sie ja auch die bestehenden Bahnen erhalten. Als Budget-Neubaulösung empfehle ich ne 4SB von LST :wink:
markus hat geschrieben:Wer behauptet denn[,] dass es keine Ersatzteile mehr geben sollte?
Die Aussage stammt von Stefan Unglaub (BM Bischofsgrün) im verlinkten Video:
Skipdy hat geschrieben:TV Bericht vom Dezember 2016 zu den Plänen einer möglichen neuen Seilbahn am Ochsenkopf:
https://www.youtube.com/watch?v=euA1G3y2Z4I

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

markus
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1331
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von markus » 26.03.2017 - 12:31

Von Leitner bekommst Du nach wie vor alle technischen Ersatzteile für alle kuppelbaren Bahnen die von Leitner gebaut wurden.
Sogar Agudio Ersatzteile werden produziert. Kostet halt Geld, wie überall. Im Gegensatz zur E-Technik, da sieht das ganze schon anders aus. Und die kommt nicht von Leitner.

Benutzeravatar
mara
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 192
Registriert: 02.10.2002 - 00:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordbayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von mara » 06.07.2017 - 13:51

http://www.br.de/nachrichten/oberfranke ... n-100.html

Das hört sich doch gut an.........Baubeginn 2018, vielleicht fertig zur Wintersaison 2019/2020 ???

Benutzeravatar
Drahtseil
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1561
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von Drahtseil » 08.07.2017 - 00:32

Im Video ist von 2019 als Baubeginn die Rede:


Direktlink
"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
falk90
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1800
Registriert: 31.03.2007 - 20:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ötztal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von falk90 » 09.07.2017 - 09:15

GIFWilli59 hat geschrieben:
Ansonsten könnten dass die Eckdaten sein (als Länge nehme ich die der bestehenden Anlagen aus liftworld an):
Nord
10MGD
Geschwindigkeit: 6,5 m/s
Förderleistung 1600 (2400) P/h
Länge: 2220 m
Fahrzeit: 5,7 min
Anzahl Gondeln: 30 (46)

Süd
10MGD
Geschwindigkeit: 6,5 m/s
Förderleistung 1200 (2400) P/h
Länge: 1833 m
Fahrzeit: 4,7 min
Anzahl Gondeln: 19 (38)
6,5 m/s :stupid:
Es gibt weltweit gerade mal 2 EUB die schneller als 6 m/s fahren, das sind bekanntlich andere Größenordnungen als der Fichtelberg.

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11241
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von Ram-Brand » 09.07.2017 - 11:44

Die 6,5 m/s wurden doch jetzt erst in Österreich genehmigt.

Weiß nicht ob die da in Deutschland schon nachziehen.

Außerdem reichen 6,0 m/s meist aus.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 6007
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von Seilbahnjunkie » 09.07.2017 - 15:33

Ich bin mal gespannt was man mit der Sommerrodelbahn macht. Verlängern kann ich mir nicht vorstellen, ebenso wenig wie einen eigenen Lift. Bleibt eigentlich nur eine (einseitige) Mittelstation oder deren Aufgabe. Vor allem da man ja noch den Alpincoaster hat würde ich letzteres nicht ausschließen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Kerker
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 819
Registriert: 01.12.2010 - 20:39
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Franken ganz oben...
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von Kerker » 10.07.2017 - 12:38

Die Sommerrodelbahn ist nach wie vor nicht in Betrieb. Bei Eröffnung des Alpine Coasters hieß es ja, dass die Sommerrodelbahn im folgenden Jahr wieder in Betrieb gehen soll. Seitdem hört man aber leider nix mehr davon. Ich vermute, dass die Sommerrodelbahn nicht mehr öffnen wird. Leider! Die war wirklich gut. Der Alpine Coaster ist ja ganz nett, aber für meinen Geschmack zu brav.
Winter: Ski, Ski und Ski; Sommer: Freizeitparks & Achterbahnen
Skisaison 2017/2018: 16 Skitage alpin | 0 Skitage Langlauf | Saison beendet
Freizeitparksaison 2018: 9 Parks | 12 Tage

Benutzeravatar
mara
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 192
Registriert: 02.10.2002 - 00:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordbayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von mara » 10.07.2017 - 13:58

Kerker hat geschrieben:Die Sommerrodelbahn ist nach wie vor nicht in Betrieb. Bei Eröffnung des Alpine Coasters hieß es ja, dass die Sommerrodelbahn im folgenden Jahr wieder in Betrieb gehen soll. Seitdem hört man aber leider nix mehr davon. Ich vermute, dass die Sommerrodelbahn nicht mehr öffnen wird. Leider! Die war wirklich gut. Der Alpine Coaster ist ja ganz nett, aber für meinen Geschmack zu brav.
Die Sommerrodelbahn war im letzten Sommer ab Juli in Betrieb. Die haben extra ein System gebaut, welches die Rodel zurück zur Sesselbahn befördert.

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 6007
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von Seilbahnjunkie » 10.07.2017 - 23:56

So steht es für dieses Jahr auch wieder auf der Homepage.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Kerker
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 819
Registriert: 01.12.2010 - 20:39
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Franken ganz oben...
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von Kerker » 12.07.2017 - 07:38

Ui, das ging ja völlig an mir vorüber... Dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil :biggrin:
Am 02.07. war ich zuletzt dort, und da sah es nicht im Geringsten nach einer baldigen Inbetriebnahme aus. Die Homepage ist auch etwas schwammig - an einer Stelle steht "bleibt vorerst geschlossen", an einer anderen "voraussichtlich ab Mitte Juli".

EDIT: Seit 16.07. ist die Sommerrodelbahn bei trockener Witterung täglich geöffnet.
Zuletzt geändert von Kerker am 18.07.2017 - 09:57, insgesamt 1-mal geändert.
Winter: Ski, Ski und Ski; Sommer: Freizeitparks & Achterbahnen
Skisaison 2017/2018: 16 Skitage alpin | 0 Skitage Langlauf | Saison beendet
Freizeitparksaison 2018: 9 Parks | 12 Tage

Der_ochsenkopf
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 1
Registriert: 11.07.2017 - 23:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von Der_ochsenkopf » 17.07.2017 - 22:07

Mal ne Frage
Wenn jetzt die Seilbahn am ochsenkopf wirklich neu gebaut wird, dann muss es doch auch eine neue piste oder die alte verbreitert werden???

Benutzeravatar
GIFWilli59
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1244
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von GIFWilli59 » 18.07.2017 - 01:55

jack90 hat geschrieben: 6,5 m/s :stupid:
Es gibt weltweit gerade mal 2 EUB die schneller als 6 m/s fahren, das sind bekanntlich andere Größenordnungen als der Fichtelberg.
Ich dachte mir, dass das bei der Länge sinnvoll sein könnte. 6 m/s reichen natürlich auch. Oder 5,5 m/s oder 5. Das käme dann der tatsächlichen Fahrgeschwindigkeit auch schon näher. Die Energieersparnis dürfte natürlich höher sein, wenn tatsächliche Fahrgeschwindigkeit (also im Alltag) und Vmax (6-6,5 m/s) möglichst weit auseinander liegen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Kerker
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 819
Registriert: 01.12.2010 - 20:39
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Franken ganz oben...
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von Kerker » 13.06.2018 - 16:37

Es tut sich mal wieder was. Der Zweckverband hat getagt und will 10 Millionen aus Krediten und Zuschüssen in die Hand nehmen. Baubeginn soll nächstes Jahr sein. Naja, schön wärs ja, aber das hört sich insgesamt doch alles noch recht vage an...
Hat mich aber nicht davon abgehalten schon mal anzufragen, was sie mit den alten Sesseln vorhaben. Mal schauen ob es dazu schon eine Info gibt :)

https://www.br.de/nachrichten/oberfrank ... n-100.html
Winter: Ski, Ski und Ski; Sommer: Freizeitparks & Achterbahnen
Skisaison 2017/2018: 16 Skitage alpin | 0 Skitage Langlauf | Saison beendet
Freizeitparksaison 2018: 9 Parks | 12 Tage

schwarzwaelderski
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 208
Registriert: 18.10.2017 - 14:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von schwarzwaelderski » 13.06.2018 - 17:14

6,5 m/s :stupid:
Es gibt weltweit gerade mal 2 EUB die schneller als 6 m/s fahren, das sind bekanntlich andere Größenordnungen als der Fichtelberg.
Das ist nicht richtig. GUBs sind (genauso wie KSBs) auch Einseilumlaufbahnen und von denen gibt es (leider) deutlich mehr als zwei. :D

Benutzeravatar
GIFWilli59
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1244
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von GIFWilli59 » 13.06.2018 - 18:09

schwarzwaelderski hat geschrieben:
13.06.2018 - 17:14
Das ist nicht richtig. GUBs sind (genauso wie KSBs) auch Einseilumlaufbahnen und von denen gibt es (leider) deutlich mehr als zwei. :D
Ist für den Ochsenkopf eine GUB im Gespräch? :D

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

markus
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1331
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von markus » 13.06.2018 - 18:28

Wer lesen kann ....

Tirolldk
Massada (5m)
Beiträge: 36
Registriert: 04.11.2014 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von Tirolldk » 13.06.2018 - 20:00

@Markus
Kommt die neue Bahn aus Sterzing oder Wolfurt???

Benutzeravatar
Christopher
Brocken (1142m)
Beiträge: 1167
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues im Fichtelgebirge

Beitrag von Christopher » 14.06.2018 - 00:32

Tirolldk hat geschrieben:
13.06.2018 - 20:00
@Markus
Kommt die neue Bahn aus Sterzing oder Wolfurt???
Dazu möchte ich den Gefragten doch gleich mal selbst zitieren:
markus hat geschrieben:
13.06.2018 - 18:28
Wer lesen kann ....
Es geht hier gerade mal um Planungen. Wieso sollte da schon ein Hersteller bekannt sein?
Gruß Chris
_________
ASF

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JohnnyDriver und 17 Gäste