Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in der Region Saas Fee

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11213
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 389 Mal
Danksagung erhalten: 1621 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von ski-chrigel » 05.06.2019 - 07:31

Nicht viel neues zum Hammerdeal, aber trotzdem interessant zu lesen:
http://saas-fee.watch/2019/05/17/saasta ... rang-wird/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
Arlbergfan
2019/20:14Tg.:7xH’tux,3xSölden,2xPitztaler,1xSFee,1xTitlis 2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,Div.je1x
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


benito
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 495
Registriert: 07.06.2006 - 23:45
Skitage 17/18: 68
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von benito » 05.06.2019 - 08:12

Interessant auch, dass das Restaurant Spielboden, Längfluh wie auch das Drehrestaurant ab 29.06.19 wieder einen neuen Pächter erhält.. Nichts ist beständiger als der Wandel.. im Saas.. scheinbar... Der neue Pächter ist übrigens der Schwager vom neuen CEO der Saastal Bergbahnen.. ein Schelm, wer Böses dabei denkt :-)
Saison 2018/2019: Saas-Fee, Portes du Soleil, Sella Ronda, Adelboden-Lenk, Saanenmöser-Schönried, Près d'Orvin, Jungfrauregion (Wengen/Kleine Scheidegg & First)

gfm49
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1063
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von gfm49 » 05.06.2019 - 09:16

benito hat geschrieben:
05.06.2019 - 08:12
Der neue Pächter ist übrigens der Schwager vom neuen CEO der Saastal Bergbahnen.. ein Schelm, wer Böses dabei denkt :-)
na ja, in den Tälern ist doch jeder mit jedem verwandt. :lol:

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2861
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Mt. Cervino » 05.06.2019 - 11:47

ski-chrigel hat geschrieben:
05.06.2019 - 07:31
Nicht viel neues zum Hammerdeal, aber trotzdem interessant zu lesen:
http://saas-fee.watch/2019/05/17/saasta ... rang-wird/
Interessant ist aber an den Artikel schon, wie man für das eigene Versagen jetzt eine beteiligte österreichische Firma verantwortlich macht und dahinter gleich eine Verschwörung wittert.
Das ist wirklich schweizerisches "bünzli" Denken.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
Marmotte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 325
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Marmotte » 05.06.2019 - 17:45

Ist ja in der heutigen Gesellschaft gang und gäbe, dass man eigene Versäumnisse gerne auf Andere abschiebt....

Danke für den Link @ski-chrigel !
Hab mir die verlinkte Seite gerade mal genauer angeschaut. Ja, das ist alles interessant zu lesen, es gibt ja sogar einen Bereich "Stammtisch-Gespräche"...
Ich weiss nur nicht so recht, was ich von dieser Seite halten soll. Da wird (bildlich gesprochen) mit vollen Kanonengeschützen aus der Deckung heraus geschossen, die "Ziele" werden immer wieder benannt. Wer sich aber hinter dieser "Streitgenossenschaft" verbirgt, erfahrt man auf der ganzen Seite nirgends, ausser, dass es sich wohl um Kleinaktionäre der Bergbahnen handelt. Verantwortliche für die Page findet man auch nicht, im Impressum ist lediglich eine Firma aus Reykjavik/Island (!!!) aufgeführt. :o
Also wenn man schon mit solch harten Vorwürfen agiert, dann auch bitte mit offenen Karten...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marmotte für den Beitrag:
Snow Wally

Benutzeravatar
Theo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3214
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Theo » 05.06.2019 - 19:29

Im Saastal ist man sich untereinander sogar schon so uneinig dass man gleich 2 Internetseiten im Stil einer Enthüllungsplattform betreiben muss. Wenn man es nicht mal schafft gemeinsam zu jammern, wie soll man da erst gemeinsam zusammen arbeiten?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Theo für den Beitrag (Insgesamt 3):
Snow WallyFlorian86sir_ben
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Benutzeravatar
Marmotte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 325
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Marmotte » 05.10.2019 - 13:39

Gute Neuigkeiten aus Saas-Grund:
Im letzten Geschäftsjahr arbeitete die Hohsaas Bergbahnen AG wieder wirtschaftlich. Dies stimmt zuversichtlich für den Nachlassvertrag und die Sanierung der Bergbahnen.

:arrow:
http://www.rro.ch/cms/die-generalversam ... aus-104356


Benutzeravatar
Marmotte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 325
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Marmotte » 09.10.2019 - 18:16

Es geht wieder aufwärts bei den Saastal Bergbahnen, dies zeigt das Ergebnis der heutigen GV.
Vor rund einem Jahr stieg die Schröcksnadelgruppe bei den Saastal Bergbahnen AG als Investor ein. Die seit einem halben Jahr eingeleiteten Sanierungsmassnahmen zeigen erste Wirkungen.
:arrow: https://www.1815.ch/news/wallis/aktuell ... ergbahnen/

Der Bau einer neuen Verbindungspiste als Ersatz für den wegschmelzenden Panoramahang mit Kosten von etwa 1,0 Millionen Franken soll ebenfalls in Angriff genommen werden.
Das würde mir sehr weh tun, wenn die neue Piste am Othmarhang (Gletscherband) die Panoramapiste komplett ersetzen würde. Bis jetzt hiess es, dass es eine zusätzliche Ergänzungspiste wird.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marmotte für den Beitrag:
Snow Wally

Benutzeravatar
Snow Wally
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 390
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Snow Wally » 09.10.2019 - 21:55

Schön zu hören!

CHF 2.9 Mio. für den neuen knapp 800 m langen Schlepplift Allalin 5 dünkt mich aber schon recht viel... aber da ist wohl auch die Anpassung des bisherigen SL Allalin 1 zum Allalin 4 drin.

Förderband im Felskinnstollen, YESSS, ENDLICH! Hätte mich mir aber eigentlich schon als Kind gewünscht, heute finde ich den dortigen Marsch irgendwie gar nicht mehr so lang. :D Nichtsdestotrotz, auch wenn Skifahren eigentlich ein Sport ist, ein bisschen Komfort darf trotzdem sein. Wäre nebenbei auch noch im Stollen zur Zermatter Sunnegga-Bahn eine Überlegung wert. :mrgreen: :mrgreen:

Zum Ersatz der EUB Hannig wurde nichts gesagt? Die darf ja meine ich nur noch bis Ende dieses Monats laufen... :naja: :?

Anyway, zur eigentlichen Frage:
Welches genau ist denn der "Panoramahang" bzw. "Othmarhang"?
a) Der Hang neben dem SL Feechatz? Sieht mir jetzt eigentlich nicht viel anders als früher aus.
b) Oder der Hang links und dann aussenrum vom SL Allalin 5 runter zur Bergstation KSB Morenia (Piste heisst glaub's "Gletscherpromenade")? Im oberen Teil hätte ich zumindest letztes Jahr das Gefühl, dass die Eisunterlage lokal deutlich weniger dick bzw. allgemein hügeliger war.
c) Oder ist der Hang das letzte Steilstück kurz vor der Bergstation KSB Morenia, dass mit dem Gletscherschwund immer weiter "zurückwandert"?
d) Oder ein ganz anderer? ;)

Je ein Foto von diesen drei Hängen:
Dateianhänge
aa.jpg
aa.jpg (280.01 KiB) 2909 mal betrachtet
bbb.jpg
bbb.jpg (254.31 KiB) 2909 mal betrachtet
ccc.jpg
ccc.jpg (246.25 KiB) 2909 mal betrachtet

Benutzeravatar
Marmotte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 325
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Marmotte » 09.10.2019 - 22:16

Der Panoramahang ist bei dir c), das dritte Bild. Die neue Piste soll dann meines Wissens nach oberhalb davon von oben gesehen nach links abbiegen und Richtung Talstation KSB Morenia führen. Auch eine Beschneiung ist vorgesehen, das erklärt wohl auch die CHF 1,0 Mio.

Bzgl. EUB Hannig hilft wohl nur abwarten und hoffen....

Benutzeravatar
Marmotte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 325
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Marmotte » 10.10.2019 - 18:20

Der Geschäftsbericht 2018/19 (Winterhalbjahr) ist jetzt online hier verfügbar:
https://www.saas-fee.ch/de/unternehmen/ ... relations/

Snow Wally hat geschrieben:
09.10.2019 - 21:55
CHF 2.9 Mio. für den neuen knapp 800 m langen Schlepplift Allalin 5 dünkt mich aber schon recht viel... aber da ist wohl auch die Anpassung des bisherigen SL Allalin 1 zum Allalin 4 drin.
Hierzu steht folgendes im Geschäftsbericht:
Die Investitionssumme im Winter betrug CHF 2.65 Mio. Der grösste Teil davon, CHF 1.27 Mio, fiel auf den neuen Gletscherlift im Gebiet Mittelallalin, dessen kumulierte Investitionen nun CHF 2.9 Mio. betragen
Das heisst dann für mich also, dass etwa die Hälfte dieser Investition schon im vergangenen Sommer getätigt wurde.
Hierzu stand im letzten Bericht 2017/18 dass insbesondere der Bau der neuen Bergstation durch die Lage im 70% steilen Gelände besonders herausfordernd war. Dies könnte die hohe Summe mit erklären.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marmotte für den Beitrag:
Snow Wally

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11213
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 389 Mal
Danksagung erhalten: 1621 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von ski-chrigel » 31.10.2019 - 06:08

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/sa ... 90532.html
Die Winterkarte war ein Rettungsversuch, der nicht gelungen ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
Marmotte
2019/20:14Tg.:7xH’tux,3xSölden,2xPitztaler,1xSFee,1xTitlis 2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,Div.je1x
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5979
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von TPD » 05.11.2019 - 18:15

Zum Ersatz der EUB Hannig wurde nichts gesagt? Die darf ja meine ich nur noch bis Ende dieses Monats laufen... :naja: :?
Gemäss dem TU-Verzeichnis des BAV gilt die Konzession noch bis am 30.04.2023. (Letzte Änderung 01.11.2019 ;) )
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TPD für den Beitrag (Insgesamt 2):
Snow WallyMarmotte
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.


Benutzeravatar
Snow Wally
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 390
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Snow Wally » 05.11.2019 - 18:38

TPD hat geschrieben:
05.11.2019 - 18:15
Zum Ersatz der EUB Hannig wurde nichts gesagt? Die darf ja meine ich nur noch bis Ende dieses Monats laufen... :naja: :?
Gemäss dem TU-Verzeichnis des BAV gilt die Konzession noch bis am 30.04.2023. (Letzte Änderung 01.11.2019 ;) )
Dann dürfte das wohl die Bestätigung für die beantragte Konzessionsverlängerung sein. Schön für die Saastaler Bergbahnen.

Wahrscheinlich löst es die grundsätzlichen finanziellen Probleme... äh, "Herausforderungen"^^ der Bergbahnen noch nicht, aber gibt ihnen wohl kurzfristig etwas eine Verschnaufpause zur besseren Planung der anstehenden Investitionen... oder zum Geld sparen bis zum Ersatz im 2022. :D

Benutzeravatar
Marmotte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 325
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Marmotte » 05.11.2019 - 18:48

Sehr schön, vielen Dank für die Information @TPD. Habs auch gefunden, "Erneuerung der Konzession Nr. 3492 und der Betriebsbewilligung bis 30.04.2023".
Wie es danach weitergeht, ist natürlich die Frage. Die Saastal Bergbahnen wollen ja nicht in diese Bahn investieren, da sie nicht zum Skigebiet gehört.
Aber für die Schlittelbahn, für das Wandergebiet und den Sonnenhang im allgemeinen ist das natürlich erstmal eine super Meldung

Benutzeravatar
Snow Wally
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 390
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Snow Wally » 05.11.2019 - 22:12

Marmotte hat geschrieben:
05.11.2019 - 18:48
Sehr schön, vielen Dank für die Information @TPD. Habs auch gefunden, "Erneuerung der Konzession Nr. 3492 und der Betriebsbewilligung bis 30.04.2023".
Wie es danach weitergeht, ist natürlich die Frage. Die Saastal Bergbahnen wollen ja nicht in diese Bahn investieren, da sie nicht zum Skigebiet gehört.
Aber für die Schlittelbahn, für das Wandergebiet und den Sonnenhang im allgemeinen ist das natürlich erstmal eine super Meldung
Hm, guter Punkt. Dann bin ich ja auch mal sehr gespannt, wo sonst investiert wird.

Neuerschliessungen (Chessjen, Feejoch) sind ja wahrscheinlich sowieso utopisch, und an einen Ersatz der diversen Skilifte durch KSBs oder die Verlängerung der Spielbodenbahn (P2/Längfluh) glaube ich auch weniger. :(

Von daher vermute ich eher, dass man dann wohl - abgesehen vom Ersatz/Neubau von Beschneiungsanlagen und kleineren Anpassungen (Rollband im Felskinn-Tunnel) - eventuell mal Gedanken um eine umfassende Sanierung/Erneuerung von AlpinExpress und MetroAlpin machen wird. Denn die haben ja beide auch schon bald bzw. schon über 30 Jahre auf dem Buckel.

Benutzeravatar
sven.ths
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 208
Registriert: 29.08.2012 - 10:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von sven.ths » 06.11.2019 - 12:14

Das sind doch mal wieder gute Nachrichten aus der Region, das die Hannigbahn noch ein par Jahre ihre Runden drehen darf. Hoffentlich ist bis 2023 genug Geld zurückgelegt, um da eine neue EUB hinzustellen.
Aber es würde mich auch wundern, wenn in nächster Zeit dazu eine endgültige Entscheidung getroffen wird...

Benutzeravatar
Marmotte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 325
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Marmotte » 06.11.2019 - 18:35

Snow Wally hat geschrieben:
05.11.2019 - 22:12
Neuerschliessungen (Chessjen, Feejoch) sind ja wahrscheinlich sowieso utopisch, und an einen Ersatz der diversen Skilifte durch KSBs oder die Verlängerung der Spielbodenbahn (P2/Längfluh) glaube ich auch weniger. :(

Von daher vermute ich eher, dass man dann wohl - abgesehen vom Ersatz/Neubau von Beschneiungsanlagen und kleineren Anpassungen (Rollband im Felskinn-Tunnel) - eventuell mal Gedanken um eine umfassende Sanierung/Erneuerung von AlpinExpress und MetroAlpin machen wird. Denn die haben ja beide auch schon bald bzw. schon über 30 Jahre auf dem Buckel.
Ja ich denke auch erstmal Konsolidierung des Geschäfts und die schon angekündigten kleineren Anpassungen (Modernisierung Beschneiung, Komfortmassnahmen,....)
Als danach am dringendsten zu ersetzen sehe ich die PB Längfluh, also dann die Verlängerung der EUB Spielboden. Auch wenn in den vergangenen Saisons nahezu Dauerbetrieb war (in Stosszeiten, bei wenig Nachfrage immerhin Fahrten alle 10 min), so ist die PB doch für Wiederholungsfahrten eher ungünstig.
Früher, also bis Mitte der 90er, hatte man ja noch den SL Spielboden für die schwarze Piste 11b, der ja leider auch schon lange wegrationalisiert wurde....
Eine 1.Sektion Parkplatz P2-Talstation Spielboden als "Ortsbahn" brauche ich persönlich nicht, da ich als Übernachtungsgast vor Ort da wenig von habe, mir reichen die Ortsbusse voll und ganz. Aber die Bahn wird wohl für die Tagesgäste auch mal kommen, zumindest hat dies Hr.Schröcksnadel in einem Interview angedeutet.
Die Modernisierung Metro/AlpinExpress ist sicher mit der Laufzeit der Konzession verbunden.
Neuerschliessung Längfluh-Feekopf ? Ist, wie du schon schreibst wohl Zukunftsmusik. Aber in Zeiten schwindender Gletscher ist dies vielleicht auch irgendwann nötig, wenn man den Sommerbetrieb aufrechterhalten will, das ist aber reine Spekulation.
Chessjen/Britannia ? Sollte man wieder neu drüber nachdenken, gerade weil Saas-Almagell ja jetzt auch zu den Saastal Bergbahnen gehört. Und oben am SL Mittelallalin 2/3 ist man ja sehr nah am Hohlaubgletscher, wo man sich sehr gut eine Abfahrt Richtung Britannia vorstellen kann...
Ansonsten hat man jetzt bei Wintersaisonbeginn gesehen, dass wenn eine Beschneiung bis Morenia wegen zu warmer Temperaturen nicht möglich ist, eine Verbindung von etwa Bergstation KSB Morenia (auf etwa 2800-2900m Höhe) wieder hoch Richtung Mittelallalin fehlt.
Ich hätte noch so einige andere Ideen, die dann hier aber etwas zu weit führen würden. Es bleibt spannend :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marmotte für den Beitrag:
Snow Wally

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 317
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Tiroler Oldie » 06.11.2019 - 21:14

Ich kenne Herrn Schröcksnadel recht gut und weiß was er in einen anderen Skigebieten gemacht hat.
Zuerst wirtschaftliche Gesundung und Stabilisierung der Bergbahn. Gleichzeitig kleine Investitionen die das Skifahren einladender und bequemer machen.
z.B: bessere Parkplätze, kundenfreundliche Kassen, eine Rolltreppe oder ein Restaurant.
Danach massiver Ausbau der Beschneiung und eventuell Verbesserung der Pisten.
Gigantische Liftneubauten oder Liftaustausch hat er niemals gemacht.
Einen neuen Lift baut er nur wenn dies aufgrund der Wartezeiten unbedingt nötig ist oder die Konzession ausläuft oder er nicht mehr wirtschaftlich repariert werden kann.
Daher soll sich keiner Erwarten das alle Lifte die älter als 30 Jahre sind neue Gondeln werden und aus allen Schleppliften Sesselbahnen werden.
Auch werden sicher keine sehr teuren Lifte über 3500m gebaut werden wie es derzeit Zermatt macht.
Und trotzdem ist Schröcksnadel ein Gewinn für jeden Ort. Denn er denkt langfristig, investiert vorsichtig und fährt niemals eine Bergbahn gegen die Wand!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tiroler Oldie für den Beitrag (Insgesamt 4):
Baumi99Snow WallyortlerrudiMarmotte


j-d-s
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3260
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von j-d-s » 07.11.2019 - 01:42

Man könnte ja als erstes die "wir machen alles zu nach stärkeren Schneefällen"-Taktik beenden.

Außerdem versteh ich nicht wieso die ernsthaft in einem Ort, den man nicht dem Auto befahren darf, von 12:00-14:42 keinerlei Busse vom Parkhaus in den Ort fahren. Das ist schon ein Schildbürgerstreich, dass man quasi mitten am Tag sich komplett abkoppelt vom Rest der Welt.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski

Benutzeravatar
missyd
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 802
Registriert: 20.12.2007 - 12:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Frauenfeld
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von missyd » 07.11.2019 - 20:18

Ja im Sommer war überhupt kein Ortsbus unterwegs und es gab beim Parkhaus keine Infos zu Taxis etc...zu Fuss gings dann auch weiter zu den Bahnen. In Zermatt ist das schon super gelöst!

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5979
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von TPD » 08.11.2019 - 23:51

Vom Busbahnhof bis zum Alpin Express sind es ca. 400 Meter. Und zur Talstation in der Chalbermatten sind es 800 Meter. Ich denke im Sommer ist das als Wanderer auch ohne Ortsbus machbar.
In Zermatt sind es vom Bahnhof bis zur Winkelmatte immerhin 1.4km.

Zum Vergleich am letzten Wochenende wurde in Bern mit einer Länge von fast 785 Meter das längste Bahnperron der Schweiz in Betrieb genommen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TPD für den Beitrag (Insgesamt 2):
MarmotteSnow Wally
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

j-d-s
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3260
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von j-d-s » 09.11.2019 - 01:42

Und was ist mit dem Winter, mit Gepäck oder in Skischuhen?

In Zermatt haben weder Bus noch Bahn ne Mittagspause. Ich bin ja nun wirklich kein Zermatt-Freund, aber das kriegen sie weitaus besser hin als Saas-Fee.

Besonders Unverständlich ist das halt, dass man zweieinhalb Stunden mitten am Tag einfach GAR KEINEN Bus fahren lässt. Der Ort ist nicht besonders groß, mit einem einzigen Bus der im Kreis fährt würde man sicher einen Halbstundentakt hinkriegen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor j-d-s für den Beitrag:
GIFWilli59
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski

Benutzeravatar
Marmotte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 325
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von Marmotte » 10.11.2019 - 07:54

:o
Also in der Wintersaison fährt mittags ab halb eins im Halbstundentakt der Ortsbus Linie 4.
Den habe ich auch schon oft genutzt, wenn ich erst spät am Tag zum Skifahren komme (das kommt aber sehr selten vor... :wink: )
Sehr angenehm ist es auch, dass die Bushaltestelle fast direkt vor meiner Haustür ist.

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5979
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in der Region Saas Fee

Beitrag von TPD » 10.11.2019 - 11:09

Natürlich macht Zermatt Alles Besser ;)
Sieht man ja bereits an den Zahlen aus Wikipedia
Saas Fee: 1597 Einwohner und 6'600 Gästebette
Zermatt: 5643 Einwohner und 17'500 Gästebette

Nun gut im Umkehrschluss könnte man jetzt auch behaupten Saas Fee sei effizienter, da weniger Einwohner mehr Gäste betreuen können ;)

Aber ich denke die Zahlen sprechen für sich. In Sache Grösse kann man Saas Fee und Zermatt nicht miteinander vergleichen!
Und damit lässt sich dann auch das unterschiedliche Angebot beim Ortsbus erklären.

Der Ortsbus in Saas Fee ist wie in vielen kleineren Kurorten auf den Bedarf optimiert. Und der ist nun mal am Morgen von den Unterkünfte zu der Talstation und am Nachmittag von den Pisten zurück ins Hotel.
Und die Abreise der Gäste erfolgt meistens auch am Morgen und die Anreise erst gegen Abend.
Zudem sind in Saas Fee die meisten Häuser höchstens 800 Meter vom Postautobahnhof entfernt. Das heisst wenn man nicht auf den Bus warten möchte, sich kein Taxi leisten kann, dann holt man halt bei der Unterkunft rasch den Handkarren.

Natürlich hätte auch ich gerne einen Ortsbus, der regelmässig und durchgehend verkehrt. Aber wenn ich dann um die Mittagszeit immer der einzige Passagier im Bus bin, dann wird sich dies niemals rechnen.
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 12 Gäste