Neues in Hoch-Imst – Imst

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 14611
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 127
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1383 Mal
Danksagung erhalten: 5851 Mal

Re: Neues in Hoch-Imst – Imst

Beitrag von ski-chrigel » 26.01.2021 - 20:30

Ich bin ja nun wirklich kein Fan von alten Liften und mag EUBs sowieso viel lieber, aber nachdem ich letzten Sommer erstmals in Hochimst zum Sommerrodeln war, fragte ich mich auch, wozu man da was neues bauen sollte. Vor allem, solange man nicht die Stadt direkt erschliesst.
2020/21:127Tg:21xLaax,20xKlewen,19xEngadin,11xA’matt,11xDavos,11xLHA,8xH’tux,6xZermatt,4xSFee,4xTitlis,3xJungfrau,2xSölden,1xPitz,1xKauni,1xObersaxen,1xPizol,1xAletsch,2xSkitouren
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitzt,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeig,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitz,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg 2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


hch
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1520
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 113
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Neues in Hoch-Imst – Imst

Beitrag von hch » 27.01.2021 - 07:58

ski-chrigel hat geschrieben:
26.01.2021 - 20:30
Ich bin ja nun wirklich kein Fan von alten Liften und mag EUBs sowieso viel lieber, aber nachdem ich letzten Sommer erstmals in Hochimst zum Sommerrodeln war, fragte ich mich auch, wozu man da was neues bauen sollte. Vor allem, solange man nicht die Stadt direkt erschliesst.
Ich glaube man hat Angst, dass man die Wopfner KSB nicht mehr lange am Leben erhalten kann. Die ist doch etwas sehr speziell.

hch
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1520
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 113
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Neues in Hoch-Imst – Imst

Beitrag von hch » 27.01.2021 - 13:16

Jetzt soll die neue Gondel doch wieder kommen:

https://www.tt.com/artikel/17779123/ein ... -kommt-fix

Die Herausforderung bei der Lift-Finanzierung sei jedoch in der bis dato ungeklärten Haftungsfrage gelegen, so Schatz. „Der Aufsichtsrat hat nach den Vorgaben eines ordentlichen Kaufmannes zu handeln. Falls nicht, haften seine Mitglieder mit ihrem Privatvermögen“, zeigt Schatz auf: „Es kann nicht sein, dass wir kostenlos für den TVB arbeiten und am Ende mit unseren Privathäusern haften.“

Die Lösung für dieses Problem kam in einer geheimen Sitzung von Vorstand und Aufsichtsrat unter Beiziehung von drei Anwälten daher. So wurde eine Erklärung ausgearbeitet, durch die sich der Aufsichtsrat bestätigen ließ, sorgfältig gehandelt zu haben. „Damit tritt keine Haftung ein. Aufgrund dessen sind wir auf die höhere Position von 5 Millionen Euro gegangen, damit das Projekt kommt. Wir wissen, wie wichtig es ist, dass der Lift gebaut wird“, unterstreicht Schatz und wird durch das Abstimmungsergebnis von 9:1 Stimme bestätigt.

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 499
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Neues in Hoch-Imst – Imst

Beitrag von Tiroler Oldie » 27.01.2021 - 20:43

Bei so einem Hin und Her kommt meistens nichts gutes heraus.
Ist mir aber egal.
War nur einmal vor ca. 20 Jahren in dem Skigebiet.
Was mir aufgefallen ist.
Kurvige und lange Zufahrt zum Lift.
Ich glaube nur 2 Sesselbahnen ins Skigebiet hoch und oben ein Schlepplift.
Sehr sonnig, die Piste der unteren Sektion der Sesselbahn Ende Februar schon fast nicht mehr fahrbar!

Die Möglichkeiten hätte es auch in Imst die letzten 70 Jahre gegeben ein gutes Skigebiet zu bauen.
Autobahn in der Nähe. Mehrere Berge mit über 2500m vorhanden. Skischaukel ins Lechtal und/oder Richtung Fernpass möglich.
Aber Imst hat es genau so wie viele andere Städte in Tirol ( Kufstein, Wörgl, Schwaz, Landeck ) verschlafen in den letzten 70 Jahren ein gutes Skigebiet zu bauen.

Julian96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 811
Registriert: 23.01.2019 - 11:13
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Hoch-Imst – Imst

Beitrag von Julian96 » 27.01.2021 - 21:08

Spielt doch in Imst auch schon lange keine Rolle mehr. Seit Imst den Coaster hat wird der bei weitem größte Teil des Jahresumsatz im Sommer gemacht.
Saison 19/20: Skitage 9: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 1x Kappl, 1x See, 1x Nauders, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Diedamskopf, 1x Fellhorn/Kanzelwand
Saison 18/19: Skitage 16: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 3x Davos, 1x Hochzeiger, 2x Sölden, 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Thaler Höhe, 1x Arlberg, 1x Iberg, 1x Oberjoch, 1x Brandnertal, 1x Pitztaler Gletscher

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12810
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 851 Mal

Re: Neues in Hoch-Imst – Imst

Beitrag von snowflat » 31.01.2021 - 14:29

Bei der mit Spannung erwarteten Vollversammlung des Imst Tourismus wurde nun der eilig gefasste Aufsichtsratsbeschluss präsentiert, der mit 9:1 Stimmen die geforderten Finanzierungsbeiträge für den Neubau der Bergbahnen sicherstellt. Der Neubau der Imster Bergbahnen sollte somit sichergestellt sein, Bruchlinien innerhalb der Imster Touristiker dürften aber noch lange bestehen bleiben.
Quelle: Nach Eklat: "Grundstein für Zukunft gelegt"
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Skiphips
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 572
Registriert: 10.04.2017 - 13:41
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 4
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Neues in Hoch-Imst – Imst

Beitrag von Skiphips » 06.02.2021 - 09:55

Imster Bergbahnen arbeiten bereits in Richtung Neubau

Wenn jetzt alle Beschlüsse positiv ausfallen und die Genehmigungen rechtzeitig erfolgen, soll im April der Bau der oberen Sektion beginnen. Am 6. September soll mit der unteren Sektion begonnen werden und für den 17. Dezember ist die Fertigstellung geplant.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Skiphips für den Beitrag:
christopher91
Skitage Saison 19/20
1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Nauders, 1x Samnaun-Ischgl, 1x Warth-Lech
Skitage 18/19
1x Axamer Lizum, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Galtür, 1x Garmisch-Classic, 1x Hochzeiger, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1x Oberstdorf Fellhorn/Kanzelwand, 1x Silvretta Montafon, 0,5x Hoch-Imst, 0,5x Venet

Skitage 17/18 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Kitzbühel, 1x Silvretta Montafon; Skitage 16/17 3x Ischgl-Samnaun, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x See im Paznauntal; Skitage 15/16 1x Axamer Lizum, 1x Karwendel-Dammkar Mittenwald, 1x Kühtai, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Silvretta Montafon; Skitage 14/15 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Sölden; Skitage 13/14 2x Skicircus SHLF, 2x Sölden, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Ischgl-Samnaun; Skitage 12/13 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x SFL, 1x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn; Skitage 11/12 2x SFL, 1x Kitzbühel; Skitage 10/11 1x Hochzillertal, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skiwelt Wilder Kaiser


Benutzeravatar
Glogge
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 145
Registriert: 10.07.2006 - 23:00
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 8
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm/Donau (BW) 588 m. ü. N.
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues in Hoch-Imst – Imst

Beitrag von Glogge » 07.02.2021 - 18:25

aktuelle Saison: Pitztal (1 Tag) / Sonnenkopf (1 Tag) / Arlberg (6 Tage)
Saison 18/19: Davos-Klosters (1 Tag) / Lermoos (1 Tag) / Arlberg (6 Tage) / Serfaus-Fiss-Ladis (1 Tag) +++ Saison 17/18: Pitztal (1 Tag) / Sonnenkopf (1 Tag) / Arlberg (6 Tage) +++ Saison 16/17: Zillertal 3000 (6 Tage) / Arlberg (6 Tage) +++ Saison 15/16: Davos-Klosters (1 Tag) / Arlberg (6 Tage) / Flims-Laax (1 Tag) +++ Saison 14/15: Silvretta Montafon (1 Tag) / Arlberg (6 Tage) / Fellhorn-Kanzelwand (1 Tag) +++ Saison 13/14: Arlberg (6 Tage) +++ Saison 12/13: Neunerköpfle (1 Tag) / Arlberg (6 Tage) +++ Saison 11/12: Damüls-Mellau (3 Tage) / Zillertal 3000 (5 Tage) / Zillertalarena (1 Tag) / Arlberg (6 Tage) +++ Saison 10/11: Arlberg (6 Tage) / Damüls-Mellau (3 Tage) / Silvretta Montafon (2 Tage) +++ Sommer 2010: Arlberg (3,5 Tage) +++ Saison 09/10: Arlberg (6 Tage) / Damüls-Mellau (2,5 Tage)

Benutzeravatar
Skiphips
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 572
Registriert: 10.04.2017 - 13:41
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 4
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Neues in Hoch-Imst – Imst

Beitrag von Skiphips » 27.02.2021 - 20:26

Skitage Saison 19/20
1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Nauders, 1x Samnaun-Ischgl, 1x Warth-Lech
Skitage 18/19
1x Axamer Lizum, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Galtür, 1x Garmisch-Classic, 1x Hochzeiger, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1x Oberstdorf Fellhorn/Kanzelwand, 1x Silvretta Montafon, 0,5x Hoch-Imst, 0,5x Venet

Skitage 17/18 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Kitzbühel, 1x Silvretta Montafon; Skitage 16/17 3x Ischgl-Samnaun, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x See im Paznauntal; Skitage 15/16 1x Axamer Lizum, 1x Karwendel-Dammkar Mittenwald, 1x Kühtai, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Silvretta Montafon; Skitage 14/15 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Sölden; Skitage 13/14 2x Skicircus SHLF, 2x Sölden, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Ischgl-Samnaun; Skitage 12/13 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x SFL, 1x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn; Skitage 11/12 2x SFL, 1x Kitzbühel; Skitage 10/11 1x Hochzillertal, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skiwelt Wilder Kaiser

Benutzeravatar
Skiphips
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 572
Registriert: 10.04.2017 - 13:41
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 4
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Neues in Hoch-Imst – Imst

Beitrag von Skiphips » 03.03.2021 - 01:17

In 15 Minuten von Hoch-Imst auf das Alpjoch

Im April ist der Baustart, jedoch bleiben die 1. Sektion und der Alpine Coaster vom 21.05. bis 05.09. in Betrieb. Die Fahrt auf das Alpjoch dauert zukünftig mit Umstieg 15 Minuten. Laut Bergbahnchef ist ein Durchfahrbetrieb nicht möglich. Die Sektionstrennung hat so auch was Gutes, dass man bei Schlechtwetter immerhin Betrieb in der 1. Sektion anbieten kann. Eröffnung der neuen Bahn soll kurz vor Weihnachten sein. Denke das ist für Doppelmayr machbar, da die obere Sektion bei einem frühen Wintereinbruch bereits fertig sein sollte.
Skitage Saison 19/20
1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Nauders, 1x Samnaun-Ischgl, 1x Warth-Lech
Skitage 18/19
1x Axamer Lizum, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Galtür, 1x Garmisch-Classic, 1x Hochzeiger, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1x Oberstdorf Fellhorn/Kanzelwand, 1x Silvretta Montafon, 0,5x Hoch-Imst, 0,5x Venet

Skitage 17/18 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Kitzbühel, 1x Silvretta Montafon; Skitage 16/17 3x Ischgl-Samnaun, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x See im Paznauntal; Skitage 15/16 1x Axamer Lizum, 1x Karwendel-Dammkar Mittenwald, 1x Kühtai, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Silvretta Montafon; Skitage 14/15 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Sölden; Skitage 13/14 2x Skicircus SHLF, 2x Sölden, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Ischgl-Samnaun; Skitage 12/13 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x SFL, 1x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn; Skitage 11/12 2x SFL, 1x Kitzbühel; Skitage 10/11 1x Hochzillertal, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skiwelt Wilder Kaiser

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6613
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Neues in Hoch-Imst – Imst

Beitrag von Seilbahnjunkie » 03.03.2021 - 02:35

Was ist das denn für ein Argument? Man kann Sektionen auch im Bedarfsfall trennen.

Julian96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 811
Registriert: 23.01.2019 - 11:13
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Hoch-Imst – Imst

Beitrag von Julian96 » 04.03.2021 - 07:39

Das ist echt eine gute Frage. Ich könnte mir vorstellen, da die Mittelstation ja sicher die Station bleiben wird, an der die meisten aussteigen, ist es in irgendeiner Hinsicht eine Kostenfrage?
Vielleicht ist eine Durchfahrstation teurer?
Oder eine Durchfahrstation muss, da ja nur an einem geraden Bahnsteig aus- und eingestiegen werden muss, insgesamt länger gebaut werden?

Aber ein wirklich sinnvoller Grund fällt mir auch nicht ein.
Saison 19/20: Skitage 9: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 1x Kappl, 1x See, 1x Nauders, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Diedamskopf, 1x Fellhorn/Kanzelwand
Saison 18/19: Skitage 16: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 3x Davos, 1x Hochzeiger, 2x Sölden, 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Thaler Höhe, 1x Arlberg, 1x Iberg, 1x Oberjoch, 1x Brandnertal, 1x Pitztaler Gletscher

Richie
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3598
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Neues in Hoch-Imst – Imst

Beitrag von Richie » 04.03.2021 - 17:40

Auf Seilbahn.net gibt es auch eine Zusammenfassung zur neuen Bahn: Imster Gemeinderat beschließt Neubau der Imster Bergbahnen

Wobei es mich auch interessieren würde, warum die neue Bahn keinen Durchfahrtsbetrieb in der Mittelstation haben wird... :roll:


Benutzeravatar
Theo
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3824
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Hoch-Imst – Imst

Beitrag von Theo » 04.03.2021 - 18:59

Siehe seilbahn.net Artikel. Unterschiedliche Fahrgeschwindigkeiten und unterschiedliche Kapazität der beiden Sektionen. Ja, kann man auch im Verbund realisieren, kostet aber extra.
Dummheit, Frechheit und Arroganz mutieren mehrmals täglich

Benutzeravatar
GIFWilli59
Eiger (3970m)
Beiträge: 4096
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 36
Skitage 20/21: 63
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2425 Mal
Danksagung erhalten: 1084 Mal

Re: Neues in Hoch-Imst – Imst

Beitrag von GIFWilli59 » 04.03.2021 - 19:54

Wobei in meinen Augen weder die Förderleistung von 1600-2000 (Sek1) : 1000 (sek2) noch die Geschwindigkeit von 6 : 5 m/s unüberbrückbar wären. Eine 1486 m lange Bahn kann man auch mit 6 m/s laufen lassen.
Naja, wahrscheinlich ist es so eben am billigsten. Dass die Verbindung von 2 eigenständigen Stationen in der Mitte etwas mehr Geld kostet, als 2 getrennte Stationen, ist ja klar.
Übersicht über meine Berichte
2020/21: Skitouren und Lift-Skitage zusammen

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12810
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 851 Mal

Re: Neues in Hoch-Imst – Imst

Beitrag von snowflat » 09.03.2021 - 10:25

Der Imster Alpjochlift hat am Sonntag, 7. März, seine letzten Fahrgäste transportiert. Evi und Franz Krismer junior wurde die Ehre zuteil, die finale Fahrt zu unternehmen – ihr Großvater Roman war der Begründer der Imster Bergbahnen.
Quelle: Finale Runde am Imster Jochlift
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor snowflat für den Beitrag:
christopher91
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: planaifan und 12 Gäste