Neues im Oberengadin

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 16972
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 150
Skitage 21/22: 140
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1977 Mal
Danksagung erhalten: 8605 Mal

Re: Neues im Oberengadin

Beitrag von ski-chrigel » 09.06.2022 - 08:32

Das mag ja alles sein, aber wenn die Bergbahnen gleichzeitig Gewinne einfahren und ich als Laaxer Kleinstaktionär jedes Jahr ebenfalls ein paar unnötige Franken erhalte, erlaube ich mir schon, kritisch zu fragen, ob dieses Modell als erfolgreich zu bezeichnen ist. Es ist was völlig anderes, wenn ein kleines Bergbahnunternehmen (oder ein Hallenbad) von der öffentlichen Hand unterstützt wird, damit es überleben oder dringende Investitionen tätigen kann. Gewinne einstreichen und Kosten auslagern ist einfach ein ziemlich fragwürdiges System.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag (Insgesamt 4):
3303Naturbahnrodlerpircherburgi83
2021/22:140Tg:30xKlewen,25xLaax,13xA’matt,10xDolo,10xH’tux,9xDavos,6xIschgl,6xTitlis,5.5xEngadin,5xSölden,4xLHA,3xPitztal,3xKauni,3xZermatt,1xJungfrau,1xStubai,1xSaasFee,1xLivigno,1xFrutt,0.5xBivio,0.5xPizol,0.5xTschiertschen, 1xSkitour
2020/21:150Tg:21xLaax,21xKlewen,21xEngadin,15xDavos,12xH’tux,11xA’matt,11xLHA,10xTitlis,7xZermatt,4xSFee,4xJungfr.,2xSölden,2xKauni,1xPitz,1xObersaxen,1xPizol,1xAletsch,5xSkitouren
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDiverse
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitzt,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDiverse
2016/17:127Tg 2015/16:129Tg 2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


plateau-nair-fan
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 543
Registriert: 23.12.2007 - 17:09
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Samedan
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Neues im Oberengadin

Beitrag von plateau-nair-fan » 16.06.2022 - 12:43

in der Mountains Hauszeitung steht heute dass der Signal Bahn Neubau um ein weiteres Jahr verschoben wird.

Benutzeravatar
Skipapi
Massada (5m)
Beiträge: 47
Registriert: 05.03.2018 - 15:31
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Neues im Oberengadin

Beitrag von Skipapi » 16.06.2022 - 14:05

ski-chrigel hat geschrieben:
09.06.2022 - 08:32
Das mag ja alles sein, aber wenn die Bergbahnen gleichzeitig Gewinne einfahren und ich als Laaxer Kleinstaktionär jedes Jahr ebenfalls ein paar unnötige Franken erhalte, erlaube ich mir schon, kritisch zu fragen, ob dieses Modell als erfolgreich zu bezeichnen ist. Es ist was völlig anderes, wenn ein kleines Bergbahnunternehmen (oder ein Hallenbad) von der öffentlichen Hand unterstützt wird, damit es überleben oder dringende Investitionen tätigen kann. Gewinne einstreichen und Kosten auslagern ist einfach ein ziemlich fragwürdiges System.
Laax hat einen Gemeindesteuerfuss von 50 Prozent. Ohne Bergbahnen läge der Satz whs bei 130 Prozent wie in anderen ressourcenschwachen Gemeinden im Kanton. Die Gemeinde profitiert massiv vom Tourismus, so ganz verkehrt ist das Modell nicht.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 16972
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 150
Skitage 21/22: 140
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1977 Mal
Danksagung erhalten: 8605 Mal

Re: Neues im Oberengadin

Beitrag von ski-chrigel » 16.06.2022 - 14:43

Niemand zweifelt an der wirtschaftlichen Wichtigkeit der Bergbahnen für die Region. Völlig klar, dass ein tiefer Steuerfuss dank den Bergbahnen zustande kommt. Aber der wäre wohl auch so tief ohne das Beschneiungsinfrastrukturmodell.… Und wenn das Modell derart gut wäre, wieso hat es nicht schon längst überall Einzug gehalten? Offenbar gibt es viele andere auch, die wie ich ein Fragezeichen dahinter setzen. Ich sage ja nicht, dass es schlecht ist, insbesondere bei finanzschwachen Bergbahnen nicht, aber ich finde es wie gesagt fragwürdig, wenn die Bergbahnen hohe Gewinne einstreichen und die Infrastrukturkosten der Beschneiungsanlage auslagern.
Ich bin gespannt, wie die Oberengadiner Bevölkerung das sieht und ob sie dem Modell zustimmen.
2021/22:140Tg:30xKlewen,25xLaax,13xA’matt,10xDolo,10xH’tux,9xDavos,6xIschgl,6xTitlis,5.5xEngadin,5xSölden,4xLHA,3xPitztal,3xKauni,3xZermatt,1xJungfrau,1xStubai,1xSaasFee,1xLivigno,1xFrutt,0.5xBivio,0.5xPizol,0.5xTschiertschen, 1xSkitour
2020/21:150Tg:21xLaax,21xKlewen,21xEngadin,15xDavos,12xH’tux,11xA’matt,11xLHA,10xTitlis,7xZermatt,4xSFee,4xJungfr.,2xSölden,2xKauni,1xPitz,1xObersaxen,1xPizol,1xAletsch,5xSkitouren
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDiverse
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitzt,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDiverse
2016/17:127Tg 2015/16:129Tg 2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
snowworld
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 356
Registriert: 31.07.2003 - 22:44
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Neues im Oberengadin

Beitrag von snowworld » 16.06.2022 - 22:35

Die Corvatsch Bahn AG hat seit weit mehr als zehn Jahren keine Dividenden ausgeschüttet und der Haupteigentümer schießt permanent Geld dazu. Es soll ein Darlehen mit 6 Mio in Eigenkapital umgewandelt werden und weitere neue 17 Mio als Gesellschafterdarlehen gegeben werden.

Im veröffentlichen PDF steht ja ausdrücklich, dass es auch keine Gewinnausschüttungen der Corvatsch Bahn AG geben wird, solange die Darlehen der Infra AG nicht zurückbezahlt sind...(das wird wohl eh nie der Fall sein).

In diesem Fall besteht also wirklich gar kein Grund für den Verdacht, dass man sich mit öffentlichen Geldern bereichern will. Es geht eigentlich mehr ums langfristige Überleben. Wenn der Haupteigentümer (Familie Niarchos) die Lust am Corvatsch verlieren sollte, müssten die Gemeinden wohl viel höhere Zuschüsse zur Bahn geben um den Erhalt und das bestehende Angebot zu sichern.

Die Baukosten für die geplanten Projekte werden jetzt auch wieder deutlich steigen und die Zinsen ja auch...dann wird wohl wieder das ein oder andere gestrichen werden müssen und man wird sich auf den Erhalt der bestehenden Anlagen konzentrieren.

Schade dass es mit dem Bau Signal wieder nicht losgeht...wer weiß was es wieder für Krisen in 2023 (Verteuerung Baupreise, etc.) geben wird.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor snowworld für den Beitrag (Insgesamt 2):
plateau-nair-fanLGH

plateau-nair-fan
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 543
Registriert: 23.12.2007 - 17:09
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Samedan
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Neues im Oberengadin

Beitrag von plateau-nair-fan » 18.06.2022 - 17:17

Heute fand auf Murtel der Aktionärstag von Corvatsch und Diavolezza statt. Es gab ein schönes grosses Büffet. Zu Informationen das einzig neue was ich offiziell gehört habe: ist dass Ben van Engelen und Ruedi Wetzel die Lagalb verlassen werden resp. schon verlassen haben. Bin mal gespannt wie es dort weitergeht und dass über einen Speichersee am Corvatsch gesprochen wurde . Mehr informationen habe ich nicht da ich über den Hahnensee hochgewandert bin
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor plateau-nair-fan für den Beitrag:
LGH

LGH
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1003
Registriert: 28.10.2006 - 18:48
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Hat sich bedankt: 404 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: Neues im Oberengadin

Beitrag von LGH » 23.06.2022 - 23:52

Auf der Gemeindeversammlung in Silvaplana wurde der Antrag für die Gründung der Infra AG für Beschneiung am Corvatsch mit 104 Ja-Stimmen, keinen Nein-Stimmen und keinen Enthaltungen einstimmig angenommen.

Quelle: https://gemeinde.silvaplana.ch/docs/202 ... lvapla.pdf (letzte Seite)

Am 1. Juli folgt jetzt noch die Abstimmung in Sils.


Benutzeravatar
švi-nigel
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 320
Registriert: 03.10.2020 - 15:10
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 49
Skitage 21/22: 36
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Neues im Oberengadin

Beitrag von švi-nigel » 24.06.2022 - 11:15

LGH hat geschrieben:
23.06.2022 - 23:52
Am 1. Juli folgt jetzt noch die Abstimmung in Sils.
Ich zweifel nicht daran dass auch die Silser das Ding ganz locker durchwinken werden.
398712+436512=447212

LGH
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1003
Registriert: 28.10.2006 - 18:48
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Hat sich bedankt: 404 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: Neues im Oberengadin

Beitrag von LGH » 01.07.2022 - 22:37

Auch in Sils wurde dem Projekt für die Beteiligung an der Beschneiungs-Infrastruktur zugestimmt.
https://www.sils-segl.ch/abstimmungsres ... -2022.html

Damit sollte der Durchführung jetzt nichts mehr im Weg stehen. Bin gespannt, ob jetzt alles wie im Dokument integral umgesetzt wird in den nächsten Jahren.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 16972
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 150
Skitage 21/22: 140
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1977 Mal
Danksagung erhalten: 8605 Mal

Re: Neues im Oberengadin

Beitrag von ski-chrigel » 01.07.2022 - 23:05

Cool. Dann freuen wir uns auf einen schneesicheren und steinfreien Hahnensee.
2021/22:140Tg:30xKlewen,25xLaax,13xA’matt,10xDolo,10xH’tux,9xDavos,6xIschgl,6xTitlis,5.5xEngadin,5xSölden,4xLHA,3xPitztal,3xKauni,3xZermatt,1xJungfrau,1xStubai,1xSaasFee,1xLivigno,1xFrutt,0.5xBivio,0.5xPizol,0.5xTschiertschen, 1xSkitour
2020/21:150Tg:21xLaax,21xKlewen,21xEngadin,15xDavos,12xH’tux,11xA’matt,11xLHA,10xTitlis,7xZermatt,4xSFee,4xJungfr.,2xSölden,2xKauni,1xPitz,1xObersaxen,1xPizol,1xAletsch,5xSkitouren
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDiverse
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitzt,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDiverse
2016/17:127Tg 2015/16:129Tg 2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

LGH
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1003
Registriert: 28.10.2006 - 18:48
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Hat sich bedankt: 404 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: Neues im Oberengadin

Beitrag von LGH » 02.07.2022 - 00:24

ski-chrigel hat geschrieben:
01.07.2022 - 23:05
Cool. Dann freuen wir uns auf einen schneesicheren und steinfreien Hahnensee.
Wobei ausgerechnet die in diesem Projekt noch nicht enthalten zu sein scheint.

Seite 6 dieses Dokumentes zeigt Beschneiungsverbesserungen an ziemlich allen anderen Ecken:
https://gemeinde.silvaplana.ch/docs/alp ... initiv.pdf

Ich gehe davon aus, dass man nicht Sils und Silvaplana für eine Piste nach St. Moritz zahlen lassen will.

Außerdem weiß ich auch nicht, ob jetzt formale Einsprachen gegen die Planungszone eingereicht wurden.

Benutzeravatar
švi-nigel
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 320
Registriert: 03.10.2020 - 15:10
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 49
Skitage 21/22: 36
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Neues im Oberengadin

Beitrag von švi-nigel » 02.07.2022 - 22:23

LGH hat geschrieben:
02.07.2022 - 00:24
Ich gehe davon aus, dass man nicht Sils und Silvaplana für eine Piste nach St. Moritz zahlen lassen will.
Die Giand’Alva ist zwar Silvaplaner boden aber die Gdegrenze zu St. Moritz verläuft beim Hahnensee. Drum braucht es dort Koordination. Im übrgn dürfte eine beschneite Hahnenseepiste sicher auch im Intersse v Sils und Silvaplauna sein, weil sie sorgt dafür, das zwdrch auch Gäste aus St. Moritz den Weg nach Corvatsch/Furtschellas und wieder zurück finden.
398712+436512=447212

Benutzeravatar
sheridan
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1556
Registriert: 06.01.2020 - 22:12
Skitage 19/20: 31
Skitage 20/21: 51
Skitage 21/22: 73
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 720 Mal

Re: Neues im Oberengadin

Beitrag von sheridan » 16.07.2022 - 20:07

Am Corvatsch wird gebaggert im unteren Teil der Piste 1a. Ist das schon für die Beschneiung ? Der Graben deckt sich jedenfalls mit der Piste in Richtung Talstation von 4er Sessel. Dahinter sieht man noch die Schneedepots unterhalb von Murtèl.
Dateianhänge
IMG_20220716_160853.jpg
21/22: Diavolezza-Lagalb, Parsenn, Laax, Gemsstock, Glacier 3000, Saas Fee, Arosa-Lenzerheide, Jakobshorn, Corviglia, Corvatsch-Furtschellas, Savognin, La Berra, Crêt-du-Puy, Splügen, Prés-d'Orvin, Les Marécottes, Leysin, Nax Mt Noble, Bugnenets-Savagnières, Robella, Rinerhorn, Grimentz-Zinal, Vercorin, Ischgl-Samnaun, Alvaneu, Scuol, Pian Cales, Villars-Diablerets, Schwarzsee, Leukerbad, Charmey, Les Mosses-La Lécherette, Andermatt-Sedrun-Disentis, Bergün, Pizol, Jaun, Wiriehorn, St Luc-Chandolin, Anzère, Evolène, Grindelwald, Cari, Feldis, Tschiertschen, Brambrüesch, Obersaxen-Mundaun, Zuoz, Avers, Crêt-Meuron, Grimmialp, Ovronnaz, Schatzalp, Sarn Heinzenberg, Madrisa, Engelberg-Titlis


LGH
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1003
Registriert: 28.10.2006 - 18:48
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Hat sich bedankt: 404 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: Neues im Oberengadin

Beitrag von LGH » 02.08.2022 - 19:29

Kleiner Artikel mit einigen Fotos zum Neubau der DSB Suvretta:

https://www.engadinerpost.ch/2022/08/01 ... ahn-bringt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor LGH für den Beitrag (Insgesamt 2):
icedteaplateau-nair-fan

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: spif und 21 Gäste