Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2910
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von DAB » 01.01.2023 - 22:18

MaFl hat geschrieben:
29.12.2022 - 16:23
Auch früher konnte man in einem Gebiet wie Ofterschwang nicht verlässlich Skifahren.
Der Punkt ist doch der, man kann heute über einen Winter gesehen mit viel besseren Bedingungen Skifahren als vor 30 Jahren, das nennt man technischen Fortschritt und denn nehme ich mit. Genauso wie mit dem Auto ins Allgäu fahre und nicht mit der Kutsche.

Genau so ist es… Wenn man immer gleich das Ende sieht, wären wir immer noch in Höhlen… oder sehr frei nach Goethe „nur Kleingeister sehen ein Ende und suchen nicht nach Lösungen“.

Die schneearmen Winter Ende der 80er / Anfang der 90er haben leider zu einer reihenweisen Schließung von Talliften in Bayern geführt. Heute fehlen diese Lifte für den Nachwuchs.
09/10:19Tage:6xTuxerGletscher, 6xZugspitze,7xGAPClassic
10/11:(19Tage)7xGAPClassic,5xZugspitze,1x Ehrwalder Alm,1xGrubigstein,5xStubaier Gletscher
11/12:(20Tage)6TuxerGl.,4Gap-C7xZugspitze,2xSt.Anton,1xLech,
12/13:(12Tage):4xZugspitze,8xGAPClassic
13/14:(22Tage)6xPitz.Gletscher,4xGAPClassic,7x Zugspitze,1xWurmberg,4xRossfeld/Oberau
14/15:22 Tage)6xTuxerGletscher,7xGAP Classic,5xZugspitze,1xEhrwalder Alm, 3xZillertal3000
15/16:22Tage)6xTuxerGletscher,4xZugspitze, 10xGAPC.1xRosshütte,1xEhrwalder Alm
16/17:26Tage10xTuxerGletscher,6x Zugspitze, 9xGAP-C.,1xZillertal3000,
17/18:23Tage6xTuxerGletscher,11xGAP–C.,4xZugspitze,1,5x Ehrw.Alm 0.5xKranzberg
18/19:25Tage:1xPitz.Gletscher,6xHTuxerGletscher, 2xKranzberg,7xGAPC.5xZugspitze,2xWurmberg,2xEhrw.Alm
19/20:19Tage7xTuxerGletscher,1xSnowD.,1xZugspitze,10xGAP-C.
20/21:7Tage:6Kitzsteinhorn,1Willingen
21/22:29Tage:7TuxerGletscher1SnowDome12GAP-C2Wurmberg,4Zugspitze3Ehrw.Alm
22/23:5xTuxerGletscher1SnowD5Zugspitze7GAPC


Online
Ralf321
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1506
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von Ralf321 » 02.01.2023 - 14:25

ABCD hat geschrieben:
25.12.2022 - 11:55
An einem schönen Februartag (Hochdruckeinfluss, Tiefschnee, Faschingsferien) fängt der Grünten und der Adelharzlift sicherlich einiges ab. Nur kann von ein paar guten Tagen kein Betreiber leben. Ich war heute vormittag in Ofterschwang und es wäre sicherlich noch Platz für den ein oder anderen Skifahrer gewesen. Die geöffneten Pisten waren ohne braune Stellen (zumindest auf der Route, die ich runtergefahren bin Gipfel - Bergstation Weltcupexpress - Familienabfahrt). Aber 49,50 für ein paar Kunstschneebänder zu zahlen, ist eben nicht jedermanns Sache Und diese Entwicklung geht langfristig nur in diese eine Richtung.
Nicht nur im Februar.
Seit dem 27.12. wärs schon wenn der Grünten ein paar abfing. .

Aber so schleicht kann’s ja auch nicht sein wenn du auf Tour die Kunstschneebänder hochläufst. Und das vermutlich noch kostenfrei.

Klar ist’s teuer, aber das war Skifahren doch schon immer. Und alle die ich kenne im Allgäu die aktiv Skifahren gehen
haben deswegen fast auch nur noch Saisonkarten da anders zu teuer ist.
ABCD hat geschrieben:
25.12.2022 - 11:55
Wir gehen mit unseren Kindern auch Skifahren, jedoch nur an die umliegenden Dorfschlepper (Adelharz, Missen, etc.) wenn halt mal Schnee liegt. Sonst machen wir halt was anderes Diese Mondpreise zahlen wir nicht mehr.Deshalb ist auch das Aiwanger-Argument falsch, dass alle, die nicht hier Skiefahren können, nach Sölden fahren würden. Man kann nämlich sicherlich auch andere Aktivitäten im Winter ausüben.
Klar und selbst die Allgäuer fahren nach Sölden, Pitztal und Kaunertal. und ko. Nicht nur im Winter. Schau mal wieviel OA Kennzeichen im Herbst/Winter wie auch erst im Sommer im Brandnertal, Sölden Nauders stehen. Den Sommer hat man hier doch bis jetzt komplett verschlafen.

powder853
Massada (5m)
Beiträge: 63
Registriert: 23.11.2013 - 14:54
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von powder853 » 02.01.2023 - 15:37

ABCD hat geschrieben:
25.12.2022 - 11:55
Die geöffneten Pisten waren ohne braune Stellen (zumindest auf der Route, die ich runtergefahren bin Gipfel - Bergstation Weltcupexpress - Familienabfahrt). Aber 49,50 für ein paar Kunstschneebänder zu zahlen, ist eben nicht jedermanns Sache Und diese Entwicklung geht langfristig nur in diese eine Richtung.
Aber für deine Skitour hast du die bösen Kunstschneebänder schon genutzt wie ich sehe. Die in der Tat sehr teuer sind und zu hohen Liftkartenpreisen führen. Die Ticketpreise empfindest du für viel zu hoch. Aber die mit diesen Liftkartenpreisen finanzierten Kunstschneebänder nutzt du natürlich gerne für deine Skitour. Nur zahlen willst du für diese nicht, das sollen bitte schön andere machen.

Finde den Fehler. Oder das Prinzip.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor powder853 für den Beitrag:
Gleitweggleiter

BlauschneeSäntisälbler
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2488
Registriert: 08.01.2005 - 07:23
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von BlauschneeSäntisälbler » 03.01.2023 - 09:49

Frohes Neues an Herrn Müller :wink:

ABCD
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 125
Registriert: 03.03.2013 - 16:51
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von ABCD » 03.01.2023 - 09:56

Bin nicht die Piste, sondern den aperen Südhang hochgelaufen und hab Kurzski im Rucksack mitgenommen. Hauptmotivation war jedoch eher die Neugier, zu sehen, ob sich das jemand antut. Und mache tatens. Wenn ich auf die Webcam schaue, dann machen es ja sogar heute noch ein paar. Im Gegensatz zu heute waren am 25.12. ja noch Traumverhältnisse.

Auswirkungen werden aber eher langfristig zu sehen sein: Wer weiß, welches Resumee diese auf einer Schnee-Dreck-Melange rumrutschenden Skifahrer aus ihrem diesjährigen "Winterurlaub" ziehen, und wie es ihr zukünftiges Buchungsverhalten beeinflusst.

Natürlich bin ich unentgeltlich runtergefahren, hab nur für den Parkplatz gezahlt. Das der für Liftfahrer sowie für Nichtliftfahrer nur 2 Euro kostet, dafür kann ich aber auch nix.

Zu den Liftschließungen der 90er und vielleicht auch zum Skibetrieb allgemein in mittleren Lagen im Allgäu hätt ich aber auch noch einen Goethe: "Alles was entsteht, ist auch wert, daß es zugrunde geht."

Und ganz zum Schluß: Immerhin wurde die Beschneiung zu 30% auch von meinem Steuergeld finanziert. Da wird einmal gratis runterfahren wohl drin sein....

Benutzeravatar
Tiob
Brocken (1142m)
Beiträge: 1189
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von Tiob » 03.01.2023 - 16:58

ABCD hat geschrieben:
03.01.2023 - 09:56
Und ganz zum Schluß: Immerhin wurde die Beschneiung zu 30% auch von meinem Steuergeld finanziert. Da wird einmal gratis runterfahren wohl drin sein....
Dann kaufe ich beim nächsten mal auch keine Bahn Ticket mehr, immerhin wird die DB von meinem Steuergeld finanziert. Da wird gratis fahren wohl drin sein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tiob für den Beitrag (Insgesamt 3):
720°ortlerrudiDAB

powder853
Massada (5m)
Beiträge: 63
Registriert: 23.11.2013 - 14:54
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von powder853 » 03.01.2023 - 19:55

Tiob hat geschrieben:
03.01.2023 - 16:58
ABCD hat geschrieben:
03.01.2023 - 09:56
Und ganz zum Schluß: Immerhin wurde die Beschneiung zu 30% auch von meinem Steuergeld finanziert. Da wird einmal gratis runterfahren wohl drin sein....
Dann kaufe ich beim nächsten mal auch keine Bahn Ticket mehr, immerhin wird die DB von meinem Steuergeld finanziert. Da wird gratis fahren wohl drin sein.
Ich schrieb es ja bereits: Finde den Fehler. Oder das Prinzip. Es bestätigt leider nur meine Einschätzung des Users.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor powder853 für den Beitrag:
DAB


ABCD
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 125
Registriert: 03.03.2013 - 16:51
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von ABCD » 04.01.2023 - 09:47

Da gibt es einen kleinen Unterschied: Das eine ist erlaubt, das andere nicht. Da die Nerven aufgrund der frühlingshaften Witterung wohl recht angespannt sind, nehme ich mich mit halb-ernstgemeinten Randbemerkungen etwas zurück. Wer weiß, welche Rückschlüsse auf meinen Charakter sonst noch gezogen werden. Reden wir hier also weiter, wenn es wirklich wieder mal was neues am Grünten gibt.

BlauschneeSäntisälbler
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2488
Registriert: 08.01.2005 - 07:23
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von BlauschneeSäntisälbler » 07.01.2023 - 16:28

Niemand ist angespannt.

Der Schnee kommt schon wieder. Wie gesagt...mit halbherziger Beschneiung gehts halt nicht und die Infrastruktur drum herum ist ja auch ausbaufähig. Deswegen wundert mich der bojaida der Biokarottenkäufer. Es ist erwiesen, dass konventionelle Karotten fast die gleichen Werte haben. Bist du mit dem Bike zum Berg oder mit einem E Auto?

sorry für ot
https://www.bt.no/nyheter/direkte/i/BR6 ... try=241110

Aber helfe wenigstens mal mit die alten Betonpfosten auf den Bergen zu entsorgen.

Eines noch:

Lass die Leute doch einfach machen was sie wollen. Derzeit muß man aben etwas weiter fahren :wink: :wink:

Online
Ralf321
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1506
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von Ralf321 » 11.01.2023 - 09:05

Wieder kein Skibetrieb: Die Lifte am Grünten stehen still
https://www.all-in.de/kempten/c-allgaeu ... ref=curate

BlauschneeSäntisälbler
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2488
Registriert: 08.01.2005 - 07:23
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von BlauschneeSäntisälbler » 14.01.2023 - 08:39

Der Bericht kommt wie die Basler Fasnacht daher.

Hochybrig ist da weiter. Die kleinen Bahnen unterstützen, denn sonst gibt es keine Kinder die skifahren usw...

Was macht eigentlich die Umfahrung?

Wenn die nicht fertig ist, dann kann man auch nicht die Lift ausbauen. :wink:

Der Herr Stark findet Bus auch gut.

Dann macht doch das und verlegt die Sesselbahn und den Parkplatz auf ca. 1250 Meter hoch.

Alles natürlich ohne das Grundstück von Herrn Müller oder sonstigen Partnern zu berühren. Im Ernst, mit solchen Nachbarn würde ich mich als Hagenauer auch einfach nicht mehr melden.

Warum auch :lol: :lol:

Was sagt denn der alte Grüntenhüttenwirt dazu?

Wenn Herr Süß von quer nicht recherchiert kommt eh nichts mehr.

Die Grünen sollen jetzt mal den Abbau der Lifte vorrantreiben.

https://www.nzz.ch/meinung/der-andere-b ... ld.1720930

:rolleyes:

Herr Aiwanger bitte intervenieren :idea:

RDG
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 137
Registriert: 30.09.2019 - 17:56
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von RDG » 22.01.2023 - 11:18

Geht doch nicht um einen Bus fürs Skifahren bzw. zu einer Talstation. :)

Warum sollen denn die Grünen den Abbau der alten Liftanlagen erledigen? Sollte dann nicht das ganze LRA dafür am Start stehen, schließlich kam ja u.a. von der UNB ein Veto? Als BI hätten wir sicherlich viele helfende Hände, die beim Abbau mit anpacken, sofern denn der Investor mit im Boot wäre - gehört ja schließlich ihm. :)

Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 467
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 7
Skitage 22/23: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von Peter69 » 23.01.2023 - 21:51

Grüss euch schaut mal hier. Passender kann es nicht beschrieben werden. Ist es im Sinne des Allgäus glaube eher nicht. :(

https://www.facebook.com/photo/?fbid=62 ... 5790307066

Freundlichen Gruss :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Peter69 für den Beitrag:
Ralf321


Online
Ralf321
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1506
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von Ralf321 » 24.01.2023 - 21:32

Wie geht es mit dem Grünten-Projekt weiter?
https://www.allgaeuer-zeitung.de/allgae ... rid-526026

Morgen Mittwoch Pressekonferenz..
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ralf321 für den Beitrag:
GIFWilli59

Online
Ralf321
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1506
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von Ralf321 » 25.01.2023 - 11:26

Keine Bergbahn am Grünten
Paukenschlag am Grünten: Millionen-Projekt "Bergwelt" geplatzt

(Artikel wird laufend aktualisiert)
https://www.allgaeuer-zeitung.de/allgae ... rid-526212

Aus für Grünten-Bergwelt: Eigentümer ziehen Reißleine
https://www.br.de/nachrichten/bayern/au ... ne,TTvKZhi


EDIT
https://www.gruentenlifte.de/

Sachstand zur Entwicklung der Grüntenlifteplanung
  • Übersichtsplan - Grünten Bergwelt - Planungsänderungen zu Befriedungsgespräch Gemeinde 2022
  • Pressemappe - Öffentlichkeit Grüntenliftprojekt
    Pressemappe - Öffentlichkeit Grüntenliftprojekt
  • Befriedungspapier Grünten


Aus für die „Grünten Bergwelt“ - Eigentümerfamilie zieht Sanierungs- und Ausbaupläne zurück


https://www.gemeinde-rettenberg.de/aktu ... anung.html
Zuletzt geändert von Ralf321 am 25.01.2023 - 15:48, insgesamt 3-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ralf321 für den Beitrag:
SkiTR

Online
ortlerrudi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 408
Registriert: 12.02.2014 - 14:28
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 441 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von ortlerrudi » 25.01.2023 - 11:31

schade, aber leider setzen sich die Verhinderer und Blockierer bei uns immer häufiger durch :sauer: :sauer: :sauer:

Benutzeravatar
GIFWilli59
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5624
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 19/20: 40
Skitage 20/21: 101
Skitage 21/22: 85
Skitage 22/23: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3626 Mal
Danksagung erhalten: 1786 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von GIFWilli59 » 25.01.2023 - 12:10

Was mich interessieren würde, ist, ob die Grundbesitzer, die ihre Grundstücke nicht zur Verfügung stellen wollten, dies taten, weil sie mit der RDG-Initiative sympathisieren oder weil sie aus Gier (?) einen zu hohen Preis verlangt haben.

Jedenfalls schade, dass die alten Lifte nun anscheinend alle geschliffen werden.
Übersicht über meine Berichte
2020/21: 101 Tage
Skitouren (75): 18x Willingen, 15x Steinach, 12x Winterberg, 7x Gr. Inselsberg, 6x Ilmenau, 6x Ernstthal, 5x Schneekopf, je 1x Elkeringhausen, Döllberg/Suhl, Goldlauter, Jena, Kassel, Oberhof
Ski Alpin (14): 8x Willingen, 5x Winterberg, 1x Winterberg+Willingen
Resteski (12): 8x Winterberg, 2x Schneekopf, 2x Steinach

ralleycorse
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 338
Registriert: 14.04.2010 - 20:03
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von ralleycorse » 25.01.2023 - 12:25

Ich hätte es ja gut verstanden, wenn es um eine Neuerschliessung gegangen wäre.
Aber sogar eine wirtschaftlich notwendige Erneuerung in einem Tradtionsskigebiet zu verhindern. Na bravo.
Natürlich werden es die Tourengänger geniessen (auch ich). Und evtl. wird das auch eher eine Verschlimmerung für die Flora und Fauna (weil ungelenkt)!?
und im Ort bleibt da nix ausser Verkehr.
Viel Spass!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ralleycorse für den Beitrag:
Downhill

Benutzeravatar
icedtea
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3925
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 3
Skitage 21/22: 17
Skitage 22/23: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 4930 Mal
Danksagung erhalten: 1747 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von icedtea » 25.01.2023 - 12:32

Man wird sehen, wie sich das dauerhaft auf den Ort auswirken wird. Einige Befürchtungen wurden ja schon geäußert :roll:

Dass Hagenauers irgendwann das Handtuch werden, war ja zu befürchten.
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020), Hundseck (2021), Winterberg (2021), Arosa-Lenzerheide (2022), St. Moritz (2022)
Als nächstes: mal schauen


Benutzeravatar
Zottel
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2856
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 383 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von Zottel » 25.01.2023 - 12:33

GIFWilli59 hat geschrieben:
25.01.2023 - 12:10
Jedenfalls schade, dass die alten Lifte nun anscheinend alle geschliffen werden.
Laut der AZ mit Bezug auf den Bürgermeister sollen die bestehenden Lifte demontiert werden, ja :|

Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 467
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 7
Skitage 22/23: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von Peter69 » 25.01.2023 - 13:10

Grüss euch dann ist gut das Herr Göhl als Liftbetreiber und Chef viele Flächen bei den Adelharz und Breitensteinliften hat. Hoffe das diese Lifte wenigstens :D erhalten bleiben. Ich hoffe auf Naturschnee für den Herrn Göhl.

Freundlichen Gruss . :D

SkiTR
Massada (5m)
Beiträge: 21
Registriert: 31.08.2020 - 17:33
Skitage 19/20: 12
Skitage 20/21: 3
Skitage 21/22: 11
Skitage 22/23: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von SkiTR » 25.01.2023 - 13:22

Das ist echt zu schade und aus meiner Sicht auch ziemlich unnötig. Jahrelang wurde der Skibetrieb hier gelenkt durchgeführt und nun soll es zu einer Erneuerung der Lifte kommen, bei der ein Großteil der alten Diesellifte (man erinnere: Mit klimaschädlichen Emissionen!) zu modernen Elektroliften (je nach Strommix umweltfreundlich) umgebaut würden. Es waren ja nie von Neuerschließungen oder einem Zurückdrängen der Flora und Fauna die Rede. Aus meiner Sicht grenzt das ständige Ablehnen der Grundstückseigentümer bzw auch der RDG-Mitglieder ziemlich stark an Aktionismus und Symbolpolitik bezüglich Klima- und Umweltschutz: Es wird so getan als ob mit dem Projekt ein Verbrechen an der Natur begannen wird, was uns alle umbringen wird, wenn wir es umsetzen - wobei angemerkt sein muss, dass ja noch nicht mal eine Mehrbelastung geplant ist und hinzu eben noch eine gelenkte Nutzung, wie schon jemand hier sagte. Um wirklich das Klima und die Umwelt zu schützen, sollte sich die Debatte mehr auf Themen konzentrieren, die auch wirklich großflächige einen nennenswerte Impacts auf Tier, Flora und Fauna sowie Mensch haben (z.B. an erneuerbaren Energiequellen arbeiten oder Projekte zur CO2-Herausfilterung aus der Atmosphäre angehen) und nicht auf Themen mit minimaler Auswirkung. Dann könnte zumindest in vielen Sektoren der Lebensstandard und der Luxus beibehalten werden, so wie wir ihn kennen - auch das Ski fahren am Grünten. Ohne das, können Naturschutzgebiete natürlich geschützt werden (was natürlich auch grundsätzlich richtig ist), bringt einem aber auch nichts, wenn am Ende der Planet verwüstet ist. So wird sich jetzt zeigen, was das Aus auch sozial und ökonomisch für Rettenberg bedeutet - mehr Einnahmen als mit einem umweltwirksamen Betrieb wird es vermutlich nicht geben und damit auch vermutlich eine tendenziell eher sinkende Anzahl an Arbeitsplätzen, wegen weniger Tourismus.
Bei den Eigentümern und auch beim Bürgermeister kann man sich, so wie es scheint, dann zumindest nicht beschweren, die eigentlich alles versucht haben, doch noch einen Kompromiss zu finden. Vermutlich bekommt es dann gerade letzterer bei der nächsten Wahl ab, wenn bekannt wird, dass die Stadt immer mehr verweist und rote Zahlen schreibt, was ja anscheinend die Tendenz ist, wenn man sich einen der letzten Posts hier ansieht. Wenn aber, einige Parteien, so wie es scheint, nicht gesprächs- und kompromissbereit sind, ist es ihnen auch nicht zu verübeln, das Projekt nun aufzugeben. Schade!

ABCD
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 125
Registriert: 03.03.2013 - 16:51
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von ABCD » 25.01.2023 - 13:41

Schön dass die Vernunft gesiegt hat. Und für die eineinhalb Jahrzehnte, in den im Algäu auf mittlerer Höhe Skigefahren werden kann, gibt es ja immerhin noch genug Möglichkeiten. Außerdem wäre im letzten Konzept gar keine Investiotion in den Skiebetrieb mehr enthalten gewesen.

Und keine Angst: Die UNO hat die Situation im Blick. Sollte morgen in Rettenberg eine Hungersnot ausbrechen, rollen die Hilfskonvois sofort los.

Benutzeravatar
Tiob
Brocken (1142m)
Beiträge: 1189
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von Tiob » 25.01.2023 - 14:41

Bürgerinitiativen sind eine Plage. Bei uns im Ort haben verhindert so ein Verein das Aufstellen von zwei Windrädern seit Jahren. Meistens engagieren sich dort Leute, die zu viel Zeit haben (Rentner etc.) oder Partikularinteressen verfolgen. An zukünftige Generationen oder über den eigenen Horizont hinaus denkt dort kaum einer.

Am Grünten wurde eine riesen Chance vertan. Mit einer völlig irrationalen Argumentation wurde polemisiert und das leider erfolgreich. Aber noch ist nicht aller Tage Abend. Vielleicht gilt bei Investoren ja: Alle guten Dinge sind drei!

ralleycorse
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 338
Registriert: 14.04.2010 - 20:03
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Skitage 22/23: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Neues am Grünten – Kranzegg (Rettenberg)

Beitrag von ralleycorse » 25.01.2023 - 16:48

So würde ich das jetzt nicht verallgemeinern.

Aber die Tendenz ist schon zu erkennen: Es wird gegen alles gewettert was neu ist und den Status quo verändern soll. Und das trifft ebenso Liftanlagen, Schwimmbäder / Saunen, Hotels, Strassen... wie auch Windräder, Stromtrassen, Eisenbahnstrecken...
Bei uns wurde ernsthaft ein Bürgerentscheid getroffen keine Geothermie zu nutzen. Nur weil die Angst geschürt wurde das alle Häuser zerbersten. Ja es gibt da einzelne Fälle, aber bei uns ist die Situation eine völlig andere, hier stehen alle Häuser im Schotter... :nein:

Deutschland wird sich so nicht weiterentwickeln, weder auf der Komfortseite und schon gar nicht in Richtung Umweltfreundlichkeit.
Es war ein grosser Sieg für den Umweltschutz am Grünten. Meine Güte, wir haben viel wichtigere Themen an der Backe...


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: maba04, phifue, trainrunner und 28 Gäste