Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
derschwabe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 284
Registriert: 08.04.2009 - 09:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von derschwabe » 23.01.2019 - 11:51

In den Texten steht ja immer das Gesamtprojekt beschrieben. Die haben sicherlich alles in einen Topf geworfen. Insofern werden auch die nächsten Bahnen sicherlich alsbald im Amtsblatt auftauchen.

Wer baut jetzt die Anlagen?? Beschneiungsmäßig war alles blau diesen Winter am Söllereck.


Benutzeravatar
Xtream
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3484
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Xtream » 23.01.2019 - 22:43

manitou hat geschrieben:
23.01.2019 - 10:35
Da muss es ne Menge Pobleme im Hintergrund gegeben haben, dass die jetzt bis auf die 10EUB auf alter Trassenführung bleiben.

Es war ja mal angedacht, einen neuen Höllwies bis hoch zur Schrattenwang-Bergstation zu bauen und Schrattenwang- und Ochsenköpfle zu einer Bahn ab Talstation Ochsenköpfle zusammenzulegen. Für den Höllwies war sogar mal Sommerbetrieb und ne Mittelstation in Überlegung für eine bessere Anbindung des Wanderweges zum Freibergsee. Alles zusammen wäre ne sehr runde Sache geworden.

Wannenkopf als 6KSB find ich gut, weil damit ein optimaler Lift für die Skischulen geschaffen wird.
der ochse ist vom höfle nicht vom köpfle :wink: in der tat sehr schade den schrattenwang 1:1 zu ersetzen.... verdammt kurz wird die bahn! echt schade das der ochs vom höfle nicht mitersetzt wird... aber immerhin tut sich was am söllereck!

die verbindung heuberg ifen wäre dieses jahr natürlich schon sehr wünschenswert.... mal abwarten da kann man auch noch ende august anfangen sollte die genehmigung zeitnah erfolgen!

derschwabe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 284
Registriert: 08.04.2009 - 09:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von derschwabe » 25.01.2019 - 12:46

Gibt es leider noch keinen belastbaren Gerüchte wer die neuen Bahnen (Nebelhorn und Schrattenwang) bauen wird?

broesl
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 222
Registriert: 08.01.2006 - 20:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von broesl » 26.01.2019 - 16:04

Die neuen Anlagen am Söllereck werden von Leitner gebaut. Das scheint ziemlich fix zu sein.
Auch bzgl. Nebelhorn deutet aktuell alles darauf hin, dass es Leitner werden wird.

Tirolldk
Massada (5m)
Beiträge: 97
Registriert: 04.11.2014 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Tirolldk » 26.01.2019 - 17:11

broesl hat geschrieben:
26.01.2019 - 16:04
Die neuen Anlagen am Söllereck werden von Leitner gebaut. Das scheint ziemlich fix zu sein.
Auch bzgl. Nebelhorn deutet aktuell alles darauf hin, dass es Leitner werden wird.
Das der Leitner in Deutschland so langsam fast alle größeren Projekte Erhält finde ich schade. Das bessere Angebot entscheidet eben. Wenn ich Betreiber einer Bergbahn wäre wüsste ich genau wer den Zuschlag bekäme! Ich definiere diese Aussage jetzt nur über meinen persönlichen Geschmack und Eindruck den ich sammeln konnte...

broesl
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 222
Registriert: 08.01.2006 - 20:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von broesl » 26.01.2019 - 17:17

Tirolldk hat geschrieben:
26.01.2019 - 17:11
Das der Leitner in Deutschland so langsam fast alle größeren Projekte Erhält finde ich schade. Das bessere Angebot entscheidet eben. Wenn ich Betreiber einer Bergbahn wäre wüsste ich genau wer den Zuschlag bekäme! Ich definiere diese Aussage jetzt nur über meinen persönlichen Geschmack und Eindruck den ich sammeln konnte...
Mir geht es da ganz ähnlich!
Im Fall von Söllereck & Nebelhorn könnte es aber zudem eine Rolle spielen, dass der ehemalige Geschäftsführer der Kleinwalsertaler Bergbahn AG (Hr. Kröll) nun Berater bei Leitner ist.
Die Kleinwalsertaler Bergbahn AG hält ca. 26% vom Nebelhorn und 100% vom Fellhorn, wo die letzten 20 Jahre ebenfalls ausschließlich Leitner-Anlagen gebaut wurden (Fellhorn). Allerdings halten sie 0% vom Söllereck, aber die Beziehungen werden trotzdem schon etwas gestärkt sein ;)

Tirolldk
Massada (5m)
Beiträge: 97
Registriert: 04.11.2014 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Tirolldk » 26.01.2019 - 17:42

broesl hat geschrieben:
26.01.2019 - 17:17
Tirolldk hat geschrieben:
26.01.2019 - 17:11
Das der Leitner in Deutschland so langsam fast alle größeren Projekte Erhält finde ich schade. Das bessere Angebot entscheidet eben. Wenn ich Betreiber einer Bergbahn wäre wüsste ich genau wer den Zuschlag bekäme! Ich definiere diese Aussage jetzt nur über meinen persönlichen Geschmack und Eindruck den ich sammeln konnte...
Mir geht es da ganz ähnlich!
Im Fall von Söllereck & Nebelhorn könnte es aber zudem eine Rolle spielen, dass der ehemalige Geschäftsführer der Kleinwalsertaler Bergbahn AG (Hr. Kröll) nun Berater bei Leitner ist.
Die Kleinwalsertaler Bergbahn AG hält ca. 26% vom Nebelhorn und 100% vom Fellhorn, wo die letzten 20 Jahre ebenfalls ausschließlich Leitner-Anlagen gebaut wurden. Allerdings halten sie 0% vom Söllereck, aber die Beziehungen werden trotzdem schon etwas gestärkt sein ;)
Auch wenn es jetzt nicht zu den Neuigkeiten gehört spielt Vitamin B die größte Rolle im Leben. Die Sesselbahnen vom LEITNER finde ich total gelungen auch was den Komfort betrifft. Aber bei Gondelbahnen spürt man merklich Unterschiede, z.B. die 3S in Ischgl oder die am Stubaier. Finde da liegen Welten dazwischen... Glaube einfach das DM mit CWA den weltweit besten Kabinenhersteller im Programm hat und auch die Seilbahntechnik und Stützen besser wirken. Wie gesagt, ist das mein Eindruck als Laie!


Benutzeravatar
manitou
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1750
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von manitou » 26.01.2019 - 18:49

broesl hat geschrieben:
26.01.2019 - 17:17
Die Kleinwalsertaler Bergbahn AG hält ca. 26% vom Nebelhorn und 100% vom Fellhorn, wo die letzten 20 Jahre ebenfalls ausschließlich Leitner-Anlagen gebaut wurden (Fellhorn). Allerdings halten sie 0% vom Söllereck, aber die Beziehungen werden trotzdem schon etwas gestärkt sein ;)
Nach meinen Info ist der neue GF vom Söllereck (äh... Pardon) - Vorstand der Oberstorfer Bergbahn AG eine Empfehlung von Kröll!
NUR HIER: Alle Webcams der SAUERLAND-Skigebiete auf einer Seite!
NUR HIER: Alle Webcams der ALLGÄU-Skigebiete auf einer Seite!
fewozentrale-willingen.de . Top-Fewo in Willingen und Oberstdorf! (Homepagelink bei Interesse siehe Profil links unter Kontaktdaten)

Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2147
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 808 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von GIFWilli59 » 26.01.2019 - 21:52

Tirolldk hat geschrieben:
26.01.2019 - 17:11
Das der Leitner in Deutschland so langsam fast alle größeren Projekte Erhält finde ich schade. Das bessere Angebot entscheidet eben. Wenn ich Betreiber einer Bergbahn wäre wüsste ich genau wer den Zuschlag bekäme! Ich definiere diese Aussage jetzt nur über meinen persönlichen Geschmack und Eindruck den ich sammeln konnte...
Manchmal ist das bessere Angebot eben, dass eine KSB mit Stationsgaragierung automatisch garagiert und bestückt wird...
Woran machst du deine These fest?

derschwabe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 284
Registriert: 08.04.2009 - 09:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von derschwabe » 27.01.2019 - 00:27

manitou hat geschrieben:
26.01.2019 - 18:49
broesl hat geschrieben:
26.01.2019 - 17:17
Die Kleinwalsertaler Bergbahn AG hält ca. 26% vom Nebelhorn und 100% vom Fellhorn, wo die letzten 20 Jahre ebenfalls ausschließlich Leitner-Anlagen gebaut wurden (Fellhorn). Allerdings halten sie 0% vom Söllereck, aber die Beziehungen werden trotzdem schon etwas gestärkt sein ;)
Nach meinen Info ist der neue GF vom Söllereck (äh... Pardon) - Vorstand der Oberstorfer Bergbahn AG eine Empfehlung von Kröll!
Haben die einen neuen am Söllereck? Ich dachte am Nebelhorn stünde bald ein Wechsel an weil Vorstand Schöttl in Ruhestand geht?!

Dede
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 400
Registriert: 05.11.2015 - 20:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Dede » 27.01.2019 - 08:42

Tirolldk hat geschrieben:
26.01.2019 - 17:42
Auch wenn es jetzt nicht zu den Neuigkeiten gehört spielt Vitamin B die größte Rolle im Leben. Die Sesselbahnen vom LEITNER finde ich total gelungen auch was den Komfort betrifft. Aber bei Gondelbahnen spürt man merklich Unterschiede, z.B. die 3S in Ischgl oder die am Stubaier. Finde da liegen Welten dazwischen... Glaube einfach das DM mit CWA den weltweit besten Kabinenhersteller im Programm hat und auch die Seilbahntechnik und Stützen besser wirken. Wie gesagt, ist das mein Eindruck als Laie!
Das find ich interessant. Ich kenne beide 3S (Ischgl und Stubaier), aber ich hab nie auf den Hersteller geachtet. Kannst Du mir die Hersteller bitte nennen.
Ich find die in Ischgl im längen besser. Im Stubai haben sie einfach mal die Halter für die Ski vergessen. Keine Löcher im Boden und auch keine Aufhängungen. Außerdem empfand ich den Boden im Stubai grutschiger, aber das kann wetterbedingt sein.

derschwabe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 284
Registriert: 08.04.2009 - 09:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von derschwabe » 27.01.2019 - 10:04

Dede hat geschrieben:
27.01.2019 - 08:42
Tirolldk hat geschrieben:
26.01.2019 - 17:42
Auch wenn es jetzt nicht zu den Neuigkeiten gehört spielt Vitamin B die größte Rolle im Leben. Die Sesselbahnen vom LEITNER finde ich total gelungen auch was den Komfort betrifft. Aber bei Gondelbahnen spürt man merklich Unterschiede, z.B. die 3S in Ischgl oder die am Stubaier. Finde da liegen Welten dazwischen... Glaube einfach das DM mit CWA den weltweit besten Kabinenhersteller im Programm hat und auch die Seilbahntechnik und Stützen besser wirken. Wie gesagt, ist das mein Eindruck als Laie!
Das find ich interessant. Ich kenne beide 3S (Ischgl und Stubaier), aber ich hab nie auf den Hersteller geachtet. Kannst Du mir die Hersteller bitte nennen.
Ich find die in Ischgl im längen besser. Im Stubai haben sie einfach mal die Halter für die Ski vergessen. Keine Löcher im Boden und auch keine Aufhängungen. Außerdem empfand ich den Boden im Stubai grutschiger, aber das kann wetterbedingt sein.
Um Längen besser, weil sie die Halter für Ski "vergessen" haben? Bei mehreren Millionen Euro Investment hat man die sicher nicht vergessen, sondern - warum auch immer - wohl explizit nicht gewünscht seitens des Betreibers. Das hat mit einer Diskussion Leitner vs. DM sicher nichts zu tun. Aber das ist hier OT.

Oberstdorf würde damit ja eine echte Leitner-Hochburg. Dazu würden auch die vielen blauen neuen Schneeerzeuger am Söllereck passen. Aber wer hat jetzt wo einen neuen Geschäftsführer?

Benutzeravatar
manitou
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1750
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von manitou » 27.01.2019 - 11:12

derschwabe hat geschrieben:
27.01.2019 - 00:27
Haben die einen neuen am Söllereck? Ich dachte am Nebelhorn stünde bald ein Wechsel an weil Vorstand Schöttl in Ruhestand geht?!
derschwabe hat geschrieben:
27.01.2019 - 10:04
Aber wer hat jetzt wo einen neuen Geschäftsführer?
:guckstduhier: bitte https://www.ok-bergbahnen.com/unternehmen/ und https://www.ok-bergbahnen.com/impressum/ lesen!
Der jetzige Vorstand Söllereck ist seit ca. 4-5 Jahren im Job. Wieso, weshalb und warum bitte dieses Topic ab ca. 2011 lesen.
NUR HIER: Alle Webcams der SAUERLAND-Skigebiete auf einer Seite!
NUR HIER: Alle Webcams der ALLGÄU-Skigebiete auf einer Seite!
fewozentrale-willingen.de . Top-Fewo in Willingen und Oberstdorf! (Homepagelink bei Interesse siehe Profil links unter Kontaktdaten)


derschwabe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 284
Registriert: 08.04.2009 - 09:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von derschwabe » 27.01.2019 - 11:44

manitou hat geschrieben:
27.01.2019 - 11:12
derschwabe hat geschrieben:
27.01.2019 - 00:27
Haben die einen neuen am Söllereck? Ich dachte am Nebelhorn stünde bald ein Wechsel an weil Vorstand Schöttl in Ruhestand geht?!
derschwabe hat geschrieben:
27.01.2019 - 10:04
Aber wer hat jetzt wo einen neuen Geschäftsführer?
:guckstduhier: bitte https://www.ok-bergbahnen.com/unternehmen/ und https://www.ok-bergbahnen.com/impressum/ lesen!
Der jetzige Vorstand Söllereck ist seit ca. 4-5 Jahren im Job. Wieso, weshalb und warum bitte dieses Topic ab ca. 2011 lesen.
Danke, ja, das wusste ich bzw. hatte ich verfolgt. Ich dacht nur weil es hier hieß es gäbe einen Neuen mit Verbindung zu Kröll/Leitner. Der "Neue" ist also auch schon "alt". :D

Benutzeravatar
Xtream
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3484
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Xtream » 27.01.2019 - 13:51

dieser geschäftsführer ist glaube ich auch ein österreicher und hatte von anfang an mit dem kröll zusammengearbeitet! ob es da eine vorgeschichte gibt weiss ich nicht, allerdings ist dieser geschäftsführer hauptverantwortlich das nach jahrelangen streitereien das söllereck unter der marke dashöchste, jetzt ok bergbahnen vermarket wurde.... davor haben sie sowas nicht auf die reihe bekommen!

beim neubau höllwies war die bergstation nie oben am schrattenwang geplant! ziel war es allerdings die bergstation in den bereich söllereck berg/schönblick zu bekommen... deswegen zwei sektionen um vom derzeitigen zwischenzustieg leicht nach links versetzt eine neue trasse zu bauen! dies wäre in meinen augen auch mit abstand die beste lösung gewesen in verbindung mit einer kabinenbahn.... da jetzt einen 6er auf gleicher trasse hinzustellen halte ich schon alleine vom standort der bergstation für nicht so ideal da die einfahrt auf die linke piste vermutlich weiter sehr eng sein wird....

Benutzeravatar
manitou
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1750
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von manitou » 27.01.2019 - 19:54

Xtream hat geschrieben:
27.01.2019 - 13:51
beim neubau höllwies war die bergstation nie oben am schrattenwang geplant!
Doch...!

:guckstduhier: viewtopic.php?p=5001713#p5001713
NUR HIER: Alle Webcams der SAUERLAND-Skigebiete auf einer Seite!
NUR HIER: Alle Webcams der ALLGÄU-Skigebiete auf einer Seite!
fewozentrale-willingen.de . Top-Fewo in Willingen und Oberstdorf! (Homepagelink bei Interesse siehe Profil links unter Kontaktdaten)

Benutzeravatar
Xtream
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3484
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Xtream » 28.01.2019 - 00:46

derschwabe hat geschrieben:
27.01.2019 - 11:44
manitou hat geschrieben:
27.01.2019 - 11:12
derschwabe hat geschrieben:
27.01.2019 - 00:27
Haben die einen neuen am Söllereck? Ich dachte am Nebelhorn stünde bald ein Wechsel an weil Vorstand Schöttl in Ruhestand geht?!
derschwabe hat geschrieben:
27.01.2019 - 10:04
Aber wer hat jetzt wo einen neuen Geschäftsführer?
:guckstduhier: bitte https://www.ok-bergbahnen.com/unternehmen/ und https://www.ok-bergbahnen.com/impressum/ lesen!
Der jetzige Vorstand Söllereck ist seit ca. 4-5 Jahren im Job. Wieso, weshalb und warum bitte dieses Topic ab ca. 2011 lesen.
Danke, ja, das wusste ich bzw. hatte ich verfolgt. Ich dacht nur weil es hier hieß es gäbe einen Neuen mit Verbindung zu Kröll/Leitner. Der "Neue" ist also auch schon "alt". :D

hmm so alt ist der noch nicht! henrik volpert ist der vorstand oder besser gesagt die rechte hand vom bürgermeister... seit 2015 vorstand und erst 33 jahre! ein karrieremensch vom allerfeinsten und bei rtl war er auch schon.....

https://www.fernsehserien.de/30-minuten ... ere-562982

typisch rtl die hütte wirft nicht viel ab aber es wird personal eingestellt :ja:

Edit: Kopierten Text durch Link ersetzt. Bitte in Zukunft unsere Medienregeln beachten! /Mod. David93
Zuletzt geändert von David93 am 28.01.2019 - 13:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Xtream
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3484
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Xtream » 28.01.2019 - 10:10

nachdem der neue geschäftsführer seit 2015 im amt ist und lt internet recherche anscheinend aus blaichach stammt möchte ich meine o.g aussage dann etwas revidieren! der österreicher war wohl vor 2015 im amt.... warum wieso weshalb da wieder ein wechsel stattgefunden hat kann ich nicht nachvollziehen! aber die oberstdorfer sind ja spezialisten beim wechseln von führungspersonen siehe auch der kurdirektorposten ect.

der neue scheint zuwissen was er sagen muss.....


Direktlink


in meinen augen passt die besetzung hervorragend zur unfähigkeit der höchst verschuldeten gemeinde des allgäus.... diese oberstdorfer „krandler“ wie kann man denn einer söllereck belegschaft nur so einen jungen geschäftsführer vor die nase setzen! angestellte welche jahrzehnte fürs unternehmen tätig sind können einem da echt leid tun.... man sollte für vorstandsposten analog zu ministern in der politik die regel 40+ verwenden!

ob die wirklich wissen wen die sich da ins boot geholt haben! geht so a bisle richtung sk-immobilien oder sebastian yotta :lol:

https://www.streitkultur.net/2008/04/st ... dens-2008/

derschwabe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 284
Registriert: 08.04.2009 - 09:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von derschwabe » 28.01.2019 - 10:40

Laut Handelsregister war Josef Moser Vorstand der KurAG (jetzt Oberstdorfer Bergbahn AG) von 2012 bis 2015. Der stammte aus Österreich und war schon ca. 60+.


Benutzeravatar
Schwoab
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2436
Registriert: 27.11.2002 - 22:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Schwoab » 29.01.2019 - 16:13

Laut meinen Infos von einer einheimischen Quelle ist die Verbindung Ifen-Heuberg entweder für heuer im Sommer oder ein Jahr später geplant. Strecke von der Talstation Ifen Richtung Bergstation Schöntallifte und dann weiter zur Talstation Heubergbahn. Heubergbahn wird wohl dann gleich mitersetzt...obwohl erst von 2007.
Bahntyp 10 MGD

Dede
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 400
Registriert: 05.11.2015 - 20:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Dede » 29.01.2019 - 16:40

Schwoab hat geschrieben:
29.01.2019 - 16:13
Laut meinen Infos von einer einheimischen Quelle ist die Verbindung Ifen-Heuberg entweder für heuer im Sommer oder ein Jahr später geplant. Strecke von der Talstation Ifen Richtung Bergstation Schöntallifte und dann weiter zur Talstation Heubergbahn. Heubergbahn wird wohl dann gleich mitersetzt...obwohl erst von 2007.
Bahntyp 10 MGD
Fände ich persönlich schade und unnötig. Ich finde den Pendelbus im 10 Minuten Takt von der Fuchsfarm zum Ifen bereits sehr gut und die Stützen im Sommer eher störend.

Benutzeravatar
manitou
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1750
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von manitou » 29.01.2019 - 17:03

Dede hat geschrieben:
29.01.2019 - 16:40
Fände ich persönlich schade und unnötig. Ich finde den Pendelbus im 10 Minuten Takt von der Fuchsfarm zum Ifen bereits sehr gut und die Stützen im Sommer eher störend.
Nein - das ist für ein modernes Skigebiet kein Standard.

Die 10 MGD ist nicht dumm gedacht, da sie auch super im Sommerbetrieb laufen kann. Mit der jetzigen Heuberg 4KSB werden die bestimmt den Heubergmulden-SL ersetzen. Aber wo genau wird die Mittelstation platziert?
Ferner müssen die mit einer 10KSB auch die Piste zur Heuberg-Talstation neu modellieren - diese schmalen Buckelpfade zwischen den Häusern und Fahrrinnen hindurch gehen dann nicht mehr. Da werden bestimmt zwei Skibrücken kommen, welche die Piste entlang der jetzigen Lifttrasse begradigen und runter laufen lassen.
Vielleicht hat der Haller auch die beiden Häuser aufgekauft, deren Zufahrt mit einer Skibrücke versehen werden müssten. Für die Anwohner wäre eine neue Bahn + stark frequentierter Piste "direkt neben ihrem Küchenfenster" keine schöne Sache.

Fakt ist: Wenn die Verbindung steht, kommen noch mehr PKW und Tagesgäste ins Kwt gerollt und der Ski-Transit Ifen-Heuberg-Wh wird sich deutlich erhöhen, d.h die müssen am Walser-Skiweg was tun - verbreitern und beschneien, Zaferna ggf. aufrüsten - und für viele Parkplätze im Bereich Parsenn-Talstation sorgen, denn die Tagesgäste werden dann nicht mehr mit dem PKW zum Ifen durchfahren - und das sollen sie ja auch nicht. Ich rechne mit einem großen Parkhaus im Bereich der derzeitigen Kw-Parkplätze Ri. Breitach.

Als nächstes ist die alte Dame Wh dran. Die wird die Verbindung nicht mehr packen. Da stehen wir dann im Winter an wie derzeit am Nh.
Auf dem Weg Ri. Wh und im Bereich Wh ergeben sich ne ganze Menge Möglichkeiten bei Erneuerung. Das soll aber jetzt noch nicht unser Thema sein. Auf jeden Fall wird da die nächsten Jahre jedes Jahr irgendeine Neuerung kommen.
Zuletzt geändert von manitou am 29.01.2019 - 19:12, insgesamt 3-mal geändert.
NUR HIER: Alle Webcams der SAUERLAND-Skigebiete auf einer Seite!
NUR HIER: Alle Webcams der ALLGÄU-Skigebiete auf einer Seite!
fewozentrale-willingen.de . Top-Fewo in Willingen und Oberstdorf! (Homepagelink bei Interesse siehe Profil links unter Kontaktdaten)

Dede
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 400
Registriert: 05.11.2015 - 20:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Dede » 29.01.2019 - 17:13

manitou hat geschrieben:
29.01.2019 - 17:03
Fakt ist: Wenn die Verbindung kommt, wird sich der Transit Ifen-Heuberg-Wh deutlich erhöhen, d.h die müssen am Walser-Skiweg was tun - verbreitern und beschneien, Zaferna ggf. aufrüsten - und dann ist als nächstes die alte Dame Wh dran. Die wird die Verbindung nicht mehr packen. Da stehen wir dann im Winter an wie derzeit am Nh.
Auf dem Weg Ri. Wh und im Bereich Wh ergeben sich ne ganze Menge Möglichkeiten bei Erneuerung. Das soll aber jetzt noch nicht unser Thema sein.
Auch der linke Schlepplift im Heuberg um auf den Skiweg zu kommen müsste erhöht werden. Sonst droht der Heuberg vom Durchfahrtsverkehr überflutet zu werden. Sprich die Kosten für diese Verbindung sind nicht nur die Kosten für die eine Verbindungsbahn, sondern würden wie du bereits richtig erwähnt hast einige weitere Investitionen nach sich ziehen. Das ganze Wh kann nicht diese Massen verkraften.

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2723
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Mt. Cervino » 29.01.2019 - 17:32

Für den Sommerbetrieb wäre eine Berg-bzw. Zwischenstation der neuen 10EUB wie oben beschrieben an der Bergstation des Schöntallifts suboptimal.
Aktuell liegt die Bergstation der 4KSB direkt am Höhenweg der zur Zafernahütte führt. Bei dem neuen Lift müsste man dann erst in die Mulde zwischen Heubergmuldenlift und Schöntallifts runterlaufen um dann wieder zur Bergstation des Schöntallifts hochzulaufen. Das ist alles andere als optimal. An eine 2. Zwischenstation bei der jetzigen 4KSB Bergstation glaube ich aus Kostengründen nicht.

Auch im Winter wäre der Berg-bzw Zwischenstationsstandort nicht ideal, da die Skifahrer bei Wiederholungsfahren am Heuberg immer die Straße (Schöntalweg) überqueren müssten. Und wie oben schon angemerkt, müsste man die Piste an der 4KSB im unteren Teil entschärfen, wenn da eine 10 EUB hingebaut würde. Der unterer Teil mit dem kurzen Steilstück, den 2 Straßenkreuzungen und den schmalen Zwischenstück ist aktuell schon der (einzige) Tragödienhang im KWT.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
Xtream
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3484
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Xtream » 29.01.2019 - 17:46

Schwoab hat geschrieben:
29.01.2019 - 16:13
Laut meinen Infos von einer einheimischen Quelle ist die Verbindung Ifen-Heuberg entweder für heuer im Sommer oder ein Jahr später geplant. Strecke von der Talstation Ifen Richtung Bergstation Schöntallifte und dann weiter zur Talstation Heubergbahn. Heubergbahn wird wohl dann gleich mitersetzt...obwohl erst von 2007.
Bahntyp 10 MGD
das die verbindung schnell kommen wird war ja klar! das ganze invest am ifen braucht auch eine gescheite anbindung da der weg über die strasse schon sehr bescheiden ist.... was heisst bergstation schöntallifte? soweit ich das mitbekommen habe soll die mittelstation am berg vom heutallift zum stehen kommen! also kommt der schlepper gleich mit weg! an der bergstation vom schöntallift macht das doch wenig sinn, der punkt ist ziemlich ungeeignet! der schöntallift kann für anfänger stehen bleiben.... heubergbahn bekommt dann eine nach links verschwenkte trasse sofern da kein hausbesitzer im wege steht :idea:

edit: sommerbetrieb heisst dann evtl zwischenstation bei der jetzigen bergstation heubergbahn, würde auch noch gehen! so wirds wohl kommen.... meine variante hab ich gerade auf google angeschaut bringt zuviel probleme im talbereich mit den häusern!
Zuletzt geändert von Xtream am 29.01.2019 - 17:53, insgesamt 2-mal geändert.


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste