Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Mt. Vinson (6100m)
Beiträge: 6184
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Seilbahnjunkie » 24.02.2019 - 23:24

Danke für die sehr interessanten Bilder. Der Zwischenausstieg ist vermutlich für den Trainer- und Kampfrichterturm.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Online
Ralf321
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 376
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Ralf321 » 05.04.2019 - 12:25

Dann kann es ja nun losgehen am Söllerck
Oberstdorfer Bauausschuss sagt Ja zu 42-Millionen-Projekt Söllereck
https://www.all-in.de/immenstadt-sontho ... k_a5030856

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3455
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Richie » 09.04.2019 - 12:49

Baubeginn der Schrattenwangbahn ist unverändert im Sommer 2019 geplant: Söllereckbahn: Große Investitionen geplant

Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 283
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Peter69 » 10.04.2019 - 12:10

Grüss euch in Oberstdorf geht alles was am Riedberger Horn und Grasgehren nicht möglich ist und auf Widerstand stost

Freundlichen Gruss :D

Benutzeravatar
Skitobi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 366
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Skitobi » 10.04.2019 - 13:51

Peter69 hat geschrieben:
10.04.2019 - 12:10
Grüss euch in Oberstdorf geht alles was am Riedberger Horn und Grasgehren nicht möglich ist und auf Widerstand stost

Freundlichen Gruss :D
Das ist aber wohl kaum vergleichbar. Oder wird bei den Liftersetzungen am Söllereck in den Alpenschutz-Plan eingegriffen?

Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 283
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Peter69 » 10.04.2019 - 21:02

Grüss euch mit den Liftersetzungen natürlich nicht. Oberstdorf will halt auch auf Kronplatz oder Ischgl Saalbach Hinterglemm Niveo kommen.Dann wird das Söllereck auch überlaufen werden wie das Fellhorn usw.Natürlich sind die Investionen in die Liftanlagen notwendig .

Freundlichen Gruss

MrPlow
Massada (5m)
Beiträge: 19
Registriert: 26.01.2008 - 09:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Saarlouis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von MrPlow » 11.04.2019 - 12:15

Egal ob am Ifen, in Balderschwang oder auch in Ofterschwang, überall wo in letzter Zeit Liftanlagen erneuert wurden, hat nicht zwingend im gleichen Maß die Qualität auf der Piste zugenommen. So wurde in allen Gebieten lediglich die Liftkapazität erhöht, neue Abfahrten und Pistenkilometer sind aber leider keine hinzugekommen.

Zwar ist der Aufstieg nun bequemer und schneller, dafür ziehen die Lifte aber auch deutlich neue Kundschaft und es ist eigentlich fast immer auch deutlich mehr auf der Piste los.
Zudem haben die genannten Gebiete deutlich an Beschaulichkeit verloren.

Wenn man den Publikumszuspruch sieht, scheint vielen der viele Betrieb ja wenig bis nichts auszumachen.
Wenn ich für mich die Entwicklung der letzten 10 Jahre in genannten Gebieten sehe, führt das bei mir jedoch entweder zur Überlegung mal was anderes anstelle dem Allgäu auszuprobieren, oder nur noch zu absoluten Saisonrandzeiten zu kommen.

Ohnehin halte ich die Preise bei den OK-Bergbahnen ohnehin schon für überzogen. Ab nächster Saison 49,50eur für die Tageskarte. Sorry, aber dann lege ich lieber die gefühlt 5eur drauf und fahre direkt an den Arlberg.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MrPlow für den Beitrag (Insgesamt 4):
SkitobiGleitweggleiterRalf321tobi27

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Online
Ralf321
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 376
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Ralf321 » 11.04.2019 - 18:21

Volle Zustimmung. Waren früher auch immer am Fellhorn. Die letzten Jahre kaum noch da es an den meisten WE unerträglich geworden ist. Ebenso am Ifen. Das gleiche rechne ich mit den Neubau am NBH.
Ohne Saisonkarte würde ich das auch nimmer zahlen.
wo hast du denn Presi für nächstes Jahr her?
Zuletzt geändert von Ralf321 am 21.05.2019 - 09:33, insgesamt 1-mal geändert.

MrPlow
Massada (5m)
Beiträge: 19
Registriert: 26.01.2008 - 09:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Saarlouis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von MrPlow » 12.04.2019 - 06:09

Ralf321 hat geschrieben:
11.04.2019 - 18:21
wo hast du denn Presi für nächstes Jahr her?
Gibt's bereits als Bilddatei auf der Mehrtageskartenpreis-Seite:

https://www.ok-bergbahnen.com/preisinfo ... ertal.html

Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 283
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Peter69 » 12.04.2019 - 23:21

Grüss euch in Gunzesried-Ofterschwang ist das Gebiet doch grösser geworden ,die Gipfelbahn ist doch einiges länger wie der frühere Gipfelschlepplift.

Freundlichen Gruss :D

Online
Ralf321
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 376
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Ralf321 » 06.05.2019 - 10:04

Neu die Tages und Saisonkarte für Hunde.

https://www.ok-bergbahnen.com/presse/ta ... hunde.html

Benutzeravatar
tobi27
Brocken (1142m)
Beiträge: 1153
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 81
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von tobi27 » 06.05.2019 - 11:01

Ralf321 hat geschrieben:
06.05.2019 - 10:04
Neu die Tages und Saisonkarte für Hunde.
Lustig wie man krampfhaft mit allen Mitteln immer wieder neue Wege findet, den Leuten das Geld aus den Taschen zu ziehen :roll: (übrigens auch die einzige Region im Umkreis wo man als Skifahrer bzw. Saisonkarteninhaber Parkgebühren zahlt wobei man fairerweise sagen muss, dass diese mit 1€ human sind). Fehlt nur noch eine Gebühr für die frische Bergluft die man an der Bergstation einatmet. Allerdings wird dann nicht mit Tageskarten sondern nach Anzahl der Atemzüge abgerechnet :lach:

Viele Grüße
Skitage Saison 2018/19 (gesamt 81): 3*Füssener Jöchle, 1*Eschach, 6*Jungholz, 7*Spieserlifte, 4*Neunerköpfle, 3*Grasgehren, 1*Kaunertaler Gletscher, 1*Fendels, 3*Hochhäderich, 5*Sonnenhanglift, 3*Buronlifte, 4*Adelharz-/Breitensteinlifte, 1*Hagenberglift, 1*Fluckenlift, 1*Iberglifte, 1*Sonnenlift, 2*Oberjoch, 2*Skizentrum Pfronten, 2*Breitenberg, 2*Thaler Höhe, 1*Sinswang, 1*Balderschwang, 1*Hittisberglift, 1*Söllereck, 2*Hahnenkamm, 1*Ehrwalder Alm, 1*Wettersteinbahnen, 1*Berwang, 1*Felderhalde, 1*Nesselwängle, 1*Moosberglift, 3*Bödele, 2*Schattwald-Zöblen, 2*Hündle-Thalkirchdorf, 1*Andelsbuch, 1*Schneiderkopflifte, 1*Schetteregg, 1*Oberthannenlift, 1*Nesselwang, 1*Elferlifte, 1*Serleslifte, 1*Galtür, 1*Fellhorn/Kanzelwand, Saison beendet!

Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1964
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 674 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von GIFWilli59 » 06.05.2019 - 11:12

Ob der Hund dann wohl auch mal alleine fahren darf? :lach:
tobi27 hat geschrieben:
06.05.2019 - 11:01
(übrigens auch die einzige Region im Umkreis wo man als Skifahrer bzw. Saisonkarteninhaber Parkgebühren zahlt wobei man fairerweise sagen muss, dass diese mit 1€ human sind).
Human ja, allerdings frage ich mich, ob bei der Höhe nicht ein Großteil der Einnahmen für Verwaltungsaufwand etc. wieder drauf geht.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Online
Ralf321
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 376
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Ralf321 » 06.05.2019 - 11:15

tobi27 hat geschrieben:
06.05.2019 - 11:01
Ralf321 hat geschrieben:
06.05.2019 - 10:04
Neu die Tages und Saisonkarte für Hunde.
Lustig wie man krampfhaft mit allen Mitteln immer wieder neue Wege findet, den Leuten das Geld aus den Taschen zu ziehen :roll: (übrigens auch die einzige Region im Umkreis wo man als Skifahrer bzw. Saisonkarteninhaber Parkgebühren zahlt wobei man fairerweise sagen muss, dass diese mit 1€ human sind). Fehlt nur noch eine Gebühr für die frische Bergluft die man an der Bergstation einatmet. Allerdings wird dann nicht mit Tageskarten sondern nach Anzahl der Atemzüge abgerechnet :lach:

Viele Grüße
Ja das stimmt, habe auch gelacht wo ich das gesehen habe. Als nicht Hundebesitzer weis ich nicht wie das sonst anderswo gehandhabt wird.
Fand nur in Ofterschwang die Begründung das Fahrräder nun kosten so gut, das sich Hundebesitzer beschwert hätten warum sie zahlen müssten und Fahrräder nicht.
Noch wundert es mich das Ski und Board nicht extra kosten. (Schicker Aufkleber auf die Ski/Snowboard das man es kontrollieren kann, übertragbar ist er auch nicht damit die Powderlatten/Boards extra kosten :D )

1€ am Fellhorn. Ifen, Nebelhorn(3€ zurück) sind es ja 3€

Gleitweggleiter
Massada (5m)
Beiträge: 87
Registriert: 20.01.2019 - 20:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Gleitweggleiter » 06.05.2019 - 15:37

tobi27 hat geschrieben:
06.05.2019 - 11:01
Ralf321 hat geschrieben:
06.05.2019 - 10:04
Neu die Tages und Saisonkarte für Hunde.
Lustig wie man krampfhaft mit allen Mitteln immer wieder neue Wege findet, den Leuten das Geld aus den Taschen zu ziehen :roll: (übrigens auch die einzige Region im Umkreis wo man als Skifahrer bzw. Saisonkarteninhaber Parkgebühren zahlt wobei man fairerweise sagen muss, dass diese mit 1€ human sind). Fehlt nur noch eine Gebühr für die frische Bergluft die man an der Bergstation einatmet. Allerdings wird dann nicht mit Tageskarten sondern nach Anzahl der Atemzüge abgerechnet :lach:

Viele Grüße
Walmendingerhorn 3, Heuberg 6 EUR. Parsenn auch nicht mehr kostenlos.

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2674
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Mt. Cervino » 06.05.2019 - 15:49

Es gibt aber einen Geheimtipp an der Parsenn-Kombibahn der noch immer kostenlos ist:
Wenn man mit dem Auto Richtung Ifen hochfährt kommt etwa bei der Hälfte der Strecke der Kombibahn (kurz bevor das steile Stück auf der Ifenstraße anfängt) eine kleine Stichstrasse nach links.
Dort kommt nach max. 50m (an der flachen Stelle in der Mitte der Kombibahn) ein Parkplatz für 15-20 Autos mit einem Schild "für Gäste Parsennbahn frei".
Da stehen oft nur 2, 3 Autos rum und man kann von dort bequem per Ski zur Talstation der Kombibahn abfahren und abends direkt wieder zum Auto zurück, da der Parkplatz direkt an der Piste liegt.

Die Parkplätze direkt an der Talstation der Parsennbahn sind schön länger kostenpflichtig.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mt. Cervino für den Beitrag (Insgesamt 3):
GleitweggleiterRalf321tobi27
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Kanzelwand (AT) / Oberstdorf-Fellhorn-Söllereck (DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Walmendingerhorn (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH)

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3455
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Richie » 09.05.2019 - 10:43

Noch was technisches zur neuen Bahn am Nebelhorn: Neu entwickelte Zweiseiltechnik vereint das Beste aus zwei Welten
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Richie für den Beitrag:
FranJo

Benutzeravatar
da_Woifi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 275
Registriert: 21.11.2006 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von da_Woifi » 09.05.2019 - 20:15

Richie hat geschrieben:
09.05.2019 - 10:43
Noch was technisches zur neuen Bahn am Nebelhorn: Neu entwickelte Zweiseiltechnik vereint das Beste aus zwei Welten
Gibt auch ein Video dazu:

Direktlink
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor da_Woifi für den Beitrag:
FranJo

Benutzeravatar
Skitobi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 366
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Skitobi » 09.05.2019 - 21:33

Ich fass es nicht, Beschleunigung mit schiefer Ebene! Back to the roots :lach: :bindafür:

Die "Hilfsschienen" (min. 1:11) finde ich aber spannend, wie ist denn die Kraftübertragung in seitlicher Richtung, wenn da die eine Seite abhebt? Klar, der Wind drückt erstmal nach innen, in die Richtung ist es safe. Aber wenn eine Kraft nach links wirkt, wenn die Kabine nach rechts ausgelenkt ist (schnell wechselnde Böen, Kabine aufgeschaukelt?) sieht mir das schon komisch aus. Ich hoffe mal, ich unterschätze da die Auslenkungswinkel :D

Vielleicht muss ich morgen doch auf die Interalpin :wink:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
duhit
Massada (5m)
Beiträge: 111
Registriert: 02.01.2007 - 12:52
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Heiligenroth
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von duhit » 09.05.2019 - 21:36

3S haben doch auch alle eine schiefe Ebene, oder nicht?

Benutzeravatar
Drahtseil
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1613
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 11
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Drahtseil » 10.05.2019 - 09:13

duhit hat geschrieben:
09.05.2019 - 21:36
3S haben doch auch alle eine schiefe Ebene, oder nicht?
Zumindest die neueren, ja.
Skitobi hat geschrieben:
09.05.2019 - 21:33
Die "Hilfsschienen" (min. 1:11) finde ich aber spannend, wie ist denn die Kraftübertragung in seitlicher Richtung, wenn da die eine Seite abhebt? Klar, der Wind drückt erstmal nach innen, in die Richtung ist es safe. Aber wenn eine Kraft nach links wirkt, wenn die Kabine nach rechts ausgelenkt ist (schnell wechselnde Böen, Kabine aufgeschaukelt?) sieht mir das schon komisch aus. Ich hoffe mal, ich unterschätze da die Auslenkungswinkel :D
Habe ich mich auch gefragt. Generell verstehe ich die notwenigkeit des Anhebens nicht? Was wird damit erreicht? War die Seilbelastung in diesen Bereichen so hoch? Eine 3S wird ja auch nicht ausgehoben :nixweiss:
"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"

Benutzeravatar
bastian-m
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 666
Registriert: 10.12.2008 - 11:10
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von bastian-m » 10.05.2019 - 10:24

Skitobi hat geschrieben:
09.05.2019 - 21:33
Ich fass es nicht, Beschleunigung mit schiefer Ebene! Back to the roots :lach: :bindafür:
Bei 3:30 sieht man aber, dass Beschleunigung und Verzögerung mit Standardreifenförderern erfolgen. Oder sind die Laufschienen dazu ergänzend noch geneigt? Die Rückkehr der klassischen schiefenen Ebene würde ja eine Beschneidung mit 100% Schwerkraft bedeuten.

Insgesamt spannend, das Leitner das schon totgeglaubte 2S-Systen nicht nur weiterhin baut, sondern nochmal in die technische Weiterentwicklung investiert hat. Vielleicht gibt es wirklich einen Markt dafür - wie sie in den Video schon sagen: "Das beste aus beiden Welten" (3S und EUB). Nicht zuletzt dadurch, dass sie für die Stationstechnik viele EUB-Standardkomponenten verwenden können, wird auch der Preis bedeutend niedriger als bei einer 3S-Anlage sein.

Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1964
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 674 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von GIFWilli59 » 10.05.2019 - 13:57

bastian-m hat geschrieben:
10.05.2019 - 10:24
Bei 3:30 sieht man aber, dass Beschleunigung und Verzögerung mit Standardreifenförderern erfolgen. Oder sind die Laufschienen dazu ergänzend noch geneigt? Die Rückkehr der klassischen schiefenen Ebene würde ja eine Beschneidung mit 100% Schwerkraft bedeuten.
Ich denke mal ergänzend, quasi um den Reifenbeschleunigern die Arbeit zu erleichtern. Alles andere wäre ja vermutlich auch nicht so gut geeignet, wenn z. B. die Bahn nur 4 m/s fährt, das FBM in der schiefen Ebene aber auf 6 m/s beschleunigt würde...

Das Thema Beschneidung will ich nicht weiter vertiefen, egal ob sie mit Schwer- oder Muskelkraft erfolgt - da wärst du ja wahrscheinlich eher der Experte. ;-)

Lumider
Massada (5m)
Beiträge: 5
Registriert: 07.06.2018 - 22:40
Skitage 17/18: 65
Skitage 18/19: 58
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Lumider » 10.05.2019 - 20:43

Drahtseil hat geschrieben:
10.05.2019 - 09:13
duhit hat geschrieben:
09.05.2019 - 21:36
3S haben doch auch alle eine schiefe Ebene, oder nicht?
Zumindest die neueren, ja.
Skitobi hat geschrieben:
09.05.2019 - 21:33
Die "Hilfsschienen" (min. 1:11) finde ich aber spannend, wie ist denn die Kraftübertragung in seitlicher Richtung, wenn da die eine Seite abhebt? Klar, der Wind drückt erstmal nach innen, in die Richtung ist es safe. Aber wenn eine Kraft nach links wirkt, wenn die Kabine nach rechts ausgelenkt ist (schnell wechselnde Böen, Kabine aufgeschaukelt?) sieht mir das schon komisch aus. Ich hoffe mal, ich unterschätze da die Auslenkungswinkel :D
Habe ich mich auch gefragt. Generell verstehe ich die notwenigkeit des Anhebens nicht? Was wird damit erreicht? War die Seilbelastung in diesen Bereichen so hoch? Eine 3S wird ja auch nicht ausgehoben :nixweiss:
Der Grund für das Abheben der Fahrzeuge bei den Stützenüberfahrten ist folgender: Ein Stahlseil kann zwar auf Zug sehr hohen Belastungen standhalten, wenn man es allerdings im Querschnitt gesehen auf Druck beansprucht, so wie es bisher bei Stützenüberfahrten war, verringert sich die Lebensdauer eines Stahlseils. Das ist auch der Grund, warum Tragseile regelmäßig verzogen werden müssen.
Ob das Abheben allerdings so viel bringt ist fraglich. Denn wie im Video zu sehen, werden die Fahrzeuge erst direkt am Tragseilschuh abgehoben, was meiner Einschätzung nach dazu führt, dass das Tragseil an den Enden des Tragseilschuhs immer noch hohen Belastungen ausgesetzt ist.

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Mt. Vinson (6100m)
Beiträge: 6184
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Neuigkeiten in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Seilbahnjunkie » 11.05.2019 - 13:11

Das Tragseil wird auf den Sätteln aber ohnehin auf Druck belastet, weil es ja auf denen aufliegt und die Stützlast nun mal ungefähr normal zur Seillängsrichtung steht. Macht es da tatsächlich so einen großen Unterschied ob eine einzelne Gondel noch von oben drückt?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Transrapid und 29 Gäste