Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Ralf321
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 715
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Ralf321 » 23.04.2020 - 11:47

An der Kanzelwand wurde nun auch der Schnee geschoben, haben sich lange zeit gelassen.

Am Nebelhorn sieht man sie auf der Webcam nun bauen.

https://webcams.tramino.net/das-hoechst ... 1587556486

Bitte keine Webcams direkt einbinden, sondern nur verlinken, weil diese in der Regel dem Urheberrecht unterliegen. Danke! / Mod. maba04


Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6447
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Seilbahnjunkie » 23.04.2020 - 14:22

Also wenn ich mir die Planungen, vor allem am Söllereck, so anschaue, dann könnte man meinen, da wird ein Großraumgebiet erschlossen und kein Gebieg mit einer Hand voll Liften. Mir erscheint das irgendwie überdimensioniert.
Verstehen würde ich das vielleicht wenn es Pläne zur Verbindung mit Fellhotn oder Kanzelwand gäbe, gibt es aber nicht.

Benutzeravatar
GIFWilli59
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3612
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1912 Mal
Danksagung erhalten: 915 Mal

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von GIFWilli59 » 23.04.2020 - 18:43

Seilbahnjunkie hat geschrieben:
23.04.2020 - 14:22
Also wenn ich mir die Planungen, vor allem am Söllereck, so anschaue, dann könnte man meinen, da wird ein Großraumgebiet erschlossen und kein Gebieg mit einer Hand voll Liften. Mir erscheint das irgendwie überdimensioniert.
Verstehen würde ich das vielleicht wenn es Pläne zur Verbindung mit Fellhotn oder Kanzelwand gäbe, gibt es aber nicht.
Wobei es doch für den Skigast, der eine Woche da ist, keinen Unterschied macht, ob die 130 Pistenkilometer zusammenhängend sind, oder nicht, oder?

Gleitweggleiter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 325
Registriert: 20.01.2019 - 20:45
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 6
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 261 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Gleitweggleiter » 23.04.2020 - 19:08

Seilbahnjunkie hat geschrieben:
23.04.2020 - 14:22
Also wenn ich mir die Planungen, vor allem am Söllereck, so anschaue, dann könnte man meinen, da wird ein Großraumgebiet erschlossen und kein Gebieg mit einer Hand voll Liften. Mir erscheint das irgendwie überdimensioniert.
Verstehen würde ich das vielleicht wenn es Pläne zur Verbindung mit Fellhotn oder Kanzelwand gäbe, gibt es aber nicht.
Ich denke beim Nebelhorn geht es auch um den dort wichtigen Sommerbetrieb. Die KSB-Orgie am Söllereck (u.a angedacht Ersatz des unteren Schleppers mit nur 100 Höhenmetern...) soll sicherlich auf das Anfänger/Familienpublikum abzielen. Ich werde halt versuchen vorher nochmal den Höllwies zu fahren und ansonsten soll es mir recht sein wenn sie sich dort austoben und damit am Walmendingerhorn erstmal alles so bleibt wie es ist (wobei ich dort einer 2S-Bahn wie am Nebelhorn mit nur moderat erhöhter Kapazität nicht völlig abgeneigt wäre...) und vor allem die Talschlepper stehen bleiben und dann eben auch durch die Massen am Söllereck quersubventoniert werden ;)
2019/2020: 8 Tage - 6x Kleinwalsertal, 1x Fendels, 1x Skijuwel
2018/2019: 8 Tage - 4x Kleinwalsertal, 2x Hündle, 1x Venet, 1x Kitzbühel

Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 781 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von MichiMedi » 23.04.2020 - 19:12

GIFWilli59 hat geschrieben:
23.04.2020 - 18:43
Wobei es doch für den Skigast, der eine Woche da ist, keinen Unterschied macht, ob die 130 Pistenkilometer zusammenhängend sind, oder nicht, oder?
Das macht sogar einen entscheidenden Unterschied. Am Arlberg beispielsweise musst man sich früher auf die einzelnen Gebiete konzentrieren, die alleine nicht besonder groß waren und man dadurch quasi bei jedem mal die gleiche Route durch das Gabiet fahren musste. Jetzt nach der Verbindung kann man an jedem Tag neue Routen durch das große Skigebiet unternehmen, und dabei an einem Tag entweder eine große Runde machen oder aber auch nur ein Tag im Bereich Zürs/Stuben fahren, was vorher beides nicht an einem Tag möglich war. Gleiches gilt auch für Oberstdorf, wo man aktuell nicht diese beschriebene Abwechslung bekommt.
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

Benutzeravatar
GIFWilli59
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3612
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1912 Mal
Danksagung erhalten: 915 Mal

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von GIFWilli59 » 23.04.2020 - 19:25

MichiMedi hat geschrieben:
23.04.2020 - 19:12
GIFWilli59 hat geschrieben:
23.04.2020 - 18:43
Wobei es doch für den Skigast, der eine Woche da ist, keinen Unterschied macht, ob die 130 Pistenkilometer zusammenhängend sind, oder nicht, oder?
Das macht sogar einen entscheidenden Unterschied. Am Arlberg beispielsweise musst man sich früher auf die einzelnen Gebiete konzentrieren, die alleine nicht besonder groß waren und man dadurch quasi bei jedem mal die gleiche Route durch das Gabiet fahren musste. Jetzt nach der Verbindung kann man an jedem Tag neue Routen durch das große Skigebiet unternehmen, und dabei an einem Tag entweder eine große Runde machen oder aber auch nur ein Tag im Bereich Zürs/Stuben fahren, was vorher beides nicht an einem Tag möglich war. Gleiches gilt auch für Oberstdorf, wo man aktuell nicht diese beschriebene Abwechslung bekommt.
Dafür fährst du aber dann auch immer wieder dieselben Transitstrecken, wie z. B. Flexen/Valfagehr oder Madloch/Rüfikopf…
Bei den Einzelgebieten kann man auch mal an einer tollen Piste drei Wiederholungsfahrten machen, ohne dass man sich sorgen muss, von den 10 Liften zur Unterkunft nur noch 9 schafft...

Jdfls haben beide Gebietstypen ihre Vorteile und ich wollte eigentlich auch nur darauf hinaus, dass mehrere gut ausgebaute Kleingebiete für den gemeine Urlauber nicht zwangsläufig unattraktiver sein müssen.

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6447
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Seilbahnjunkie » 23.04.2020 - 21:47

Das wird zwar jetzt OT, aber so überragend ist da am Arlberg jetzt nicht. Ich war Anfang März dort, das war mal wieder abschreckend. Man musste überall lange anstehen wenn man von St Anton Richtung Warth wollte. Die Pisten waren total zerfahren, morgens schon. Madloch haben wir uns gleich gar nicht gegeben, wir haben freiwillig den Bus genommen und waren nicht die Einzigen.

Grundsätzlich stimmt das aber, dass Verbindungen eben gerade den Wochengästen nutzen. Nicht jeder hat Lust morgens mit Schisachen ins auto zu steigen, das zeigen ja die oft sehr vollen Schibusse. Noch besser ist es natürlich für die die direkt an Lift oder Piste wohnen. Das das angenehmer ist als die Autofahrt sieht man dann an den Preisen.
Und wer nicht mit dem Auto zum Lift fährt, für den macht es sehr wohl einen Unterschied ob er ein Teilgebiet direkt erreicht oder ein Großraumschigebiet.

Das Kleinwalsertal ist ja eigentlich prädestiniert für autofreien Urlaub, zumindest wenn man von der An- und Abreise absieht. Viele Unterkünfte liegen ja an den Talliften, aber zum Ifen oder zur Kanzelwand kommt man damit nicht direkt.


Gleitweggleiter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 325
Registriert: 20.01.2019 - 20:45
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 6
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 261 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Gleitweggleiter » 23.04.2020 - 23:37

Seilbahnjunkie hat geschrieben:
23.04.2020 - 21:47
Das wird zwar jetzt OT, aber so überragend ist da am Arlberg jetzt nicht. Ich war Anfang März dort, das war mal wieder abschreckend. Man musste überall lange anstehen wenn man von St Anton Richtung Warth wollte. Die Pisten waren total zerfahren, morgens schon. Madloch haben wir uns gleich gar nicht gegeben, wir haben freiwillig den Bus genommen und waren nicht die Einzigen.

Grundsätzlich stimmt das aber, dass Verbindungen eben gerade den Wochengästen nutzen. Nicht jeder hat Lust morgens mit Schisachen ins auto zu steigen, das zeigen ja die oft sehr vollen Schibusse. Noch besser ist es natürlich für die die direkt an Lift oder Piste wohnen. Das das angenehmer ist als die Autofahrt sieht man dann an den Preisen.
Und wer nicht mit dem Auto zum Lift fährt, für den macht es sehr wohl einen Unterschied ob er ein Teilgebiet direkt erreicht oder ein Großraumschigebiet.

Das Kleinwalsertal ist ja eigentlich prädestiniert für autofreien Urlaub, zumindest wenn man von der An- und Abreise absieht. Viele Unterkünfte liegen ja an den Talliften, aber zum Ifen oder zur Kanzelwand kommt man damit nicht direkt.
Naja zur Kanzelwand (vis Ideallift) sind nur wenige Minuten über die Breitachbrücke zu laufen, vielleicht 300 Meter oder so, retour noch weniger. Fand ich selbst bei deutlichen Plusgeraden völlig unproblematisch. Da läuft man von manchem ungünstigen Parkplatz auch nicht weniger. Zum Ifen gibt’s halt den Pendelbus von der Fuchsfarm, da fährt man auch nur 5 Minuten. Zumindest für Wochengäste die nicht alles am selben Tag machen müssen eigentlich auch relativ entspannt. Wobei hier ja mittelfristig wohl eine Verbindungs-EUB geplant ist (Vgl. ältere Beiträge hier).
2019/2020: 8 Tage - 6x Kleinwalsertal, 1x Fendels, 1x Skijuwel
2018/2019: 8 Tage - 4x Kleinwalsertal, 2x Hündle, 1x Venet, 1x Kitzbühel

Dede
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 480
Registriert: 05.11.2015 - 20:52
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Dede » 24.04.2020 - 09:51

Gleitweggleiter hat geschrieben:
23.04.2020 - 23:37
Naja zur Kanzelwand (vis Ideallift) sind nur wenige Minuten über die Breitachbrücke zu laufen, vielleicht 300 Meter oder so, retour noch weniger. Fand ich selbst bei deutlichen Plusgeraden völlig unproblematisch. Da läuft man von manchem ungünstigen Parkplatz auch nicht weniger. Zum Ifen gibt’s halt den Pendelbus von der Fuchsfarm, da fährt man auch nur 5 Minuten. Zumindest für Wochengäste die nicht alles am selben Tag machen müssen eigentlich auch relativ entspannt. Wobei hier ja mittelfristig wohl eine Verbindungs-EUB geplant ist (Vgl. ältere Beiträge hier).
Genau das finde ich am Kleinwalsertal so toll. In der Aufzählung hast du noch vergessen, dass man vom Ifen mit dem Bus auch direkt alle 20 Minuten zurück nach Riezlern fahren kannst ohne Umzusteigen!
Sprich man hat den großen Vorteil des für mich annähernd zusammenhängenden Skigebiets ohne das man auch den Weg zurück fahren muss, sondern kann hierfür total einfach und schnell den Bus nutzen.
Zudem gibt es an der Auenhütte die renovierte Bar, wo man sehr entspannt in der Sonne bei einem Bierchen die Wartezeit bis zum nächsten Bus überbrücken kann.

Zum Ausbau des Söllerecks: Ich war bisher nur selten am Söllereck, aber hier hatte ich auch keine Probleme mit Wartezeiten. Ich denke hier geht es wirklich hauptsächlich um Anfängerkomfort. Eine Idee könnte auch sein mit dem Ersatz des Höllwieslift einen weiteren Zustieg zum Söllereck mit weiteren Parkplatzmöglichkeiten zu schaffen. Wenn ich mich richtig erinnere sind gegenüber den bisherigen Parkplatzes am Höllwies nur Wiesen und man könnte hier weitere Parkflächen schaffen.

Benutzeravatar
Xtream
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3779
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Xtream » 30.04.2020 - 18:10

https://www.ok-bergbahnen.com/unternehm ... rag-1.html

Baubilder vom Söllereck / Kogler im Einsatz & bei der Nebelhornbahn steht jetzt Eröffnung März 2021! Könnte sich zum Frühjahrsski oben noch ausgehen. Beschneiung für 2 Monate halte ich für unrealistisch :idea: Evtl. haben Sie noch die WM im Blick!

edit: Gibt jetzt auch die passende Animation von der Bergstation! Well done Henrik... :top:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Xtream für den Beitrag:
Bergfreund 122

Benutzeravatar
tobi27
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1438
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 18/19: 81
Skitage 19/20: 60
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 458 Mal
Danksagung erhalten: 566 Mal

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von tobi27 » 30.04.2020 - 19:30

Krass, damit geht die Bahn also nach gerade mal 23 Betriebsjahren großteils in den Schrott 8O

Viele Grüße
Zuletzt geändert von tobi27 am 02.08.2020 - 12:09, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Christopher
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1387
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Christopher » 30.04.2020 - 19:41

Für eine Bahn mit Sommer- und Winterbetrieb nicht ganz so ungewöhnlich. Hat halt dann auch doch schon einige Stunden. Die 4-CLD/B Ratschings-Jaufen ging auch nach 20 Jahren direkt in die Presse.
Gruß Chris
_________
ASF

Benutzeravatar
Radim
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1367
Registriert: 27.09.2006 - 22:33
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 4
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostrava (CZ)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Radim » 30.04.2020 - 20:13

Christopher hat geschrieben:
30.04.2020 - 19:41
Für eine Bahn mit Sommer- und Winterbetrieb nicht ganz so ungewöhnlich. Hat halt dann auch doch schon einige Stunden. Die 4-CLD/B Ratschings-Jaufen ging auch nach 20 Jahren direkt in die Presse.
Genauso Danterceppiesbahn nach 21 Betriebsjahren.

In Tschechien gibt es zwar ein Projekt auf EUB, wo die 6-MGD Söllereckbahn genau passend wäre, aber der Betreiber hofft immer noch, dass er Fördermittel bekommt und eine neue 10EUB bauen wird. Erst falls es mit die Fördermittel nicht klappt, dann wird bei diesem Projekt eine gebrauchte EUB ein Thema.
Seilbahnen in Tschechien - alles über Seilbahnen in Tschechien

Lift-World.info - alles über Lifte


Benutzeravatar
lift-master
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2986
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von lift-master » 30.04.2020 - 20:16

Beim Wodl steht die Söllereckbahn zum Verkauf… www.wodl.at
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor lift-master für den Beitrag:
Kamikatze
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...

Benutzeravatar
Xtream
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3779
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Xtream » 02.05.2020 - 18:01

Anbei ein paar Bilder vom Söllereck!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Xtream für den Beitrag:
Ralf321

carvster|
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 162
Registriert: 15.10.2017 - 12:43
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von carvster| » 02.05.2020 - 23:33

Xtream hat geschrieben:
02.05.2020 - 18:01
Anbei ein paar Bilder vom Söllereck!
Krass,wie modern die bei der Beschneiung sind,da kann ja selbst Kitzbühel als DemacLenko Hochburg nicht mithalten.Vielen Dank für die Fotos,ist echt beeindruckend,wo dort die neue Bahn gebaut wird,alleine schon die Arbeiten für die Fundamente für die Stützen lassen Großes erahnen.
Zuletzt geändert von David93 am 03.05.2020 - 00:18, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Fullquote entfernt.

Benutzeravatar
icedtea
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2189
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 2157 Mal
Danksagung erhalten: 1009 Mal

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von icedtea » 02.05.2020 - 23:36

Die neue wird eine Kombibahn?
Hatte ich gar nicht so mit bekommen.
Danke für die Bilder :ja:
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

Benutzeravatar
Xtream
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3779
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Xtream » 02.05.2020 - 23:39

Irgendwo stand das die Grundbeschneiung in 25Std. möglich ist! Es wurde von mir ein Foto gepostet da sieht man in kurzem Abstand TecnoAlpin, DemacLenko & Sufag also ein toller Mix und dazu noch alles auf Turm :wink:

edit: Nein wird keine Kombibahn! Der Sessel bewirbt nicht die Hauptbahn.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Xtream für den Beitrag:
icedtea

Benutzeravatar
icedtea
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2189
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 2157 Mal
Danksagung erhalten: 1009 Mal

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von icedtea » 02.05.2020 - 23:50

Xtream hat geschrieben:
02.05.2020 - 23:39
Irgendwo stand das die Grundbeschneiung in 25Std. möglich ist! Es wurde von mir ein Foto gepostet da sieht man in kurzem Abstand TecnoAlpin, DemacLenko & Sufag also ein toller Mix und dazu noch alles auf Turm :wink:

edit: Nein wird keine Kombibahn! Der Sessel bewirbt nicht die Hauptbahn.
Ok, danke. Das Bild wirkte so :wink:
Edit: Die Werbestütze 8)
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz


Dede
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 480
Registriert: 05.11.2015 - 20:52
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Dede » 07.05.2020 - 09:12

Voraussichtlicher Start in die Sommersaison am 30.05.

Quelle https://www.ok-bergbahnen.com/service/corona-virus.html

Benutzeravatar
Electrostar99
Massada (5m)
Beiträge: 29
Registriert: 16.01.2011 - 14:40
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Basel
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Electrostar99 » 08.05.2020 - 19:15

Anbei ein paar Bilder von heute Mittag :) (zum Vergrößern bitte klicken!)

Bild

Bild

Abgesehen vom hinteren Stationssteher ist von der Talstation kaum noch was übrig:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gegen 15 Uhr wurde auch mit dem Abtransport der Kabinen begonnen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Electrostar99 für den Beitrag:
Ralf321
Lieblingsbahn: Wurmbergseilbahn.

Benutzeravatar
lift-master
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2986
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von lift-master » 08.05.2020 - 22:30

Werden teile der söllereckbahn weiter verwendet?
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...

Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 1436
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 16
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 553 Mal
Danksagung erhalten: 678 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von maba04 » 19.05.2020 - 10:50

Besteht Interesse an einem Bautagebuch zur neuen Nebelhornbahn, nachdem hier regelmäßig Updates kommen?
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.” (inspiriert durch miki)

Geplant Winter 2020/21 (ca. 31x Ski): 20.-27.12.2020 Pinzgau, 29.12.2020-03.01.2021 Osttirol, 18.-21.02.2021 Schladming, 02.-09.04.2021 Lungau, 11.-16.04.2021 Ötztal
Berichte: Ski Hintertux 07.2020 | Tuxertal 07.2020 | Ski Kitzsteinhorn 07.2020 | Pinzgau 06.2020 | Ski Pinzgau 12.2019

Benutzeravatar
Xtream
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3779
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von Xtream » 19.05.2020 - 10:56

Dazu sollte man aber die bisherigen Beiträge hier herausnehmen! :idea: Ich mach mal nen neuen Thread auf...

Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 1436
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 16
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 553 Mal
Danksagung erhalten: 678 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Oberstdorf/Kleinwalsertal

Beitrag von maba04 » 19.05.2020 - 11:03

Ja, das werden wir dann natürlich machen ;-). Gebt uns aber ein bisschen Zeit zum Verschieben, da ja doch schon einiges zusammengekommen ist.
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.” (inspiriert durch miki)

Geplant Winter 2020/21 (ca. 31x Ski): 20.-27.12.2020 Pinzgau, 29.12.2020-03.01.2021 Osttirol, 18.-21.02.2021 Schladming, 02.-09.04.2021 Lungau, 11.-16.04.2021 Ötztal
Berichte: Ski Hintertux 07.2020 | Tuxertal 07.2020 | Ski Kitzsteinhorn 07.2020 | Pinzgau 06.2020 | Ski Pinzgau 12.2019


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste