Neues in Laax/​Flims/​Falera

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1326
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von Naturbahnrodler » 31.08.2020 - 16:13

ski-chrigel hat geschrieben:
28.08.2020 - 13:21
Noch etwas genauer sagte er: „nach Foppa, Startgels, Segneshütte, Nagens oder nach Cassons.“ Wir nähern uns also erneut dem Ypsilon. Gut so! Für mich tönt das nach einer Gondelbahn mit Verzweigung bei der Segneshütte. Bis dahin ein Ast, von dort zwei verschiedene Äste, einer nach Cassons oder Ils Cuns, der andere nach Nagens.
Ja, wobei das dann ein T-Variante ist, da die beiden Äste bei der Segneshütte fast rechtwinklig abgehen. Da Gurtner die Station Segneshütte vor der Station Nagens einordnet kann die Bahn aber nur mit zwei Ästen funktionieren, oder er hat einfach die Reihenfolge vertauscht.
Bahnen, bei denen die Gondeln nur bei Befüllung rausgingen, sind aber beim besten Willen nichts Neues. Das war damals schon bei der Foppa-DSB 1945 schon so und bevor die automatischen Förderer der Startgelsbahn eingeführt wurden, bei der 4EUB ebenfalls. Auch bis 2007 wurden in Emmetten-Stockhütte die Gondeln erst von Hand verschlossen und von Hand auf die Reise geschickt, wenn sie befüllt waren.
Richtig, aber gab es je eine Bahn wo die Kabinen durchgehen wenn man nicht aussteigen will. Ich denke es gibt ein jeder Station Weichen welche die Gondeln die durchfahren und diejenigen die anhalten sortieren. Ich versuche das unten noch zu erklären.
Im Übrigen ist das Video sehr langfädig und strotzt vor Eigenlob. Sehr unsympathisch.
Ja finde ich auch, ich musste mir ob und an mal Pausen gönnen und das Video mehrmals anhalten.
snowworld hat geschrieben:
28.08.2020 - 13:33
Bei einer neuen so langen Anlage Flims-Foppa-Stargels-Cassons Grat? - gibt es hier aber viele Probleme mit 4 Stationen...

- Bleiben dann in den Stationen auf der Fahrt die Türen der Kabine einfach zu? Wenn sich die Gäste auf der ja recht langen Fahrt z.B. wegen Wetter, spontanen Treffen mit anderen Freunden, WC Gang, etc. umentscheiden?
Idealerweise könnte man auch in der Gondel noch eine Halttaste haben, aber auch wenn nicht, immerhin hat es eine Zwischenstation! Es gab Varianten komplett ohne Zwischenstationen. Oder nur einer in Nagens. Das man sich am Anfang schon eintscheiden muss, ist ein Luxusproblem. Bei der zuvor geplanten Stützenstation in Stargels wolltest du sicher auch nicht zum pinkeln raus!
Dann würden ja auch die leeren Plätze unbesetzt auf der Strecke weiterfahren wenn keiner in anderen Stationen zusteigen kann - und wenn man zusteigen kann - komme ich in Foppa in eine Gondel die z.B. nur bis Stargels eingeloggt ist, ich will aber bis Nagens? Kann ich die Gondel dann während der Fahrt woanders hinschicken?
Da mit den zusteigen in Mittelstationen ist doch oft eher Nervig. Gerade in der Gruppe, soll man nun warten bis eine Gondel mit genügend freien Plätzen kommt, oder trennt man sich. Was wenn man sich trennt und sich dann umentscheiden will, dass man in der nächsten Station doch schon aussteigen will?
Idealerweise hat es an jeder Station ein Vorrat an Gondeln in die man bequem einsteigen kann, wenn alle eingestiegen sind, schliesst die Gondel und reiht sich die Gondel automatisch in den nächsten Slot ein.
- Wenn eine Gondel nur bis Foppa fahren soll - fährt die dann nach dem Ausstieg der Gäste wieder ins Tal? Evtl. gibt es aber in Stargels mehr Leute die in Stargels einsteigen wollen nach Nagens wo sind dann die Gondeln wenn auf einmal 100 Personen in Stargel stehen? In jeder Station muss es dann allerlei Weichen im Umlauf und Wartgeleise mit leeren Gondel geben. Das Gleichgewicht der Anlage - Gewicht Tal - Berg kommt wohl auch aus dem Ruder und alles ist ziemlich störanfällig wegen der ganzen Weichen....
Wie oben beschrieben sollte es an jeder Station einen kleinen Puffer an Gondeln haben. Und ja, alle Zwischenstationen müssen eine Einfahrtsweiche und eine Ausfahrtsweiche haben (Siehe unten).
- Die armen Planer werden nach der x-ten Umplanung ja bald verrückt werden
Ja, wovon das wahrscheinlich nichts besonderes ist, der Unterschied ist hier nur, dass wir alle dabei zuschauen dürfen.
- Die Strecke Nagens-Cassons ist für eine Gondelbahn ja nicht besonders geeignet
Ja ich frage mich auch ob dies eine EUB wird. Vielleicht wird es ja auch ein anderes Kleinkabinen-System. Auch Foppa - Startgels ist nicht ganz ohne, auch wenn das mit der 200 Meter Spannweite und 80 Meter über Boden mit Rettungsbahn wohl noch bewilligunsfähig wäre.

So und nun noch meine Idee wie das System funktionieren könnte. Achtung, das folgende ist alles Spekulation!

Jede Mittelstation hat eine Weiche am Anfang und am Schluss, je Richtung. Die Gondeln die Weiter müssen gehen gerade aus und werden nach der kleinen Kurve (die es bei der Streckenführung braucht) gleich wieder eingekoppelt.
Die anderen Gondeln, drehen um 90° ab un fahren zuerst zum Aussteigbereich, danach gehen sie in einen Buffer welcher eine 180° Kurve macht. Die vorderste Gondel im Buffer geht jeweils in den Einsteigbereich und wartet dort.
Steigen nun Passagiere ein und drücken dann auf ihren Zielknopf, schliessen die Türen und die Gondel fährt beim nächsten freien Slot zur Ausfahrtsweiche welche wieder um 90° macht und auf die Beschleunigunsstrecke mündet.
Deswegen ist es auch nicht möglich, dass nur ein teil der Passagiere einer Gondel aussteigt oder zusteigt. Es ist immer die ganze Gondel welche entweder auf der Strecke bleibt (Pun intended) oder an einer Station anhält.
Wenn man will, kann man pro Station nur eine Ein/Austieg und Bufferbereich bauen, dann braucht es aber neben den Weichen auch noch Kreuzungen. Nun zumindest bei der Station Segneshütte braucht es die sowieso. Sowas wäre dann wirklich revolutionär. Ich muss mal versuchen, das aufzuzeichnen, wenn ich etwas Zeit habe. :wink:


philipp
Massada (5m)
Beiträge: 75
Registriert: 04.01.2007 - 17:48
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von philipp » 31.08.2020 - 17:10

Na bravo, da wird jetzt wieder ein weiteres Jahr an einer neuen Revolution gewerkelt, und dann merkt man, dass das Preisschild viel zu hoch ist, zudem inzwischen vielleicht Corona sich erledigt hat, womit dann die nächste Projektvariante eingeleitet wird.

Was das ganze mit einem Tesla zu tun hat, habe ich aber den selbstverliebten Ausführungen des grossen Zampanos nicht entnehmen können.

PS: Und im Oberdorf in Flims muss schon wieder umgebaut werden, nachdem gerade erst die letzte Variante nachgebaut wurde

https://de-de.facebook.com/Christoffel1 ... ?__tn__=-R
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor philipp für den Beitrag:
ski-chrigel

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1326
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von Naturbahnrodler » 01.09.2020 - 10:53

Jammert nur rum! :zunge: Ich bin froh, dass die Varianten in den letzen Iterationen wenigstens wieder in eine gute Richtung gehen.

Anstatt möglichst rekordgrossen Kabinen die keiner will, wieder eine Kleinkabinenbahn.
Anstatt möglichst direkt auf den Cassons, sinnvolle Zwischenstationen und somit auch ein Nutzen für die, die nicht auf den Cassons wollen. Das ist auch im Sommer wichtig!

Ich hab schon angefangen, Stationen für das System zu entwerfen, aber jetzt habe gemerkt, dass sich schon andere Gedanken dazu gemacht haben:

Hier ab etwa der Hälfte der Seite gibt es mehrere Varianten: http://www.abcde-institute.org/urbane_s ... ionen.html

Ich komme selber zu einem etwas anderen Design aber die Ideen sind etwa die Gleichen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Naturbahnrodler für den Beitrag:
Estiby

Benutzeravatar
suedlicht
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 247
Registriert: 24.09.2011 - 17:15
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von suedlicht » 01.09.2020 - 21:15

Im aktuellen Geschäftsbericht der WAG (http://weissearena.com/wp-content/uploa ... imiert.pdf) ist die Rede von einer Bahnerschließung "Flims-Foppa-Startgels und in Zukunft weiter nach Segnes - Cassons". Das deckt sich ein Stück weit mit Gerüchten, die in Flims im Sommer zu hören waren.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12967
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 879 Mal
Danksagung erhalten: 3761 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von ski-chrigel » 01.09.2020 - 21:28

suedlicht hat geschrieben:
01.09.2020 - 21:15
Im aktuellen Geschäftsbericht der WAG (http://weissearena.com/wp-content/uploa ... imiert.pdf) ist die Rede von einer Bahnerschließung "Flims-Foppa-Startgels und in Zukunft weiter nach Segnes - Cassons". Das deckt sich ein Stück weit mit Gerüchten, die in Flims im Sommer zu hören waren.
Und das deckt sich zu 100% mit dem oben diskutierten Video von Gurtner. Alles andere wäre ja auch absurd gewesen.
2020/21:5Tg:3xH’tux,2xSFee
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Eschinger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 129
Registriert: 04.09.2006 - 22:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Donaueschingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von Eschinger » 01.09.2020 - 22:37

Also Leute, wenn ich jetzt sehe...mehrstöckige Gebäude für die Weichen und Garagen...das kommt niemals! Ich fände die ursprüngliche Y- Variante mit am Besten. Für die Skifahrer Flims-Foppa und am liebste bis Punt Desch (wie mal geplant). Dann die Gondelbahn weiter bis unterhalb Crap Ner (Einstieg Steilhang La Siala Ost). Von Punt Desch dann eine Luftseilbahn für uns (Freerider) und Sommertouristen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Gurtners Vision mit so vielen Stationen bezahlbar respektive rentabel sein kann. Man kann ja bei der Bestückung der Sektionen mit den Gondeln (Winter/Sommer/Hoch-/Nebensaison) auch schon sparen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Eschinger für den Beitrag (Insgesamt 2):
sir_benGIFWilli59

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1326
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von Naturbahnrodler » 02.09.2020 - 07:19

Jetzt will man in Flims schon mehrstöckige Gebäude bauen, unfassbar! :stupid:

[/ironie]


Benutzeravatar
Theo
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3580
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von Theo » 02.09.2020 - 19:13

Also was das abcd Institut so von sich gibt, darauf würde ich nicht gehen. Es gab hier mal ein Mitglied wo so hiess und dessen Ideen wurden hier so ziemlich alle komplett in der Luft zerrissen. Institut und Mitglied waren wohl ein und dieselbe Person.
Was den Vergleich mit einem Aufzug und dem Durchfahren betrifft, da muss ich einfach lachen. Erstens gibt es da schon und zweitens funktioniert es nur mit reduziertem Tempo in der Station. Einen Gewinn hat man aber nur wenn es ohne zwischenzeitliche Verzögerung durch geht und dafür braucht man auf solchen Distanzen ein schienengebundenes System mit selbstfahrenden Kabinen. Der Platzbedarf für solche Stationen wäre riesig.

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1326
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von Naturbahnrodler » 02.09.2020 - 20:25

Das glaub ich dir sofort Theo. Die Homepage sieht auch wie selber gemacht aus. Ich habe den Link nur per Zufall gefunden.
Das Seil kann ja auch nicht durchgehend sein, weil Flims Foppa Startgels Segnes nicht auf einer Linie sind. Zwar fast aber eben nicht ganz.

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5346
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 18/19: 38
Skitage 19/20: 43
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von Whistlercarver » 07.09.2020 - 12:11

Es ist auch die Frage welche Kabinengröße man dann nimmt. Kommt einer allein und will zu einem bestimmten Punkt fahren dann ist die 10er Kabine viel zu groß und unnütz da ja unterwegs nicht eingestiegen werden kann/soll.
Allerdings bei 4er Kabinen wird es dann schwer mit Gruppen. Also müsste man von 2er Kabinen bis 10er Kabinen, besser 12er, alle Typen irgendwie vorhalten um die Auslastung noch besser zu gestalten.
Warum man hier wieder in Laax seinen eigenen Weg gehen will und ein Unikat aufstellen will weiß wohl nur Gurtner selbst. Am Arlberg gibt es doch eine Bahn mit 2 Endzielen die ja zu funktionieren scheint.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12967
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 879 Mal
Danksagung erhalten: 3761 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von ski-chrigel » 07.09.2020 - 12:16

Du unterliegst einer Fehlüberlegung:
Gurtner will dieses Unikat gar nicht aufstellen. Er will lediglich
a) damit einmal mehr in den Medien erscheinen.
b) die Cassonserschliessung weiter hinauszögern.
:wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag (Insgesamt 3):
kaldinisnowworldFlorian86
2020/21:5Tg:3xH’tux,2xSFee
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

oberländer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 557
Registriert: 05.09.2009 - 13:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von oberländer » 07.09.2020 - 21:52

Ich stelle eine These auf:
Eine stinknormale Gondel/Luftseilbahn käme sowohl beim Bau, als auch beim Betrieb und Unterhalt günstiger als diese noch zu entwickelnde Speziallösung. Mal schauen, ob ich recht habe. Ich werde den Eindruck nicht los, dass Gurtner absichtlich Luftschlösser entwirft, um im Falle des Scheiterns frei nach dem Motto: "ich hab's ja versucht" die Cassons-Erschliessung zu begraben.

ski-chrigel hat geschrieben:
28.08.2020 - 13:21
Im Übrigen ist das Video sehr langfädig und strotzt vor Eigenlob. Sehr unsympathisch.
Gerade bei seinen Aussagen betreffend Corona könnte ich kotzen. ("das haben wir optimal gelöst")
Äh nein; ihr musstet von der Politik zur Schliessung gezwungen werden, ihr hättet trotz massiver Ansteckungsgefahr weiter offen gehabt. :evil:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor oberländer für den Beitrag:
snowworld

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12967
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 879 Mal
Danksagung erhalten: 3761 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von ski-chrigel » 07.09.2020 - 22:40

oberländer hat geschrieben:
07.09.2020 - 21:52
Ich werde den Eindruck nicht los, dass Gurtner absichtlich Luftschlösser entwirft, um im Falle des Scheiterns frei nach dem Motto: "ich hab's ja versucht" die Cassons-Erschliessung zu begraben.
Meine Worte.
Gerade bei seinen Aussagen betreffend Corona könnte ich kotzen. ("das haben wir optimal gelöst")
Äh nein; ihr musstet von der Politik zur Schliessung gezwungen werden, ihr hättet trotz massiver Ansteckungsgefahr weiter offen gehabt. :evil:
Naja. Jedes andere Bergahnunternehmen hätte auch weiter offen gehabt. Und ob die Gefahr wirklich so massiv war, ist Diskussionsstoff im Coronatopic.
Ich könnte bei der gleichen Aussage aber auch - um Deine Worte zu gebrauchen - kotzen. Er hat beim Lockdown genau nichts anderes gemacht, als jedes andere Unternehmen auch: „Den Shutdown hat die WAG bravourös gelöst: 1. Liquidität sichern, 2. Mitarbeiter sichern“. Zehntausende andere Geschäftsführer (wie ich auch) habe keinen CFO, keine Finanzabteilung, keinerlei Awards etc. und haben trotzdem dasselbe gemacht, mit dem Unterschied, dass die alle kein Video ins Netz stellen, um sich selber auf die Schulter zu klopfen...
2020/21:5Tg:3xH’tux,2xSFee
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12967
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 879 Mal
Danksagung erhalten: 3761 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von ski-chrigel » 15.09.2020 - 20:01

In untenstehendem sehr höhrenswerten Interwiev erklärt Gurtner neu auch, dass sämtliche Pendelbahnen im Gebiet abgerissen werden, also nebst der Graubergbahn auch die Masegnbahn. Die Crap-Sogn-Gion-Bahn soll nur noch für Personal und Waren (und allenfalls für Spitzenzeiten) benützt werden. Alle diese Bahnen sollen durch intelligente Gondelbahnen ersetzt werden. Zusätzlich wird auch die Idee ab Tavanasa wieder aufgewärmt, einfach ebenfalls mit Gondel- statt Pendelbahn und statt direkt nach Murschetg via Sportcenter Flims mit einem Ypsilon nach Flims oder Laax.

Auch die Gletschererschliessung soll mit diesem System neu gebaut werden. Wenigstens ist somit die depperte Idee einer PB von Masegn zum Vorab vom Tisch. Die neue Linienführung auf der Laaxer Seite soll Laax - Curnius - Crap - Fuorcla und dann entweder Masegn oder Vorab Restaurant - Vorab Gipfel sein. Und schliesslich, falls die Glarner möchten, würde auch die Bahn mit der grössten Höhendifferenz der Alpen (länger als die Zugspitzbahn) von Elm zum Vorab gebaut.

Da diese neuen Bahnen auch kein Personal mehr brauchen, werden die Bahnen viel längere Öffnungszeiten haben, sodass man auch um 20 Uhr noch zum Znacht in die Segneshütte fahren und um 22 Uhr wieder ins Tal fahren kann.

Lustig auch, wie er seine früheren Pläne als Träumereien abtut... während das jetzt natürlich keine Träumerei ist und bis 2028 gebaut werden soll. Jedes Jahr könne er aus eigenen Mitteln 15-20 Millionen dafür investieren.

Dass Reto nun auch noch das Perpetuum mobile erfunden hat, ist wahrlich eine Sensation! :irre:

Wow. Reto. Gut dass es Dich gibt :lol:

https://www.suedostschweiz.ch/sendungen ... tners-bahn
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag (Insgesamt 3):
schafrueggSkitobiphilipp
2020/21:5Tg:3xH’tux,2xSFee
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
icedtea
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2177
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 2143 Mal
Danksagung erhalten: 996 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von icedtea » 15.09.2020 - 20:05

Wie sagte mal einer unserer Altkanzler, nämlich Helmut Schmidt: Wer Visionen hat, sollte besser zum Arzt gehen :wink: :lol:
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12967
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 879 Mal
Danksagung erhalten: 3761 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von ski-chrigel » 15.09.2020 - 20:08

Du, das Interwiev dauert 15min. Du kannst es also gar nicht gehört haben seit meinem Post. Und sag mir jetzt nicht, Du hättest es selber gefunden ;-)
2020/21:5Tg:3xH’tux,2xSFee
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

tom75
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 718
Registriert: 25.06.2011 - 11:15
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von tom75 » 15.09.2020 - 20:08

ist schon erster april?

Benutzeravatar
icedtea
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2177
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 2143 Mal
Danksagung erhalten: 996 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von icedtea » 15.09.2020 - 20:09

ski-chrigel hat geschrieben:
15.09.2020 - 20:08
Du, das Interwiev dauert 15min. Du kannst es also gar nicht gehört haben seit meinem Post. Und sag mir jetzt nicht, Du hättest es selber gefunden ;-)
Das ist korrekt, aber für die Einschätzung reichen Text und deine Zusammenfassung auch schon :wink:
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

tom75
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 718
Registriert: 25.06.2011 - 11:15
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von tom75 » 15.09.2020 - 20:17

meine lieblingsstelle so um minute sieben rum (geht um naraus): „das ist rote zone, das kann der reto auch nicht.“
dass ich das noch erleben darf.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tom75 für den Beitrag:
ski-chrigel


Benutzeravatar
icedtea
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2177
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 2143 Mal
Danksagung erhalten: 996 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von icedtea » 15.09.2020 - 20:26

Beeindruckend schon ( habe mir das jetzt noch angehört, soweit ich es verstehen konnte :wink: ).
Einiges wäre auch durchaus begrüßenswert, besonders Ersatz für die Vorab-Gondel :ja:
Vieles klingt aber nach, wie soll ich sagen ... Überlegungen für einen Denkmalbau zum ewigen Gedenken :naja:
In 10 Jahren werden wir sehen, was wahr geworden ist 8)
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

Benutzeravatar
Skitobi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 799
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 811 Mal
Danksagung erhalten: 304 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von Skitobi » 15.09.2020 - 21:01

Bähnler sollen Schauspieler werden, wenn die Bahn automatisiert fährt? Der hat Ideen :lol: :lol:

Benutzeravatar
snowworld
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 293
Registriert: 31.07.2003 - 22:44
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von snowworld » 15.09.2020 - 23:49

Wenn ich das richtig verstanden habe, fahren die Gondel normal am Umlaufseil und in der Station dann autonom als selbstfahrende Vehikel mit E Motor ... ;D an einer Führungsschiene wie bisher ... ein paar Hundert dann davon :ja: ...die Klemme an jeder Gondel bleibt also? Es kommen aber paar hundert E Motoren dazu - an jeder Gondel? Die Strecke Laax - vorab wäre ja bestimmt die längste Gondelbahn der Alpen? Ob das zur Wartungsreduktion beiträgt?

Und warum ist das jetzt so energieeffizient? Die Tür bleibt also in der jeweiligen Durchfahrt-Station zu und niemand kann auf den leeren Plätzen weiterfahren. Die leeren Plätze fahren also sinnlos durch die Gegend ... das könnte man ja eher eher „dekadent“ nennen wenn man sich den Luxus leistet, die Anlage ggf. halb leer zu fahren ...ob das der Greta gefällt?

Bei allem Respekt vor der Lebensleistung von Herrn Gurtner .....das hört sich bissl nach der Transrapid Rede vom Stoiber an....“dann steige ich in Flims ins Perpetuum ein und bin in 10 min in Nagens oder sonstwo“

Die Idee ist ja gut aber wie das massentauglich organisiert werden soll? Es gäbe ja Strecken die voll und überlastet sind ... wo wartet dann die E Gondel und wie organisiert man die Verfügbarkeit der E Gondeln an allen Stationen ....und was kostet das alles...

Ich bin gespannt was als Nächstes kommt ...die selbstfliegende E Gondel :tongue: dann wird man alle die Visionen neu denken müssen und „neu konfigurieren“ :ja:

Ein wunderbarer Marketing Gag das alles ...und das chinesische Unternehmen Bartholet soll das alles bauen ....

philipp
Massada (5m)
Beiträge: 75
Registriert: 04.01.2007 - 17:48
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von philipp » 16.09.2020 - 02:17

Offenbar ist man bei der Südostschweiz auf die Idee gekommen, den Gurtner zu interviewen, nachdem er wenige Tage vorher A. Krucker vom Verein Pro Flims Cassons ein ausführliches Interview gewährt und detailliert Auskunft erteilt hat.

Hier ist der Fokus v.a. auf der Erschliessung von Cassons. Gemäss Gurtner soll die erste Sektion bereits Ende 2021 fertig gestellt werden.

https://www.flims-cassons.ch/
https://vimeo.com/456954361/d4a21ab51f
ski-chrigel hat geschrieben:
15.09.2020 - 20:01
... Zusätzlich wird auch die Idee ab Tavanasa wieder aufgewärmt, einfach ebenfalls mit Gondel- statt Pendelbahn und statt direkt nach Murschetg via Sportcenter Flims mit einem Ypsilon nach Flims oder Laax.
Tavanasa - Sportzentrum Flims sind ziemlich genau 18 km. Dafür nur 1.8 km zur Talstation von Brigels. Da hätte man dann gleich die Skigebietsverbindung :supercool:

Benutzeravatar
Tiob
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 814
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von Tiob » 16.09.2020 - 02:37

Ich bin gespannt welche Sau als nächstes durchs Dorf getrieben wird. Automatische Superdrohnen die mit Hilfe von Quantencomputer und KI zwischen Flims und Brigels den Skifahrer an jeden erdenklichen Ort bringen? :juggle: :roll:

Ärgerlich ist doch dass die Medien immer wieder auf das Gurtner blabla hereinfallen und immer wieder über seine nächste "Vision" berichten. Dass das so nie was werden kann sieht doch jeder der Augen im Kopf hat?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tiob für den Beitrag:
kaldini

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12967
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 879 Mal
Danksagung erhalten: 3761 Mal

Re: Neues in Laax/​Flims/​Falera

Beitrag von ski-chrigel » 16.09.2020 - 07:09

philipp hat geschrieben:
16.09.2020 - 02:17
Hier ist der Fokus v.a. auf der Erschliessung von Cassons. Gemäss Gurtner soll die erste Sektion bereits Ende 2021 fertig gestellt werden.
Danke für den Link zu diesem Gespräch.
Eine so lange Bahn (1) mit neuer Bahntechnik und mehreren Zwischenstationen in einem halben Jahr zu bauen, dünkt mich arg unrealistisch, zumal im Februar noch die Zonenplanabstimmung abgewartet werden muss.

Gemäss dieser im Interwiev gezeigten Folie in weitgehender Übereinstimmung mit dem RSO-Gespräch sollen also fünf solche Bahnen gebaut werden:

1. Flims - Foppa - Startgels - Segneshütte - Cassons / Nagens
2. Falera / Laax - Curnius - Crap Sogn Gion - Fuorcla - Masegn / Vorab - Vorab Gipfel
3. Elm - Vorab
4. Nagens - La Siala - Vorab
5. Tavanasa - Sportcenter Flims - Flims / Laax

Bahn #1 bis 2021, die restlichen bis 2028.

Weitere Screenshots:
https://www.directupload.net/file/d/594 ... 98_png.htm
https://www.directupload.net/file/d/594 ... ll_png.htm
https://www.directupload.net/file/d/594 ... ua_png.htm

Den „Gingg“ an die Gemeinde Flims, dass sie der Produktepräsentation bei Bartholet nicht beigewohnt habe, bei 13:45, konnte Gurtner natürlich nicht unterlassen. Und gut ist der Fragesteller sonst nicht journalistisch tätig ;-)

Ich bin ja gespannt, ob wir jemals Teile oder gar alles davon mal erleben. Ich würde da nicht mal einen billigen Wein drauf wetten...

Ah ja, nebst dem Perpetuum mobile hat Reto in diesem Video auch noch das Ei des Columbus gefunden. Schon unglaublich, was er alles kann... :rolleyes:
2020/21:5Tg:3xH’tux,2xSFee
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Burgberger, Heydi, Kabinenzug, Meckelbörger und 28 Gäste