Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues auf der Turracherhöhe

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3140
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von Jojo » 10.12.2017 - 14:02

Bleibt zu hoffen, dass er mehr Speed bzw. eine höhere Förderlesitung hat, als der alte Skilift - dort gab es (zumindest in der Hochsaison) oft Wartezeiten.
Eigentlich wäre hier ein Bügellift auch gut gewesen - Anfänger fahren an dem Hang sowieso nicht.
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


lukiprofi
Massada (5m)
Beiträge: 18
Registriert: 22.09.2018 - 13:42
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 20
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von lukiprofi » 25.02.2019 - 21:33

Servus,
da ich einige Beiträge bezüglich Wildkopfbahn und Weitentalbahn gehört habe, möchte ich hier etwas anmerken.
Ich finde eine 6er-Sesselbahn Weitental würde überhaupt nicht ins Landschaftsbild passen und am jetzigen Weitentallift stehen sowieso nie viel Leute.
Auch eine Wildkopfbahn wäre irsinnig sinnlos, da diese Bahn nur 350 m lang wäre und Wartezeiten gibts beim Wildkopf-Schlepper auch keine.
Meiner Meinung nach würde ein fixer 4er-Sessellift "Paulibahn" auf der alten Schlepplifttrasse bis zum Einstieg Snowpark durchaus mehr Sinn machen. Erstens würde der Lift die Kornockbahn an Wochenenden enorm entlasten, man könnte auch bei starkem Wind ein Teil der Kornockseite benützen und eventuell könnte man trotz Sturm Richtung Schafalm fahren, da die Kornockbahn oben schon sehr anfällig ist.

Was sagt ihr dazu? :D

bkk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 393
Registriert: 27.02.2006 - 20:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von bkk » 26.02.2019 - 20:02

Mit neuer Bahn wäre im Weitental sicher mehr los. Der Schlepper ist schon sehr lang (was mich nicht stört)

Benutzeravatar
NIC
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1585
Registriert: 03.12.2012 - 22:32
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 40
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von NIC » 28.02.2019 - 16:15

lukiprofi hat geschrieben:
25.02.2019 - 21:33
Servus,
da ich einige Beiträge bezüglich Wildkopfbahn und Weitentalbahn gehört habe, möchte ich hier etwas anmerken.
Ich finde eine 6er-Sesselbahn Weitental würde überhaupt nicht ins Landschaftsbild passen und am jetzigen Weitentallift stehen sowieso nie viel Leute.
Auch eine Wildkopfbahn wäre irsinnig sinnlos, da diese Bahn nur 350 m lang wäre und Wartezeiten gibts beim Wildkopf-Schlepper auch keine.
Meiner Meinung nach würde ein fixer 4er-Sessellift "Paulibahn" auf der alten Schlepplifttrasse bis zum Einstieg Snowpark durchaus mehr Sinn machen. Erstens würde der Lift die Kornockbahn an Wochenenden enorm entlasten, man könnte auch bei starkem Wind ein Teil der Kornockseite benützen und eventuell könnte man trotz Sturm Richtung Schafalm fahren, da die Kornockbahn oben schon sehr anfällig ist.

Was sagt ihr dazu? :D
Ich bin ganz deiner Meinung, einen Ersatz des Weitental- und Wildkopflifts würde ich sehr schade finden. Beim Wildkopflift macht´s sowieso keinen Sinn, der ist nichtmal 400 Meter lang, da tut es der Schlepplift auch (außerdem ist es gut wenn man als Anfänger erstmal Schleppliftfahren lernt :wink: ). Als ich 2015 auf der Turracher Höhe war, habe ich die ruhige Ecke zwischen Seitensprunglift, Weitentallift und Sonnenbahn sehr genossen. Die Pisten waren dort schön leer und es war nichts los. Es wäre schön, wenn diese ruhige Ecke so bleiben würde. Außerdem sind beide Schlepplifte noch nichtmal 30 Jahre alt, da wäre es schade diese schon zu ersetzen.
Saison 2018/19: 40 Skitage - 7 Saalbach, 3 Stuhleck, 3 Mölltaler Gletscher, 2 Hirschenkogel, 1 Maiszinken, 1 Feistritzsattel, 1 Annerlbauer, 1 Furtner Lifte, 1 Breitenfurt, 1 Simas-Lift, 1 Unterberg, 1 Schmoll Lifte, 1 Jauerling, 1 Hochbärneck, 1 Kalte Kuchl, 1 Königsberg, 1 Puchenstuben, 1 Kasberg, 1 Loferer Alm, 1 Thalkirchdorf, 1 Andelsbuch/Schneiderkopf, 1 Buron/Adelharz, 1 Bödele, 1 Thaler Höhe, 1 Schetteregg, 1 Hahnbaum, 1 Fageralm, 1 Mönichwald, 1 Niederalpl

bone
Massada (5m)
Beiträge: 75
Registriert: 07.10.2017 - 21:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von bone » 28.02.2019 - 20:25

ein weitental ersatz würden jedenfalls sicher zu einer besseren verteilung im skigebiet beitragen. mich persönlich, wie wohl den meisten leuten hier, stört der status quo mit schlepper herzlich wenig... ;)

sinnlos ist dagegen auch aus meiner sicht ein sessellift statt dem bestehenden wildkopf. ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass sie zukünftig eine SB so bereitwillig in der vorsaion mit dem ersten schnee aufsperren...
2019/20: 1 x Mölltaler Gletscher

2018/19: 6 x Gerlitzen, 5 x Arlberg, 5 x Innerkrems, 4 x Nassfeld, 4 x Mölltaler Gletscher, 3 x Bad Kleinkirchheim, 2 x Katschberg, 2 x Heiligenblut-Großglockner, 2 x Ankogel, 1 x Dreiländereck, 1 x Turrach

lukiprofi
Massada (5m)
Beiträge: 18
Registriert: 22.09.2018 - 13:42
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 20
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von lukiprofi » 01.03.2019 - 22:58

Was sagts ihr so zur "Paulibahn"? :)

Benutzeravatar
benj4minr
Massada (5m)
Beiträge: 7
Registriert: 07.09.2018 - 21:53
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Klagenfurt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von benj4minr » 02.03.2019 - 13:21

Ich würde mir am ehesten einen Wildkopflift Ersatz wünschen, da die Wartezeiten am Wochenende bzw. in den Ferien dort schon relativ lang sind. Aber auch eine "Paulibahn" würde ich nicht schlecht finden.


Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5424
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von miki » 02.03.2019 - 19:10

Vorweggenommen: die letzten 6 Beiträge haben wenig mit den unmittelbaren News zu tun, sondern eher mit 'wünsh - dir - was'. M. m. n. ist zwar nichts falsch dabei wenn man in einem Forum sowas diskutiert, aber einige Mods sind da anderer Meinung, deshalb rechne ich damit dass hier bald ein Beitrag mit blauen Buchstaben zu lesen sein wird :wink: .

Von den Liften die hier angesprochen sind (Wildkopf, Weitental, Paulibahn) ist. m. W. nur die Wilkopfbahn ein halbwegs fixes Projekt, war schon mehrmals angekündigt (HP und/oder Medien, ich weiss es nicht mehr genau) und wird wahrscheinlich in wenigen Jahren kommen, ob wir es hier nun sinnlos finden oder nicht. Für mich persönlich nicht das wichtigste Projekt auf der Turrach, aber auch nicht ganz sinnlos. Und ja, ich bin dort auch schon mehr als einmal ziemlich lange angestanden :? .

Eine Weitentalbahn wäre IMO ein 'nice - to - have' und die Pisten dort hinten wären bestimmt besser frequentiert, wird aber nach meinem Wissensstand nicht so bald kommen. Apropos nicht ins Landschaftsbild passen: naja, mann könnte genau so gut schreiben dass die Schafalmbahn auch nicht in die dortige Landschaft passt, ohne die Bahn + Pisten war es dort bestimmt uriger. Aber man gewöhnt sich unglaublich schnell an das neue Landschaftsbild, garantiert.

Paulibahn: auch da ist m. W. unmittelbar nichts geplant, wäre aber IMO die wichtigste Investition auf der Turrach. Die Förderleistung der Kornockbahn reicht hinten und vorne nicht aus, dort steht man von November bis April eigentlich jeden Vormittag an. Ausserdem ist die bestehenden 6KSB recht windempfindlich, wie bereits geschreiben, und wenn die Kornockbahn wegen Wind gesperrt werden muss, ist auch die Schafalmbahn nicht erreichbar, und damit die westliche Seite der Turrach uninteressant. Andererseits, noch mehr Leute würde der Kornockgrat nicht vertragen. Da bin ich (fast) bei Lukiprofi, mit einer Bahn auf der alten SL - Trasse, also mit Bergstation an der Stelle wo sich die Kornock-, Hirschkogel-, Pauli- und Lamplabfahrt trennen, hätte man genung Kapazität im unteren Teil, wo es genug Pistenfläche gibt, oben am Kornockgrat würde es hingegen nicht voller wie es momentan ist, und bei windbedingter Sperre der Kornochkbahn hätte man immer noch einen Zubringer zur Schafalmbahn. Eine fixe 4er finde ich allerdings heutzutage für eine Turrach einfach nicht mehr zeitgemäss, ich hätte da 2 Vorschläge:

(a) bestehende 6KSB so lassen wie sie ist, und zusätzlich eine 8KSB (mit windstabilen, schweren Sturmsesseln ohne Haube) auf der Trasse des ehemaligen SL bauen
(b) 6KSB durche eine windstabile 10 EUB ersetzen (auch wg. Sommerbetrieb), die abgebaute 6KSB auf der Trasse des ehemaligen SL wieder aufstellen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor miki für den Beitrag:
xxxforce
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
Turrachfan
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 712
Registriert: 06.07.2005 - 10:43
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von Turrachfan » 03.03.2019 - 06:32

@miki:
Gebe Dir in allen Punkten recht!
War die letzten 4 Wochen 2 Mal auf der Höh. Alles was es gibt sind "Räubersgeschichten". :blah:
Die Bergbahnen halten sich wie immer sehr bedeckt. :stumm: Ist aber ja nichts Neues. :D Werden aber sich wissen was Sie tun. :gruebel:
Wirklichen Handlungsbedarf sehe ich bei den Wohnmobilen beim Parkplatz des Wildkopfliftes! Wildcamper!!! :bindagegen:

xxxforce
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 287
Registriert: 17.08.2013 - 22:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von xxxforce » 04.03.2019 - 08:58

Bisher war für mich der Ersatz des Wildkopflifts eher fragwürdig bzgl der Sinnhaftigkeit...
Nachdem ich gestern jedoch schlappe 20! Minuten anstehen musste und zusätzlich der Lift noch alle paar Minuten abgestellt werden musste weil die Leute zu dämlich zum SL-fahren sind bin ich dafür.. :evil:
Zusätzlich durfte ich noch eine junge Snowboard-Anfängerin mit hochschleifen die sich dann regelrecht an mir Festgekrallt hat und ich halb verrenkt schauen musste das es uns nicht beide raushaut.. :lach:

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3140
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Kontaktdaten:

Wildkopf/Pauli

Beitrag von Jojo » 04.03.2019 - 10:07

Eigentlich ist dem Post von miki nichts zuzufügen, volle Zustimmung.
Allerdings kenne ich den Wildkopflift nur mit (gar nicht mal so kurzen) Wartezeiten - ich war allerdings bisher auch nur zwischen den Jahren mehrmals auf der Turrach.
Die Prioritätenliste sieht m.E. folgender Maßen aus:
- CLD "Pauli" aus den von miki genannten Gründen, ob 6er oder 8er sei dahingestellt
- 4CLF "Wildkopf"
- evtl. CLD Weitental, wobei ich den Bereich so wie er ist, sehr entspannt finde
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Benutzeravatar
benj4minr
Massada (5m)
Beiträge: 7
Registriert: 07.09.2018 - 21:53
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Klagenfurt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von benj4minr » 04.03.2019 - 16:29

Ich finde, dass im Falle eines Abrisses des SL am Wildkopf eine 4-CLF nicht gut gut wäre da eine solche Bahn nicht besonders anfängerfreundlich wäre...

Benutzeravatar
HiroHD
Massada (5m)
Beiträge: 89
Registriert: 03.03.2017 - 21:15
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von HiroHD » 10.03.2019 - 15:42

MEn wäre eine 6 oder 8-CLD(-B) bzw 10-MGD auf der Trasse des ehemaligen Paulilifts vollkommen überdimensioniert. Dort würde eine 4-CLD(-B) mit max. 1800 p/h vollkommen ausreichen, da die Bahn an den meisten Tagen nur als Verstärkung der Kornock dient, und an den Tagen, wo die Kornock wegen Wind zu ist, fahren eh weniger Leute Ski.
Mit freundlichen Grüßen,
HiroHD


Benutzeravatar
rabe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 121
Registriert: 01.08.2015 - 11:30
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kärnten
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von rabe » 10.03.2019 - 19:55

Ich würde eine italienische Verbindungsvariante interessant finden, konkret eine beidseitige 4SB von der Talstation Kornock/Maulwurf zur Bergstation Zirbenwald. Das würde einige Verbindungsprobleme lösen und man müsste nicht von/zum Weitentallift zig mal Umsteigen (ohne Seetaxi). Den Weitentallift könne man trotzdem noch als Übungslift betreiben.
Sollte bloß dieser erneuert wäre würde eine besagte Verlängerung auch was bringen.
- Martin

bone
Massada (5m)
Beiträge: 75
Registriert: 07.10.2017 - 21:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von bone » 10.03.2019 - 20:17

rabe hat geschrieben:
10.03.2019 - 19:55
Ich würde eine italienische Verbindungsvariante interessant finden, konkret eine beidseitige 4SB von der Talstation Kornock/Maulwurf zur Bergstation Zirbenwald.
kann mir nicht vorstellen, dass sie auf der turrach so etwas umsetzen. würde ich auch nicht passend zum ort finden...

ich war am samstag turrach, kornock- und schafalmbahn immer zum warten; weitentallift, sonnen- und panoramabahn alleine unterwegs.
weiß eigentlich jemand, warum man die panoramabahn als kombibahn errichtet hat? nur wegen der sommernutzung mit der rodelbahn? dort ist nie was los, keine pisten aber eine fette bahn.
2019/20: 1 x Mölltaler Gletscher

2018/19: 6 x Gerlitzen, 5 x Arlberg, 5 x Innerkrems, 4 x Nassfeld, 4 x Mölltaler Gletscher, 3 x Bad Kleinkirchheim, 2 x Katschberg, 2 x Heiligenblut-Großglockner, 2 x Ankogel, 1 x Dreiländereck, 1 x Turrach

xxxforce
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 287
Registriert: 17.08.2013 - 22:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von xxxforce » 11.03.2019 - 10:17

kombibahn wurde definitiv aufgrund des Sommerbetriebs gewählt... Im Sommer gehts dort rund - Im Winter tote Hose.. noch nerviger - die Bahn läuft permanent im Schneckenmodus!
Dazugehörige Piste ist die Bezeichnung nicht wert..
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor xxxforce für den Beitrag:
bone

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1931
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von Seilbahnfreund » 16.04.2019 - 01:49

Melzer & Hopfner vermeldet in einer Werbung als Projekt 2019 die Wildkopfbahn als kuppelbare Sechsersesselbahn.

Benutzeravatar
Schwoab
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2441
Registriert: 27.11.2002 - 22:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von Schwoab » 16.04.2019 - 18:22

Seilbahnfreund hat geschrieben:
16.04.2019 - 01:49
Melzer & Hopfner vermeldet in einer Werbung als Projekt 2019 die Wildkopfbahn als kuppelbare Sechsersesselbahn.
Wo steht das? Homepage finde ich nichts?

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1931
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von Seilbahnfreund » 16.04.2019 - 18:32

Schwoab hat geschrieben:
16.04.2019 - 18:22
Wo steht das? Homepage finde ich nichts?
Hier. Seite 87:
https://www.sbt-magazin.com/fileadmin/u ... index.html


Benutzeravatar
al1510
Massada (5m)
Beiträge: 33
Registriert: 15.01.2013 - 14:57
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von al1510 » 17.04.2019 - 21:18

Ich war gestern auf der Turrach, dabei ist mir aufgefallen, dass neben dem Hotel Kornock bereits Erdarbeiten im Gange sind. Ich weiß aber nicht ob das bereits damit zu tun hat.

Benutzeravatar
benj4minr
Massada (5m)
Beiträge: 7
Registriert: 07.09.2018 - 21:53
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Klagenfurt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von benj4minr » 04.05.2019 - 17:40

Bei der Webcam Wildkopflift sieht man das dort ein Kran ins Bild kommt, weiß wer für was der da ist?

Benutzeravatar
Turrachfan
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 712
Registriert: 06.07.2005 - 10:43
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von Turrachfan » 04.05.2019 - 20:35

Bei der Webcam Wildkopflift sieht man das dort ein Kran ins Bild kommt, weiß wer für was der da ist?
Da "Kornock Rudi" baut sein Hotel ein "bißchen" um. :D 8O

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5424
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von miki » 17.07.2019 - 08:22

Seilbahnfreund hat geschrieben:
16.04.2019 - 01:49
Melzer & Hopfner vermeldet in einer Werbung als Projekt 2019 die Wildkopfbahn als kuppelbare Sechsersesselbahn.
Mag sein dass Melzer & Hopfner heuer die Projektierung machen, gebaut wird leider nichts :( . Gestern habe ich auf meine Anfrage per Mail die Antwort bekommen:
Hallo von der Turracher Höhe!

Für die kommende Wintersaison sind keine Neuerungen geplant im Bereich des Wildkopfliftes. Es wird also alles beim Alten bleiben.
Mit freundlichen Grüßen
Bergbahnen Turracher Höhe (...)
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5424
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von miki » 19.08.2019 - 21:06

Ein paar kleinere Neuigkeiten auf der Turracher Höhe (Stand: 15. 8.):

Bereits erwähnter Zubau am Hotel Kornock:
Bild

Umbau Pumpstation Talstation Kornockbahn:
Bild

Bild

Gehört wohl auch zum vorher genanntem Umbau:
Bild

Überraschung des Tages: Neubau Skihütte, Restaurant, oder wie man sowas heutzutage schon nennt, im Bereich der Zirbenwaldbahn (genau: am - talwärts gesehen - linken Pistenrand der roten Zirbenwaldabfahrt, Nr. 19:
Bild

Bild

Mikis Senf: sehr wichtiger Neubau, der östliche Bereich, also Wildkopf + Zirbenwaldbahn + Turrachbahn war bisher, was die Gastronomie betrifft, total untererschlossen, mit einer einzigen Bude (das Wort Restaurant darf man für sowas nicht verwenden) nahe der Talstation Turrachbahn. Deshalb ein vorsichtiges: :gut: .
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Benutzeravatar
Schwoab
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2441
Registriert: 27.11.2002 - 22:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Neues auf der Turracherhöhe

Beitrag von Schwoab » 19.08.2019 - 22:31

Auch hier Danke für das Update? Was macht den der Wildkopfumbau?


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Greithner und 17 Gäste