Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in Balderschwang

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Jensibua
Massada (5m)
Beiträge: 65
Registriert: 02.11.2007 - 20:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Lkr. Unterallgäu
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 0

Die Vogelschützer

Beitrag von Jensibua » 01.02.2018 - 22:13

Das hat ja fast schon was von Realsatire:
Der Schreck über die Mure an der Hörnerbahn in Bolsterlang war groß. Jetzt warnt der Landesbund für Vogelschutz: Das könnte auch am Riedberger Horn passieren, sollte dort die Skischaukel gebaut werden.
schreibt der BR. (siehe Link oben)
Wusste gar nicht das die Vogelschützer sich auch in Geologie auskennen.
Mit der Geographie haben sie anscheinend so Ihre Schwierigkeiten:
„Murenabgang am Riedberger Horn“ titelte der LBV vergangenen Dienstag fälschlicherweise eine Pressemitteilung.
steht bei all-in (siehe Link oben) Also zunächst mal den Berg verwechselt.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Pauli
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1130
Registriert: 28.05.2015 - 10:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von Pauli » 02.02.2018 - 14:20

Die Frage ist doch berechtigt, dass so eine Mure auch am Riedberger Horn abgehen könnte. Schließlich ist der Untergrund der gesamten Hörnergrupppe nicht so stabil, als weiter südlich im festeren Kalkgestein.
2016/17: 2X Bolsterlang, Damüls-Mellau, La Bresse, Sonnenkopf, Ski Arlberg, Berger-Höhe-Lift, Grubigstein, Steibis, Diedamskopf, Ofterschwang, 4X Kronplatz, Fellhorn-Kanzelwand, Golm

Benutzeravatar
Tiob
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 662
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von Tiob » 02.02.2018 - 15:19

Pauli hat geschrieben:
02.02.2018 - 14:20
Die Frage ist doch berechtigt, dass so eine Mure auch am Riedberger Horn abgehen könnte. Schließlich ist der Untergrund der gesamten Hörnergrupppe nicht so stabil, als weiter südlich im festeren Kalkgestein.
Natürlich muss so etwas beachtet werden. Wenn hier ein Einwand von Leuten kämen die sich mit Geologie bzw. Baustatik auskennen würden dann wäre das auch etwas ganz anderes. Aber hier stellt der "Landesbund für Vogelschutz" Behauptungen auf der ganz offensichtlich politische Ziele verfolgt :roll:
Ganz unabhängig davon dass man sich mit der falschen Pressemeldung lächerlich gemacht hat :lach:

siri
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 704
Registriert: 18.02.2008 - 15:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von siri » 02.02.2018 - 15:46

ups

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11567
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von snowflat » 20.02.2018 - 16:37

Titel klingt vielversprechend, aber ...
Dafür werden nun 80 Hektar benötigte Fläche aus der strengsten Alpen-Schutzzone C herausgenommen - und eine Ersatzfläche von 304 Hektar neu dort aufgenommen. Den Liftbau an sich muss allerdings vom zuständigen Landratsamt endgültig geprüft und genehmigt werden. Ob das Projekt am Ende umgesetzt werden kann, ist aber auch aus einem anderen Grund noch offen: Kritiker des Projekts haben längst mit Klagen gedroht.
Landesentwicklungsprogramm gebilligt: Weg für Skilift frei
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
manitou
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1679
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: zw. KS und GÖ
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von manitou » 21.02.2018 - 10:30

...ok - nun warten wir mal die Ergebnisse sämtlicher Klageinstanzen ab, welche die Naturschützer gehen werden.
Baustart kann dann im besten Fall in ca. 3-4 Jahren sein.
NUR HIER: Alle Webcams der SAUERLAND-Skigebiete auf einer Seite!
NUR HIER: Alle Webcams der ALLGÄU-Skigebiete auf einer Seite!
fewozentrale-willingen.de . Top-Fewo in Willingen und Oberstdorf! (Homepagelink bei Interesse siehe Profil links unter Kontaktdaten)

Benutzeravatar
Wiede
Eiger (3970m)
Beiträge: 4000
Registriert: 12.09.2003 - 19:22
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostalb - www.schwaebische-ostalb.de
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von Wiede » 23.02.2018 - 00:49

Hoffentlich klappt es. Das würde das Gebiet wirklich enorm aufwerten!

Ich befürchte allerdings auch, dass es noch 2,3,.. Jahre dauern wird, da vermutlich Klagen zu erwarten sind.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Pauli
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1130
Registriert: 28.05.2015 - 10:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von Pauli » 23.02.2018 - 15:00

manitou hat geschrieben:
21.02.2018 - 10:30

Baustart kann dann im besten Fall in ca. 3-4 Jahren sein.
Ohne jetzt mal nachzuschauen, würde ich behaupten, dass das vor ca. 4 Jahren auch schon mal hier jemand geschrieben hat. :wink:
2016/17: 2X Bolsterlang, Damüls-Mellau, La Bresse, Sonnenkopf, Ski Arlberg, Berger-Höhe-Lift, Grubigstein, Steibis, Diedamskopf, Ofterschwang, 4X Kronplatz, Fellhorn-Kanzelwand, Golm

Peter69
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 236
Registriert: 22.07.2014 - 22:36
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von Peter69 » 24.02.2018 - 12:05

Grüss euch na dann wollen wir mal sehn wie sich das Bauvorhaben weiterentwickelt.

Freundlichen Gruss :D

Ralf321
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 303
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von Ralf321 » 09.03.2018 - 21:26

Na da hat der Bergrutsch in Bolsterlang ja was ins Rutschen gebracht.
bau-der-skischaukel-am-riedberger-horn-zu-gefaehrlich
https://www.all-in.de/oberstdorf-und-re ... h_a5000424

Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 627
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von simmonelli » 13.03.2018 - 11:25

So eine Überraschung :mrgreen: Interessant, dass dem BUND genau jetzt auffällt, wie gefährlich das doch alles ist. Vor allem wegen der vielen "Schneefälle" ... jeder sucht sich halt die Argumente, die ihm in den Kram passen.
Saison 18/19: 2x Sölden, 3x Klausberg, 1x Speikboden, 1x Nachtski Weißenbach, 1x Grindelwald/Wengen

Benutzeravatar
GIFWilli59
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1489
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von GIFWilli59 » 13.03.2018 - 22:22

simmonelli hat geschrieben:
13.03.2018 - 11:25
So eine Überraschung :mrgreen: Interessant, dass dem BUND genau jetzt auffällt, wie gefährlich das doch alles ist. Vor allem wegen der vielen "Schneefälle" ... jeder sucht sich halt die Argumente, die ihm in den Kram passen.
Wo steht denn da was von Schneefällen?

Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 627
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von simmonelli » 15.03.2018 - 09:26

GIFWilli59 hat geschrieben:
13.03.2018 - 22:22
simmonelli hat geschrieben:
13.03.2018 - 11:25
So eine Überraschung :mrgreen: Interessant, dass dem BUND genau jetzt auffällt, wie gefährlich das doch alles ist. Vor allem wegen der vielen "Schneefälle" ... jeder sucht sich halt die Argumente, die ihm in den Kram passen.
Wo steht denn da was von Schneefällen?
"Hinzu komme die extrem hohe Jahresniederschlagsmenge." Die dürfte im Winter zu großen Teilen als Schnee herunterkommen - so zumindest meine Interpretation. Was ich sagen will: man würde wohl kaum in ein Skigebiet investieren, wenn es nicht die Chance gibt das es ausreichend schneit. Hohe Niederschlagsmengen sind also eigentlich eher - mal alle anderen Argumente aussen vor - ein Grund dafür den Lift zu bauen.
Saison 18/19: 2x Sölden, 3x Klausberg, 1x Speikboden, 1x Nachtski Weißenbach, 1x Grindelwald/Wengen

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Pauli
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1130
Registriert: 28.05.2015 - 10:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von Pauli » 23.03.2018 - 13:54

Naja, ich glaube ohne Beschneiungsanlage würde da in manchen Wintern (hauptsächlich im Dezember) gar nichts laufen. Eine "extrem hohe Jahresniederschlagsmenge" ist keine Schneegarantie. Die beinhaltet den Regen genauso, der im Sommer und manchmal auch im Winter runter kommt.
2016/17: 2X Bolsterlang, Damüls-Mellau, La Bresse, Sonnenkopf, Ski Arlberg, Berger-Höhe-Lift, Grubigstein, Steibis, Diedamskopf, Ofterschwang, 4X Kronplatz, Fellhorn-Kanzelwand, Golm

Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 627
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von simmonelli » 24.03.2018 - 22:03

Wie in allen Gebieten in der Höhe. Ist aber keine neue Erkenntnis, dass es dort viel schneit/regnet. Das fällt gerade jetzt „zufällig“ auf :wink: Ein Schelm wer böses dabei denkt.
Saison 18/19: 2x Sölden, 3x Klausberg, 1x Speikboden, 1x Nachtski Weißenbach, 1x Grindelwald/Wengen

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3401
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von Richie » 05.04.2018 - 08:31


Ralf321
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 303
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von Ralf321 » 05.04.2018 - 17:56

Aus und vorbei?
Morgen soll das aus von der Riedbergerhorn Verbindung kommen.
Da fragt man sich warum Horst und Markus uns bis heute verarscht haben.

https://www.br.de/nachrichten/aus-fuer- ... n-100.html
https://www.augsburger-allgemeine.de/ba ... 99951.html
http://www.sueddeutsche.de/bayern/umstr ... -1.3933167

Benutzeravatar
Michael-Hagi
Massada (5m)
Beiträge: 94
Registriert: 18.02.2016 - 19:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von Michael-Hagi » 06.04.2018 - 09:41

Ralf321 hat geschrieben:
05.04.2018 - 17:56

Da fragt man sich warum Horst und Markus uns bis heute verarscht haben.
weil sie es gestern taten, heute tun und morgen weiterhin machen werden

Emilius3557
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7853
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von Emilius3557 » 06.04.2018 - 12:59

http://www.sueddeutsche.de/bayern/umstr ... -1.3934073
Söder: Keine Skischaukel am Riedberger Horn

Auf den Bau des umstrittenen Projekts wird nach Aussage des Ministerpräsidenten für mindestens zehn Jahre verzichtet. Stattdessen soll ein naturnahes Tourismuskonzept umgesetzt werden.

Der umstrittene Verbindungslift am Riedberger Horn wird erst mal nicht gebaut. "Auf die Skischaukel wird verzichtet für mindestens zehn Jahre", sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Freitag in München.

Zuvor hatte er mit den Bürgermeistern der betroffenen Gemeinden Balderschwang und Obermaiselstein und dem Oberallgäuer Landrat Anton Klotz (CSU) über das überraschende Aus des Projektes beraten. Stattdessen soll für rund 20 Millionen Euro ein neues, naturnahes Tourismuskonzept in der Region umgesetzt werden."Unser Ziel war es, wieder Ruhe und Frieden am Riedberger Horn zu schaffen", sagte Söder.

Ihm sei es wichtig, dass die strukturell schwache Region Möglichkeiten erhalte, um sich weiterzuentwickeln. Daher werde am Riedberger Horn ein "Zentrum Naturerlebnis Alpin" entstehen. Zudem soll es mehr Förderungen für den Wintersport geben und die beiden Orte zu Pilotgemeinden für umweltfreundlichen öffentlichen Nahverkehr im Alpenraum werden. Statt mit der Liftanlage sollen Elektrobusse die Skifahrer und Touristen zu den verschiedenen Pisten bringen.

"Politik ist die Kunst des machbaren", sagte Landrat Klotz. Daher habe man erkennen müssen, dass die Skischaukel aus emotionalen Gründen nicht umsetzbar gewesen sei. Das neue Projekt werde dem ganzen Oberallgäu helfen.
Soweit die SZ.
Da fragt man sich warum Horst und Markus uns bis heute verarscht haben.
Ganz offensichtliche parteiinterne Manöver des jetzigen neuen MP um die Unterstützung des Fraktionsvorsitzenden der Mehrheitsfraktion (kommt aus der Region) sowie des Bezirksverbandes Schwaben der Regierungspartei zu erhalten. Nachdem er jetzt zum MP gewählt ist, ist das nicht mehr ganz so wichtig...
Besinnung auf die Kernkompetenzen - altbewährte Dummschwätzerei...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11567
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von snowflat » 06.04.2018 - 13:07

Statt mit der Liftanlage sollen Elektrobusse die Skifahrer und Touristen zu den verschiedenen Pisten bringen.
Stimmt ... die Leute fahren auch viel lieber mit E-Bussen als mit Liften :roll:
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

schwarzwaelderski
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 208
Registriert: 18.10.2017 - 14:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von schwarzwaelderski » 06.04.2018 - 15:04

Statt mit der Liftanlage sollen Elektrobusse die Skifahrer und Touristen zu den verschiedenen Pisten bringen.
Ich sehe schon, da werden sich die Gasthöfe vor Skitouristen gar nicht mehr retten können.

Wenn diese Idee Erfolg haben sollte, werden bestimmt auch noch (weitere) Skilifte im Allgäu abgebaut und durch moderne, komfortable E-Busse ersetzt werden.

Benutzeravatar
Tiob
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 662
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von Tiob » 06.04.2018 - 16:25

Elektrobusse :roll:

Im Allgäu werden momentan eher Skilifte aubgebaut als neu gebaut (siehe Grüntenlifte) aber der Alpenverein und die Umweltverbände haben solange rumgeheult und irgendeinen Quatsch von der „Verbauung der Alpen“ erzählt dass es jetzt selbst die CSU glaubt. Diese Verbände haben mit ihrer Lobbyarbeit viel zu viel Einfluss auf die Politik und gehören endlich mal in die Schranken gewiesen....

Benutzeravatar
Christian Heinrich
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 293
Registriert: 03.01.2006 - 15:55
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lörrach (294m)
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von Christian Heinrich » 06.04.2018 - 17:46

Nachdem ich letztes Jahr dort eine Skitour unternommen habe, muss ich gestehen, dass ich meine Unterstützung der Verbindung revidiert habe. Ich kann beide Seiten verstehen, bin aber persönlich echt froh, dass dieser schöne Berg unverbaut bleibt...
frei noch Loriot:
Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ein skiloses Leben zwar durchaus möglich, aber wenig sinnvoll ist.

Ralf321
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 303
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von Ralf321 » 06.04.2018 - 17:57

snowflat hat geschrieben:
06.04.2018 - 13:07
Statt mit der Liftanlage sollen Elektrobusse die Skifahrer und Touristen zu den verschiedenen Pisten bringen.
Stimmt ... die Leute fahren auch viel lieber mit E-Bussen als mit Liften :roll:
Vergesse die Öko-Bäckerei und einer Öko-Käserei nicht

http://www.allgaeuhit.de/Allgaeu-Kein-S ... 26265.html

Pancho
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1066
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Neues in Balderschwang

Beitrag von Pancho » 06.04.2018 - 18:04

Scheinbar haben die beiden Bürgermeister ja auch eingelenkt, offensichltich ist der Ausstieg aus den Plänen hinreichend vergoldet worden.

Ich finde es auch nicht schlimm, dass die Verbindung nicht kommt.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 14 Gäste