Seite 4 von 20

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 24.10.2012 - 15:30
von Wiede
chianti hat geschrieben:
Wiede hat geschrieben:Ein Sonnenhang auf dieser Höhe wäre nur mit viel Kunstschnee machbar und somit ein weiterer Eingriff in die Natur damit verbunden... Wobei wir dann wieder beim Thema wären :wink:
Schon klar, darum ist ja der Speicherteich mit eingeplant - aber an einem wenig prominenten Ort und nicht mitten am Hang. Außerdem ist das Gelände Schutzzone B und nicht C - ein großer Unterschied.
Der Anschluss an die anderen Skigebiete wertet Balderschwang dennoch mehr auf wie dieser einzelne Lift.

Und wenn sie dort schon Investitionen in Millionenhöhe stemmen wollen/müssen, dann werden sie den Zusammenschluss verständlicherweise zuerst anstreben.

Aber das ist ja alles nicht spruchreif. Wirkliche News zu Balderschwang gibt es somit aktuell wohl keine - oder?

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 11.02.2013 - 15:45
von schnitzlerwieslift
war soeben in balderschwang, meine vermieterin meinte in den den nächsten 5 Jahren konkretisiert sich die ablösung des sl schwarzenberglift durch einen 4er Sessellift. Beim skiverleih hieß es im übernächsten winter, könnten wir bereits damit fahren.

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 07.08.2013 - 21:09
von Alpenpowder
http://www.new-facts.eu/blaulicht-einsa ... lammen-auf

Brand in der "Gelbhansekopfhütte"
Nach den ersten Ermittlungen zum Brandgeschehen war zunächst ein landwirtschaftlicher Anhänger (mit Heuballen beladen) in Brand geraten. In der Folge griff das Feuer auf eine benachbarte Pistenraupe über.

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 20.01.2014 - 20:07
von Seilbahnfreund
Für welches Gebiet ist dieses Projekt angedacht? Grasgehren? Riedbergerhorn? Verbindung?
Planung einer kuppelbare 6er-Sesselbahn (Hörnleseilbahn)

Quelle: http://www.seilbahnprofi.de/start_proj.htm

Gruß Seilbahnfreund

Re: AW: Neues in Balderschwang

Verfasst: 20.01.2014 - 20:17
von whiteout
Skilifte Grasgehren/Riedbergerhorn
Planung einer neuen Seilbahn mit neuer Skipiste, Beleuchtungs- und Beschneiungsanlage
Planung eines Beschneiungsteiches
Planung einer kuppelbare 6er-Sesselbahn (Hörnleseilbahn)
Ausarbeiten der Genehmigungsunterlagen
Das Grasgehrengebiet wird auch manchmal Riedbergerhorn genannt.Wird wohl da sein denn in Balderschwang kommt die nächsten Jahre der Schwarzenberg(express).

Ein mir völlig neues Projekt,weiß jemand mehr?

Re: AW: Neues in Balderschwang

Verfasst: 20.01.2014 - 22:54
von Downhill
skier3000 hat geschrieben:Ein mir völlig neues Projekt,weiß jemand mehr?
Also... mal das Bild hier angeschaut. Dann Google Maps und kompass.de hergenommen :wink:

- "Hörnle" ist anscheinend die Bezeichnung für die Gegend rund um die Bergstation der Doppelschlepper in Grasgehren.
=> Würde erstmal auf einen Ersatz dieser Schlepper hindeuten.

- Das Foto dagegen zeigt den bisher unerschlossenen Hang westwärts davon.
Standort dürfte irgendwo zwischen SL-Bergstation und Riedbergerhorn sein.
Die Hütte mit dem langen grünen Dach dürfte ziemlich sicher die "Obere Mittelalpe, 1374 m" sein.
Der Berg ganz oben in der Mitte wäre dann der Hochschelpen.

So, jetzt stellt sich die Frage, warum ausgerechnet dieser Hang hier abgebildet ist?
Ich dachte ja immer, daß die Verbindung zwischen Balderschwang und Grasgehren über das Riedbergerhorn geplant ist. Also quasi eine 2. Sektion für die DSB Riedbergerhorn, und dann von der Grasgehrenseite auch da rauf.
Schaut man sich die Karte an, gibt es aber noch eine ganz andere Möglichkeit, welche vom Gelände her auch geeignet sein müsste.
Und zwar den Hang entlang an der Oberen Mittelalpe eine Piste runter bis zum "P" auf der Karte. Lift wäre ca. 1,6 - 1,7 km lang.
Und dann den gegenüberliegenden Hang rauf bis in etwa zum Hochschelpen eine weitere Bahn.

Was meint ihr? Das wären jedenfalls genau die beiden Hänge auf dem Bild!

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 20.01.2014 - 23:01
von Downhill

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 21.01.2014 - 00:47
von Xtream
das zweite bild ist aber schon sehr wild helmi.... - dreh mal die bahnachse um "4std" weiter dann passt es vieleicht mit dem hochschelpen! die kompasskarte ist ok.... vieleicht will man die naturschutzzone umgehen! waere ein hochonteressantes projekt! :wink:

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 21.01.2014 - 13:17
von Xtream
im text heisst es planung einer neuen seilbahn mit neuer skipiste !!!

diese anbindung waere meines erachtens auch viel sinnvoller, da die bisherige strassenquerung samt fussmarsch zur DSB jetzt wirklich kein comfort bietet! und bei der bisherig geplanten verbindung die DSB auch vom anlagentyp fehl am platz waere.... :wink: der schwarzenberglift dann aber auch auf neuer trasse :idea:

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 21.01.2014 - 13:35
von i-Sl
Soweit ich weiß sind diese "Verbindungs" Pläne immernoch aktuell:
http://www.all-in.de/nachrichten/lokale ... 0,995366,B
Die Hörnlebahn wäre dabei wohl die Anlage, die über die Grasgehrenlifte 3&4 hinweg führt und unterhalb vom Riedberger Horn endet.

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 21.01.2014 - 17:37
von Xtream
oder die bahn auf der anderen seite! weil wenn man der skizze glauben darf geht die verbindungsbahn bis ins tal! wie bereits erwaehnt taugt die DSB IMHO dann nichts mehr... :!:

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 21.01.2014 - 19:32
von thun
Was hat es denn mit dem Ecklift (?) auf der Riedberger Seite in der AZ-Skizze auf sich? Auf der anderen Seite müsste dann ja noch eine neue Bahn ins Balderschwanger Skigebiet hinauf gebaut werden.
Die Skizze des Allgäuers zeigt aber auch, dass auch die (imo spannende) Variante von Downhill die Schutzzone berühren müsste. Anscheinend müsste sonst eine Variante, die nicht höher als die bestehenden Grasgehrenlifte führen würde, gefunden werden, um die Schutzzone zu umgehen.

Ich denke, dass im Fall einer Verbindung übers Horn selbst die DSB ersetzt werden müsste, dürfte allen klar sein.

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 21.01.2014 - 20:11
von Xtream
ich denke das ist kein ecklift, sondern das ist die DSB! die neue bahn geht quasi gerade rauf und passiert lediglich die bergstation, somit liegt downhill richtig! aber die skizze ist sowieso sehr merkwuerdig :!:

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 22.01.2014 - 13:14
von i-Sl
Die Riedbergerhorn DSB ist auf der Grafik gar nicht zu sehen die liegt weiter westlich (in der Grafik also oben). Bei dem "Ecklift" handelt es sich wohl um alternative Trassenführungen. Wobei mit keiner der beiden Varianten eine echte Verbindung nach Balderschwang hergestellt würde, sondern eher eine Zubringerbahn zum Grasgehren aus dem Balderschwanger Tal.

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 22.01.2014 - 18:21
von Whistlercarver
Ich würde auch einen zusammenschluß beider Gebiete begrüßen. Dadurch würde das Allgäu im gesamten richtig interessant zum Skifahren.

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 24.01.2014 - 08:03
von manitou
Ich halte die Skizze von Downhill für eine durchaus realistische Variante, welche zu dem Bild vom Seilbahnprofi passt. Wie damals den Medien zu entnehmen war, haben Alpenverein/Naturschutz sogar wohlwollendes Verständnis für die Notwendigkeit der Skiverbindung, jedoch nicht in einer C-Zone. Die Downhill-Variante wäre die Kompromisslösung, welche dem Problem am Besten gerecht werden würde.

Gefällt mir... :)

Allerdings muss das nicht bedeuten, dass auf Balderschwanger Seite eine Verbindung zum Hochschelpen realisiert wird. Vielmehr stellt letztere Variante von Downhill den m.E. "spekulativen Part" dar.
Beide Skigebiete haben separate Betreiber und die /Riedberger/Grasgehrener planen in erster Linie für sich, denn die brauchen dringend eine interne Anbindung Grasgehren/Riedberger Horn, da bei viel Schnee die Besucher den Pass nach Grasgehren nicht hochkommen. So wird es eine Abfahrt von der Riedberger SB zur Talstation des geplanten KSB geben. Nachteil dieser Variante gegenüber der Anbindung übers Horn ist, dass diese Pistenpläne starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 24.10.2014 - 20:45
von thun
Die neueste Planung sieht eine einzige EUB auf der Westseite vor, die südlich des Riedberger Horn-Gipfels enden soll. Keine Bahn vom Grasgehren rauf, dafür von dort direkte Abfahrt Richtung Skigebiet Riedberger Horn. Anscheinend verspricht man sich von dieser Planung (die letzte Woche Thema im Gemeinderat Obermaiselstein war) durch minimierte Umwelteingriffe in der Zone C bessere Chancen auf eine Genehmigung.
Quelle: Artikel in der AZ vom letzten Samstag. Habe natürlich keinen Scanner dafür...

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 24.10.2014 - 22:18
von Dammal
Hier ein Zeitungsbericht der Gemeinderatssitzung im Kreisboten

http://www.kreisbote.de/lokales/sonthof ... 73950.html

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 24.10.2014 - 22:48
von manitou
...ich drück denen ganz fest die Daumen und hoffe, dass die Naturschützer ein Einsehen in die wirtschaftliche Unverzichtbarkeit für die beiden Skigebiete haben.

Schon vor zwei Jahren hat mir der Balderschwang Betreiber mitgeteilt, dass deren Besucherzahlen seit dem Zusammenschluss Mellau/Damüls sinken, und auch die Ausbauten in Obersteufen Gäste kosten werden.

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 25.10.2014 - 19:00
von Wiede
Dammal hat geschrieben:Hier ein Zeitungsbericht der Gemeinderatssitzung im Kreisboten

http://www.kreisbote.de/lokales/sonthof ... 73950.html
Na das hört sich doch mal richtig klasse an. Hoffenlich klappt das und dies auch recht bald.

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 26.10.2014 - 10:48
von xcarver
Gibt's davon auch irgendwelche Karten? Oder kann das wer, der sich auskennt, einmal einzeichnen? ;D

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 26.10.2014 - 14:45
von frie_der
Ne schöne Karte gibts im Amtsblatt auf Seite 2
http://files.dreamway.com/filer/186/201 ... 014_43.pdf

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 26.10.2014 - 17:16
von thun
In der AZ war eine grobe Skizze. Wie gesagt, habe keinen Scanner. Ist (für mich) auch nicht wirklich auf ein Luftbild übertragbar, die AZ-"Karten" sind immer sehr schematisch.

In dieser Karte (http://www.directupload.net/file/d/3508 ... sk_png.htm) würde ich der Erinnerung nach sagen:
- 10 EUB von Bergstation DSB zur Bergstation der in der Karte vorgeschlagenen nördlichen Bahn (südlich Gipfel Riedberger Horn)
- Piste von dort zum Grasgehren
- Piste vor der Bergstation der linken Grasgehren-Lifte (was auch immer die für eine Nummer haben sollten) zur Talstation DSB Riedberger Horn
- Verbindungspiste von der Bergstation EUB zu dieser.

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 26.10.2014 - 18:45
von xcarver
Danke! Ich dachte die EUB ersetzt die DSB gleich mit, d.h. startet unten an der Straße... Sonst muss man für die Verbindungspiste immer zuerst DSB und dann noch EUB fahren?!

Re: Neues in Balderschwang

Verfasst: 17.12.2014 - 09:42
von talent
Neuigkeiten zum Genehmigungsverfahren: http://www.allgaeuhit.de/Oberallgaeu-Ob ... 07930.html