Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in Andermatt/​Sedrun – Nätschen/​Gütsch/​Oberalp

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12063
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 80
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 602 Mal
Danksagung erhalten: 2611 Mal

Re: Andermatt News

Beitrag von ski-chrigel » 04.07.2018 - 21:13

Danke für die Infos/Links. Kommt die EUB-Talstation also doch so weit vorne zur Militärbahn hin. Ich hatte gehofft, etwas nördlicher. So wird man wohl bei Wiederholungsfahrten mit der EUB jedes Mal schieben müssen. Und zu hoffen ist, dass es zur 6KSB hoch noch irgend einen Seillift oder ein Förderband geben wird. Ich kann mir drum grad nicht vorstellen, dass man die Piste ohne grosse Erdverschiebungen mit genügend Gefälle anlegen kann, auch nicht bei einer etwas östlicheren Lage als letzten Winter die Route.
2019/20:80Tg:32xLaax,11xKlewen,7xH’tux,5xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,Brambrüesch,Frutt,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7177
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Andermatt News

Beitrag von Pilatus » 04.07.2018 - 23:18

Wieso in aller Welt baut man jede Menge neue Lifte und stellt diese nicht so hin, dass man ohne Schieben durchkommt? Es gibt kaum was schlimmeres beim Skifahren als andauerndes rumschieben! Darum meide ich den Hasliberg, da hat man auch Millionen ohne Mehrwert verpulvert.

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1423
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 38
Skitage 19/20: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal
Kontaktdaten:

Re: Andermatt News

Beitrag von wso » 05.07.2018 - 00:29

Ganz vergessen... ich hatte ja am 15. Juni noch Bilder vom damals aktuellen Stand diverser Arbeiten gemacht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Mehr Fotos hier und hier.
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch

... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog.

- Meine Reportagen aus Kleinskigebieten: klein-skigebiete.ch
- Meine Webcams in und um Sedrun: sedruncam.ch

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12063
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 80
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 602 Mal
Danksagung erhalten: 2611 Mal

Re: Andermatt News

Beitrag von ski-chrigel » 05.07.2018 - 05:38

Pilatus hat geschrieben:
04.07.2018 - 23:18
Darum meide ich den Hasliberg, da hat man auch Millionen ohne Mehrwert verpulvert.
Naja. Das „auch“ in Deinem Satz stört mich. In Andermatt hat man im Gegensatz zu Meiringen, wo ich bezüglich Schieberei und Verpulverei Deiner Meinung bin, ganz bestimmt keine Millionen ohne Mehrwert verpulvert. Das ist schlichtweg Unsinn, der Mehrwert hier ist enorm. Aber man hätte dies und das etwas besser machen können, so eben auch der Standort dieser Talstation. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren, wenn sie dann doch eine sich mir zZ nicht erschliessende Lösung ohne Schieberei aufzeigen.
2019/20:80Tg:32xLaax,11xKlewen,7xH’tux,5xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,Brambrüesch,Frutt,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

j-d-s
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3398
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Andermatt News

Beitrag von j-d-s » 05.07.2018 - 06:31

benjamin hat geschrieben:
04.07.2018 - 20:34
Die Skiarena Andermatt-Sedrun und die Bergbahnen Disentis gründe eine gemeinsame Vermarktungsorganisation für Winter- und Sommerangebote. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie wird zudem geklärt, wie Milez (SkiArena Andermatt-Sedrun) und die neue Talstation der Verbindungsbahn von Valtgeva (Sedrun Dorf) ins Skigebiet Disentis für Skifahrer direkt verbunden werden kann.
Verbindung Milez-Valtgeva :ja:.

Wenn sie jetzt noch die Verbindung zum Gemsstock machen, ist das ein absolutes Top-Skigebiet :ja:.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF, ...

benjamin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 647
Registriert: 28.09.2005 - 22:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Andermatt News

Beitrag von benjamin » 05.07.2018 - 08:34

ski-chrigel hat geschrieben:
05.07.2018 - 05:38
Pilatus hat geschrieben:
04.07.2018 - 23:18
Darum meide ich den Hasliberg, da hat man auch Millionen ohne Mehrwert verpulvert.
... Aber man hätte dies und das etwas besser machen können, so eben auch der Standort dieser Talstation. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren, wenn sie dann doch eine sich mir zZ nicht erschliessende Lösung ohne Schieberei aufzeigen.
Im Hasliberg gab es (wenigstens teilweise) umwelttechnische Gründe für die oftmals mühselige Lage der Sesselbahnstationen. So konnten die Glogghüs-Sessellifte erst nach langem Gezerre mit den Umweltverbänden gebaut werden.

Ich kann mir vorstellen, dass es am Oberalp ähnliche Gründe gibt. Die neue Sesselbahn geht mehr oder weniger parallel zum alten Skilfifttrassse - wäre der Sessellift bei der Talstation der neuen Gondelbahn, würde die Geländekammer bezüglich Erscheinungsbild mehr "belastet". Ich gehe davon aus, dass Förderbänder kommen.

Amboss1981
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 118
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kanton Luzern
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Andermatt News

Beitrag von Amboss1981 » 05.07.2018 - 12:10

@wso: Besten Dank für deine Fotos. Dann hat also der Bau der Seilbahn von Sedrun ins Skigebiet Disentis tatsächlich begonnen?
Wann ist denn die Eröffnung geplant? Bereits in diesem Winter?
Tolle Sache!


Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1423
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 38
Skitage 19/20: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal
Kontaktdaten:

Re: Andermatt News

Beitrag von wso » 05.07.2018 - 12:15

Hallo Amboss1981
Ja, die Inbetriebnahme ist auf Beginn der Wintersaison vorgesehen.
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch

... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog.

- Meine Reportagen aus Kleinskigebieten: klein-skigebiete.ch
- Meine Webcams in und um Sedrun: sedruncam.ch

philippe ch
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 629
Registriert: 24.01.2003 - 15:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: neuenkirch
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Andermatt News

Beitrag von philippe ch » 05.07.2018 - 16:13

Wird die neue Bahn auf den Schneehühnerstock die bestehende Militärseilbahn kreuzen? Muss doch fast so sein wenn die Talstation links an die Talstation der Militärseilbahn angebaut wird.

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1423
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 38
Skitage 19/20: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal
Kontaktdaten:

Re: Andermatt News

Beitrag von wso » 06.07.2018 - 12:56

Ich bin mir auch nicht ganz sicher, wo die Kreuzung stattfinden wird. Hier sieht man jedenfalls, dass es eine geben muss:

Bild

... wobei, wenn ich das hier lese, würde das heissen: Die Militärbahn kommt weg. Ich weiss dazu gerade nicht mehr, ich weiss nicht mal, ob im Kreis immer noch die mal geplante Zwischenstation "Platte" hinkommt oder ob das nur eine Stütze wird.

Aus Sedrun höre ich, dass man mit den Bauarbeiten der Verbindungsbahn via Cungieri nach Disentis "hintendrein" sei - gemäss unbestätigten Gerüchten rechne man nicht mit einer Inbetriebnahme auf die Wintersaison. Das Setzen der Mastenfundamente beim Zwischenausstieg Cungieri sei schwieriger als angenommen (Rutschgebiet Cuolm da Vi). Das sind wie gesagt Gerüchte und nichts Bestätigtes!
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch

... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog.

- Meine Reportagen aus Kleinskigebieten: klein-skigebiete.ch
- Meine Webcams in und um Sedrun: sedruncam.ch

benjamin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 647
Registriert: 28.09.2005 - 22:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Andermatt News

Beitrag von benjamin » 06.07.2018 - 17:01

Ursprünglich war geplant, die Militärseilbahn abzubauen - die Bergbahnen hätten als Ersatz für den Zugang zu den Militäranalagen im Schneehünerstock eine Standseilbahn gebaut (quasi als Verlängerung der Gondelbahn). An einer Informationsveranstaltung in Andermatt wurde gesagt, dass der Plan sich geändert hat: Die Militärbahn bleibt (für was die Schiessscharten im Schneehünerstock noch gebraucht werden, ist natürlich militärisches Geheimnis bzw. dürfte keinen Grund haben).


Ich habe noch den Bergbahnen gemailt, was der 4er Sesessellift Gütsch betrifft. Es ist in Abklärung, ob der Lift bei Grossandrang wieder in Betrieb genommen wird. Dies braucht jedoch eine neue Konzession - es war eine Auflage beim Bewilligungsverfahren, dass der Sessel demontiert wird. Konkret bedeutet dies: Es hängt von Bern ab, ob der Lift noch betrieben wird - d.h. von der Erteilung der Konzession.

M.E. wäre es sinnvoller den Lift abzureissen, zu viel Kapazität ist auch nicht nur positiv.

Ebenso hat an der Infoveranstaltung vom Nov. 2017 der Bergbahnchef gesagt, dass der Zwischeinstieg der Gondelbahn Schnehünerstock bei Platte wichtig für den Sommertourismus ist - dies ermöglicht eine Wanderung auf dem Höhenweg, ohne grossen Anstieg. Zudem ist der Zwischeneineinstieg wichtig, wenn man zu Fuss vom Gütsch her kommt und in das geplante Restaurant in der Bergstation Schneehünerstock will.
Zuletzt geändert von benjamin am 06.07.2018 - 19:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Snow Wally
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 444
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 20
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Andermatt News

Beitrag von Snow Wally » 06.07.2018 - 18:59

Oh, danke für all die Infos. Du hast mir gerade alle Fragen vorab beantwortet, die ich stellen wollte. :)

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12063
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 80
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 602 Mal
Danksagung erhalten: 2611 Mal

Re: Andermatt News

Beitrag von ski-chrigel » 06.07.2018 - 21:27

für was die Schiessscharten im Schneehünerstock noch gebraucht werden, ist natürlich militärisches Geheimnis bzw. dürfte keinen Grund haben
:lol: Du hast geschrieben, was ich gedacht habe. Typisch Militär... :wink:

Die 4KSB bei Andrang optional in Betrieb nehmen zu können, erachte ich als sehr sinnvoll. Noch sinnvoller wäre aber, ihn als Verbindung zum Gemsstock neu aufzubauen.
2019/20:80Tg:32xLaax,11xKlewen,7xH’tux,5xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,Brambrüesch,Frutt,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6336
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Andermatt News

Beitrag von Seilbahnjunkie » 07.07.2018 - 01:10

Ich dachte die Festungsstrategie wurde mittlerweile aufgegeben.

Benutzeravatar
Relax
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 218
Registriert: 30.10.2007 - 12:53
Skitage 17/18: 44
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Andermatt News

Beitrag von Relax » 07.07.2018 - 09:40

Dies ist keine Festung. Was es ist sieht man gut auf verlinkten Bild: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... 974%29.jpg
Richtfunk Höhennetz

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1303
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Andermatt News

Beitrag von Naturbahnrodler » 09.07.2018 - 11:22

ski-chrigel hat geschrieben:
06.07.2018 - 21:27
Noch sinnvoller wäre aber, ihn als Verbindung zum Gemsstock neu aufzubauen.
Für diese Verbindung müsste man die Länge aber halbieren. Ich bin nicht der Fachmann für Sesselbahn-Recycling aber ich habe das Bauchgefühl, dass man die Bahn lieber an einen Ort mit ähnlicher Länge hinstellen sollte.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12063
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 80
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 602 Mal
Danksagung erhalten: 2611 Mal

Re: Andermatt News

Beitrag von ski-chrigel » 09.07.2018 - 19:24

Ich bin auch kein Seilbahnfachmann, aber wüsste nicht, wieso eine Verkürzung ein Problem darstellen sollte.
2019/20:80Tg:32xLaax,11xKlewen,7xH’tux,5xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,Brambrüesch,Frutt,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Radim
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1301
Registriert: 27.09.2006 - 22:33
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostrava (CZ)
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Andermatt News

Beitrag von Radim » 09.07.2018 - 20:06

Naturbahnrodler hat geschrieben:
09.07.2018 - 11:22
ski-chrigel hat geschrieben:
06.07.2018 - 21:27
Noch sinnvoller wäre aber, ihn als Verbindung zum Gemsstock neu aufzubauen.
Für diese Verbindung müsste man die Länge aber halbieren. Ich bin nicht der Fachmann für Sesselbahn-Recycling aber ich habe das Bauchgefühl, dass man die Bahn lieber an einen Ort mit ähnlicher Länge hinstellen sollte.
Das ist wirklich keinen Problem, z.B. die 4KSB/B aus Lungern wurde im neuen Ort im Tschechien von 2326 auf nur 878 m verkürzt.
Seilbahnen in Tschechien - alles über Seilbahnen in Tschechien

Lift-World.info - alles über Lifte

j-d-s
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3398
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Andermatt News

Beitrag von j-d-s » 09.07.2018 - 22:48

ski-chrigel hat geschrieben:
06.07.2018 - 21:27
Noch sinnvoller wäre aber, ihn als Verbindung zum Gemsstock neu aufzubauen.
:ja: :ja: :ja:

Zumal das wirklich vom Terrain her nicht kompliziert wäre, die Strecke ist ziemlich kurz.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF, ...


Amboss1981
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 118
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kanton Luzern
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Andermatt News

Beitrag von Amboss1981 » 10.07.2018 - 08:23

Zumal das wirklich vom Terrain her nicht kompliziert wäre, die Strecke ist ziemlich kurz.
Ist diese Verbindung wirklich so unkompliziert? Ich hab mich eben gerade gefragt, wie diese Sesselbahn verlaufen müsste.

Um wirklich eine beidseitige Verbindung zwischen Nätschen und Gemsstock zu ermöglichen, müsste das doch eine Berg-Tal-Berg Bahn sein. Von Wiler ins Tal runter und dann wieder hoch zur Talabfahrt Gemsstock.
Oder irre ich mich da? Gibt es einfachere Lösungen?
Technisch gesehen wohl kein Problem, die bestehende KSB liesse sich bestimmt problemlos dafür verwenden. Aber andere Punkte (Grundstücke für die Stationen, im Bereich Talabfahrt ist es ziemlich steil) scheinen mir eher komplliziert zu sein an so einer Verbindungsbahn.

danimaniac
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1836
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Andermatt News

Beitrag von danimaniac » 10.07.2018 - 09:52

Berg Tal Berg wäre ja evtl sogar fast ein zweiter Zubringer in beide Gebiete von hinterem Ende vom Dorf. Gar nicht sooo übel. Und man könnte sich den letzten Rest Talabfahrt sparen. Das wäre wirklich richtig cool. Aber wohl Utopie.
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Amboss1981
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 118
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kanton Luzern
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Andermatt News

Beitrag von Amboss1981 » 10.07.2018 - 10:22

Berg Tal Berg wäre ja evtl sogar fast ein zweiter Zubringer in beide Gebiete von hinterem Ende vom Dorf. Gar nicht sooo übel. Und man könnte sich den letzten Rest Talabfahrt sparen. Das wäre wirklich richtig cool. Aber wohl Utopie.
Ja, wenn man einen zwischeneinstieg im Talgrund bauen würde. Wäre aber natürlich nochmals ein Mehraufwand beim Bau und vor allem auch im Betrieb. Der Nutzen davon scheint mir aber ziemlich beschränkt

danimaniac
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1836
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Andermatt News

Beitrag von danimaniac » 10.07.2018 - 10:31

Ich geb dir vollkommen recht.
Der Vorteil wäre eigentlich nur der, die Talabfahrt aufteilen zu können :-D

Naja und nen zweiten Zubringer in jede Richtung zu haben.
Aber insgesamt wird die Anlage auch dafür zu kurz sein. Da kommt mit den paar Stützen nicht hin.
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Benutzeravatar
Sevi
Massada (5m)
Beiträge: 105
Registriert: 25.04.2017 - 12:41
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 56
Skitage 19/20: 42
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Andermatt News

Beitrag von Sevi » 26.07.2018 - 22:06

Über eine direkte Anbindung von Disentis an die SkiArena würde ich mich natürlich riesig freuen und würde es auch erst richtig atraktiv machen vom einen ins andere Skigebiet zu wechseln.

Ich habe mir mal Gedanken gemacht, wie man die beiden Skigebiete verbinden könnte:

1. Variante (blaue): Dies wäre die wohl einfachste und günstigste Umsetzung der Verbindung. Für Skifahrer jedoch wenig attraktiv. Eine Gondelbahn (6er oder 8er) würde von der Bergstation der Übunslifte über Rueras nach Mulinatsch führen. In Rueras wäre eine Mittelstation vorgesehen. Somit könnten die Skigäste von dort mit der Seilbahn ins Skigebiet fahren und müssten nicht mehr den Zug nehmen. Der Grund wieso die Bahn nicht direkt in Sedrun startet oder bei der Talstation der neuen PB ist relativ einfach. Über Häuser darf meines Wissens nach keine Seilbahn führen (bitte korrigiert mich, fals das anders sein sollte) und um über die Anfängerlifte zu kommen müsste die Gondel gleich nach der Stationsausfahrt relativ stark ansteigen. Der Grund wieso die Bahn in Mulinatsch, bei der Talsation des 6er`s enden soll, ist ebenfalls relativ einfach. Die Station wäre so mitten im Skigebiet, Platz für die Station sollte vorhanden sein. Meiner Meinung nach einfacher umsetzbar als die Bahn nach Milez zu führen. Der Nachteil dieser Variante wäre jedoch ganz klar, die bietet den Skifahrern kein Mehrwert, da keine neuen Pisten möglich sind. Dafür würde ich dem Projekt relativ gute Chancen geben genehmigt zu werden.

2. Variante (rote): Diese Variante wäre meiner meinung nach die Beste Variante. Dabei würden vier ordentliche Seilbahnen entstehen. Ich stelle mir jeweils kuppelbare 6er Sessel vor. Alle diese Anlagen würden rund 600 - 700 hm (man könnte sie auch noch weiter hochziehen, auf einer Strecke von ca. 1.2-1.7km zurücklegegen. Dabei wären meiner Meinung nach relativ attraktive Pisten möglich (grün eingezeichnet). Bei Mulinatisch könnte die Piste, die von der Alp Culmatsch kommt, gleich in die Bestehende einbiegen und man käme bequem zur Talstation des bestehenden 6er Sessels und dem Sessel Richtung Alp Culmatsch. Die Talstation für die Bahn von Sedrun zur Alp Caschlè habe ich bewusst dort gewählt, damit die Stromleitungen und die Übungslifte nicht in die Quere kommen. Wer von der Alp Caschlè kommt, kommt jedoch bequem mit den Skiern zur Talstation der PB, und von der PB zur Talstation des Sessels zur Alp Caschlè. Dadurch dass die Talstationen der beiden Sesselbahnen die von Rueras aus gehen nahe am Dorf liegen, kommen die Leute von dort bequem ins Skigebiet, ohne den Zug zu benutzen, bzw. würden neu am "Fusse" eines Skigebietes liegen. Dabei kann bei drei der vier Bahnen verhindert werden dass der Wald durchquert werden muss, was natürlich die Machbarkeit des Projektes sicher positiv beeinflusst. Es müssten jedoch drei Brücken gebaut werden um die drei Flüsse zwischen den Tälern mit der Piste überqueren zu können. Wie es mit der Machbarkeit der Seilbahnen aussieht (ich bin ja (noch) kein Seilbahningenieur), kann ich nicht beurteilen, da es doch ein paar ziemlich steile Stellen hat. Ich schätze es jedoch als machbar ein. Diese Variante mit den vier Liften würde zudem nicht nur eine Skigebietsverbindung darstellen, die ihren Zweck als Verbindung erfüllt. Sie würde auch neue Beschäftigungsanlagen bieten. Jedoch habe ich Bedenken, ob der Bau dieser Seilbahnen je erlaubt werden würde. Das akutelle Gesetz sagt ja, das Ungenutztes Gebiet nicht neu erschlossen werden darf. Ich wiess nicht ob dieses Gebiet als erschlossen oder unerschlossen gilt (Zwischen dem Gütsch und Oberalp durfte ja auch nur gebaut werden, weil das Gebiet durch das Militär genutzt wurde). Zudem wird es hier sicherlich auch grösseren Wiederstand durch Umweltverände geben.

Vieleicht müsste ich diese beiden Varianten den beiden Bergbahnen mal vorschlagen :D . Und vieleicht habt ihr ja auch noch ein paar Anregungen/Verbesserungsvorschläge zu meinen beiden Vorschlägen.

Bild
rot/blau: Seilbahnen (für jede Variante eine Farbe), grün: mögliche Pisten, schwarz: neue PB ins Skigebiet von Disentis
Gruss, Sevi

Benutzeravatar
Naturbahnrodler
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1303
Registriert: 02.01.2007 - 18:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Pfäffikon, Zürich
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Andermatt News

Beitrag von Naturbahnrodler » 27.07.2018 - 08:32

Das wären alles aber mindestens schwarze Pisten, eher Gelbe. An einem Südhang bei der Höhenlage willst du keine so steilen Pisten betreiben. Dann hat es dort noch ein paar Wildruhezonen, die sollte man auch umfahern.

Ich habe auch eine Variante eingezeichnet. Sozusagen ein Kompromiss zwischen deinen Varianten 1 und 2:
Zur Karte Hier

Neue Bahnen Grün und Pisten in den gewöhnten Farben.


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Burgberger, Dammal, Google Adsense [Bot], Greithner und 21 Gäste