Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues in Reutte

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Reutte

Beitrag von thun » 26.01.2010 - 16:57

Der Restaurantentwurf ist bisher wenig beeindruckend, imo.
Dass die Bahn gebaut wird finde ich sehr gut. Bleibt abzuwarten, wie sich dass in den Besucherzahlen niederschlägt (einerseits wäre eine steigerung wünschenswert, andererseits war die Gemütlichkeit immer ein Argument, gerade nach Reutte zu fahren).

Die KSB laufen zu lassen um die Leute zur alten Bergstation zu bringen macht so gar keinen Sinn, schließlich ist die Bergstation weiter davon weg als die Talstation. :wink:


Benutzeravatar
starli2
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3105
Registriert: 23.10.2004 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Reutte

Beitrag von starli2 » 06.02.2010 - 20:10

Dass die 8EUB nicht gleich bis zum Gipfel gebaut wird, versteh ich mal wieder gar nicht. Ist der Gipfel irgendwie vermint, dass man da nix raufbauen will??

Und ist eigentlich der Kurven-SL links stillgelegt? War heute zu und keine präparierte Lifttrasse zu sehen...

Benutzeravatar
bergfuxx
Wurmberg (971m)
Beiträge: 995
Registriert: 21.08.2008 - 15:36
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 5
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neues in Reutte

Beitrag von bergfuxx » 07.02.2010 - 19:01

Nach Aussage der BB hats für den Alpkopflift zu wenig Schnee. Es sieht ja stellenweise auch ziemlich verblasen aus. Wie auch immer hat man den Großteil der Pisten über die KSB bedient und spart sich somit 2 Mitarbeiter.

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12060
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal

Re: Neues in Reutte

Beitrag von snowflat » 11.02.2010 - 15:44

Anbei findet Ihr den neuen Trassenverlauf der EUB.

rot: Projektierte Anlagen/Gebäude
rot/weiß: Projektierter Fahrweg
gelb: Abzubrechende Anlagen/Gebäude
grün: Skipistenkorridore/Geländekorrekturen

- Talstation am identischen Standort zur Talstation der DSB
- Zwischenstation rechts unterhalb der Talstation der 4 KSB
- Bergstation links des heutigen Ausstiges des SL Jochhalde

@Xtream: Keine Winkelstation sondern schnurgerade hinaufgezogen :wink:

Auf der ist jetzt nicht viel neues zu ersehen, aber macht das ganze wörtlich verfasste etwas bildlicher in der Darstellung. Was man aber jetzt gut erkennen kann ist der eingezeichnete, noch zu errichtende Fahrweg ab der ehem. Mittelstation der DSB. Und da wird deutlich, dass das schon eine Herausforderung darstellt.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Xtream
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3536
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Neues in Reutte

Beitrag von Xtream » 12.02.2010 - 13:53

snowflat hat geschrieben: @Xtream: Keine Winkelstation sondern schnurgerade hinaufgezogen :wink:
ja danke.... auch wenn's mich etwas wundert! zum einen gibt das ja mehr oder weniger eine komplett neue trasse, welche ausgeholzt werden muss - zum anderen leuchtet mir der sinn dieser zwischenstation, direkt neben der talstation der 4KSB, nicht ganz ein!

ich mein eine talfahrt könnte man bei geringer schneelage dann auch gleich von der bergstation machen und für ne wiederholungsfahrt bedient die sesselbahn doch mehr oder weniger die gleichen pisten! na ja in meine augen wäre diese zwischenstation ca. 150hm tiefer sicher ein mehrwert gewesen.... so bleibt ja mehr oder weniger alles beim alten ausser das natürlich die kapazität und der komfort steigt! aber die zwischenstation hätten sie sich in meinen augen auch sparen können... :wink:

edit: ich glaub viel mehr das durch die zwischenstation im sommer auch die 4KSB laufen wird! einzig und alleine dafür macht diese station dort sinn.... :wink: sieht auch irgendwie nach einer einseitigen station aus.... :idea:

Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Reutte

Beitrag von thun » 12.02.2010 - 15:46

starli2 hat geschrieben:Dass die 8EUB nicht gleich bis zum Gipfel gebaut wird, versteh ich mal wieder gar nicht. Ist der Gipfel irgendwie vermint, dass man da nix raufbauen will??
Naja, der Gipfel an sich ist ja wenig berauschend, der große Renner wäre das für den Sommertourismus denke ich eher nicht - es gibt auf jeden Fall wesentlich bessere Panoramen.

Online
Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Mt. Vinson (6100m)
Beiträge: 6272
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Neues in Reutte

Beitrag von Seilbahnjunkie » 13.02.2010 - 04:42

Xtream hat geschrieben:
snowflat hat geschrieben: @Xtream: Keine Winkelstation sondern schnurgerade hinaufgezogen :wink:
ja danke.... auch wenn's mich etwas wundert! zum einen gibt das ja mehr oder weniger eine komplett neue trasse, welche ausgeholzt werden muss - zum anderen leuchtet mir der sinn dieser zwischenstation, direkt neben der talstation der 4KSB, nicht ganz ein!

ich mein eine talfahrt könnte man bei geringer schneelage dann auch gleich von der bergstation machen und für ne wiederholungsfahrt bedient die sesselbahn doch mehr oder weniger die gleichen pisten! na ja in meine augen wäre diese zwischenstation ca. 150hm tiefer sicher ein mehrwert gewesen.... so bleibt ja mehr oder weniger alles beim alten ausser das natürlich die kapazität und der komfort steigt! aber die zwischenstation hätten sie sich in meinen augen auch sparen können... :wink:

edit: ich glaub viel mehr das durch die zwischenstation im sommer auch die 4KSB laufen wird! einzig und alleine dafür macht diese station dort sinn.... :wink: sieht auch irgendwie nach einer einseitigen station aus.... :idea:
Das macht aber dann wenig Sinn. Wenn die Station für den Sommer zum Umsteigen ist, dann muss sie auch beidseitig sein.


Benutzeravatar
Xtream
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3536
Registriert: 21.10.2003 - 17:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Macanet De La Selva / Catalunya No España
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Neues in Reutte

Beitrag von Xtream » 13.02.2010 - 13:12

na ja nicht unbedingt zwangsläufig! ich hatte lediglich das luftbild von snowflat genauer betrachtet und da sieht es nunmal so aus als wären an der zwischenstation laut plan nur einseitig reifenförderer eingezeichnet..... sicher wäre es wünschenswert wenn man an der zwischanstation auch talseitig zusteigen könnte aber in meinen augen braucht es das nicht!

und der klassische wandertourist fährt meist mit der bahn nach oben und läuft dann irgendwo runter! also erstmal rauf bis zu starlis "gipfel=bergstation ksb" und dann kann man im gebiet herumwandern ggf. dann auch wieder ab bergstation der eub ins tal fahren! die aussichtstouristen müssten halt nach der talfahrt der ksb zuerst noch die ca 700m hoch zur bergstation und könnten erst von dort aus runter, bzw. könnten noch kurz im neuen restaurant vorbeischauen! :lol:

klar ist das nicht optimal, aber für den sommer eigentlich doch ausreichend! für den wintersport ist die zwischenstation wenn überhaupt für anfänger interessant, für den normalen skigast bringt die in meinen augen überhaupt keinen vorteil :!:

snowflat bitte geh mal auf recherche... :wink:

Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Reutte

Beitrag von thun » 13.02.2010 - 20:19

^^
Stimmt absolut.
Da am Gipfel (= Bergstation KSB) eh keine Infrastruktur ist wird das eh nie und nimmer so ein Ausflugsberg für die Fußlahmen werden wie z. B. der Tegelberg. Hauptkundschaft sind Wanderer, und die brauchen die Bahn maximal für die Bergfahrt um sich dann weiter Richtung Tannheimer Haus oder Lechaschauer Alm zu begeben.

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12060
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal

Re: Neues in Reutte

Beitrag von snowflat » 18.02.2010 - 23:14

Xtream hat geschrieben:snowflat bitte geh mal auf recherche... :wink:
Übernommen ... es wird eine bergseitige Zwischenstation (folglich auf der linken Seite) werden. Für die Talfahrt ist dort somit kein Zustieg projektiert.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12060
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal

Re: Neues in Reutte

Beitrag von snowflat » 19.04.2010 - 20:18

An der B198 steht eine Sigma als Werbegondel:

Bild

Bild
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5226
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 583 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues in Reutte

Beitrag von Arlbergfan » 19.05.2010 - 19:12

Bergbahn muss für Landeszuschuss bürgen

http://www.tt.com/csp/cms/sites/tt/Tiro ... BCrgen.csp

Weiß net, wieso ich jetzt keinen Link erstellen kann... :evil:

Frag mich nicht, was es hatte; ich hab lediglich den ganzen Link rein, ohne , jetzt gehts....

MFG Mod. Dachstein
EIN FRANKE IM LÄNDLE


Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3492
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Neues in Reutte

Beitrag von Richie » 02.06.2010 - 14:18

Hier gibt es den Plan zur Linieführung der neuen Bahn noch in einer höheren Auflösung:

http://www.reuttener-seilbahnen.at/file ... trasse.pdf

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12060
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal

Re: Neues in Reutte

Beitrag von snowflat » 12.06.2010 - 14:20

Ich war am letzten Sonntag in Höfen zum Wandern und habe vor Ort mal nach den Bautätigkeiten geschaut.

Derzeit arbeitet man eifrig am neuen Weg auf den Hahnenkamm, sogar am Sonntag warens am Schaffen. Der Weg geht ja aktuell nur bis zur alten Mittelstation der DSB, dort hört er auf. Von dort wird er derzeit verlängert, was in Anbetracht des Geländes nicht überall das einfachste Unterfangen darstellt. Es wird und muss noch einiges an Erdreich und Gestein bewegt werden, damit der Weg befahrbar ist. In der Landschaft stehen entsprechend eine Vielzahl von Vermessungspfosten herum, die alle für den Fahrweg aufgestellt wurden.

Ansonsten ist nichts passiert, alle Liftanlagen stehen noch zur Gänze, an der DSB hängen noch alle Sessel und es ist für die neue EUB noch nichts vermessen, zumindest habe ich keinen einzigen Vermessungspfosten für die EUB gesehen, weder am Berg noch im Tal und auf der Trasse auch nicht.

Unter diesem Link findet ihr eine Luftaufnahme mit neuer Seilbahntrasse und dem neuen Weg der ja gerade angelegt wird. Ergänzt habe ich die Bildnummern und die dazugehörige Blickrichtung als kleinen Service.

Bild 1:
Bild
^^ Markierung für den Fahrweg

Bild 2:
Bild
^^ Dito, hinten die PB Bergstation

Bild 3:
Bild
^^ Mitten in den Hang wird der Fahrweg gelegt

Bild 4:
Bild
^^ Dito

Bild 5:
Bild
^^ Blick zur Cillihütte

Bild 6:
Bild
^^ Oben im Hang erkennt man den Bagger

Bild 7:
Bild
^^ Blick den im Bau befindlichen Weg hinab, links die Talstation der KSB

Bild 8:
Bild
^^ Hier endet erstmal der Weg, macht hier eine Kurve nach links in den Wald

Bild 9:
Bild
^^ Auf der Talabfahrt, oben kreuzt die DSB

Bild 10:
Bild
^^ Mächtiges Baugerät

Bild 11:
Bild
^^ Blick die Talabfahrt hinab, da stehen noch ein paar Serpentinen bevor

Bild 12:
Bild
^^ Uns bergab geht’s von alleine

Bild 13:
Bild
^^ Blick hinauf

Bild 14:
Bild
^^ Und Blick weiter hinab

Bild 15:
Bild
^^ Spitzkehre

Bild 16:
Bild
^^ Weiter unten wird auch geschafft

Bild 17:
Bild
^^ Spitzkehre an der Mittelstation der DSB

Bild 18:
Bild
^^ Sieht nicht so groß aus, war der Radlader aber :wink:
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Pälzer85
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 577
Registriert: 15.04.2010 - 11:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Neues in Reutte

Beitrag von Pälzer85 » 12.06.2010 - 16:31

Dies ist kein Radlader sondern ein Dumper :lol:

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2201
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Reutte

Beitrag von xcarver » 12.06.2010 - 18:04

danke für die bilder :D
sind ja ganz schön umfangreiche wegbauten. gibt es eigentlich einen plan den neuen bauweg im winter als "leichte" talabfahrt zu nutzen oder ist von dem im winter "nichts" mehr zu sehen :?:
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

nineknights
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 376
Registriert: 15.11.2008 - 14:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neues in Reutte

Beitrag von nineknights » 13.06.2010 - 09:09

Verschandelt man denn nicht mit dem künstlich angelegtem Weg die schöne natürliche Talabfahrt die im Winter eigentlich der Grund ist wieso man in Reutte Skifahren geht?

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12060
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal

Re: Neues in Reutte

Beitrag von snowflat » 13.06.2010 - 09:48

nineknights hat geschrieben:Verschandelt man denn nicht mit dem künstlich angelegtem Weg die schöne natürliche Talabfahrt die im Winter eigentlich der Grund ist wieso man in Reutte Skifahren geht?
Nö, den unteren bereits existierenden Fahrweg merkt man im Winter auch nicht.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12060
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal

Re: Neues in Reutte

Beitrag von snowflat » 22.06.2010 - 21:31

Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Online
Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Mt. Vinson (6100m)
Beiträge: 6272
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Neues in Reutte

Beitrag von Seilbahnjunkie » 23.06.2010 - 00:11

Bleibt die PB eigentlich in Betrieb?


ice flyer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neues in Reutte

Beitrag von ice flyer » 23.06.2010 - 07:35

Wenn ichs überlesen haben sollte, dann bitte ich um Nachsicht, aber kann mir jemand sagen, warum die Bahn eine Zwischenstation bekommt? Macht für mich (zumindest augenscheinlich) keinen Sinn, da vom gleichen Standort ja die 4KSB startet und beide Bahnen die selben Pisten bedienen. Oder braucht man oben mehr Kapazität, jetzt wo vermutlich auch mehr Leute hochgepumpt werden? Weiß da jemand genaueres?

nineknights
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 376
Registriert: 15.11.2008 - 14:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neues in Reutte

Beitrag von nineknights » 26.06.2010 - 20:26

Ich schätz mal weil die Pisten zwischen dem Zwischeneinstieg und der Bergstation der neuen Gondel am Anfängerfreundlichsten sind... Weil alles was unter der Zwischenstation liegt wird steiler und schwerer und soweit ich weiß erschließt der Sessellift im oberen Teil auch wieder ein paar schwerere Pisten.

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12060
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal

Re: Neues in Reutte

Beitrag von snowflat » 21.07.2010 - 21:18

Die Baubewilligung für die 8 EUB wurde am 13.07.2010 erteilt, die Rodungsarbeiten sind im Gange, die DSB sowie der SL werden seit vorgestern abgebrochen.

Der ganze Artikel: Grünes Licht für neue Hahnenkammbahn
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: freeriderin, hebi, Malli, MichiMedi, Naturbahnrodler, Seilbahnjunkie und 24 Gäste